loader

Haupt

Furunkel

Furunkel am Körper - Ursachen, Behandlung, Symptome der Krankheit

Furunkel am Körper ist ein medizinischer Begriff, der auf Lateinisch Kochen bedeutet. Unter diesem Namen ist er unter den Menschen bekannt. Wenn sie über Furunkel sprechen, verwenden sie oft Wörter wie Abszess, Abszess, Feuer.

Tatsächlich handelt es sich um einen eitrigen Pickel, der sich an einem Teil des Körpers aufgrund einer Entzündung des Haarfollikels unter Beteiligung der Talgdrüse und des Muskels, der das Haar anhebt, gebildet hat (derjenige, über den sie sagen, "das Haar stand zu Berge")..

Eitrige Furunkel am Körper müssen von Follikulitis unterschieden werden. Damit geht die Entzündung nicht über den Haarfollikel hinaus..

Die Ursache des Kochens am Körper

Bevor Sie mit der Behandlung von Furunkeln am Körper fortfahren, müssen Sie den Grund für sein Auftreten verstehen..

Es gibt einen rein ätiologischen Grund - Staphylococcus aureus. Alle Ärzte der Welt sind damit einverstanden, denn mit zahlreichen bakteriologischen Pflanzen eitrigen Ausflusses aus dem Furunkel wurde er gefunden.

Staphylococcus aureus ist jedem Menschen bekannt, er setzt sich buchstäblich von Geburt an auf Haut und Schleimhäuten ab. Warum kochen wir nicht die ganze Zeit? Alles erklärt sich aus der Tatsache, dass Staphylococcus aureus zu bedingt pathogenen Mikroorganismen gehört. Es ist harmlos, bis Bedingungen für die aktive Reproduktion und Manifestation krankheitsverursachender Eigenschaften dafür geschaffen sind:

  • Mikrotrauma der Haut (Kratzer, Schürfwunden, Schürfwunden, Wunden);
  • Wärme und erhöhte Luftfeuchtigkeit (übermäßiges Schwitzen).

Wenn dies vor dem Hintergrund einer Abnahme der Schutzeigenschaften des Körpers geschieht, steigt das Risiko von Furunkeln am Körper, suchen Sie nach einem Heilmittel für sie.

Risikofaktoren, für die die Krankheit auftritt:

  • Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene;
  • Verwendung von persönlichen Gegenständen einer kranken Person (Handtücher, Waschlappen, Rasiergeräte);
  • Tragen von Kleidung oder Schuhen ohne Größe, enge synthetische Unterwäsche;
  • falsche Ernährung, Leidenschaft für Fast Food, eine große Menge einfacher Kohlenhydrate mit einem Mangel an Vitaminen;
  • Leben an überfüllten, schlecht belüfteten Orten (Soldatenbaracken, Sozialunterkünfte für Obdachlose);
  • chronischer Stress;
  • Stoffwechselstörungen;
  • endokrine Erkrankungen;
  • hormonelle Störungen;
  • Immundefizienzzustände usw..

Symptome eines Furunkels am Körper

Das allererste Symptom ist das Auftreten eines Rötungsflecks auf der Haut. In diesem Bereich gibt es Beschwerden, Brennen, leichten Juckreiz. Mit fortschreitendem Entzündungsprozess nehmen Schmerzen und Schwellungen zu und die Größe des Knotens auf der kegelförmigen Haut nimmt zu. Die Abmessungen des Kochens liegen zwischen 0,5 und 3 cm. Um ihn herum ist die Haut schmerzhaft und verdickt.

Der Schmerz nimmt innerhalb von 3-4 Tagen zu. Innerhalb des Knotens erheben sich Leukozyten, um Staphylokokken zu bekämpfen, was zum Auftreten eines eitrig-nekrotischen Stabes innerhalb des Knotens führt. Eine Papel auf der Haut verwandelt sich in eine mit Eiter gefüllte Pustel. Der "Kopf" des Stabes ist in der Mitte der Formation in Form eines gelblichen oder dunklen Punktes deutlich sichtbar. Bald bricht der Abszess aus, Eiter mit dem Ichor kommt von selbst heraus. Die Wunde heilt ohne Narbenbildung.

Der Furunkel ist in verschiedenen Körperteilen lokalisiert. Am gefährlichsten sind Furunkel im Gesicht, im Bereich des Nasolabialdreiecks und darüber. Die Lymphe von Kopf und Gesicht fließt in die Schädelhöhle, weshalb das Extrudieren eines Furunkels im Gesicht tödlich sein kann.

Schauen Sie sich das Foto an - so sehen Furunkel aufgrund einer Infektion mit Staphylokokken vor Beginn der Behandlung auf dem Körper aus.

Wenn die Abwehrkräfte des Körpers signifikant reduziert werden, verbreitet sich die Infektion, die Furunkel werden vielfältig und die Krankheit wird zu Furunkulose. Wiederholte Ausschläge von Furunkeln weisen auf einen chronischen Verlauf hin.

Der ungünstige Verlauf von Furunkeln am Körper äußert sich in Komplikationen:

  1. Abszess - wenn sich das subkutane Gewebe in der Nähe der Talgdrüse entzündet;
  2. Karbunkel - Verschmelzung zu einem entzündlichen Konglomerat aus mehreren Furunkeln;
  3. Sepsis - Blutvergiftung, die, wenn sie nicht behandelt wird, zum Versagen mehrerer Organe und zum Tod des Patienten führt.

Mit der Komplikation werden die Symptome allgemein und weisen auf Anzeichen einer Vergiftung hin:

  • Kopfschmerzen und Schwindel;
  • Temperaturanstieg;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • gastrointestinale Störungen;
  • allgemeines Unwohlsein.

Oft treten im Intimbereich Furunkel am Körper auf, die aufgrund der reichlichen Innervation und der empfindlichen Struktur der Haut der Genitalien starke Schmerzen verursachen.

Reifungsstadien eines Furunkels auf der Brust

  • Infiltrationsstadium 1 - Bildung von Papeln vor dem Hintergrund von Rötungen und Verdickungen des Hautbereichs.
  • Stadium 2 nekrotisch - die Papel geht in eine mit Eiter gefüllte Pustel über, es bildet sich ein eitrig-nekrotischer Kern.
  • Stadium 3 - Durchbruch eines Abszesses, Eiterausfluss.
  • Stufe 4 - Heilung.

Bei geschwächten Patienten kann sich der Prozess im Stadium der Nekrose verlangsamen, es tritt keine spontane Öffnung auf. Dies ist kein Grund, den Abszess herauszudrücken. Die Behandlung eines solchen Furunkels am Körper sollte dem Chirurgen anvertraut werden.

Behandlung eines Furunkels am Körper

Ein separates isoliertes Kochen in weniger gefährlichen Bereichen (Rücken, Gliedmaßen) kann ohne medizinischen Eingriff vergehen. Es reicht aus, den Bereich mit einer Mullserviette abzudecken. Wenn Sie den Abszess öffnen, wischen Sie den Bereich mit einer Desinfektionslösung auf einer sterilen Serviette ab und legen Sie einen aseptischen Verband an, der täglich gewechselt werden sollte, bis die Wunde heilt..

Wie man Furunkel am Körper mit gefährlicheren Lokalisationen oder mit der Entwicklung von Komplikationen behandelt, entscheidet der Chirurg.

Der Arzt wählt die Behandlungstaktik für jeden Patienten individuell aus. Dies kann sein:

  • Verschreibung von Antibiotika;
  • lokale Behandlung;
  • Öffnen des Abszesses und Entleeren der eitrigen Höhle;
  • Physiotherapie;
  • Stärkung der Immunität;
  • Behandlung der begleitenden Pathologie.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie ist der Ausschluss einer Reihe von Lebensmitteln aus der täglichen Ernährung. Verwende nicht:

  • geräuchertes Fleisch;
  • würzig, salzig und würzig;
  • gebraten und fettig;
  • Süßigkeiten und frisches süßes Gebäck;
  • starker Tee und Kaffee.

Auf Anraten eines Arztes können Sie Volksheilmittel verwenden.

Behandlung eines Furunkels auf der Brust mit Volksheilmitteln

Bei der Behandlung von Furunkeln am Körper mit Volksheilmitteln wurde aufgrund der Popularität der Krankheit lange vor unserer Zeit viel Erfahrung gesammelt.

  1. Zwiebeln - Eine halbierte Zwiebel wird im Ofen gebacken. Der Schnitt wird auf den Abszess angewendet.
  2. Aloe - das Fruchtfleisch entlang des Blattes auftragen.
  3. Kartoffeln - geriebener Kartoffelbrei.
  4. Honigroggenfladenbrot.
  5. Ringelblumenblüten werden in Öl hineingegossen, das zum Komprimieren verwendet wird.
  6. Klettenblatt - 5 Esslöffel pro Glas Milch, kochen, als Lotionen verwenden.
  7. Johanniskrautöl in Form einer Kompresse.
  8. Wegerich - 1 Esslöffel gehackte Blätter wird mit Öl gegossen, um das Kochen zu schmieren.

Das beste Volksheilmittel gegen Furunkel am Körper, viele erkennen eine Kompresse auf Propolis-Basis:

  • 50 Gramm Propolis;
  • 100 Gramm Bienenwachs;
  • 50 g Rizinusöl.

Die Mischung wird bei schwacher Hitze gekocht, abgekühlt und 2 mal täglich 20 Minuten lang zum Kochen gebracht.

Im Inneren wird empfohlen, Kräuter- und Klettensamen, Kombucha, Bierhefe und Rübensaft zuzubereiten.

Behandlung eines Furunkels am Körper mit Medikamenten

Abhängig von der Lokalisation des Furunkels am Körper sowie von der Prävalenz des Prozesses werden Antibiotika verschrieben.

Halbsynthetika der Penicillin-Reihe (Ampiox, Ampicillin, Amoxiclav) werden bevorzugt. Aus anderen Gruppen werden Cephalosporine (Cephalexin, Cefaclor, Cefixim), Tetracyclin verwendet. Sie werden oral oder intramuskulär verabreicht. Der Verlauf der oralen Verabreichung beträgt 14 Tage. Es ist verboten, Antibiotika selbst zu verschreiben oder abzusetzen..

Eine wirksame Schmerzlinderung wird durch die Einnahme von NSAIDs erreicht, sie wirken auch entzündungshemmend. Aus dieser pharmakologischen Gruppe werden Paracetamol, Voltaren, Diclofenac verwendet.

Die Behandlung der Furunkulose am Körper, die aufgrund der Schwächung der körpereigenen Abwehrkräfte entstanden ist, erfordert die Ernennung von Immunkorrektoren. Aus pflanzlichen Präparaten, die die Aktivität des Immunsystems steigern, werden Immun-, Ginseng-, Eleutherococcus-Zitronengras in Form von Tinkturen verschrieben. Bakterielle Immunstimulanzien - Imudon, Ribomunil, Likopid. Mittel, die die Thymusdrüse betreffen, sind besonders relevant bei der Behandlung von Furunkeln am Körper bei Kindern (Thymosin, Vilozen, Timoptin). Von unspezifischen Stimulanzien sind Prodigiosan und Levamisol gezeigt.

Eine komplexe Behandlung erfordert eine Vitamintherapie, insbesondere der Gruppe B und der Antioxidantien A, E, C und Folsäure.

Die Ernennung von Drüsenpräparaten erwies sich als relevant. Für die orale Verabreichung sind die Arzneimittel der Wahl Sorbifer, Ferroplex, Tardiferon, Novaferrum.

Bei Hyperthermie sind Antipyretika angezeigt (Paracetamol).

Die lokale Behandlung erfolgt mit antiseptischen Lösungen (Wasserstoffperoxid, eine wässrige Lösung von Furacilin, Chlorhexidin, Brillantgrün, Kaliumpermanganat, Jod). Im Stadium der Infiltration sind Salben mit Antibiotika (Levomekol, Tetracyclin, Oflokain) wirksam. Ziehen Sie den eitrigen Stab Ichthyol Salbe, Synthomycin Salbe. Sie sind in jeder Phase gut. Heparinsalbe wird als antiseptisches, antimikrobielles und analgetisches Mittel verwendet. In der Heilungsphase hilft Vishnevsky-Salbe, Zink-Salbe.

Verhinderung eines Furunkels auf der Brust

Primär- und Sekundärprävention besteht aus:

  • bei der Aufrechterhaltung des Immunsystems (Verhärtung, richtige Ernährung, körperliche Aktivität, gute Ruhe, Stressresistenz);
  • Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene;
  • Aufrechterhaltung der Sauberkeit im Haus und in der Umgebung;
  • Hygiene von Herden chronischer Infektionen (kariöse Zähne, Nasopharynx);
  • bequeme Kleidung und Schuhe tragen, Vorliebe für Baumwollunterwäsche;
  • Impfung mit Staphylokokken-Toxoid.

Bei einem Furunkel sollte es keine Versuche geben, den Abszess, insbesondere im Gesicht, herauszudrücken. Dies ist ein echtes Risiko für eine Verallgemeinerung der Infektion, den Übergang in ein chronisches Stadium oder den Tod..

100% darüber, was ein Furunkel ist, ein Foto, auf dem ein Furunkel erscheint und wie man es behandelt

Selbst relativ harmlose entzündliche Hauterkrankungen wie Akne sind sehr unangenehm und tiefe Abszesse sind nicht nur schmerzhaft, sondern auch gefährlich. Was ein Furunkel ist und wie es aussieht, ist wichtig zu wissen, um rechtzeitig mit einer angemessenen Behandlung zu beginnen und Komplikationen zu vermeiden.

Was ist ein Furunkel beim Menschen??

Ein Furunkel (im Allgemeinen als Furunkel bezeichnet) ist eine akute Entzündung der Haut, die sich aufgrund der Aktivität pyogener Bakterien (häufiger Staphylococcus aureus) entwickelt, die sich um den Haarfollikel befinden und die Talgdrüse und das nahe gelegene Gewebe betreffen. Die Läsion gehört zur Gruppe der Pyodermien (eitrige Hauterkrankungen), dem allgemeinen Code nach ICD 10 - L02.

Die Pathologie zeichnet sich durch einen eitrig-nekrotischen Verlauf und eine klare Aufteilung der Stadien aus:

  1. Anfänglich, manifestiert sich in der Bildung eines Infiltrats, das an Größe zunimmt, begleitet von Rötung und Schmerzen der Haut. Anfangs erscheint ein kleiner Knoten an der Stelle des Haarfollikels, am zweiten oder dritten Tag erscheint eitriger Inhalt in seiner Mitte.
  2. Nekrotisch, begleitet von der Bildung eines Stabes, erhöhte Rötung und Schwellung. Die Oberseite des Furunkels steigt merklich über die gesunde Haut, der Schmerz steigt, die Temperatur steigt (manchmal bis zu 39 Grad), es treten Vergiftungssymptome auf. Die Etappe dauert durchschnittlich 3 bis 8 Tage.
  3. Eine Autopsie, bei der die Haut über dem Schaft durchbricht und der eitrige Inhalt herauskommt. Wenn sich das Kochen an einem Ort mit rauer Haut befindet, tritt möglicherweise keine Selbstöffnung auf und es ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Nach dem Entfernen der Eiterhöhle beginnt die Heilung, deren Zeitpunkt von der Größe des Furunkels und dem Zustand des Körpers abhängt. In einigen Fällen ist für eine vollständige Reinigung eine Entwässerungsanlage erforderlich..

Ansichten vom Foto

Trotz der Tatsache, dass alle Variationen von Furunkeln durch eine Schädigung der Haarfollikel gekennzeichnet sind, ist der Krankheitsverlauf unterschiedlich. Die Arten von Furunkeln unterscheiden sich in der Schwere des Zustands des Patienten und im Ausmaß der Läsion. Und obwohl die Hauptmerkmale jeder der Variationen auf dem Foto zu sehen sind, sollte berücksichtigt werden, dass nur ein Spezialist in der Lage ist, genau zu diagnostizieren.

Furunkel

Die "klassische" Variante zeichnet sich durch die Niederlage eines Haarfollikels aus. Die Größen können variieren, aber ohne Komplikationen ist der Verlauf relativ mild.

Oft öffnet es sich von selbst; zur Behandlung werden lokale Präparate verwendet, die die Reifung beschleunigen, und oft trockene Wärme verwendet. Im Durchschnitt dauert es bis zu 10 Tage vom Beginn der Entzündung bis zur Freisetzung des Inhalts und dem Beginn der Heilung..

Abszessierender Furunkel

Ein abszessives Kochen ist eine Komplikation des üblichen Kochens, wenn der Stab nicht oder nur unvollständig an die Oberfläche tritt und der Eiter in der Dermis verbleibt.

Die Gefahr dieses Zustands liegt in der Gefahr der Schädigung benachbarter Gewebe, ihres Schmelzens und des Eindringens pathogener Bakterien in große Blutgefäße. Ein abszessives Kochen wird operiert.

Furunkulose

Die Furunkulose ist durch die mehrfache Bildung von Furunkeln in einem bestimmten Bereich oder im gesamten Körper gekennzeichnet. Möglicherweise akuter und chronischer Verlauf, letzterer tritt häufiger bei schwerwiegenden Immunproblemen auf.

Furunkulose erfordert in der Regel eine systemische Behandlung - lokale Verwendung von trockener Hitze und Eiterentleerungssalben zusammen mit der Verwendung von Antibiotika und Immunmodulatoren im Inneren. Vor Beginn der Therapie ist es wichtig, Tests zu bestehen, um den Erreger der Pathologie genau zu identifizieren.

Karbunkel

Eine schwerwiegende eitrig-nekrotische Läsion der Dermis, die mehrere Follikel und Talgdrüsen betrifft und sich schnell über die Haut und das subkutane Fettgewebe ausbreitet, wird als Karbunkel bezeichnet.

Der Verlauf ist schwerwiegender als bei einem normalen Furunkel, die Vergiftungssymptome sind ausgeprägter, im nekrotischen Stadium ist ein tiefer Gewebetod bis hin zu Muskeln möglich. Eine chirurgische Behandlung ist angezeigt. Das Fehlen einer angemessenen Therapie beim Auftreten eines Karbunkels kann tödlich sein.

Eitrige Hydradenitis

Trotz eines ähnlichen Verlaufs und häufiger Krankheitserreger kann Hydradenitis nicht als Furunkel bezeichnet werden, da sie nicht den Haarfollikel, sondern die Schweißdrüse schädigt.

Nach dem Öffnen des Kochens an einem Ort mit erhöhtem Schwitzen (hauptsächlich in den Achselhöhlen) ist jedoch ohne ordnungsgemäße Desinfektion die Entwicklung einer eitrigen Hydradenitis möglich. Die Knoten werden normalerweise am 7-10 Tag geöffnet, die für Furunkel charakteristische Stange fehlt.

Wo kann ein Furunkel gebildet werden: häufige Lokalisierungsstellen

Da das Kochen eine Läsion des Follikels ist, ist seine Bildung an jedem Teil des Körpers möglich, an dem sich Haare befinden. Das Risiko eines Kochens ist an Orten am größten, die häufig unter Kleidung und Kontamination ausgesetzt sind.

Die folgenden allgemeinen Lokalisierungen werden unterschieden:

  • zu Fuß;
  • auf dem Gesäß;
  • Auf dem Rücken;
  • auf der Nase Wangen, Stirn;
  • am Hals (hauptsächlich vom Hinterkopf);
  • Auf der Brust;
  • auf dem Kopf (haariger Teil davon).

Kinder haben oft Ohrengeschwüre..

Am gefährlichsten ist die Lage von Furunkeln in der Nähe der Lymphknoten - in der Leistengegend Achselhöhlen. Und auch an Stellen mit vielen Blutgefäßen - im Gesicht und am Kopf.

Ein Furunkel am Auge (Augenlid) und an der Innenfläche der Nase oder des Ohrs verursacht starke Schmerzen.

Pusteln am Hintern sind ebenfalls sehr unangenehm, da sie das Sitzen, Liegen beeinträchtigen und die meisten Kleidungsstücke unangenehm machen. Darüber hinaus besteht ein hohes Risiko einer versehentlichen Beschädigung..

5 Hauptgründe, warum ein Furunkel auftritt

Der Erreger entzündlicher Läsionen der Dermis sind pyogene Bakterien, hauptsächlich Staphylokokken, seltener Streptokokken. Für die Entwicklung des pathologischen Prozesses muss der pathogene Mikroorganismus jedoch in den Haarfollikel eindringen und sich dort zu vermehren beginnen.

Die häufigsten Gründe für die Schaffung günstiger Bedingungen für pyogene Bakterien sind:

  1. Übermäßige Sekretion von Schweiß und Talgdrüsen, insbesondere in Kombination mit unzureichender persönlicher Hygiene. Dies schließt auch das häufige Tragen enger und atmungsaktiver Kleidung ein. Poren und Follikel verstopfen, Entzündungen beginnen und die lokale Immunität nimmt ab. Darüber hinaus sind Staphylokokken und Streptokokken anaerobe Bakterien, die sich in einem verstopften Haarfollikel wohl fühlen.
  2. Hautschäden. Erleichtern Sie das Eindringen des Erregers in tiefere Schichten. Ein kleiner Kratzer, Rasieren oder Scheuern reicht aus (zum Beispiel ein steifer Kragen).
  3. Die Immunität wurde durch Krankheit, Stress, Unterkühlung oder Überhitzung geschwächt, da eine Reihe von Medikamenten eingenommen wurden. Wenn die Abwehrkräfte des Körpers nachlassen, können die Mikroorganismen, aus denen die normale Mikroflora besteht, aggressiv werden.
  4. Verletzung des hormonellen Hintergrunds, aufgrund derer Störungen in der Talgproduktion möglich sind, eine Abnahme der Immunantworten. Diabetes mellitus führt zu einer Unterbrechung der Blut- und Nährstoffversorgung der Dermis, wodurch deren Schutzkapazität verringert wird.
  5. Unsachgemäße Ernährung. Hohe Mengen an schnellen Kohlenhydraten, fetthaltigen und frittierten Lebensmitteln führen zu verschiedenen Hautproblemen, einschließlich Furunkeln.

Zu den Gründen, aus denen Abszesse auftreten, gehören Alkoholmissbrauch, Drogenkonsum und einige Blutkrankheiten.

Wie man ein Furunkel von einem Nefurunkel unterscheidet?

Selbst wenn man weiß, was ein Furunkel ist, ist es nicht immer einfach, es von anderen Hautkrankheiten zu unterscheiden. Es gibt die folgenden Unterscheidungsmerkmale, die für Furunkel charakteristisch sind:

  • erhöhte Hauttemperatur (mit großen Abszessen - und dem Körper), seine Rötung;
  • starke Schmerzen beim Fühlen;
  • um das Haar bildet sich ein Abszess;
  • Die Entzündung geht ziemlich tief in die Dermis, es gibt eine Schwellung;
  • Es gibt eine eitrige Stange.

Im Gegensatz zu Akne bilden sich in jedem Alter Furunkel, die häufig nach einer Erkältung auftreten und langsamer reifen.

Wie man das Kochen behandelt: 3 wirksame Wege

In den meisten Fällen wird eine lokale Therapie gezeigt, die darauf abzielt, die Reifung des Abszesses zu beschleunigen und seinen Inhalt herauszuziehen. Es ist wichtig zu wissen, dass Sie beim Kochen nicht:

  • drück es aus;
  • nasse Kompressen auftragen (ohne besondere Kenntnisse);
  • Selbstmedikation mit der Lokalisation des Furunkels auf Gesicht, Kopf, Leiste, Achselhöhlen.

Während der Behandlung ist die Behandlung der Haut um das Furunkel herum mit Antiseptika angezeigt, um die Ausbreitung einer Infektion zu verhindern. Bei längerem Temperaturanstieg, schwerer Vergiftung und schweren Formen der Krankheit ist es unbedingt erforderlich, einen Arzt zu konsultieren, um den Abszess chirurgisch zu entfernen und eine angemessene (normalerweise antibakterielle) Behandlung zu verschreiben.

Ichthyol Dressings

Ichthyol-Salbe mit einem charakteristischen Geruch hat eine Reihe von Eigenschaften, die den Zustand mit Furunkulose erleichtern:

  • reduziert Entzündungen;
  • lindert Schmerzen;
  • verbessert die lokale Immunität;
  • Desinfektionen, die die Ausbreitung einer Infektion verhindern, dringen in den Abszess ein;
  • beschleunigt die Reifung von Furunkeln;
  • zieht eine eitrige Stange heraus;
  • stimuliert die Geweberegeneration.

Das Medikament kann sowohl im Anfangsstadium als auch im nekrotischen Stadium (Endphase) angewendet werden. Ichthyol wird mit einem sauberen Wattestäbchen in einer dicken Schicht ohne Druck auf das Kochen und die Umgebung aufgetragen. Um die Kleidung nicht zu verschmutzen, wird empfohlen, die Salbe oben mit einem Pflaster oder einer Gaze zu verschließen. Wechseln Sie den Verband alle 4-8 Stunden.

Aloe-Saft

Die bittere Pflanze bekämpft wirksam Abszesse mit folgenden Wirkungen:

  • unterdrückt und zerstört Bakterien;
  • lindert Reizungen und Juckreiz;
  • stimuliert die eigene Abwehrreaktion des Gewebes;
  • zieht Eiter an die Oberfläche;
  • lindert Entzündungen;
  • beschleunigt die Heilung.

Im Falle einer Anwendung im Anfangsstadium der Entwicklung des Kochens kann es die Bildung eines eitrigen Stabes verhindern, andernfalls beschleunigt es und erleichtert das Öffnen.

Bei kleinen Abszessen können Sie entlang der Länge geschnittene Aloe-Blätter auftragen und mit einem Pflaster sichern. Große Furunkel sind mit in Pflanzensaft getränkter Gaze leichter zu handhaben. Es wird empfohlen, das Blatt / den Verband alle 8-10 Stunden zu wechseln.

Trockene Hitze

Thermische Exposition beschleunigt Stoffwechselprozesse im Gewebe, verhindert in milden Fällen den Übergang des Kochens in das nekrotische Stadium, in schwereren Fällen beschleunigt sie die Reifung. Das Kochen sollte ohne Befeuchtung erwärmt werden - zum Beispiel mit einem Beutel Salz oder Müsli, der in einer Pfanne auf die gewünschte Temperatur gebracht werden kann. Der Eingriff wird am besten nachts durchgeführt, die Dauer beträgt bis zu 2 Stunden. Die Kompresse sollte warm sein, aber nicht verbrühen..

Es ist wichtig, dass im Infiltrationsstadium nur Furunkel aufgewärmt werden können, wenn das einzige Symptom subkutane Verhärtung, Rötung und Schwellung der Epidermis ist. Nach der Bildung eitriger Inhalte ist eine Hitzeeinwirkung kontraindiziert, da sie zur Ausbreitung von Bakterien in nahegelegene Gewebe führen kann. Außerdem können Sie die Abszesse im Gesicht und am Kopf nicht erwärmen..

Es gibt andere, nicht weniger wirksame Volksheilmittel zur Behandlung von Furunkeln zu Hause, die in einem separaten Artikel ausführlich beschrieben werden..

Komplikationen und Folgen

Ohne eine rechtzeitige Behandlung, eine starke Schwächung des Immunsystems oder einen erfolglosen Versuch, ein Furunkel auszudrücken, sind schwerwiegende Folgen im Zusammenhang mit der Ausbreitung der Infektion möglich..

Die häufigsten Komplikationen sind:

  • Karbunkel;
  • Phlegmon - diffuse Entzündung des subkutanen Fettgewebes;
  • Abszess;
  • Venenentzündung - Entzündung der Venenwand;
  • Thrombose;
  • Meningitis;
  • Entzündung der Lymphknoten;
  • Blutvergiftung mit der Ausbreitung von Bakterien durch die inneren Organe.

Viele dieser Folgen sind äußerst gefährlich und können tödlich sein..

Verhütung

Da die Behandlung von Furunkeln langwierig und unangenehm ist und Komplikationen eine Gefahr für Gesundheit und Leben darstellen, wird empfohlen, Maßnahmen zu ergreifen, um das Auftreten von Furunkeln zu verhindern:

  • die Reinheit der Haut überwachen;
  • Vermeiden Sie Schäden. Behandeln Sie die Wunden im Falle einer Verletzung sofort mit bakteriziden Mitteln.
  • Tragen Sie nach Möglichkeit lockere Kleidung, damit die Körperzellen atmen können.
  • Gesunde Ernährung mit genügend Vitaminen und Mineralstoffen
  • Stärkung der Immunität - Aufrechterhaltung normaler Aktivität, Temperament (aber ohne Fanatismus);
  • Bei häufiger Wechselwirkung mit Verschmutzung die Epidermis mit spezieller Kleidung oder filmbildenden Sprays schützen.
  • regelmäßig auf chronische und träge Krankheiten prüfen, rechtzeitig behandeln;
  • den normalen Hormonspiegel überwachen;
  • Minimieren Sie die Verwendung von porenverstopfenden Kosmetika (insbesondere für den fairen Sex)..

Es wird auch empfohlen, mit dem Trinken und Rauchen aufzuhören oder zumindest nicht zu missbrauchen.

Die Ursachen des Chiriev

Chiriyami wird üblicherweise als eitrige Hautkrankheit bezeichnet, die durch eine Entzündung des Follikels (Haarfollikels) und des umgebenden Gewebes gekennzeichnet ist. Dies ist ein Prozess von tiefen Hautläsionen mit sichtbarer Rötung und eitrigem Ausfluss mit Schmerzen.

Die Ursache der Krankheit ist eine Schädigung durch pathogene Mikroorganismen - Staphylokokken. Die Infektion dringt durch Mikrotrauma des Epithels (Risse, Schnitte) in die subkutanen Schichten ein..

Die Ursachen des Chiriev

Der Hauptgrund für das Auftreten von Chiries ist eine bakterielle Infektion, die sich vor dem Hintergrund verschiedener Faktoren entwickeln kann. Dazu gehören: eine signifikante Abnahme der Immunität, Unterkühlung, Nichtbeachtung der Hygienevorschriften, Hautschäden durch Chemikalien, ungesunde Ernährung, Erkrankungen des Verdauungstrakts, Stoffwechselstörungen, Konsum bestimmter Medikamente, Stress, Klimawandel.

Das Risiko, an Chirias zu erkranken, ist bei Menschen mit Diabetes mellitus, anderen chronischen Krankheiten, einem Mangel an Vitaminen im Körper und einem Mangel an ultravioletter Strahlung (spezifisches Klima) viel höher. Auch bei Menschen mit großer körperlicher Anstrengung, mangelnder Ruhe und anhaltender körperlicher Müdigkeit. Aus diesem Grund nimmt die Immunität ab und der Körper ist nicht bereit, mit dem Angriff pathogener Mikroorganismen fertig zu werden..

Chiriev Symptome

Es gibt drei Stufen in der Entwicklung von Chiries:

- Stadium der vollständigen Heilung.

Die Anzeichen für das erste Stadium der Chiria sind das Auftreten eines erhöhten, harten Infiltrats und einer signifikanten Rötung, die von Schmerzempfindungen begleitet werden. Während des Entzündungsprozesses wird ein Knoten gebildet. Nach einiger Zeit verdickt sich die Stelle der Läsion und ihre Grenzen dehnen sich aus, was sich auf das gesunde Epithel auswirkt. Das Schmerzempfinden nimmt zu, es kommt zu Ödemen im umgebenden Gewebe, der Entzündungsprozess nimmt zu.

Nach 2 - 3 Tagen beginnt die zweite Stufe der Chiriumreifung. Die Dichtung hat die Form eines Kegels und kann einen Durchmesser von bis zu 3 cm haben. An der Basis bildet sich ein eitriger Kern. Der entzündliche Fokus ist deutlich sichtbar. In diesem Stadium kann der Schmerz ziemlich stark sein, insbesondere wenn Sie sich über den Abszess bewegen oder beugen. Der Gesundheitszustand verschlechtert sich aufgrund der Körpertemperatur, die auf 38 ° C ansteigen kann. Es sind auch Manifestationen einer Vergiftung möglich.

Bald öffnet sich spontan oder absichtlich eine Eiterung und es folgt eine eitrige Entladung mit einer Beimischung von Blut. Nach dem Entfernen des nekrotischen Stabes von der Basis des Chiriums werden die Schwellung und die Schmerzen verringert. Die Temperatur wird normalisiert, wodurch sich der Gesundheitszustand verbessert. Die Heilung erfolgt in den nächsten 2-3 Tagen durch Narbenbildung. Die Farbe der Narbe ist anfangs bläulich-rot, ändert sich jedoch mit der Zeit, wird weiß und unsichtbar. Alle drei Etappen dauern durchschnittlich 8-10 Tage.

Chiriev-Diagnostik

Chiriev sollte von einem Dermatologen diagnostiziert werden. Er bestimmt die Diagnose anhand der Ergebnisse der Untersuchung und Dermatoskopie des betroffenen Bereichs. Um die Ursachen des Auftretens und die Art des Erregers der Krankheit zu bestimmen, werden verschiedene Arten von Untersuchungen durchgeführt. Bakterienkulturen ermöglichen es, die Art der Mikroorganismen zu bestimmen, die eine Infektionskrankheit verursachen. Klinische Analyse von Blut und Urin - bestimmt den Infektionsgrad. Blutuntersuchung auf Zucker, Fluorographie, Ultraschall der Bauchhöhle, Nieren - mögliche Störungen in der Arbeit anderer Organe des Patienten.

Wenn sich aufgrund der Untersuchung ein Bedarf ergibt, wird der Patient zur Konsultation an andere Spezialisten überwiesen. Wenn eine Komplikation auftritt, sollte der Arzt zusätzliche Untersuchungen verschreiben. Eine Blutkultur auf Sterilität mit Antibiotika-Empfindlichkeitstests wird durchgeführt, um eine Sepsis rechtzeitig zu verhindern oder zu diagnostizieren.

Chiriev Behandlung

Meistens ist der Körper in der Lage, mit einem einzelnen Chiri alleine fertig zu werden. Es ist kategorisch kontraindiziert, sie zu erwärmen und herauszudrücken. Es besteht die Möglichkeit einer noch größeren Ausbreitung der Infektion. Um mit Chiria fertig zu werden, kann es im Anfangsstadium mit speziell entwickelten Wirkstoffen behandelt werden, ätherischen Ölen, die von Natur aus Antiseptika (Lavendelöl, Teebaumöl), Salicyl- oder Kampferalkohol sind.

Wenn das Chirium fortschreitet, wird Ichthyol zur lokalen Behandlung in Form von Salben verwendet, die auf den Entzündungsherd aufgetragen werden. Ein Verband wird nicht empfohlen. Dies hilft, den Durchbruch des Chiriums zu beschleunigen und die eitrige Flüssigkeit zu reinigen, die sich im Inneren gebildet hat. In Kombination mit einer lokalen Behandlung verschreibt der Arzt eine Antibiotikakur, die den Prozess der Beseitigung der Infektion beschleunigt..

Für den Fall, dass die Chiriumgröße ziemlich groß ist oder lange Zeit kein Durchbruch und keine Abstoßung des eitrigen Kerns erfolgt, greifen sie auf eine chirurgische Behandlung zurück. Chiriy wird mit einem Skalpell geöffnet, um eitrige Formationen und totes Gewebe zu entfernen. Bei Bedarf kann eine Entwässerung installiert werden, bis die Eiterungsreste vollständig entfernt sind. Danach wird die Wunde behandelt und ein Verband mit Salben angelegt, die antibakterielle Eigenschaften haben. Verbände werden gewechselt, bis die Wunde vollständig geheilt ist.

Die Präparation des Chiriums sollte von einem Spezialisten unter geeigneten Bedingungen unter örtlicher Betäubung oder Einfrieren mit Chlorethylen durchgeführt werden. Chirurgische Eingriffe werden auch mit einer Antibiotikakur kombiniert, um den Körper bei der Bewältigung der Infektion zu unterstützen. Um das Wiederauftreten von Chiries zu verhindern, werden physiotherapeutische Verfahren angewendet. Der Patient muss bis zur vollständigen Genesung unter ärztlicher Aufsicht stehen..

Chiriev Prävention

Um Chirien vorzubeugen, ist es notwendig, die Hygieneregeln zu befolgen und antibakterielle Seife zu verwenden. Selbst kleinste Hautverletzungen sollten immer mit Antiseptika behandelt und dann bis zur vollständigen Heilung mit einem Pflaster oder Verband bedeckt werden. Zur Vorbeugung gehören auch spezielle Pflege für fettige Haut, Behandlung mit speziellen Wirkstoffen, Schutz vor Unterkühlung und Überhitzung der Haut.

Es wird nicht empfohlen, die Gehörgänge mit etwas zu reinigen, das nicht dafür vorgesehen ist. Eine solche Reinigung kann zu Hautverletzungen und Chiriumbildung im äußeren Gehörgang führen. Es wird empfohlen, Lebensmittel mit einer ausreichenden Menge an Vitaminen zu sich zu nehmen. Angemessene Ernährung, rechtzeitige Behandlung chronischer Krankheiten, Korrektur von Stoffwechselprozessen, regelmäßige Bewegung, ein gesunder Lebensstil sind der Schlüssel zu gesunder Haut.

Fachredakteur: Mochalov Pavel Alexandrovich | d. m. n. Therapeut

Bildung: Moskauer Medizinisches Institut. IM Sechenov, Fachgebiet - "Allgemeinmedizin" 1991, 1993 "Berufskrankheiten", 1996 "Therapie".

Warum Furunkel auftreten: Ursachen für das Auftreten am Körper

Was ist kochen und warum kochen. Lassen Sie uns dieses Problem genauer analysieren..

Jeden Tag achten wir auf unser Aussehen - wir waschen unser Gesicht morgens gründlich, verwenden verschiedene Cremes, weil schöne, gepflegte Haut ästhetisch ansprechend aussieht.

Aber nicht alles hängt von unserer Hautpflege ab. Es gibt Zeiten, in denen sich auf der Haut eher unschöne Pickel oder Furunkel bilden, im Volksmund Boil genannt.

Was ist kochen?

Kochen oder, wie sie aus medizinischer Sicht richtig genannt werden, Kochen ist eine eitrige Hautkrankheit, die durch eine bakterielle Infektion verursacht wird.

Wenn ein Furunkel auftritt, tritt eine ziemlich schmerzhafte Entzündung des Haarfollikels und der Haut auf.

Äußerlich gekennzeichnet durch Rötung und Verdichtung der Siedemitte.

Die Kochkrankheit durchläuft normalerweise drei Stadien:

  1. Akkumulation;
  2. Eiterung;
  3. Heilung.

Das erste Stadium ist gekennzeichnet durch eine Rötung des schmerzhaften Hautbereichs sowie die Bildung eines sogenannten "Knotens" in der Mitte des Kochens.

Dieses Stadium dauert zwei bis drei Tage und wenn das Kochen "reift", verstärkt sich der Schmerz und die Grenzen der Läsion erweitern sich.

Nach ein paar Tagen beginnt die nächste Etappe. Darauf nimmt ein bereits reifes Kochen mit einem im Inneren gebildeten eitrigen Kern eine konische Form an und schmerzhafte Empfindungen verstärken sich.

Besonders wenn Sie in einem betroffenen Gebiet fahren. Bis sich der Abszess öffnet und die eitrige Masse mit einer Beimischung von Blut austritt, kann die Temperatur erheblich ansteigen und sogar Vergiftungssymptome auftreten.

Im letzten Stadium der Bildung von Furunkeln verschwinden Schwellungen und Rötungen aus dem betroffenen Bereich, und auch die Schmerzen nehmen ab.

Die Temperatur normalisiert sich allmählich und es kommt zu Narbenbildung an der vom Kochen betroffenen Stelle. Eine Woche nach der Bildung einer Narbe ist der wunde Fleck auf der Haut vollständig geheilt und erholt sich dementsprechend.

Gründe für das Auftreten eines Furunkels am Körper

In der Medizin wird diese Infektion Staphylococcus genannt, der zwei Sorten hat - weiß und golden.

Eine Komplikation im Verlauf dieser Infektionskrankheit ist das Auftreten eines Furunkels am Körper.

Das Auftreten einer Infektion kann auch mit der Immunität des Menschen verbunden sein..

Wenn eine Person schlecht oder falsch isst, einen ungesunden Lebensstil führt oder chronische Krankheiten mit geringer Immunität hat, ist sie gegen diese Infektion praktisch schutzlos.

Mediziner identifizieren auch eine Reihe von Faktoren, die diese Infektion begünstigen:

  • Unterkühlung des Körpers;
  • Stress;
  • Umzug in eine andere Klimazone;
  • Ignorieren allgemeiner Hygienevorschriften;
  • Verwendung bestimmter starker Medikamente.

Als Referenz! In Gefahr sind auch Menschen mit chronischen Krankheiten wie Diabetes mellitus und Menschen, deren Aktivitäten mit starker körperlicher Anstrengung und infolgedessen Überlastung verbunden sind..

Wo erscheint es??

Am häufigsten treten Furunkel am Hals, in den Achselhöhlen und Leistenhöhlen, an Brust und Gesäß auf..

Furunkel treten auch am Hinterkopf, am Bauch und an den Beinen auf. Aber wahrscheinlich treten die schmerzhaftesten in der Ohrmuschel, auf der Lippe und sogar im Auge auf..

Ein Furunkel auf der Lippe und im Gesicht ist im Allgemeinen am gefährlichsten, da es zu ernsthaften Problemen wie Thrombosen der Lymphnetzwerke und Sepsis führen kann.

Im Falle eines Furunkels, insbesondere im Gesicht, ist eine ärztliche Beratung erforderlich, die das Furunkel nicht nur in einer sterilen Umgebung öffnet, sondern auch die richtige Behandlung verschreibt.

Es ist interessant, dass das Kochen am Auge unter den Menschen sogar einen eigenen Namen hat - Gerste.

Es tritt im oberen Augenlid auf und sein Aussehen ist normalerweise mit starkem Juckreiz und Schmerzen verbunden. Solche Furunkel entstehen durch Nichtbeachtung grundlegender Hygienevorschriften..

Sehr oft treten Furunkel am Gesäß auf, insbesondere bei Männern, da der Haaransatz im Vergleich zu Frauen häufiger ist.

Das Kochen des Priesters ist nicht nur äußerst schmerzhaft, sondern weist normalerweise auch eine größere Läsion auf. Darüber hinaus ist es äußerlich unsichtbar, aber in den tieferen Schichten von Weichgeweben weit verbreitet. ÜBER

Der Fluss des Kochens an dieser Stelle wird auch durch die Tatsache erschwert, dass beim Gehen sowie beim Versuch, sich hinzusetzen oder hinzulegen, starke Schmerzen auftreten.

Wichtig! Nach dem Öffnen eines solchen Kochvorgangs verbleibt normalerweise eine sehr tiefe Wunde, die mit einer antibakteriellen Salbe behandelt werden muss. Außerdem. Wenn diese Art des Kochens auftritt, muss sich der Patient einer Physiotherapie und Behandlung mit den vom Arzt verschriebenen Medikamenten unterziehen.

Verhinderung des Auftretens von Furunkeln

Das Problem der Furunkel am Körper ist sehr heikel, und ihr Auftreten und dementsprechend die Behandlung ist kein besonders angenehmes Verfahren..

Daher sollte jede Person, die sich um ihre Gesundheit kümmert, darüber nachdenken, wie diese Krankheit vermieden werden kann..

Die wichtigste Regel bei der Bewältigung dieses Problems ist, Ihren Körper in einem guten Zustand zu halten, und dafür brauchen Sie viel:

  • Beachten Sie die Hygienevorschriften.
  • Tragen Sie nur saubere Kleidung.
  • Überwachen Sie Ihre Immunität;
  • ISS anständig;
  • Erkundigen Sie sich mindestens einmal im Jahr bei einem Arzt nach der Manifestation verschiedener, einschließlich chronischer Krankheiten.

Wie zu behandeln kochen (kochen)

Was ist das

Ein Furunkel ist eine Manifestation von Pyodermie (Streptodermie oder Staphylodermie - Infektion und Vermehrung von Bakterien auf der Haut: Streptokokken oder Staphylokokken).

Ein charakteristisches Merkmal des Kochens von anderen pustelartigen Hautläsionen ist die Form und Größe des Hautausschlags, die Lokalisierung von Entzündungen um den Haarfollikel und eine klare Verfolgung der Reifungsstadien und der Auflösung der Infektion.

Auch bei dieser Krankheit ist der Eiterungsprozess sehr aktiv und das Volumen des pathologischen Ergusses ist groß genug, weshalb Furunkel am Körper im Volksmund als Furunkel oder Abszess bezeichnet werden.

Es sieht aus wie ein Furunkel

Am häufigsten wird die Krankheit bei Kindern im frühen oder jugendlichen Alter sowie bei älteren und alten Patienten diagnostiziert.

Wie ein Furunkel aussieht

Das Kochen hat charakteristische äußere Anzeichen:

  • Im Anfangsstadium handelt es sich um ein dichtes kegelförmiges Infiltrat, dessen Größe stetig zunimmt und 0,5 bis 3,5 cm erreicht. Die Haut ist rot, geschwollen und schmerzhaft. Die Patienten nennen diesen Vorgang häufig: "Das Kochen reift".
  • In der Auflösungsphase ist in der Mitte des Kochens ein weißlicher Stab sichtbar (dies sind Eiter und tote Zellen des Immunsystems), der sich leicht über die Hautoberfläche erhebt. In diesem Fall sagen die Leute: "Das Kochen ist reif", und sobald der eitrige Inhalt herauskommt, "ist das Kochen durchgebrochen".
  • Im Heilungsstadium verbleibt an der Stelle des Kochens eine klaffende Vertiefung, deren Größe vom Bereich der Läsion abhängt. Bei kleinen Furunkeln heilen sie, ohne Spuren auf der Haut zu hinterlassen, und bei großen bilden sich Narben.

Wenn aus irgendeinem Grund kein Eiter aus dem Infiltrat austritt, sammelt er sich unter der Haut an und es entsteht ein abszessives Kochen.

Es sieht aus wie ein dichter Knoten, der sich deutlich über die Oberfläche der Epidermis erhebt. Eiter infiltriert das umliegende Gewebe, verursacht Schmerzen, Vergiftungen des Körpers und löst die Prozesse der Zellnekrose aus.

Ein solcher Abszess erfordert einen sofortigen chirurgischen Eingriff - eine Autopsie wird durchgeführt.

ICD-10-Code

Das Kochen ist in der Gruppe der Erkrankungen der Haut und des Unterhautgewebes enthalten.

Es hat eine Klassifizierung und Codes entsprechend der Lokalisierung des Prozesses:

  • im Gesicht - L02.0;
  • am Hals - L02.1;
  • am Körper - L02.2;
  • auf dem Gesäß - L02.3;
  • an Armen oder Beinen - L02.4;
  • anderer Ort - L02.8, L02.9.

Ein Furunkel kann an jedem Teil des menschlichen Körpers auftreten, mit Ausnahme des Hand- und Fußrückens (Handflächen und Fußsohlen)..

Ursachen des Auftretens

Die Hauptursache (Ursprung) des Kochens ist die Aussaat und die schnelle Vermehrung pyogener Mikroben auf der Haut.

Staphylokokken- und Streptokokkenflora ist immer im menschlichen Körper vorhanden, aber in geringen Mengen und wenn sie provozierenden Faktoren ausgesetzt werden, beginnen mikrobielle Kolonien aktiv zu wachsen.

Verschiedene Gründe können zu diesem Prozess führen:

1. Merkmale der Epidermis, Schwitzen, Thermoregulation und Talgbildung:

  • starkes Schwitzen;
  • ölige Haut;
  • ständige Mikrotraumatisierung der Dermis (Kratzen, Pflücken, Reiben an der Kleidung usw.);
  • Hautreizungen durch ständigen Kontakt mit Staub, Rauch und schädlichen Chemikalien in der Industrie und zu Hause;
  • schlechte Körperhygiene.
  • Dermatitis;
  • Pyodermie;
  • Erysipel;
  • Ekzem;
  • Verbrennungen und Verletzungen (Wunden, Schürfwunden, Risse).

3. Abnahme der Abwehrkräfte des Körpers:

  • nach toxischen Vergiftungen oder schweren Infektionen;
  • mit Immundefekten.

4. Einnahme einiger Medikamente:

  • Steroide;
  • Zytostatik- und Chemotherapiekurse;
  • Immunsuppressiva bei der Behandlung von Autoimmunerkrankungen.

5. Endokrine Störungen:

  • Diabetes mellitus;
  • Pathologien in der Arbeit der Schilddrüsen und Nebenschilddrüsen, Nebennieren, Hypophyse;
  • erhöhte Testosteronproduktion im Körper.

6. Essstörungen:

  • übermäßiger Verzehr von fetthaltigen und süßen Lebensmitteln;
  • Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen in der Ernährung.

7. Verwendung von minderwertigen oder ungeeigneten Pflegeprodukten oder Kosmetika.

Symptome

Häufige Anzeichen eines Furunkels sind:

  • das Auftreten einer Hautbildung;
  • Vergiftung des Körpers.

Abhängig vom Ort des eitrigen Prozesses weist das Kochen in der Klinik der Krankheit einige Besonderheiten auf:

1. Im Gesicht. Furunkel in diesem Bereich sind sofort erkennbar und verursachen bei Patienten große Beschwerden. Sie befinden sich in Nase, Ohr, Lippen oder Auge und verursachen starke Schmerzen beim Versuch zu lachen, zu essen, zu sprechen oder sich zu waschen. Darüber hinaus befinden sich die venösen Gefäße im Gesicht sehr nahe an der Hautoberfläche, und jede Verletzung des Furunkels kann zur Ausbreitung von Mikroben durch die Blutgefäße und zum Auftreten von Thrombose oder Sepsis führen..

2. Am Körper. Ein Furunkel am Boden, am Oberschenkel oder unter dem Arm ist häufig. Im ersten Fall treten schmerzhafte Empfindungen bei Patienten in sitzender Position und in engen Hosen auf, und im zweiten Fall - mit Handbewegungen und Berühren der Achselhöhle. Die Patienten sind möglicherweise besorgt über allgemeine Schwäche, Fieber, Übelkeit und Schwindel..

Ein Furunkel am Bein oder in der Leiste äußert sich in Schmerzen in diesen Zonen, Juckreiz und Zuckungen. Die Beschwerden nehmen normalerweise bei aktiven Bewegungen, beim Gehen, Hocken oder Bücken zu.

Furunkel am Körper sind gefährlich, wenn Komplikationen wie regionale Lymphadenitis (Entzündung der Lymphknoten) oder Lymphangitis (Entzündung der Lymphgefäße) auftreten..

3. An den Genitalien. Furunkel an intimen Stellen bei Frauen und Männern entstehen vor dem Hintergrund der Vermehrung der Bakterienflora in den Gängen der Drüsen, die für die Befeuchtung der Fortpflanzungsorgane verantwortlich sind (Bartholin, Cooper). Auch während der Rasur oder Haarentfernung im Perineum kann eine Infektion auftreten..

Furunkel an den Schamlippen und am Penis verursachen starke Schmerzen beim Wasserlassen, beim Geschlechtsverkehr, bei Hygienemaßnahmen und sogar beim Tragen von Unterwäsche. Komplikationen dieses Prozesses können entzündliche Erkrankungen des Urogenitals (Zystitis, Urethritis, Kolpitis, Vaginitis, Prostatitis) sein..

Therapie

Ein Furunkel ist eine inszenierte Krankheit, daher wird die Behandlung in Übereinstimmung mit dem Entwicklungsstadium des eitrigen Prozesses durchgeführt:

1. Bewerben Sie sich in der Anfangsphase:

  • ein Kurs von Antibiotika aus der Penicillin-Reihe;
  • Staphylokokken-Toxoid-Injektionen;
  • Physiotherapie: Elektrophorese und ultraviolette Strahlung.

2. Wenn das Kochen reift und der Abszess geöffnet wird, werden der Behandlung lokale Verfahren hinzugefügt:

  • mechanische Entfernung der Reste von Eiter und abgestorbenem Gewebe und Spülen des Hohlraums aus dem Kochen mit aseptischen Lösungen (Salicylalkohol, Borsäure oder einer Lösung von Furacilin oder Wasserstoffperoxid);
  • Salbe aus dem Kochen ziehen wird angewendet (Vishnevsky, Levomekol oder Ichthyol) und antimikrobiell (Salicylsäure oder Erythromycin).

3. In der Heilungsphase wird Folgendes gezeigt:

  • Vitamintherapie;
  • UHF;
  • Biostimulanzien zur Resorption und Wiederherstellung der Haut (mit starken Narben).

Wie man das Kochen zu Hause behandelt

1. Stärken Sie die Immunität, indem Sie die richtige Ernährung, normale Arbeit und Ruhe organisieren und schlechte Gewohnheiten loswerden.

2. Führen Sie die persönliche Hygiene von Gesicht und Körper mit geeigneten Pflegeprodukten konsequent und systematisch durch.

3. Sie können entzündungshemmende Infusionen oder Tees einnehmen:

  • aus Kamille;
  • von der Ringelblume;
  • von Schafgarbe;
  • Nessel.

4. Um die Abwehrkräfte zu stimulieren, sind nützlich:

  • Abkochungen von Wildrose und Apfelbeere;
  • Sanddorn- und Kürbissäfte.

5. Durchführung lokaler Verfahren:

  • Durch Auftragen eines Zwiebelkuchens, der aus einem Zwiebelkopf im Ofen hergestellt wird, wird er 10-15 Minuten lang auf einem mit Wasserstoffperoxid behandelten Kochfest fixiert. Die Behandlung wird 4-5 mal täglich wiederholt.
  • Bei einer scharlachroten Kompresse wird ein Blatt der Pflanze geschnitten und mit der flauschigen Seite auf die wunde Stelle aufgetragen. Die Prozedur wird 40-60 Minuten lang mit einem Verband fixiert. Dieser Vorgang wird einmal täglich durchgeführt.

Kochen: Ursachen, Symptome, Diagnose, Behandlung

Alle iLive-Inhalte werden von medizinischen Experten überprüft, um sicherzustellen, dass sie so genau und sachlich wie möglich sind.

Wir haben strenge Richtlinien für die Auswahl von Informationsquellen und verlinken nur auf seriöse Websites, akademische Forschungseinrichtungen und, soweit möglich, nachgewiesene medizinische Forschung. Bitte beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) interaktive Links zu solchen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise fragwürdig ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

  • ICD-10-Code
  • Die Gründe
  • Risikofaktoren
  • Kausative Agenten
  • Symptome
  • Stufen
  • Diagnose
  • Behandlung
  • An wen kann man sich wenden??
  • Zusätzliche Behandlung
  • Verhütung
  • Prognose

Ein Furunkel, auch als Furunkel bezeichnet, ist eine eitrige Entzündung des Haarfollikels sowie benachbarter Gewebe..

Im Laufe der Zeit beeinflusst der Entzündungsprozess die Talgdrüse und das angrenzende Bindegewebe. In der Regel provoziert die Krankheit Staphylococcus aureus. Die Nichtbeachtung der persönlichen Hygiene und Hautschäden führen in den meisten Fällen zur Entwicklung einer eitrigen Entzündung.

Eine geschwächte Immunität, chronische Krankheiten, Vitaminmangel und Diabetes mellitus spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Krankheit..

ICD-10-Code

Ursachen des Kochens

Kochen ist eine ziemlich schmerzhafte Krankheit. Der entzündete Haarfollikel ist beim Abtasten sehr hart. Nachdem sich dort Eiter angesammelt hat, nimmt der Schmerz stark zu. Aber sobald der Abszess durchbricht, lassen die Schmerzen und Entzündungen allmählich nach..

Ein Abszess kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Die häufigsten Ursachen für das Kochen sind geringe Immunität, schlechte persönliche Hygiene, hormonelles Ungleichgewicht und schlechte Ernährung. In einigen Fällen kann Furunkulose durch die Einnahme bestimmter Medikamente ausgelöst werden. Bei Menschen mit Diabetes steigt die Wahrscheinlichkeit der Erkrankung aufgrund von Stoffwechselstörungen.

Das Kochen bildet sich, nachdem das Bakterium Staphylococcus aureus in den Haarfollikel gelangt ist. Die Bakterien können durch geschädigte Hautbereiche eindringen und schwere Entzündungen im Haarfollikel sowie in den angrenzenden Geweben verursachen. Ein Abszess kann sich an jedem Teil des menschlichen Körpers bilden (nur dort, wo Haare vorhanden sind). Kinder und Männer sind am anfälligsten für die Krankheit. Kleine Kinder haben die schlechte Angewohnheit, die beschädigten Hautpartien mit schmutzigen Händen zu kratzen, wodurch die Infektion leicht in die Haut eindringen kann. Bei Männern bildet sich am häufigsten ein Furunkel im Gesicht, da sie beim Rasieren die Haut schädigen können..

Das Kochen tritt am häufigsten im Gesicht, am Hals, an den Achseln, an den Oberschenkeln und am Gesäß auf..

Kausative Agenten

Risikofaktoren

Hypothermie wird als Hauptgrund für das Auftreten von Furunkeln angesehen. Überlastung (nervös oder körperlich), verminderte Immunität, Mangel an Vitaminen im Körper (insbesondere C und A), chronische Krankheiten, Stoffwechselstörungen (Fettleibigkeit, Anämie, Diabetes mellitus) und verschiedene Hautschäden können ebenfalls zur Entwicklung eines Abszesses am Körper führen. wo die Infektion bekommen kann (Schürfwunden, gekämmte Insektenstiche, Kratzer), schlechte persönliche Hygiene, eine Tendenz zum Schwitzen. Darüber hinaus kann ein Furunkel zu einer Komplikation einer Infektionskrankheit werden..

Die Bildung von Furunkeln tritt am häufigsten im Frühjahr auf, wenn der menschliche Körper geschwächt und anfällig für alle Arten von Infektionen ist.

Symptome kochen

Das Kochen erscheint als kleiner Klumpen auf der Haut um das Haar. Schmerzen (leicht bis sehr stark), Rötungen (in einigen Fällen ändert sich die Hautfarbe nicht wesentlich), Juckreiz und Kribbeln können ebenfalls auftreten. Bei normaler Reifung des Abszesses am 3. - 4. Tag nehmen Rötung und Schwellung zu, in der Mitte der Robbe erscheint ein weißer oder gelblicher Kopf eines eitrigen Stabes, ein pulsierender Schmerz ist zu spüren.

Wenn nach einigen Tagen keine Besserung eintritt, das Kochen sehr groß oder sehr schmerzhaft wird, der eitrige Kopf der Stange nicht erscheint, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden, um Hilfe zu erhalten.

Die Größe der Furunkel kann 1 bis 3 cm betragen. In einigen Fällen kann während der gesamten Reifezeit eitrige Flüssigkeit austreten oder umgekehrt, eine ziemlich harte Kruste kann das Furunkel bedecken.

Ist kochen ausgebreitet?

Staphylococcus aureus, der in den meisten Fällen die Entwicklung von Furunkeln hervorruft, kann bei vielen Menschen auf der Haut und den Schleimhäuten vorhanden sein, ohne sich zu manifestieren, bis günstige Bedingungen für seine Entwicklung geschaffen sind. Da Staphylococcus aureus von Mensch zu Mensch übertragen werden kann, wird Furunkulose als eher ansteckende Krankheit angesehen..

Wie lange dauert das Kochen??

Das schnell auftretende Kochen entzündet sich und nimmt an Größe zu. In einigen Fällen kann eine kleine Menge Eiter freigesetzt werden. Wenn Sie die persönliche Hygiene nicht beachten, kann sich die Krankheit auf andere Körperteile ausbreiten.

Zu Beginn der Entwicklung erscheint eine schmerzhafte rötliche Versiegelung um den Haarfollikel, die nach 2-3 Tagen stark an Größe zunehmen, dichter werden und die Schmerzen verstärken können. An den Tagen 3 bis 5 erscheint ein eitriger Stab (ein weißer Punkt in einem rötlichen Siegel). Zu diesem Zeitpunkt kann sich der Allgemeinzustand verschlechtern (Fieber, Schwäche, Kopfschmerzen). Nach dem Öffnen oder spontanen Durchbruch des Eiters verschwinden der Schmerz und die Schwellung. Wenn die Krankheit ohne Komplikationen fortschreitet, vergehen 10-12 Tage vom Auftreten des Kochens bis zur Autopsie.

Auf meinem Kopf kochen

Ein Furunkel am Kopf ist eine ziemlich große Gefahr für die menschliche Gesundheit. Eine solche eitrige Entzündung kann durch eitrige Meningitis, Blutinfektion (Sepsis) kompliziert werden..

Es ist besser, Abszesse am Kopf unter Aufsicht eines Spezialisten zu behandeln, da bei unsachgemäßer Behandlung Eiter schnell ins Gehirn gelangen kann.

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für das Kochen der Kopfhaut. Normalerweise verschreibt ein Spezialist einen Antibiotikakurs, bei dem der betroffene Bereich mit speziellen antiseptischen Lösungen behandelt wird, die den Reifungsprozess beschleunigen. Bei diesem Ansatz verschwindet das Kochen in 4-6 Tagen..

Sie können auch auf die chirurgische Behandlung eines Furunkels zurückgreifen, wenn der Chirurg den entzündeten Bereich öffnet und ihn von eitrigem Inhalt reinigt..

Unabhängig von der gewählten Behandlung müssen nach dem Öffnen des Abszesses (natürlich oder chirurgisch) mehrere Tage lang Antiseptika auf die betroffene Stelle aufgetragen werden, um das Eindringen von Infektionen in die Wunde zu verhindern und die Heilung der Haut zu fördern.

Im Gesicht kochen

Ein Furunkel im Gesicht kann eine so schwerwiegende Komplikation wie eine Entzündung der Venenwand hervorrufen, die wiederum optimale Bedingungen für die Entwicklung einer eitrigen Meningitis schafft. Solche schweren Komplikationen gehen mit einer starken Schwellung des Gesichts, Schmerzen und Steifheit der Hinterhauptmuskulatur einher. Wenn das Gesicht mehrere Furunkel aufweist und auch der Hals betroffen ist, muss dringend ein Dermatologe hinzugezogen und eine Antibiotikabehandlung durchgeführt werden.

Berühren Sie den Abszess nicht mit schmutzigen Händen. Zu Beginn der Reifung wird empfohlen, mehrmals täglich ein antibakterielles Mittel (Vishnevsky-Salbe, Ichthyol-Salbe) zum Kochen zu bringen. Es wird nicht empfohlen, Abszesse aufzuwärmen, da in diesem Fall die Wahrscheinlichkeit eines Eiterausbruchs im Inneren zunimmt, was die Sepsis bedroht. Sie können das Kochen auch nicht pflücken, kratzen und zusammendrücken, damit sich die Infektion nicht im ganzen Körper ausbreitet..

In der Regel reift das Kochen nach 8-12 Tagen gut und bricht aus. Danach müssen die Eiterreste mit sauberen Händen entfernt, die Wunde mit Wasserstoffperoxid gespült und ein Antiseptikum angewendet werden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Es ist notwendig, ein Antiseptikum anzuwenden, bis die Wunde vollständig festgezogen ist..

Ein Furunkel im Gesicht tritt am häufigsten bei Menschen mit fettiger Haut auf. In der Regel hilft eine rechtzeitige und korrekte Behandlung bei der Bewältigung des Abszesses. Wenn ein Furunkel auftritt, ist es wichtig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen, um Komplikationen zu vermeiden. In Fällen, in denen sich 3-4 Tage nach dem Auftreten kein eitriger Kern bildet, muss die Rücksprache mit einem Spezialisten nicht verzögert werden. In diesem Fall steigt das Risiko, dass Eiter im Inneren platzt, erheblich an, was zur Ausbreitung von Infektionen im ganzen Körper und zu Blutvergiftungen führen kann..

Auf der Stirn kochen

Das Kochen auf der Stirn bringt den Körper in große Gefahr. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass das Blut aus dem Gesicht schnell in das Gehirn gelangt und bei einem Durchbruch des Eiters im Inneren oder einer unsachgemäßen Behandlung eine eitrige Meningitis auftreten kann.

In solchen Fällen verschreibt der Arzt in der Regel eine Antibiotikakur, die nicht nur die Infektion zerstört, sondern den Heilungsprozess fast halbiert. Lokale Behandlung wird auch in Form von Salben oder Kompressen (Levomekol-Salbe, Vishnevsky-Salbe usw.) verschrieben..

Die chirurgische Entfernung des Furunkels kann eine kleine Narbe im Gesicht hinterlassen.

Auf dem Auge kochen

Ein Furunkel am Auge tritt zunächst in Form einer leichten Rötung der Haut unter dem Auge auf, die Haut über dem betroffenen Bereich juckt, schwillt leicht an, tut weh. Nach einigen Tagen tritt ein Abszess auf. Im normalen Krankheitsverlauf reift der Abszess in wenigen Tagen vollständig aus und tritt aus.

Um die Entwicklung eines Abszesses im Auge zu verhindern, muss die Behandlung begonnen werden, sobald die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten. Zunächst müssen Sie einen Augenarzt konsultieren, der Ihnen eine wirksame Behandlung verschreibt. In der Regel werden bei entzündlichen Prozessen in den Augen eine Antibiotikatherapie (Penicillin, Gentamicin), Tropfen oder Salben zur lokalen Anwendung (Ciprolet, Levomycin) verschrieben. Der effektivste Weg, um ein Furunkel am Auge loszuwerden, ist die Verwendung von Salben (Erythromycin, Tetracyclin), die Bakterien aus der Augenschleimhaut gut zerstören.

Unter dem Auge kochen

Das Kochen unter dem Auge erfordert eine dringende Behandlung. Infolge einer Entzündung des Haarfollikels infolge des Eindringens von Bakterien entsteht ein Abszess unter dem Auge. Ein Furunkel tritt normalerweise mit einem geschwächten Immunsystem auf, oft ist ein Abszess ein Vorbote einer Erkältung, er kann auch nach einer bereits erlittenen Krankheit auftreten.

Bei den ersten Anzeichen der Krankheit, wenn noch keine Eiterbildung vorliegt, wird empfohlen, trockene Hitze zu verwenden. Diese Methode ist unter Menschen weithin bekannt: Tragen Sie ein hart gekochtes Ei warm (oder heiß durch eine Handtuchschicht) auf das schmerzende Auge auf. Zusätzlich zum Ei können Sie auch erhitztes Salz in einem Beutel verwenden.

Diese Methode beschleunigt den Siedereifungsprozess gut (es gab jedoch Fälle, in denen das Kochen ohne die Bildung eines eitrigen Kerns vollständig verschwand). Es ist erwähnenswert, dass es unmöglich ist, den betroffenen Bereich aufzuwärmen, nachdem sich ein eitriger Kern gebildet hat..

Neben Volksmethoden helfen traditionelle Heilmittel, zum Beispiel Albucid-Tropfen, einen Abszess unter dem Auge gut zu bewältigen. Um die Immunität zu verbessern, wird empfohlen, eine Reihe von Vitaminen zu trinken. Wenn regelmäßig oder regelmäßig ein Furunkel unter dem Auge auftritt, das mit Furunkeln an anderen Körperteilen zu tun hat, müssen Sie einen Spezialisten konsultieren, die Ursache für das Auftreten von Abszessen herausfinden und sich der erforderlichen Behandlung unterziehen.

Kochen Sie auf dem Jahrhundert

Das Kochen betrifft am häufigsten das obere Augenlid oder den Augenbrauenbereich, äußerst selten bildet es sich am Rand des Augenlids. Zunächst erscheint ein dichter Knoten mit leichter Schwellung, der sich schließlich auf das gesamte Augenlid ausbreitet und sogar die Hälfte des Gesichts bedecken kann. Nachdem der eitrige Stab gereift ist und herauskommt, heilt das Augenlid und an der Stelle des Abszesses verbleibt eine kleine Narbe. Sehr oft geht ein Furunkel am Augenlid mit einer Verschlechterung des Allgemeinzustands des Körpers (Kopfschmerzen, Schwäche, Fieber) einher..

Während der Behandlung wird üblicherweise eine antibakterielle Therapie (Breitbandmedikamente) angewendet, eine lokale Behandlung des betroffenen Bereichs (vor dem Öffnen des Abszesses - Kampferöl, Antiseptika, nach dem Öffnen - mit Jod, Brillantgrün), entzündungshemmende und antiseptische Salben werden ebenfalls verschrieben, um die Reifung sowie nach dem Durchbruch zu beschleunigen Eiter, um die Heilung zu beschleunigen und Infektionen vorzubeugen.

Auf dem oberen Augenlid kochen

In der ersten Entwicklungsphase tritt ein Furunkel am oberen Augenlid in Form eines kleinen Siegels auf. Es kann auch zu einer leichten Rötung des Augenlids und Schmerzen beim Blinken kommen. In diesem Entwicklungsstadium wird trockene Hitze empfohlen, um den Reifungsprozess des eitrigen Kerns zu beschleunigen. Wenn sich während der Reifung des Kochens der Allgemeinzustand verschlechtert (besorgt über Fieber, Schwäche, Kopfschmerzen), können Sie Schmerzmittel und Antipyretika einnehmen.

Auf Augenbrauen kochen

Ein Furunkel auf der Augenbraue erscheint als kleiner, schmerzhafter Knoten. Im Laufe der Zeit kann eine Schwellung das gesamte Augenlid sowie die Hälfte des Gesichts betreffen. Wenn das Kochen reift, können pochende Schmerzen, allgemeine Schwäche, Fieber und nahe gelegene Lymphknoten entzündet werden. Die Behandlung des Kochens auf der Augenbraue erfolgt am besten unter Aufsicht eines Spezialisten, da das Kochen im Gesicht sehr gefährlich ist und zu unerwünschten Folgen führen kann. Wie in anderen Fällen wird trockene Hitze im ersten Stadium empfohlen, die Etablierung von antiseptischen und entzündungshemmenden Arzneimitteln, im Stadium der eitrigen Reifung (wenn ein eitriger Kern auftritt) ist es unmöglich, das Kochen zu erwärmen, es werden nur Kompressen mit Zug- und Antiseptika gezeigt. Nachdem der Eiter noch einige Tage durchgebrochen ist, bis die Wunde vollständig geheilt ist, müssen entzündungshemmende Medikamente angewendet werden. Der Grund für eine dringende Konsultation eines Chirurgen ist ein Siedezustand, bei dem der Kopf des eitrigen Stabes 3-5 Tage lang nicht auf der Oberfläche sichtbar ist, erhöhte Schmerzen, starke Schwellung. In diesem Fall kann ein Durchbruch des Eiters im Inneren auftreten und zu schwerwiegenden Komplikationen führen..

In der Nase kochen

Jede entzündliche Erkrankung im Gesicht ist aufgrund der Eigenschaften des Blutflusses gefährlich. Eine Infektion von der Oberfläche der Gesichtshaut kann leicht in tiefere Gewebe eindringen und in den systemischen Kreislauf gelangen. Aus diesem Grund sollten Hautausschläge im Gesicht und insbesondere Furunkel mit äußerster Vorsicht behandelt werden..

Das Furunkel in der Nase befindet sich auf der Schleimhaut an einer schwer zugänglichen Stelle. Wenn ein solcher Abszess auftritt, ist es besser, sofort einen Arzt zu konsultieren, um mögliche schwerwiegende Folgen zu vermeiden..

Der Furunkel beginnt mit einem leichten Kribbeln zu erscheinen, am nächsten Tag verstärkt sich das Kribbeln, es treten Schmerzen, Schwellungen und Rötungen auf, und später unterscheidet sich die Reifung des Furunkels in der Nase nicht von der Reifung in einem anderen Körperteil. Es ist sehr wichtig, dass das Kochen vollständig reif ist und von selbst herauskommt, da sonst die Infektion im Inneren verbleiben kann.

Bei der Untersuchung bestimmt der Arzt die optimalste Behandlung. In einigen Fällen reicht es völlig aus, antibakterielle Salben und eine restaurative Therapie anzuwenden. Wenn sich das Kochen jedoch mit einigen Komplikationen entwickelt oder wenn der Prozess abläuft, ist eine Antibiotikakur oder eine Operation erforderlich.

Unter der Nase kochen

Ein Furunkel unter der Nase tritt normalerweise aufgrund mangelnder Hygiene, Infektionen und verschiedener chronischer Krankheiten auf. Das Prinzip der Behandlung von Furunkeln unter der Nase unterscheidet sich nicht von der Behandlung an einem anderen Teil des Gesichts oder Körpers. Der entzündete Bereich kann mit Jod, leuchtendem Grün und Alkohol behandelt werden. In einigen Fällen ist die Verwendung von Antibiotika erforderlich.

Auf dem Nasenrücken kochen

Ein Furunkel auf dem Nasenrücken nach Entwicklungs- und Erscheinungsstadien unterscheidet sich nicht von Abszessen an anderen Körperteilen. In diesem Fall kann der Tumor nicht nur die Stelle der Läsion betreffen, sondern auch den größten Teil des Gesichts erfassen..

Auf der Lippe kochen

Am häufigsten tritt ein Furunkel im Gesicht auf. Es ist charakteristisch, dass sich in der überwiegenden Mehrheit der Fälle ein Abszess an der Oberlippe entwickelt. Es ist erwähnenswert, dass das Kochen auf der Lippe gefährlich ist, da dieser Teil des Gesichts sowohl mit der vorderen Gesichtsvene als auch mit dem Sinus cavernosus verbunden ist (er führt einen venösen Ausfluss aus dem Gehirn und den Augenhöhlen durch und ist an der Regulierung der intrakraniellen Durchblutung beteiligt). Aus diesem Grund können Akne oder Abszesse im Nasolabialdreieck nicht herausgedrückt, zerkratzt usw. werden. Wenn die Infektion durch den beschädigten Bereich in den Sinus cavernosus oder die Gesichtsvene gelangt, kann dies zur Entwicklung einer Thrombose oder Meningitis führen, und der Tod ist möglich..

Unter der Lippe kochen

Neben der Oberlippe kann sich unter der Lippe und in den Mundwinkeln ein Furunkel bilden. Wenn Abszesse im Bereich der Lippen auftreten, schwillt dieser Bereich nach 2-3 Tagen stark an, und auch die Wangen und Wangenknochen können anschwellen.

Das Kochen unter der Lippe wird mit der Zeit einem kleinen blutenden Geschwür ähnlich, das allmählich heilt. Es ist sehr wichtig zu wissen, dass Sie das Kochen nur mit sauberen Händen berühren müssen, und Sie sollten Ihre Hände auch nach dem Umgang mit dem Kochen gut waschen, um die Infektion nicht im ganzen Körper zu verbreiten..

Die Behandlung von Furunkeln im Lippenbereich sollte unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden. In der Regel unterscheidet sich die Therapie nicht von der für andere Lokalisationen von Furunkeln vorgeschriebenen (vorausgesetzt, der Entwicklungsprozess ist nicht kompliziert) - im Anfangsstadium trockene Hitze (UHF), dann antiseptisch, ziehende Kompressen und nach der Eiterfreisetzung wird die Anwendung empfohlen entzündungshemmende Medikamente bis zur vollständigen Heilung.

Auf der Zunge kochen

Ein Furunkel auf der Zunge kann durch schlechte Mundhygiene sowie durch Infektionen während zahnärztlicher Eingriffe verursacht werden. Ein Furunkel auf der Zunge am Anfang manifestiert sich in Form einer kleinen schmerzhaften Verdichtung, nach einigen Tagen kann die Zunge sehr geschwollen und gerötet sein. Mit dem Fortschreiten des Kochens wird der allgemeine Zustand des Körpers gestört, eine Person kann nicht normal essen. Die Behandlung von Abszessen in der Zunge erfolgt in der Regel operativ: Der Chirurg schneidet das Furunkel ab und reinigt es von eitrigem Inhalt. Danach wird dem Patienten vorgeschrieben, den Mund mit antiseptischen Lösungen auszuspülen.

Im Mund kochen

Ein Kochen im Mund ist eine Menge Ärger. Dies ist vor allem auf starke Schmerzen und Schwellungen zurückzuführen, aufgrund derer eine Person nicht normal essen kann. Auch die Behandlung von eitrigen Abszessen im Mund ist ziemlich schwierig, da die üblicherweise verwendeten Behandlungsmethoden (trockene Hitze, Auftragen von Salben, Kompressen usw.) praktisch unmöglich sind, wenn das Kochen in der Mundhöhle reift.

In diesem Fall wird eine chirurgische Behandlung und gegebenenfalls eine Antibiotikatherapie verordnet..

In der Mundhöhle der Schleimhaut vermehren sich Bakterien und Mikroben in feuchter Umgebung recht gut. Aus diesem Grund muss die Behandlung von Entzündungsprozessen im Mund unmittelbar nach dem Auftreten der ersten unangenehmen Symptome begonnen werden, um schwerwiegendere Komplikationen zu vermeiden..

Auf dem Gummi kochen

Das Kochen auf dem Zahnfleisch resultiert aus schlechter Mundhygiene. Die Ursache für Abszesse am Zahnfleisch können auch Erkrankungen des Zahnfleisches und der Zähne sein. Die Krankheit wird durch pyogene Bakterien, meist Staphylokokken, hervorgerufen. Mikroben gelangen durch Schädigung der Schleimhaut in das Gewebe. Darüber hinaus sammeln sich bei unzureichender Mundhygiene Bakterien auf den Schleimhäuten an und verursachen infolgedessen Entzündungen, gefolgt von Eiterung..

Der Zahnarzt ist an der Behandlung von Abszessen in der Mundhöhle beteiligt. In der Regel wird eine Operation durchgeführt: Öffnen eines eitrigen Fokus und Reinigen nekrotischer Massen.

Im Ohr kochen

Das Kochen im Ohr beginnt sich mit einem leichten Gefühl von Verstopfung, Juckreiz und in einigen Fällen Tinnitus zu manifestieren. Mit der Zeit, wenn das Kochen reift, gibt es beim Drücken einen starken Schmerz, die Temperatur kann ansteigen.

Um das Auftreten von Abszessen im Ohr zu verhindern, müssen Sie auf die persönliche Hygiene achten, Schäden im Ohr vermeiden und zunächst keine scharfen Gegenstände (Zahnstocher, Nadeln usw.) zur Reinigung verwenden, da sich selbst ein kleiner Abrieb gut für die Vermehrung von Mikroorganismen eignet. Kleinere Schäden sollten sofort mit Alkohol, Jod, Wasserstoffperoxid oder anderen Antiseptika behandelt werden.

Typischerweise kann sich im Ohr nur ein Furunkel bilden. Wenn jedoch häufig Furunkel auftreten oder die Entwicklung mit Komplikationen fortschreitet, mehrere Abszesse auftreten, muss ein Dermatologe konsultiert und die Ursache ermittelt werden. Es ist möglich, dass aufgrund einer bestehenden chronischen Krankheit (z. B. Diabetes mellitus) häufige oder mehrfache Kochschäden auftreten..

Ein Furunkel kann bei einer Person in jedem Alter auftreten. Meistens leiden übergewichtige Menschen, Kinder und Jugendliche an Abszessen.

Auf dem Ohrläppchen kochen

Ein Furunkel am Ohrläppchen kann durch eine Infektion nach dem Piercing entstehen. Besonders häufig entstehen Abszesse am Ohrläppchen durch unprofessionelles Piercing, das zu Hause unter unhygienischen Bedingungen auftritt. Sie können sich auch in der Kabine infizieren, z. B. mit schlecht desinfizierten Werkzeugen, schmutzigen Händen usw..

Hinter dem Ohr kochen

Ein Furunkel kann an jedem Teil der Haut auftreten, an dem sich Haare befinden, d.h. Der einzige Ort am menschlichen Körper, an dem kein Furunkel auftreten kann, sind die Füße und Handflächen. Da Kochen eine Entzündung des Beutels ist, aus dem Haare wachsen, ist der Bereich hinter dem Ohr keine Ausnahme. Das hinter dem Ohr gebildete Furunkel verursacht dem Patienten viele Probleme: Schmerzen, allgemeines Unwohlsein, außerdem können sich die Parotis-Lymphknoten entzünden. Gleichzeitig macht es der Ort des Kochens problematisch, Salben oder Kompressen unabhängig voneinander aufzutragen, um die Reifung des eitrigen Stabes zu beschleunigen..

Auf der Wange kochen

Furunkel treten häufig im Gesicht auf. Schlechte Hygiene, Unterkühlung, Erkältungen oder chronische Krankheiten führen zu eitrigen Entzündungen. Bei Frauen kann es aufgrund der Kontamination der Poren durch die häufige Verwendung dekorativer Kosmetika zu einem Furunkel im Gesicht kommen..

Ein Abszess auf der Wange verursacht eine Menge Unannehmlichkeiten und Beschwerden. Erstens kann ein Abszess zu starker Schwellung (die das Erscheinungsbild stark beeinträchtigt), Schmerzen führen, und die Reifung des eitrigen Stabes kann mit einer Verschlechterung des Allgemeinzustands (Schwäche, Fieber, Entzündung der Lymphknoten) einhergehen. Die Behandlung von eitrigen Abszessen im Gesicht sollte unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden, da bei Komplikationen oder unsachgemäßer Entwicklung (z. B. wenn ein eitriger Stab im Inneren bricht) die Infektion in den meisten Fällen direkt ins Gehirn gelangt.

Am Kinn kochen

Entzündungen und Geschwüre sind immer unangenehm, besonders wenn sie im Gesicht auftreten. Ein Furunkel ist schwer mit einem Pickel zu verwechseln. Zunächst manifestiert sich der beginnende Furunkel in Form eines schmerzhaften Siegels, dessen Druck auf den Schmerz zunimmt. Meistens führt eine Infektion, die durch Hautschäden entstanden ist, zu Abszessen..

Kinnkochen sind bei Männern häufig, da sie einen Schnitt infizieren können, wenn sie unachtsam rasiert werden. Außerdem können Furunkel Menschen mit fettiger Haut, Stoffwechselstörungen (Fettleibigkeit, Diabetes) und geschwächter Immunität (insbesondere im Frühjahr) stören..

Die ersten Anzeichen eines Furunkels sind Juckreiz, Schwellung, Rötung der Haut. An der Stelle der Läsion erscheint eine schmerzhafte Versiegelung mit einem eitrigen Zentrum. Normalerweise öffnet sich der Abszess nach einigen Tagen von selbst und der Inhalt wird gelöscht. Danach lassen Schwellungen und Schmerzen nach. Um die Reifung des eitrigen Stabes zu unterstützen und dadurch den Heilungsprozess zu beschleunigen, können Kompressen aus antiseptischen und entzündungshemmenden Arzneimitteln angewendet werden.

Wenn jedoch der Kopf des eitrigen Stabes nach 3-5 Tagen nicht im Zentrum der Rötung erscheint, tritt der Prozess des Öffnens des Abszesses für eine lange Zeit nicht auf (nach 8-10 Tagen ab dem Beginn der Entwicklung), oder nach dem Öffnen der Wunde zieht er sich für eine lange Zeit nicht heraus, Blutungen oder Eiter fließen weiter aus ihm heraus müssen Sie dringend einen Dermatologen aufsuchen.

Auf dem Tempel kochen

Ein Furunkel am Tempel einige Tage nach dem Auftreten kann eine starke Schwellung des Gesichts hervorrufen. Die Reifung des Kochens erfolgt fast genauso wie an anderen Körperteilen..

Bei unsachgemäßer Behandlung, schwerer Erschöpfung des Körpers (z. B. nach schwerer Krankheit) kann sich das Kochen zu einem Abszess entwickeln.

Auf dem Hinterkopf kochen

Ein Furunkel am Hinterkopf tritt ziemlich oft auf. Wenn es einen Knoten und Schmerzen im Nacken gibt, wenden Sie sich am besten an einen Spezialisten, um mögliche Komplikationen auszuschließen.

Am Hals kochen

Ein Furunkel am Hals sowie im Gesicht ist eine große Gefahr, da die Ausbreitung der Infektion im Inneren zu einer Infektion des Gehirns führen kann. Es ist am besten, wenn die ersten Symptome der Entwicklung eines Abszesses auftreten (Kribbeln, Juckreiz, Verhärtung, Rötung). Sofort einen Arzt konsultieren, der nach der Untersuchung die optimalen Behandlungsmethoden festlegt.

Auf meinem Rücken kochen

Die ersten Anzeichen eines Furunkels auf dem Rücken sind ein leicht schmerzhafter Knoten, häufig bilden sich Rötungen an der Stelle der Läsion. In den frühen Entwicklungsstadien wird empfohlen, die Entzündung mit trockener Hitze aufzuwärmen. Wenn danach ein eitriger Kern auftritt, muss eine Kompresse aus antiseptischen Salben aufgetragen werden. In einigen Fällen müssen Sie eine Antibiotikakur absolvieren.

Auf der Brust kochen

Kochen ist eine ziemlich gefährliche eitrige Krankheit, die aus mehreren Gründen auftreten kann. Der Hauptgrund für das Auftreten von Abszessen ist eine schwache Immunität. Die persönliche Hygiene sollte ebenfalls beachtet werden. Darüber hinaus trägt der Konsum großer Mengen an Süßigkeiten oder Alkohol zum Auftreten von Furunkeln am Körper bei. Wenn die Hygiene nicht beachtet wird, können sich Furunkel auf andere Körperteile ausbreiten. Daher müssen Sie Ihre Hände gut waschen, bevor Sie den Abszess berühren und nachdem Sie ihn verarbeitet haben..

Bei geschwächter Immunität kann das Kochen eine große Gefahr darstellen, da in diesem Fall eine Entzündung mehrerer Haarfollikel gleichzeitig möglich ist, was zur Entwicklung eines Karbunkels führt - einer akuten Entzündung der Haut und des Unterhautgewebes.

Auf der Brustdrüse kochen

Wenn Entzündungen, Robben oder Abszesse in der Brustdrüse auftreten, sollten Sie sofort den Rat eines Spezialisten einholen, um die Ursache für solche Hautausschläge zu ermitteln. Ein Furunkel an der Brustdrüse kann das Ergebnis von Unterkühlung, Erkältungen oder einigen Unregelmäßigkeiten im Körper sein.

Auf der Seite kochen

Eine Entzündung des Haarfollikels kann, wie erwähnt, überall am Körper auftreten. Die Faktoren, die Krankheiten hervorrufen, sind hauptsächlich mit einem geschwächten Immunsystem verbunden, wenn der Körper einer Infektion nicht widerstehen kann. Am häufigsten ist Staphylococcus aureus der Erreger eitriger Prozesse. 20% der Bevölkerung sind Träger dieser Bakterien, die auf der Haut vorhanden sind und sich erst ab einem bestimmten Punkt manifestieren. Fehlfunktionen des Immunsystems sind ein guter Anstoß für die aktive Vermehrung von Staphylokokken. Wenn die Haut geschädigt wird, dringen Bakterien leicht darunter ein und lösen Entzündungen aus.

Ein seitlich erscheinendes Furunkel sieht aus wie ein kleiner Pickel, der beim Abtasten schmerzt. Die Behandlung unterscheidet sich in diesem Fall kaum von den akzeptierten Behandlungsmethoden. Zunächst ist es notwendig, die Reifung des eitrigen Stabes zu beschleunigen und die Freisetzung eitriger Inhalte mit Hilfe antiseptischer, entzündungshemmender Kompressen zu erleichtern.

Auf der Brustwarze kochen

Die Brustwarze ist absolut kein typischer Ort für die Bildung von Furunkeln, daher müssen Sie so schnell wie möglich einen Arzt konsultieren. Wenn möglich, ist es besser, sofort einen Mammologen zu kontaktieren. Wenn dies jedoch nicht möglich ist, müssen Sie einen Chirurgen konsultieren.

Auf dem Bauch kochen

Wie bereits erwähnt, tritt das Kochen an den Stellen der Haut auf, an denen sich Haare befinden..

Im Kontext der modernen Mode greifen einige Männer auf eine Enthaarung von Brust und Bauch zurück, die in diesem Bereich eine Entzündung der Haarfollikel hervorrufen kann..

Wie in anderen Fällen erscheint zu Beginn ein kleiner schmerzhafter Klumpen, der nach einigen Tagen auf mehrere Zentimeter anwächst, während der Schmerz, die Rötung zunehmen und ein weißer (oder gelber) eitriger Kern im Zentrum der Entzündung erscheint.

In Fällen, in denen der Reifungsprozess des Kochens mit bestimmten Schwierigkeiten (starken Schmerzen, Schwellungen, hohem Fieber usw.) fortschreitet, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Auf dem Papst kochen

Das Kochen tritt häufig an Hautpartien auf, die oft warm, verschwitzt oder an der Kleidung reiben. Deshalb sind Geschwüre beim Papst sehr häufig. Am häufigsten beunruhigt das Kochen ältere Menschen und Jugendliche sowie Menschen, die anfällig für Fettleibigkeit sind oder an Diabetes leiden.

Reife Furunkel gehen fast immer mit Schmerzen einher, insbesondere im Gesäß, da es für eine Person in diesem Fall äußerst schwierig ist, zu sitzen. Bei richtiger Behandlung kann der Reifungsprozess von Furunkeln erheblich beschleunigt werden, und es hilft auch, Komplikationen vorzubeugen..

Am Ellbogen kochen

Das Furunkel am Ellenbogen tritt im ersten Stadium in Form eines kleinen, ziemlich schmerzhaften Pickels auf. Mit der Zeit spürt man beim Prüfen einen harten Ball im Inneren, der jeden Tag zunimmt. Ein Abszess mit einem Durchmesser kann bis zu 4 cm erreichen, ist jedoch sehr schmerzhaft und verursacht dem Patienten große Unannehmlichkeiten, insbesondere am Ellbogen - an der Stelle, an der der Arm gebeugt ist.

Kochen Sie auf Ihrem Finger

Oft tritt nach Schnitten, Kratzern oder kleinen Wunden an den Fingern eine eitrige Entzündung auf. Ein Zeichen für ein Furunkel am Finger ist Schwellung, Rötung des Fingers, zuckender Schmerz.

Unter dem Arm kochen

Achselkochen kann aus mehreren Gründen auftreten. Dies ist vor allem die Nichtbeachtung der Regeln für persönliche Hygiene, Unterkühlung und geringfügige Schäden nach der Rasur. Interessanterweise kann bei übermäßiger Hygiene auch ein Furunkel auftreten. Beispielsweise führt eine zu häufige Verwendung von Deodorants zu verstopften Poren und infolgedessen entzünden sich die Haarfollikel..

An einem intimen Ort kochen

Ein Furunkel kann bei einer Person jeden Alters und an jedem Ort auftreten. Allerdings können Menschen nicht immer die Hilfe eines Spezialisten in Anspruch nehmen, da ein Furunkel an einem intimen Ort aufspringen kann und es vielen einfach peinlich ist, bei einem so heiklen Problem medizinische Hilfe zu suchen. Sehr oft entwickelt sich nach der Rasur und Haarentfernung ein Abszess an intimen Stellen.

In der Leiste kochen

Ein Kochen in der Leiste gibt einer Person viele Unannehmlichkeiten. Zusätzlich zu starken Schmerzen kann sich eine Person beim Bewegen unwohl fühlen. Trotz aller Zartheit des Problems muss das Kochen einem Spezialisten gezeigt werden, der nach der Untersuchung feststellt, ob der Reifungsprozess normal verläuft oder ob noch chirurgische Eingriffe erforderlich sind..

Auf Schwanz kochen

Ein Furunkel am Penis tritt aus den gleichen Gründen wie an anderen Stellen auf. Das Auftreten eines Abszesses am männlichen Genitalorgan ist jedoch eine ziemlich schwierige Situation, die die Konsultation eines Dermatologen erfordert. Wenn das Kochen falsch behandelt wird, droht das Auftreten neuer Abszesse (im selben oder in anderen Körperteilen). In der ersten Phase der Entwicklung des Abszesses wird empfohlen, vor der Kontaktaufnahme mit einem Spezialisten Kompressen mit Ichthyolsalbe, Vishnevsky-Salbe und Levomekol-Salbe zu verwenden. Parallel dazu können Sie ein scharlachrotes Blatt mit dem fleischigen Teil einige Stunden lang (vorzugsweise nachts) auf die betroffene Stelle auftragen. Bei dem Termin kann der Spezialist es für notwendig halten, eine Antibiotikakur zu verschreiben, um Entzündungen und Schmerzen zu lindern. Ein Furunkel am Penis erfordert eine sofortige Behandlung, da dieses Organ eine große Anzahl von Gefäßen enthält und die Haut ziemlich dünn ist, was es schwierig macht, den Prozess in fortgeschrittenen Stadien des Entzündungsprozesses zu öffnen.

Auf den Schamlippen kochen

Das Kochen an den Schamlippen sollte nicht alleine behandelt werden, da die problematische Lage des Abszesses es uns nicht ermöglicht, die Richtigkeit der Entwicklung richtig einzuschätzen, und dies kann wiederum zu Furunkulose führen (mehrfaches Auftreten von Furunkeln am Körper, die ziemlich schwer zu beseitigen sind)..

Zusätzlich zu den üblichen Gründen für das Auftreten von Furunkeln kann bei Frauen das Auftreten von Abszessen an den Schamlippen unter dem Einfluss physiologischer Zyklen auftreten, wenn eine Umstrukturierung bestimmter Funktionen im weiblichen Körper auftritt.

Auf der Klitoris kochen

Ein Furunkel an der Klitoris kann aufgrund unzureichender Hygiene an intimen Stellen aufgrund von zu enger Unterwäsche, leichten Verletzungen, Unterkühlung usw. auftreten. Ein Abszess an einer so empfindlichen Stelle verursacht bei Frauen große Unannehmlichkeiten, da starke Schmerzen und Schwellungen die normale Bewegung beeinträchtigen. Ein Furunkel an der Klitoris muss unter Aufsicht eines Spezialisten behandelt werden, da sonst schwerwiegende Komplikationen möglich sind.

Im Schritt kochen

Die Schleimhaut des Perineums kann an dem Entzündungsprozess beteiligt sein, der durch eitrige Hautläsionen ausgedrückt werden kann. Ein Furunkel im Perineum kann sich in verschiedenen Formen manifestieren: von einem kleinen Pickel bis zu einer schweren Entzündung mit Schwellung, Geschwüren und Blutungen. Normalerweise tritt diese Art der Entzündung im Perineum als Folge einer Sekundärinfektion der Haarfollikel und einer Gewebeschädigung auf..

Auf dem Hoden kochen

Die Hoden haben ein ziemlich ausgedehntes Gefäßnetzwerk, daher kann ein Furunkel bei jeder Komplikation zu einer Entzündung der Venenwand oder der Krampfadern führen. Sie sollten sich nicht selbst behandeln, wenn Hautausschläge an den Hoden auftreten. Es ist besser, sofort den Rat eines Dermatologen einzuholen, der Ihnen hilft, eine wirksame und sichere Behandlungsmethode zu bestimmen.

Auf dem Hodensack kochen

Der Hodensack ist im Gegensatz zu anderen Hautbereichen am anfälligsten. Wenn am Hodensack ein Furunkel auftritt, kann eine Schwellung den gesamten Bereich betreffen, und im Laufe der Zeit werden auch die Hoden in den Entzündungsprozess einbezogen. Geschwüre am Hodensack müssen unter Aufsicht eines Spezialisten behandelt werden.

Auf dem Anus kochen

Ein Furunkel am Anus kann als Folge einer akuten eitrigen Entzündung auftreten. Die Krankheit verläuft mit starken Schmerzen, sie verursacht große Beschwerden. In der Regel werden zur Behandlung antibakterielle Mittel eingesetzt, die die Ausbreitung von Furunkeln im ganzen Körper verhindern..

Am Bein kochen

Ein Furunkel am Bein zu Beginn seiner Entwicklung sieht aus wie ein Pickel, der nur geringfügig größer ist. Das Auftreten von Abszessen auf der Haut kann zu Hautschäden führen, die eine Infektion, eine schwache Immunität, Begleiterkrankungen und einen Mangel an Vitaminen im Körper zur Folge haben. Wenn sich am Bein ein Furunkel bildet, dürfen Sie nicht versuchen, es herauszudrücken oder zu öffnen. Solche Hautausschläge sollten gut reifen und von selbst durchbrechen. In diesem Fall zielt die Behandlung darauf ab, die Reifung des eitrigen Kerns zu beschleunigen. Eine chirurgische Behandlung wird verschrieben, wenn Komplikationen auftreten (ein eitriger Kern tritt nicht auf, der Eiter bricht lange Zeit nicht aus, zu viel Schwellung und Entzündung usw.).

Auf dem Oberschenkel kochen

Das Kochen erscheint als Pickel, in dessen Mitte Sie einen Stab sehen können - einen entzündeten Follikel. Die Entzündung nimmt schnell genug zu, während sich der Schmerz verstärkt. Im Laufe der Zeit füllt sich der Haarfollikel mit Eiter, einem Abfallprodukt von Bakterien. Im normalen Krankheitsverlauf bricht der Eiter von selbst aus, danach müssen Sie sich um die Wunde kümmern - die Anwendung eines antiseptischen, entzündungshemmenden Arzneimittels, falls erforderlich, eines sterilen Verbands.

Kochen Sie auf Ihrem Knie

Wie bereits erwähnt, kann eine akute eitrige Entzündung der Haut überall dort auftreten, wo Haare wachsen. Sehr oft kann ein Furunkel auf das Knie springen und sein Aussehen durch dieselben Faktoren wie an jedem anderen Ort hervorrufen. Die Behandlung besteht in diesem Fall in der Aufrechterhaltung der Hygiene, dem Aufbringen von Kompressen mit Vishnevskys Salbe, Ichthyolsalbe usw. In den frühen Stadien kann der betroffene Bereich mit Alkohol, Jod geschmiert werden. Nach dem Durchbrechen des eitrigen Inhalts muss der resultierende Hohlraum gut mit Wasserstoffperoxid gespült werden und anschließend eine antiseptische Salbe aufgetragen werden. Wenn das Furunkel am Knie sehr groß ist (mehr als 5 cm), ein eitriger Kern auf der Oberfläche nicht sichtbar ist, die Reifung mit starken Schmerzen fortschreitet - dies ist ein Grund, dringend einen Dermatologen zu Rate zu ziehen.

Am inneren Oberschenkel kochen

Das Auftreten von Furunkeln am inneren Oberschenkel ist nicht ungewöhnlich. Jeder Haarfollikel kann infiziert sein. In diesem Fall sollte die Behandlung nach einer Untersuchung durch einen Dermatologen durchgeführt werden, da die Möglichkeit besteht, dass der Abszess mit einigen Komplikationen reift. Der Arzt wird Ihnen auch einige Tests zusenden, mit denen Sie die Ursache des Kochens ermitteln und das Wiederauftreten eitriger Entzündungen vermeiden können.

Auf der Ferse kochen

Kochen ist eine eitrige Entzündung des Beutels, aus dem Haare wachsen. Das Haar wächst nicht an der Ferse, so dass ein solcher Abszess nicht an der Ferse auftreten kann. Wenn eitrige Entzündungen im Fersenbereich auftreten, sprechen wir höchstwahrscheinlich von einer völlig anderen Krankheit..

Auf dem Fuß kochen

Die einzigen Stellen, an denen das Kochen nicht auftreten kann, sind die Füße und Handflächen. Dies liegt an der Tatsache, dass sich an diesen Stellen keine Haarfollikel befinden, die sich während der Entwicklung von Furunkeln entzünden..

Früh kochen

Ein frühes Kochen sieht aus wie ein kleiner Pickel, in dessen Mitte sich ein weißlicher Punkt befindet - ein eitriger Kern. Wenn Sie frühzeitig mit der Behandlung von Furunkeln beginnen (trockene Hitze, Anwendung von Kompressen mit entzündungshemmenden Medikamenten), können Sie den Reifungsprozess des eitrigen Kerns erheblich beschleunigen. Darüber hinaus hat in einigen Fällen eine frühere Behandlung dazu beigetragen, die weitere Entwicklung des Kochens vollständig zu verhindern..

Während der Schwangerschaft kochen

Kochen kann als Folge einer verminderten Immunität auftreten, die häufig bei schwangeren Frauen beobachtet wird. Darüber hinaus können hormonelle Veränderungen bei einer Frau während dieser Zeit eitrige Abszesse auf der Haut hervorrufen. Während der Schwangerschaft können Sie nicht versuchen, Furunkel selbst zu heilen oder zu quetschen. Der weibliche Körper während der Schwangerschaft ist sehr anfällig und der Arzt sollte die Ansätze zur Behandlung von Krankheiten während dieser Zeit festlegen..

Bei einem Kind kochen

Kochen bei Kindern ist ziemlich häufig. Dies geschieht hauptsächlich bei unzureichender Hygiene. Kinder, insbesondere kleine, neigen dazu, alles mit den Händen zu berühren. Außerdem fallen sie häufig und werden verletzt, was zu einer Infektion führt. Wenn sich am Körper des Kindes ein Abszess entwickelt, verschwindet sein Appetit, Schwäche, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Fieber treten auf. Es ist gut, wenn Eltern in einem frühen Stadium der Entwicklung ein Furunkel bemerken. In diesem Fall hilft die richtige Behandlung dabei, eine Operation zu vermeiden, um das Furunkel zu entfernen.

Auf dem Gesicht eines Kindes kochen

Ein Furunkel im Gesicht tritt ziemlich oft auf. Kinder berühren ihr Gesicht oft mit schmutzigen Händen. Wenn das Gesicht auch nur den geringsten Schaden aufweist, kann dies zu einem entzündlichen Prozess führen. Furunkel sind auch eine Folge der schwachen Immunität. Wenn ein Kind also häufig Furunkel hat, müssen Sie auf seine Ernährung achten, den Zuckerverbrauch reduzieren und Obst und Gemüse in der Ernährung erhöhen.

Die Behandlung von Furunkeln im Gesicht sollte von einem Kinderarzt überwacht werden. Blut aus dem Gesicht fließt direkt in das Gehirn und Komplikationen mit Furunkeln können zur Entwicklung schwererer Krankheiten führen.

Kochen Sie in einem Baby

Die Behandlung von Furunkeln bei Säuglingen erfolgt nach dem gleichen Prinzip wie bei Erwachsenen. In der Regel wird bei einem unkomplizierten Prozess eine lokale Behandlung des Abszesses mit Antiseptika verordnet, wonach das Kochen von selbst geöffnet wird. Danach ist es notwendig, einige Tage lang entzündungshemmende Medikamente anzuwenden. Wenn Komplikationen auftreten, werden Säuglingen Injektionen mit antibakteriellen Medikamenten oder eine chirurgische Autopsie verschrieben.

Stufen

Der Kochreifezyklus dauert normalerweise 8 - 12 Tage.

In der ersten Phase der Reifung tritt eine leichte Schwellung auf der Haut um das Haar herum auf, Rötung, Juckreiz und Schmerzen können auftreten.

Im zweiten Stadium nimmt das Kochen zu, die Haut wird rot, entzündet und an der Stelle des Abszesses ist ein pochender Schmerz zu spüren. Am 3. - 4. Tag tritt der Höhepunkt der Siedeentwicklung auf - in der Mitte des Abszesses (der einen Durchmesser von 1 bis 3 cm erreicht) erscheint ein eitriger Stab (ein weißlicher Punkt in der Mitte der Rötung, bedeckt mit einem dünnen weißen Film). Während dieser Zeit können sich je nach Ort des Kochens nahe gelegene Lymphknoten entzünden..

Die dritte Stufe in der Entwicklung von Furunkeln drückt sich in der Öffnung des Abszesses aus - der den Stab bedeckende Film wird abgestoßen und der Eiter bricht aus und der eitrige Stab verlässt. Danach lassen der Schmerz und die Rötung nach und es kommt zu einer Erholung..

Kochdiagnose

Das Kochen wird von einem Dermatologen diagnostiziert, der die Krankheit anhand der Ergebnisse der Untersuchung und Untersuchung des betroffenen Bereichs bestimmt. Um die Ursachen für das Auftreten von Abszessen oder Krankheitserregern des Entzündungsprozesses zu identifizieren, verschreibt der Arzt verschiedene Arten von Studien (Analyse von Urin, Blut, Identifizierung möglicher Verstöße in der Arbeit der inneren Organe usw.). Bei Bedarf kann der Patient zur Konsultation an einen anderen Spezialisten überwiesen werden. Wenn während der Reifung des eitrigen Stabes Komplikationen auftreten, wird der Patient zu einer biologischen Blutkultur geschickt, um eine Blutinfektion zu verhindern oder rechtzeitig zu diagnostizieren.

An wen kann man sich wenden??

Behandlung kochen

Wenn sich auf der Haut ein Furunkel befindet, sollten Sie zunächst nicht versuchen, ihn herauszudrücken oder herauszusuchen. Es ist am besten, so bald wie möglich den Rat eines Spezialisten einzuholen, um mit einer wirksamen Behandlung zu beginnen..

Hat sich bei der Behandlung von Furunkeln bewährt Ilon K Salbe, hergestellt vom deutschen Pharmaunternehmen "Cesra Arzneimittel GmbH & Co". Die Salbe wird auf der Basis von Heilkräutern hergestellt und ist eine wirksame, ästhetischere Anwendung, eine Alternative zu den Salben von Vishnevsky und Ichthyolova.

Grundlage des Wirkstoffs der Salbe sind Lärchenterpentin und gereinigtes Terpentinöl sowie ätherische Öle aus Eukalyptus, Thymian, Rosmarin und Thymol. Die Salbe gehört nicht zur Gruppe der Antibiotika und hat ausgeprägte entzündungshemmende, antibakterielle und die Durchblutung fördernde Eigenschaften. Die Salbe wird unter einem sterilen Verband oder Pflaster auf die Haut aufgetragen und desinfiziert den betroffenen Bereich und erhöht die Durchblutung des Entzündungsherdes, wodurch die Resorption oder Reifung und das Öffnen des Kochens beschleunigt werden.

Die in der Salbe enthaltenen Wirkstoffe entfernen Eiter vollständig aus dem betroffenen Hautbereich und verhindern die weitere Ausbreitung von Entzündungen. Aufgrund der pflanzlichen Herkunft der Inhaltsstoffe ist die Salbe gut verträglich und weist praktisch keine Kontraindikationen auf. Daher kann die Salbe nicht nur zur Behandlung, sondern auch als Prophylaxe zur Vorbeugung von Hautentzündungen eingesetzt werden. Sie können Ilon K Salbe in Apotheken kaufen.

Wenn es nicht möglich ist, sofort einen Arzt aufzusuchen, können entzündungshemmende Medikamente auf den betroffenen Bereich angewendet werden (Vishnevsky Salbe, Ichthyol oder Levomekol), du kannst auch Schmieren Sie den entzündeten Bereich mit Jod.

In der Anfangsphase der Entwicklung hilft es trockene Hitze (Salz, gekochtes Ei usw.). Es hat eine gute Zugwirkung scharlachrote Pflanze, die mit dem Fruchtfleisch für 2 - 3 Stunden (vorzugsweise nachts) auf den entzündeten Bereich aufgetragen werden kann. Der betroffene Bereich muss nur mit sauberen Händen behandelt werden. Nach dem Umgang mit dem Abszess müssen die Hände gewaschen werden.

Die Behandlung von Furunkeln soll eine schnellere Reifung des eitrigen Kerns fördern. Hierzu werden lokale Kompressen aus antiseptischen und entzündungshemmenden Medikamenten verwendet..

Wie man ein Kochen heilt?

Wenn ein Furunkel auftritt, ist es ratsam, eine Reihe von Vitaminpräparaten zu trinken, um die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihre Hände vor und nach der Verarbeitung des Kochvorgangs gründlich waschen, vorzugsweise mit antibakterieller Seife..

Trockene Hitze (UHF, Erwärmung) wird verwendet, um Furunkel in den Anfangsstadien zu behandeln. Sie können eine ziemlich einfache Methode selbst anwenden - wickeln Sie ein gekochtes Ei mit einem Handtuch ein und tragen Sie es auf die betroffene Stelle auf. Sie können auch erhitztes Salz und Sand verwenden. Diese Methode beschleunigt den Reifungsprozess. Es ist zu beachten, dass eine Erwärmung nach dem Auftreten eines eitrigen Vesikels (Stabkopf) auf der Oberfläche des Kochens kategorisch unmöglich ist. In diesem Fall steigt die Wahrscheinlichkeit eines vorzeitigen Durchbruchs des Abszesses und der Ausbreitung einer Infektion im ganzen Körper. Im Stadium des Auftretens eines eitrigen Stabes wird empfohlen, Mittel mit ziehender Wirkung zu verwenden - Vishnevsky-Salbe, Levomekol. Nachdem das Kochen durchgebrochen ist und der eitrige Kern herausgekommen ist, muss die Wunde gut mit Wasserstoffperoxid gereinigt und mit Ichthyolsalbe oder Levomekol aufgetragen werden, was die Heilung beschleunigt.

Ist es möglich, ein Kochen zu quetschen?

Wenn ein Furunkel auftritt, sollten Sie nicht versuchen, sie selbst herauszudrücken, insbesondere wenn es sich im Gesicht befindet. Beim Auspressen kann eine Infektion in die Wunde gelangen, was dazu führen kann, dass ein Furunkel auf einem anderen Bereich der Haut auftritt und Furunkulose hervorruft (mehrere Furunkel)..

Wenn ein Furunkel auftritt, muss der Körper bei der Bewältigung der Krankheit helfen und darf keine noch größeren Komplikationen hervorrufen. Um den Reifungsprozess des Kochens und damit den Heilungsprozess zu beschleunigen, können Sie den betroffenen Bereich mit speziellen Mitteln (Salben, Cremes, ätherische Antiseptika usw.) behandeln..

So entfernen Sie das Kochen?

Das Kochen kann auch chirurgisch entfernt werden. Ärzte empfehlen, die im Nasolabialdreieck befindlichen Furunkel sofort zu öffnen, da aufgrund eng gelegener Gefäße die Wahrscheinlichkeit einer Infektion der tieferen Haut- und Blutschichten steigt.

Mit der sofortigen Entfernung des Furunkels macht der Chirurg einen Einschnitt in die Haut über dem betroffenen Bereich der Haut und reinigt die Höhle von dem angesammelten Eiter und Stab. Danach wird die Wunde mit Antiseptika behandelt, eine entzündungshemmende Salbe (normalerweise Levomekol) wird in die Höhle gegeben, die dazu beiträgt, die Wunde vollständig zu reinigen und Entzündungen im Gewebe zu reduzieren. Eine solche Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, wobei die durch das Kochen verursachten Schmerzen und Beschwerden nach der Operation schnell verschwinden..

Wie man ein Furunkel am Papst behandelt?

Ein Furunkel am Hintern sollte genauso behandelt werden wie an einem anderen Körperteil. Im Anfangsstadium sollte nur der aufgetretene Furunkel mit trockener Hitze erwärmt und mit entzündungshemmenden und antiseptischen Mitteln behandelt werden. Anschließend müssen nach dem Öffnen des Abszesses Ziehkompressen (Vishnevsky-Salbe, Ichthyolsalbe) aufgetragen, der Hohlraum mit Wasserstoffperoxid gereinigt und entzündungshemmende Salben (Levomecol, Ichthyol) aufgetragen werden

Wie man ein Kochen drückt?

Wenn Sie selbst kochen, sollte die Sauberkeit so weit wie möglich beachtet werden. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Hände vor dem Auspressen gut mit einem antibakteriellen Mittel waschen und die Oberfläche der beschädigten Stelle mit Alkohol behandeln. Es kann nur ein gut gereiftes Furunkel herausgedrückt werden, während der eitrige Kern unbedingt vollständig entfernt werden muss. Andernfalls sind Komplikationen möglich (erneutes Auftreten von Furunkel, Hautinfektion, schwere Entzündung usw.)..