loader

Haupt

Behandlung

Die Hauptursachen für Akneausschlag im Gesicht

In diesem Artikel erfahren Sie, warum Akne in verschiedenen Altersstufen auftreten kann und wie Sie damit umgehen können..

Was wir früher Akne nannten, hat viele Arten und wissenschaftliche Namen. Abhängig von der Art der Akne können wir über die Schwere der Krankheit und den Grund für ihr Auftreten sprechen..

Die Hauptarten von Akne:

  • Geschlossene Komedonen sind weiße Punkte, haben keine Rötung und sind nicht schmerzhaft. Treten aufgrund des Verschlusses der Pore mit subkutanem Fett auf.
  • Offene Komedonen sind Mitesser. Sie sind auch nicht entzündet oder schmerzhaft. Sie entstehen aus dem gleichen Grund wie die vorherigen. Durch Oxidation des Poreninhalts tritt eine schwarze Farbe auf.
  • Pusteln sind rote, entzündete Pickel. Kann bei Berührung schmerzhaft sein. Rötung zeigt an, dass eine Infektion in die Zeit gekommen ist.
  • Papeln sind große, harte Mitesser mit Eiter im Inneren. Sehr schmerzhaft, der Inhalt kann einen grünlichen Farbton haben. Treten bei wiederholter oder schwerer Infektion des Follikels auf.
  • Subkutan - befindet sich in der tiefen Schicht der Epidermis. Sie können schmerzhaft sein oder nicht, sowohl mit als auch ohne Rötung. Sie sehen aus wie Unebenheiten, es ist unmöglich herauszudrücken, da der Porenschaft nicht sichtbar ist.
  • Akne conglobata - der schwerste Akne-Grad, bei dem zahlreiche Papeln zusammenwachsen, Knötchen im Gesicht bilden und keine Wunden heilen.
Komedonen können durch Dämpfen der Haut und mechanische Reinigung bekämpft werden. Bei anderen Formen von Akne ist eine komplexe Behandlung mit Antibiotika erforderlich..

Nach Lokalisierungszonen

Es wird angenommen, dass der genaue Bereich, in dem der Ausschlag auftritt, Aufschluss darüber gibt, welches Organ behandelt werden muss.

Schließlich kommt es häufig vor, dass Akne an einer bestimmten Stelle auftritt, obwohl benachbarte Bereiche der Dermis vollständig sauber sein können.

  • Akne auf der Stirn kann auf Erkrankungen der Verdauungsorgane hinweisen. Besonders aufgrund der starken Belastung von Leber und Darm beim Verzehr von Süßigkeiten, fetthaltigen und frittierten Lebensmitteln.

Panik jedoch nicht sofort. Der Stirnbereich gehört zur T-Zone, die für ihre Tendenz zu übermäßig ölig bekannt ist. Daher kann das Problem manchmal gelöst werden, indem dieser Bereich sorgfältiger behandelt wird..

  • Die Nase gehört auch zur T-Zone. Aber Akne an den Flügeln und an der Spitze kann auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen hinweisen. Und auf dem Nasenrücken - über Lebererkrankungen.
  • Hautausschläge am Kinn können Erkrankungen der Geschlechtsorgane bedeuten. Bei einer Erkältung kann dies ein Signal für ein geschwächtes Immunsystem sein..
  • Pickel unter den Augen können ein Symptom für Nieren- und Nebennierenerkrankungen sein.
  • Akne an den Schläfen kann auf Probleme mit Milz und Gallenblase hinweisen..
  • Hautausschläge können aufgrund von Atemwegserkrankungen auf den Wangen auftreten. Daher kann dieses Phänomen bei Rauchern oder Besitzern schädlicher Arbeit auftreten..

Video: Gründe für den Auftritt

Ursachen für Akneausschläge im Gesicht

Die Hauptgründe, die allen Menschen gemeinsam sind:

  • Hautkrankheiten;
  • übermäßige Sekretion von subkutanem Fett;
  • Erkrankungen der Verdauungsorgane;
  • hormonelle Störungen;
  • äußere Faktoren - verschmutzte Luft, schmutziges Wasser;
  • Klimawandel;
  • falsche Ernährung;
  • Stress;
  • unsachgemäße Hautpflege, insbesondere schlechte Make-up-Reinigung;
  • Allergie;
  • Vererbung;
  • Arbeiten unter schädlichen Bedingungen (mit Staub, Schadstoffen oder Chemikalien).

Die Gründe können je nach Alter und Geschlecht individuell sein..

Unter Frauen

Die häufigste Ursache für Hautausschläge kann die bevorstehende Zeit sein. Dies ist auf hormonelle Veränderungen zurückzuführen, die sich auf die Freisetzung von Fett auswirken..

Übermäßig schwere Akne kann auf gynäkologische Erkrankungen oder andere hormonelle Störungen hinweisen. Zum Beispiel Hyperandrogenismus - übermäßige Produktion männlicher Hormone.

Bei Männern

Akne kann bei begeisterten Sportbegeisterten aufgrund der Verwendung von Steroiden oder Glukokortikoiden auftreten.

Der zweite Grund ist Hyperandrogenismus - ein Überfluss an Androgenen stimuliert die Produktion von überschüssigem subkutanem Fett und infolgedessen verstopfte Poren und Akne.

Während der Schwangerschaft

Akne während der Schwangerschaft kann aufgrund einer starken Hormonproduktion auftreten und ganz normal sein..

Vor dem Hintergrund einer Schwangerschaft kann sich manchmal eine Pyodermie der Haut entwickeln. Eine solche Krankheit tritt abrupt und akut während der Schwangerschaft oder unmittelbar nach der Geburt auf..

Papulopustulöse Akne im Gesicht. Detaillierte Behandlung hier.

Bei einem Baby

Akne kann eine normale Reaktion auf sich ändernde Lebensbedingungen sein. Die Haut des Babys beginnt sich an die Welt um es herum zu gewöhnen, und eine große Menge mütterlicher Hormone kann im Körper selbst gefunden werden.

Diese Pickel erscheinen als weiße oder gelbe Punkte und verschwinden normalerweise nach ein paar Wochen von selbst. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn sie nicht eitern und dem Baby keine Unannehmlichkeiten bereiten.

Auf diese Weise kann auch eine Allergie gegen das von der Mutter verzehrte Produkt oder gegen die Mischung auftreten..

Stachelige Hitze kann wie Pickel aussehen und entsteht durch übermäßiges Umwickeln des Kindes. In diesem Fall reicht es aus, nur eine Überhitzung zu vermeiden, und die Pickel verschwinden von selbst..

Große oder eitrige Papeln können jedoch auf eine schwere Krankheit hinweisen. Konsultieren Sie in diesem Fall unbedingt einen Arzt..

Bei Jugendlichen

Während der Pubertät ist die Testosteronproduktion signifikant erhöht, was die Talgproduktion reguliert. In diesem Alter ist der Körper besonders anfällig für psychische Traumata, die sich auch äußerst negativ auf die Dermis auswirken..

Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren lieben die "Schädlichkeit" - Fast Food, süßes Soda, Süßigkeiten. Dies führt zu einer zusätzlichen Belastung der Verdauungsorgane, was sich negativ auf das Erscheinungsbild auswirkt..

Das Verhältnis von Hautausschlägen im Gesicht zu Körperfunktionen

Wie aus dem Obigen ersichtlich ist, hängt die "Sauberkeit" des Gesichts direkt von der Arbeit der inneren Organe und den Schwankungen der Hormone ab.

Zunächst sollten Sie auf die Arbeit des Darms achten. Bakterien helfen, nützliche Substanzen abzubauen und schädliche zu beseitigen. Aknebildung kann darauf hinweisen, dass der Körper diese Funktion nicht bewältigen kann..

Mittel zur Vorbeugung und Behandlung

Bei hormonellen Störungen können Medikamente verschrieben werden, die die Produktion von Testosteron oder Androogenen reduzieren. Antibabypillen werden manchmal für Frauen und Mädchen verschrieben.

Wenn Akne durch Erkrankungen der inneren Organe verursacht wird, muss die geeignete Behandlung mit Hilfe eines Therapeuten und Dermatologen ausgewählt werden.

Antibiotika werden zur Linderung von Entzündungen eingesetzt. Bei schweren Formen oder multipler Akne oral einnehmen.

Grundlegende Antibiotika:

  • Erythromycin;
  • Chloramphenicol;
  • Tetracyclin;
  • Doxycyclin;
  • Metronidazol.

Salben zur äußerlichen Anwendung

Zur topischen Behandlung können Sie Salben mit antibakteriellen Mitteln verwenden. Solche Medikamente sind weniger schädlich und kommen gut mit Formationen zurecht..

Diese beinhalten:

  • Levomekol;
  • Erythromycin-Salbe;
  • Synthomycin;
  • Tetracyclinsalbe;
  • Zinerit.

Wirkstoffe fördern die Wundheilung, lindern Entzündungen, töten Bakterien ab, trocknen und desinfizieren.

Zenerit ist das häufigste Mittel gegen Akne im Teenageralter. Es enthält das Antibiotikum Erythromycin und Zink. Letzteres fördert ein tieferes Eindringen, trocknet und startet Regenerationsprozesse.

Antibiotika-freie Salben:

  • Zinksalbe desinfiziert und trocknet genauso gut;
  • Ichthyolsalbe zieht Eiter heraus und lindert Entzündungen;
  • dünn;
  • Vishnevskys Salbe ist bekannt für seine Fähigkeit, Eiter herauszuziehen. Bei Anwendung stimuliert es die Durchblutung und die Zellerneuerung in der Dermis.

Diese Salben haben praktisch keine Nebenwirkungen, sind rezeptfrei erhältlich und wirken gut. Es ist besser, zweimal täglich punktuell auf Problemzonen aufzutragen und nach einer Weile mit warmem Wasser abzuspülen.

Vishnevskys Salbe kann die ganze Nacht in Form einer Kompresse auf große Papeln aufgetragen werden. Am Morgen wird der Inhalt herauskommen.

Einfache Regeln für gesunde Haut:

  • Reinigen Sie Ihr Gesicht jeden Tag gründlich von Schmutz und Make-up. Das Reinigungsmittel muss etwa eine Minute lang gehalten werden, um Schmutz gut zu entfernen.
  • Reinigen Sie Ihr Gesicht zweimal pro Woche mit einem Peeling oder einer weichen Bürste.
  • Reiben Sie die Haut nach der Reinigung nicht mit einem Handtuch ab, sondern tupfen Sie sie trocken.
  • Verwenden Sie nach Möglichkeit Einweg-Papiertücher für Ihr Gesicht.
  • Drücken Sie keine Pickel zusammen, ohne die Dermis zu dämpfen, da dies den Inhalt nur tiefer treibt.
  • Wechseln Sie die Kissenbezüge mindestens einmal pro Woche.
  • Berühre dein Gesicht nicht mit deinen Händen.

Hautausschlag in Form von Akne im Gesicht, wie man damit umgeht

Zurück: Pickel am Himmel

Im Gegensatz zum stärkeren Geschlecht achten Mädchen immer verstärkt auf die Gesichtspflege.

Dies befreit sie jedoch leider nicht von allen Arten von Hautausschlägen, die plötzlich auftreten..

Naiv im Glauben, dass Akne ohne Behandlung verschwinden wird, maskieren sie sie weiterhin unter Schichten von Grundierung und Puder..

  • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und sind KEINE Handlungsanleitung!
  • Nur ein ARZT kann eine GENAUE DIAGNOSE liefern!
  • Wir bitten Sie, sich NICHT selbst zu behandeln, sondern einen Termin mit einem Spezialisten zu vereinbaren!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Lieben!

Bevor Sie Akne loswerden, müssen Sie herausfinden, warum sie auftreten..

Die wahren Gründe können tief im Körper verborgen sein..

Und dafür ist es besser, einen Dermatologen um Hilfe zu bitten, wenn es viele Hautausschläge gibt und diese oft stören.

Die Gründe

Die Ursachen für Hautausschläge im Gesicht und am Körper können unterschiedlich sein..

Laut medizinischen Experten weist Akne auf eine Fehlfunktion der inneren Organe hin..

Ein regelmäßiger Ausschlag im Gesicht sagt:

  • über Stoffwechselstörungen;
  • über Ausfälle des Hormonsystems;
  • über Nieren- oder Lebererkrankungen;
  • über Fehlfunktionen des Nervensystems.

Die Talgdrüsen in der Haut produzieren ein besonderes Geheimnis. Es dient zum Schutz der Epidermis vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Fehler in der normalen Funktion der Talgdrüsen führen dazu, dass die Kanäle mit Talg verstopft und entzündet sind.

  • Und die Ansammlung von keratinisierten Partikeln der Epidermis, Staub und Schmutz in den Zellen schafft hervorragende Bedingungen für die Vermehrung von Mikroorganismen. Aus diesem Grund führt eine schlechte Hygiene von Körper und Gesicht dazu, dass die Haut mit weißen oder schwarzen Punkten oder roten, entzündeten Pickeln bedeckt ist..
  • Eine übermäßige Bildung des Stratum Corneum (Hyperkeratose) wirkt sich auch auf das Auftreten von Hautausschlägen aus. Dies ist auf die Exposition gegenüber der Dermis toxischer Substanzen zurückzuführen, die in minderwertigen Kosmetika enthalten sind.
  • Und auch von einem Mangel an Vitamin A im Körper.

Foto: Lebensmittel, die Hautausschläge hervorrufen können

Wenn das Gesicht scharf mit kleiner Akne ausgegossen ist, kann das Essen schuld sein:

  • süße kohlensäurehaltige Getränke;
  • Alkohol;
  • Süßigkeiten, Kuchen, Marmeladen;
  • starker Kaffee, besonders auf nüchternen Magen;
  • Transfette in Würstchen, Butter, Margarine;
  • Milch;
  • übermäßiges Essen von Nüssen.

Infolge von Allergien

Allergiesymptome sind lokalisierte Bereiche mit einem roten Ausschlag. Es könnte Dermatitis, Urtikaria sein.

Allergische Akne juckt sehr, wodurch sie infiziert werden. Der Ausschlag tritt in Kombination mit Hautrötung, Peeling und Blasenbildung auf.

Die Ursachen für Allergien sind folgende:

  • Kosmetika mit Lanolin und Duftstoffen;
  • Produkte;
  • Metallprodukte mit Nickelgehalt;
  • Medikamente;
  • Haushalts-Chemikalien;
  • Staub;
  • Tierhaar;
  • Pollen von Pflanzen;
  • Reaktion auf im Darm lebende Parasiten;
  • Demodex-Milbe, die unter der Haut lebt;
  • Reaktion auf Sonne, Frost, Kälte und Hitze.

Arten von Akne

Akne oder Pickel, wie die Leute es nennen, sind von verschiedener Art:

Foto: papulöser Ausschlag

Foto: Eitergefüllte Pusteln

  • Pustel - tritt nach der Entwicklung einer Infektion in der Papel auf, unterscheidet sich jedoch in Gegenwart von Eiter auf der Oberfläche in Form eines weißen Punktes;

Foto: knotig-zystische Formationen

  • Knoten und Zysten - bilden Pustelkonglomerate, die durch Fisteln verbunden sind;
  • fulminante Akne - gekennzeichnet durch großflächige Läsionen, Schmerzen in Knochen und Muskeln - erfordert eine sofortige professionelle Behandlung.

Diagnose

Bei Erkrankungen der inneren Organe (Darm, Gallenblase, Diabetes mellitus, Schilddrüse usw.) sollten Sie zunächst einen Therapeuten konsultieren.

  • Er wird Sie beraten, welche Tests Sie durchführen müssen, und Sie bei Bedarf an einen engen Spezialisten verweisen.
  • Wenn Sie außer Hautausschlägen im Gesicht nichts stört, können Sie sofort einen Termin bei einem Dermatologen vereinbaren.
  • Oft kann der Arzt die Ursachen von Akne nur anhand der Ergebnisse einer visuellen Untersuchung herausfinden..

Lokalisierung

Wenn Akne auf das Gesicht gegossen wird, können die Orte ihrer Lokalisierung viel über die Gesundheit der inneren Organe aussagen:

  • auf der Stirn, im Superciliärraum, tritt Akne mit Cholezystitis, Steinbildung in der Gallenblase, Darmerkrankungen auf;
  • Auf dem Nasenrücken deuten einzelne Hautausschläge auf eine Störung des Nervensystems und hormonelle Störungen hin.
  • Ein Ausschlag an den Wangenknochen ist ein Zeichen dafür, dass die Nieren oder Nebennieren beeinträchtigt sind, wenn sie von Rückenschmerzen und Problemen beim Wasserlassen begleitet werden.

Foto: subkutane Akne am Kinn

  • Pickel am Kinn lassen Sie an Krankheiten des weiblichen Genitalbereichs denken;
  • Auf den Wangen treten Hautausschläge aufgrund einer übermäßigen Menge an Toxinen und Toxinen auf, die durch falsche Ernährung entstanden sind.
  • Pickel im Mund weisen auf Dysbiose, Geschwüre, Gastritis hin;
  • Eine Schwäche des Immunsystems und häufige Erkältungen werden durch Hautausschläge im Bereich der Ohren angezeigt, die den Kopf betreffen.
  • Pickel in der Nase deuten darauf hin, dass eine Person selten Zeit auf der Straße verbringt und viele Stunden am Computer sitzt. Die Durchblutung der Wirbelarterie ist aufgrund einer längeren Sitzposition verringert. Dies führt zu einer mangelnden Blutversorgung der Haut.

Auf dem Rücken

Foto: starker Ausschlag auf dem Rücken

  • Auf dem Rücken tritt Akne im Sommer häufiger auf. Dies ist auf das starke Schwitzen zurückzuführen, das durch extreme Hitze verursacht wird..
  • Aber auch im Winter können nach dem Tragen von synthetischer Kleidung Hautausschläge auftreten. Und das alles, weil die Haut nicht atmen kann.

Es ist wichtig, sich nicht zu sonnen, wenn Ihr Rücken voller Akne ist.

Sonneneinstrahlung kann Narben und blaue Flecken verursachen.

Auf der Brust

Aus hormonellen Gründen tritt die Brust häufiger aus.

  • Es ist notwendig, die Haut richtig zu pflegen, mit besonderen Mitteln zu behandeln und Vitamine einzunehmen.
  • Wenn eine solche Akne nicht lange verschwindet, müssen Sie zum Arzt gehen.

Foto: mehrere Hautausschläge auf der Brust

Risikogruppe

Infolge hormoneller Veränderungen im Körper steigt der Östrogenspiegel bei Frauen und der Testosteronspiegel bei Männern an..

Hormone erhöhen die Aktivität der Talgdrüsen.

Es entsteht eine zunehmende Menge Talg, die nicht vollständig ausgeschieden wird und die Ausscheidungskanäle blockiert.

  • Gefährdet sind Jugendliche in der Pubertät, Frauen während der Schwangerschaft und im Alter der Wechseljahre.
  • Auch eine erhöhte Tendenz zu Hauterkrankungen bei Menschen mit Erkrankungen der Nieren, der Bauchspeicheldrüse oder der Leber.

Ein hormoneller Anstieg wird durch kleine weiße Akne bei einem Neugeborenen angezeigt. Sie erscheinen unmittelbar nach der Geburt und verschwinden nach einigen Tagen..

Video: "Express-Methode, um Akne in 15 Minuten loszuwerden"

Welchen Arzt sollte ich kontaktieren, wenn ein Ausschlag im Gesicht auftritt?

Wenn der Dermatologe und Therapeut das Problem nicht alleine lösen kann, greifen sie auf die Hilfe anderer Spezialisten zurück:

  • Ein Endokrinologe löst Probleme mit hormonellen Störungen und behandelt Krankheiten des endokrinen Systems.
  • Ein Allergologe hilft dabei, einen Zusammenhang zwischen Hautausschlägen und Allergien herzustellen.
  • Der Gynäkologe wird das Vorhandensein von Genitalinfektionen untersuchen und den Hormonspiegel bestimmen.
  • Ein Dermatologe wird die Art des Ausschlags genau bestimmen.
  • Gastroenterologe untersucht den Magen-Darm-Trakt, verschreibt eine Diät.

Foto: äußere Untersuchung der Haut durch eine Kosmetikerin

Behandlung

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie das Stadium des Ausschlags bestimmen und dessen Anzahl zählen:

  • bis zu 10 Stück - können ausschließlich mit externen Mitteln gehärtet werden;
  • bis zu 40 - externe Behandlungsmethoden werden durch interne ergänzt;
  • mehr als 40 - zeigt ein schweres Stadium der Krankheit an. Akne ist normalerweise eitrig, entzündet und wund. Die Behandlung sollte in diesem Fall umfassend sein und darauf abzielen, interne Ursachen zu beseitigen..

Pillen gegen Akne, Furunkel und Wen? Hier herausfinden.

Salonmethoden

Eine Kosmetikerin ist auch ein Arzt, aber in Schönheit.

  • Er hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Hautpflege.
  • In einem Schönheitssalon wird zur Behandlung von Akne eine mechanische oder Hardware-Hautreinigung angewendet.

Die beste Wirkung erzielen Kurse solcher Verfahren:

  • chemisches Peeling, einschließlich organischer und anorganischer Säuren. Sie desinfizieren die Haut gut, trocknen Akne und verhindern die Bildung neuer. Die Poren werden von toten Partikeln des Stratum Corneum befreit, wodurch die Fähigkeit der Haut, Sauerstoff aufzunehmen, wiederhergestellt wird.

Foto: Methode zur Ultraschall-Gesichtsreinigung

  • Das Schälen mit Ultraschall massiert sanft das Gewebe und reinigt es gleichzeitig von Talg- und Schmutzansammlungen.
  • Bei der Photoradiotherapie wird ein blauer Hochfrequenz-Lichtimpuls verwendet, um zu bewirken, dass Zellen freie Radikale freisetzen. Die vermehrte Talgbildung normalisiert sich wieder und die Hautoberfläche wird zusätzlich desinfiziert;
  • Die photopneumatische Therapie besteht darin, die Haut unter Vakuumbedingungen Impulsen von blauen, gelben und grünen Spektren auszusetzen. Talgstopfen lösen sich, Poren dehnen sich aus und reinigen;
  • Eine Lasertherapie kann Bakterien abtöten, die Aktivität der Talgdrüsen verringern, die Poren verengen und die Mikrozirkulation im Blut verbessern.

Foto: Einsatz der Lasertherapie

Die Kosmetikerin verschreibt auch Salben:

Medikament

Medikamente behandeln die Ursachen des Ausschlags.

Zum Beispiel werden Allergiesymptome mit Antihistaminika oder topischen Glukokortikosteroiden behandelt. Dazu gehören "Diazolin", "Tsetrin", "Loratadin", "Prednisolon" und andere Arzneimittel.

Hormonelle Medikamente müssen von einem Arzt verschrieben werden..

Die alleinige Einnahme kann zu Nebenwirkungen, Überdosierung und Verschlechterung der Erkrankung führen..

  • Nehmen Sie "Thyroxin" ein, um die vom Endokrinologen verschriebene Funktion der Schilddrüse wiederherzustellen. Das Medikament normalisiert Stoffwechselprozesse im Körper, die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems.
  • Die Behandlung wird auch individuell ausgewählt, abhängig von den internen Problemen, die beseitigt werden müssen. Mit Hilfe von Medikamenten werden Magen, Darm, Nieren, Leber usw. behandelt.

Homöopathie

Homöopathische Mittel basieren auf pflanzlichen Wirkstoffen.

Foto: In einigen Fällen kann der Arzt homöopathische Mittel verschreiben

Dies sind die gleichen Tabletten, nur ohne chemische Bestandteile, hergestellt mit Kräutern, Extrakten.

Hausmittel

Die Therapie mit traditionellen Methoden umfasst verschiedene Lotionen für die Haut, Kompressen, Masken.

Die Zusammensetzung kann sowohl pflanzliche Öle, Fruchtsäfte, Püree, Protein, Hefe als auch Kräuterkochungen und Infusionen enthalten.

Einige einfache, aber wirksame Rezepte für die Zubereitung von Arzneimitteln sind nachstehend aufgeführt:

  • Bewahren Sie Aloe-Blätter drei Tage lang im Kühlschrank auf, drücken Sie den Saft heraus und wischen Sie sich das Gesicht ab.
  • Gießen Sie kochendes Wasser über getrocknete Kamillenblüten, lassen Sie es brauen und wischen Sie die Haut dreimal täglich ab.

Foto: Infusion von Kamillenblüten, können Sie Ihr Gesicht abwischen

  • Tragen Sie eine noch warme gebackene Zwiebel mehrere Stunden lang auf einen entzündeten Pickel auf.
  • Tragen Sie vor dem Schlafengehen 4-5 Minuten lang eine Zitronenscheibe auf den Pickel auf.

Foto: Mit Zitrone können Sie zu Hause ein Säure-Peeling durchführen

  • Soda mit Wasser auf eine Aufschlämmungskonsistenz verdünnen und auf entzündete Stellen auftragen, 2-3 Minuten aufbewahren;
  • Hühnerprotein schlagen, 2-3 Tage täglich 10 Minuten auf das Gesicht auftragen;
  • Tragen Sie eine in starken grünen Tee getauchte Baumwollserviette auf Ihr Gesicht auf.

Verhütung

Vorbeugende Maßnahmen umfassen:

Foto: Bei richtiger Hautpflege wird das Risiko von Hautausschlägen reduziert

  • regelmäßige Pflege der Gesichts- und Körperhaut, Dampfbäder mit Kamillensud einmal pro Woche, sanftes Peeling;
  • Verwendung von Kosmetika ohne Mineralverbindungen, vorzugsweise natürlich und entsprechend der Haltbarkeit;
  • Es ist notwendig, alle Kosmetika und Haushaltschemikalien zu entfernen, die Allergien auslösen können.
  • Verwenden Sie immer Sonnenschutzmittel, wenn Sie nach draußen gehen.
  • Ordnung im Haus halten und die Luft befeuchten;
  • Wischen Sie Ihr Gesicht anstelle eines Handtuchs mit Einweg-Papierservietten ab.
  • eine gute Pause haben;
  • ein Trinkregime einhalten (mindestens zwei Liter pro Tag);
  • viel laufen;
  • bei Bedarf eine Kosmetikerin aufsuchen;
  • Einmal im Jahr vorbeugende ärztliche Untersuchungen durch Spezialisten durchführen lassen.

Zu entsorgende Produkte

Um zu verhindern, dass Akne erneut auftritt, ist es wichtig, die richtige Ernährung zu gewährleisten..

Foto: Lebensmittel, die Hautausschläge verursachen

Dazu müssen Sie auf Junk Food verzichten:

  • halbfertige Produkte;
  • Fast Food;
  • Mayonnaise;
  • Dosen Essen;
  • geräuchert;
  • würzig;
  • Süss;
  • Molkerei;
  • Mehl;
  • Nüsse.

Fachberatung

Um den Ausschlag schneller verschwinden zu lassen, empfehlen Experten dringend:

    • nicht ausdrücken, keine Pickel, Blasen und Hautausschläge abreißen;
    • Wenn allergische Hautausschläge nach zwei Tagen Einnahme von Medikamenten nicht verschwinden, ist die Hilfe eines Arztes erforderlich.
    • Wählen Sie den richtigen Reiniger und waschen Sie Ihr Gesicht zweimal täglich mit warmem Wasser.
    • Während der Behandlung sollten Sie keine dekorativen Kosmetika verwenden, um keine Infektionen zu verursachen.

Wie kann man einen subkutanen Pickel mit Volksheilmitteln ausstrecken? Hier herausfinden.

Warum tritt Akne am Gaumen im Mund auf? Weiter lesen.

  • Zusätzlich zur Therapie ist es nützlich, eine Reihe von Vitaminen zu trinken.
  • Sie sollten das Solarium und den Strand nicht besuchen und nicht lange in der Kälte bleiben.
  • Es ist nützlich, viel Zeit an der frischen Luft zu verbringen, aber im Schatten.
  • versuche dir keine Sorgen zu machen, sei weniger gestresst;
  • Sie müssen mit dem Rauchen, Alkohol und anderen schlechten Gewohnheiten aufhören.

Es ist wichtig zu bedenken, dass lang anhaltende Akne im Gesicht ein Grund ist, einen Dermatologen zu konsultieren.

Keine Notwendigkeit, sich selbst zu behandeln.

Dies kann schließlich schwerwiegende Folgen haben: Infektionen, Bildung eitriger Wunden, Auftreten sichtbarer Narben, Narben und Altersflecken..

Video: "Wie man Akne im Gesicht loswird"

Das Auftreten verschiedener Arten von Entzündungen im Gesicht bringt dem Besitzer viele Unannehmlichkeiten, unabhängig von Alter und Geschlecht. Viele Menschen fragen sich, warum jemand regelmäßig Hautausschläge hat, und manche kümmern sich überhaupt nicht darum. Am häufigsten weist das Auftreten von Akne im Gesicht auf gesundheitliche Probleme hin, nämlich Funktionsstörungen des Hormon- und Verdauungssystems..

Um den Ausschlag dauerhaft zu beseitigen, ist es notwendig, die Ursache festzustellen, sich einer angemessenen Behandlung zu unterziehen und Maßnahmen zu ergreifen, um ein weiteres Auftreten zu verhindern.

Ursachen des Auftretens

Akne kann aus vielen Gründen im Gesicht auftreten. Diese beinhalten:

  • Verletzung des hormonellen Hintergrunds (bei Erkrankungen der Schilddrüse, während der Schwangerschaft oder vor der Menstruation bei Frauen, im Jugendalter);
  • Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen;
  • nervöser Stress und ein sitzender Lebensstil;
  • Essstörungen;
  • Rauchen und Trinken von alkoholischen Getränken;
  • Unterkühlung oder umgekehrt Überhitzung des Gesichts;
  • chronische Erkrankungen der inneren Organe;
  • die falsche Wahl der kosmetischen Hautpflegeprodukte.

Nachdem die Ursache der Akne ermittelt wurde, sollten eine Reihe von Maßnahmen ergriffen werden, um Hautausschläge zu verhindern und zu behandeln. Zunächst müssen Sie verstehen, welche Art von Pickel auftritt..

Arten von Hautausschlägen

Abhängig vom Erreger des Ausschlags wird der Ausschlag nach Aussehen wie folgt klassifiziert:

  • Komedonen sind Mitesser, oft ist eine vergrößerte Pore in den tiefen Schichten der Dermis mit Talg verstopft. Sie können geschlossen und offen sein;
  • Papeln treten während der Entzündung infolge des Eindringens von Krankheitserregern in Komedonen auf;
  • Pusteln entstehen aus Papeln und sind durch das Auftreten von Eiterung an der Oberfläche gekennzeichnet;
  • Milien ähneln im Aussehen weißen Kugeln, der Grund für ihr Aussehen ist ein Talgüberschuss;
  • Ein wässriger Ausschlag manifestiert sich vor dem Hintergrund von Allergien, verursacht Angst in Form von Juckreiz und Brennen
  • Rote Hautausschläge sind normalerweise am ganzen Körper häufig, entzündet und jucken. Das Foto zeigt die wichtigsten Arten von Akneausschlägen.

Kontroll- und Behandlungsmethoden

Eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen

Um das Risiko von Hautausschlägen zu verringern, müssen die folgenden Regeln befolgt werden:

  • Reinigen Sie die Haut regelmäßig und achten Sie auf Hygiene.
  • Vermeiden Sie Lebensmittel - Allergene;
  • den Verzehr von ungesunden frittierten und fetthaltigen Lebensmitteln begrenzen;
  • Verwenden Sie Naturkosmetik für die Hautpflege von Gesicht und Körper.
  • Wenden Sie spezielle Masken für problematische und fettige Haut an.
  • ärztliche Untersuchungen durchführen

Hautausschläge zu Hause behandeln

Zuerst müssen Sie die Anzahl und den Ort der Akne bestimmen. Wenn die Anzahl der Hautausschläge 10 nicht überschreitet, können Sie sich auf externe Agenten beschränken.

Wenn die Anzahl 50 überschreitet, können Sie nicht auf Medikamente und eine Untersuchung durch einen Dermatologen verzichten.

Löschen

Bevor Sie den Hautausschlag selbst entfernen, sollten Sie sterile Bedingungen schaffen und sicherstellen, dass er "reif" ist und keinen starken Druck auf die Haut benötigt. Wischen Sie den beschädigten Bereich mit einem mit Alkohol angefeuchteten Wattepad ab und üben Sie dann mit sauberen Händen Druck auf den Pickelkern aus.

Nach dem Entfernen des Eiters wird erneut eine Behandlung mit Alkohol oder Wasserstoffperoxid durchgeführt, um das Eindringen von Krankheitserregern zu vermeiden.

Nach einigen Stunden wird empfohlen, das antimikrobielle Mittel Levomikol, die Salbe Baziron oder Bazerit auf die betroffene Stelle aufzutragen.

Um Akneausschläge loszuwerden, sind verschiedene Methoden anwendbar: Medikamente, homöopathische, kosmetische Verfahren, die Verwendung von Volksheilmitteln.

Medikationsmethode

Wie von Ärzten (Kosmetikerin oder Dermatologin) verschrieben, können folgende Medikamente verwendet werden:

  • topische Glucocorticosteroide: Prednisolon, Loratadin, Cetrin, Diazolin;
  • Salben: Zinerit, Klindovit, Differin, Retinoic, Vinevskys Salbe;
  • Gele: Curiosin, Metrogyl
  • Desinfektionsmittel: Tsindol, Aknebay, Effezel;
  • Hormonelle Medikamente: Thyroxin.

Hausmittel

Die Verwendung von Volksheilmitteln bietet eine wirksame Behandlung verschiedener Hautausschläge zu Hause ohne den Einsatz teurer Medikamente und den Besuch einer Kosmetikerin.

Kamille und Schöllkraut

Eine gute Wirkung wird durch tägliches Waschen und Lotionen mit einem Aufguss von Kamillenblüten erzielt. Nachts können Kamille und Schöllkraut, die im Verhältnis eins zu eins gebraut werden, zur Behandlung von Problembereichen verwendet werden.

Aloe-Saft hat antiseptische und wundheilende Eigenschaften. Es wird empfohlen, den betroffenen Hautbereich einmal täglich zu behandeln.

Backsoda

Eine Backpulver- und Wassermaske wird einige Minuten lang auf die Akne aufgetragen und mit viel warmem Wasser oder Kamillenaufguss abgewaschen.

Proteinmaske

Eine ausgezeichnete Maske für Problemhaut besteht aus einem Eiweiß, einem Esslöffel Stärke und einigen Tropfen Teebaumöl. Der Effekt ist nach der ersten Anwendung sichtbar.

Kosmetologische Methoden

Für Gegner der Selbstmedikation zu Hause ist das chemische oder Ultraschall-Peeling die effektivste und häufigste Methode im Kampf gegen fettige und problematische Haut. Dieses Verfahren zur Reinigung der Haut von abgestorbenen Schichten und überschüssigem Talg stimuliert die Erneuerungsprozesse der Epidermis.

Die Salons verwenden auch Vakuum-, Foto- und Lasertechniken zur Pflege entzündungsanfälliger Haut..

Mit Hilfe der Ozonexposition in den betroffenen Bereichen wird die Entzündung beseitigt und ein Trocknungseffekt erzielt, und Ultraschall mit Hilfe von Mikrovibrationen befreit die Poren von starken Verunreinigungen.

Wenn Sie die oben genannten Empfehlungen und Tipps zur einfachen Behandlung von Hautausschlägen befolgen, können Sie Akne vollständig entfernen und deren erneutes Auftreten vermeiden.

Hautausschlag im Gesicht bei Erwachsenen, Ursachen und Methoden zur Behandlung von Hautausschlägen

Es ist bekannt, dass sich bei Jugendlichen während der Zeit hormoneller Veränderungen häufig ein Hautausschlag im Gesicht bildet. Aber auch Erwachsene sind mit diesem unangenehmen Phänomen konfrontiert. Hautausschläge können unterschiedliche Ursachen haben, sind kurzfristig oder verschwinden nach einer Weile. Es gibt auch Typen, bei denen ein Spezialist kontaktiert werden muss, um schwerwiegendere Krankheiten festzustellen oder auszuschließen..

Häufige Ursachen für Hautausschläge

Erwachsene sollten Hautausschläge nicht ignorieren, da die Ursachen sehr schwerwiegend sein können. Gehen Sie nicht davon aus, dass der Ausschlag völlig harmlos ist und nach einer Weile von selbst verschwinden kann. Ein intelligenter menschlicher Körper gibt auf diese Weise ein Signal des Versagens. Daher wird eine regelmäßige Maskierung des Ausschlags mit Hilfe tonaler Mittel eine solche unangenehme Situation nur für eine Weile lindern..

Es ist unbedingt zu identifizieren, warum ein Ausschlag im Gesicht aufgetreten ist, um ihn in Zukunft zu beseitigen. Dazu müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden, der die geeignete Behandlung für Hautausschläge im Gesicht eines Erwachsenen verschreibt. Die häufigsten Gründe für ihr Auftreten sind folgende:

  • Nervenzusammenbruch. Konfliktsituationen, ständiger Stress, starke emotionale Erfahrungen können einen Ausschlag im Gesicht hervorrufen. Der Grund dafür liegt in der Wirkung von Adrenalin und Vasopressin, die im Zustand des Nervenschocks im menschlichen Körper intensiv produziert werden. Die schnelle Freisetzung solcher Hormone stört den normalen Blutfluss zur Haut und erhält wiederum nicht die erforderliche Menge an Nährstoffen.
  • Kosmetik von schlechter Qualität. Sehr oft kann man bei erwachsenen Frauen Hautausschläge im Gesicht finden. Die Gründe dafür liegen in der Verwendung von minderwertigen Kosmetika. Schädliche Substanzen sind nicht nur in billigen Kosmetika enthalten, auch teure Marken verursachen manchmal Reizungen und Hautausschläge. Einige Hautpflegeprodukte enthalten Mineralöle, die einen unsichtbaren Film auf der Hautoberfläche erzeugen. Dieser Film verstopft die Poren und schränkt den Luftzugang ein. Parallel dazu beginnt das schnelle Wachstum von Krankheitserregern, die Entzündungen verursachen. Deshalb ist es bei der Auswahl von Kosmetika am besten, eine zu kaufen, die natürliche Inhaltsstoffe enthält: Pflanzenöle und Glycerin..
  • Allergische Produkte. Die Manifestation von Allergien ist eine sehr häufige Ursache für einen Hautausschlag im Gesicht eines Erwachsenen. Die Liste der Allergene umfasst Tierhaare, Pflanzenpollen, Medikamente oder Kosmetika. Oft verursachen einige Lebensmittel oder Lebensmittel Entzündungen und Juckreiz. Wenn Sie zu Allergien neigen, müssen Sie auf die Qualität der Lebensmittel achten und auch vermeiden, Zitrusfrüchte, Süßigkeiten und Eier zu essen. Bei Allergien schwillt die Haut an, juckt und die Krankheit kann sich durch Tränenfluss manifestieren.
  • Eruptionen in der Krankheit. Einige Infektionskrankheiten wie Scharlach, Windpocken, Röteln oder Masern gehen mit der Bildung eines Hautausschlags im Gesicht einher. Dies ist eine der gefährlichsten Ursachen für Hautausschläge. Rötung und Akne treten im Gesicht und als Folge einer schlechten Funktion des Magen-Darm-Trakts auf.
  • Infektion mit Parasiten. Manchmal können unter der Haut lebende Parasiten einen Ausschlag im Gesicht einer Person hervorrufen. Beispielsweise wird während einer Infektion mit Würmern das Gesicht einer Person mit einem kleinen Ausschlag bedeckt. Sehr oft werden solche Hautausschläge mit Bienenstöcken verwechselt. Der Ausschlag wird von juckenden roten Flecken begleitet. Die Flecken können sich im Laufe der Zeit zu platzenden Blasen entwickeln. Manchmal bilden sich Ekzeme auf der Haut, die Haut beginnt sich abzuziehen und es treten auch Geschwüre auf. In diesem Fall ist es unbedingt erforderlich, sich einer Untersuchung zu unterziehen und die Hauptursache für die Bildung unangenehmer Symptome zu ermitteln..
  • Hormonelles Ungleichgewicht. Ein Ungleichgewicht der Hormone im menschlichen Körper stört den normalen Verlauf des Menstruationszyklus, die Entwicklung von Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane. Dank dessen reagiert der weibliche Körper mit der Bildung charakteristischer Hautausschläge. Wenn eine erwachsene Frau jugendliche Akne im Gesicht hat, deutet dies auf eine Verletzung des Genitalbereichs hin. Der Grund für die Manifestation einer solchen Krankheit kann die Menopause sein, da die Hormone dadurch ihren üblichen Rhythmus verlassen, was in Zukunft zu Hautkrankheiten führt..
  • Schlechte Hygiene. Die Nichtbeachtung der Regeln der persönlichen Hygiene kann zur Bildung von Akne, Mitessern und Pusteln im Gesicht führen. Aus diesem Grund muss die Gesichtshaut sorgfältig behandelt und gründlich von Staub und Schmutz befreit werden, die sich während des Tages angesammelt haben. Verstopfen der Poren nicht zulassen. Derzeit bietet die moderne Kosmetik viele verschiedene Möglichkeiten für die Gesichtspflege. Beliebte Rezepte zur Reinigung der Haut sind nach wie vor relevant..
  • Verbrennungen verschiedener Herkunft. Die häufigste Art von Gesichtsverbrennung ist Sonnenbrand. Wenn eine Person lange Zeit ohne Kopfbedeckung unter den sengenden Sonnenstrahlen steht, beginnt sich ihr Gesicht zu röten, zu jucken und ein kleiner Ausschlag tritt auf. Sonnenbrand ähnelt Hitze. Aufgrund der Nichtbeachtung der Sicherheitsvorkehrungen kann es bei der Verwendung von Produkten, die Säuren und aggressive Substanzen enthalten, zu Verätzungen kommen. Wenn die Ursachen für einen Hautausschlag im Gesicht eines Erwachsenen in Hautschäden aufgrund einer Verbrennung liegen, wird in diesem Fall eine oberflächliche Behandlung mit Cremes und Salben angewendet..

Zusätzlich zu diesen Gründen gibt es mehrere weitere nachteilige Faktoren, die zu Hautausschlägen im Gesicht führen können. Diese Faktoren umfassen:

  • Ein Überschuss oder Mangel an Vitaminen. In der kalten Jahreszeit, wenn kein Sonnenlicht vorhanden ist, benötigt der menschliche Körper dringend Vitamin D. Darüber hinaus kann das Sprungtemperaturregime den Zustand der Haut negativ beeinflussen. Deshalb ist es in der kalten Jahreszeit notwendig, Multivitamine einzunehmen, aber gleichzeitig müssen Sie sich an den goldenen Mittelwert erinnern und einen Überschuss an Nährstoffen im Körper vermeiden.
  • Essen Sie fetthaltige, salzige und frittierte Lebensmittel. Solche Lebensmittel wirken sich in der Regel schlecht auf den Darm aus, was letztendlich zur Bildung von Hautausschlägen auf der Gesichtshaut und sogar auf der Zunge führen kann..
  • Schlechte Gewohnheiten. Das Trinken von alkoholischen Getränken und Rauchen ist schädlich für die inneren Organe einer Person, von deren Zustand der Hautzustand abhängt..
  • Starke Medikamente. Wenn Sie bestimmte Medikamente längere Zeit und ohne Kontrolle einnehmen, kann sich ein roter Ausschlag auf Zunge und Gesicht bilden..
  • Hautinfektionen. Bei einer Infektion mit Streptokokken oder anderen schädlichen Mikroorganismen ist die Haut um den Mund herum betroffen.

Es ist zu beachten, dass die Schattierungen des Ausschlags meistens rot oder rosa sind. Wenn sich ein weißer Ausschlag gebildet hat, kann dies auf das Auftreten von Flechten oder Vitiligo hinweisen. Vitiligo ist unheilbar, sehr empfindlich gegen Sonnenstrahlen und Schäden..

Merkmale der Lokalisierung und Größe des Ausschlags

Natürlich kann ein Ausschlag im Gesicht bei Erwachsenen nicht ohne Grund auftreten. Wie Sie sehen können, können die Gründe sehr unterschiedlich sein. Experten haben festgestellt, dass die Bildung eines Ausschlags an bestimmten Stellen nicht zufällig ist und hilft, herauszufinden, welches Organ nicht richtig funktioniert:

  • Ein Ausschlag an den Wangen und Wangenknochen weist auf eine Funktionsstörung der Gallenblase hin.
  • Ein Ausschlag am Kinn weist auf eine Erkrankung der Geschlechtsorgane hin.
  • Pickel in den Ohren sind ein Signal für eine schlechte Immunität sowie für anhaltende Erkältungen.
  • Die Lokalisation des Hautausschlags um den Mund weist auf eine Fehlfunktion des Magen-Darm-Trakts hin..
  • Eine Schwellung der Augenlider signalisiert eine beeinträchtigte Nierenfunktion.
  • Der gelbliche Farbton der Proteine ​​weist auf eine Nebennierenerkrankung hin.

Aber auch diese Aussagen gelten nicht als grundlegend. Wenn der rote Ausschlag im Gesicht eines Erwachsenen nicht lange von selbst verschwindet und wächst, muss man sich von einem Spezialisten ins Krankenhaus beraten lassen. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Ausschlag die Zunge oder die Lippen betroffen hat. Dies kann schließlich auf das Vorhandensein einer Infektion hinweisen, die sich in Zukunft entlang der Schleimhaut ausbreiten könnte..

Wenn Akne im Gesicht aufgetreten ist, kann dieses Stadium der Krankheit durch einfaches Zählen der Anzahl festgestellt werden. Bis zu 10 Pickel zeigen das Anfangsstadium der Krankheit an, und eine externe Behandlung ist ausreichend. Bis zu 40 Akne sprechen vom zweiten Stadium der Krankheit, sie werden sowohl extern als auch intern behandelt. Mehr als 40 Akne-Stücke weisen auf ein schweres Stadium der Krankheit hin. Externe Behandlung wird hier nicht funktionieren. Es ist notwendig, von innen zu handeln und spezielle Medikamente einzunehmen.

Risikogruppe

Ein Hautausschlag auf der Gesichtshaut kann aus dem einen oder anderen Grund absolut jeden betreffen. Dennoch gibt es Kategorien, die häufiger solch einer unangenehmen Krankheit ausgesetzt sind..

Jugendliche, die zwischen 16 und 18 Jahre alt sind, leiden unter Akne auf der Stirn, dem Nasenrücken und den Wangen, da zu diesem Zeitpunkt hormonelle Veränderungen in ihrem Körper beginnen. Frauen über 45 Jahre haben einen Hautausschlag auf der Gesichtshaut, der auf das allmähliche Verblassen der Eierstöcke sowie auf den Beginn der Wechseljahre zurückzuführen ist. Menschen, die an Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und anderer innerer Organe leiden, sind ebenfalls einem Hautausschlag im Gesicht ausgesetzt.

Wenn eine Person zu einer dieser Kategorien gehört, muss besonders auf die Haut und die inneren Organe geachtet werden. Es wird empfohlen, mit Ausnahme aller schädlichen Produkte richtig zu essen, die Hygiene der Haut zu überwachen, sie täglich zu reinigen sowie einen Spezialisten zu konsultieren und seine Empfehlungen zu befolgen.

Behandlungsmethoden zu Hause

Vor Beginn der Behandlung muss die Grundursache für das Auftreten eines Hautausschlags in der Nase bei einem Erwachsenen oder in einem anderen Bereich des Gesichts ermittelt werden. Nur dann ist die Behandlung wirksam und korrekt. Wenn Sie darüber sprechen, wie Sie mit einem Hautausschlag umgehen und was Sie damit tun sollen, können Sie sowohl Medikamente als auch traditionelle Behandlungsmethoden anwenden. Traditionelle Rezepte zur Behandlung von Hautausschlägen:

  • Aloe. Diese bekannte Pflanze kann den Zustand der Epidermis signifikant verbessern. Dazu muss die Haut zweimal täglich mit einem Blatt einer Pflanze abgewischt werden, das zuerst abgezogen werden muss. Fettige und poröse Haut muss mit alkoholischer Tinktur auf Aloe-Basis eingerieben werden. Dazu müssen Sie vier Teile frischen Saft mit einem Teil Wodka mischen..
  • Alkoholtinktur der Ringelblume. Diese Tinktur trocknet Akne gut und entfernt Narben. Um die Tinktur zuzubereiten, müssen Sie 2 Esslöffel Blumen nehmen und 100 ml Wodka darüber gießen. Die Tinktur hält eine Woche an einem dunklen Ort, danach muss sie gefiltert werden, und das resultierende Produkt sollte dreimal täglich auf die Haut geschmiert werden.
  • Ringelblume und Honig. Dieses alte Rezept reduziert wirksam Entzündungen. Es ist notwendig, zwei Esslöffel Ringelblumentinktur und Honig mit einem Glas Wasser zu mischen. Das resultierende Produkt wird zweimal täglich auf die Gesichtshaut gerieben.
  • Kamillenblüteneis. Dieses Mittel beseitigt Rötungen und belauscht auch Akne. Um Eis zu machen, gießen Sie 100 ml kochendes Wasser über einen Esslöffel getrocknete Blumen. Wenn die Brühe abgekühlt ist, muss sie in eine Eisform gegossen und in den Gefrierschrank gestellt werden. Vor dem Schlafengehen und nach dem Aufwachen wird das Gesicht mit Eiswürfeln eingerieben.

In Kombination mit Volksheilmitteln wird empfohlen, Arzneimittel aus der Apotheke zu verwenden. In diesem Fall werden je nach Hauptursache des Hautausschlags im Gesicht unterschiedliche Mittel eingesetzt:

  • Wenn die Ursache für den Hautausschlag im Gesicht eine Allergie ist, muss zunächst der Kontakt mit Allergenen ausgeschlossen werden. Tavegil, Diazolin, Suprastin oder Loratadin werden als Antihistaminika eingenommen.
  • Wenn der Ausschlag durch Infektionskrankheiten verursacht wurde, wird zusätzlich zu Antipyretika eine Lösung aus Mangan oder Brillantgrün verwendet.
  • Wenn Bereiche im Gesicht vom Herpesvirus betroffen sind, müssen sie mit Acyclovir-Creme geschmiert werden.
  • Bei Sonnenbrand werden Pantesol- oder Panthenol-Cremes verwendet.

In keinem Fall sollten Sie den Ausschlag mit Ihren Händen berühren. Wenn die obere Schicht der Blase beschädigt ist, treten neue Mikroorganismen in den Fokus der Entzündung und verschlimmern die Situation nur. Auch können Sie nicht eitrige Akne und Akne auspressen. Wenn dies immer noch passiert, müssen sie sofort mit viel Grün und einem Desinfektionsmittel geschmiert werden..

Ursprünglich geschrieben 2018-03-11 06:34:46.

Warum erschienen Pickel im Gesicht??

Nicht jeder Mensch kann sich einer natürlich sauberen und gesunden Haut rühmen, weshalb häufig verschiedene Lotionen und Cremes verwendet werden. Diese kosmetischen Substanzen tragen dazu bei, die Haut lange makellos zu halten. Leider stoßen wir immer noch auf Akne, egal wie sehr wir uns bemühen. Einige Menschen ignorieren sie einfach und führen weiterhin die alte Lebensweise, während andere sie im Gegenteil in Panik versetzen und zerquetschen und sie mit aggressiven Antiseptika behandeln. Sie können beide verstehen, aber ich möchte darauf hinweisen, dass es besser ist, zum Arzt zu gehen, wenn Akne sofort auftritt.

  • Arten von Hautausschlägen im Gesicht
  • Ursachen des Ausschlags
  • Pickel auf der Stirn
  • Pickel auf den Wangen
  • Pickel am Kinn

Arten von Hautausschlägen im Gesicht

Die Gesichtshaut zeichnet sich durch eine dünnere Struktur aus und signalisiert als erste, dass eine Fehlfunktion im Körper aufgetreten ist. Akne unterscheidet sich nicht nur in der Lokalisation, sondern auch in der Art ihrer Manifestation auf der menschlichen Haut. Sie werden herkömmlicherweise in zwei Gruppen unterteilt - entzündet und nicht entzündet. Entzündete Hautausschläge sind sofort erkennbar, da sie einen roten Rand und in der Regel einen eitrigen Inhalt haben. Sie sind schmerzhaft und verursachen bei einer Person schwere Beschwerden. Diese Gruppe von Akne umfasst:

  • Papeln sind kleine Formationen ohne eitrigen Inhalt, äußerlich sind sie schmerzlose Tuberkel, die beim Pressen blass werden. Diese Pickel können nicht herausgedrückt werden, da sich in ihnen nichts als Flüssigkeit befindet. An ihrer Stelle können dunkle Flecken verbleiben, wenn der Tuberkel verletzt ist;
  • Pusteln - sehen aus wie ein weißer Kopf in der Mitte einer roten Erhebung. In ihnen befindet sich Eiter. Wenn Sie ihn auf die Formation legen, bricht er aus. Aus Papeln können sich Pusteln bilden. An ihrer Stelle bleiben oft Narben oder Narben zurück, insbesondere wenn sie abgerissen und nicht desinfiziert werden.
  • Knoten - können 3 cm groß werden, haben eine dunkelrote oder burgunderrote Farbe. Sie befinden sich in tiefen Kugeln und enthalten eine große Menge Eiter. Wenn diese Formationen platzen, entsteht eine große Wunde, die für lange Zeit heilt. An der Stelle der Knötchen bilden sich hypertrophe Narben.
  • Zysten sind Formationen, die sich aus mehreren benachbarten Knoten bilden können. Dies sind die am schwierigsten zu behandelnden Hautformationen. Wenn sie im Gesicht auftreten, ist es wahrscheinlich, dass nach der Entfernung Keloidnarben an ihrer Stelle auftreten..

Nicht entzündete Formen von Akne sind nicht so gefährlich wie entzündete. In der Medizin wird Akne, die nicht entzündet ist, Komedonen genannt. Sie können unterteilt werden in: geschlossene und offene Komedonen. Offene sind schwarze Punkte, die durch Gegenstände leicht beseitigt werden können, und geschlossene Punkte sehen aus wie weiße Tuberkel, wenn sie gedrückt werden, wird subkutanes Fett freigesetzt.

Es ist sehr wichtig, die Klassifizierung eines Hautausschlags im Gesicht zu kennen, da dies dazu beiträgt, Schlussfolgerungen über Ihren Zustand zu ziehen. Sie müssen nicht zu einem Arzt mit nicht entzündeter Akne gehen, sie können durch Entfernen von fetthaltigen und geräucherten Lebensmitteln aus Ihrer Ernährung beseitigt werden. Wenn Sie mit entzündeten Formen eines Hautausschlags konfrontiert sind, können Sie einen Besuch bei einem Dermatologen nicht ignorieren..

Ursachen des Ausschlags

Die Ursache für einen Hautausschlag im Gesicht kann in schlechter persönlicher Hygiene oder Rauchen liegen. Es gibt eine Vielzahl von Optionen, in den meisten Fällen signalisiert der Körper auf diese Weise eine Fehlfunktion eines Systems. Zu den häufigsten Gründen, warum Akne auftritt, gehören:

  • längere Sonneneinstrahlung;
  • Unterkühlung;
  • mentaler Schock;
  • Mangel an Vitaminen einer bestimmten Gruppe;
  • übermäßiger Konsum von Zucker und Süßigkeiten.

Scharfe Akne im Gesicht kann eine allergische Reaktion auf die Einnahme von Medikamenten, Kosmetika, Lebensmitteln oder Allergenen sein, die über die Atemwege gelangen - Tierhaare, Pflanzenglut und Staub.

Eine bakterielle Infektion kann auch einen Ausschlag hervorrufen. Sehr oft versuchen wir, Akne selbst herauszudrücken oder wir vergessen, einen kleinen Kratzer zu desinfizieren. Dies reicht völlig aus, um die Infektion zu verbreiten. Sie wird mit ungewaschenen Händen eingeschleust. Eine erhöhte Talgproduktion führt zu einer Verstopfung der Blutgefäße, die Haut atmet nicht, dementsprechend beginnt sich die pathogene Flora zu vermehren und es wird eine Entzündung festgestellt.

Es schüttet aus vielen Gründen das Gesicht einer Person aus, ein Arzt kann anhand von Laborbluttests genau sagen, was den Ausschlag ausgelöst hat. Man kann unabhängig mögliche Gründe vorschlagen, indem man ihren Standort sorgfältig untersucht..

Pickel auf der Stirn

Während Pickel an den Schläfen oder über der Lippe unsichtbar sein können, ist es fast unmöglich, einen Ausschlag auf der Stirn zu ignorieren. Wenn Sie einen Ausschlag auf Ihrer Stirn bemerken, kann davon ausgegangen werden, dass Sie Magenprobleme haben, genauer gesagt, dass der Säuregehalt abnimmt. Befindet sich der Ausschlag in der Nähe des Haaransatzes, können Blasenprobleme diagnostiziert werden. Chinesische Wissenschaftler behaupten, dass rote Flecken auf der linken Seite der Stirn, näher an den Schläfen, auf Probleme mit dem Rektum hinweisen. Ein Ausschlag auf der linken Seite ist eine Verletzung des Sigmas..

Akne und Komedonen, die sich eindeutig zwischen den Augenbrauen befinden - Leberfunktionsstörung. Ein schmerzhafter Ausschlag über der linken Augenbraue ist ein Signal für Störungen in der Arbeit der linken Nebenniere bzw. auf der rechten Seite. Ein Ausschlag über der Augenbraue zeigt eine Abnahme der Arbeit der rechten Nebenniere an.

Es wird interessant sein zu wissen, dass schwere Entzündungen und Akne, die sich deutlich in der oberen rechten Stirnseite konzentrieren, ein Zeichen für eine Blinddarmentzündung sind. Eine Person muss so schnell wie möglich diagnostiziert werden, insbesondere wenn plötzlich Akne auftritt.

Eine Verletzung des hormonellen Hintergrunds kann sich auch auf der Stirn manifestieren, eine erhöhte Testosteronproduktion ist bei Männern durch Pusteln im zentralen Teil der Stirn gekennzeichnet. Bei Frauen kann vor Beginn der Menstruation ein Hautausschlag auftreten. Dies ist jedoch eine normale Situation und erfordert keine medizinische Korrektur.

Pickel auf den Wangen

Sie haben wahrscheinlich nicht einmal darauf geachtet, dass die Form der Wangen der Form einer Lunge ähnelt. Die rechte Wange spiegelt genau den Zustand der rechten Lunge und die linke Wange entsprechend der linken wider. Sogar die Nasenflügel ähneln einem Teil der menschlichen Atemwege und symbolisieren die Bronchien. Pickel in diesem Bereich sind Anzeichen für die Entwicklung einer Bronchitis. Wenn das Gesicht Pickel auf die Wangen schüttet, müssen Sie sich einer Fluorographie unterziehen. Akne ist sehr häufig bei Menschen, die rauchen. Dies deutet darauf hin, dass sie degenerative Veränderungen im gepaarten Organ haben und es Zeit ist, sich nicht mehr mit Nikotin umzubringen. In den unteren Wangen kann Akne durch Erkrankungen der Zähne und des Mundes verursacht werden.

Es ist zu beachten, dass in diesem Teil des Gesichts häufig eine Hautmilbe eingeführt wird. Es kann mit Make-up, minderwertiger Kosmetik oder in Schönheitssalons gebracht werden, in denen Werkzeuge nicht desinfiziert werden. Es ist unmöglich, eine Zecke ohne Mikroskop zu untersuchen, sie sieht aus wie ein gewöhnlicher Pickel. Ein charakteristisches Merkmal seiner Anhaftung ist, dass es einen großen Pickel auf den Wangen gibt und viele kleine, die in einem Kreis angeordnet sind. Wenn Sie dies bemerken, suchen Sie sofort einen Dermatologen auf..

Pickel am Kinn

Gießt das Gesicht mit Akne im Kinnbereich aus, wenn bei Männern und Frauen Probleme mit den Beckenorganen auftreten. Bei Männern können Pusteln am Bart auf die Entwicklung einer Prostatitis hinweisen. Es ist erforderlich, einen Urologen zu konsultieren. Bei Frauen wird Akne in diesem Bereich durch gynäkologische Erkrankungen verursacht - Entzündungen der Gliedmaßen, Zysten, Endometriose, Erosion und bösartige Neubildungen. Es ist zu beachten, dass in diesem Bereich Hautausschläge auftreten können, wenn eine Person Alkohol und Kaffee missbraucht und häufigem Stress ausgesetzt ist.

Bei Mädchen im Alter von 16 bis 18 Jahren ergießt sich das Gesicht aufgrund hormoneller Veränderungen im Körper, ihre Pubertät endet. Bei Frauen im Alter von 40 bis 45 Jahren kann Akne der Menopause vorausgehen..

Wenn der Bereich um den Mund mit Akne bedeckt ist, können Gastritis, Geschwüre oder andere Erkrankungen des Magen-Darm-Abfalls diagnostiziert werden. Ein Ausschlag an den Wangenknochen ist eine deutliche Manifestation von Problemen mit der Gallenblase. Eine Entzündung in Form von Akne in der Nähe der Ohrmuscheln weist auf ein schwaches Immunsystem hin. Auf dem Nasenrücken können einzelne Hautausschläge das Ergebnis einer Störung des Nervensystems sein.

Die Haut des Gesichts ist wie ein Spiegel, sie spiegelt den Zustand des gesamten Körpers und insbesondere bestimmter Organe vollständig wider. Natürlich kann selbst der qualifizierteste Spezialist nicht nur ein Symptom diagnostizieren - einen Hautausschlag. Visuelle Manifestationen helfen dabei, die Richtung und das System anzugeben, in dem nach pathologischen Prozessen gesucht werden soll. Wenn Sie Ihr Gesicht im Spiegel betrachten und über Kenntnisse in Physiognomie verfügen, können Sie die Entwicklung schwerwiegender Krankheiten rechtzeitig verhindern..