loader

Haupt

Kosmetikerin

Wässrige Akne im Gesicht

Wässrige Pickel, die sich manchmal in Wunden im Gesicht verwandeln, verursachen große Probleme. Einerseits werden jedes Jahr neue Hygieneprodukte herausgebracht, andererseits verschwinden Hautprobleme nicht. Das Auftreten einer wässrigen Entzündung erschreckt viele Menschen. Immerhin sehen solche Hautausschläge, wie die Fotos zeigen, gelinde gesagt nicht ästhetisch ansprechend aus. Und sie neigen dazu, im ungünstigsten Moment zu ärgern..

Die Ursachen dieser Krankheit unterscheiden sich von den üblichen eitrigen Hautausschlägen. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie genau wissen, wie Sie damit umgehen sollen.

Gründe für das Erscheinen

Dieses Problem bei einem Erwachsenen kann aus vielen Gründen auftreten. Es gibt nicht nur viele von ihnen, sie sind auch sehr vielfältig..

Am häufigsten sind Wasserblasen eine Manifestation von Herpes simplex Typ I (Herpes simplex). Eine solche Akne kann in einer kleinen "Familie" oder einer einzelnen großen Entzündung lokalisiert sein. Es ist wichtig zu wissen, dass Herpes ansteckend ist und sich durch Tröpfchen in der Luft (z. B. beim Sprechen, Niesen, Husten), Kontakt (z. B. bei Verwendung gemeinsamer Utensilien, Lippenstift, Mundstück, Küssen, öffentliche Verkehrsmittel) und sexuell ausbreitet. Es ist auch möglich, dass sich das Kind beim Passieren des Geburtskanals von der Mutter infiziert.

Herpes ist nicht vollständig geheilt und befindet sich die ganze Zeit im Körper. Es reicht aus, wenn eine Person überkühlt oder überhitzt, dann erinnert sich Herpes sofort an sich. Eine geschwächte Immunität wird auch zu einem fruchtbaren Boden für Herpes. Um wässrige Entzündungen wirksam zu bekämpfen, können Sie den Ausschlag nicht drücken und abreißen. Sie sollten sie nicht einmal mit den Händen berühren, da dies zu einer weiteren Ausbreitung des Ausschlags führt. Bis sie vollständig geheilt sind, sollten sie nicht berührt werden..

Zusätzlich zu Herpes können Sie Folgendes erleben:

  1. Krätze. Sie sind auch stark juckende, mit Flüssigkeit gefüllte Pickel. Sie jucken sehr stark und der Juckreiz nimmt nachts zu. Ein solcher Ausschlag verschwindet erst, nachdem die ursprüngliche Krankheit beseitigt wurde. Sie müssen daher sofort mit diesem Problem zum Arzt gehen..
  2. Pemphigus. Der Ursprung einer solchen Krankheit ist noch nicht geklärt. Es wird angenommen, dass ein solcher Ausschlag als Ergebnis eines unerforschten Virus auftritt. Zuerst tritt der Ausschlag im Mund auf und breitet sich dann auf das Kinn, den Hals und den ganzen Körper aus. Sie müssen mit dieser Krankheit nicht scherzen und verzögern, beim ersten Anzeichen sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.
  3. Neurodermitis. Hautausschläge mit dieser Krankheit werden als Folge von Allergien bezeichnet. Darüber hinaus steht die Verschlimmerung der Krankheit in direktem Zusammenhang mit dem psychoemotionalen Zustand einer Person.
  4. Die Manifestation von Allergien. Die Zahl der Menschen, die allergisch gegen Lebensmittel, Pflanzen, Medikamente, sechs Tiere usw. sind, hat in letzter Zeit deutlich zugenommen. Diese Krankheit manifestiert sich auch als wässrige Hautausschläge..
  5. Störungen in Stoffwechselprozessen. Laut Ärzten kann ein Ausschlag aus einem so einfachen Grund wie einer Verletzung von Stoffwechselprozessen auftreten. Das häufigste Beispiel ist ein Versagen nach Einnahme von Antibiotika oder hormonellen Medikamenten.
  6. Hitzepickel. Diese Entzündung tritt an Händen und Füßen auf. Es wird durch übermäßiges Schwitzen verursacht. Die auftretenden Blasen können platzen und sich in eitrige Formationen verwandeln.

Wasserbeulen bei Kindern

Dieses Thema verdient besondere Aufmerksamkeit. Das ganze Problem ist, dass wässrige weiße oder rote Akne bei Babys auf das Vorhandensein einer gefährlichen Krankheit hinweisen kann. So manifestiert es sich zum Beispiel:

  • Windpocken;
  • Dyshidrose;
  • Röteln;
  • Masern.

Das Auftreten eines Hautausschlags bei einem Säugling ist ein Grund für einen sofortigen Appell an einen Kinderarzt, eine genaue Diagnose zu stellen. Das Herausziehen der Zeit in einer solchen Situation ist mit schwerwiegenden Komplikationen verbunden. Es ist auch äußerst gefährlich, sich selbst zu behandeln. Eine Person mit den entsprechenden Kenntnissen und Erfahrungen sollte solche Probleme lösen..

Wie behandelt man

Wässrige Beulen werden normalerweise mit speziellen Salben und antiviralen Medikamenten behandelt. Sie müssen von einem Arzt verschrieben werden. Darüber hinaus muss der Arzt zunächst eine Reihe von Studien durchführen. Da in dieser Situation Steroidmedikamente verwendet werden, ist eine Selbstmedikation höchst unerwünscht..

Wenn der Krankheitsverlauf das Auftreten von Allergien verschlimmert, wird auf dem Weg ein Antihistaminikum verschrieben.

Wenn der Körper so auf Chemikalien reagiert, müssen Sie bei der Arbeit mit Haushaltschemikalien dicke Gummihandschuhe tragen.

Wenn wässrige Hautausschläge durch Stress verursacht werden, besteht jede Behandlung darin, den Stress selbst zu beseitigen..

Ethnowissenschaften

  • Tragen Sie 2-3 mal täglich Lotionen mit frisch gepresstem Schöllkrautsaft auf.
  • Mit Schöllkrautinfusion abwischen. Gießen Sie 1 Esslöffel Kräuter mit einem Glas kochendem Wasser. Bestehen Sie auf eine Stunde und belasten Sie.
  • Trinken Sie 2-3 Wochen Zitronenmelisse. Gießen Sie 2 Esslöffel Kräuter mit 2 Tassen kochendem Wasser, lassen Sie es 1 Stunde einwirken, belasten Sie es und nehmen Sie dreimal täglich 0,5 Tassen vor den Mahlzeiten ein.
  • Schmieren Sie die entzündeten Stellen mit dem Saft von Wermut, Zwiebeln, Erlenblättern oder Wolfsmilch.
  • Kompressen mit geriebenen Kartoffeln, Knoblauch oder einem Apfel machen.
  • Behandeln Sie schmerzhafte Stellen mit Propolis-Tinktur, Fucorcin oder Castellani-Flüssigkeit.

Verhütung

Um nicht Opfer solcher Probleme zu werden, müssen Sie sich einige Tipps merken:

  1. Sie sollten sich in der Sonne sonnen. Dies sollte jedoch in Maßen erfolgen. Es ist auch wichtig zu wissen, dass sich nur die Morgen- und Abendsonne positiv auf die Haut auswirkt..
  2. Wenden Sie spezielle Peelings an. Sie sind jedoch nur in Form von Prävention zulässig. Nach einer Entzündung können Sie kein Peeling verwenden. Eine solche hausgemachte Zusammensetzung nennt man effektiv: Ein wenig Meersalz wird mit 30 g Sauerrahm gemischt und auf die Haut aufgetragen.
  3. Sie müssen sich strikt an die Grundregeln der persönlichen Hygiene halten..
  4. Lassen Sie genügend Zeit, um sich auszuruhen.
  5. Halten Sie sich an einen gesunden Lebensstil.
  6. Stärkung der Immunität.

Wenn ein Ausschlag festgestellt wird, ist es am besten, den Kontakt mit anderen Personen zu vermeiden, bis eine genaue Diagnose vorliegt..

Wässrige Akne bei Kindern oder Erwachsenen sollte nicht ignoriert werden. Das ist nicht nur unangenehm, sondern auch hässlich. Dieses Problem kann nicht ignoriert werden. Denn dies kann ein Signal für eine schwere Krankheit sein. Aber es besteht kein Grund zur Panik. Eine rechtzeitige Kontaktaufnahme mit der Klinik hilft, schwerwiegende Folgen zu vermeiden.

Meistens tritt ein Ausschlag nach einer Krankheit auf, wenn der Körper schwach und verletzlich ist. Sie müssen auf Ihre Gesundheit achten. Zögern Sie nicht, das Problem zu lösen. Wenn große oder kleine Wasserpickel auftreten, müssen Sie sofort zum Arzt gehen, da Sie herausfinden sollten, was die Krankheit verursacht hat.

Unsere Experten

Das Magazin wurde erstellt, um Ihnen in schwierigen Zeiten zu helfen, in denen Sie oder Ihre Lieben mit gesundheitlichen Problemen konfrontiert sind!
Allegology.ru kann Ihr Hauptassistent auf dem Weg zu Gesundheit und guter Laune werden! Nützliche Artikel helfen Ihnen bei der Lösung von Hautproblemen, Fettleibigkeit und Erkältungen. Sie erfahren, was zu tun ist, wenn Sie Probleme mit Gelenken, Venen und Sehvermögen haben. In den Artikeln finden Sie die Geheimnisse, wie Sie Schönheit und Jugend in jedem Alter bewahren können! Aber auch Männer blieben nicht unbemerkt! Es gibt einen ganzen Abschnitt für sie, in dem sie viele nützliche Empfehlungen und Tipps zum männlichen Teil finden können und nicht nur!
Alle Informationen auf der Website sind aktuell und rund um die Uhr verfügbar. Die Artikel werden ständig aktualisiert und von Experten auf dem Gebiet der Medizin überprüft. Aber denken Sie auf jeden Fall immer daran, dass Sie sich niemals selbst behandeln sollten. Wenden Sie sich besser an Ihren Arzt!

Wässrige Akne im Gesicht: Ursachen und Behandlung

Akne kann weiß, rot und sogar subkutan sein. Und alle von ihnen sind in der Lage, das Leben eines jeden zu ruinieren, da es sehr viele äußere und innere Faktoren gibt, die ihr Aussehen provozieren. Die negativste Reaktion wird jedoch am häufigsten durch wässrige Akne verursacht. Viele assoziieren sie mit Infektionskrankheiten. Und darin liegt etwas Wahres. Was zu tun ist und wann es notwendig ist, sofort zum Arzt zu gehen - lassen Sie es uns herausfinden.

Was ist das

Wässrige Pickel fallen sofort auf, da sie sich immer über die Hautoberfläche erheben. Normalerweise erscheint zunächst ein kleiner transparenter Pickel, der dann größer wird und von einem roten Heiligenschein umgeben ist. Der Ausschlag kann jucken, aber manchmal ist es nicht störend..

Das Substrat im Vesikel kann Ichor, Blut oder Eiter sein. Oft leben darin viele pathogene Mikroorganismen, die entzündliche Prozesse hervorrufen. Daher empfehle ich nicht, diese Pickel selbst zu öffnen - es besteht ein hohes Risiko, dass Hautausschläge auf große Hautpartien übertragen werden.

Was ist der Grund

Bevor Sie versuchen, wässrige Pickel auf Ihrem Gesicht loszuwerden, müssen Sie herausfinden, was sie verursacht. Wenn der Ausschlag ansteckend ist, können keine unabhängigen Maßnahmen ergriffen werden. Pathogene Mikroorganismen sind in ihrem Flüssigkeitsinhalt vorhanden, und eine Schädigung der Blasen führt zu einer raschen Ausbreitung der Krankheit auf andere Körperteile oder zu einer Infektion anderer..

Akne als Symptom

Wässrige Pickel können tatsächlich ein Symptom für verschiedene Krankheiten sein. Die Liste von ihnen ist ziemlich lang, daher werde ich nur über die häufigsten sprechen:

  • Krätze. Sei nicht überrascht, aber du kannst sie trotzdem abholen. Ein Zeckenstich wird zur Infektionsquelle. An dieser Stelle tritt eine leichte Rötung auf und dann kleine transparente Pickel (meistens an den Fingern und zwischen ihnen). Das Hauptsymptom ist unerträglicher Juckreiz.
  • Felinosis. Seine häufigen Träger sind Katzen. Ein kleiner Kratzer reicht aus, damit die Infektion in den Blutkreislauf gelangt. Nach ein paar Tagen erscheinen kleine Blasen um die beschädigte Haut, die manchmal mit einer dichten Kruste bedeckt sind. Es ist bemerkenswert, dass der Ausschlag bald spurlos verschwindet. Und Wochen später wird eine große Anzahl vergrößerter Lymphknoten (normalerweise vor dem Hintergrund einer erhöhten Körpertemperatur) zu einer unangenehmen Überraschung.
  • Pemphigus. Eine seltene Autoimmunerkrankung genetischer Natur. Bei Erwachsenen bilden sich kleine, wässrige Pickel auf dem Rücken oder am ganzen Körper. Sie sind zunächst nicht besonders störend, können aber bei Verschmelzung und Beschädigung zu schmerzhaften und lang anhaltenden Geschwüren werden..
  • Pemphigody. Die Krankheit ähnelt äußerlich der üblichen harmlosen Urtikaria und betrifft häufig ältere Menschen. Der Ausschlag geht mit einer starken Rötung einher und ragt deutlich über die Haut hinaus.
  • Dermatitis. Eine seiner Sorten, ein wässriger Ausschlag, betrifft zuerst Bereiche mit dünner Haut - den Ellbogen und unter den Knien. Dann beginnen die Blasen über den Körper zu kriechen und können das Gesäß oder den Rücken erreichen. Zusätzliche Symptome: Fieber, Darmstörungen, allgemeine Schwäche.
  • Candidiasis. Eine ziemlich häufige Pilzkrankheit. Candida lebt auf der Haut von fast jedem, wird aber durch starke Immunität zurückgehalten. Wenn es schwächer wird, tritt an verschiedenen Stellen des Körpers (einschließlich der Schleimhäute der Zunge und der Genitalien) ein kleiner wässriger Ausschlag auf..
  • Herpes. Einmal im menschlichen Körper, mutiert es schnell und hat die Fähigkeit, sich zu "verstecken". In aktiver Form manifestiert es sich als gruppierte kleine Blasen, die zu großen Blasen verschmelzen. Der Prozess wird von unerträglichem Juckreiz begleitet..
  • Windpocken. Es wird als Kinderkrankheit angesehen, kann aber auch Erwachsene betreffen, wenn sie keine persistierenden Antikörper dagegen entwickelt haben. Im ersten Stadium tritt ein kleiner roter Ausschlag auf, und dann werden die Pickel mit einer transparenten Flüssigkeit gefüllt und platzen nach einer Weile, wobei Wunden zurückbleiben, die schnell krustig werden. Die Krankheit geht mit Juckreiz und einem starken Anstieg der Körpertemperatur einher.
  • Röteln. Diese Krankheit ist gekennzeichnet durch mehrere Hautausschläge kleiner wässriger Pickel, die sich buchstäblich am ganzen Körper befinden. Es ist leicht an vergrößerten posterioren und okzipitalen Lymphknoten und hoher Körpertemperatur zu erkennen.

Wie Sie sehen können, gibt es unter den oben aufgeführten Krankheiten ziemlich schwere, gefährliche und hoch ansteckende. Wenn wässrige Akne schmerzhaft ist, begleitet von starkem Juckreiz, Fieber und geschwollenen Lymphknoten, gehen Sie sofort zum Arzt!

Andere Gründe

Es gibt harmlosere Ursachen für wässrige Hautausschläge. Eine der häufigsten ist die Erkältung oder schwere Unterkühlung des Körpers. Die Flüssigkeit in diesen Pickeln wandelt sich in weißlich-gelben Eiter um. Wenn sich die Gesundheit verbessert, verschwinden sie normalerweise spurlos, wenn Sie sie nicht kämmen und die gebildeten Krusten nicht abreißen..

Starker und anhaltender Stress kann zu einem Anstieg des Bluthormons Cortisol führen, was sich negativ auf den Hautzustand auswirkt und die Talgdrüsen stimuliert. Meistens tritt Akne im Gesicht auf, kann sich jedoch entzünden und dann Blasen bilden, die mit Flüssigkeit oder Eiter gefüllt sind.

Eine allergische Reaktion geht auch häufig mit starken Hautausschlägen vor dem Hintergrund von Rötungen und Schwellungen der Haut und der Schleimhäute einher. Sie jucken stark und entwickeln sich bei längerer Exposition gegenüber einem reizenden, feuchten Ekzem, bei dem die Blasen platzen und lange, nicht heilende Wunden bilden.

Dyshidrose ist selten. Einer der Gründe ist der übermäßige Gebrauch von Antitranspirantien, die die Schweißdrüsen vollständig blockieren. Die Flüssigkeit kann einfach nirgendwo hingehen und sammelt sich unter der Haut unter Bildung kleiner transparenter Blasen. Sie sind in den Hautfalten, der Leiste und den Achselhöhlen lokalisiert.

Unachtsames Rasieren und / oder Wachsen kann auch zur Bildung kleiner, mit Flüssigkeit gefüllter Pickel führen. In diesem Fall dringt die Infektion in die Poren ein und führt zu einer Entzündung der Haarfollikel. An dieser Stelle bilden sich Pusteln.

Es ist einfacher, mit äußeren Ursachen von Hautausschlägen umzugehen als mit pathologischer Akne. Aber in diesem Fall sollten Sie vorsichtig sein..

Was zu tun ist

Wenn nach dem Rasieren oder Auftragen zuvor nicht verwendeter Kosmetika, insbesondere im Bereich des Nasolabialdreiecks, keine kleinen wässrigen Pickel im Gesicht auftraten, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Falsche unabhängige Aktionen können das Problem nur verschlimmern..

Symptomatische Behandlung

Auch wenn der Ausschlag infektiöser Natur ist, ein Symptom für schwere Allergien oder eine Autoimmunerkrankung ist, müssen Juckreiz und Schmerzen beseitigt werden. Andernfalls kratzt die Person ständig an den Pickeln und sie verwandeln sich in Wunden oder Geschwüre..

Daher werden sie zusammen mit der Hauptbehandlung häufig verschrieben:

  • Analgetika und entzündungshemmende Medikamente zur internen Verabreichung: "Ibuprofen", "Nimesulid" usw..
  • Mittel zur äußeren Desinfektion von Blasen: Brillantgrün, Kaliumpermanganatlösung, Castellani-Flüssigkeit usw..
  • Antihistaminika gegen Juckreiz und Schwellung: Loratadin, Suprastin, Cetirizin usw..
  • Gele und Lotionen mit kühlender und beruhigender Wirkung: Balsam "Golden Star", "Rescuer" usw..

Bei der internen parallelen Verabreichung von Antibiotika werden notwendigerweise auch Mittel verschrieben, die die Darmflora wiederherstellen: "Lactobacillus", "Linux" usw. Wie Sie sehen, kann das Behandlungsschema recht kompliziert sein, daher kann nur ein Arzt die optimale Kombination von Arzneimitteln auswählen.

Allergisch

In diesem Fall ist es zunächst notwendig, den Einfluss des Allergens zu beseitigen und der Haut maximale Ruhe zu geben. Versuchen Sie, die betroffenen Körperteile nicht mit Kleidung in Kontakt zu bringen. Verwenden Sie: Um den Hautausschlag zu trocknen und Juckreiz zu lindern:

  • Zinksalbe oder -paste:
  • Antihistaminika;
  • Kortikosteroide.

Manchmal ist es effektiv, den Ausschlag mit alkoholischen Tinkturen (Propolis, Johanniskraut oder Ringelblume) oder ätherischen Ölen zu kauterisieren. Aber hier müssen Sie darauf achten, dass die allergische Reaktion und das starke Peeling der Haut nicht zunehmen..

Mit Herpes

Wie ich bereits sagte, ist es noch nicht möglich, Herpes vollständig zu heilen. Solche Mittel tragen jedoch dazu bei, die Beschwerden zu verringern und die Blasen im aktiven Stadium schnell zu trocknen:

  • antivirale Medikamente: Acyclovir, Viferon usw.;
  • Immunmodulatoren: Echinacea-Extrakt, "Immunal" usw.;
  • Trocknungsmittel: Zinkpaste, Schwefelsalbe usw..

Wenn Sie die nach dem Öffnen der Blasen gebildeten Krusten nicht abreißen, heilen die Geschwüre nach Herpes vollständig spurlos ab und das aktive Stadium der Krankheit dauert nicht länger als 3-5 Tage. Es ist sehr wichtig, die ersten Anzeichen des Virus während der Schwangerschaft nicht zu verpassen, da Herpes zu Komplikationen führen oder ein Neugeborenes infizieren kann.

Hausmittel

Ich empfehle, Akne im Gesicht nur dann mit Wasserheilmitteln zu behandeln, wenn Sie völlig sicher sind, dass sie frei von Viren und Infektionen sind. Andernfalls können die Blasen bei geringster Nachlässigkeit beschädigt und ihr Inhalt über das gesamte Gesicht verschmiert werden..

Verwenden Sie während dieser Zeit keine Peelings und Masken. Der Aufprall sollte ausschließlich zonal oder punktuell sein. Sie können Techniken wie Moxibustion oder Anwendungen verwenden. Es ist jedoch besser, nicht zu experimentieren, sondern sich mit Experten zu beraten. Es ist leicht, die Infektion über große Flächen zu verbreiten, aber es ist ziemlich schwierig, sie effektiv zu entfernen..

Zusammenfassen

Wie Sie sehen können, sollten kleine wässrige Blasen im Gesicht und am Körper nicht ignoriert werden. Sie können schwere und gefährliche Krankheiten signalisieren. Darüber hinaus können Sie sie nicht öffnen und versuchen, sich selbst zu heilen - das Risiko, die Infektion zu verbreiten und sogar geliebte Menschen zu infizieren, ist zu hoch. Daher ist es besser, sofort zum Arzt zu gehen..

Möglicherweise sind Sie auch auf ein solches Problem gestoßen. Ich und andere Website-Besucher sind sehr interessiert zu wissen, mit welchen Tools Sie Hautausschläge schnell entfernen konnten. War die Hilfe von Spezialisten notwendig oder haben Sie es geschafft, sich auf Volksmethoden zu beschränken? Vielleicht möchten Sie die Rezepte und Techniken des Autors in den Kommentaren teilen..

Wässrige Akne im Gesicht

Ungünstige Ökologie, Stresssituationen, die einer Person rückwärts folgen, eine Vielzahl von Allergenen, die in unserem Leben auftreten, provozierten alle möglichen Hautausschläge im Gesicht und am Körper. Wund und nicht sehr, klein und groß, weiß und rot, eitrige Akne und Akne. Was eine Person nicht zu Gesicht bekommen muss.


Einige reagieren ruhig auf den Ausschlag, andere haben Pickel im Gesicht, die Angst verursachen, und wieder andere suchen panisch nach einem Ausweg aus dieser Situation. Aber jeder möchte wissen, warum Hautausschläge auftreten und wie sie beseitigt werden können..
Konzentrieren wir uns auf wassergefüllte Akne.

Natur der wässrigen Akne

Das Auftreten von Akne ist direkt proportional zum Zustand Ihres Körpers. Keine gesundheitlichen Probleme, vollständige Ordnung mit dem Stoffwechsel, starkes Nervensystem - die Haut ist sauber und glatt. Jede Fehlfunktion des Körpers führt zu unangenehmen Hautausschlägen. Bekommen Sie wässrige Pickel im Gesicht? Lassen Sie uns die Gründe für ihr Erscheinen herausfinden. Wir stellen nur fest, dass sich eine solche Akne sowohl im Gesicht eines Neugeborenen als auch eines älteren Menschen ansiedeln kann. Nur wenige haben es geschafft, sich vor einem solchen Unglück zu schützen.

Eine Erkältung oder Hautkrankheit führt zum Auftreten von Wasserakne:
Schmerzhafte kleine Pickel auf den Lippen, dem Kinn und den Nasenflügeln weisen also auf das Herpesvirus hin. Papulöse Blasen zeigen Wasserpocken an. Wenn sie aktiv sind, verursachen Gürtelrose wässrige Pickel im Gesicht und am Körper. Es sind fünf Arten von Flechten bekannt. Die Krankheit ist ansteckend und erfordert Medikamente.

Bei Krätze geht das Auftreten von Wasserpickeln mit starkem Juckreiz einher, der nachts schlimmer ist. Zuerst ergießt es sich auf die Hände, und dann breitet sich der Ausschlag im ganzen Körper aus. Übermäßiges Schwitzen kann auch zu Akneausbrüchen führen. Ein Pickel kann ein Signal für längere Sonneneinstrahlung sein. Eine geschwächte Immunität kann die Ursache für das Auftreten von Hautausschlägen sein..

Heute haben Wissenschaftler bewiesen, dass Molluscum contagiosum als Erreger von Wasserakne gilt. Der Schaden wird durch die Tatsache verschlimmert, dass sich die Molluske bewegen kann und Hautausschläge in verschiedenen Körperteilen verursacht. Ein infektiöser Mikroorganismus lebt im Pickel selbst (bei eingehender Untersuchung ist ein schwarzer Punkt sichtbar)..
Die Molluske gelangt ohne große Schwierigkeiten aus dem Reservoir auf den Körper, wenn eine Person leichte Verletzungen am Körper hat (Kratzer, Schürfwunden)..
Selbstmedikation ist ausgeschlossen. Der einzig richtige Weg ist ein Besuch bei einem Dermatologen und eine Untersuchung (Hautabschürfungen, andere Tests), die nicht nur die Symptome beseitigen, sondern das Problem auch für immer beseitigen.

Medikamentenbehandlung

Ein gutes Mittel ist, Wasserpickel mit Jod zu kauterisieren. In der Apotheke können Sie spezielle antiseptische Salben kaufen, Produkte, die Birkenteer enthalten. Antihistaminika, Kortikosteroide und topische Anästhetika sind wirksam bei der Behandlung kleiner, wässriger Hautausschläge mit starkem Juckreiz. Alle diese Produkte können mit Multivitaminen kombiniert werden.

Traditionelle Medizin im Dienste des Menschen

Seit der Antike wurden alle Hautkrankheiten mit Volksheilmitteln behandelt. Omas Rezepte helfen bei der Heilung von wässriger Akne im Gesicht..
Es wird empfohlen, das Gesicht nachts mit Teerseife zu waschen. Letzteres neigt dazu, die Haut stark zu straffen. Daher müssen Sie Ihr Gesicht nach dem Waschen mit einer alkoholfreien Lotion abwischen und mit einer Creme befeuchten. Ein Rezept für die Herstellung von Teerseife zu Hause finden Sie im Internet. Es wird ein ausgezeichnetes Maskenmittel sein. Tragen Sie einen dicken Schaum auf Ihr Gesicht auf und lassen Sie ihn einige Minuten ruhen. Dann mit warmem Wasser abwaschen und das Gesicht mit Creme befeuchten. Ein unverzichtbares Hautpflegeprodukt bleibt ein Sud oder eine Tinktur aus Ringelblume oder Kamille.

Sie können folgende Tinktur herstellen:
Nehmen Sie zu gleichen Teilen Ringelblumen, Kamille und Kleeblätter, geben Sie den Saft eines Drittels einer Zitrone hinzu, gießen Sie 10 ml Alkohol ein und bewahren Sie eine Woche an einem dunklen Ort auf.
Behandeln Sie Ihr Gesicht zweimal täglich mit dieser Lösung. Oder Sie bereiten eine Standard-Abkochung dieser heilenden Blumen vor (2-3 Esslöffel pro Glas warmes Wasser; 20 Minuten einwirken lassen) und wischen sich das Gesicht ab. Herpes auf den Lippen kann mit Ohrenschmalz geschmiert werden. Die Substanz hat antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Das Ergebnis ist garantiert!

Was wird der Spezialist sagen??

Sergeev TD, ein führender Spezialist auf dem Gebiet der Dermatologie mit 25 Jahren Erfahrung, sieht das Problem wie folgt: „Wasserpickel im Gesicht treten in der Regel bei Herpes auf. Sie sind normalerweise in Gruppen angeordnet und verschmelzen oft zu einer großen Blase. Die Krankheit verursacht Juckreiz und Brennen der Haut, kann von allgemeinem Unwohlsein und Schüttelfrost begleitet sein. Nicht jeder weiß, dass das Herpesvirus durch Tröpfchen in der Luft übertragen werden kann und für immer im menschlichen Körper verbleibt. Jeder Faktor (verminderte Immunität, Unterkühlung) führt zu Krankheiten.

Auf dem Gesicht des Patienten (häufiger auf den Lippen und Nasenlöchern) treten kleine Pickel auf, denen Juckreiz vorausgeht. Der Arzt rät, solche Hautausschläge mit antiviralen Medikamenten und speziellen Cremes zu behandeln. Es wird nicht empfohlen, Blasen zu durchstechen und trockene Krusten abzuziehen: Sie können neue Hautausschläge bekommen. Sergeev T. D. warnt vor Alkoholmissbrauch während der Behandlung. Andernfalls wird die Wiederherstellung verzögert. Wässrige Pickel sollten wie alle anderen sorgfältig vor Sonnenlicht geschützt und mit Kleidung bedeckt werden.

Wässrige Akne im Gesicht - warum sie auftreten und wie man sie schnell entfernt

Ein Ausschlag von wässrigen Pickeln im Gesicht und am Körper tritt aus verschiedenen Gründen auf. Ihr Auftreten ist als Reaktion auf Reizstoffe, Erkrankungen der inneren Organe oder aufgrund eines Ungleichgewichts der Hormone möglich.

In jedem Fall sollte die Behandlung individuell und komplex sein, um den Hautausschlag und die Ursache seines Auftretens zu beseitigen..

Aussehen

Solche Pickel sehen aus wie gewöhnliche Pickel, aber in ihnen ist leicht eine farblose oder trübe Flüssigkeit zu sehen. Es gibt einen großen schwarzen Punkt in der Tiefe, dies ist besonders typisch für kleine Akne.

Solche Formationen können entweder winzig sein und eine kleine Hautoberfläche bedecken oder groß, eher wie Tropfen, die sich im ganzen Körper ausbreiten. Die Unterschiede werden am besten auf dem Foto gezeigt..

Die Gründe

Als Reaktion auf Reize finden sich an den Händen kleine dichte Formationen - es reicht aus, sie loszuwerden, und Akne verschwindet. Wässrige, große Akne tritt am häufigsten auf dem Rücken auf und begleitet Nesselsucht als Hauptsymptom. Die mit Flüssigkeit gefüllten Papeln selbst sind rot, rosa oder lila..

Unter den Gründen, die das Auftreten von wässrigen Pickeln hervorrufen, sollte Folgendes beachtet werden:

  • starker Stress, unsachgemäßer Tagesablauf und Ernährung;
  • allergische Reaktionen verschiedener Art; Infektionen der inneren Organe;
  • stachelige Hitze, Urtikaria und andere Hautkrankheiten;
  • Hormonprobleme aufgrund von Diabetes oder Schilddrüsenproblemen;
  • Kontakt mit Chemikalien, auch kurzfristig;
  • Erkältungen verschiedener Art;
  • Krankheiten, die mit dem Zentralnervensystem verbunden sind und Stresssituationen verursachen;
  • wässrige Akne bei einem Kind ist wahrscheinlicher - dies ist auf zerbrechliche Immunität und größere Nachlässigkeit im Alltag zurückzuführen.

Erkältungen und Dermatologie

Diese Gruppen sind die Hauptursachen für wässrige Akne. Im ersten Fall begleiten sie die Krankheit angesichts eines geschwächten Organismus und verlaufen mit allgemeiner Genesung..

Wenn Hautkrankheiten vorliegen, ist es nützlich, diejenigen zu kennen, die die größte Gefahr darstellen:

  • Wasserpocken Papeln von Blasen am ganzen Körper, innen mit weißem Eiter gefüllt. Herpes, bei dem das Gesicht getroffen wird - wässrige Pickel treten an Lippen, Nase und Kinn auf.
  • Demodekose in diesem Fall, die Formationen auf der Haut jucken, ein entzündlicher Prozess tritt auf, diese Krankheit ist ansteckend.
  • Gürtelrose manifestiert sich durch lokales Besprühen eines begrenzten Hautbereichs. Meistens an den Fingern.
  • Windpocken sind selten ohne Hautprobleme vollständig. Die wässrigen sind am schmerzhaftesten und erfordern mehr Aufmerksamkeit..

In allen Fällen verursachen die Blasen schmerzhafte Empfindungen, es ist absolut unmöglich, sie zu kämmen - der Verteilungsbereich nimmt zu und es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für Narben und Narben..

Innere Krankheiten und Hormone

Organerkrankungen haben an sich fast kein Symptom wie das Auftreten von wässriger Akne, aber sie aktivieren eine Reihe von Konsequenzen, die dieses Phänomen hervorrufen können..

Jedes Problem mit den Systemen im Körper führt zu einer Schwächung der Abwehrkräfte, die mit entzündlichen Prozessen behaftet ist. Ein ähnliches hormonelles Ungleichgewicht, das bei Jugendlichen, Diabetes und Schilddrüsenproblemen beobachtet wird, hat einen ähnlichen Effekt..

Allergie

Und es sind nicht nur die Apfelbäume und Pappelflocken, die im Frühling blühen. Selbst Staub kann einen äußerst unangenehmen Ausschlag hervorrufen..

In diesem Fall müssen Sie ein Antiallergikum wählen, bei dessen Nebenwirkungen keine Hautprobleme auftreten..

Behandlung

Suchen Sie sofort nach dem Auffinden von wässrigen Pickeln einen Arzt auf. Denken Sie auch daran, dass es in einigen Fällen ansteckend ist. Daher müssen Sie die Interaktion mit Menschen einschränken, bevor Sie einen Arzt aufsuchen. Wenn die Ursache der ganzen Allergie ist, müssen Sie Pillen, Salben und Cremes dagegen verwenden.

Traditionelle Behandlung

Selbstmedikation wird nicht empfohlen - es besteht ein hohes Risiko, dass sich das Krankheitsbild verschlechtert. Selbst wenn es Ihnen gelingt, die Symptome zu lindern, ist ein Rückfall möglich..

Die vom Arzt verschriebene Behandlung zur Beseitigung der Krankheit ist medikamentös, jede Krankheitsgruppe hat ihre eigene pharmakologische Arzneimittelgruppe.

  • "Tavegil" und "Suprastin" sind für Allergien angezeigt, weil gehören zur Gruppe der Antihistaminika. Dies sind starke Medikamente, daher kann der Arzt sanftere Medikamente verschreiben..
  • Bei infektiösen Prozessen werden antimykotische und antivirale Medikamente verschrieben. Als komplexe Therapie werden Vitamine verschrieben, die die Immunität erhöhen..
  • Wenn bei Erwachsenen vor dem Hintergrund psychischer Probleme wässrige Akne auftritt, sind Beruhigungsmittel und Medikamente gegen Angstzustände erforderlich.

Wenn der betroffene Bereich das Gesicht ist, wird die Behandlung an dieser Stelle sanft auf der empfindlichen Haut durchgeführt, und es können merkliche Narben von Blasen zurückbleiben. Es ist ratsam, den Verlauf der Tablettendrogen mit Salben und Cremes zu ergänzen.

Hausmittel

Sie können auch einfache Werkzeuge verwenden, deren Kosten um eine Größenordnung niedriger sind als die von Medikamenten. Um zu wissen, wie Sie solche Hautbildungen selbst behandeln können, sollten Sie einen Arzt konsultieren..

  1. Zur Behandlung von wässriger Akne kann frisch gepresster Aloe-Saft überall am Körper verwendet werden, auch im Gesicht und an den Schleimhäuten, ohne Angst vor Hautschäden zu haben. Lindert Entzündungen nur, wenn sie unmittelbar vor dem Eingriff gedrückt werden. Wenn Sie es sogar 2-4 Stunden lang stehen lassen, werden ihm die heilenden Eigenschaften entzogen..
  2. Abkochungen von Ringelblume und Kamille desinfizieren die Haut, wirken sanft und ohne aggressive Wirkung. Neben der individuellen Unverträglichkeit bei äußerer Anwendung gibt es keine Kontraindikationen, weshalb sowohl Patienten mit Diabetes als auch Kleinkinder auf diese Weise behandelt werden können. Wenn Formationen am ganzen Körper und nicht nur am lokalen Teil auftreten, ist ein warmes Bad mit einem Sud aus Ringelblumen geeignet..
  3. Einfaches Kaliumpermanganat erspart Ihnen wässrige Akne: Eine wässrige Lösung von kaum rosa Farbe wird verwendet, um es loszuwerden. Es ist verboten, es in konzentrierter Form zu verwenden! Es wird nicht empfohlen, Mangan zur Behandlung von wässriger Akne im Gesicht und an den Genitalien zu verwenden.

Verhütung

Um nicht darüber nachzudenken, wie man wässrige Akne loswird, müssen Sie rechtzeitig Vorsichtsmaßnahmen treffen..

Es ist schwierig, sich gegen das Auftreten solcher Formationen aufgrund einer Erkältung oder einer hormonellen Störung zu versichern, aber es ist möglich, die Haut weniger anfällig für Hautausschläge zu machen:

  • Die Haut braucht regelmäßige Flüssigkeitszufuhr und Ernährung, die Verwendung von Pflege- und Ernährungsprodukten verhindert die Entwicklung möglicher Probleme.
  • Behandeln Sie Kosmetika beispielsweise mit Pflegepulver, trocknen Sie die Dermis stark und machen Sie die Haut anfällig.
  • Eine Bräune ist ein gutes Mittel gegen wässrige Akne. Aber nur zur Vorbeugung!
  • Chemikalien verursachen Hautprobleme. Bei der Nassreinigung mit Reinigungsmitteln wird empfohlen, Handschuhe zu tragen, die Hände zu waschen und mit einer Feuchtigkeitscreme zu schmieren.

Ärzte warnen! Schockierende Statistiken - Es wird festgestellt, dass mehr als 74% der Hauterkrankungen auf eine Infektion mit Parasiten (Ackapida, Giardia, Tokcokapa) zurückzuführen sind. Glists fügen dem Organismus kolokularen Schaden zu, und unser Immunsystem leidet als erstes, was den Organismus vor verschiedenen Krankheiten schützen muss. Der Leiter des Instituts für Parasitologie teilte ein Geheimnis mit, wie schnell es sich als ausreichend herausstellt, sie loszuwerden und ihre Haut zu reinigen. weiter lesen.

Wässrige Akne ist eine unangenehme Folge einiger Krankheiten, die bei richtiger Behandlung schnell und ohne Folgen vergehen..

Wie man die Entwicklung von Wasserpickeln im Gesicht verhindert

Wässrige Pickel im Gesicht sind häufig und weisen auf bestimmte Erkrankungen hin. Der menschliche Körper neigt dazu, die Pathologie innerer Systeme durch äußere Signale auszudrücken - Formationen auf der Haut, allergische Reaktionen. Um dieses Problem zu beseitigen und zu verhindern, müssen Sie die Ursachen, Diagnosemethoden und vorbeugenden Maßnahmen kennen.

Inhalt
  1. Die Gründe
  2. Diagnose
  3. Behandlung
  4. Verhütung
  5. Expertenkommentar

Die Gründe

Am häufigsten treten Wasserpickel im Gesichtsbereich auf. Dieses Merkmal ist mit der besonderen Struktur der Haut sowie der Verstopfung der Talggänge nach dem Schwitzen verbunden..

Die Gründe für das Auftreten dieser Formationen können sowohl allergische Reaktionen als auch Pathologien innerer Organe sein. Einige von ihnen müssen behandelt werden, andere gehen von alleine weg.

Elemente eines Hautausschlags mit innerem Wassergehalt bei Erwachsenen können durch die folgenden Faktoren verursacht werden:

  • hormonelle Störungen;
  • Herpes;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber Medikamenten;
  • Allergie;
  • Hitzepickel;
  • Pilzinfektionen des Körpers;
  • Sorten von subkutanen Milben;
  • Vergiftung des Körpers;
  • akute Virus- und Infektionskrankheiten: Masern, Windpocken, Röteln;
  • Stoffwechselerkrankung.

Stresssituationen können häufig das Auftreten von wässriger Akne im Gesicht auslösen. Darüber hinaus ist in dieser Liste auch Unterkühlung oder Erkältung enthalten..

Ein begleitendes unangenehmes Phänomen ist Rötung, Schwellung und Juckreiz. Abhängig vom Komplex der kombinierten Symptome bestimmen Experten die Art der Krankheit.

Wenn dieses Problem im Gesichtsbereich auftritt, wird empfohlen, einen Dermatologen zu konsultieren. Er wird eine mündliche Beratung durchführen, Hauttests durchführen und auf die notwendigen Forschungsergebnisse verweisen.

Zu diesem Thema
    • Akne

13 Möglichkeiten, um Akne zu verhindern

  • Inna Viktorovna Zhikhoreva
  • 29. März 2019.

Die häufigste Ursache für ein Problem in der Medizin ist eine allergische Reaktion. Nach der Wirkung des Erregers auf die Gesichtshaut reagiert der Körper mit einem Ausschlag in Form von mit Flüssigkeit gefüllten Pickeln. Allergene können unterschiedlich sein: Pollen, Chemikalien, Tierhaare, Lebensmittel.

Der Körper reagiert auf Kälte mit ähnlichen Erscheinungsformen. Bei Kontakt mit Schnee oder Wasser mit niedriger Temperatur breiten sich Pickel langsam über das Gesicht aus. Der Ausschlag betrifft häufig die Wangen und den Oberlippenbereich. Bei Juckreiz wird empfohlen, sofort einen Arzt zu konsultieren, um eine genaue Diagnose zu erhalten..

Pickel in der Nase, im Mundwinkel oder auf der Lippe weisen auf Herpes hin. Diese Infektion erfordert eine kompetente Behandlung, daher sollten Sie keine Medikamente selbst verschreiben..

Diagnose

Abhängig von der Art der Manifestationen, ihrer Farbe und Struktur können Sie die Hauptursache für den Ausschlag bestimmen. Die Diagnose unter Laborbedingungen erfordert die Kontaktaufnahme mit solchen Spezialisten:

  1. Allergologe. Untersucht bestimmte Hautbereiche mit speziellen Tests, um das Vorhandensein von Antikörpern und Antigenen festzustellen.
  2. Dermatologe. Senden Sie den Patienten zu einer Untersuchung mit Blutuntersuchungen. Wenn erhöhte Indikatoren gefunden werden, hat der Arzt das Recht, die Behandlung mit spezialisierten Ärzten zu empfehlen.
  3. Kosmetikerin. Passt die Hautpflege an.
  4. Endokrinologe. Testet den Hormonspiegel und seine Beziehung zu wässrigen Hautausschlägen.

Oft umfassen die dem Patienten empfohlenen Tests ein vollständiges Blutbild, eine zytologische Untersuchung von Hautabschürfungen, Allergietests und Biochemie..

Die erhaltenen Indikatoren zeigen den Zustand des Körpers an: Die erhöhten Parameter werden zu einem Signal für eine Diagnose. Endokrinologen können Tests auf Cortisol und Prolaktin bestellen.

Indikatoren für Herpes sind wässrige Manifestationen im Gesicht, Fieber, Rötung, Brennen und eine rissige Akne-Kruste. In diesem Fall verschreiben Ärzte eine Behandlung, die die Infektion aus dem Körper entfernt..

Zu diesem Thema
    • Akne

5 Möglichkeiten, um Akne jetzt loszuwerden

  • Inna Viktorovna Zhikhoreva
  • 29. März 2019.

Wenn die Haut mit einer Juckmilbe infiziert ist, zeigt die Diagnose das Vorhandensein von starkem Juckreiz, der nicht toleriert werden kann. Unter einem Mikroskop entdeckt ein Spezialist nach der Entnahme von Hautproben den Körper in verschiedenen Lebensphasen im Gesicht einer Person.

Die Art des wässrigen Inhalts gibt dem Arzt auch eine Grundlage für die Diagnose. Zum Beispiel können rosa Pickel mit Flüssigkeit auf Molluscum contagiosum hinweisen. Formationen, die sich schnell öffnen und trocknen, weisen auf Windpocken hin. Rötungen um Akne und Schwellungen informieren den Arzt über allergische Dermatosen.

Behandlung

Unter der Aufsicht eines erfahrenen Arztes wird entsprechend der festgestellten Diagnose eine kompetente Behandlung von wässrigen Formationen im Gesicht durchgeführt.

Wenn der Ausschlag keine allergische Reaktion ist, verschreibt der Arzt spezielle Medikamente, die die betroffenen Organe betreffen. Experten empfehlen, äußere Symptome mit Salben und Cremes zu entfernen.

Zur Behandlung werden folgende Medikamente eingesetzt:

  1. Ibuprofen ist ein Schmerzmittel und entzündungshemmendes Medikament, das bei Infektionen des Körpers verschrieben wird.
  2. Fukortsin und brillante grüne Lösung - zur Behandlung von Blasen im Gesicht. Varianten, die aufgrund ihrer charakteristischen Farbe für die Behandlung von Erwachsenen von geringem Nutzen sind, werden daher häufig durch farblose Analoga ersetzt.
  3. Antiallergika - Loratadin, Cetirizin, die antihistaminische Eigenschaften haben.
  4. Salben und Gele zur äußerlichen Anwendung mit der Eigenschaft, die Hautoberfläche zu kühlen. Ist geeignet für unangenehmen brennenden Juckreiz.

Wenn wässrige Blasen im Gesicht zu einer Manifestation einer Vergiftung werden, verschreibt der Arzt die Einnahme von Sorptionsmitteln wie Enterosgel und Lactofiltrum. Sie absorbieren angesammelte Toxine und entfernen sie aus dem Körper, wodurch die Grundursache des Hautausschlags beseitigt wird.

Probiotika, zum Beispiel Linex, helfen, die Darmflora nach Allergien wiederherzustellen. Es stärkt das Immunsystem und schützt den Körper vor den Auswirkungen toxischer Substanzen.

Wenn stachelige Hitze diagnostiziert wurde, werden Salben auf Zinkbasis sowie Bepanten und Depanthenol verwendet. Sie verbessern die Geweberegeneration und tragen zur schnellen Heilung der betroffenen Bereiche bei. Die Medikamente gelten als universell, da sie keine Kontraindikationen haben.

Zu diesem Thema
    • Akne

Wie Kinnakne schnell loszuwerden

  • Inna Viktorovna Zhikhoreva
  • 27. September 2018.

Wenn Herpes die Ursache für wässrige Pickel im Gesicht ist, wird der Arzt das antivirale Mittel Acyclovir verschreiben. Es wird oral in Form von Tabletten eingenommen, und eine Salbe oder Creme wird auch zur Behandlung der Formationen verwendet. Zusätzlich wird ein immunstimulierendes Mittel verschrieben - zum Beispiel Interferon, das die Abwehrkräfte des Körpers aktiviert.

Der Behandlungskomplex umfasst auch die Normalisierung der Ernährung - den Ausschluss von fetthaltigen, würzigen Lebensmitteln, die die Funktion von Leber und Bauchspeicheldrüse beeinträchtigen. Es ist besser, die Tabelle mit Spurenelementen und Vitaminen zu diversifizieren, die die Immunität signifikant erhöhen. Eine ausreichend strukturierte Behandlung führt innerhalb einer Woche nach Beginn zu positiven Ergebnissen.

Verhütung

Regelmäßige Hautpflege, Hygiene und das Fehlen chronischer Krankheiten verhindern die Bildung von wässriger Akne. Um dieses Phänomen zu verhindern, lohnt es sich, eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen zu ergreifen:

  1. Den Körper reinigen. Wenn Pickel durch Vergiftung hervorgerufen wurden, sollten Sie regelmäßig Giftstoffe entfernen. Die schädlichen Elemente, die sich bei unsachgemäßer Ernährung im Körper ansammeln, tragen zum ständigen Auftreten von Formationen im Gesicht bei.
  2. Stoffwechsel. Der Stoffwechsel kann durch einfaches Training vor den Mahlzeiten morgens und abends leicht eingestellt werden..
  3. Mangel an minderwertiger Kosmetik. Gesichtshaut ist ein besonders empfindlicher Bereich. Nach Hautausschlägen sollte besonders auf die Auswahl von Kosmetika geachtet werden, die keinen Alkohol enthalten. Darüber hinaus lohnt es sich, diejenigen Produkte zu eliminieren, die zur Verstopfung der Talgdrüsen beitragen..
  4. Beseitigung des Allergens. Wenn Akne durch einen Krankheitserreger verursacht wurde, lohnt es sich, den Kontakt damit so weit wie möglich einzuschränken.
  5. Gesichtspflege. Das tägliche Waschen mit kaltem Wasser sowie das Abwischen der Haut mit natürlichen Ölen und Brühen tragen zur Sauberkeit und zum Fehlen jeglicher Formationen bei.

Wasserpickel am Körper

Wässrige Akne am Körper eines Erwachsenen oder Kindes sieht aus wie Hohlräume, die über das Hautniveau angehoben sind und mit einem transparenten wässrigen Exsudat oder einem gelblichen Ichor gefüllt sind. In der Medizin werden solche Formationen Vesikel genannt. Hautausschläge treten häufiger am Bauch, an Armen, Beinen, Fingern und seltener im Gesicht, an den Handflächen und Füßen auf. Die Entwicklung eines Hautausschlags kann mit Juckreiz einhergehen.

Warum tritt ein vesikulärer Ausschlag auf?

Wässrige Akne am Körper tritt aus verschiedenen Gründen auf. Oft ist ihre Bildung mit einer viralen oder bakteriellen Infektion verbunden. Das Auftreten eines Ausschlags kann provoziert werden durch:

  • Nesselsucht;
  • Hitzepickel;
  • Windpocken;
  • Sonnenbrand;
  • Gürtelrose;
  • Ekzem;
  • Mykosen;
  • Herpes;
  • Krätze Milbe;
  • Dyshidrose.

Durch hormonelle Ungleichgewichte können am Körper Bläschen entstehen. Viele Frauen sind während der Schwangerschaft solchen Belästigungen und Hautausschlägen verschiedener Art ausgesetzt..

In einigen Fällen liegt die Ursache für das Auftreten des Ausschlags an der Oberfläche und Sie können den Ursprung selbst bestimmen, in anderen Fällen können Sie nicht auf die Hilfe eines Arztes und entsprechende Tests verzichten. Sie müssen einen Kinderarzt / Allgemeinarzt oder Dermatologen aufsuchen.

Foto des vesikulären Ausschlags

Bei der Diagnose wird nicht nur das Vorhandensein von Vesikeln berücksichtigt, sondern auch die damit verbundenen Symptome. Dazu gehören Juckreiz, Fieber, Rötung, Abblättern der Haut und andere Indikatoren. Eine vorläufige Beurteilung der Krankheit ist jedoch anhand der Art des Ausschlags, der Form und des Ortes möglich.

Foto mit Erklärungen:

  • Nesselsucht. Diese Krankheit gehört zur Kategorie der Dermatitis, die hauptsächlich allergischen Ursprungs ist. Bei Hautausschlägen reagiert die Haut auf äußere Reizstoffe (mechanische Schäden, Chemikalien). Urtikaria ist gekennzeichnet durch die plötzliche Bildung mehrerer blassrosa Blasen, begleitet von starkem Juckreiz..
Wässrige Akne mit Urtikaria
  • Stachelige Hitze ist eine Hautreizung, die durch vermehrtes Schwitzen verursacht wird. Es wird häufiger bei Säuglingen beobachtet und bildet sich in den Hautfalten, am Hals, am Gesäß und am Rücken. Bei einem Erwachsenen kann aufgrund von Übergewicht, Auferlegung wärmender Kompressen und Temperaturerhöhung stachelige Hitze auftreten. Der Ausschlag ist in den Achselhöhlen lokalisiert, Falten unter der Brust, Leistengegend, an den Händen. Miliaria beginnt mit einer leichten juckenden Rötung der Haut, die sich zu kleinen wässrigen Blasen entwickelt.
  • Windpocken sind eine Viruserkrankung im Kindesalter (sie tritt auch bei Erwachsenen auf), deren Anfangsstadium durch das Auftreten roter Flecken mit einem Durchmesser von 2 bis 4 mm gekennzeichnet ist. Nach einigen Stunden verwandeln sich die Flecken in Blasen, die von einer charakteristischen Krone umgeben sind. Windpocken werden von Juckreiz begleitet. Anschließend bilden sich anstelle der Blasen Krusten, die von selbst abfallen.
Windpocken

  • Gürtelrose ist eine Krankheit, die bei Erwachsenen auftritt, insbesondere bei älteren Menschen. Der Erreger ist das gleiche Virus, das in jungen Jahren Windpocken verursacht. Die Spezifität von Herpes zoster ist ein einseitiger Ausschlag mit schwerem Schmerzsyndrom. Die Entwicklung der Krankheit beginnt mit einem Temperaturanstieg und einem starken Brennen im betroffenen Bereich. Dann wird eine Rötung der Haut festgestellt, an deren Stelle sich tagsüber eine kleine wässrige Akne bildet. Vesikel können miteinander verschmelzen.
Gürtelrose bei einem Erwachsenen

  • Ekzeme sind eine Art von Dermatose, deren Entwicklung durch äußere (mechanische, chemische) und innere (Pathologien des Nervensystems, Leber, Nieren usw.) Faktoren erleichtert wird. Es gibt verschiedene klinische Arten der Krankheit. Ein charakteristisches Merkmal einiger Formen von Ekzemen ist die Rötung der Haut mit der anschließenden Bildung von mit seröser Flüssigkeit gefüllten Vesikeln. Die Krankheit betrifft verschiedene Körperteile, dauert lange und neigt zum Rückfall.
Blasenbildung bei Ekzemen

  • Mykosen sind Pilzinfektionen der Dermis an Beinen, Armen und anderen Körperteilen. Die Krankheit beginnt mit einem leichten Peeling, es treten juckende Vesikel auf, die zu einem großen Fokus verschmelzen, Windelausschlag oder Rauheit und Risse.
Pilz an den Füßen

  • Herpes simplex ist ein Virus mit einem typischen gruppierten Ausbruch von Wasserblasen. Am häufigsten ist die labiale (labiale) Form der Krankheit. Es wird auch Blasenringwurm und Fieberbläschen genannt. Herpes kann sich vor dem Hintergrund einer geschwächten Immunität nach Infektionskrankheiten, Unterkühlung und schwerem Stress manifestieren.
Herpes auf den Lippen

  • Krätze ist eine hoch ansteckende Hautkrankheit, die durch eine mikroskopisch kleine Milbe namens Juckreiz verursacht wird. Es äußert sich in Symptomen wie papulösem Ausschlag, der sich schließlich in Bläschen verwandelt, sowie starkem Juckreiz. Beim Kämmen können Staphylokokken- und Streptokokkeninfektionen mit der Bildung von Abszessen verbunden werden. Die Milbe macht Löcher in der Haut, die mit bloßem Auge sichtbar sind, und dies ist eines der Anzeichen für Krätze. Obwohl die Krankheit manchmal ohne Krätze verläuft.
Krätze

  • Sonnenbrand ist das Ergebnis eines übermäßigen Sonnenbrands bei Erwachsenen und Kindern. Die Haut wird mit mehreren Blasen bedeckt, in denen sich seröse Flüssigkeit befindet. Zusätzlich zum Hautausschlag können andere Symptome wie Schwindel, Schwäche und Übelkeit auftreten..
Sonnenbrand

  • Dyshidrose. Da die Hautläsionen bei dieser Krankheit dem Ekzem ähnlich sind, spricht man von einem dyshidrotischen Ekzem. Die Faktoren, die zur Entwicklung einer Dyshidrose führen, sind nicht vollständig verstanden. Zuvor wurde angenommen, dass die Krankheit vor dem Hintergrund einer Verstopfung der Schweißdrüsengänge auftritt. Jetzt gilt die Krankheit als allergischer Begleiter der Lebensmittel- oder Arzneimitteltoxidermie. Dyshidrose betrifft hauptsächlich die Haut der Füße und Hände.
Dyshidrose

Dies ist keine vollständige Liste der Arten von vesikulärem Ausschlag und der Gründe, die ihn verursachen. Es gibt andere Krankheiten, einschließlich seltener Autoimmunerkrankungen wie bullösem Pemphigoid und Duhring-Dermatitis herpetiformis.

Medikamentöse Therapie bei wässriger Akne

Da bei vielen verschiedenen Krankheiten Blasenausschläge auftreten, gibt es für sie kein einziges Behandlungssystem. Nur ein spezialisierter Spezialist kann den Zustand des Patienten richtig einschätzen und die entsprechenden Medikamente verschreiben. Wenn Herpesvirus-Infektionen aktiv werden, verschreibt der Arzt normalerweise antivirale Medikamente:

  • Acyclovir;
  • Zovirax;
  • Panavir;
  • Valtrex und andere.

Bei Mykosen werden Antimykotika verschrieben. Der Dermatologe entnimmt zunächst Kratzer - Proben geschädigter Haut zur mikroskopischen Untersuchung. Nachdem er die Kultur des Pilzes bestimmt hat, wählt er wirksame Antimykotika aus. Dies können topische Salben sein - Clotrimazol, Fluconazol, Exoderil, Terbinafin, Cyclopirox. Fügen Sie in fortgeschrittenen Fällen schwere Artillerie-Antimykotika für den internen Gebrauch hinzu, die häufig den gleichen Wirkstoff wie in externen Präparaten enthalten.

Bei Krankheiten, die zur Gruppe der Kontaktdermatitis gehören, sind Antihistaminika angezeigt. Dies sind Suprastin, Erius, Zyrtec, Tsetrin. Salben und Gele werden äußerlich verwendet, wie Psilo-Balsam, Fenistil. Sie müssen auch ein Allergen ausschließen, das eine Verschlechterung der Pathologie verursacht..

Wässrige Akne mit Windpocken wird mit Fucorcin, Brillant Greens, Chlorhexidin und Kaliumpermanganatlösung behandelt. Dyshidrose wird mit antiseptischen, entzündungshemmenden Medikamenten unter Verwendung von Atropinsulfat, Furosemid und Zinksalbe behandelt.

Hausmittel

Neben der Hauptbehandlung können die Rezepte der Großmutter verwendet werden. Verwenden Sie zum Beispiel Aloe oder Schöllkraut gegen Herpes. Es ist notwendig, den Gemüsesaft herauszudrücken, einen Mullverband damit zu befeuchten, auf die betroffene Stelle aufzutragen, mit Zellophan zu bedecken, zu verbinden und über Nacht stehen zu lassen. Sie können auch eine Heillösung mit 4 Tropfen Bergamottenöl, 2 Tropfen Teebaumöl und 1 TL herstellen. Alkohol. Mit diesem Werkzeug werden zweimal täglich Blasenausschläge geschmiert..

Ein Bad mit einem zusätzlichen Sud aus Kamille lindert den Juckreiz bei Windpocken. Zur Herstellung werden folgende Anteile eingehalten: 100 g Rohstoffe pro 1 Liter kochendem Wasser. Die Kamille sollte gebraut, filtriert und dem Badewasser zugesetzt werden. Nehmen Sie morgens und abends ein Bad. Wenn Sie Kamille, Zitronenmelisse und Ringelblume zu gleichen Teilen mischen, können Sie eine Infusion für die orale Verabreichung vorbereiten. Sie müssen ein Glas kochendes Wasser über 1 EL gießen. l. Gemüsemischung und 15 Minuten einwirken lassen. Das nach dem Sieben erhaltene Flüssigkeitsvolumen wird dreimal geteilt und tagsüber warm getrunken.

Urtikaria wird mit einem Sud aus Brennnessel behandelt. Bereiten Sie es so vor: 200 g gehackte Kräuter werden in 5 Liter Wasser gegossen und 5 Minuten köcheln lassen. Dann wird die Brühe vom Herd genommen und 30 Minuten ziehen lassen. Gießen Sie nach dem Filtern 2 Liter und geben Sie sie in das Badebad. Der Vorgang wird morgens und abends 3-7 Tage lang wiederholt, bis der Ausschlag verschwindet. Ein weiteres Mittel ist die Selleriewurzel. Wurzelgemüse hacken und Saft auspressen. Sie trinken es 4 mal am Tag für 1 EL. l., und der Brei wird in Form einer Kompresse auf den wunden Punkt aufgetragen.

Für diejenigen, die an Dyshidrose leiden, hilft ein Rezept aus Brombeerblättern. Es wird wie folgt hergestellt: 100 g zerkleinerte Rohstoffe werden in 2 Liter kochendem Wasser infundiert. Das resultierende Produkt wird mehrmals täglich an den betroffenen Stellen abgewischt. Sanddornöl wird auch zur Behandlung von wässriger Akne verwendet. Es hat bemerkenswerte antiseptische, weichmachende und wundheilende Eigenschaften..

Bei vesikulären Hautausschlägen verschiedener Herkunft können Sie Lotionen aus frisch gepressten Säften von Agave, Kartoffeln und Kürbis verwenden. Eine darin eingeweichte Mullserviette wird auf Pickel aufgetragen, mit einem Heftpflaster fixiert und eine halbe Stunde lang stehen gelassen.

Vorbeugung von Hautausschlägen

Es gibt einfache Regeln, mit denen Sie Hautinfektionen vermeiden können. Was getan werden sollte ist:

  • Seien Sie vorsichtig im Umgang mit kranken Menschen (z. B. Händeschütteln vermeiden).
  • Verwenden Sie Körperpflegeprodukte.
  • Dosiertes Sonnenbad. Ultraviolettes Licht ist gut für die Haut: Es trocknet die Epidermis aus und tötet pathogene Mikroben ab.
  • Pflegen Sie regelmäßig die Haut des Körpers und reinigen Sie sie mit Peelings. Wenn kein fertiges kosmetisches Produkt verfügbar ist, können Sie improvisierte Mittel verwenden - Meersalz, gemahlener Kaffee. Als Basis eignen sich Pflanzenöle, Honig, Sauerrahm. Das Peeling reinigt den Körper und entfernt pathogene Mikroorganismen von der Haut.

Natürlich bieten diese Empfehlungen keinen vollständigen Schutz, da die Ursache des Ausschlags Pathologien der inneren Organe oder hormonelles Versagen sein können. Solche vorbeugenden Maßnahmen verringern jedoch das Krankheitsrisiko erheblich und verhindern die Entwicklung von wässriger Akne..