loader

Haupt

Furunkel

Akne vulgaris: Ursachen und Behandlung

Wussten Sie, dass Akne einen medizinischen Namen hat - Akne vulgaris? Es handelt sich um eine dermatologische Erkrankung, der gemäß dem internationalen Klassifikator ein Code zugewiesen wurde. Wenn ständig Hautausschläge auf der Haut auftreten, auch nicht entzündete, lohnt es sich daher, einen Termin bei einer Kosmetikerin oder einem Dermatologen zu vereinbaren. Wenn es falsch ist, mit ihnen umzugehen, besteht ein hohes Risiko für die Bildung von Altersflecken und Narben nach ihnen. Was in Etappen zu tun ist, werde ich Ihnen im Artikel sagen.

Was ist das

Die einfachste Erklärung für Akne vulgaris sind verschiedene Arten von entzündeten und nicht entzündeten Pickeln, die pathologischer und nicht pathologischer Natur sind. Sie treten aufgrund der Tatsache auf, dass die Talggänge mit Talg verstopft sind.

Weiterhin ist seine starke Verdichtung ohne entzündliche Prozesse möglich. Allmählich bilden sich Komedonen und / oder Wen unter der Haut. Wenn pathogene Mikroorganismen im Gang vorhanden sind und das Immunsystem geschwächt ist, Schmerzen auftreten, Rötungen auftreten, ist der Pickel mit eitrigem Inhalt gefüllt.

Bei entzündeter Akne kann sich Folgendes bilden:

  • Papeln - rote, dichte, konisch geformte Vesikel, die sich leicht über die Hautoberfläche erheben;
  • Pusteln - mit Eiter oder Flüssigkeit gefüllte Formationen nach dem Öffnen, bei denen Geschwüre verbleiben;
  • Knötchen - dichte subkutane Formationen, oft schmerzhaft;
  • Zysten - subkutane Formationen, die mit Flüssigkeit oder Eiter gefüllt sind.

Es ist bemerkenswert, dass 80% der Bevölkerung in bestimmten Lebensabschnitten auf irgendeine Form von Akne vulgaris stoßen..

Gründe für die Ausbildung

Am häufigsten ist Akne vulgaris hormoneller Natur. Normalerweise erscheinen sie erst im Jugendalter im Gesicht, wenn das endokrine System eine tiefgreifende Umstrukturierung beginnt. Eine Erhöhung der Androgyne-Konzentration führt zu einer Erhöhung der Aktivität der Talgdrüsen, und ihre Kanäle haben keine Zeit, sich selbst zu reinigen.

Das Auftreten von Akne ist auch mit natürlichen Schwankungen des Hormonspiegels während der Schwangerschaft, vor der Menstruation und während der Prämenopause verbunden. Bestimmte Medikamente, einschließlich oraler Kontrazeptiva, können sie ebenfalls provozieren. Und oft ist die einzige Möglichkeit, die Haut in Ordnung zu bringen, nur die hormonelle Korrektur von Medikamenten.

Es gibt aber auch andere externe und interne Faktoren, die Hautausschläge hervorrufen:

  • unregelmäßige oder unsachgemäße Hautpflege;
  • Pflegeprodukte von schlechter Qualität;
  • Missbrauch dekorativer Kosmetika;
  • starker und anhaltender Stress;
  • chronische Müdigkeit und Schlafmangel;
  • unausgewogene Ernährung;
  • trockene, heiße, staubige Luft;
  • interne oder externe Vergiftung;
  • allergische Reaktionen;
  • Viren und Infektionen.

Interessanterweise kann Akne vulgaris zu Beginn des Sommers praktisch verschwinden, da sie von ultraviolettem Licht beeinflusst wird. Aber wenn die Hitze kommt, kommen sie mit neuer Kraft heraus.

Schwere

Wie intensiv und langfristig Akne vulgaris behandelt werden muss, hängt nicht nur von den Ursachen ab, sondern auch von der Schwere der Erkrankung. Es gibt vier davon:

  • Mild - wenn nur einzelne rosa Pickel, Komedonen, Mitesser oder Whiteheads auf einem kleinen Bereich der Haut vorhanden sind.
  • Mittel - mittelschwere Vulgaris bei Akne weist auf das Vorhandensein einiger Pusteln oder Papeln vor dem Hintergrund von nicht entzündeter oder entzündeter Akne hin.
  • Schwerwiegend - die Anzahl der Pusteln und Papeln nimmt stark zu, die Haut in den betroffenen Bereichen ist ständig entzündet, es treten einzelne Furunkel auf.
  • Sehr schwer - subkutane eitrige Akne verschmilzt, mit einem Substrat gefüllte Zysten bilden sich, das Schmerzsyndrom ist ständig vorhanden.

Im ersten und zweiten Stadium können Sie die Krankheit immer noch alleine oder mit Hilfe einer Kosmetikerin bewältigen, aber ein Dermatovenerologe sollte schwere Formen behandeln. Wenn der eitrige Inhalt von innerer Akne oder Zysten in den Blutkreislauf gelangt, kann sich eine allgemeine Infektion entwickeln - Sepsis.

Was zu tun ist

Die Behandlung von Akne vulgaris sollte mit einem Besuch bei einem Dermatologen beginnen. Er wird das Stadium der Krankheit bestimmen, die wirksamsten Medikamente und Verfahren auswählen. In den frühen Stadien können nur Volksmethoden wirksam sein, in den späteren Stadien müssen Sie aktivere pharmazeutische Präparate und manchmal Antibiotika verwenden..

Diagnose

Wenn Sie eine hormonelle Natur des Ausschlags vermuten, ist eine Untersuchung erforderlich, die Tests umfassen kann für:

  • der Hormonspiegel: Testosteron, Dehydroepiandrosteron, Prolaktin, Cortisol usw.;
  • Globulingehalt;
  • Follikel / Lutein-stimulierendes Hormonverhältnis.

Wenn Sie eine Pathologie der Schilddrüse vermuten, wird eine Ultraschalluntersuchung dieses Organs verschrieben. Es ist auch notwendig, weibliche Krankheiten und polyzystische Nebennieren auszuschließen. Wenn Akne das Ergebnis einer allergischen Reaktion ist, ist es wichtig, die Allergene mithilfe einer speziellen Analyse genau zu identifizieren.

Wenn Symptome auftreten, die den Verdacht auf die Infektiosität des Hautausschlags ermöglichen, überprüfen Sie unbedingt den Inhalt der Akne auf Viren und Bakterien sowie deren Resistenz gegen bestimmte Gruppen antibakterieller Arzneimittel. Und erst dann erstellt der Arzt nach den Ergebnissen der Untersuchung ein Behandlungsschema.

Allgemeines Schema

Nur eine komplexe Behandlung hilft, Akne vulgaris schnell loszuwerden, bei der die Wirkung in verschiedene Richtungen erfolgt:

  • Verringerung der Verhornung - Lockerung und Entfernung von keratinisierten abgestorbenen Hautschuppen;
  • verminderte Aktivität der Talgdrüsen - die Poren verstopfen nicht so schnell, was die Bildung neuer Akne verhindert;
  • Unterdrückung der pathogenen Mikroflora - sie ist es, die entzündliche Prozesse und die Bildung von Abszessen hervorruft;
  • Stärkung des Immunsystems - hilft dem Körper, die Vermehrung von Viren und Bakterien zu bekämpfen;
  • externe Desinfektion - verhindert, dass sich der Hautausschlag auf große Hautbereiche ausbreitet;
  • Hautausschläge austrocknen - fördert die frühzeitige Heilung von Akne und Wunden danach.

Während des gesamten Behandlungszeitraums und danach ist es erforderlich, die korrekteste und gründlichste Hautpflege gemäß den Maßnahmen zur Verhinderung wiederholter Hautausschläge bereitzustellen.

Apothekenpräparate

Es ist besser, die Verwendung von pharmazeutischen Präparaten mit Ihrem Arzt zu koordinieren. Zur Behandlung von Anke vulgaris können folgende Mittel eingesetzt werden:

Art der DrogenScrollenBeschreibung
AntibakteriellSynthomycin, Erythromycin, Tetracyclin und andere Salben, "Dalatsin". Bei schwerer Akne zur internen Anwendung können Sumamed, Doxycyclin und andere Breitbandmedikamente verschrieben werden.Lindert effektiv Entzündungen und ermöglicht es Ihnen, ansteckende Akne schnell zu entfernen. Sie haben viele Kontraindikationen und können nur in kurzen Kursen angewendet werden.
KortikosteroideAm häufigsten verschrieben "Flucinar", Hydrocortison-Salbe usw..Sie ermöglichen es Ihnen, Akne und Akne hormoneller oder autoimmuner Natur erfolgreich zu bekämpfen. Bei falscher Wahl oder Verwendung können sie jedoch schwerwiegende Nebenwirkungen hervorrufen..
AntiseptikaDas auf Benzoylperoxid basierende Baziron-Gel hat sich bewährt. Es ist auch zulässig, alkoholische Tinkturen, Lotionen mit Kräuterextrakten und ätherischen Ölen zu verwenden.Linderung von Entzündungen und Rötungen, Verhinderung der Ausbreitung von Hautausschlägen.
TrocknenDie Verwendung von Zinkpaste oder Schwefelsprecher führt zu einer raschen Verringerung der Hautausschläge.Sie sind natürlich, haben praktisch keine Kontraindikationen und können sogar zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden..

Denken Sie daran, dass unkontrollierter oder zu langer Drogenkonsum Nebenwirkungen hervorrufen kann.

Hausmittel

Ich habe bereits darüber geschrieben, wie man Akne und Hautausschläge mit Hilfe der Volkskosmetik überwinden kann. Viele interessante und nützliche Rezepte, die Sie einfach zu Hause verwenden können, finden Sie in unseren Artikeln auf der Website. Hier werde ich nur kurz auf jene Komponenten eingehen, deren Vorhandensein in der Zusammensetzung von Masken und Anwendungen dazu beiträgt, die Anzahl der Hautausschläge zu verringern:

  • Zitronensaft - weiß, löst Talg auf, verengt vergrößerte Poren.
  • Aloe - hat ausgeprägte antiseptische, entzündungshemmende, bakterizide Eigenschaften und beschleunigt die Geweberegeneration.
  • Honig - beseitigt Entzündungen und Peelings und fördert die Resorption subkutaner Formationen.
  • Kosmetischer Ton - trocknet Akne perfekt, adsorbiert Fett und Toxine und verhindert die Bildung von Flecken und Narben.
  • Ätherische Öle - können tief in die Poren eindringen, wirken antibakteriell, regen die subkutane Durchblutung an und beschleunigen die Wundheilung.
  • Kräuterkochungen - Heilpflanzen helfen, Hautausschläge schnell zu entfernen, Juckreiz und Schwellungen zu lindern und Entzündungen zu reduzieren.
  • Wegerich - sein frischer Saft eignet sich hervorragend zum Herausziehen von Eiter und ist sehr effektiv bei der Behandlung von subkutaner Akne.
  • Milchsäureprodukte - reduzieren fettige Haut, peelen abgestorbene Hautzellen, machen sie weich und befeuchten sie.
  • Salz und Soda sind einfache Heilmittel mit trocknender, entzündungshemmender und adsorbierender Wirkung.

Denken Sie daran, vorsichtig zu sein. Bei einer großen Anzahl von Abszessen müssen Sie keine Peelings und Masken verwenden. Furunkel, zystische Formationen und tiefe subkutane Akne sollten nicht unterkühlt werden - das Reiben mit Eiswürfeln ist in diesem Fall kontraindiziert.

Prävention und Pflege

Die Vorbeugung von Akne vulgaris ist einfacher als die Heilung von bereits aufgetretener Akne. Obwohl vorbeugende Maßnahmen keine 100% ige Garantie dafür geben, dass es keine Hautausschläge mit hormonellem Ungleichgewicht oder chronischen Krankheiten gibt, können sie die Anzahl von Akne und Akne auch in diesen Fällen verringern..

  • versuche schlechte Gewohnheiten aufzugeben;
  • Passen Sie die Ernährung an und entfernen Sie zu fettige, süße, geschwollene und allergene Lebensmittel.
  • missbrauchen Sie keine dekorativen Kosmetika;
  • richtig auf Stress reagieren und mehr Ruhe bekommen;
  • Pflegeprodukte nach Hauttyp auswählen;
  • Entfernen Sie unbedingt das Make-up, wenn Sie nach Hause oder nachts zurückkehren.
  • Schützen Sie Ihr Gesicht vor den negativen Auswirkungen ultravioletter Strahlung.
  • Wischen Sie Ihre Haut in der heißen Jahreszeit häufiger mit Lotion ab.
  • zur Stärkung des Immunsystems und in Abwesenheit von Kontraindikationen - Verhärtung.

Salonkosmetische Eingriffe können auch dazu beitragen, den Hautzustand erheblich zu verbessern und Hautausschläge in den frühen Stadien der Akne vulgaris zu entfernen: chemisches oder Laser-Peeling, Ultraschallreinigung, Darsonvalisierung und Galvanisierung. Ein Spezialist sollte jedoch eine Entscheidung über seine Notwendigkeit und Nützlichkeit treffen..

Zusammenfassen

Wie Sie sehen können, ist Akne vulgaris ein ziemlich häufiges Problem, das in den frühen Stadien ziemlich schnell gelöst werden kann. In späteren Fällen müssen Sie möglicherweise auf die Dienste einer Kosmetikklinik zurückgreifen, in der Injektions-, High-Tech- oder chirurgische Methoden zur Entfernung von Zysten und Knoten angewendet werden..

Ich würde mich freuen, wenn Sie Ihr Feedback zu Verfahren und Vorbereitungen für Akne vulgaris in den Kommentaren teilen möchten. Wie lange haben sie für Sie gedauert und was haben Sie getan, um Flecken und Narben auf Ihrem Gesicht zu vermeiden? Vielleicht hilft Ihr Rat anderen, ihre Haut sauber zu halten..

Akne vulgaris - was ist das und wie zu behandeln

Akne vulgaris ist eine Hauterkrankung, bei der rote oder weiße Pickel auf Gesicht, Rücken, Schultern und Dekolleté auftreten. Am häufigsten entwickelt sich die Krankheit im Jugendalter. Es kann aber auch bei Erwachsenen auftreten. Nicht lebensbedrohlich, aber es bringt einige psychische Beschwerden und Selbstzweifel mit sich.

Medizinische Terminologie

Am häufigsten ist Akne vulgaris (Akne, Akne vulgaris) eine der Arten von Akne, die vor dem Hintergrund von Seborrhoe auftritt.

Seborrhoe ist eine häufige dermatologische Erkrankung, die sich in einer erhöhten Hautfettigkeit, einem hohen Fettgehalt der Epidermis von Rücken, Gesicht, Schultern und Dekolleté äußert und an diesen Stellen zu entzündlichen Prozessen führt.

Warum tritt Akne am häufigsten im Oberkörper und im Gesicht auf? Die Sache ist, dass hier eine erhöhte Menge an Talgdrüsen pro 1 Quadratzentimeter konzentriert ist. Und wenn in anderen Bereichen der Haut diese Zahl 100 ist, dann sind es hier 900.

Somit ist Akne vulgaris durch die folgenden Merkmale gekennzeichnet:

  1. Häufige Rückfälle. Wenn sich die Krankheit in der Adoleszenz oder Adoleszenz manifestiert, kann sie nach 30 oder 40 Jahren erneut auftreten.
  2. Manifestiert sich oft im Alter zwischen 11 und 20 Jahren, kann aber später oder umgekehrt früher auftreten.
  3. Der Ausschlag tritt hauptsächlich in einem Gebiet auf, in dem es viele Talgdrüsen gibt..
  4. Zusätzlich zu Akne und Pickeln kann es zu Rötungen, Abplatzungen und Juckreiz kommen..

Da Akne eine Krankheit ist, die von einem Dermatologen behandelt wird, hat sie einen eigenen ICD-Code und sieht folgendermaßen aus - L70.0.

Was Akne vulgaris ist, ist jetzt klar geworden. Es bleibt abzuwarten, was die Ursache der Krankheit ist und wie man sie loswird.

Warum treten Akne vulgaris auf?

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie herausfinden, was die Ursache der Krankheit ist. Ohne dies kann der Gebrauch selbst moderner Medikamente unwirksam und nutzlos sein..

Der Hauptgrund für das Auftreten von Akne vulgaris bei Jugendlichen wird als Beginn der Pubertät angesehen..

Zu diesem Zeitpunkt steigt der Spiegel an Androgenhormonen im Blut, und dies geschieht nicht nur bei Jungen, sondern auch bei Mädchen.

Dieses Hormon führt zu einer Erhöhung der Sekretion der Talgdrüsen, wodurch das Talg dick und viskos wird, die Hautgänge verstopft und sich hier pathogene Mikroorganismen zu vermehren beginnen, was zu Rötungen, Entzündungen, Peelings und Juckreiz der Haut führt.

Das Übergangsalter ist jedoch bei weitem nicht der einzige Grund für das Auftreten von Akne und Mitessern im Gesicht. Nicht weniger häufige provozierende Faktoren sind:

  1. Erkrankungen des Verdauungssystems im akuten Stadium wie Gastritis.
  2. Genetische Veranlagung.
  3. Einnahme bestimmter Medikamente.
  4. Ständiger Verbrauch von Süßigkeiten, Soda, Pommes.
  5. Erkrankungen des endokrinen Systems.
  6. Starkes Schwitzen.
  7. Hormonelle Störungen, die im weiblichen Körper während der Schwangerschaft sowie nach der Geburt und beim Füttern eines Neugeborenen mit Muttermilch auftreten.
  8. Gynäkologische Erkrankungen.
  9. Geschwächte Immunität.
  10. Rauchen.
  11. Häufiger Gebrauch von alkoholischen Getränken.
  12. Längerer Sonneneinstrahlung.
  13. Arbeiten Sie unter staubigen Bedingungen und bei erhöhten Umgebungstemperaturen.
  14. Emotionaler Stress.
  15. Schlechte oder völlige mangelnde Körperhygiene.
  16. Übermäßiges Auftragen von Make-up auf das Gesicht.

Wie Sie sehen können, gibt es viele Gründe für das Auftreten von Akne. Es ist schwer genau zu verstehen, warum Sie Akne haben. Hier kann man einfach nicht auf einen Arzt verzichten. und erst nachdem Sie die Ursache festgestellt haben, können Sie mit der Beseitigung und anschließenden Behandlung fortfahren.

Wie entsteht Akne vulgaris?

Der gesamte Prozess der Bildung von Akne vulgaris auf der Haut kann in mehrere Stadien unterteilt werden. Und jeder Pickel, der auf Gesicht, Schultern oder Rücken auftritt, wird mit Sicherheit verschwinden.

Der erste Schritt ist die Steigerung der Talgproduktion. Dieses Geheimnis wird nicht nur viel, sondern verändert auch seine Struktur. Und wenn früher Talg leicht von der Talgdrüse auf die Haut gelangt ist und seine Schutzfunktion erfüllt hat, kann er die Drüse jetzt aufgrund seiner zu dicken Drüse nicht mehr verlassen.

Der zweite Schritt - die Talgdrüse beginnt sich zu dehnen und nimmt merklich zu, da sich hier immer mehr Talg ansammelt. Dies führt zur Bildung geschlossener Komedonen, die sich unter der Haut befinden..

Der dritte Schritt ist das Hinzufügen einer Infektion. Propionibacterium acnes, das auf der Haut aller Menschen vorhanden und unter normalen Bedingungen absolut harmlos ist, wird beim Einsetzen der Entzündung gefährlich. Es ist diese Mikrobe, die zu einer Entzündung führt, die in einer gestreckten Talgdrüse mit einem hohen Talggehalt auftritt, die nicht aus ihr herausfließen kann..

Der vierte Schritt ist das Auftreten von Akne vulgaris auf der Haut. Allmählich wird Akne immer häufiger und es ist nicht mehr möglich, sie mit Hilfe üblicher Hautpflegeprodukte wie Gel oder Gesichtswaschmittel loszuwerden..

Was sind Sie

Akne vulgaris ist eine Krankheit mit unterschiedlichen Erscheinungsformen. Pickel und Mitesser können in diesem Zustand unterschiedlich aussehen..

Geschlossene Komedone oder Whitehead

Die häufigste Manifestation von Akne vulgaris sollte als geschlossene Komedonen oder Whiteheads betrachtet werden. Dies sind kleine Papeln mit einer Größe von 1 oder 2 mm, die unter normalen Bedingungen möglicherweise nicht sichtbar sind, aber sichtbar werden, wenn die Haut gedehnt wird.

Wenn auf eine solche Komedone gedrückt wird, kommt ihr Inhalt mit großen Schwierigkeiten heraus. Sie entzünden sich oft und bilden einen echten Pickel.

Offene Komedonen oder Mitesser

Offene Komedonen sind die sogenannten Mitesser. Sie treten auf, wenn Sauerstoff in die Stelle der gedehnten Talgdrüse eindringt und der Oxidationsprozess beginnt. Die Drüse selbst und der Haarfollikel sind mit einem Talgpfropfen verstopft. Beim Drücken erscheint der Inhalt leicht auf der Hautoberfläche.

Offene Komedonen entzünden sich selten. Ein natürliches Peeling aus gemahlenem Haferflocken hilft, sie loszuwerden..

Akne

Ein Pickel ist eine entzündete Komedone. Sie können durch Papeln, Pusteln, Zysten und Knötchen dargestellt werden. Dies ist ein wirklich entzündlicher Prozess, der allein nur schwer zu bekämpfen ist..

Akne kann sehr unterschiedlich sein, aber es gibt solche, die eine echte Gefahr für die Gesundheit darstellen..

Conglobata-Akne - anfällig für Verschmelzung, verteilt sich über einen großen Bereich des Körpers, ist groß und entstellt buchstäblich das Erscheinungsbild.

Induktive Akne - schwer anzufassen, hinterlässt tiefe Narben und Narben, mit denen man nicht leicht umgehen kann.

Mit Eiter gefüllte phlegmonöse Akne kann an Größe zunehmen, allgemeine Vergiftungssymptome (Fieber, Kopfschmerzen) verursachen und eine Blutvergiftung verursachen, wenn sie nicht behandelt wird.

Alle Hautausschläge im Gesicht, die bei Akne vulgaris auftreten, können in entzündliche und nicht entzündliche unterteilt werden.

Nichtentzündliche Elemente sind offene und geschlossene Komedonen. Alle anderen werden als entzündlich bezeichnet.

Stadien (Schweregrad) der Akne vulgaris

Akne vulgaris tritt wie viele andere Krankheiten in vier Stadien ihrer Entwicklung auf. Jeder von ihnen hat seine eigenen Eigenschaften und Symptome..

Stufe 1 (Schweregrad)

Am Körper und meistens in diesem Gesicht befinden sich kleine Mengen offener Komedonen (Mitesser). Papeln können in Form kleiner Erhebungen über der Haut erscheinen, jedoch ohne Eiter. Es gibt leichte Rötungen.

Wie Sie sehen können, hat die Krankheit die geringstmöglichen Symptome und kann ohne den Einsatz von Medikamenten geheilt werden.

Stufe 2 (Schweregrad)

Akne auf der Haut wird mehr und jetzt sind es nicht nur Komedonen, sondern auch wahrnehmbare Abszesse. Fast täglich treten neue Elemente der Akne auf. Die Haut wird spürbar wund, juckt und schuppig..

Es ist wichtig zu bedenken, dass Sie in der zweiten Phase Akne immer noch ohne Konsequenzen und mit dem Gebrauch von Medikamenten nur zur äußerlichen Anwendung loswerden können - Salben, Cremes, Gele, Lotionen.

Stufe 3 (Schweregrad)

Zu diesem Zeitpunkt gibt es etwa 50 Akne und Abszesse auf der Haut. Sie alle sehen aus wie entzündete hässliche Formationen, die zu vielen Minderwertigkeitskomplexen führen können.

Neben Abszessen erscheinen mit Eiter gefüllte Zysten auf der Haut. Die Haut ist ständig entzündet, fühlt sich schmerzhaft an und ist stark gerötet. Die Entzündung betrifft nicht nur die obere Schicht der Epidermis, sondern auch tiefere Schichten.

Stufe 4 (Schweregrad)

Das ganze Gesicht ist mit Abszessen bedeckt. Papeln werden groß, jede Berührung der Haut verursacht starke Schmerzen. Trotz der Tatsache, dass die Pusteln sehr groß sind, können sie aufgrund des in ihnen angesammelten Eiters immer größer werden..

Selbst eine vollwertige Behandlung kann die Bildung von Narben und Narben nicht beseitigen. Daher sollten Sie den Hautzustand nicht auf Akne vulgaris im Stadium 4 bringen. Nicht nur die Entzündung selbst ist sehr schwer zu behandeln, sondern es wird auch sehr schwierig sein, die Postakne loszuwerden..

Diagnose

Akne vulgaris, die in der Medizin vom ICD als L70.0 kodiert wird. Ist eine Krankheit. Daher ist das erste, was zu tun ist, einen Dermatologen zu konsultieren und eine Überweisung für die Tests zu erhalten, die der Arzt für eine genaue Diagnose für notwendig hält..

Am häufigsten verschreibt der Arzt Anweisungen für:

  1. Bestimmung des Testosteronspiegels im Blut.
  2. Bestimmung des Prolaktinspiegels im Körper.
  3. Die Definition von Dehydroepiandrosteronsulfat sowie Dehydroepiandrosteron ist obligatorisch.
  4. Bestimmung der Menge an Globulinen.
  5. Für Mädchen und Frauen - Lutein-stimulierendes Hormon sowie ein Hormon vom Follikeltyp.

Ein Dermatologe kann Ihnen auch raten, einen Gynäkologen aufzusuchen und von ihm eine Überweisung zur Analyse von Alpha-Hydroxyprogesteron und Cortisol im Blut zu erhalten. Dies ist notwendig, um eine so gefährliche Krankheit wie den polyzystischen Eierstock auszuschließen.

Ein Dermatologe kann auch die Haut waschen oder abkratzen, um festzustellen, welche Mikrobe diese Entzündung verursacht hat..

Falls erforderlich, kann der Arzt andere Tests verschreiben - Ultraschall, allgemeine Blutuntersuchung, allgemeine Urinuntersuchung.

Behandlung

Akne vulgaris oder Akne vulgaris ist eine Krankheit, die einen obligatorischen Arztbesuch erfordert. Der Behandlungsverlauf, eine Reihe von Medikamenten und die Dauer der Behandlung hängen vom Stadium der Krankheit ab.

Behandlung von leichter Akne vulgaris

In der Anfangsphase der Entwicklung wird der Arzt die Verwendung von Kosmetika empfehlen, die auf Salicylsäure, Schwefel oder anderen Antiseptika basieren.

Normalerweise kann der Arzt auf das Rezeptblatt schreiben:

  1. Jedes Produkt aus der Clerasil-Linie, das sowohl zur Reinigung der Haut als auch zur Beseitigung des Anfangsstadiums von Entzündungen und Rötungen geeignet ist.
  2. Lotion Oxy - 5 basierend auf Benzoylperoxid. Es ist eine der beliebtesten Behandlungen für leichte Akne. Es ist einfach zu verwenden, hat ein Minimum an Kontraindikationen, ist kein Antibiotikum und kann bis zur vollständigen Genesung verwendet werden..
  3. Avone Clearskin ist eines der beliebtesten kosmetischen Behandlungsprodukte, mit denen Jugendliche frühzeitig von Akne und Pickeln befreit werden können. Bekämpft Komedonen gut.
  4. Skinoren Creme ist eine erschwingliche und beliebte Behandlung für Akne im Frühstadium. In der Zusammensetzung - Azelainsäure, die Mikroorganismen zerstört, die Entzündungen verursachen und die Talgbildung reduzieren.

Unter anderen populären Arzneimitteln zur Behandlung des Anfangsstadiums der Akne sind Talker Tsindol, Infusion von Calendula oder Schöllkraut zum Waschen, Salicylsäurelösung zur topischen Anwendung nur an den Entzündungsherden.

Behandlung von mittelschwerer Akne vulgaris

Zusätzlich zu Antibiotika-basierten Medikamenten wird den Patienten empfohlen, Medikamente auf Retinsäure-Basis zu verwenden. Zum Beispiel kann Retin als ein ausgezeichnetes Medikament aus dieser Gruppe milder Wirkung bezeichnet werden - a.

Von Antibiotika empfehlen Ärzte, Salben und Gele zu wählen, basierend auf:

  1. Doxycyclin.
  2. Tetracyclin.
  3. Erythromycin.
  4. Clindamycin.
  5. Lincomycin.

Sie können die Methoden der traditionellen Medizin nicht aufgeben. Aber dennoch sollten in erster Linie keine Kosmetika und Aufgüsse und Abkochungen von Kräutern mehr vorhanden sein. Nämlich Medikamente aus der Apotheke.

Der Ort kann mit Salicylsalbe aufgetragen werden, aber berühren Sie keine gesunde Haut.

Es wird empfohlen, bei großer Akne Kompressen aus Vishnevsky-Salbe aufzutragen.

Ein weiteres bewährtes Heilmittel gegen mittelschwere Akne vulgaris ist Rosamet..

Einen Monat nach Beginn der Behandlung ist es notwendig, den Zustand der Haut zu beurteilen und gegebenenfalls die Medikamente zu ersetzen, die sich als unbrauchbar erwiesen haben. In keinem Fall sollten Sie sich selbst behandeln, da dies nur den Zustand der Haut verschlimmert, was zu Narben und Narben führt..

Behandlung von schwerer Akne vulgaris

Schwere Akne vulgaris ist eine gefährliche Krankheit, die manchmal sogar in einem Krankenhaus behandelt werden muss. In diesem Fall werden nicht nur Präparate zum Auftragen auf die Haut verwendet. Aber auch solche, die oral eingenommen werden müssen (Kapseln, Tabletten).

Mädchen kann ein Kurs mit oralen Kontrazeptiva angeboten werden, zum Beispiel kann es das Medikament Jess sein.

Eines der wirksamsten Medikamente zur Behandlung von Akne in diesem Stadium ist Isotretinoin, das im Ausland als Roaccutan bezeichnet wird. Das Medikament weist jedoch viele Kontraindikationen auf, weshalb es nur unter strenger Aufsicht eines Arztes angewendet werden sollte..

Schlussfolgerungen ziehen

Akne vulgaris wird oft als Jugendkrankheit bezeichnet. Und in der Tat. Diese Akne beginnt vor dem 25. Lebensjahr und verschwindet dann. Schließlich beginnt sich der hormonelle Hintergrund zu normalisieren und bleibt stabil. Und nur bei 10% der erwachsenen Bevölkerung verschwindet Akne, die mit Hormonen assoziiert ist, nicht länger..

Die Diagnose ist eine wichtige Phase und kann nicht übersprungen werden. Bei Bedarf müssen Sie möglicherweise nicht nur einen Dermatologen, sondern auch einen Gynäkologen oder Urologen, einen jugendlichen Kinderarzt, eine Kosmetikerin oder einen Endokrinologen konsultieren.

In keinem Fall sollte eine Selbstmedikation erlaubt sein. Es kann viele Nebenwirkungen verursachen und dazu führen, dass Akne und Akne durch Nekrose, Narben und Narben ersetzt werden..

Die Autorin ist Anna Mikhailova, Dermatologin-Kosmetikerin der ersten Kategorie, Spezialistin der Academy of Scientific Beauty. Speziell für die Seite "Akne behandeln".

Akne vulgaris - Ursachen, Symptome, Behandlung, Foto

Akne vulgaris (Akne) ist eine Art von Akne, die von entzündlichen Prozessen in den Haarfollikeln begleitet wird, bei denen die Ansammlung von Talg und abgestorbenen Hautpartikeln eine Umgebung für das Wachstum von Bakterien schafft.

Akne vulgaris tritt wie jede andere Art von Hautausschlag erstmals in der Pubertät in der Jugend auf. Es wird häufig bei Erwachsenen festgestellt (sowohl bei 20, 30 als auch bei 40), nur in diesem Fall ist der Ausschlag an einigen Stellen lokalisiert und wird in milder Form ausgedrückt. Eine Remission sollte nach 20 und nach 40 Jahren erwartet werden. Frauen sind anfälliger für Hautausschläge.

Normalerweise beginnt sich die Krankheit während der Pubertät zu manifestieren, wenn viele Veränderungen im Körper auftreten. Erbliche Veranlagung, Umwelt, vermehrtes Schwitzen, ungesunde Ernährung (bei der fetthaltige, würzige und süße Lebensmittel vorherrschen), Drogenkonsum, Funktionsstörungen des endokrinen Systems, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts spielen ebenfalls eine Rolle.

Akne kann auch aufgrund einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Arzneimitteln auftreten, beispielsweise sogar Jod oder Brom. Bei Frauen kann die Ursache für Akne eine Veränderung des Hormonspiegels während der Schwangerschaft oder während des Menstruationszyklus sein..

Akne vulgaris oder auch Akne genannt, mit leichter Entzündung oder nicht entzündlicher Akne hinterlässt normalerweise keine Narben, nachdem die Läsionen verheilt sind. Im Gegensatz zu milder Akne hinterlässt mittelschwere bis schwere Akne in den meisten Fällen Narben, die bei Patienten, insbesondere bei Jugendlichen, zu emotionalem Stress führen können. In solchen Fällen sollte man die psychotherapeutische Hilfe nicht vernachlässigen, sonst kann sich eine Person als Person verlieren, zurückgezogen und unkommunikativ werden..

Arten von Akne:

Zu Beginn kann Akne sowohl entzündlich als auch nicht entzündlich sein. es hängt alles davon ab, welche Rolle die Propionibacterium acnes-Bakterien bei der Follikelentzündung spielen.

Nicht entzündliche Akne manifestiert sich in Form von Komedonen - dies sind nicht infektiöse Fettpfropfen, die sich eng am Mund der Follikel befinden. Sie sind wiederum in Weiß und Schwarz unterteilt. Wenn der Follikel auf der Hautoberfläche geschlossen oder verengt ist, ist die Akne weiß, und wenn sie offen ist, bewegen sich die Hornmassen bis zum Mund des Follikels und aufgrund der Oxidation und des Eindringens von Staub und Schmutz auf seiner Oberfläche ist sie schwarz.

Entzündliche Akne umfasst Papeln, Pusteln, Knötchen und Zysten. Bei der Bildung von Fettsäuren, die die Follikelwände reizen, entstehen Papeln. Wenn die Infektion eine Entzündung im Follikel verursacht, treten Pusteln auf und nach dem Aufbrechen des Follikels nach körperlichen Manipulationen oder nach dem Eintritt von Fettsäuren in das Gewebe aufgrund von Bakterien (was zu einer Entzündung der Weichteile führt) bilden sich Knötchen und Zysten. Normalerweise bringt nur zystische Akne schmerzhafte Empfindungen mit sich, und andere Arten von Akne vulgaris bringen nur moralische Steifheit und geringes Selbstwertgefühl. In verschiedenen Stadien der Krankheit begleiten sich verschiedene Arten von Akne..

Weißköpfige Komedonen (geschlossene Komedonen) sind weiche, fühlbare, weiß gefärbte Formationen mit einem Durchmesser von 1 bis 3 Millimetern, und schwarzköpfige Komedonen (offene Komedonen) sehen aus wie geschlossene Komedonen, haben jedoch ein schwarzes Zentrum.

Pusteln und Papeln sind rote, sich verjüngende Punkte mit einem Durchmesser von 2 bis 5 Millimetern. In diesen Krankheitsfällen wird das Epithel der Follikel durch die Ansammlung von Lymphozyten und Neutrophilen geschädigt. Wenn das Epithel reißt, verursacht der Inhalt von Komedonen eine sehr starke Entzündungsreaktion in der Dermis. Papeln hingegen bilden eine relativ tiefe Entzündung, sie sind oberflächlicher. Aber die Knoten sind größer, tiefer und dichter als Papeln, sie ähneln einer entzündeten Zyste, obwohl sie keine zystische Struktur haben. Und schließlich ist eine Zyste ein Knoten, der eine eitrige Fusion erfahren hat. Manchmal infiziert sich sogar eine Zyste und daraus bildet sich ein Abszess. Wenn die zystische Form der Krankheit lange anhält, treten nach der Heilung an den Stellen der betroffenen Bereiche Narben auf, die in Form von Vertiefungen, Unregelmäßigkeiten und flachen Vertiefungen der Haut auftreten.

Sie können auch globuläre Akne hervorheben. Sie sind die schwerste Form von Akne vulgaris; Am häufigsten sind Männer von Akne-Knötchen betroffen, während der Patient an Abszessen, Nebenhöhlen, Komedonen und atrophischen Narben leidet. In diesem Fall ist der Rücken- und Brustbereich der Person stark betroffen, und Akne kann an Armen, Bauch, Gesäß und sogar am Kopf auftreten..

Fulminante Akne äußert sich in einer plötzlichen Bildung von ulzerativer globulärer Akne, die durch das Auftreten konfluenter Abszesse gekennzeichnet ist, die zu einer hämorrhagischen Nekrose führen. In diesem Stadium der Krankheit können Leukozytose, Ödeme und Gelenkschmerzen festgestellt werden..

Die Pyodermie des Gesichts tritt jedoch bei jungen Frauen auf, sie manifestiert sich auch in einer blitzenden Rosacea im zentralen Teil des Gesichts. Pyodermie kann analog zu fulminanter Akne sein. Der Ausschlag betrifft auch die Wangen, die Nase, das Kinn und die Stirn und besteht aus Pusteln und erythematösen Plaques..

Akne-Symptome

Klinische Manifestationen. Das Gesicht ist die häufigste Stelle für die Entwicklung von Akne vulgaris (99% der Patienten), seltener werden sie auf dem Rücken (60%), der Brust (15%) und den Schultern beobachtet. Bei jungen Menschen ist das Gesicht am häufigsten betroffen; ältere Menschen haben einen Rücken. Die Krankheit ist durch einen polymorphen Ausschlag gekennzeichnet, dessen Elemente entzündlich und nicht entzündlich sein können.

Nicht entzündliche Mitesser sind Komedonen, die offen (Mitesser, Mitesser) oder geschlossen (Whiteheads, Whitheads) sein können. Komedonen sind auf der Haut von Gesicht, Brust, Rücken und später in den Ohrmuscheln im Nacken lokalisiert.

Offene Komedonen sehen aus wie schwarze Punkte, die den Mund der Haarfollikel verstopfen. Beim Auspressen wird ein weißer oder bräunlicher Korken in Form eines Wurms freigesetzt, der aus dickem Talg und Hornschuppen besteht. Schwarze Komedonen werden durch Melanin verursacht (keine Verschmutzung oder oxidiertes Talg)..

Geschlossene Komedonen sind kleine, leicht erhabene halbkugelförmige Papeln von weißer Farbe und haben eine sehr kleine Follikelöffnung. Geschlossene Komedonen stellen eine wichtige potenzielle Quelle für entzündliche Akne dar.

Es gibt auch verschiedene Subtypen nichtentzündlicher Komedonen, die von einem Arzt möglicherweise nicht gesehen werden können, aber von großer klinischer Bedeutung sind. Diese Akne ist eine Manifestation der Grunderkrankung oder wird durch äußere Einflüsse verursacht.

Diese speziellen Formen geschlossener Komedonen umfassen:

  • die sogenannten "Sandpapier-Komedonen". Es handelt sich um mehrere (bis zu 500 Stück) kleine weiße Komedonen, die hauptsächlich auf der Stirn lokalisiert sind.
  • Makrokomedone, die groß sind, einen Durchmesser von mehr als 1 mm haben, geschlossene oder offene (häufiger geschlossene) Komedonen. Sandpapier-Komedonen und Makrokomedone sprechen auf eine konventionelle Therapie nicht gut an.
  • die sogenannten "Unterwasserkomedonen" ("U-Boot-Komedonen") - große komödiantische Strukturen mit einem Durchmesser von bis zu 0,5 cm, die sich in den tiefen Teilen der Dermis befinden. Sie können eine Quelle für wiederkehrende entzündliche Knötchen sein.

Entzündliche Akne vulgaris. Die Entwicklung einer eitrigen Entzündungsreaktion in den veränderten Follikeln äußert sich klinisch in verschiedenen entzündlichen Akne vulgaris. Es gibt die folgenden Arten von Akne vulgaris: papulöse (a.papulosa) - halbkugelförmige oder konische Papeln, rosa, bis zu 0,5 cm Durchmesser, die auf fettiger Haut ausbrechen. Oft gibt es im Zentrum der papulösen Akne einen schwarzen Punkt einer Komedone (a. Punctata). Pustelakne (a.pustulosa) ist durch das Auftreten von Pusteln auf der Oberfläche von papulöser Akne gekennzeichnet. Paple und pustelartige Akne vulgaris brechen normalerweise scharf und in signifikanten Mengen aus. Nach mehreren Tagen lösen sich die Knötchen auf und hinterlassen kleine Pigmentflecken oder eine kleine, kaum wahrnehmbare Narbe an ihrer Stelle. Induktive Akne (A. indurata) ist charakteristisch für Patienten mit dicker Seborrhoe. Diese Aale sind tiefe, dichte, schmerzhafte Infiltrate, erbsengroß oder größer; die Haut, über die in bläulicher Farbe gemalt wird. Nacheinander lösen sich die Infiltrate entweder auf oder erweichen und öffnen sich, wobei eine viskose ölig-eitrige Flüssigkeit freigesetzt wird. Nach ihrer Heilung bleiben tiefe entstellende Narben zurück, die oft hypertrophen. Konfluente Aale (a.confluens) sind das Ergebnis der Proliferation und Verschmelzung von verhärtenden Aalen, die durch tiefe Passagen miteinander verbunden werden können und ein roll- oder wurmartiges Infiltrat bilden, das sich mit mehreren Löchern öffnet. Manchmal verläuft dieser Prozess akut, die Haut über den Infiltraten wird hellrot, nach dem Öffnen wird eine große Menge Eiter freigesetzt - phlegmonöse Akne (a.phlegmonosa).

Narbenbildung. Narbenbildung ist ein wichtiges klinisches Symptom für Akne. Narben treten normalerweise auf, nachdem tiefe entzündliche Läsionen abgeklungen sind. Sie können jedoch auftreten, wenn oberflächliche entzündliche Läsionen bei Patienten, die zu Narbenbildung neigen, abgeklungen sind.

Eine anhaltende Pigmentierung kann bestehen bleiben, nachdem die Akne vulgaris abgeklungen ist, und verursacht manchmal mehr kosmetische Beschwerden als die Grunderkrankung.

Wichtig! Akne vulgaris erfordert eine rechtzeitige Behandlung. Akne kann Furunkulose verursachen. Daher ist es so wichtig, so schnell wie möglich einen Dermatologen aufzusuchen..

Akne verursacht

In der Jugend ändert sich der hormonelle Hintergrund. Dieser Faktor ist der Hauptgrund für das Auftreten von Akne..

Ein geschwächter jugendlicher Körper ist ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Entzündungsprozessen aufgrund von Veränderungen in der Arbeit der Talgdrüsen. Akne vulgaris hat folgende Ursachen:

  • Schwache Immunität;
  • Probleme im Verdauungstrakt. Entzündungsherde im Darm oder im Magen wirken sich negativ auf den Hautzustand aus, verringern die Resistenz gegen Bakterien;
  • Versagen des endokrinen Systems;
  • Gynäkologische Erkrankungen;
  • Stress;
  • Seborrhö;
  • Allergische Reaktion auf bestimmte Medikamente;
  • Unsachgemäße Ernährung, wenn würzige, frittierte und süße Speisen vorherrschen;
  • Nichteinhaltung der Hygienevorschriften. Für das Auftreten von Akne vulgaris reichen ein oder zwei der oben genannten Gründe aus, die für jedes Individuum eine entscheidende Rolle beim Auftreten dieser Krankheit spielen.

Akne vulgaris ist auch erblich. Nach den Bewertungen von Menschen, die diese Krankheit hatten, ist es wahrscheinlicher, dass ein Teenager, dessen Eltern Akne vulgaris hatten, diese Krankheit bekommt.

Faktoren, die den Verlauf der Akne vulgaris beeinflussen.

Stress kann den Schweregrad des Kurses erhöhen und zu neuer Akne führen. Im Gegenzug verursacht Akne selbst Stress und das Herausdrücken verschlechtert das Aussehen einer Person. Dies ist besonders deutlich bei jungen Frauen mit Akne excoree. Umfragen bei einer großen Anzahl von Patienten mit Akne zeigten, dass sich viele von ihnen schämen (70%); Verlegenheit und Angst (63%); Unsicherheit (67%); Verschlechterung der sozialen Kontakte (57%) und erhebliche Probleme bei der Arbeitssuche. Schwere Akne kann eine Ursache für Ärger und Angst sein.

Die Ernährung (Kalorien, Kohlenhydrate, Proteine, Mineralien, Vitamine, Aminosäuren) hat keinen signifikanten Einfluss auf die Entwicklung und den Schweregrad von Akne.

Prämenstruelle Schübe. Etwa 70% der Frauen bemerken 2-7 Tage vor der Menstruation eine Verschlimmerung der Entzündung. Es ist möglich, dass dies auf eine Veränderung der Hydratation des Follikelepithels in der prämenstruellen Periode zurückzuführen ist. Progesteron und Östrogene wirken entzündungshemmend auf Akne vulgaris.

Schwitzen. 15% der Patienten stellten einen negativen Einfluss der Luftfeuchtigkeit auf den Krankheitsverlauf fest, insbesondere in Fällen, in denen eine Person in einer feuchten, warmen Umgebung lebt.

Ultraviolette Bestrahlung. Viele Patienten und Ärzte sind von den positiven Auswirkungen des Sonnenlichts auf Akne überzeugt. Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür. Es ist möglich, dass die Verbesserung auf die psychologischen Auswirkungen des Bräunens zurückzuführen ist. Künstliche ultraviolette Strahlung (UVL-B; PUVA) erhöht häufig die Komedogenität von Talg und die Entwicklung von Akne.

Berufe. Kochen und Dampfreinigen können die Hydratation des Stratum Corneum der Follikel erhöhen und Akne verursachen. Das Arbeiten mit halogenierten Kohlenwasserstoffen kann Chlorakne verursachen.

Rauchen wirkt sich negativ auf den Verlauf der Akne aus.

Wichtig! Denken Sie daran, dass eine vollständige Heilung von einer Krankheit nur unter maximaler Einhaltung aller Empfehlungen des Arztes möglich ist. Die Einhaltung des täglichen Regimes und der Regeln einer vollständigen, gesunden Ernährung erhöht die Immunität erheblich und stärkt Ihren Schutz vor pathogenen Bakterien.

Akne-Behandlung

Akne vulgaris ist in erster Linie eine Krankheit. Dies erfordert eine komplexe, schrittweise Behandlung, einschließlich einer Behandlung mit Antibiotika, Retinoiden, Vitaminen und Immuntherapie. Ebenfalls verwendet werden ultraviolette Bestrahlung, schwefel-, alkohol- und salicylsäurehaltige Lotionen. Zusätzlich sollten spezielle Salben verwendet werden, um Akne vulgaris zu entfernen. Sie können sich nicht nur selbst behandeln - Sie müssen auf jeden Fall einen Arzt konsultieren.

Die Behandlung von Akne vulgaris konzentriert sich auf die Verringerung der Talgproduktion, die Verringerung von Entzündungen und Infektionen sowie die Verringerung der komedogenen Bildung. Die Schwere der Erkrankung sollte bei der Auswahl einer Aknebehandlung berücksichtigt werden. Die betroffene Haut muss jeden Tag behandelt werden; Aber zu viel Begeisterung für diesen Beruf wird auch nicht von Vorteil sein. Die Verwendung von antibakteriellen Seifen kann die Haut übermäßig austrocknen, was sich nicht positiv auf den Prozess der Wiederherstellung des Gleichgewichts der Talgsekretion auswirkt..

Ein milder Grad der Krankheit wird mit Monotherapie behandelt, normalerweise reicht dies aus, um Komedonen loszuwerden; Für Papeln und Pusteln ist eine doppelt wirkende Behandlung erforderlich, dh die Kombination von topischen Antibiotika und Tretinoin mit Benzoylperoxid. Eine solche Behandlung wird von sechs Wochen bis zum vollständigen Verschwinden des Ausschlags durchgeführt..

Und die Behandlung von Komedonen basiert auf der täglichen topischen Anwendung von Tretinoin mit einer allmählichen Erhöhung der Konzentration. Wenn der Patient Tretinoin nicht verträgt, besteht eine Alternative in der täglichen Anwendung von Tazaroten (Creme) oder Gel / Creme, die Azelainsäure oder Glykol- oder Salicylsäure mit Propylenglykol enthält..

Bei mittelschwerer Akne ist es am besten, eine systemische Antibiotikabehandlung wie Tetracyclin, Minocyclin, Erythromycin zu verwenden. Die Behandlungsdauer beträgt zwölf Wochen. Bei einer Antibiotikabehandlung wird die Dosierung nach etwa 4 Wochen allmählich reduziert, in schweren Fällen muss die Dosis jedoch sogar erhöht werden. Aber auch nach der Heilung von Akne ist ein prophylaktischer Gebrauch von Medikamenten notwendig, um Rückfälle zu vermeiden..

Sie sollten auch darauf achten, dass bei der Verwendung von Antibiotika die Arbeit des Magen-Darm-Trakts gestört werden kann. Sie sollten sich mit der Liste der möglichen Nebenwirkungen der Ihnen angebotenen Medikamente vertraut machen und zusammen mit Ihrem Arzt das für Sie am besten geeignete auswählen. Bei Frauen kann die langfristige Anwendung von Antibiotika zu einer Candida-Vaginitis (Soor) führen. Wenn Antibiotika nicht die erwartete Wirkung haben, Akne zu heilen, sollten sie abgesetzt werden..

Orales Isotretinoin ist die beste Behandlung für mittelschweres bis schweres Absetzen von Antibiotika und schwere entzündliche Akne. Es reicht aus, es 16 bis 20 Wochen lang einmal täglich einzunehmen. Wenn das Medikament schlecht vertragen wird, sollte die Dosierung halbiert werden.

Volksrezepte zur Behandlung von Akne vulgaris

Sie können auch andere kosmetische Verfahren anwenden, um Akne zu bekämpfen: Reiben, Lotionen, Kompressen, Masken. Sie können Ihr eigenes Wischtuch machen. Für diese Art von Verfahren können Sie Soda, Salz, Extrakte aus Ringelblume, Kamille, Aloe, Johanniskraut, Eiche, Birke und Tinktur aus weißer Lilie verwenden. Alle diese Mittel werden auf übliche Weise zubereitet - gießen Sie zwei Esslöffel der ausgewählten Rohstoffe mit einem halben Liter heißem Wasser und lassen Sie sie eine Stunde lang ziehen, bevor Sie sie abseihen. Wischen Sie die Haut nach der Herstellung der Lösung mit Watte, Gaze oder einem Verband ab.

Beobachten Sie außerdem Ihre Bewegungen - sie müssen sauber sein, um die Haut nicht zu verletzen. Sie können auch Lotionen mit frischem Saft aus Aloe-Blättern, Infusion von Marshmallow-Wurzel, aus einem Sud oder einer Infusion von Schöllkraut herstellen - befeuchten Sie ein Mullkissen und tragen Sie es 30 Minuten lang auf die Problemzonen auf. Befeuchten Sie die Serviette unbedingt während des Trocknens..

    Komprimiert

Kompressen gegen Akne werden einmal täglich durchgeführt. Heiße Kompressen werden bei fettiger Haut und warme Kompressen bei trockener Haut angewendet, um keine Reizungen zu verursachen. Für Kompressen können Sie Honig, Schöllkraut und Ammoniak verwenden. Wenn Sie sich für Ammoniak entschieden haben, beachten Sie die Proportionen: drei Tropfen pro Glas Wasser.

Die Wärme aus dem Dampfbad öffnet die Poren, was die bessere Freisetzung des Talgs erleichtert. Die Bäder sollten nicht mehr als einmal pro Woche durchgeführt werden. und es ist besser, sie aus Kräutern herzustellen, die ätherische Öle mit desinfizierenden und heilenden Eigenschaften enthalten. Bevor Sie das Dampfbad benutzen, müssen Sie Ihr Gesicht gründlich reinigen, aber kein Peeling oder Peeling verwenden.

Nehmen Sie eine breite Schüssel, nicht weniger als einen halben Liter. Legen Sie die für Ihren Hauttyp ausgewählten Kräuter auf den Boden und lassen Sie sie mit heißem Wasser 5-10 Minuten ziehen. Zu heißer Dampf sollte nicht verwendet werden, da er die Haut schädigen kann. Die Wassertemperatur sollte ca. 43 Grad betragen.

Sie müssen sich über das Wasser beugen und sich mit einem Handtuch abdecken. Bei trockener Haut reichen 10 Minuten, bei fettiger Haut können Sie 20 Minuten unter einem Handtuch bleiben. Der Abstand zwischen Gesicht und Wasser sollte mindestens 20 cm betragen. Nach dem Eingriff können Sie Ihr Gesicht nicht mehr reiben, sondern müssen es nur noch leicht mit einem Handtuch oder einer Serviette abtupfen.

Hefemasken wurden erfolgreich zur Behandlung von Akne eingesetzt. Denken Sie jedoch daran, dass Sie mindestens zwanzig Verfahren benötigen, um das Ergebnis zu erzielen. Die Maske ist sehr einfach zuzubereiten - nehmen Sie einen Esslöffel lebende Hefe, füllen Sie sie mit Wasser und rühren Sie um - Sie sollten eine cremige Konsistenz erhalten. Tragen Sie es auf die Problemzonen der Haut auf und lassen Sie es 20 Minuten einwirken. Spülen Sie es dann mit warmem Wasser ab.

Körpermaske

Bei der Behandlung von schwarzer, weißer und entzündlicher Akne sind Körperaknemasken wirksam. Um die Maske vorzubereiten, mischen Sie den Badyagu mit warmem Wasser, so dass Sie einen Brei bekommen. Tragen Sie diesen Brei etwa 10 Minuten lang auf den Ausschlag auf. Wenn Sie sich unwohl fühlen, spülen Sie die Maske sofort ab - Sie haben zu empfindliche Haut.

Und denken Sie daran, dass Konsistenz der Schlüssel zum Erfolg ist. Wenn Sie Akne vulgaris so behandeln, wie es sein sollte, und nicht von Zeit zu Zeit, wird sich Ihre Haut sehr bald dramatisch verbessern. Und noch einmal, wir machen Sie darauf aufmerksam - ignorieren Sie auf keinen Fall die Notwendigkeit, einen Dermatologen aufzusuchen!

Der Punkt der Aknebehandlung ist, die Talgproduktion zu reduzieren. Dies wird durch die regelmäßige Behandlung der betroffenen Stellen mit speziellen Mitteln erleichtert, die die Haut trocknen. Therapeutische Methoden zur Behandlung von Akne vulgaris:

  • Gesichtsreinigung. In den frühen Stadien der Krankheit ist dieses Verfahren besonders effektiv;
  • Phytotherapie. Tinkturen und Lotionen auf der Basis von Ringelblume, Schöllkraut und Kamille sind die besten Freunde der Problemhaut.
  • Physiotherapie. Die Eingriffe werden nur unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt. Dazu gehören: Bestrahlung mit einer Quarzlampe, Autohämotherapie, ultraviolette Strahlung;
  • Antibiotika einnehmen. Diese Behandlungsmethode wird verschrieben, wenn die Krankheit schwerwiegend geworden ist. Dies können Antibiotika zur äußerlichen Anwendung (Salben, Cremes, Gele) und Antibiotika zur oralen Verabreichung (Injektionen, Tabletten) sein;
  • Behandlung im Schönheitssalon. Dies beinhaltet: Lasertherapie, Gesichtsreinigung und Peeling.

Heimtherapie

Zusätzlich zu den allgemein anerkannten Medikationsmethoden zur Behandlung von Akne vulgaris bei Jugendlichen gibt es Methoden, die zu Hause nach Volksrezepten durchgeführt werden. Z.B:

  1. Eine Kompresse mit Viburnum-Saft ist ein wirksames und einfaches Mittel zur Selbstlinderung von Akne auf dem Rücken, im Gesicht und an anderen "Lieblingsorten". Für das Verfahren reicht es aus, die Gaze in Viburnum-Saft zu befeuchten, ein wenig herauszudrücken und 5-10 Minuten auf die Problemzone aufzutragen.
  2. Eine Kompresse mit Aloe-Saft gilt zu Hause als nicht weniger effektiv, da sie selbst aus tief entzündlichen Elementen Eiter zieht. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, müssen laut Überprüfungen jedoch mehr als 40 solcher Sitzungen durchgeführt werden.
  3. Propolis Tinktur ist eine der besten Methoden zur Behandlung mit Volksheilmitteln. Um einen kosmetischen Eingriff durchzuführen, müssen Sie die betroffenen Stellen nachts und morgens mit einer Alkoholtinktur aus Propolis schmieren, um die Haut mit Lotion zu reinigen. Dies sollte für einen Monat erfolgen..
  4. Bei sehr fettiger Dermis ist es effektiv, das Gesicht zweimal täglich mit einer Zitronenscheibe abzuwischen, da diese Frucht der Zitrusfamilie, wie Sie wissen, eine starke bakterizide und trocknende Eigenschaft hat..
  5. Wenn Sie zu Hause eine Tinktur aus Kamillenblüten herstellen und diese regelmäßig verwenden, können Sie vulgäre Akne auf dem Rücken vollständig entfernen, wenn Sie sie in das Bad geben, und Akne im Gesicht mit einer fünfminütigen, in die Infusion getränkten Gaze.

Die Behandlung von Akne vulgaris sollte in Abhängigkeit von der Ursache des Problems und der Schwere der Krankheit erfolgen. Bei leichter Akne kann Ihr Arzt Medikamente verschreiben, die Ichthyol, Schwefel oder Zitronensaft enthalten. Bei fettiger Haut können Jugendliche Lotionen Oxy-5, Clerasil, Cleaskin verwenden. Diese Mittel wirken bakteriostatisch, reinigen die Poren von Komedonen und trocknen sie. Skinoren-Creme zeigte ebenfalls Wirksamkeit. Es enthält Azelainsäure. Es hemmt das Bakterienwachstum und reduziert freie Fettsäuren in den Haarfollikeln, wodurch Entzündungen reduziert werden. Einige Dermatologen empfehlen, zusätzlich leichte Akne mit topischen Antibiotika wie Erythromycin oder Tetracyclin zu behandeln.

Bei mittelschwerer Akne vulgaris werden Retinoide verwendet. Bewertungen zeigen, dass Retin-A Gel und Creme gut helfen. Es entfernt Poren in den Poren und Hyperkeratose in den Haarfollikeln. Antimikrobielle Benzoylperoxid-Wirkstoffe werden in geringen Konzentrationen eingesetzt. Die Antibiotika Erythromycin, Doxycyclin und Tetracyclin werden mit dem Probiotikum Bifidumbacterin und Nystatin kombiniert. Dies normalisiert die Darmflora. Die Therapie dauert mindestens einen Monat. Dann ändert der Spezialist das Mittel, um die Entwicklung einer Sucht nach einer solchen Behandlung zu verhindern. Bei einer schweren Form der Krankheit und der Unwirksamkeit von Antibiotika können Mädchen Antiandrogen-Medikamente oder orale Kontrazeptiva mit Östrogen verschrieben werden. Ein wirksames Mittel gegen komplizierte, entzündete Akne ist Isotretinoin, ein künstliches Analogon von Vitamin A. Es verlangsamt die Entwicklung von Akne..

Wichtig! Waschen Sie sich mindestens 2 mal am Tag. Verwenden Sie keine normale Seife, waschen Sie Ihr Gesicht mit speziellen Produkten, die Ihrem Hauttyp entsprechen.

Foto Rosacea im Gesicht und Behandlung

Rosacea oder Rosacea ist eine Erkrankung der Gesichtshaut, bei der Rötungen der Nase und der Wangen sowie Beulen, eitrige Abszesse und andere Hautausschläge auftreten. Die Ausdehnung der Blutkapillaren wird ebenfalls beobachtet, und die betroffenen Bereiche nehmen zuerst eine leuchtend rote Farbe an, dann zyanotisch. Rosacea tritt in der Regel nach 30 Jahren beim schwächeren Geschlecht auf, es gibt jedoch Fälle, in denen sie in einem jüngeren Alter auftreten..

  • Ursachen und Symptome
    • Symptome
  • Diagnose und Behandlung
    • Behandlung mit traditionellen Methoden
    • Behandlung mit Volksheilmitteln
  • Prävention von Rosacea

Ursachen und Symptome

Warum Rosacea auftritt, gibt es noch keine genaue Antwort. Beobachtungen haben jedoch gezeigt, dass sie im Zusammenhang mit Veränderungen in der Arbeit der Kapillaren auftreten können, da es Störungen in der Funktion des endokrinen, nervösen und Verdauungssystems gibt. Alkoholmissbrauch, scharfes Essen und Sonneneinstrahlung und Frost sind ebenfalls Ursachen. Gefährdet sind Frauen, die in die Perimenopause eintreten.

Symptome

Akne Rosacea verhält sich wie folgt:

  • Die Haut von Stirn, Nase, Wangen und Kinn wird rötlich. Rötungen breiten sich auch auf Schultern und Rücken aus.
  • Im Gesicht erscheinen kleine Beulen, die sich in Pusteln verwandeln.
  • Im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit wird die Haut an Stellen mit Rötung dicht.
  • Die Gefäße dehnen sich aus und es bildet sich ein Gefäßnetzwerk.
  • Augen sind betroffen. Dieses Symptom macht 50% der Fälle aus. Schmerz, Trockenheit, Rötung, grobkörniges Gefühl, tränende Augen erscheinen in den Augen.

Wenn Rosacea auftritt, muss die Krankheit rechtzeitig behandelt werden, um den Übergang zu schwereren Formen auszuschließen. Es gibt Zeiten, in denen Rosacea durch Rhinophym kompliziert wird (die Nase wird wie eine Beule).

Akne Rosacea und Akne vulgaris unterscheiden sich voneinander und erfordern einen eigenen Behandlungsansatz. Die ersteren erscheinen in einem reiferen Alter, während die letzteren - in einem jungen Alter. Darüber hinaus sind Komedonen bei Akne vulgaris häufig..

Diagnose und Behandlung

Die Krankheit findet ihren Namen nach einer ärztlichen Untersuchung. Gleichzeitig wird auf das Fehlen schwarzer Punkte hingewiesen, die nur für Akne vulgaris charakteristisch sind.

Die vom Arzt verordneten Verfahren zielen darauf ab, eine Staphylokokkeninfektion, einen discoiden Lupus erythematodes, eine periorale Dermatitis und andere Pyodermien auszuschließen. Außerdem sollte der Patient einer mikroskopischen Untersuchung unterzogen werden, um eine Milben-induzierte Demodikose auszuschließen.

Behandlung mit traditionellen Methoden

Es ist unmöglich, Rosacea alleine loszuwerden. Es ist verboten, Zeckensalben zu verwenden, wenn keine Hautausschläge vorliegen. Rosacea kann eine starke Vasodilatation und ein starkes Rhinophym hervorrufen. Wenn Sie also Rosacea in sich selbst bemerken, sollten Sie nicht warten, sondern sofort einen Spezialisten um Hilfe bitten.

Rosacea wird auf zwei Arten behandelt: topisch und mit oralen Medikamenten. Die erste Methode verwendet Cremes, Salben und kalte Lotionen. Diese Medikamente enthalten Antibiotika, die Rötungen lindern und Mikroben beseitigen, wodurch Pusteln und Entzündungen beseitigt werden..

Damit die Behandlung wirksam ist, muss Rosacea in einem frühen Stadium behandelt werden. Dann werden Medikamente verschrieben, die die Wände der Blutgefäße stärken. Um nervöse Verspannungen abzubauen, wird eine beruhigende Therapie angewendet, die hilft, die Symptome und deren Aussterben auszugleichen. Dieses Stadium bedeutet nicht die Beseitigung der Demodex-Milbe, da es sonst zu einer Verschlechterung des Zustands des Patienten führt. Die Krankheit verschwindet von selbst, wenn die normale Arbeit der Follikel wiederhergestellt wird und der Talgausfluss abnimmt.

Die zweite und dritte Stufe werden von der Verwendung von Salben und Gelen begleitet, zu denen Metronidazol gehört. Nach dem Stoppen des Entzündungsprozesses ist es Zeit, die Hauptursache für die Bildung von Rosacea - ein erweitertes Gefäßnetzwerk - zu beseitigen. Dank verschiedener Behandlungsmethoden, beispielsweise eines Lasers, werden die überschüssigen Blutgefäße thrombosiert und verschwinden dann vollständig..

Der Behandlungsverlauf dauert mehrere Wochen, kann jedoch mehrere Monate dauern. Die meisten Menschen wollen Rosacea dauerhaft loswerden, deshalb suchen sie einen Arzt auf. Sie sollten jedoch wissen, dass mit einer rechtzeitigen Behandlung nur eine Remission erreicht werden kann und es keine Möglichkeit gibt, die Krankheit vollständig loszuwerden.

Behandlung mit Volksheilmitteln

Es gibt viele verschiedene Rezepte, die helfen können, Rötungen zu lindern. Darüber hinaus können sie ein erneutes Auftreten der Krankheit verhindern. Die Methoden sind wie folgt:

  • Vierblättriger Cranberrysaft kann bei der Behandlung von Rosacea helfen. In mehreren Schichten gefaltete Gaze sollte hineingetupft und als Lotion oder Verband auf das Gesicht aufgetragen werden.
  • Eine Abkochung von medizinischen Burnet-Rhizomen wird ebenfalls verwendet. Dazu müssen Sie einen Teil der Pflanze und 20 Teile Wasser nehmen..
  • Unangenehme Rosacea kann mit Calendula Tinktur verschwinden. Um es zuzubereiten, müssen Sie auf Wodka bestehen, der in 10 Teilen, 1 Teil Ringelblumenblüten, eingenommen wird. Nach der Zubereitung in Wasser verdünnen und den Verband sättigen. Tragen Sie es eine halbe Stunde lang auf Ihr Gesicht auf. Wenn eine Reizung auftritt, machen Sie eine schwächere Lösung.
  • Wenn es viel Akne im Gesicht gibt, ist eine Infusion von Schafgarbe ein wirksamerer Weg, um sie loszuwerden. Um es zuzubereiten, nehmen Sie 2 Esslöffel Kräuter und gießen Sie kochendes Wasser ein. Sie müssen 20 Minuten warten.
  • Eine Gurkenmaske hilft bei der Bewältigung der Krankheit. Die Gurke wird auf einer Reibe gerieben, mit Aloe-Saft versetzt, gemischt und 30 Minuten lang aufgetragen. Mit kaltem Wasser abwaschen.
  • Weißkohlsaftkompressen können länger als 25 Tage praktiziert werden. Ein Mullverband wird hineingetaucht und 20 Minuten lang auf Rosacea aufgetragen.
  • Himbeerlotion wird auch erfolgreich für diese Krankheit eingesetzt. Sie werden mit heißem Wasser im Verhältnis 1 zu 10 gegossen und darauf bestanden. Dann tauchen sie Gaze in die resultierende Lösung und tragen sie 20 Minuten lang auf das Gesicht auf. In den ersten 10 Tagen erfolgt die Komprimierung täglich und dann jeden zweiten Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat.
  • Zu Hause können Sie Rosacea mit Infusionen heilen. Sie können auch intern eingenommen werden. Hier sind ihre Rezepte:
  • Nehmen Sie 1 EL Eisenkraut und gießen Sie 200 ml Wasser ein. Lassen Sie es eine Stunde lang stehen. Sollte 2 Esslöffel täglich vor den Mahlzeiten eingenommen werden.
  • Die Brennnessel wird mit kochendem Wasser gegossen und eine Stunde lang stehen gelassen. Trinken Sie einen Monat vor den Mahlzeiten.
  • Feld Schachtelhalm und Brennnesselblätter werden mit Wasser gefüllt und aufgegossen. Sie müssen 4 Mal am Tag vor den Mahlzeiten einnehmen.

Prävention von Rosacea

Diejenigen, die in die Risikogruppe für das Auftreten von Rosacea fallen, müssen sich vor den schädlichen Auswirkungen von Überhitzung und Unterkühlung auf den Körper schützen, um den Arbeits- und Ruheplan zu überwachen. Wenn Sie Sport treiben, sollten Sie das alpine Skifahren und Joggen einschränken oder ausschließen.

Vermeiden Sie salzige, würzige, geräucherte und würzige Lebensmittel, die die Vasodilatation fördern. Zuckerhaltige Limonaden, Alkohol, Zitrusfrüchte und Produkte, die Mononatriumglutamat enthalten, sollten nicht konsumiert werden. Es ist notwendig, mehr fermentierte Milchprodukte in die Ernährung aufzunehmen und nur pflanzliche Lebensmittel zu essen, da ein solches Menü eine positive Wirkung auf den Darm hat, was bedeutet, dass es das Risiko von Rosacea verringern kann.

Sie sollten auch für eine angemessene Gesichtspflege sorgen, indem Sie Cremes verwenden, die ein hohes Maß an UV-Schutz enthalten. Sie müssen Ihr Gesicht nur mit Abkochungen pflegen, die auf Heilkräutern basieren, zum Beispiel Salbei, Apothekenkamille. Verschiedene Stärkungsmittel, Lotionen, die Säuren, Laugen, Alkohole enthalten, sind für die Pathologie von Rosacea ungeeignet.

Wir haben uns also mit dem Problem des Auftretens von Rosacea befasst. Aus dem Artikel wurde deutlich, dass sie im Zusammenhang mit Verstößen gegen die inneren Systeme des Körpers auftreten. Die Behandlung ist unwirksam und läuft darauf hinaus, lebhafte Symptome der Krankheit zu entfernen, um das Stadium der Remission zu erreichen. Daher nimmt die Prävention der Krankheit einen wichtigen Platz ein. Alle oben genannten Empfehlungen helfen sowohl denjenigen, die eine anhaltende Remission erreicht haben, als auch denjenigen, die einem Risiko ausgesetzt sind.