loader

Haupt

Wen

Warum schält sich die Haut an den Beinen unterhalb der Knie bei Frauen ab?

Wenn trockene Haut unterhalb der Knie auftritt, verursacht dies erhebliche Beschwerden für die Person. Natürlich können Sie es mit einer Feuchtigkeitscreme bestreichen, während Sie darauf warten, dass die Trockenheit verschwindet. Aber es kann Jahre dauern, was nicht bequem genug ist..

Um das Problem endgültig zu beseitigen, müssen Sie herausfinden, was das Abblättern der Beine unterhalb des Knies verursacht, und diese beseitigen. Andernfalls kann sich der betroffene Bereich auf andere Hautbereiche ausbreiten..

Gründe für das Schälen

Alle Gründe, die zu trockener Haut an den Beinen führen können, sind je nach Ursache des Auftretens unterschiedlich. Die meisten Faktoren sind äußere Einflüsse, die leicht beseitigt werden können, und dann wird die Haut der Beine wieder normal. Es besteht jedoch eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass das Peeling ein Zeichen für eine schwere innere Krankheit ist, die ärztliche Hilfe erfordert..

Externe Faktoren

Das Schälen der Haut kann der erste Vorbote schwerer innerer Krankheiten sein. Wenn es jedoch in einem Bereich lokalisiert ist und juckt, ist es meistens das Ergebnis äußerer Einflüsse. Es gibt viele Gründe, die sich auf die Haut der Beine auswirken können, und alle können nicht berücksichtigt werden. Daher ist es notwendig, die Hauptfaktoren zu kennen, die die Schienbeine beeinflussen..

  1. Trockene Luft durch Erhitzen oder ständigen Gebrauch einer Klimaanlage.
  2. Allergische Reaktion auf Haushaltschemikalien.
  3. Allergie gegen Kosmetika.
  4. Tragen Sie kleine Kleidung (Unterwäsche, Hosen, Socken), was zu einem Quetschen der Blutgefäße in den Beinen und einer ungleichmäßigen Nährstoffverteilung führt. Dieser Effekt kann auch dazu führen, dass Unterwäsche in der falschen Größe geformt oder länger als 5 Stunden am Körper getragen wird..
  5. Übertrocknen der Haut durch übermäßige Exposition gegenüber ultravioletten Strahlen.
  6. Hautkontakt mit Flüssigkeiten mit hohem Chlorgehalt oder anderen Verunreinigungen, die für Leitungswasser verwendet werden. Dieser Effekt kann sowohl durch Hauswasserverfahren als auch durch Ausflüge in den Pool erzielt werden..
  7. Infektionskrankheiten, die die Haut betreffen.
  8. Tragen von Winterschuhen an einem gut beheizten Ort.

Die meisten externen Faktoren können leicht beseitigt werden. Wenn jedoch nach vorbeugenden Maßnahmen keine Remission auftritt, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Dies kann schließlich das erste Anzeichen für die Entwicklung einer schweren Krankheit sein. Sie sollten dies auch tun, wenn an der Stelle des Peelings Rötungen auftreten, da dies höchstwahrscheinlich eine Infektion ist.

Innere Krankheiten

Die Ursachen für das Schälen der Beine unterhalb der Knie können eine Verletzung der Gesundheit des Körpers sein. Die Haut kann sowohl durch lokale Schäden als auch durch eine allgemeine Krankheit austrocknen.

Häufige Ursachen für trockene Haut:

  • Diabetes mellitus;
  • Verletzungen in der Leber;
  • Nierenfunktionsstörung;
  • Erythrodermie;
  • Schuppenflechte;
  • Ekzem.

Ein sitzender Lebensstil wird auch internen Gründen zugeschrieben. Dadurch werden die Venen und Blutgefäße komprimiert, was dazu führt, dass weniger Nährstoffe für die Haut benötigt werden. Dies macht sich auch dann bemerkbar, wenn eine Person nach einem langen Tag am Computer Sport treibt..

Wenn die Haut der Beine unterhalb der Knie aufgrund einer inneren Krankheit austrocknet, kann sie nicht allein geheilt werden. Nur ein qualifizierter Arzt kann die Ursache lokalisieren und die am besten geeignete Behandlung erstellen.

Bevor Sie die Methoden zu Hause ausprobieren, sollten Sie sich daher einer medizinischen Untersuchung unterziehen, bei der die Quelle identifiziert wird. Und nach der Heilung können Sie vorbeugende Maßnahmen und Hausmittel zur Hautheilung anwenden..

Vorsichtsmaßnahmen

Wenn sich die Haut unter den Knien von den Beinen von Frauen löst, ist es einfacher, die Krankheit einmal zu heilen und dann den Zustand der Haut ständig aufrechtzuerhalten. Es ist viel einfacher, als alle sechs Monate medizinische Eingriffe durchzuführen..

  1. Es ist sehr wichtig, die Luft in der Wohnung zu befeuchten, insbesondere während der Heizperiode..
  2. Sie sollten antibakterielle Seifen oder solche, die viele zusätzliche Substanzen enthalten (Farbstoffe, Duftstoffe), ablehnen..
  3. Verwenden Sie nur bewährte hochwertige Kosmetika, die keine giftigen Zusätze enthalten.
  4. Peelen Sie die Haut jede Woche, um abgestorbene Hautpartikel zu entfernen.
  5. Befeuchtende Schienbeine und Füße mit Kokosöl oder Körpermilch.
  6. Reduzieren Sie die Menge an synthetischer Kleidung, die am betroffenen Bereich haftet.
  7. Ziehen Sie drinnen Stiefel oder andere warme Schuhe aus.
  8. Bei sitzender Arbeit wechseln Sie die Phasen der Unbeweglichkeit mit dem Gehen ab. Es wird als am vorteilhaftesten angesehen, alle 20 Minuten aufzustehen und zu gehen. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf die Haut aus, sondern auch auf die Produktivität der Arbeit..

Häusliche Pflegemethoden

Eine externe Exposition ist unwirksam, wenn Sie den Mangel an Nährstoffen, die für die Haut notwendig sind, nicht beseitigen. Daher sollten Sie Ihre Ernährung überprüfen. Es ist ratsam, die Menge an gedünstetem Fisch und frischen Salaten, die mit Pflanzenöl gewürzt sind, zu erhöhen.

Es ist auch wichtig, ballaststoffreiche Körner zu essen. Ärzte empfehlen, im Spätherbst und Frühwinter mit Kursen zur Vitaminergänzung zu beginnen. Dies ist notwendig, um den Körper zu unterstützen, der unter einem Mangel an frischen Kräutern, Obst oder Gemüse leidet..

Wenn der Grund eine unzureichende subkutane Durchblutung ist, kann sie mit Fußbädern verstärkt werden. Hierzu eignen sich Verfahren nicht nur mit warmem Wasser, sondern auch zum schnellen Eintauchen in Behälter unterschiedlicher Temperatur..

Wenn die Haut der Füße gedämpft ist, können Sie eine Abkochung von Kräutern hinzufügen, um das Abblättern zu reduzieren. Eichenrinde, Kamille, Salbei oder Johanniskraut eignen sich gut. Es ist ratsam, sie während des gesamten Kurses zu wechseln..

Bei unzureichender Hauternährung können Sie mit Hilfe einer Fußmaske nützliche Substanzen abgeben. Dazu müssen Sie in der Apotheke die Vitamine A und E kaufen, die in Ampullen verkauft werden. Sie benötigen außerdem 100 g dicke Sauerrahm und 40-50 g Kokosöl.

Saure Sahne und Butter werden gründlich gemischt, danach wird 1 Flasche Medizin hinzugefügt und die Masse auf die Beine aufgetragen. Die gesamte verschmierte Oberfläche wird 20 Minuten lang mit Frischhaltefolie umwickelt, damit Vitamine an der Luft nicht oxidieren. Nach Abschluss reicht es aus, die Substanz mit warmem Wasser abzuspülen.

Reinigung mit Paraffin. Je nach betroffenem Bereich werden 2-3 dicke Kerzen benötigt. Sie werden entzündet und sanft auf die schuppige Haut getropft, damit der Tropfen nicht brennt. Wenn das Stück aushärtet, decken Sie den Bereich daneben ab. Bringen Sie die Kerze nicht sehr nahe an die Haut, da Sie sich sonst verbrennen können. Und nachdem der gesamte betroffene Bereich verschwunden ist, wird der Vorgang noch 1-2 Mal wiederholt. Danach wird das Bein mit Frischhaltefolie umwickelt und nach 1 Stunde gründlich mit feinem Bimsstein gereinigt. Der Kurs besteht aus 5-10 Prozeduren. Bei der Durchführung der letzten Prozeduren von 4-5 Packungen ist es ratsam, Bienenwachskerzen zu verwenden.

Es ist wichtig zu beachten, dass ein solches Verfahren nur ohne Kratzer durchgeführt werden kann, da sonst die heiße Masse die Wunde angreift..

Die Ursache für Trockenheit zu finden und zu beheben, ist der beste Weg, um Ihre Füße vor Schuppenbildung zu heilen. Durch frühzeitiges Reagieren können die Kosten für die Wiederherstellung des betroffenen Bereichs vermieden werden. Es ist am besten, sofort einen Arzt zu konsultieren, der dazu beiträgt, schwerwiegende Krankheiten und Hautinfektionen aus der Ursachengruppe auszuschließen..

Trockene Füße

Alle iLive-Inhalte werden von medizinischen Experten überprüft, um sicherzustellen, dass sie so genau und sachlich wie möglich sind.

Wir haben strenge Richtlinien für die Auswahl von Informationsquellen und verlinken nur auf seriöse Websites, akademische Forschungseinrichtungen und, soweit möglich, nachgewiesene medizinische Forschung. Bitte beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) interaktive Links zu solchen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise fragwürdig ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Schöne gemeißelte Beine sind der Traum jeder Frau, und für einen Mann ist ihr Aussehen auch nicht gleichgültig, aber das Problem, das bei ihnen auftritt, verursacht psychische und manchmal körperliche Beschwerden bei ihrem Besitzer. Beispielsweise ist trockene Haut der Beine nicht nur ein ästhetisches, sondern auch ein medizinisches Problem..

Ursachen für trockene Füße

Um das aufgetretene Problem effektiv zu lösen, ist es notwendig, die Ursachen für trockene Haut der Beine zu kennen und genau die zu isolieren, die zur Ursache eines bestimmten Problems wurde.

Eines der wichtigsten und häufigsten Probleme, das Ärzte und Kosmetikerinnen als Feuchtigkeitsmangel in den Zellen der Dermis und in ihren subkutanen Schichten bezeichnen. Wenn der Flüssigkeitsmangel über einen ausreichend langen Zeitraum beobachtet wird, können Sie die Manifestation dieses Mangels sogar visuell beobachten. Es äußert sich in bestimmten Symptomen: Xerose, Peeling, Risse, Juckreiz und andere. Die Hauptursachen für Flüssigkeitsmangel können sein:

  • Störung im zirkulierenden Blutsystem. Wenn aus irgendeinem Grund das Volumen der Durchblutung versagt, erhalten die Organe und Systeme des Körpers keine ausreichende Menge an Nährstoffen, Sauerstoff und Flüssigkeit mehr.
  • Das Tragen von Kleidung (Hosen, Socken, Strumpfhosen, Unterwäsche saugen) und Schuhen drückt den Körper zusammen und beeinträchtigt die Durchblutung des Bereichs. Die Sucht nach solchen Kleidungsstücken kann sich nicht nur in der kosmetischen Unattraktivität der Haut äußern, sondern auch schwerwiegendere Komplikationen verursachen, z. B. Krampfadern, stagnierende Prozesse in ihnen usw..
  • Der Grund für diese Entwicklung kann nicht nur enge, sondern auch synthetische Unterwäsche sein. Solches Material "atmet" nicht gut und erlaubt der Epidermis dies nicht, was zweifellos das Wasser-Salz-Gleichgewicht der Epidermis beeinflusst.
  • Eine allgemeine und gedankenlose Leidenschaft für neuartige Körperpflegeprodukte, deren Säure in der überwiegenden Mehrheit zu einer erhöhten Alkalität neigt und die Dermis austrocknet. Dies macht sich insbesondere mit zunehmendem Alter bemerkbar, wenn die alternde Haut aufgrund altersbedingter Veränderungen bereits trockener wird..
  • Unsachgemäße Pflege.
  • Stressige Situationen.
  • In der kalten Jahreszeit wird die Epidermis an den Beinen trockener. Dies sind die Folgen der Trockenheit des beheizten Raumes und des längeren Kontakts mit rauen Stoffen aus Wolle und synthetischen Strumpfhosen, Strumpfhosen, Socken.
  • Der Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen im menschlichen Körper wirkt sich zunächst auf den Zustand der Deckschicht aus. Eine besonders ähnliche Reaktion ist bei einem Mangel an Vitaminen wie den Serien A, E und B zu erwarten..
  • Im Sommer kann nach übermäßiger Begeisterung für das Sonnenbaden und barfußes Gehen auf heißem Sand eine trockene Haut der Beine beobachtet werden.
  • Manchmal kann eine Xerose der Haut eine der dermatologischen Erkrankungen verursachen:
    • Pilzkrankheiten. Zum Beispiel Mykose.
    • Dermatologische Erkrankungen. Zum Beispiel Psoriasis, Ekzeme.
  • Erkrankungen des endokrinen Systems. Zum Beispiel Diabetes mellitus und andere.
  • Allergische Reaktion des Körpers auf einen äußeren Reiz oder die Einnahme bestimmter Medikamente.
  • Helminthische Invasion.

Trockene und schuppige Haut der Beine

Viele Frauen und Männer behandeln ihre Haut im Gesicht und an den Händen gewissenhaft und pflegen sie ständig, aber aus irgendeinem Grund vergessen sie, dies für ihre Füße zu tun. Daher trägt das Auftreten von Verspannungen und trockenen Schuppen auf der Haut unserer Beine nicht zu ihrer Attraktivität bei, und der Besitzer solcher Gliedmaßen beginnt sich unwohl zu fühlen.

Erst im Laufe der Zeit, wenn sich das Problem verstärkt und nach einer trockenen Kruste auf den Fersen allmählich kleine und dann tiefere Risse auftreten, beginnt eine Person zu denken, dass Pflege nicht nur für die Hände und das Gesicht, sondern auch für den gesamten Körper erforderlich ist einschließlich der Epidermis der Beine.

Dies ist besonders relevant für Menschen, die die Vierzigjahresgrenze überschritten haben, wenn altersbedingte Veränderungen zu den Pflegeproblemen hinzukommen, die im menschlichen Körper auftreten..

Trockenheit und Schälen der Haut der Beine ist ein Symptom für einen Mangel an Feuchtigkeit in den Zellen und in der interzellulären Zone. Und genau bei seiner Wiederherstellung sollte man sein Handeln lenken. Nur wenn wir das notwendige Wasser-Salz-Gleichgewicht des Körpers wiederherstellen, können wir über eine effektive Arbeit an dem Problem sprechen. Sie können auf komplexe Weise vorgehen, indem Sie die erforderliche Menge an Flüssigkeit verbrauchen und gleichzeitig die Haut vor Ort pflegen und befeuchten, indem Sie speziell entwickelte Cremes, Masken und Duftöle mit nicht raffiniertem Pflanzenöl darauf auftragen.

In den Komplex der Maßnahmen müssen Maßnahmen einbezogen werden, die die Dermis reinigen. Dies ist eine obligatorische Dusche oder Badewanne, es ist möglich, Reinigungspeelings zu verwenden.

Seit vielen Jahrzehnten und Jahrhunderten wollten Frauen immer gut aussehen, so viele Rezepte der traditionellen Medizin sind bis heute erhalten geblieben, die sich effektiv mit den aufgetretenen Belästigungen befassen. Moderne Frauen (und auch Männer) können sie durchaus adoptieren..

Wenn jedoch ein Abblättern der Dermis an den Beinen beobachtet wird, ist es ratsam, sich von einem örtlichen Therapeuten oder Dermatologen beraten zu lassen, da diese Symptomatik auf das Vorhandensein einer schweren Krankheit im menschlichen Körper hinweisen kann. Wenn Sie sich rechtzeitig an einen qualifizierten Spezialisten wenden, können Sie so früh wie möglich mit der Behandlung beginnen. Dadurch kann sich das Problem nicht durch verschiedene Komplikationen verschlimmern oder sogar das Leben des Patienten retten.

Trockene und juckende Haut der Füße

Juckreiz kann entweder generalisiert (im ganzen Körper) oder lokalisiert sein. Die Kombination von Symptomen wie trockener und juckender Haut der Beine kann auf das Vorhandensein solcher Krankheiten in der Anamnese des Opfers hinweisen:

  • Das Vorhandensein einer Pilzinfektion.
  • Dermatologische Erkrankung: Psoriasis, Ekzem.
  • Allergische Reaktion auf die Einnahme eines Arzneimittels.
  • Diabetes mellitus.
  • Das Vorhandensein von Würmern beim Menschen.
  • Funktionsstörungen bei der Arbeit von Schweiß und Talgdrüsen.
  • Störungen in der Arbeit des Verdauungstraktes.
  • Gefäßerkrankungen: Krampfadern, Thrombophlebitis und so weiter.
  • Die Ursache für Juckreiz und Xerose der Abdeckung ist häufig die Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung, dh direktem Sonnenlicht.
  • Eine niedrige Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem sich eine Person für längere Zeit befindet, kann diese Symptomatik verursachen..
  • Ein Insektenstich.
  • Reaktion auf die Anwendung eines bestimmten kosmetischen Produkts.
  • Reaktion auf synthetische oder Wollkleidung.
  • Reaktion auf Haushaltschemikalien.

Trockene Beinhaut

An sich hat die Haut dieses Körperteils neunmal weniger Talgdrüsen als die anderen Bereiche. Daher ist jede negative Auswirkung auf den Körper oder speziell auf den betreffenden Bereich und die Reaktion der Dermis unmittelbar.

Aber nicht nur dicke Woll- oder Synthetikstrumpfhosen, enge Hosen, sondern auch ein Mangel an Wärme und Unterkühlung in diesem Bereich des Körpers können zu trockener Haut des Unterschenkels führen. Eine falsche Rasur des betrachteten Körperbereichs kann ebenfalls zum Grund werden, da zusammen mit den Haaren auch die obere mikroskopische Schicht der Epidermis entfernt wird.

Auch im Winter, im Raum, normalerweise vor dem Hintergrund der Erwärmung, kommt es zu einer erhöhten Trockenheit der Luft, die der Haut keine Feuchtigkeit hinzufügt.

Daher sind moderne Frauenzeitschriften oft voll von Hautpflegeprodukten aller Art, nicht nur für Hände und Gesicht, sondern auch für die Beine. Qualifizierte Fachkräfte wie Dermatologe, Kosmetiker und andere stimmen dieser Idee zu. Wenn Sie sie rechtzeitig um Hilfe bitten, können Sie viele unangenehme Momente beseitigen oder Sie sogar vor einer schwereren Krankheit bewahren.

Wenn eine Person trockene Haut am Schienbein beobachtet und sich die Situation weiter verschlechtert, sollte die Reise zum Arzt daher nicht verschoben werden.

Trockene Füße

Der Körper hat unserer Haut wichtige Funktionen gegeben: Schutz vor der äußeren Umgebung, Atmungsfunktion, Lösung des Problems der Verwendung und Ausscheidung von Stoffwechselprodukten, Korrektur von Thermoregulationsprozessen. Aufgrund der hohen Verantwortung der Epidermis für unseren Körper sollte besonderes Augenmerk auf ihren Zustand gelegt werden..

Wenn eine Person anfängt, sich unwohl zu fühlen, was durch trockene Haut der Füße verursacht wird, sollte dieses Problem nicht ignoriert werden. Dieses Symptom weist auf eine Abnahme der Lipide in der Dermis und eine Verschlechterung ihrer Barrierefunktion hin, die mit dem Auftreten von Pilzkrankheiten sowie mit Pathologien anderer Art behaftet ist..

Trockene Haut der Beine und insbesondere der Füße ist ein ziemlich häufiges Problem, das die Gesundheit von Männern und Frauen gleichermaßen beeinträchtigt.

In der Sommerperiode macht sich insbesondere das Problem einer erhöhten Dehydration der Sohle bemerkbar. In den meisten Fällen ist es ärgerlich, wenn eine Person auf heißem Boden oft barfuß geht. Einerseits ist das Berühren mit einem bloßen Fuß nützlich, da der Fuß einer Person wahrscheinlich die größte Anzahl von Akupunkturpunkten darstellt, deren Massage sich positiv auf alle Organe und Systeme des menschlichen Körpers auswirkt. Barfußgehen birgt jedoch auch viele versteckte Probleme: vermehrtes Austrocknen der Haut und eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass Wunden auftreten. Zum Beispiel kann es eine der Pilzinfektionen sein.

Wenn es jedoch ein Problem gibt, ist es schwierig, es in offenen Sommerschuhen zu verstecken. Daher beginnt eine Person zusätzlich zu körperlichen Beschwerden, psychische Beschwerden zu empfinden. Ärzte empfehlen, die Fuß- und Beinpflege das ganze Jahr über im Allgemeinen durchzuführen und nicht zu versuchen, verlorene Zeit an einem Tag auszugleichen, bevor sie anderen gezeigt werden.

Die Hauptursachen für trockene Füße sind ähnlich wie bei der Dehydration der Haut aller unteren Extremitäten. Ein weiterer Grund kann nur als unbequeme, enge Schuhe sowie als solche aus nicht natürlichen Materialien bezeichnet werden. Es lässt die Dermis nicht atmen, was die Situation nur verschlimmert. An der Sohle ist das Stratum Corneum der Epidermis viel dicker als an anderen Körperteilen, weshalb eine sorgfältigere und angemessenere Pflege erforderlich ist..

Diese Situation ist auch gefährlich, da die Xerose der Abdeckung im Laufe der Zeit, wenn Sie keine angemessenen Maßnahmen ergreifen, durch das Auftreten von Rissen und Entzündungsherden verschlimmert werden kann. Durch unsachgemäße Pflege oder mangelnde Hygiene kann die pathogene Flora frei in den Körper eindringen und Krankheiten und pathologische Komplikationen verursachen.

Trockene Haut der Füße eines Kindes

Der kleine Mann kann den Zustand seiner Epidermis immer noch nicht richtig einschätzen. Diese Verantwortung liegt ganz bei den Erwachsenen. Sie sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Temperatur in dem Raum, in dem sich die Kinder befinden, angemessen ist und die Luftfeuchtigkeit innerhalb akzeptabler Standards liegt. Das Baby muss genug Flüssigkeit trinken - dies schützt auch den empfindlichen menschlichen Körper vor Austrocknung und normalisiert sein noch nicht perfektes Wärmeregulierungssystem.

Ein kleines Kind leidet an fast den gleichen Krankheiten wie ein Erwachsener, nur die Reaktion seines Körpers manifestiert sich schneller und kann akuter sein. Wenn Eltern eine trockene Haut der Beine des Kindes festgestellt haben, müssen daher dringend angemessene Maßnahmen ergriffen werden..

  • Überprüfen Sie die Kleidung Ihres Babys auf das Wetter. Überhitzung oder Unterkühlung sollten nicht erlaubt sein. Beides schädlich für die Haut.
  • Wenn Sie Ihr Baby baden, sollte das Wasser im Badezimmer nicht zu heiß sein..
  • Beseitigen Sie synthetische Materialien in Kleidung und Schuhen.
  • Babybettwäsche sollte ebenfalls aus natürlichen Stoffen bestehen..
  • Üben Sie eine ständige Belüftung des Raums, in dem das Kind lebt und spielt.
  • Kontakt mit Haushaltschemikalien vermeiden.
  • Seife, Shampoo, Schaumbad und Conditioner müssen von hoher Qualität sein und speziell für die empfindliche Epidermis von Kindern entwickelt wurden..
  • Regelmäßige Nassreinigung der Räume erhöht die Luftfeuchtigkeit des Raums und entfernt Staub - ein starkes Allergen, dessen Reaktion zur Manifestation verschiedener Symptome führen kann, einschließlich trockener Haut der Beine.
  • Das Kind sollte nicht lange unter den sengenden Sonnenstrahlen bleiben dürfen..
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Baby genug Flüssigkeit bekommt.
  • Seine Ernährung sollte ausgewogen und vollständig sein, reich an Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen..
  • Minimieren Sie den Betrieb von Klimaanlagen und Heizgeräten. Sie trocknen die Raumluft aus.
  • Wenn das Baby satt oder zerknittert ist, muss die Windel sofort gewechselt und die Haut des Babys gewaschen werden.

Der Körper des Kindes ist anfällig, so dass selbst eine banale Erkältung oder ARVI die fragliche Pathologie am Körper eines kleinen Patienten verursachen kann. Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten, ist es daher erforderlich, sich von einem Kinderarzt beraten zu lassen, der die erforderlichen Empfehlungen zur Beseitigung der Krankheit gibt..

Nicht nur Babys Kleidung und Schuhe sollten natürlich sein. Diese Anforderung gilt auch für Spielzeug, mit dem das Kind spielt. Es kann vorkommen, dass ein Kind angezogen ist, schläft und an Dingen aus natürlichen Materialien spielt, aber manchmal denken Eltern nicht einmal darüber nach, wie gefährlich eine neue Puppe mit synthetischem Haar und in einem hellen Kleid sein kann. Oder ein weicher Bär, von dem sich das Baby nicht trennt (wenn er aus künstlichem Plüsch besteht und mit Material von fragwürdiger Qualität gefüllt ist).

Beim Waschen von Kinderkleidung sollte das Material gründlich ausgespült werden (vorzugsweise mindestens dreimal), um die Reste von Spiralpulver oder anderen Chemikalien so gut wie möglich zu entfernen.

Es lohnt sich zu beobachten, was das Baby trinkt. Modernes süßes Wasser, aus dem die Schalter von Supermärkten platzen, kommt einem kleinen Körper nicht nur nicht zugute, sondern kann ihm auch erheblichen Schaden zufügen. Und Xerose der Haut - dies können nur die Blüten des aufgetretenen Problems sein, und die Beeren können viel schlimmer werden. Es ist besser, wenn er sauberes Wasser, hausgemachte Säfte und Obstkompotte verwendet..

Nachdem Sie mögliche Katalysatoren ausgeschlossen haben, sollten Sie das Baby einige Tage lang beobachten. Wenn sich die Situation nicht zum Besseren gewendet hat, lohnt es sich, ohne die Verzögerung zu verschieben, einen Termin mit einem qualifizierten Spezialisten zu vereinbaren, der bei der Ermittlung der Ursache der Pathologie hilft und ein System zur Beseitigung dieser Krankheit entwickelt. Schließlich können pathologische Veränderungen, die die Arbeit des Verdauungstrakts und anderer innerer Organe beeinträchtigen, zu ähnlichen Symptomen führen..

Wenn das Alter des Babys es zulässt, ist es wünschenswert, dass die folgenden Produkte auf seinem Tisch vorhanden sind:

  • Gurken und Kürbis.
  • Tomaten und Zitrusfrüchte.
  • Aprikose und Paprika.
  • Melone und Erdbeere.
  • Spinat (andere Blattsalate).
  • Wassermelone und Trauben.
  • Spargel und Karotten.
  • Zwiebel und Knoblauch.
  • Kohl und Eier.
  • Milchprodukte und fermentierte Milchprodukte sind ebenfalls nützlich.
  • Butter und Pflanzenöl.

Die Ernährung eines Kindes sollte viel Gemüse und Obst enthalten, aber ein Minimum an Süßigkeiten, Mehl und Fetten.

Es kann ein unangenehmes Geschenk und einen starken Wetterwechsel bringen. Frost und durchdringender Wind, ein sonniger Tag kann durch strömenden Regen ersetzt werden. Die Epidermis des Babys muss für solche Veränderungen bereit und vor Widrigkeiten geschützt sein. Dies kann durch spezielle kosmetische Produkte unterstützt werden, die speziell für die empfindliche Kinderdermis entwickelt und hergestellt wurden..

An wen kann man sich wenden??

Behandlung für trockene Haut der Füße

Wenn eine Person bei sich oder ihrem Kind Anzeichen einer trockenen Epidermis bemerkt hat, sollte dieser Moment nicht ignoriert werden. Schließlich kann sich das Problem verschlimmern und zu schwerwiegenden Komplikationen führen oder ein Symptom für eine pathologische Veränderung im menschlichen Körper sein.

Aufgrund der Vielfalt möglicher Katalysatoren für das Problem sollte die Behandlung trockener Haut der Beine in erster Linie mit der Beseitigung von Haushaltsquellen, der Anpassung von Ernährung und Kleidung sowie der Normalisierung der Hygieneverfahren beginnen..

Sie sollten die Produkte, die auf dem Familientisch vorhanden sind, ernster nehmen. Es sollte reich an Obst und Gemüse, Getreide, Fisch sein. Die tägliche Ernährung sollte nicht die Entwicklung eines Vitaminmangels zulassen. Es ist wünschenswert, Fast-Food-Produkte, die zahlreiche "Yeshki" enthalten, zu minimieren oder sogar vollständig auszuschließen: Stabilisatoren, Farbstoffe, Konservierungsmittel, Aromen. Beseitigen Sie Soda, Energy-Drinks und alkoholische Getränke.

Wasser spielt im normalen Zustand der Haut eine wichtige Rolle: Quantität und Qualität. Eine gesunde erwachsene Person sollte mindestens zwei Liter Flüssigkeit (einschließlich Wasser) pro Tag trinken. Neben der Sättigung des Körpers mit Feuchtigkeit verbessert Wasser den Verlauf von Stoffwechselprozessen und startet Regenerationsprozesse. Die individuelle Wassernorm lässt sich recht einfach berechnen: Das Gewicht der Person in Kilogramm sollte mit 30 ml multipliziert und die resultierende Anzahl durch 1000 geteilt werden. Das Ergebnis der Berechnung ist die erforderliche Mindestanzahl von Litern täglicher Flüssigkeit.

Der Ansatz zur Beendigung des betrachteten Problems sollte umfassend sein. Daher lohnt es sich, neben der Ernährung und den Lebensbedingungen regelmäßig Maßnahmen zur Befeuchtung und Ernährung der Epidermis nicht nur der Hände und des Gesichts, sondern auch der Beine und des gesamten Körpers durchzuführen..

Es ist nicht überflüssig, einen Komplex von Multivitaminen zu trinken, der Vitamin A (verantwortlich für die Glätte und Elastizität der Dermis) und Vitamin E, das die Ernährung der Zellen darstellt, enthalten muss. Auf dem Apothekentisch finden Sie heute viele Medikamente, die mit dieser pharmakologischen Gruppe verwandt sind: Vitrum, Sana-Sol, Dekamevit, Elevit Pronatal, Fenuls, Centrum, Selmevit, Moriamin und viele andere.

Der Vitrum Multivitamin-Komplex wird nach einer Mahlzeit oral eingenommen, eine Tablette pro Tag. Eine Kontraindikation für die Verabreichung dieses Arzneimittels kann nur eine erhöhte Unverträglichkeit gegenüber einem oder mehreren Bestandteilen der Zusammensetzung sowie eine in der Anamnese des Patienten vorhandene Hypervitaminose von Vitamin A sein..

Cremes, Bäder, Masken, sowohl industrielle Zubereitungen als auch Rezepte der traditionellen Medizin eignen sich auch zur Befeuchtung und Pflege..

Zu Hause können Sie solche Masken und Peelings vorbereiten, die die Dermis nicht nur nähren, sondern auch befeuchten:

  • Sie sollten ein Eigelb, einen Esslöffel Kartoffelpüree, einen Teelöffel Butter und zwei Esslöffel zerquetschte Babyseife nehmen. Die aufgeführten Zutaten sind gut gemischt. Die resultierende Zusammensetzung wird auf den Problembereich angewendet. Oben ist eine Plastiktüte angebracht, und oben können Sie eine Wollsocke, Kniestrümpfe oder Leggings anziehen. Die Nährstoffzusammensetzung muss 20 bis 30 Minuten am Bein gehalten werden. Nach Ablauf der Zeit wird das "Arzneimittel" mit warmem Wasser abgewaschen und eine pflegende Creme auf die Epidermis aufgetragen. Es ist ratsam, diese Veranstaltung zweimal pro Woche vor dem Schlafengehen abzuhalten..
  • Sie können die Haut auch vor dem Hauptvorgang waschen und dämpfen. Nachdem sich die Poren geöffnet haben, reiben Sie eines der aromatischen Öle mit sanften Bewegungen ein. Es kann Patschuliöl, Kokos- oder Olivenöl, Sandelholzöl und andere sein, die die Haut nähren. Um die Wirksamkeit zu erhöhen, können der Zusammensetzung der aromatisierten Öle die Vitamine E und A (sie liegen in Kapselform vor) zugesetzt werden..
  • Pilzmanifestationen helfen dabei, spezielle pharmakologische Salben oder eine zu Hause hergestellte Zusammensetzung zu stoppen. In dieser Situation ist saure Sahne oder Sahne geeignet, in deren Zusammensetzung zwei bis drei Tropfen ätherisches Öl mit antimykotischen Eigenschaften eingeführt werden. Zum Beispiel kann es Teebaumöl sein. Die Zusammensetzung wird eine halbe Stunde lang auf den Problembereich aufgetragen und anschließend mit einer warmen Dusche abgewaschen. Sie sollten ätherische Öle nur sorgfältig auswählen. Sie müssen natürlich sein und dürfen im Körper keine allergischen Reaktionen hervorrufen..
  • Eine andere Nährstoffzusammensetzung wird mit Milch hergestellt. Geben Sie Apfelbrei in eine kleine Menge davon und schalten Sie ein kleines Licht ein. Rühren Sie bis glatt. Kneten Sie es leicht mit einem Schwarm. Kühlen Sie die cremige Masse ab und können Sie sie auf die Haut auftragen. Der Vorgang sollte etwa eine halbe Stunde dauern. Danach sollte die Zusammensetzung abgewaschen und die Oberfläche der Epidermis mit ätherischem Öl gesättigt werden. Die periodische Prophylaxe mit einer solchen Mischung verhindert die Bildung von Rissen und die Verhornung der Deckschicht..
  • Sie können eine solche Maske vorbereiten: Nehmen Sie zwei Esslöffel fettreichen Hüttenkäse (besser hausgemacht, da das Geschäft viele verschiedene Zusatzstoffe enthält und es gut ist, wenn es keinen Schaden anrichtet), einen Esslöffel natürlichen Honig und einen Esslöffel saure Sahne (auch fett). Mischen Sie die Zutaten gut. Wenn der Honig gezuckert ist, kann er in einem Wasserbad flüssig gemacht werden. Die resultierende Zusammensetzung wird gründlich in die Haut der Beine eingerieben, wobei die Fersen, der Fuß, der Unterschenkel und darüber sorgfältig verarbeitet werden. Halten Sie die Komposition 30 - 40 Minuten lang. Um den Effekt zu verstärken, können Sie jedes Bein separat mit Frischhaltefolie umwickeln und über die Socken ziehen. Dies verbessert das Ergebnis des Verfahrens und bewegt sich während seines Durchgangs frei und ist nicht in der Bewegung eingeschränkt. Spülen Sie nach dem Eingriff Ihre Füße aus und tragen Sie eine feuchtigkeitsspendende und pflegende Creme auf.
  • Um das Stratum Corneum an Fersen und Sohle zu entfernen, sollten Sie Ihre Füße 10-15 Minuten in heißem Wasser dämpfen. Entfernen Sie danach die tote Schicht mit einem Bimsstein oder führen Sie ein Peeling mit einem Reinigungspeeling durch. Danach die behandelte Stelle mit Sahne einweichen.
  • Die Paraffintherapie wird seit langem wirksam eingesetzt. Bis vor kurzem konnte ein solches Verfahren nur in einer kosmetologischen Einrichtung oder Klinik durchgeführt werden. Heute kann alles, was Sie brauchen, in jeder Apotheke gekauft und zu Hause erledigt werden. Kosmetisches Wachs wird geschmolzen und ein dünner Film wird auf die Epidermis aufgetragen. Nach dem Aushärten wird eine zweite und dritte Schicht aufgetragen, auf die das Bein bereits mit einem Zellophanfilm gewickelt ist. Wickeln Sie es mit einer Decke oder einem Frotteetuch über den Film. Nach 30 Minuten wird das Wachs entfernt. Die erweichte Haut mit einem Bimsstein auf die Fersen und Füße auftragen und mit einer Creme behandeln.
  • Wenn Risse an den Fersen auftreten, ist dies ein "offenes Tor" für Pilzinfektionen oder Infektionen. In diesem Bereich beginnt ein lokaler Entzündungsprozess. Um dies zu verhindern, können Sie Kräuterbäder nehmen. Für solche Verfahren werden entzündungshemmende und antiseptische Heilkräuter eingenommen. Dies können Abkochungen und Tinkturen aus Eichenrinde, Salbeiblättern, Hopfenzapfen, Kamille oder Ringelblumenblüten sein. Die Beine werden in diese warme Brühe getaucht und etwa 15 Minuten lang darauf bestanden. Nach Ablauf der Zeit werden sie vorsichtig mit einem sauberen Handtuch abgetupft, das mit pflegender und feuchtigkeitsspendender Creme oder ätherischem Öl geschmiert wird.
  • Rizinusöl macht die Haut perfekt weich. Es kann auf die grobe Epidermis von Fuß und Ferse aufgetragen werden, und der Unterschenkel sollte nicht unbeaufsichtigt bleiben. Wickeln Sie Ihre Beine mit Frischhaltefolie um und ziehen Sie Socken an, um sich warm zu halten. Dieser Vorgang kann nachts durchgeführt werden..
  • Ein ähnliches Verfahren kann durchgeführt werden, indem Olivenmayonnaise anstelle von Rizinusöl eingenommen wird. Es kann auch zu Hause zubereitet werden. Das Mayonnaise-Rezept ist in sozialen Netzwerken kein Problem, aber anstelle von Pflanzenöl aus Sonnenblumen nehmen Sie Olivenöl.
  • Mahlen Sie eine reife Banane mit dem Eigelb eines Eies. Dieser Brei macht die Dermis perfekt weich und befeuchtet sie. Bananenpulpe kann durch Melone ersetzt werden. Die Zusammensetzung wird auf die Haut aufgetragen, mit Frischhaltefolie fixiert und mit Socken oder einer Decke isoliert.
  • Sie sollten wissen, dass Menschen, die dazu neigen, die Haut zu trocknen, nicht länger als zehn Minuten baden oder duschen sollten. Andernfalls wird sich die Situation nur verschlechtern..
  • Junge Zucchini schälen und hacken. Mischen Sie zwei Esslöffel Brei mit einem Esslöffel fetter Sauerrahm. Verwenden Sie diese Masse als Maske für trockene Haut mit feuchtigkeitsspendender Wirkung..

Trockene Haut der Füße ist ein Nicht-Altersproblem, das verschiedene Bevölkerungsgruppen gleichermaßen betrifft, sich jedoch mit zunehmendem Alter verschlechtert (aufgrund altersbedingter Veränderungen im menschlichen Körper). Daher sollte die Fußpflege sowie der gesamte Körper von Kindheit an begonnen werden. Die beste Behandlung für eine Krankheit ist die Prävention..

Trockene Fußcreme

Trockene und gereizte Dermis braucht besondere Pflege. Neben der Hausmedizin werden auch Zubereitungen aus kosmetischen und pharmakologischen Wirkstoffen verwendet. Komplexe Maßnahmen sind am effektivsten, um die Epidermis in einen normalen gesunden Zustand zu versetzen..

Wenn es ein Problem mit trockener Haut an den Beinen gibt, muss diese mit nützlichen Substanzen und Vitaminen befeuchtet und genährt werden. Bei der Auswahl eines Produkts sollte eine Creme für trockene Fußhaut eine oder mehrere der folgenden chemischen Verbindungen enthalten:

  • Hyaluronsäure, die das Wasser-Salz-Gleichgewicht der Haut normalisiert, stimuliert ihre Schutzfunktionen.
  • Panthenol verbessert die Regenerationsprozesse durch Aktivierung der Zellerneuerung.
  • Kieselsäure hilft, die Epidermis wiederherzustellen.
  • Bienenwachs bildet eine Schutzschicht, die einen erhöhten Flüssigkeitsverlust verhindert und die Epidermisschichten mit nützlichen und notwendigen Substanzen versorgt.
  • Konzentrierter Aloe-Vera-Saft macht die Dermis weich und elastisch und fest. Lindert Entzündungen perfekt, wirkt heilend auf Wunden und Risse.
  • Eingeführte Extrakte aus Ringelblume, Kamille und Schöllkraut heilen Wunden, stoppen Entzündungen und lindern gereizte Epidermis.

Es ist zu beachten, dass nach der Einnahme von Wasser sofort und innerhalb von drei bis fünf Minuten nach dem Duschen oder Baden feuchtigkeitsspendende und pflegende Cremes aufgetragen werden sollten, bis die Feuchtigkeit von der Oberfläche der Dermis verdunstet ist.

Der moderne Kosmetikmarkt ist mit zahlreichen vielfältigen Produkten gefüllt. Heute finden Sie an den Schaltern von Apotheken und Kosmetikabteilungen von Supermärkten Produkte von führenden Kosmetikunternehmen und Pharmaunternehmen. Daher ist es heute möglich, eine Creme für trockene Haut zu wählen, um die Epidermis der unteren Extremitäten ohne große Schwierigkeiten zu befeuchten und zu nähren. Mit einer breiten Palette dieser Produkte können Sie eine Creme auswählen, die in Zusammensetzung, Qualität und Preis individuell zu Ihnen passt..

Wenn eine Person ihre eigenen Leidenschaften hat und auf ein bestimmtes Unternehmen vertraut, muss sie nicht aufgeben. Heute wird ein solches Produkt von NIVEA (Schweden), Lab Filorga (Frankreich), Alfred Amour Garnier (Frankreich), Faberlic (Russland), Oriflame (Schweden), Dr. Baumann (Deutschland), Siberian Live Cosmetics (Russland) und Fora-Pharm vorgestellt (Russland), Jason Natural Cosmetics (USA), Weleda (Schweiz) und viele andere. Sie können sich auch an einige Namen des betreffenden Produkts erinnern. Feuchtigkeitsspendende und pflegende Cremes: heilende Sanddorncreme aus Rissen, feuchtigkeitsspendende Fußcreme mit Traubenkernöl, natura siberica pflegende Sanddornfußcreme, regenerierender Fußbalsam dr. sante, Fußpeelingcreme "Erneuerung und Erweichung der Epidermis" - natura siberica, Creme "für alle Gelegenheiten" - Hausarzt schnell wirkendes Antiseptikum.

Wenn die Ursache für trockene Haut der Beine eine dermatologische Erkrankungen ist, müssen externe Cremes mit antimykotischen, antiinfektiösen und antiseptischen Eigenschaften verwendet werden..

Hier können Sie sich an die Radevit-Salbe erinnern, die bei Läsionen und Rissen auf der Haut verwendet wird. Diese Zusammensetzung wird zweimal täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen. Oben wird ein Okklusivverband angelegt. Zulässiger und langfristiger Drogenkonsum ohne das Risiko von Nebenwirkungen.

Gegenanzeigen für die Verwendung dieses Arzneimittels sind eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels sowie eine Hypervitaminose für Vitamine wie A, E, D..

D-Panthenol ist ein Medikament, das die Geweberegeneration verbessert und zur äußerlichen Anwendung verwendet wird. Es wird verschrieben, wenn die Haut einen Haushalt oder einen Sonnenbrand erlitten hat und aus anderen Gründen Verstöße gegen die Integrität der Dermis aufgetreten sind.

Das Medikament wird mehrmals im Laufe des Tages im Abstand von 20 - 30 Minuten auf die Oberfläche des geschädigten Bereichs aufgetragen. Die Creme wird großzügig genug aufgetragen.

Es ist zu beachten, dass alle äußeren Cremes und Salben nur auf saubere Haut aufgetragen werden sollten..

Gegenanzeige für die Verwendung von D-Panthenol ist eine Überempfindlichkeit gegen Dexpanthenol oder andere Bestandteile des Arzneimittels.

Für die Pflege der trockenen und pflegenden Epidermis können Sie Cremes verwenden, die ätherische Öle mit medizinischen Eigenschaften enthalten. Sie sollten die Fähigkeit haben, gereizte Haut zu beruhigen, zu pflegen und das Wasser-Salz-Gleichgewicht der Epidermis und der subkutanen Schichten zu stabilisieren. Um dieses Problem zu lösen, sind folgende aromatische Öle geeignet:

  • Pfirsich.
  • Sesam.
  • Tee Baum.
  • Olive.
  • Jojoba.
  • Mandel.
  • Aprikose.
  • Kokosnuss.
  • Sanddorn.
  • Und andere mit entsprechenden Eigenschaften.

Vorbeugung gegen trockene Haut der Füße

"Kümmere dich schon in jungen Jahren um die Ehre." Dieses Sprichwort kann im Lichte des betrachteten Problems geändert werden, um zu erhalten: "Pass auf deine Beine auf, wenn du jung bist." Aus irgendeinem Grund denken viele Menschen, dass Gesichts- und Handpflege notwendig ist, und vergessen, auf ihre Füße zu achten. Sie werden nur in Erinnerung gerufen, wenn es eine Schande ist, sie am Strand zu zeigen, oder wenn es ein echtes medizinisches Problem gibt, das dem Besitzer Unbehagen bereitet.

Daher ist die Vorbeugung von trockener Haut der Füße keine Laune, sondern ein dringendes Bedürfnis, wenn eine Person nicht nur schöne, sondern auch gesunde Beine haben möchte..

Es können verschiedene Empfehlungen gegeben werden, um die Epidermisschicht normal zu halten..

  • Zuerst müssen Sie Ihre Ernährung überarbeiten. Es muss ausgeglichen sein. Eine Person sollte täglich Vitamine und Mineralien zu sich nehmen. Es ist notwendig, die Aufnahme von "schädlichen" Produkten zu minimieren.
  • Es lohnt sich, Ihr Gewicht zu überwachen und übermäßiges Essen und Fettleibigkeit zu vermeiden.
  • Das tägliche Regime muss so gestaltet sein, dass geistige und körperliche Aktivität angemessen mit guter Ruhe verbunden sind.
  • Es ist ratsam, bequeme Kleidung und Schuhe aus natürlichen Materialien zu tragen.
  • Im Krankheitsfall sollten Sie sich an einen qualifizierten Spezialisten wenden und die Krankheit vollständig stoppen. Es ist sehr wichtig, eine angemessene Behandlung zu erhalten.
  • Ignorieren Sie nicht die Regeln der persönlichen Hygiene, die nicht auf das morgendliche Zähneputzen beschränkt sind. Pflege ist für den ganzen Körper einschließlich der Beine erforderlich.
  • Die Haut der unteren Extremitäten sollte regelmäßig gewaschen, von abgestorbenen Zellen gereinigt und dann mit Feuchtigkeit versorgt und mit externen Cremes und Masken gefüttert werden.
  • Sie sollten sich nicht länger von den sengenden Sonnenstrahlen oder einem Solarium mitreißen lassen. Ihre Strahlen trocknen die Epidermis.
  • Der Raum, in dem Menschen leben oder arbeiten, sollte regelmäßig belüftet werden. Es ist unbedingt erforderlich, ständig eine Nassreinigung durchzuführen. Es wird empfohlen, Luftbefeuchter zu verwenden.
  • Die Enthaarung sollte korrekt durchgeführt werden, gefolgt von einer Befeuchtung und Pflege des behandelten Hautbereichs.
  • An einem öffentlichen Ort sollten Sie nicht ohne Schuhe (Pool, Sauna, Strand usw.) barfuß auf dem Boden gehen..
  • Beseitigen Sie Hypodynamie aus Ihrem Leben. Bewegung, Joggen und Gehen verbessern die Durchblutung, wodurch der Fluss von Nährstoffen, Sauerstoff und Flüssigkeit zu den Zellen aktiviert wird.
  • Sie sollten beim Duschen nicht besonders eifrig sein (insbesondere bei Menschen, deren Haut zu Xerose neigt). Wasserbehandlungen sollten nicht länger als 10 Minuten durchgeführt werden, da sich der Hautzustand verschlechtern kann.
  • Verwenden Sie zum Baden und Duschen kein sehr heißes Wasser.
  • Duschgels, Seifen, Badeschäume und andere kosmetische Produkte müssen von hoher Qualität sein, eine weiche Basis haben und einen nahezu normalen pH-Wert aufweisen.
  • Nach dem Bad ist es ratsam, die Haut nicht zu reiben, sondern mit einem weichen Handtuch abzutupfen.
  • Überhitzung oder Unterkühlung der Epidermis sollten nicht zugelassen werden.
  • Gehen Sie vorsichtig mit Haushaltschemikalien um.
  • Sich von schlechten Gewohnheiten abzulehnen.

Wenn eine Person einen gesunden Lebensstil führt und ihren Körper mit besonderer Aufmerksamkeit behandelt, wobei die oben gegebenen Empfehlungen eingehalten werden, sinkt die Wahrscheinlichkeit des fraglichen Problems schnell auf Null..

Das Gesicht und die Hände einer Person sind immer in Sicht, und die Beine sind oft unter Hosen, langen Röcken und Strumpfhosen versteckt, so dass viele es nicht für notwendig halten, ihnen die notwendige Aufmerksamkeit zu schenken. Und nur wenn trockene Haut der Beine auftritt, denken manche Menschen über den Grund für eine solche Reaktion des Körpers nach. Aber unser ganzer Körper braucht Pflege, einschließlich der Epidermis der unteren Extremitäten. Wenn eine regelmäßige und ordnungsgemäße Pflege der Haut der Beine durchgeführt wird, werden sie ihrem Besitzer mit Leichtigkeit beim Gehen und einem schönen Aussehen danken. Es wird keine Schande sein, solche Beine anderen zu zeigen und sie mit einem hohen Absatz und einem kurzen, stilvollen Kleid zu dekorieren. Männer werden Komfort und Gesundheit genießen..

Warum ist die Haut an den Beinen trocken und schuppig?

Trockene Haut an den Füßen ist im Winter und Herbst am häufigsten. Die Erklärung ist sehr einfach: Der menschliche Körper wird zu diesem Zeitpunkt schwächer und daher verletzlich. Deshalb ist maximale Pflege der Haut erforderlich. Und was zum Auftreten trockener Haut an den Beinen beiträgt, welche Ursachen das Peeling hat, welche Maßnahmen in diesem Fall zu ergreifen sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Ursachen für trockene Haut der Beine und Füße

Was beeinflusst den Zustand der Beindermis und warum löst sie sich ab? Lassen Sie uns die Gründe, die zu trockener Haut der Beine führen können, genauer herausfinden.

  1. Kleidung aus synthetischen Stoffen. Wir sprechen von Strumpfhosen und Leggings, die die Haut reizen können. Und es manifestiert sich in Form von Trockenheit und Peeling der Haut der Beine.
  2. Kosmetika. Wenn die Mittel falsch ausgewählt sind oder einfach nicht passen, trocknen sie die Haut aus. Bei der Auswahl von Kosmetika muss unbedingt gelesen werden, welche Komponenten in der Zusammensetzung enthalten sind. Das Vorhandensein von natürlichen Ölen oder Ceramiden ist eine Voraussetzung für hochwertige Hautpflegekosmetik.
  3. Unzureichende Pflege. Nicht alle Frauen achten so sehr auf ihre Füße wie auf ihre Gesichter. Die Beine erfordern jedoch nicht weniger Aufmerksamkeit..
  4. Krankheiten. Sehr oft ist trockene Haut eines der Symptome einer Krankheit, zum Beispiel Psoriasis, Ekzem, Diabetes, Pilzinfektionen sowie eine unzureichende Aufnahme von Vitaminen und nützlichen Bestandteilen im Körper.
  5. Verletzung der Durchblutung. Härtungsverfahren, Bewegung, Sport - alles, was die Blutgefäße stärkt, hilft. Wenn eine Person aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit gezwungen ist, sich längere Zeit in einer Position zu befinden (z. B. am Computer zu arbeiten) und auf den Beinen zu bleiben (Lehrer, Friseure), müssen Pausen eingelegt werden, in denen sie gehen, aufstehen und sich bewegen kann. Dies verhindert die Entwicklung negativer Veränderungen der Durchblutung..
  6. Alter. Nach 40 Jahren trocknet die Haut aus und dies erfordert eine sorgfältige und systematische Pflege. Es ist sehr wichtig, das Trinkregime zu beachten, sauberes Wasser zu verwenden und es nicht durch andere Getränke zu ersetzen. Das Einbringen einer großen Menge Obst, Gemüse und Fisch in die Ernährung, die Einnahme von Vitaminen sowie das Vermeiden von Hygieneprodukten, die Alkali enthalten, führen zu einem positiven Ergebnis.

Zeichen

Welche Symptome deuten darauf hin, dass die Haut der Füße Feuchtigkeit und besondere Aufmerksamkeit erfordert? Betrachten wir sie genauer:

Sehr trockene Haut der Füße

  • Abnahme der Elastizität und Festigkeit;
  • Mattheit der Haut;
  • Schälen und das Auftreten von toten grauweißen Schuppen unterschiedlicher Größe, wie auf dem Foto rechts;
  • Die Hautoberfläche fühlt sich rau und rau an.
  • Rötung tritt auf, die Haut trocknet stark und sogar Risse.

Wann ist ein Arzt aufzusuchen?

Wenn die ersten Symptome trockener Haut auftreten, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen. Dies ist notwendig, um die Ursachen richtig zu bestimmen und sich nicht zu irren, wenn Sie sich selbst diagnostizieren. Wenn die Trockenheit der Haut durch eine Krankheit verursacht wird und die Person keinen Spezialisten konsultiert, können gefährliche Komplikationen auftreten. In dieser Situation hilft ein Dermatologe, Allergologe und Therapeut, der nach Untersuchung und Erhalt der Ergebnisse der durchgeführten Tests die Behandlung verschreibt und Empfehlungen gibt.

Behandlung

Wenn ein solches Problem aufgetreten ist, müssen Sie sich keine Sorgen machen, der Panik nachzugeben. Es gibt viele Möglichkeiten, mit trockenen Füßen umzugehen..

Ausgewogene Ernährung

Die Haut sollte eine ausreichende Menge an Flüssigkeiten, Vitaminen und anderen nützlichen Bestandteilen erhalten. Deshalb müssen Sie Ihre Ernährung überdenken. Sie sollten jeden Tag mindestens 2 Liter Wasser trinken, gesunde Fette (Nüsse verschiedener Arten, Fisch, Pflanzenöle), Obst, Gemüse und Beeren essen. Es sollte beachtet werden, dass beispielsweise Pommes Frites und Fast Food trockene Haut verursachen können. Daher wird empfohlen, diese und ähnliche ungesunde Lebensmittel von der Ernährung auszuschließen..

Die Verwendung von Vitaminen

Sowohl im Herbst-Winter als auch im Frühjahr ist es schwierig, die richtige Menge an Vitaminen mit der Nahrung zu sich zu nehmen. Sie müssen einen Arzt für die Ernennung von Vitamin- oder Vitamin-Mineral-Komplexen konsultieren. Beliebt - Supradin, Alphabet, Aevit usw..

Gründliche Pflege

Die Pflege Ihrer Füße ist genauso wichtig wie die Pflege Ihres Gesichts und Ihrer Hände. Was ist das Konzept der "sorgfältigen Pflege":

  1. Achten Sie täglich auf die persönliche Hygiene von Körper und Füßen. Wählen Sie Strumpfhosen und Socken mit einer natürlichen Zusammensetzung.
  2. Es wird empfohlen, jeden Tag eine Feuchtigkeitscreme auf Ihre Füße aufzutragen, die die Haut schnell weich macht und befeuchtet. Sie müssen es nur richtig machen. Nehmen Sie zuerst eine Dusche oder ein Bad, um die Poren Ihrer Haut zu öffnen, und tragen Sie dann die Creme auf. Es ist gut, beim Duschen mit einem Wasserstrahl auf die Beine zu massieren, um die Durchblutung zu verbessern. Nach dem Eingriff sollte die Haut mit einem Handtuch abgetupft und anschließend die Creme verwendet werden. Sie können auch pflanzliche Öle (Mandeln, Oliven, Leinsamen) verwenden, die nicht nur Feuchtigkeit spenden, sondern auch der Haut Vitamine verleihen. Nach dem Wasser wird das Öl 3 - 5 Minuten lang auf die Haut aufgetragen und anschließend die überschüssige Menge mit einem Papiertuch entfernt.
  3. Alkalische Seife ist verboten, da sie die Haut noch mehr austrocknet. Geeignet ist flüssige Seife, die Öle enthält. Diese Seife reinigt die Haut sanft und schadet ihr nicht..
  4. Um Risse an den Fersen zu vermeiden, wird empfohlen, systematisch einen Bimsstein zu verwenden, um das Stratum Corneum zu entfernen. Es ist grundsätzlich unmöglich, für diese Zwecke einen Rasierer zu verwenden, der die Haut verletzt und das Infektionsrisiko erhöhen kann. Nach der Bimssteinbehandlung sollten die Fersen unter fließendem Wasser gewaschen, abgewischt und mit einer pflegenden Creme aufgetragen werden. Das Verfahren ist besonders effektiv, wenn die Haut trocken ist und juckt.
  5. Sie können auch spezielle Peelings und Peelings verwenden - Mousses oder Cremes, die feste Partikel enthalten. Sie entfernen die oberen abgestorbenen Hautzellen. Sie können auch ein hausgemachtes Peeling herstellen, indem Sie gleiche Mengen grobes Meersalz und Sahne oder fetthaltige Sauerrahm untermischen.
  6. Paraffintherapie für Füße. Dieses Verfahren kann sowohl in einem Schönheitssalon als auch zu Hause bestellt werden. Schmelzen Sie dazu das kosmetische Wachs in einem Dampfbad und tragen Sie es mit einer warmen, dünnen Schicht auf die Fußsohlen auf, lassen Sie es aushärten und tragen Sie dann auf die gleiche Weise weitere 2 - 3 Schichten auf. Wickeln Sie Ihre Beine mit Plastikfolie und einem warmen, dicken Tuch ein und lassen Sie sie eine halbe Stunde einwirken. Entfernen Sie dann das Wachs und entfernen Sie die verhärtete Haut mit einem Bimsstein. Die Paraffintherapie macht die Haut weich und befeuchtet sie.
  7. Fußbäder. Für das Verfahren ist es notwendig, Salbei und Eichenrinde oder Kamille und Hopfen oder Hafer und Kleie zu gleichen Anteilen zu mischen. Nehmen Sie 2 EL. l. Jede Sammlung und 1 Liter kochendes Wasser gießen, 20 bis 30 Minuten ziehen lassen. Die Infusion für die Bäder ist fertig. Führen Sie den Eingriff 15 Minuten lang systematisch zweimal pro Woche durch. Befeuchten Sie anschließend Ihre Füße mit einem Handtuch und tragen Sie eine pflegende oder feuchtigkeitsspendende Creme auf.

Die Verwendung von Kosmetika

Lagerkosmetik hilft bei trockener Haut der Füße. Machen wir uns mit den am häufigsten verwendeten vertraut.

  1. Essentielle Öle. Sie dringen in die Haut ein, nähren sie tief und bereichern sie mit nützlichen Bestandteilen. Sie können jeden Tag nach dem Duschen oder Baden ätherische Öle verwenden. Für diese Zwecke werden häufig Öle wie Pfirsich, Teebaum, Leinsamen, Mandel verwendet.
  2. Milch für trockene Haut. Es wird anstelle von normaler Seife verwendet. Die Milch reinigt die Haut sanft, ohne Trockenheit zu verursachen.
  3. Feuchtigkeitscreme. Entwickelt für den täglichen Gebrauch in den Morgen- und Abendstunden.

Rezepte für traditionelle Medizin

Schauen Sie sich die effektivsten Rezepte für alternative Medizin an, um trockene Haut an Ihren Füßen loszuwerden.

  1. Trockene Knie. Um dieses Mittel zuzubereiten, benötigen Sie den Saft einer Zitrone und eine kleine Menge Mandelöl. Die Komponenten müssen gemischt werden und die resultierende Zusammensetzung wird auf ein feuchtes Handtuch aufgetragen, mit dem die Knie umwickelt werden. Entfernen Sie nach einer Viertelstunde das Handtuch und schmieren Sie die Knie mit einer Feuchtigkeitscreme. Das Ergebnis ist eine glatte Haut und ein angenehmer Hautgeruch.
  2. Maske für trockene Füße, basierend auf Babycreme. Mischen Sie 4 Teelöffel Sahne + rohes Eiweiß + Teelöffel Butter + 2 TL. gehackte rohe Kartoffeln. Tragen Sie die resultierende homogene Masse eine halbe Stunde lang auf die Haut der Beine auf und spülen Sie sie dann mit warmem Wasser ab. Gut für sehr trockene Füße.
  3. Kombinieren Sie ein pharmazeutisches Präparat - eine Öllösung aus Vitamin E oder A mit Sahne oder fetter Sauerrahm, wobei Sie die genannten Komponenten in gleichen Mengen einnehmen. Es stellt sich als ausgezeichnete Feuchtigkeitscreme für trockene Haut heraus, die 20 Minuten lang angewendet werden sollte. Entfernen Sie nach Beendigung des Vorgangs die Reste mit einem Papiertuch.
  4. Eine weitere Maske zur Erweichung der Fußhaut. Mahlen Sie einen Teelöffel Butter mit dem Eigelb eines rohen Eies und fügen Sie dann 2 TL hinzu. fein geriebene rohe Kartoffeln und 4 TL. Babycreme. Legen Sie die Masse auf die Füße, wickeln Sie sie mit Frischhaltefolie ein und ziehen Sie warme Socken an. Nach 20 Minuten die Maske abspülen und mit Creme schmieren. Der Eingriff wird zweimal pro Woche durchgeführt, wodurch die Fersen ein ausgezeichnetes Aussehen haben und trockene Haut an den Füßen der Vergangenheit angehört.

Arzneimittelbehandlung

Wenn weder Volksmethoden noch Kosmetika oder die richtige Ernährung dazu beitragen, trockene Haut der Beine zu überwinden, müssen Sie sich an Apothekenprodukte wenden. Natürlich nach Rücksprache und ärztlicher Verschreibung:

  • Wenn trockene Haut der Beine aufgrund von Allergien geworden ist, werden Antihistaminika verschrieben.
  • Bei Krankheiten wie Ekzemen, Dermatitis werden Salben mit Vaseline oder Glycerin eingesetzt.
  • Wenn die Ursache für das Abschälen der Haut der Beine Diabetes mellitus ist, verschreibt der Arzt Medikamente zur Normalisierung des Blutzuckerspiegels.
  • Bei Krampfadern werden Medikamente für Blutgefäße verschrieben.

Verhütung

Wir alle wissen, dass Krankheiten leichter zu verhindern als zu heilen sind. Gleiches gilt für die Haut der Beine. Es ist besser, das Auftreten von Trockenheit, Abblättern und Rissen zu verhindern, als diese unangenehmen Folgen später mit verschiedenen Mitteln zu bekämpfen. Vorbeugende Maßnahmen sind also wie folgt:

  • Schuhe - nur bequem;
  • keine abnehmenden Leggings und engen Strumpfhosen;
  • in der Ernährung - gesunde Lebensmittel, die eine große Menge an frischem Gemüse und Obst enthalten, natürliche Produkte;
  • ja - Feuchtigkeitsmasken, Cremes, Fußpflegeverfahren;
  • Nein - normale alkalische Seife.

Hoffentlich hilft Ihnen dieser Artikel dabei, Ihre Füße in Top-Zustand zu halten, egal zu welcher Jahreszeit es draußen ist. Und jede Frau weiß, was zu tun ist, wenn Probleme mit trockener Haut an Beinen und Füßen auftreten..