loader

Haupt

Furunkel

Warum schält sich die Haut an den Beinen unterhalb der Knie bei Frauen ab?

Wenn trockene Haut unterhalb der Knie auftritt, verursacht dies erhebliche Beschwerden für die Person. Natürlich können Sie es mit einer Feuchtigkeitscreme bestreichen, während Sie darauf warten, dass die Trockenheit verschwindet. Aber es kann Jahre dauern, was nicht bequem genug ist..

Um das Problem endgültig zu beseitigen, müssen Sie herausfinden, was das Abblättern der Beine unterhalb des Knies verursacht, und diese beseitigen. Andernfalls kann sich der betroffene Bereich auf andere Hautbereiche ausbreiten..

Gründe für das Schälen

Alle Gründe, die zu trockener Haut an den Beinen führen können, sind je nach Ursache des Auftretens unterschiedlich. Die meisten Faktoren sind äußere Einflüsse, die leicht beseitigt werden können, und dann wird die Haut der Beine wieder normal. Es besteht jedoch eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass das Peeling ein Zeichen für eine schwere innere Krankheit ist, die ärztliche Hilfe erfordert..

Externe Faktoren

Das Schälen der Haut kann der erste Vorbote schwerer innerer Krankheiten sein. Wenn es jedoch in einem Bereich lokalisiert ist und juckt, ist es meistens das Ergebnis äußerer Einflüsse. Es gibt viele Gründe, die sich auf die Haut der Beine auswirken können, und alle können nicht berücksichtigt werden. Daher ist es notwendig, die Hauptfaktoren zu kennen, die die Schienbeine beeinflussen..

  1. Trockene Luft durch Erhitzen oder ständigen Gebrauch einer Klimaanlage.
  2. Allergische Reaktion auf Haushaltschemikalien.
  3. Allergie gegen Kosmetika.
  4. Tragen Sie kleine Kleidung (Unterwäsche, Hosen, Socken), was zu einem Quetschen der Blutgefäße in den Beinen und einer ungleichmäßigen Nährstoffverteilung führt. Dieser Effekt kann auch dazu führen, dass Unterwäsche in der falschen Größe geformt oder länger als 5 Stunden am Körper getragen wird..
  5. Übertrocknen der Haut durch übermäßige Exposition gegenüber ultravioletten Strahlen.
  6. Hautkontakt mit Flüssigkeiten mit hohem Chlorgehalt oder anderen Verunreinigungen, die für Leitungswasser verwendet werden. Dieser Effekt kann sowohl durch Hauswasserverfahren als auch durch Ausflüge in den Pool erzielt werden..
  7. Infektionskrankheiten, die die Haut betreffen.
  8. Tragen von Winterschuhen an einem gut beheizten Ort.

Die meisten externen Faktoren können leicht beseitigt werden. Wenn jedoch nach vorbeugenden Maßnahmen keine Remission auftritt, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Dies kann schließlich das erste Anzeichen für die Entwicklung einer schweren Krankheit sein. Sie sollten dies auch tun, wenn an der Stelle des Peelings Rötungen auftreten, da dies höchstwahrscheinlich eine Infektion ist.

Innere Krankheiten

Die Ursachen für das Schälen der Beine unterhalb der Knie können eine Verletzung der Gesundheit des Körpers sein. Die Haut kann sowohl durch lokale Schäden als auch durch eine allgemeine Krankheit austrocknen.

Häufige Ursachen für trockene Haut:

  • Diabetes mellitus;
  • Verletzungen in der Leber;
  • Nierenfunktionsstörung;
  • Erythrodermie;
  • Schuppenflechte;
  • Ekzem.

Ein sitzender Lebensstil wird auch internen Gründen zugeschrieben. Dadurch werden die Venen und Blutgefäße komprimiert, was dazu führt, dass weniger Nährstoffe für die Haut benötigt werden. Dies macht sich auch dann bemerkbar, wenn eine Person nach einem langen Tag am Computer Sport treibt..

Wenn die Haut der Beine unterhalb der Knie aufgrund einer inneren Krankheit austrocknet, kann sie nicht allein geheilt werden. Nur ein qualifizierter Arzt kann die Ursache lokalisieren und die am besten geeignete Behandlung erstellen.

Bevor Sie die Methoden zu Hause ausprobieren, sollten Sie sich daher einer medizinischen Untersuchung unterziehen, bei der die Quelle identifiziert wird. Und nach der Heilung können Sie vorbeugende Maßnahmen und Hausmittel zur Hautheilung anwenden..

Vorsichtsmaßnahmen

Wenn sich die Haut unter den Knien von den Beinen von Frauen löst, ist es einfacher, die Krankheit einmal zu heilen und dann den Zustand der Haut ständig aufrechtzuerhalten. Es ist viel einfacher, als alle sechs Monate medizinische Eingriffe durchzuführen..

  1. Es ist sehr wichtig, die Luft in der Wohnung zu befeuchten, insbesondere während der Heizperiode..
  2. Sie sollten antibakterielle Seifen oder solche, die viele zusätzliche Substanzen enthalten (Farbstoffe, Duftstoffe), ablehnen..
  3. Verwenden Sie nur bewährte hochwertige Kosmetika, die keine giftigen Zusätze enthalten.
  4. Peelen Sie die Haut jede Woche, um abgestorbene Hautpartikel zu entfernen.
  5. Befeuchtende Schienbeine und Füße mit Kokosöl oder Körpermilch.
  6. Reduzieren Sie die Menge an synthetischer Kleidung, die am betroffenen Bereich haftet.
  7. Ziehen Sie drinnen Stiefel oder andere warme Schuhe aus.
  8. Bei sitzender Arbeit wechseln Sie die Phasen der Unbeweglichkeit mit dem Gehen ab. Es wird als am vorteilhaftesten angesehen, alle 20 Minuten aufzustehen und zu gehen. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf die Haut aus, sondern auch auf die Produktivität der Arbeit..

Häusliche Pflegemethoden

Eine externe Exposition ist unwirksam, wenn Sie den Mangel an Nährstoffen, die für die Haut notwendig sind, nicht beseitigen. Daher sollten Sie Ihre Ernährung überprüfen. Es ist ratsam, die Menge an gedünstetem Fisch und frischen Salaten, die mit Pflanzenöl gewürzt sind, zu erhöhen.

Es ist auch wichtig, ballaststoffreiche Körner zu essen. Ärzte empfehlen, im Spätherbst und Frühwinter mit Kursen zur Vitaminergänzung zu beginnen. Dies ist notwendig, um den Körper zu unterstützen, der unter einem Mangel an frischen Kräutern, Obst oder Gemüse leidet..

Wenn der Grund eine unzureichende subkutane Durchblutung ist, kann sie mit Fußbädern verstärkt werden. Hierzu eignen sich Verfahren nicht nur mit warmem Wasser, sondern auch zum schnellen Eintauchen in Behälter unterschiedlicher Temperatur..

Wenn die Haut der Füße gedämpft ist, können Sie eine Abkochung von Kräutern hinzufügen, um das Abblättern zu reduzieren. Eichenrinde, Kamille, Salbei oder Johanniskraut eignen sich gut. Es ist ratsam, sie während des gesamten Kurses zu wechseln..

Bei unzureichender Hauternährung können Sie mit Hilfe einer Fußmaske nützliche Substanzen abgeben. Dazu müssen Sie in der Apotheke die Vitamine A und E kaufen, die in Ampullen verkauft werden. Sie benötigen außerdem 100 g dicke Sauerrahm und 40-50 g Kokosöl.

Saure Sahne und Butter werden gründlich gemischt, danach wird 1 Flasche Medizin hinzugefügt und die Masse auf die Beine aufgetragen. Die gesamte verschmierte Oberfläche wird 20 Minuten lang mit Frischhaltefolie umwickelt, damit Vitamine an der Luft nicht oxidieren. Nach Abschluss reicht es aus, die Substanz mit warmem Wasser abzuspülen.

Reinigung mit Paraffin. Je nach betroffenem Bereich werden 2-3 dicke Kerzen benötigt. Sie werden entzündet und sanft auf die schuppige Haut getropft, damit der Tropfen nicht brennt. Wenn das Stück aushärtet, decken Sie den Bereich daneben ab. Bringen Sie die Kerze nicht sehr nahe an die Haut, da Sie sich sonst verbrennen können. Und nachdem der gesamte betroffene Bereich verschwunden ist, wird der Vorgang noch 1-2 Mal wiederholt. Danach wird das Bein mit Frischhaltefolie umwickelt und nach 1 Stunde gründlich mit feinem Bimsstein gereinigt. Der Kurs besteht aus 5-10 Prozeduren. Bei der Durchführung der letzten Prozeduren von 4-5 Packungen ist es ratsam, Bienenwachskerzen zu verwenden.

Es ist wichtig zu beachten, dass ein solches Verfahren nur ohne Kratzer durchgeführt werden kann, da sonst die heiße Masse die Wunde angreift..

Die Ursache für Trockenheit zu finden und zu beheben, ist der beste Weg, um Ihre Füße vor Schuppenbildung zu heilen. Durch frühzeitiges Reagieren können die Kosten für die Wiederherstellung des betroffenen Bereichs vermieden werden. Es ist am besten, sofort einen Arzt zu konsultieren, der dazu beiträgt, schwerwiegende Krankheiten und Hautinfektionen aus der Ursachengruppe auszuschließen..

Ursachen für trockene Haut an den Füßen und Behandlungsmethoden

Hautprobleme äußern sich in verschiedenen Symptomen: Die Haut der Füße wird trocken, Reizungen, Peelings, Verspannungen und Rauheiten sind vorhanden. Trockene Epidermis ist anfälliger für die schädlichen Auswirkungen natürlicher und häuslicher Faktoren, aufgrund derer sich entzündliche Prozesse entwickeln. Die objektiven Empfindungen der Besitzer trockener Haut sind alles andere als angenehm, was die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt und psychische Beschwerden mit sich bringt. Das Problem kann nicht ignoriert werden, da ein kosmetischer Defekt auf schwerwiegende Krankheiten hinweisen kann.

  • Hauptaußenursachen
  • Interne Hauptgründe
  • Behandlungsmethoden
  • Pflegende und erweichende Cremes
  • Rezepte für traditionelle Medizin
  • Fußbäder
  • Verhinderung von Trockenheit und Abplatzungen

Hauptaußenursachen

Trockene Haut an den Beinen hat äußere und innere Ursachen. Im ersten Fall ist das Problem leicht zu beseitigen, es wird nicht schwierig sein, die Gesundheit der Haut wiederherzustellen, da es ausreicht, provozierende Faktoren auszuschließen.

Wissenswertes: Meistens ist trockene Haut der Füße das Ergebnis der gleichzeitigen Wirkung mehrerer äußerer und innerer Faktoren.

Trockene Füße werden aus folgenden Gründen beobachtet:

  1. Wassermangel in der Epidermis. Zusätzlich zur Trockenheit klagt der Patient über ein Gefühl der Verspannung der Haut, es zeigt sich ein starkes Peeling. Der Feuchtigkeitsmangel selbst hat auch Gründe - eine Verletzung der Durchblutung der unteren Extremitäten und das Tragen von minderwertigen Schuhen, Socken aus synthetischem Material, die zur Verletzung von Atemprozessen beitragen.
  2. Schlechte Ernährung. Leider zwingt der moderne Lebensrhythmus alle dazu, sich irgendwo zu beeilen und keine Zeit für ein komplettes Frühstück, Mittag- und Abendessen zu lassen. Dementsprechend erhält der Körper nicht die notwendigen Komponenten für lebenswichtige Funktionen, was sich in Hautproblemen äußert. Strenge Diäten sind nicht nur trockene Haut, sondern auch schwerwiegende Störungen des Verdauungstrakts..
  3. Unzureichende Flüssigkeitszufuhr durch Kosmetika. Frauen verwenden Feuchtigkeitscremes und pflegende Cremes, um ihre Hände und ihr Gesicht zu pflegen, aber die unteren Gliedmaßen werden oft vergessen. Aber die Beine haben eine schwere Belastung, sie müssen auch mit Hilfe von Cremes, Ölen, Fußbädern und anderen Verfahren gepflegt werden..
  4. Falsch ausgewählte Kosmetika für die Beine können nicht nur trockene Haut hervorrufen, sondern auch zu ernsteren Problemen führen - Rötung, starke Reizung - Symptome einer allergischen Reaktion.
  5. Schlechte Gewohnheiten - Alkoholmissbrauch, Rauchen. Es ist seit langem erwiesen, dass Zigaretten und Alkohol den gesamten Körper, einschließlich der betroffenen Haut, negativ beeinflussen.

Im Laufe der Jahre nimmt die Haut ab, wodurch sie immer trockener wird. Studien haben gezeigt, dass Sie nach dem 40. Lebensjahr Ihre Füße mit täglichen kosmetischen Feuchtigkeitscremes besonders pflegen müssen.

Interne Hauptgründe

Neben äußeren Ursachen gibt es viele innere Faktoren aufgrund verschiedener Krankheiten, die zu Problemen mit der Haut der unteren Extremitäten führen.

Wichtig: Wenn trockene Haut der Beine durch innere Ursachen (Krankheiten oder pathologische Prozesse im Körper) verursacht wird, führen keine äußeren Einflüsse - Bäder, Masken und andere Manipulationen, die auf Ernährung und Flüssigkeitszufuhr abzielen - nicht zum gewünschten Ergebnis. Nur die Behandlung der zugrunde liegenden Pathologie hilft, den Zustand der Haut zu verbessern..

Interne Ursachen für das Schälen der Beine:

  • Dermatologische Erkrankungen - Psoriasis, Ekzeme;
  • Durch Pilze verursachte Pilzläsionen und ihr aktives Leben;
  • Hormonelles Ungleichgewicht im Körper. Der Grund für das Versagen bei der Produktion von Hormonen ist Schwangerschaft, Wechseljahre, postpartale Periode;
  • Diabetes mellitus geht mit einer beeinträchtigten Absorption von Glukose im Körper einher, die die Funktionalität aller inneren Organe und Systeme beeinträchtigt. Diabetiker entwickeln häufig Hautprobleme, die fast immer durch eine bakterielle Infektion kompliziert werden.
  • Störung von Stoffwechselprozessen;
  • Dehydration. Die Hauptursache ist eine unzureichende Flüssigkeitsaufnahme, eine Störung des Verdauungstrakts, anhaltender Durchfall, wiederholtes Erbrechen usw.;
  • Chronische Form des Nierenversagens, Pathologie des Magen-Darm-Trakts und des Zentralnervensystems;
  • Mangel an Vitaminkomponenten, insbesondere Vitamin E und Ascorbinsäure;
  • Langzeitanwendung von antibakteriellen Medikamenten.

Die Liste kann durch Autoimmunerkrankungen, Eisenmangelanämie, Depressionen, chronischen Stress und andere pathologische Zustände ergänzt werden. Trockene Haut kann nur die Beine betreffen oder an anderen Körperteilen beobachtet werden. Oft zeigt der Ort der Lokalisierung indirekt die Ätiologie des abnormalen Prozesses an.

Behandlungsmethoden

Um das Abblättern der Haut der Beine zu beseitigen, müssen Sie zuerst die Ursache des Problems beseitigen. Wenn ein externer Faktor selbst beseitigt werden kann, erfordern interne Probleme eine umfassende Diagnose.

Wenn die Ursache eine Krankheit ist, die die Haut betrifft, ist eine medizinische Korrektur durch Medikamente erforderlich. Die Wahl der Medikamente wird durch die spezifische Krankheit bestimmt.

Als Hilfsmethode können Sie Kosmetika verwenden, Rezepte der traditionellen Medizin, mit denen Sie den Heilungsprozess beschleunigen und beschädigte Epidermis wiederherstellen können.

Pflegende und erweichende Cremes

Solche lokalen Heilmittel haben sich bewährt - Ballettcreme, "Instant Effect" und Belita-Heilmittel, die auf Extrakten aus Blütenständen von Ringelblumen und Schöllkraut basieren. Sie können zur Behandlung von Füßen zu Hause verwendet werden, es ist keine Rücksprache mit einem Arzt erforderlich.

Kurze Eigenschaften von pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Cremes:

  1. Ballett ist eine natürliche Feuchtigkeitscreme. Die Zusammensetzung enthält einen Extrakt aus Eichenrinde, Wermut, Rosskastanie. Erweicht die Haut effektiv, gleicht das Feuchtigkeitsdefizit aus und schützt vor dem Austrocknen. Die Creme fördert die Heilung kleiner Risse, regt die Durchblutung an.
  2. Bedeutet "Instant Effect" -Pegel für Peeling, lindert trockene Füße und pflegt die Haut. Enthält viele Vitamine, Johanniskraut und Salbei-Extrakt.
  3. Extra Creme stellt das natürliche Aussehen der Haut wieder her. Es hat antiseptische Eigenschaften. Kann zur Vorbeugung von Pilzkrankheiten eingesetzt werden.

Die beschriebenen Mittel helfen dabei, ein gesundes Aussehen der Haut wiederherzustellen und sie von Schuppenbildung, übermäßiger Trockenheit und Verspannungen zu befreien. Täglich nach einem Fußbad auftragen, ausschließlich auf eine trockene Oberfläche auftragen.

Hinweis: Wenn der Grund in einer Pilzinfektion liegt, ist die Verwendung von Spezialarzneimitteln mit antimykotischen Eigenschaften erforderlich. Zum Beispiel Clotrimazol, Ketoconazol.

Rezepte für traditionelle Medizin

In der Alternativmedizin gibt es viele Möglichkeiten, die Trockenheit der Haut an jedem Ort zu bekämpfen. Diese Methoden helfen in diesen Bildern, wenn ein äußerer Faktor die Ursache ist - unbequeme Schuhe, synthetische Socken usw...

Wenn Sie trockene Haut an Ihren Füßen haben, können Sie die folgenden Rezepte verwenden:

  • Apple-basierte Maske. Reiben Sie einen grünen Apfel mit der Schale auf einer feinen Reibe, übertragen Sie die Mischung auf ein Käsetuch, setzen Sie sie in dieser Form auf die Füße. Tragen Sie warme Socken darüber. Lassen Sie die Maske über Nacht. Am Morgen wird die Kompresse entfernt und Wasserverfahren durchgeführt. Eine Feuchtigkeitscreme einreiben. Der Vorgang wird 3-4 mal pro Woche wiederholt. Die Wiederherstellungsrate variiert je nach Komplexität des Problems.
  • Rizinusölmaske. Das Öl in einem Wasserbad leicht erwärmen. In einen flachen Behälter gießen und die Füße darauf stellen. Die Manipulation dauert 20 Minuten. Dann reiben Sie den Rest des Öls mit Ihren Händen in die Fersen. Die Reste des Produktes werden mit Servietten entfernt. Socken anziehen. Wiederholen Sie mehrmals pro Woche;
  • 2 Kartoffeln reiben, die gleiche Menge Leinsamen und klares Wasser hinzufügen. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Zutaten eindicken. Tragen Sie das Produkt bei Raumtemperatur auf die unteren Extremitäten auf und lassen Sie es 20 Minuten einwirken. Spülen Sie die Maske mit warmem fließendem Wasser ab.

Bei der Auswahl eines Rezepts müssen die individuellen Merkmale des Organismus berücksichtigt werden. Volksheilmittel helfen einigen Menschen bei 2-3 Eingriffen, andere müssen innerhalb weniger Wochen wiederhergestellt werden.

Fußbäder

Fußbäder helfen, übermäßige Trockenheit loszuwerden. In der Regel werden Heilpflanzen verwendet, die antiseptisch, entzündungshemmend und desinfizierend wirken..

  1. Zwei Esslöffel Kamille in 1 Liter Wasser. Bestehen Sie 20 Minuten lang darauf, gießen Sie es in eine Schüssel mit Wasser und senken Sie die unteren Gliedmaßen. Die Manipulationszeit beträgt 10-15 Minuten. Nach dem Abwischen der Füße wird die Creme aufgetragen.
  2. Sammeln Sie heißes Wasser in einem Behälter, fügen Sie 2 Esslöffel Ringelblumenblütenstände und 1 Esslöffel Salbei hinzu. Bestehen Sie auf 10 Minuten. Legen Sie Ihre Füße 20 Minuten lang ins Wasser. Wiederholen Sie jeden zweiten Tag.

Zu Hause können Sie Bäder aus Schnur, Saft, Wegerich und anderen Heilpflanzen herstellen. Verwenden Sie nach einer Wasserbehandlung immer eine Creme.

Verhinderung von Trockenheit und Abplatzungen

Es ist viel einfacher, Beinprobleme zu vermeiden, als die Haut wiederherzustellen. Diese Aussage gilt natürlich für jene Bilder, wenn die Gründe in einem negativen äußeren Einfluss liegen..

Die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen:

  • Gesunder Lebensstil, körperliche Aktivität;
  • Rationale und ausgewogene Ernährung;
  • Aufhören mit schlechten Gewohnheiten - Rauchen und Alkohol;
  • Tragen von bequemen Schuhen aus natürlichen Materialien;
  • Hautpflege mit Feuchtigkeitscremes.

Wenn die Ursachen für trockene Haut der Beine in Krankheiten liegen, sollten Sie einen Arzt für eine Verschreibung der Behandlung konsultieren. Nur wenn der Hauptfaktor, der das Problem ausgelöst hat, beseitigt ist, kann sich die Haut wieder normalisieren.

Sie können Peeling und Trockenheit der Haut selbst loswerden. Bäder, Kosmetika und Volksrezepte helfen dabei. Wenn sie jedoch innerhalb einer Woche keine Wirkung zeigen, bedeutet dies, dass die Ätiologie auf innere Fehler im Körper zurückzuführen ist..

Trockene Haut an den Beinen. Ursachen für Trockenheit, Juckreiz, Abplatzungen und Risse. Behandlung zu Hause und Fußpflege

Trockene Haut an den Beinen kann sich aus einer Reihe von Gründen entwickeln, sowohl äußerlich als auch innerlich. Gleichzeitig treten Peeling, Juckreiz und Hautrisse auf. Spezielle Fußbäder, medizinische Cremes und Öle, Vitaminkomplexe und Ernährungsoptimierung helfen, dieses Problem zu beseitigen..

Hauptaußenursachen

Äußere Ursachen für trockene Haut sind:

  • Tragen von synthetischen Gegenständen (Socken, Strumpfhosen, Strümpfe);
  • Quetschen von Kleidung und Schuhen;
  • Übersättigung mit Sonnenlicht;
  • die Verwendung von Kosmetika mit einem hohen Gehalt an Alkalien;
  • der Einfluss der äußeren aggressiven Umgebung (Chlor im Pool, Ökologie)

Kleidung aus synthetischen Materialien kann Ihre Füße reizen. Der Prozess des Wärmeaustauschs der Haut kann gestört sein. Eine weitere negative Eigenschaft von Kunststoffen ist statische Elektrizität. Der dadurch verursachte Schaden beruht auf einem Neuroreflex-Mechanismus. Elektrizität reizt direkt die schwach geschützten Nervenenden der Dermis.

Das Drücken von Kleidung und Schuhen beeinträchtigt die Durchblutung und stört die Bewegung von Lymphe und Blut im Gewebe, was zu trockener Haut führt. Wenn die Kleidung eng ist, beeinträchtigt dies die normale Belüftung der Haut und führt zu Beschwerden, Brennen, Juckreiz und Rötungen. Die Haut ist schlecht hydratisiert und trocken.

Enge Kleidung und Schuhe verursachen trockene Haut

Die Haut trocknet und altert, wenn sie dem Sonnenlicht ausgesetzt wird. Sie wirken sich negativ auf Elastin und Kollagenfasern aus. Unter dem Einfluss ultravioletter Strahlung treten in der Haut biochemische Prozesse auf, die zu ihrer Degeneration führen. Diese Prozesse werden als Photoaging bezeichnet..

Kosmetika mit hohem Alkaligehalt schwächen den pH-Wert der Haut. Beim Versuch, es wiederherzustellen, scheidet die Dermis Hautschmiermittel aus, das die Feuchtigkeit reduziert. So wird die Wassersperre zerstört..

Alkalische Kosmetika beschleunigen den transdermalen Feuchtigkeitsverlust. Die Folge davon ist vorzeitiges Altern. Außerdem ist die Dermis unter dem Einfluss von Alkali anfälliger für Lichtalterung.

Äußere Ursachen für trockene Haut sind der hohe Chlorgehalt des Pools. Es führt zu Reizungen, Abplatzungen und einem Gefühl der Enge. Darüber hinaus kann trockene Haut durch hartes Wasser beeinträchtigt werden, was die Talgproduktion beeinträchtigt..

Die Gasverschmutzung in Städten ist auch ein negativer externer Faktor. Abgase, die in Hautzellen eindringen, zerstören die Epidermis, Elastin und Kollagenfasern, aktivieren freie Radikale, was zu einer Abnahme der Hautelastizität und Trockenheit führt.

Interne Hauptgründe

Die Haut der Füße trocknet aus folgenden inneren Gründen aus:

  • Krankheiten;
  • Probleme mit der Blutversorgung;
  • Mangel an Mineralien und Vitaminen;
  • Altersänderungen.

Trockenheit kann ein Zeichen für Psoriasis, Ekzeme, Diabetes und Pilzinfektionen sein.

Fehler in der Blutversorgung führen zu einem Mangel an Sauerstoff, Nährstoffen und Flüssigkeit im Gewebe. Ohne diese Inhaltsstoffe in der richtigen Menge zu bekommen, trocknet die Haut aus.

Die Gründe für dieses Phänomen können mit einem Mangel an Vitaminen verbunden sein. Die wichtigsten Vitamine zur Bekämpfung trockener Haut sind:

  • Retinol (Vitamin A);
  • Tocopherol (Vitamin E);
  • B-Vitamine;
  • Ascorbinsäure (Vitamin C);
  • Biotin (Vitamin H).

Sie befeuchten die Haut und bilden neue Zellen. Altersbedingte Trockenheit der Haut ist mit hormonellen Veränderungen im Körper verbunden. Neue Zellen bilden sich langsamer und alte haben keine Zeit, sich zu transformieren.

Trockenheit und Abplatzungen

Die Haut an den Beinen wird aus folgenden Gründen trocken und schuppig:

  1. Allergie. Ein Allergen kann ein Lebensmittel, Kleidungsmaterial, Staub oder Tierhaare sein. Wenn möglich, Reizstoffe beseitigen und Antihistaminika einnehmen.
  2. Stress, Überlastung führen zur Freisetzung von Cortisol. Es verändert Kollagenmoleküle und führt zu trockener, schuppiger Haut.
  3. Äußere aggressive Umgebung (Chlor im Pool, Ökologie, ultraviolette Strahlung).
  4. Altersbedingte hormonelle Störungen des Körpers treten nach 50 Jahren auf, was zu Trockenheit der Haut führt. Dies ist auf eine Veränderung der Struktur der Kollagenfasern zurückzuführen, die hauptsächlich die Epidermis bilden. Es wird empfohlen, mehr kollagenhaltige Lebensmittel zu sich zu nehmen und sauberes Wasser zu trinken, um den Fett- und Fettstoffwechsel zu unterstützen.
  5. Pilzläsionen, die die Haut reizen und ihre Struktur verändern.

Bei älteren Menschen sind alle Gründe verschärft.

Trockene und juckende Haut der Füße

Trockene und juckende Haut an den Beinen kann aufgrund einer Reihe von Krankheiten auftreten: Röteln, Windpocken, Masern.

Juckreiz verursacht:

  • Juckende Haut der Füße kann durch Allergien wie Nesselsucht verursacht werden. Eine weitere Ursache für juckende Haut der Beine ist ein Überschuss an Glukosespiegeln bei Diabetes..
  • Bei Lebererkrankungen tritt Juckreiz der unteren Extremitäten auf. Dies ist auf die Freisetzung von Galle in das Blut zurückzuführen, die die Nervenenden beeinflusst.
  • Blutversorgungsstörungen sind die Ursache für Juckreiz, begleitet von Schwellung und Schweregefühl. Akuter Juckreiz am Fuß und zwischen den Zehen kann auf eine Pilzinfektion zurückzuführen sein.

Trockene Beinhaut

Der Unterschenkel reagiert sehr empfindlich auf Veränderungen, da sich in diesem Bereich 9-mal weniger Talgdrüsen befinden als in anderen Hautpartien. Trockenes Schienbein tritt aufgrund von Gründen wie trockener Luft, synthetischer Kleidung, Temperaturabfällen und schlechter Enthaarung dieses Bereichs auf. Auch der Missbrauch von Solarien kann zu trockener Haut führen..

Trockene Füße

Trockene Haut der Füße wird oft durch Gehen ohne Schuhe im Sommer verursacht. Dies kann durch das Auftreten einer Pilzinfektion verbunden sein. Einer der Hauptgründe sind unbequeme Schuhe aus unnatürlichen Materialien, damit die Haut nicht atmet.

Trockene Haut an den Beinen. Die Gründe können im Auftreten eines Pilzes liegen. Es tritt auf, wenn unbequeme Schuhe getragen werden, die nicht atmen. Es ist wichtig, Qualitätsschuhe zu wählen

Dies wird durch die spezielle Haut auf der Sohle noch verstärkt, die dicker als andere Bereiche ist. Entzündungen und Risse können durch unzureichende Fußpflege entstehen.

Trockene Haut auf den Knien

Die Haut auf den Knien kann aus folgenden Gründen austrocknen:

  • Mangel an Vitamin A und E..
  • Knie-Posen.
  • Einfluss von Kleidung.
  • Hormonelle Probleme.
  • Mangel an pflanzlichen Fetten.

Darüber hinaus ist trockene Haut auf den Knien eine natürliche Reaktion des Körpers auf die ständige Beugung und Streckung dieses Gelenks..

Die Ursachen von Rissen

Das Auftreten von Rissen in der Haut der unteren Extremitäten wird beeinflusst durch:

  1. Sommerschuhe. Beim Tragen von Flip-Flops kann die Fußsohle Stößen und Mikrotrauma ausgesetzt sein. Trockene Luft und heißer Sand können ebenfalls schädlich sein..
  2. Unbequeme Schuhe und synthetische Socken. Bei Gebrauch trocknen die Fußsohlen und werden rissig.
  3. Unzureichende Fußpflege. Es sollten Bäder verwendet und die keratinisierte Epidermis entfernt werden.
  4. Pilzläsionen. Sie werden mit Antimykotika beseitigt. Schuhe sollten desinfiziert werden.
  5. Nierenerkrankungen und endokrine Störungen.
  6. Störungen und Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

Um Risse vollständig zu heilen, ist es notwendig, die Ursache herauszufinden und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen..

Trockene Stellen auf der Haut der Füße

Trockene Flecken auf der Haut der Beine bilden sich aus einem Grund wie einer Störung der Arbeit der Talg- und Fettdrüsen.

Dies wird durch Faktoren beeinflusst:

  1. Allergie gegen Lebensmittel, Medikamente und andere Substanzen (Waschmittel und Kosmetika).
  2. Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.
  3. Pilze und verwandte Krankheiten (verschiedene Arten von Flechten).
  4. Hauterkrankungen wie Ekzeme, Psoriasis und andere.
  5. Stresszustand.

Außerdem treten trockene Stellen mit einem Mangel an Flüssigkeit und einer beeinträchtigten Leberfunktion auf.

Anzeichen der Krankheit

Neben trockenen Füßen können andere Symptome auftreten:

  1. Trennung der Hautschicht bei Pilzinfektionen.
  2. Die Dermis zwischen den Zehen.
  3. Es erscheinen Blasen, die platzen und austrocknen.
  4. Akutes Peeling.
  5. Psoriasis-Arthritis.
  6. Zwischen den Remissionen tritt ein papulöser Ausschlag auf.
  7. Es wird eine falsche Nagelstruktur festgestellt.
  8. Dermis Verfärbung.
  9. Es bilden sich harte Knötchen.

Die aufgeführten Symptome beziehen sich auf Krankheiten: Psoriasis, Ekzeme, Mykose.

Kosmetik für die Fußhaut

Morgendämmerungscreme

Es enthält: Kamillenextrakt; Vitamine A, E; Glycerin. Die Creme neutralisiert Entzündungen, Bakterien, spendet Feuchtigkeit und pflegt die Haut.

Es wird nachts auf sauberen Füßen verschmiert. Es ist ratsam, Baumwollsocken zu tragen. Anwendungshäufigkeit: einmal alle 3 Tage.

Creme "Forest Power"

Zutaten: Sorbinsäure, Aromen, Vaseline, Floralisin. Die Creme versorgt die Zellen der Dermis mit Sauerstoff, nährt sie und stellt das Kollagengewebe wieder her. Das Produkt wird mit Massagebewegungen in die Haut der Füße eingerieben. Der Vorgang wird 2 mal täglich wiederholt..

Creme "Heiler" mit Harnstoff

Enthält: Harnstoff, Schöllkraut-Extrakt, Allantoin, Eichenrindenextrakt, Vitamin E, ätherisches Teebaumöl.

Das Medikament macht die Dermis der Fersen und Füße weich und beseitigt getrocknete Schwielen. 1 Mal pro Tag vor dem Schlafengehen auf saubere, trockene Haut auftragen.

Sesderma-Creme

Zutaten: Haferextrakt, Harnstoff. Wirkt feuchtigkeitsspendend, reinigend und beruhigend auf die Haut und beseitigt Juckreiz. Die Creme sollte morgens und abends eingerieben werden, um die Problembereiche zu massieren, bis sie vollständig eingezogen ist.

Heilende Fußbäder

Meersalzbad

Zutaten: warmes Wasser, eineinhalb Esslöffel Salz. Löse das Salz auf und lege deine Füße 15 Minuten lang in Wasser. Dann das Salz mit Wasser abspülen und die Haut mit einer Creme befeuchten. Es wird nicht empfohlen, das Verfahren länger fortzusetzen, da Salz die Dermis angreift.

Rotweinbad

Zutaten: Wasser (2 l), Rotwein (500 ml). Halten Sie Ihre Füße nach dem Mischen 20 Minuten lang dort. Wischen Sie Ihre Füße ab und schmieren Sie sie mit Sahne. Das Bad kann einmal pro Woche eingenommen werden..

Kräuterbad

Zutaten: Wermut, Kamille, Minze, Ringelblume, Zitronenmelisse. Gießen Sie heißes Wasser über die Kräuter und lassen Sie sie 30 Minuten einwirken. Halten Sie Ihre Füße nicht länger als 20 Minuten im Becken. Nach dem Abwischen mit Sahne befeuchten.

Seifen- und Backpulverbad

Zutaten: Backpulver (14 gr.), 15 gr. Seifenspäne. Wasser bei Raumtemperatur einrühren. Der Vorgang dauert nicht länger als 15 Minuten.

Nach Abschluss werden die Füße mit sauberem Wasser gespült und mit Sahne befeuchtet.

Rationalisierung der Ernährung für die Gesundheit der Haut

Um eine gesunde Haut zu erhalten, sollten die folgenden Lebensmittel in der Ernährung enthalten sein:

  1. Obst und Gemüse in Orangetönen. Zum Beispiel: Kaki, Karotten, Pfirsiche, Kürbis, Aprikosen. Sie enthalten Vitamin A, das zur Erneuerung der Hautzellen benötigt wird.
  2. Vitamin C enthaltende Zitrusfrüchte. Es fördert die Kollagenbildung für eine ordnungsgemäße Hautpigmentierung und ist ein starkes Antioxidans.
  3. Salat und Spinat. Gemüse ist für die Haut nützlich für den Gehalt an Vitamin A, C, B, E..
  4. Nüsse. Sie sind reich an B-Vitaminen und nützlichen Elementen wie Kalium, Kobalt, Eisen, Magnesium, Phosphor, Mangan. Dank ihnen werden Fette und Proteine ​​in Zellen effizienter synthetisiert und neue Dermisgewebe gebildet.
  5. Getreide. Sie enthalten B-Vitamine, Proteine, Zink, Silizium, Selen, Kobalt, Kupfer, Kalium. Ballaststoffe verbessern die Funktion des Verdauungssystems, entfernen Giftstoffe und Giftstoffe aus dem Körper. Silizium erhöht den Turgor und die Elastizität der Dermis.
  6. Fermentierte Milchprodukte verbessern die Darmperistaltik und normalisieren die Mikroflora.
  7. Eisenreiche Lebensmittel. Äpfel, Granatäpfel, Blaubeeren, weiße Bohnen, Leber, rotes Fleisch, Meeresfrüchte. Eisen erhöht das Hämoglobin, das das Gewebe mit Sauerstoff versorgt und die Auswirkungen von Toxinen und Hautalterung verhindert.
  8. Omega-Fettsäuren sind in fettem Fisch, Pflanzenölen, Leinsamen, Lebertran und Nüssen enthalten. Stellt die Lipidschicht wieder her, die die Hautzellen schützt. Sättigt die Haut mit Feuchtigkeit und macht sie geschmeidig.
  9. Grüner Tee als natürliches Antioxidans verhindert die Hautalterung.

Schlechte Ernährung und Flüssigkeitsmangel führen zu Erschöpfung und Trockenheit der Epidermis. Jeder Erwachsene muss mindestens 2 Liter trinken. Wasser pro Tag.

Vitaminkomplexe

  • "Perfectil". Zusammensetzung: fast alle Vitamine, Kupfer, Biotin, Selen, Zink. Das Medikament wirkt der Hautalterung entgegen. Nehmen Sie einen Monat lang täglich 1 Kapsel nach den Mahlzeiten ein. Zwischen den Kursen werden Intervalle von 1-2 Monaten festgelegt..
  • Vitrum Schönheit. Inhaltsstoffe: Vitamine A, D, E, C, B, Folsäure, Nikotinamid, Rutin. Spurenelemente: Jod, Eisen, Mangan, Kalzium, Selen, Bor, Zink, Magnesium. Das Medikament stellt die Struktur der Dermis wieder her und stärkt sie. Der Komplex wird 2 Tabletten pro Tag nach den Mahlzeiten eingenommen. Mögliche Dosiserhöhung bis zu 3 Tabletten.
  • "Supradin". Inhaltsstoffe: Vitamin A, D, E, PP, H, Natriumbicarbonat, Saccharose, Natriumsaccharin, Mannit, Zitronengeschmack, Weinsäure. "Supradin" verbessert die Effizienz von Stoffwechselprozessen, fördert die Synthese der Kollagenschicht der Haut. Das Medikament wird 1 Tablette zu den Mahlzeiten 1 Mal pro Tag eingenommen. Der Kurs dauert 30 Tage, danach gibt es eine Pause von 60 bis 90 Tagen.

Rezepte für Hautmedikamente

Feuchtigkeitsspendende Peeling-Maske

Sie benötigen Haferflocken (3-4 Esslöffel), Zucker, Honig, kosmetisches Öl, jeweils 2 Esslöffel. Löffel. Die Flocken werden in einer Kaffeemühle gemahlen. Die restlichen Komponenten werden zugegeben, bis eine dichte Masse entsteht.

Das Produkt wird mit Massagebewegungen auf die zuvor gedämpften Beine gerieben und hält mehrere Minuten. Masse mit Wasser abspülen, Creme auftragen. Sie können jeden Tag eine Maske machen.

Pflegende erweichende Maske

Zutaten: Honig, Sauerrahm, fetter Hüttenkäse. 2 EL. Esslöffel Hüttenkäse werden mit saurer Sahne und Honig (1 EL Löffel) gemischt. Reiben Sie die Mischung in die Haut der Füße und lassen Sie sie 40 Minuten einwirken. Waschen Sie die Haut ab und befeuchten Sie sie mit einer Creme. Wiederholen Sie den Vorgang 2-3 mal pro Woche..

Maske zum Peeling alter Zellen

Zutaten: Hafermehl, zerkleinerte Nüsse, saure Sahne. Mehl (3 Esslöffel) wird gründlich mit Nüssen (1 Esslöffel) gemischt, saure Sahne wird hinzugefügt, alles wird glatt gemischt. Auf die Füße auftragen und 20 Minuten halten. Spülen Sie danach Ihre Füße mit sauberem Wasser ab, reiben Sie Ihre Füße mit einer Feile und tragen Sie Creme auf.

Ernährungsöle und wie man sie verwendet

  • Sheabutter (auch Shea genannt) befeuchtet das Epithel, macht die Haut weich und beruhigt sie. Bildet eine Schutzschicht der Dermis. Vor dem Schlafengehen auftragen: Öl einreiben und Socken tragen.
  • Olivenöl wirkt aufgrund seines Fettsäuregehalts feuchtigkeitsspendend. Ölsäure hilft, die äußere Schicht der Epidermis zu befeuchten und wiederherzustellen. Das Öl wird in die Haut eingerieben und hält 1 Stunde. Mit warmem Wasser abwaschen, da kaltes Wasser die trockene Haut erhöht.
  • Kokosöl enthält Säuren wie Laurin, Hyaluronsäure, mehr als 7 Arten von Fettsäuren, deren Triglyceride. Sie befeuchten das Epithel, heilen Risse, zerstören Bakterien und beugen Pilzkrankheiten vor. Vor dem Schlafengehen wird Öl in die Haut eingerieben und anschließend mit einem Bimsstein behandelt. Es ist ratsam, Socken zu tragen.

Trockene Haut an den Beinen, deren Ursachen vielfältig sind, kann selbst beseitigt werden. Vitaminpräparate, Rezepte für feuchtigkeitsspendende und pflegende Bäder sowie die Verwendung von Ölen helfen dabei. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass übermäßige Trockenheit mit anderen Symptomen ein Zeichen für eine sich entwickelnde Krankheit sein kann..

Was tun, wenn Ihre Füße trocken sind?

In dem Artikel sprechen wir über ein Problem wie trockene Haut an den Beinen. Wir werden Sie über die Ursachen dieses Zustands, den Ort der Trockenheit und die notwendige Behandlung informieren. Sie lernen, wie Sie trockene Füße mit traditionellen und volkstümlichen Mitteln loswerden.

Die Gründe

Ein schöner und gepflegter Körper ist ein Garant für Selbstvertrauen und eine positive Stimmung für jeden Menschen. Aber manchmal kann diese Idylle durch ein so unangenehmes Phänomen wie das Auftreten trockener Beine gestört werden. Am häufigsten wird das Auftreten eines solchen Zustands durch einen Mangel an Lipiden oder Feuchtigkeit in seinem Stratum Corneum beeinflusst. Andere Gründe können bedingt in externe und interne Gründe unterteilt werden. Wir werden im Folgenden darauf eingehen..

Extern

Äußere Ursachen für trockene Haut an den Beinen sind:

  • Das Tragen von Kleidung aus unnatürlichen Stoffen (Kunststoffe, Viskose, Nitron, Fukra usw.) - solche Materialien reizen die Dermis, was sich in Form von Trockenheit und Peeling äußert.
  • Die Verwendung ungeeigneter Körperkosmetik - ein falsch ausgewähltes kosmetisches Produkt trocknet die Haut aus. Achten Sie bei der Auswahl von Fußkosmetika auf die Zusammensetzung, diese muss unbedingt Ceramide oder natürliche Öle enthalten. Es ist auch gefährlich, Kosmetika zu verwenden, die viel Alkali enthalten, wodurch der pH-Wert der Haut geschwächt wird. Um es wiederherzustellen, scheidet die Dermis Hautschmiermittel aus, was zu einer Abnahme der Feuchtigkeit und zur Zerstörung der Barriere führt, die Wasser zurückhält.
  • Unzureichende oder keine Fußpflege - die Haut der Füße erfordert die gleiche sorgfältige Pflege wie das Gesicht. Verwenden Sie einmal pro Woche ein Körper- und Fußpeeling, um abgestorbene Hautpartikel zu entfernen und Schuppenbildung zu vermeiden.
  • Längerer Kontakt mit Sonnenstrahlen - unter dem Einfluss von UV-Strahlen trocknet die Haut und altert, sie wirken sich negativ auf Elastin- und Kollagenfasern aus. Unter dem Einfluss ultravioletter Strahlen treten in der Haut biochemische Prozesse auf, die zu ihrer Degeneration führen. Dieser Vorgang wird als Photoaging bezeichnet..
  • Das Tragen von Quetschkleidung und Schuhen - wirkt sich negativ auf die Durchblutung aus und führt zu einer Störung der Lymphbewegung im Blut und im Gewebe, was zu trockener Haut führt. Enge Kleidung beeinträchtigt die normale Belüftung der Haut, was zu Beschwerden, Rötungen, Juckreiz und Brennen führen kann. Die Dermis ist praktisch nicht befeuchtet und trocknet.
  • Die Auswirkungen einer negativen äußeren Umgebung, z. B. Ökologie oder Chlor im Pool, - Gasverschmutzung in Städten führen dazu, dass Abgase beim Eindringen in Hautzellen die Epidermis, Elastin und Kollagenfasern zerstören, freie Radikale freisetzen, was zu trockener Haut und einem Verlust ihrer Elastizität führt. Beeinträchtigt die Haut und das Chlor im Pool. Es verursacht Trockenheit, Reizungen, Schuppenbildung und ein Gefühl von Hautverspannungen..

Intern

Die inneren Gründe, aus denen die Haut der Beine trocknet, sind:

  • Vorhandensein von Erkrankungen - häufig ist trockene Haut ein Zeichen für eine Erkrankung wie Psoriasis, Diabetes oder Ekzeme. Auch Trockenheit kann vor dem Hintergrund einer Pilzinfektion oder eines Vitaminmangels auftreten. Die Hauptvitamine zur Bekämpfung trockener Haut sind Vitamin A, B, Vitamin C und Vitamin H. Sie befeuchten die Haut perfekt und bilden neue Zellen.
  • Durchblutungsstörungen - trockene Haut kann ein Symptom für eine Fehlfunktion des Herz-Kreislauf-Systems sein, nämlich das Vorhandensein eines Problems beim Pumpen von Blut durch die Blutgefäße. Der Schweiß und die Talgdrüsen erfüllen ihre Funktionen nicht, was zum Verlust der natürlichen Schmierung der Haut und damit zu ihrer Trockenheit führt. Personen, deren Arbeitstätigkeit mit einem längeren Aufenthalt in einer Position oder dem Stehen auf den Füßen verbunden ist, sollten regelmäßig Pausen einlegen, um zu gehen oder zu sitzen, um eine Beeinträchtigung der Durchblutung zu vermeiden.
  • Alter - Ab dem 40. Lebensjahr wird die menschliche Haut trockener und erfordert daher eine gründlichere und konstantere Pflege. Es ist wichtig, das Trinkregime einzuhalten, bei dem mindestens 2 Liter sauberes Wasser ohne Gase pro Tag getrunken werden. Es ist auch notwendig, mehr frisches Obst und Gemüse einzuführen, Fisch in die Ernährung aufzunehmen und Vitaminkomplexe einzunehmen.

Trockenheit und Abplatzungen

In einigen Fällen kann trockene Haut aufgrund der folgenden Faktoren von Schuppenbildung begleitet sein:

  • Stress, Überlastung - diese Bedingungen verursachen die Freisetzung von Cortisol, das die Kollagenmoleküle verändert. All dies führt zu schuppiger und trockener Haut..
  • Hormonelle und altersbedingte Störungen des Körpers nach 50 Jahren sind mit Trockenheit der Haut behaftet, die aufgrund von Veränderungen in der Struktur der Kollagenfasern, die die Epidermis bilden, auftritt. Die Diät sollte mehr Lebensmittel enthalten, die Kollagen enthalten und genügend Wasser trinken, um den Fett- und Fettstoffwechsel zu unterstützen.
  • Allergie - Lebensmittel, Kleidung, Staub, Tierhaare und kosmetische Mittel können allergische Reaktionen hervorrufen. Wenn möglich, muss der Kontakt mit dem Allergen ausgeschlossen und Antihistaminika eingenommen werden.
  • Pilzläsionen - sie reizen die Haut und verändern ihre Struktur.
  • Einfluss der äußeren aggressiven Umgebung (UV-Strahlen, ungünstige Ökologie, Chlor im Pool).

Trockene und juckende Haut der Füße

In einigen Fällen kann trockene Haut an den Beinen von einem so unangenehmen Phänomen wie Juckreiz begleitet sein. Die Hauptgründe für diesen Zustand sind:

  • Allergische Reaktion in Form von Urtikaria.
  • Erhöhte Blutzuckerspiegel bei Diabetes mellitus.
  • Lebererkrankungen - bei solchen Pathologien wird Galle ins Blut freigesetzt, was sich auf die Nervenenden auswirkt.
  • Verletzungen der Blutversorgung - in diesem Fall geht Juckreiz mit Ödemen und Schweregefühl einher. Akuter Juckreiz zwischen den Zehen und am Fuß kann bei einer Pilzinfektion auftreten.

Warum ist die Haut an den Beinen trocken und rissig?

Eine weitere unangenehme Manifestation trockener Füße ist die Bildung von Rissen in den Füßen. Dies geschieht in folgenden Fällen:

  • Tragen von Sommerschuhen - Wenn Sie Schiefer tragen, ist es nicht ungewöhnlich, dass der Fuß Schläge und Mikrotrauma bekommt. Außerdem beeinträchtigen heiße Luft und Sand den Hautzustand. Übrigens führen falsch ausgewählte und ungeeignete Schuhe auch zu trockenen Füßen und Rissen..
  • Pilzläsionen - spezielle Antimykotika werden verwendet, um sie zu beseitigen. Außerdem werden Schuhe zusätzlich mit bestimmten Desinfektionsmitteln behandelt..
  • Nierenerkrankung.
  • Endokrine Störungen.
  • Die Verwendung von synthetischen Socken - deren Tragen führt zu trockenen Füßen mit anschließender Rissbildung.
  • Unzureichende und unsachgemäße Fußpflege - Sie müssen Bäder verwenden und die abgestorbene Zellschicht entfernen.
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.

Um mit Juckreiz und trockener Haut fertig zu werden, müssen Sie die genaue Ursache dieser Erkrankung herausfinden und erst dann mit der Behandlung beginnen.

Wie man trockene Füße richtig pflegt

Anzeichen einer Krankheit

Trockene Füße sind häufig mit Krankheiten wie Psoriasis, Ekzemen und Mykose verbunden. Hier sind ihre Hauptsymptome:

  • Reiben der Haut im Interdigitalbereich;
  • die Bildung von Blasen mit ihrem anschließenden Platzen und Trocknen;
  • akutes Peeling;
  • bei Pilzinfektionen wird die Hautschicht abgetrennt;
  • Psoriasis-Arthritis;
  • die Bildung von papulösem Ausschlag zwischen Remissionen;
  • Verfärbung der Haut;
  • Bildung von harten Knötchen.

Wenn eines oder mehrere dieser Anzeichen auftreten, ist eine Konsultation des Dermatologen erforderlich.

Lokalisierung

Abhängig von der Position trockener Haut an den Beinen kann der Hauptgrund für dieses Phänomen identifiziert werden.

Knieleder

Die Haut in diesem Bereich kann aus folgenden Gründen austrocknen:

  • Mangel an Vitamin A und E;
  • hormonelle Störungen;
  • längeres Knien;
  • Mangel an pflanzlichen Fetten im Körper;
  • künstliche Stoffkleidung tragen;
  • natürliche Körperreaktion auf ständige Beugung und Streckung des Gelenks.

Schienbeinhaut

Es gibt 9-mal weniger Talgdrüsen im Unterschenkelbereich als in anderen Körperteilen, weshalb es gerne auf Veränderungen reagiert. Trockene Beinhaut tritt aufgrund von Faktoren wie:

  • trockene und heiße Luft;
  • Enthaarung von schlechter Qualität;
  • Missbrauch von Solarien;
  • plötzliche Temperaturänderungen;
  • synthetischen Stoff tragen.

Fußhaut

In der Regel tritt trockene Haut an den Füßen auf, wenn man im Sommer häufig barfuß geht. Pilzläsionen tragen auch zu trockenen Füßen bei..

Das Tragen von unbequemen Schuhen, insbesondere wenn sie aus nicht atmungsaktivem Stoff bestehen, kann ebenfalls zu trockener Haut führen. Wenn es nicht ausreicht oder nicht richtig ist, die Haut der Füße zu pflegen, können Entzündungen und Risse zu Ihren häufigen Begleitern werden.

Trockene Stellen auf der Haut der Füße

Wenn eine Person zum ersten Mal mit trockenen Flecken auf der Haut der Füße konfrontiert wird, fragt sie sich, warum sie auftreten könnte. Störungen der Aktivität der Fett- und Talgdrüsen können zu einem ähnlichen Zustand führen, der sich ergibt aus:

  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber Lebensmitteln, Arzneimitteln, Waschmitteln oder Kosmetika;
  • Pilzinfektion oder verschiedene Arten von Flechten;
  • Hautkrankheiten (Ekzeme, Psoriasis usw.);
  • schwerer Stress und emotionaler Stress;
  • Leberprobleme;
  • geringer Wasserverbrauch.

Was tun, wenn Ihre Füße trocken sind??

Um mit einem so unangenehmen Phänomen wie trockener Haut an den Beinen fertig zu werden, genügt es, einige Regeln zu befolgen:

  1. Kosmetische Produkte müssen nur bei geöffneten Poren auf die Haut der Beine und Füße aufgetragen werden. Dazu müssen Sie ein Bad oder eine Dusche nehmen, ein Fußbad nehmen, wenn Sie sie mit Feuchtigkeit versorgen müssen. Wenn Sie die Creme ohne vorherige Vorbereitung auftragen, kann die Haut die meisten im Produkt enthaltenen Nährstoffkomponenten nicht aufnehmen..
  2. Verwenden Sie keine Badeseife, da diese die Haut austrocknet und das natürliche Schutzfett entfernt.
  3. Verwenden Sie beim Duschen keine parfümierten Gele. Es ist besser, unter einem warmen Wasserstrahl zu schwimmen, um den Tonus der Blutgefäße zu erhöhen.
  4. Tragen Sie nach einem Bad oder einer Dusche ein fettiges kosmetisches oder natürliches Öl (Oliven, Mandeln, Leinsamen) auf die feuchte Haut auf, warten Sie einige Minuten, bis sie eingezogen ist, und entfernen Sie überschüssiges Öl mit einem Papiertuch.

Um trockene und rissige Fersen zu vermeiden, helfen die folgenden Verfahren:

  • Regelmäßige Entfernung des Stratum Corneum mit Bimsstein. Die Sitzung wird nur auf trockenen Fersen durchgeführt, Sie können sie nicht dämpfen, da sich sonst die Situation verschlechtert.
  • Nach dem Eingriff ist es wichtig, die Haut der Fersen mit einer speziellen Creme zu befeuchten, die Harnstoff enthält..
  • Die systematische Umsetzung hausgemachter Masken macht die Haut der Fersen weich und zart..
Wie man trockene Füße loswird

Wie man trockene Füße loswird

Sie müssen nicht viel Geld für teure Kosmetika und Verfahren ausgeben, um die Haut Ihrer Füße mit Feuchtigkeit zu versorgen. Es reicht aus, die richtige Pflege für trockene Haut zu wählen und dies regelmäßig zu tun.

Wenn die Haut immer trocken ist, sollten Sie auf Ihre Ernährung achten: ob sie genügend Vitamine enthält, ob Sie 1,5 bis 2 Liter reines kohlensäurefreies Wasser pro Tag trinken oder nicht. Wenn die Antwort nein ist, sollte die Diät enthalten:

  • Meeresfrüchte;
  • Pflanzenöle;
  • frisches Gemüse und Obst;
  • Getreide;
  • Lebensmittel mit hohem Gehalt an Vitamin A und E..

Im Herbst und Winter ist es notwendig, Multivitamine innerhalb eines Monats einzunehmen. Sie sollten auch mindestens 8 Gläser sauberes Wasser pro Tag ohne Gase trinken..

Für den Fall, dass Trockenheit der Haut die Krankheit hervorruft, ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren und sich der vorgeschriebenen Behandlung zu unterziehen. Der Versuch, trockene Füße mit Hilfe von Kosmetika loszuwerden, ist in diesem Fall nutzlos, da dies nur ein Zeichen einer Krankheit ist..

Behalten Sie im Auge, welche Kleidung Sie kaufen. Es muss aus atmungsaktiven, natürlichen Stoffen bestehen.

Vitaminkomplexe

Nachfolgend finden Sie eine Liste der Vitamine, auf die Sie achten müssen, um mit trockener Haut fertig zu werden:

  • Vitrum Beauty - enthält alle notwendigen Vitamine und Mineralien. Nehmen Sie 2 Tabletten täglich nach den Mahlzeiten ein. In einigen Fällen wird die Dosierung auf 3 Tabletten erhöht.
  • Perfectil - fast alle Vitamine sind in der Zubereitung enthalten, der Wirkstoff wirkt der Hautalterung aktiv entgegen. Nehmen Sie einen Monat lang eine Kapsel nach den Mahlzeiten ein. Zwischen den Kursen ist eine Pause von 1-2 Monaten erforderlich..
  • Supradin - verbessert die Effizienz von Stoffwechselprozessen, fördert die Synthese der Kollagenschicht der Haut. Das Mittel wird 1 Tablette einmal täglich zu den Mahlzeiten eingenommen. Kurs - 30 Tage, dann ist eine Pause von 2-3 Monaten erforderlich.

Paraffintherapie für Füße

Dieser Vorgang kann in einem Schönheitssalon oder zu Hause durchgeführt werden. Dazu müssen Sie kosmetisches Wachs kaufen. Es ertrinkt und wird dann in einer dünnen Schicht auf die Füße aufgetragen. Sobald das Wachs ausgehärtet ist, tragen Sie weitere 2-3 Schichten geschmolzenes Wachs auf. Die Füße sind mit Frischhaltefolie und einem Handtuch umwickelt, um zusätzliche Wärme zu erzeugen.

Nach 30 Minuten wird das Wachs entfernt, die verhärtete Haut mit Bimsstein entfernt. Dieses Verfahren hilft, die Dermis zu befeuchten und zu erweichen..

Fußcremes

In bestimmten Fällen helfen die folgenden Produkte dabei, die Haut der Beine, Beine, Knie und Füße mit Feuchtigkeit zu versorgen:

  • Zorka-Creme - enthält Vitamin A und E, Glycerin, Kamillenextrakt. Die Creme entfernt Entzündungen und Bakterien, pflegt und befeuchtet die Dermis gut. Das Produkt wird vor dem Schlafengehen in einer dünnen Schicht auf saubere Füße aufgetragen und dann auf Socken gelegt. Die Creme wird alle drei Tage angewendet.
  • Sesderma-Creme - enthält Harnstoff- und Haferextrakt. Es wirkt feuchtigkeitsspendend, beruhigend und reinigend. Die Creme wird morgens und abends angewendet und massiert die Problembereiche, bis sie vollständig eingezogen ist.
  • Creme „Power of the Forest“ - enthält Sorbinsäure, Vaseline, Duftstoffe und Floralisin. Die Creme fördert die Sauerstoffversorgung der Hautzellen, stellt das Kollagengewebe wieder her und wirkt pflegend. Massieren Sie das Produkt zweimal täglich in die Haut der Füße.
  • Creme "Heiler" - enthält Harnstoff, Vitamin E, Teebaumöl, Extrakte aus Eichenrinde und Schöllkraut, Allantoin. Das Produkt hilft, die Haut der Fersen zu erweichen, getrocknete Schwielen zu entfernen. Die Creme wird einmal täglich vor dem Schlafengehen eingerieben.

Fußöle

Pflegt und befeuchtet die Haut der Füße mit den folgenden Ölen:

  • Olivenöl - hilft bei der Befeuchtung und Wiederherstellung der Epidermisschicht. Das Produkt wird mit sanften Bewegungen in die Haut der Beine eingerieben, danach eine Stunde warten und mit warmem Wasser abspülen.
  • Sheabutter (Sheabutter) - wirkt feuchtigkeitsspendend und beruhigend. Vor dem Schlafengehen Öl auftragen und Socken anziehen..
  • Kokosöl - enthält Laurin- und Hyaluronsäuren, die das Epithel mit Feuchtigkeit versorgen, die Heilung von Rissen fördern und die Bildung von Pilzkrankheiten verhindern. Vor dem Schlafengehen Öl auftragen und Socken anziehen..

Volksheilmittel gegen trockene Haut an den Beinen

Für diejenigen, die traditionelle Medizin bevorzugen, empfehlen wir, dass Sie auf Methoden zum Umgang mit trockener Haut der Füße achten, wie die Verwendung von Bädern und Masken zu Hause. Ihre Rezepte sind unten angegeben.

Sodabad

Zutaten:

  • Backpulver - 14 g;
  • Wasser - 1 l;
  • Seifenspäne - 15 g.

Zubereitung: Zutaten in Wasser mit Raumtemperatur einrühren.

Anwendung: Die Füße 15 Minuten im Bad einweichen. Verwenden Sie nach dem Eingriff eine pflegende Creme.

Kräuterbad

Zutaten:

  • Apotheke Kamille - 2 TL;
  • Hopfen - 2 TL;
  • Eichenrinde - 2 TL;
  • Salbei - 2 TL;
  • Kleie - 2 TL;
  • Hafer - 2 TL;
  • Wasser - 1 l.

Zubereitung: Alle Zutaten mischen. Nehmen Sie 2 Esslöffel der Mischung und gießen Sie kochendes Wasser darüber. Bestehen Sie auf 20-30 Minuten.

Anwendung: Verwenden Sie diese Bäder zweimal pro Woche 15 Minuten lang. Tragen Sie nach dem Eingriff eine pflegende oder feuchtigkeitsspendende Creme auf die Haut auf.

Fersenrissmaske

Diese Maske macht die Haut der Fersen perfekt weich..

Zutaten:

  • Butter - 1 TL;
  • rohes Eigelb - 1 Stk;
  • Fruchtfleisch von rohen Kartoffeln - 2 TL;
  • Babycreme - 4 TL.

Zubereitung: Die Butter mit dem Eigelb einreiben, die restlichen Zutaten hinzufügen und umrühren.

Anwendung: Die vorbereitete Masse auf die Füße auftragen, mit Frischhaltefolie umwickeln und Socken anziehen. Warten Sie 20 Minuten und spülen Sie. Führen Sie den Vorgang zweimal pro Woche durch.

Trockene Fußmaske

Zutaten:

  • Äpfel - 2 Stück;
  • Milch - 1 l.

Zubereitung: Äpfel in Scheiben schneiden und in Milch matschig kochen.

Anwendung: Tragen Sie eine warme Masse auf die Haut der Beine auf, wickeln Sie sie mit Gaze ein und warten Sie eine halbe Stunde. Spülen Sie die Maske dann nicht ab, sondern wischen Sie sie erst mit einem Baumwolltuch ab, nachdem Sie den Brei entfernt und die Socken angezogen haben.

Erweichende Maske

Zutaten:

  • Honig - 1 EL;
  • saure Sahne - 1 EL;
  • Hüttenkäse (fett) - 2 Esslöffel.

Zubereitung: Zutaten mischen.

Anwendung: Die vorbereitete Masse in den Problembereich einreiben, 40 Minuten stehen lassen und abspülen. Feuchtigkeitscreme auftragen. Führen Sie den Vorgang zweimal pro Woche durch.

Verhütung

Die folgenden Verfahren verhindern trockene Haut der Beine:

  • Verwendung eines Luftbefeuchters bei der Arbeit und zu Hause;
  • schwimme nicht mit Seife;
  • regelmäßige Reinigung und Befeuchtung der Dermis der Beine und Füße;
  • Korrektur der Ernährung, Anreicherung mit Vitaminen und Nährstoffen.

Jetzt lernen Sie die Hauptursachen und Behandlungen für trockene Haut an Ihren Füßen kennen. Verwenden Sie unsere Empfehlungen, und dann ist Ihre Haut an Ihren Füßen immer weich, hydratisiert und seidig..