loader

Haupt

Behandlung

Solarium behandelt Akne: Mythos oder Wahrheit? Wird nach dem Bräunen wieder Akne auftreten?

Ein Besuch im Solarium ist ein kosmetisches Verfahren, das nicht nur bei Frauen, sondern auch bei Männern an Beliebtheit gewinnt. Es ermöglicht Ihnen, zu jeder Jahreszeit eine gleichmäßige, schöne Bräune zu erhalten, ausgeruht auszusehen, auch ohne ans Meer zu gehen. Außerdem wirken die Strahlen des UV-Spektrums heilend und tragen in einigen Fällen zur Verbesserung des Hautzustands bei. Es gibt eine Meinung, dass ein Solarium bei Akne hilft, aber wie wahr ist es? Es lohnt sich, alle Nuancen der Auswirkungen von UV-Strahlen auf die Haut zu berücksichtigen und herauszufinden, ob sie gut oder schlecht sind..

Ist es möglich, mit Akne ins Solarium zu gehen?

Wenn wir über Kontraindikationen eines Solariums sprechen, enthält die Liste nicht das Vorhandensein von Akne oder mit anderen Worten Akne oder Akne. Im Gegenteil, viele Experten bemerken die positive Wirkung des Verfahrens auf die Haut, aber nur, wenn wir nicht über die folgenden pathologischen Zustände sprechen:

  • subkutane Akne;
  • zahlreiche entzündete Komedonen;
  • Akne durch hormonelle Ungleichgewichte oder Verschlimmerungen von Erkrankungen der inneren Organe.

In den oben genannten Fällen ist eine Behandlung erforderlich, ohne die ein Solarium erforderlich ist. Es lohnt sich nicht, eine signifikante Verbesserung des Hautzustands zu erzielen.

Helfen UV-Strahlen gegen Hautausschläge im Gesicht und im Rücken??

Selbst die ältesten Heiler bemerkten die Vorteile des Sonnenbadens und empfahlen sie Patienten mit einer Vielzahl von Krankheiten, einschließlich Hautkrankheiten..

Nachfolgende Studien haben gezeigt, dass die in Solarien verwendeten Geräte die gleiche Wirkung auf den Körper haben wie die Sonnenstrahlen. Sie sind wirklich in der Lage, den Zustand der Haut im Gesicht und in anderen Körperteilen zu verbessern, da sie die folgenden Wirkungen haben:

  • antibakterielles und desinfizierendes Mittel - reduziert die Aktivität pathogener Mikroorganismen und beseitigt die Grundursache von Akne;
  • zur Produktion von Vitamin D beitragen;
  • Geben Sie der Haut eine schöne, gleichmäßige Bräune.
  • unterdrücken die Aktivität der Talgdrüsen, es wird weniger Talg produziert.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass ultraviolettes Licht keine Akne verbrennt, sondern sie und die Haut nur in dem Bereich trocknet, in dem sie lokalisiert sind. Es stoppt intradermale Entzündungen, daher können Sie bei regelmäßigen Bräunungssitzungen Akne wirklich loswerden..

Ob die Strahlen die nach Akne verbleibenden Flecken beeinflussen?

Nach einem künstlichen Bräunungskurs können Sie nicht nur eine Heilung, sondern auch ein ästhetisches Ergebnis erwarten, und Experten bestätigen dies. Unter dem Einfluss von ultraviolettem Licht wird die Produktion von Melanin angeregt - dieses Pigment verleiht der Haut eine dunklere Farbe.

Vor dem Hintergrund einer gleichmäßigen, hellen Bräune sind die Flecken auf den Bereichen mit geheilter Akne fast unsichtbar. Wenn Hautzellen erhitzt werden, beginnen sie sich außerdem aktiver zu regenerieren. Die Färbung der geröteten Bereiche aufgrund der Bildung neuer Zellen wird blasser und sieht gesünder aus.

Warum trat nach einem Solarium ein Ausschlag auf??

Eine ähnliche negative Folge des Besuchs eines Solariums ist möglich, und dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Akne tritt auf, wenn die Körpertemperatur einer Person erheblich ansteigt - aufgrund von Sonnenlicht oder ultravioletter Strahlung in einem Solarium;
  2. Hautausschläge können eine Reaktion der Haut auf ultraviolette Strahlung sein. Um dies zu vermeiden, empfehlen Experten, morgens und abends im Sommer ein Sonnenbad zu nehmen und ein Sonnenbad am Tag zu vermeiden.
  3. Ein Hautausschlag ist eines der Symptome einer allergischen Reaktion, die sich häufig durch die Verwendung von Bräunungsprodukten, Parfümerien, kosmetischen Produkten und Arzneimitteln äußert.

Die oben genannten Manifestationen sind nicht gefährlich und meistens ist es bei der Verwendung von Formulierungen nach Sonnenbrand, entzündungshemmenden Mitteln und Antihistaminika möglich, Akne in kurzer Zeit loszuwerden. Wenn jedoch die folgenden Bedingungen vorliegen, können Sie nicht auf die Kontaktaufnahme mit einem Dermatologen verzichten:

  • es erscheinen mehrere Pusteln;
  • besorgt über starken Juckreiz, Brennen;
  • Ödeme treten im Bereich des Ausschlags auf;
  • starker Hautausschlag an Rücken, Gesicht und Gliedmaßen;
  • der betroffene Bereich nimmt allmählich zu;
  • Das Wohlbefinden eines Menschen verschlechtert sich bis zu einem Druckabfall und sogar einem Bewusstseinsverlust.

Hautausschläge können unterschiedlichen Ursprungs sein und unterschiedlich aussehen:

  • Rote Akne

Kleine rote Hautausschläge stellen sich häufig als Allergien oder Photodermatitis heraus. Sie können nach 2-3 Stunden nach ultraviolettem Licht und manchmal nach mehreren Tagen auftreten..

Sie benötigen keine besondere Behandlung, nach einer Weile verschwinden sie von selbst. Wenn eine Tendenz zu solchen Manifestationen besteht, sollten Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen: Nehmen Sie kein langes Sonnenbad am Tag, verwenden Sie Sonnenschutzmittel mit einem hohen Schutzgrad - mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30.

  • Weißer Ausschlag

Kleine weißliche Pickel können sowohl nach dem Besuch eines Solariums als auch in der Sonne auftreten. Meistens ist dieses Problem das Ergebnis eines falschen Timings für solche Verfahren..

Sie sollten sich nicht von 11 bis 16 Uhr sonnen - zu diesem Zeitpunkt ist die Aktivität der Sonnenstrahlen am höchsten. Menschen mit heller Haut, Haaren und blauen Augen neigen zu einem weißen Ausschlag. Sie sollten sich an das Regime halten und darauf achten, Kosmetika mit schützender und feuchtigkeitsspendender Wirkung zu verwenden..

  • Wässrige Akne

In den meisten Fällen handelt es sich um Sonnenbrand, wodurch die Haut in den gebräunten Bereichen mit Blasen und Blasen bedeckt wird, die mit unklarem Exsudat gefüllt sind. Kleine Läsionen können zu großen, wässrigen Blasen verschmelzen.

Verbrennungen sind sehr schmerzhaft und können von hohem Fieber, einer Verschlechterung des Allgemeinzustands und Kopfschmerzen begleitet sein. Erfordert die Verwendung von antibakteriellen, kühlenden und heilenden Mitteln. Es ist wünschenswert, dass die Formulierungen in Form eines Schaums oder einer Lotion vorliegen und keine Fettöle oder andere Komponenten enthalten, die einen Film auf der Haut bilden..

Unter welchen Umständen sollten Sie das Akne-Solarium nicht benutzen??

Es gibt eine Reihe von Situationen, in denen der Besuch eines Sonnenstudios zur Beseitigung von Akne nicht empfohlen wird:

  • mit einer Veranlagung zu Krebs;
  • mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • wenn eine Person an Asthma leidet, Nierenversagen;
  • wenn die Haut reichlich pigmentiert ist;
  • es gibt zahlreiche Maulwürfe;
  • bei Vorhandensein von Abszessen, Wunden, anderen Hautläsionen;
  • wenn es um empfindliche, sehr helle Haut geht;
  • Während der Menstruation, Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie auf das Verfahren verzichten.
  • bei der Behandlung mit antibakteriellen Medikamenten Antidepressiva einnehmen.

In einigen Fällen wird das Solarium zu einer echten Rettung vor einem solchen Ärgernis wie Akne. Es ist jedoch wichtig, Kontraindikationen, Hauteigenschaften und spezielle Empfehlungen zu berücksichtigen, um ein positives Ergebnis zu erzielen..

Wie Sonnenbänke Akne beeinflussen

Auf der Suche nach einem schönen Aussehen sind Frauen nicht nur bereit, Masken und Massagen zu machen, Sport zu treiben, sondern auch ein Solarium zu besuchen. Gleichzeitig denken nur wenige Menschen darüber nach, wie sich ultraviolette Strahlen auf die Haut auswirken. Ein Solarium hat wie das Sonnenbaden sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf die Dermis. Bei Frauen mit problematischer Haut kann Akne nach dem Besuch eines Solariums verschwinden oder umgekehrt fortschreiten. Warum Akne nach einem Solarium erscheinen oder verschwinden kann, wird dieser Artikel zeigen.

Der Inhalt des Artikels:

  • Die positive Wirkung eines Solariums auf die Haut
  • Der negative Effekt des Solariums
  • Empfehlungen für den Besuch des Solariums
  • Gegenanzeigen zum Eingriff
  • Was tun, wenn nach dem Bräunen Akne auftritt??

Die positive Wirkung eines Solariums auf die Haut

Meistens wird ein Sonnenstudio in der kalten Jahreszeit besucht, wenn es nicht möglich ist, eine natürliche Bräune zu bekommen. Es wird allgemein angenommen, dass Frauen durch ultraviolette Strahlung Akne ausbrennen. Experten sagen jedoch, dass UV-Strahlen Akne austrocknen und mit dem richtigen Ansatz können Sie Akne und Post-Akne loswerden. Dies ist aufgrund der antibakteriellen Wirkung von ultravioletter Strahlung möglich. Nach dem Besuch eines Solariums wird die Anzahl der Bakterien und schädlichen Mikroorganismen erheblich reduziert, was die Wahrscheinlichkeit neuer Akne verringert. Darüber hinaus wird die Postakne aufgrund einer Änderung des Hauttonus weniger ausgeprägt..

Eine solche vorteilhafte Wirkung eines Solariums kann in einen umfassenden Kampf gegen Akne und Akne einbezogen werden. Bei der Lösung dieses Problems ist es auch nützlich, eine spezielle Diät einzuhalten (Ausschluss von der Speisekarte mit geräuchertem Fleisch, Süßigkeiten, Gewürzen sowie fetthaltigen Lebensmitteln), die Verwendung von Anti-Akne-Kosmetika und Medikamenten (Medikamente werden nur nach Anweisung des behandelnden Arztes eingenommen)..

In den nördlichen Ländern ist ein Solarium nicht nur notwendig, um Akne loszuwerden, sondern auch, um Krankheiten wie die Winterdepression zu bekämpfen. Bei der Teilnahme an Bräunungssitzungen wird jedoch empfohlen, die Sicherheitsmaßnahmen genau zu beachten: Verwenden Sie eine Feuchtigkeitscreme und tragen Sie eine Brille.

Der negative Effekt des Solariums

Wenn die Regeln für die Durchführung des Verfahrens in einem Solarium nicht eingehalten werden, kann ultraviolette Strahlung den Zustand der Haut negativ beeinflussen und sogar Akne verursachen. Viele Mädchen interessieren sich dafür, ob ein Solarium immer Akne verursacht? Experten sagen, dass eine solche Reaktion des Körpers auf ultraviolettes Licht individuell ist, daher beseitigt sie bei einigen Menschen Akne, während sie bei anderen ihr Aussehen provozieren kann. Die Entstehung neuer Akne auf der Haut von Gesicht und Körper kann eine banale Vernachlässigung sein, die Verwendung spezieller Produkte mit SPF-Filtern oder die empfohlene Dauer des Verfahrens.

In diesem Fall wird das Auftreten von neuer Akne am Körper einige Zeit nach dem Solarium festgestellt. Diese Verschlimmerung ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Haut unter dem Einfluss von ultraviolettem Licht gröber wird und ihre oberste Schicht absterbt und die Poren verstopft. Infolgedessen kann sich neue Akne entwickeln. Um eine solche Situation zu vermeiden, müssen Sie sorgfältig überwachen, dass die Poren nicht verstopft sind. Dazu ist auf Hygiene zu achten und die Haut regelmäßig mit entzündungshemmenden und reinigenden Masken zu reinigen..

Um die Wahrscheinlichkeit einer Akne nach einem Solarium auszuschließen, empfehlen Dermatologen und Kosmetiker, 2-3 Stunden nach dem Eingriff mit weichen Peelings oder Körperpeelings zu duschen. Diese einfache Methode reinigt die Haut von abgestorbenen Zellen und beugt Akne nach einem Solarium gut vor..

Empfehlungen für den Besuch des Solariums

Damit die Wirkung des Solariums nur positiv ist - die Haut ist mit einer noch schöneren Bräune bedeckt und Akne tritt nicht auf -, sollten einige einfache Empfehlungen befolgt werden. Dazu gehören die folgenden:

- Die erste Sitzung im Solarium sollte nicht länger als 3 Minuten dauern. Auf diese Weise kann die Reaktion des Körpers auf UV-Strahlen verfolgt werden. Wenn keine negative Reaktion vorliegt, können Sie die Sitzungsdauer schrittweise verlängern.

- Sie können den Eingriff in einem Solarium nicht mehr als zweimal pro Woche durchführen. Das Vernachlässigen dieser Empfehlung kann sich negativ auf den Hautzustand auswirken.

- Vor dem Eingriff müssen Kosmetika mit Sonnenschutzfiltern auf die Haut aufgetragen werden.

- Während des Eingriffs sollten Sie Ihre Augen, Haare und Brust mit speziellen Mitteln schützen.

- Einige Tage vor dem Eingriff sollten Sie aufhören, den Körper zu schälen und zu schrubben.
- Nach dem Bräunen sollte die Haut mit Pflegecreme oder Milch geschmiert werden.

Gegenanzeigen zum Eingriff

Bevor Sie zum Solarium gehen, sollten Sie sicherstellen, dass es keine Kontraindikationen für dieses Verfahren gibt. Experten identifizieren eine Reihe von Fällen, in denen es besser ist, das Bräunen in einem Solarium aufzugeben, nämlich:

- überempfindliche Haut;

- Es gibt viele Sommersprossen, Muttermale oder Altersflecken auf der Hautoberfläche.

- genetische Veranlagung für onkologische Erkrankungen;

- eitrige und entzündete Herde auf der Haut;

- Erkrankungen der Organe des Herz-Kreislauf-Systems;

- Zeit der Geburt und Stillzeit;

- Alter unter 14 Jahren.

Lassen Sie sich vor dem Solarium idealerweise von einer Dermatokosmetikerin beraten. Nur ein qualifizierter Spezialist kann die Reaktion der Haut auf ein Solarium in Abhängigkeit von den individuellen Eigenschaften einer Person vorhersagen. Bei Bedarf kann der Arzt zusätzliche Studien zur Diagnose der Gesundheit des Patienten verschreiben.

Was tun, wenn nach dem Bräunen Akne auftritt??

Wenn sich nach dem Besuch des Solariums Akne auf der Haut entwickelt, werden die gleichen Behandlungsmethoden wie üblich angewendet. Experten raten zur Verwendung von entzündungshemmenden Medikamenten. Sie können in Form eines Gels, einer Creme, einer Salbe, einer Lotion oder eines Tonikums vorliegen. Manchmal können topische Antibiotika verwendet werden. In jedem Fall sollten Sie jedoch einen Dermatologen aufsuchen, um eine angemessene Behandlung für Akne nach einem Solarium zu verschreiben..

Wie man in einem Solarium eine gleichmäßige und schöne Bräune bekommt, erfahren Sie im Video:

Ein Besuch in einem Solarium ist ein ziemlich nützliches Verfahren für die Haut, wenn Sie die Einschränkungen und Regeln für dessen Umsetzung kennen. Ihre Beachtung ermöglicht es Ihnen, eine schöne Bräune zu bekommen, den Zustand der Haut zu verbessern und Ihre Stimmung zu verbessern, was auch sehr wichtig und nützlich ist.!

Neueste Blog-Beiträge auf unserer Website

Neueste Forenthemen auf unserer Website

Hinterlassen Sie Ihr Feedback zu diesem Verfahren (es wird nach der Moderation auf dieser Seite angezeigt).
Beschreiben Sie in diesem Formular nur Ihre persönlichen Erfahrungen aus dem Verfahren. Um einen Kommentar zum Inhalt des Artikels zu hinterlassen, verwenden Sie ein anderes Formular - im Block "Kommentare" am Ende der Seite.

Solarium behandelt Akne: Mythos oder Wahrheit? Wird nach dem Bräunen wieder Akne auftreten?

Ultraviolette Strahlen haben bakterizide und entzündungshemmende Eigenschaften. Unter ihrem Einfluss bildet sich auf der Hautoberfläche eine Umgebung, in der sich Krankheitserreger nicht vermehren können. Daher werden entzündliche Prozesse reduziert.

Zusätzlich wird unter dem Einfluss ultravioletter Strahlung Vitamin D produziert, das Immunsystem gestärkt, was zur Heilung und Resorption bestehender Akne beiträgt.

Ein Solarium hilft bei Akne, indem es Stress abbaut und das hormonelle Gleichgewicht verbessert. Daher wird Akne reduziert, wenn die Ursache ihres Auftretens Stoffwechselstörungen und nervöse Zustände waren..


Ergebnis vor und nach dem Besuch des Solariums

Das Solarium trocknet die obere Schicht der Dermis. Dies normalisiert die Arbeit der Talgdrüsen, es wird weniger Talg produziert, die Poren sind weniger verstopft und entzündet. Um jedoch ein gutes Ergebnis zu erzielen, sollten Sie dennoch einige Regeln befolgen:

  • Es ist besser, mit sauberer Haut ins Solarium zu gehen. Daher sollten Sie einige Wochen vor dem Kurs Reinigungsverfahren mit einer Kosmetikerin durchführen. Die Poren atmen besser und die Sauerstoffversorgung verbessert sich. Sonnenbrand belastet die Haut nicht.
  • Vor einem Solarium sollten Sie keine Cremes, dekorativen Kosmetika, sondern nur spezielle Pflege- und Schutzmittel verwenden. Bei problematischer Haut ist es besser, Produkte ohne Bronzer, Kribbeln, Enhancer zu bevorzugen, aber einfach mit feuchtigkeitsspendender Wirkung. Zu beschädigte Dermis wird nur mehr gestresst, die Anzahl der Akne wird zunehmen.
  • Nach der Sitzung müssen Sie Feuchtigkeitscremes und Beruhigungsmittel auftragen. Die Haut wird sich nicht mehr bemühen, sich selbst zu schützen, mehr Öl zu produzieren, grob zu sein und die Poren zu verstopfen.


Gesichtsreinigung vor dem Bräunen
Aber Solarium ist kein Allheilmittel gegen Akne im Rücken und im Gesicht. Am häufigsten ist Akne das Ergebnis von Fehlfunktionen im Körper. Hautausschläge treten aufgrund von hormonellen Störungen, Störungen in der Arbeit des Darms, der Schilddrüse, der Fortpflanzungsorgane und Infektionen auf. Daher ist das Solarium nur bei komplexen Therapien, einschließlich Hardware-Verfahren, Pflegeprodukten und der erforderlichen Behandlung, voll wirksam..

Die Folgen von Akne sind Flecken und Narben. Akne-Flecken beeinträchtigen das Erscheinungsbild, lassen den Teint hässlich aussehen und verringern das Selbstwertgefühl. Ultraviolette Strahlen fördern eine schnellere Heilung und Erholung von Akne.

Im Solarium entsteht das Pigment Melanin, die Haut bekommt einen dunkleren Farbton. Vor diesem Hintergrund werden Spuren von Akne weniger auffällig. UV-Strahlen beginnen, Stoffwechselprozesse und die Zellregeneration zu stimulieren. Daher beginnen die Flecken schneller zu heilen. Sie verblassen und vergleichen sich mit dem Rest der Hautfarbe. Solarium ist sehr nützlich für Akne-Flecken.

Wenn der Ausschlag jedoch andere Ursachen hat und nicht nur die Poren verstopft und die Talgproduktion erhöht, funktioniert seine Wirkung nicht..

Besuchen Sie das Solarium in folgenden Fällen nicht:

  • Während der Schwangerschaft, Stillzeit und Menstruation. Akne während dieser Zeit ist vorübergehend..
  • Für Hautinfektionen und Krankheiten wie Dermatitis. Ultraviolettes Licht wirkt sich in diesem Fall negativ aus..
  • Bei Allergien kann ein Solarium eine verstärkte Reaktion hervorrufen. Es werden nur alle Prozesse aktiviert. Darüber hinaus kann eine Person allergisch gegen ultraviolettes Licht sein..
  • In jungen Jahren ist die Haut noch zart und empfindlich, Akne entsteht durch hormonelle Veränderungen. Ultraviolettes Licht kann die Dermis schwer verletzen und die Prozesse intensivieren.
  • Das Solarium kann nicht mit oralen Kontrazeptiva, Antibiotika und Antidepressiva kombiniert werden.
  • Bei Vitiligo und Hyperpigmentierung nicht sonnen. Die Haut ist zu trocken, empfindlich, ultraviolettes Licht schädigt sie und verringert die Immunität. Die Produktion einer neuen Schicht wird verstärkt, es erscheinen keratinisierte Zellen, die die Poren verstopfen und sich entzünden.
  • Mit der Onkologie Verschlimmerung chronischer Krankheiten.
  • Wenn es viele Muttermale am Körper gibt.


Es wird nicht empfohlen, das Solarium während der Schwangerschaft zu besuchen
Gleichgewicht ist wichtig bei der Behandlung von Akne mit Solarien. Ein zu häufiger und zu langer Besuch führt zu Spiel. Die Haut wird trocken, Talg wird zu viel produziert, tote Zellen verstopfen die Poren und entzünden sich. Die Dermis wird grob und kann bei Beschädigung pathogenen Bakterien nicht gut genug widerstehen.

Um der Haut zu helfen, ist es besser, die Eingriffe mit einer minimalen Zeit zu beginnen. In den ersten Sitzungen reichen 2-3 Minuten unter den Lampen aus. Dann können Sie die Zeit schrittweise verlängern. Sie können nicht länger als 10 Minuten unter der künstlichen Sonne sein.

Für die Wiederherstellung reichen 5-6 Verfahren aus. Die Haut trocknet ein wenig aus und bekommt einen hellen, strahlenden Farbton. Experten empfehlen eine Formel von 50 bis 48, wobei die erste Zahl die Gesamtzahl der Stunden pro Jahr und die zweite die Anzahl der Stunden für eine Pause ist. Sie müssen zwischen den Eingriffen mindestens zwei Tage ruhen. Es ist optimal, das Solarium zweimal pro Woche zu besuchen..

Lesen Sie mehr in unserem Artikel über Akne-Solarien.

Ist es möglich, mit Akne ins Solarium zu gehen?

Wenn wir über Kontraindikationen eines Solariums sprechen, enthält die Liste nicht das Vorhandensein von Akne oder mit anderen Worten Akne oder Akne. Im Gegenteil, viele Experten bemerken die positive Wirkung des Verfahrens auf die Haut, aber nur, wenn wir nicht über die folgenden pathologischen Zustände sprechen:

  • subkutane Akne;
  • zahlreiche entzündete Komedonen;
  • Akne durch hormonelle Ungleichgewichte oder Verschlimmerungen von Erkrankungen der inneren Organe.

In den oben genannten Fällen ist eine Behandlung erforderlich, ohne die ein Solarium erforderlich ist. Es lohnt sich nicht, eine signifikante Verbesserung des Hautzustands zu erzielen.

Allergische Reaktion

In diesem Fall unterscheiden sich die auftretenden Pickel von normalen Hautausschlägen. Sie sind klein, rot, Urtikaria ähnlich und beeinträchtigen das Leben aufgrund des anhaltenden Juckreizes erheblich. Außerdem kann eine Schwellung oder eine laufende Nase auftreten..

Ultraviolettes Licht kann an sich keine Allergien auslösen. Wenn eine Person vor dem Besuch eines künstlichen Sonnenbades bestimmte Medikamente einnimmt, kann ein solches Mischen zu einer unerwünschten Reaktion führen..

Eine weitere Ursache für allergische Hautausschläge ist eine Allergie gegen Kosmetika, die vor einem Solarium - einem "Entwickler" - oder danach - einem "Fixierer" - auf die Haut aufgetragen werden. Manchmal tritt diese Allergie beim zweiten oder dritten Mal auf..

Der dritte Grund sind die Haushaltsreiniger, mit denen die Bräunungskabine gewaschen wird. Die Reinigungsprodukte selbst sind normalerweise sehr allergen, und in Kombination mit einem Solarium wird diese Fähigkeit verbessert..

Wenn Sie einen Sonnenstudio in einem vertrauten Salon besuchen, können Sie mit Allergien nach Hause kommen. Die "Diagnose" ist einfach - die Waschmittel wurden im Salon gewechselt.

Helfen UV-Strahlen gegen Hautausschläge im Gesicht und im Rücken??

Selbst die ältesten Heiler bemerkten die Vorteile des Sonnenbadens und empfahlen sie Patienten mit einer Vielzahl von Krankheiten, einschließlich Hautkrankheiten..

Nachfolgende Studien haben gezeigt, dass die in Solarien verwendeten Geräte die gleiche Wirkung auf den Körper haben wie die Sonnenstrahlen. Sie sind wirklich in der Lage, den Zustand der Haut im Gesicht und in anderen Körperteilen zu verbessern, da sie die folgenden Wirkungen haben:

  • antibakterielles und desinfizierendes Mittel - reduziert die Aktivität pathogener Mikroorganismen und beseitigt die Grundursache von Akne;
  • zur Produktion von Vitamin D beitragen;
  • Geben Sie der Haut eine schöne, gleichmäßige Bräune.
  • unterdrücken die Aktivität der Talgdrüsen, es wird weniger Talg produziert.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass ultraviolettes Licht keine Akne verbrennt, sondern sie und die Haut nur in dem Bereich trocknet, in dem sie lokalisiert sind. Es stoppt intradermale Entzündungen, daher können Sie bei regelmäßigen Bräunungssitzungen Akne wirklich loswerden..

Der Vorteil dieses Verfahrens besteht darin, dass die Strahlen die Haut des gesamten Körpers einschließlich des Rückens und des Körpers beeinflussen
unten - Bereiche, die unter der Kleidung versteckt sind und wenig natürliches Sonnenlicht erhalten.

Ästhetische Wirkung

Dank des Solariums können Sie nicht nur Akne loswerden. Eine leichte Bräune hilft Ihnen auch:

  • Spuren von Postakne verbergen;
  • gleicht den Hautton aus, so dass Sie ohne Grundierung auskommen können;
  • Entlasten Sie die Gesichtshaut von einer bläulichen oder grünlichen Färbung, wie dies normalerweise bei sehr blassen Menschen der Fall ist.
  • Lass die Haut gesund aussehen.

Was Balneotherapie ist, erfahren Sie in unserem Artikel.

Es ist bekannt, dass eine der Indikationen für eine Autohämotherapie ausgedehnte Akne, Furunkulose, Akne und Pyodermie ist. Details zum Link.

Ob die Strahlen die nach Akne verbleibenden Flecken beeinflussen?


Nach einem künstlichen Bräunungskurs können Sie nicht nur eine Heilung, sondern auch ein ästhetisches Ergebnis erwarten, und Experten bestätigen dies. Unter dem Einfluss von ultraviolettem Licht wird die Produktion von Melanin angeregt - dieses Pigment verleiht der Haut eine dunklere Farbe.

Vor dem Hintergrund einer gleichmäßigen, hellen Bräune sind die Flecken auf den Bereichen mit geheilter Akne fast unsichtbar. Wenn Hautzellen erhitzt werden, beginnen sie sich außerdem aktiver zu regenerieren. Die Färbung der geröteten Bereiche aufgrund der Bildung neuer Zellen wird blasser und sieht gesünder aus.

Behandlungsmethoden

Es wird empfohlen, unmittelbar nach dem Besuch des Salons zu duschen. Es ist besser, in kaltem Wasser zu schwimmen. Die Haut muss gründlich gewaschen werden, da sie Bräunungschemikalien ausgesetzt ist.

Antihistaminika können helfen, Reizungen schneller zu reduzieren. Salben mit beruhigenden Eigenschaften eignen sich zum Auftragen auf die Haut. Sie reduzieren auch Entzündungen.

Nur ein Arzt sollte eine Behandlung verschreiben. Viele interessieren sich dafür, ob Sie mit Allergien ins Solarium gehen können oder nicht. Jeder Spezialist wird sagen, dass dieses Verfahren mit erhöhter Empfindlichkeit abgebrochen werden muss, da die Behandlung immer mit der Beseitigung des Kontakts mit einem Reizstoff beginnt.

Sie sollten auch die Sonneneinstrahlung auf der Hautoberfläche begrenzen. Die Therapie der Krankheit besteht zunächst in der Verwendung von Medikamenten. Der Arzt verschreibt:

  1. Medikamente, die die Produktion von Histamin blockieren (moderne Medikamente verursachen keine Nebenwirkungen und sind für Menschen jeden Alters sicher).
  2. Antiphlogistikum.
  3. Lokale Heilmittel in Form von Salben und Cremes. In schweren Fällen greifen sie auf Medikamente zurück, die Kortikosteroidhormone enthalten. Sie können sie nicht länger als 5 Tage verwenden. Es besteht das Risiko von Nebenwirkungen, sodass Sie die Therapie nicht alleine durchführen können..

In Kombination mit anderen Methoden wird traditionelle Medizin angewendet, die nicht schlechter funktioniert. Sie ermöglichen es Ihnen, mit Juckreiz, Rötung und Hautausschlägen umzugehen. Verwenden Sie Kohlblätter, um Ödeme zu vergessen. Sie werden abgeschlagen, so dass der Saft hervorsticht, und 40 Minuten lang auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Kompressen mit geriebener Gurke oder Kartoffeln sind ebenfalls wirksam. Heilkräuter wie Schnur, Kamille, Salbei und andere Nutzpflanzen haben gute lokale beruhigende und erholsame Eigenschaften. Sie können Linden-, Birken-, Schöllkraut- und Walnussblätter brauen und Lotionen auf die betroffene Haut auftragen.

Gehen Sie nicht ohne ärztliche Erlaubnis zur traditionellen Medizin. Dies kann zu Komplikationen führen, da Heilpflanzen sehr oft selbst Allergien hervorrufen..

In Kombination mit den wichtigsten Behandlungsmethoden wird empfohlen, eine Diät einzuhalten. Es ist wichtig, Lebensmittel zu vermeiden, die allergene Bestandteile enthalten, da dies das Problem verschlimmern wird.

Warum trat nach einem Solarium ein Ausschlag auf??

Eine ähnliche negative Folge des Besuchs eines Solariums ist möglich, und dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Akne tritt auf, wenn die Körpertemperatur einer Person erheblich ansteigt - aufgrund von Sonnenlicht oder ultravioletter Strahlung in einem Solarium;
  2. Hautausschläge können eine Reaktion der Haut auf ultraviolette Strahlung sein. Um dies zu vermeiden, empfehlen Experten, morgens und abends im Sommer ein Sonnenbad zu nehmen und ein Sonnenbad am Tag zu vermeiden.
  3. Ein Hautausschlag ist eines der Symptome einer allergischen Reaktion, die sich häufig durch die Verwendung von Bräunungsprodukten, Parfümerien, kosmetischen Produkten und Arzneimitteln äußert.

Die oben genannten Manifestationen sind nicht gefährlich und meistens ist es bei der Verwendung von Formulierungen nach Sonnenbrand, entzündungshemmenden Mitteln und Antihistaminika möglich, Akne in kurzer Zeit loszuwerden. Wenn jedoch die folgenden Bedingungen vorliegen, können Sie nicht auf die Kontaktaufnahme mit einem Dermatologen verzichten:

  • es erscheinen mehrere Pusteln;
  • besorgt über starken Juckreiz, Brennen;
  • Ödeme treten im Bereich des Ausschlags auf;
  • starker Hautausschlag an Rücken, Gesicht und Gliedmaßen;
  • der betroffene Bereich nimmt allmählich zu;
  • Das Wohlbefinden eines Menschen verschlechtert sich bis zu einem Druckabfall und sogar einem Bewusstseinsverlust.

Bei Menschen mit chronischen dermatologischen Erkrankungen - Ekzemen, Neurodermitis, Psoriasis, Porphyrie usw. - tritt häufiger Akne nach Sonnenbrand in der Sonne oder in einem Solarium auf. Manchmal tritt eine allergische Reaktion auf die Sonne auf, wenn im menschlichen Körper Veränderungen des Immunsystems aufgetreten sind.

Hautausschläge können unterschiedlichen Ursprungs sein und unterschiedlich aussehen:

  • Rote Akne

Kleine rote Hautausschläge stellen sich häufig als Allergien oder Photodermatitis heraus. Sie können nach 2-3 Stunden nach ultraviolettem Licht und manchmal nach mehreren Tagen auftreten..

Sie benötigen keine besondere Behandlung, nach einer Weile verschwinden sie von selbst. Wenn eine Tendenz zu solchen Manifestationen besteht, sollten Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen: Nehmen Sie kein langes Sonnenbad am Tag, verwenden Sie Sonnenschutzmittel mit einem hohen Schutzgrad - mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30.

  • Weißer Ausschlag

Kleine weißliche Pickel können sowohl nach dem Besuch eines Solariums als auch in der Sonne auftreten. Meistens ist dieses Problem das Ergebnis eines falschen Timings für solche Verfahren..

Sie sollten sich nicht von 11 bis 16 Uhr sonnen - zu diesem Zeitpunkt ist die Aktivität der Sonnenstrahlen am höchsten. Menschen mit heller Haut, Haaren und blauen Augen neigen zu einem weißen Ausschlag. Sie sollten sich an das Regime halten und darauf achten, Kosmetika mit schützender und feuchtigkeitsspendender Wirkung zu verwenden..

  • Wässrige Akne

In den meisten Fällen handelt es sich um Sonnenbrand, wodurch die Haut in den gebräunten Bereichen mit Blasen und Blasen bedeckt wird, die mit unklarem Exsudat gefüllt sind. Kleine Läsionen können zu großen, wässrigen Blasen verschmelzen.

Verbrennungen sind sehr schmerzhaft und können von hohem Fieber, einer Verschlechterung des Allgemeinzustands und Kopfschmerzen begleitet sein. Erfordert die Verwendung von antibakteriellen, kühlenden und heilenden Mitteln. Es ist wünschenswert, dass die Formulierungen in Form eines Schaums oder einer Lotion vorliegen und keine Fettöle oder andere Komponenten enthalten, die einen Film auf der Haut bilden..

Akne nach einem Solarium ist eine negative Reaktion des Körpers auf ultraviolettes Licht, die nicht ignoriert werden sollte.

Diagnose

Juckreiz nach einem Solarium erfordert die Hilfe eines Spezialisten. Wenn dieses Problem regelmäßig auftritt, müssen Sie einen Dermatologen oder Allergologen aufsuchen.

Der Arzt führt eine externe Untersuchung durch, verschreibt Labortests und Hauttests. Nach Erhalt der Untersuchungsergebnisse wird eine Diagnose gestellt und eine Behandlung verordnet.

Die genauesten Informationen liefert der Fototest. Diese Technik besteht darin, bestimmte Bereiche der Haut einige Minuten lang zu bestrahlen.

Wenn nach einer Weile Symptome einer Überempfindlichkeit auftreten, wird die Diagnose bestätigt. Darüber hinaus greifen sie auf allgemeine klinische und biochemische Blutuntersuchungen zurück.

Unter welchen Umständen sollten Sie das Akne-Solarium nicht benutzen??

Es gibt eine Reihe von Situationen, in denen der Besuch eines Sonnenstudios zur Beseitigung von Akne nicht empfohlen wird:

  • mit einer Veranlagung zu Krebs;
  • mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • wenn eine Person an Asthma leidet, Nierenversagen;
  • wenn die Haut reichlich pigmentiert ist;
  • es gibt zahlreiche Maulwürfe;
  • bei Vorhandensein von Abszessen, Wunden, anderen Hautläsionen;
  • wenn es um empfindliche, sehr helle Haut geht;
  • Während der Menstruation, Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie auf das Verfahren verzichten.
  • bei der Behandlung mit antibakteriellen Medikamenten Antidepressiva einnehmen.

Wenn ein Mädchen Geburtenkontrolle oder Schmerzmittel einnimmt, lohnt es sich, vor dem Eingriff den behandelnden Arzt aufzusuchen.

In einigen Fällen wird das Solarium zu einer echten Rettung vor einem solchen Ärgernis wie Akne. Es ist jedoch wichtig, Kontraindikationen, Hauteigenschaften und spezielle Empfehlungen zu berücksichtigen, um ein positives Ergebnis zu erzielen..

Dafür und dagegen

Viele Menschen stellen die Frage: Hilft das Solarium wirklich bei Akne? Zusätzlich zu den positiven Wirkungen von ultravioletter Strahlung sind auch Fälle von schädlichen Wirkungen auf den Körper bekannt.

Zuallererst legen Kosmetikerinnen einen Schwerpunkt auf die Tatsache, dass UV-Strahlen in Maßen sein sollten und das Solarium selbst nicht "allein" in der Lage sein wird, Sie von problematischer Haut zu befreien.


Ein solcher Ort kann nur als Ergänzung zu einer bestimmten Aknebehandlungsmethode helfen.

Die Vorteile eines Solariums sind:

Sie können auch lesen: Wie man Akne dauerhaft loswird

  • ein gleichmäßiger und schöner Hautton, der vorhandene Unvollkommenheiten maskiert;
  • Es wird Vitamin D produziert, das Knochen und Muskeln stärkt.
  • Die richtige Dosierung von UV-Strahlen trocknet Pickel aus und reduziert deren Anzahl.
  • Die Haut wird desinfiziert, die Wirkung von Krankheitserregern und Bakterien wird geschwächt.

Es gibt jedoch auch erhebliche Nachteile, auf die Sie achten sollten:

  • Durch die Zerstörung der Kollagenfasern altert die Haut schneller.
  • Nach einem Sonnenbrand wird die Dermis trocken und benötigt eine intensive Flüssigkeitszufuhr.
  • zu häufige Besuche im Solarium erhöhen das Risiko, eine Onkologie zu entwickeln;
  • Das Bräunen ist kontraindiziert für Menschen mit zu heller Haut, Muttermalen und Sommersprossen am Körper sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Asthma und Nierenversagen.

Solarium und Akne: alle Vor- und Nachteile des Verfahrens

Viele Menschen lieben eine schöne Bräune, aber nicht jeder denkt über die Wirkung ultravioletter Strahlung auf die Haut nach. Tatsächlich kann es sowohl positive als auch negative Auswirkungen haben - alles hängt von der Einhaltung der Regeln für das Sonnenbaden sowohl unter natürlichen Bedingungen als auch in einem Solarium ab. Menschen mit zu Akne neigender Haut sollten besonders vorsichtig sein. Nach einem Solarium kann Akne sowohl eine umgekehrte Entwicklung erfahren als auch umgekehrt fortschreiten.

  • Was sind die Vorteile eines Besuchs eines Sonnenstudios für die Haut??
  • Was kann sich beim Besuch eines Solariums negativ auf die Haut auswirken??
  • Solarium-Regeln: Ultraviolettes Licht für die Haut
  • Gibt es Gegenanzeigen??
  • Was tun, wenn nach dem Bräunen Akne auftritt??
  • Video: Regeln und Ratschläge bei der Nutzung eines Solariums

Was sind die Vorteile eines Besuchs eines Sonnenstudios für die Haut??

Es wird angenommen, dass ultraviolettes Licht die Elemente der Akne einfach "verbrennt". In der Tat hilft UV-Licht Akne auszutrocknen. Außerdem kann es helfen, Akne-Flecken zu beseitigen. Wenn Sie alles richtig machen, lässt Sie die positive Dynamik im Kampf gegen Akne und Postakne unter Einbeziehung eines Solariums nicht warten.

Ein Besuch im Solarium wird für viele in der kühlen Jahreszeit relevant. Eine schöne Bräune ist nicht der einzige positive Aspekt regelmäßiger Behandlungen. Warum hilft UV-Licht, Akne loszuwerden? Die Antwort auf diese Frage liegt in seiner antibakteriellen Wirkung. Dank ihm verbleiben weniger pathogene Mikroorganismen auf der Haut, die das Auftreten neuer Hautausschläge hervorrufen können. Postakne wird auch aufgrund der Korrektur des Hautschattens weniger ausgeprägt. Sonnenbaden ist auch insofern vorteilhaft, als es die Produktion von Vitamin D stimuliert.

Aufgrund dieser positiven Effekte ist es ratsam, einen Besuch im Solarium in den Maßnahmenkomplex zur Bekämpfung von Akne und Post-Akne-Elementen aufzunehmen. Vergessen Sie gleichzeitig nicht, sich an eine Diät zu halten, hygienische Manipulationen mit externen Anti-Akne-Medikamenten durchzuführen und einige Medikamente wie vom behandelnden Arzt verschrieben einzunehmen. Die Diät beinhaltet die Ablehnung von übermäßig fettigen, geräucherten Produkten, Gewürzen, überschüssigen Süßigkeiten sowie die Einbeziehung von Milchprodukten, grünem Tee und magerem Fleisch in die Diät.

Was kann sich beim Besuch eines Solariums negativ auf die Haut auswirken??

Sie können oft auf diese Frage stoßen: Kann es Akne von einem Solarium auf der Haut geben? Die Antwort darauf ist teilweise positiv, da ultraviolettes Licht eine Verschlechterung des Hautzustands hervorrufen kann, wenn die Regeln für diese Verfahren nicht eingehalten werden..

Solarium Akne - was ist das? Wir können sagen, dass dies eine individuelle Hautreaktion auf eine übermäßige Dosis ultravioletter Strahlung ist. Wenn Sie die Haut nicht mit speziellen Mitteln schützen, wenn Sie die empfohlene Dauer des Eingriffs vernachlässigen, können Sie keine schöne Bräune bekommen, sondern neue Elemente von Akne auf der Haut von Gesicht und Körper.

Um die Wahrscheinlichkeit von Akne nach dem Besuch des Solariums zu minimieren, wird empfohlen, einige Stunden nach dem Eingriff mit einem milden Peelingmittel zu duschen. Dies befreit die Haut von abgestorbenen Zellen und verhindert das Auftreten neuer Akneelemente..

Solarium-Regeln: Ultraviolettes Licht für die Haut

Um sich selbst eine Antwort auf die Frage zu geben, ob ein Pickel aufgrund eines negativen Solariums auftreten kann, müssen Sie eine Reihe wichtiger Regeln für dieses Verfahren befolgen. Ihre Liste enthält die folgenden Empfehlungen:

  1. Die Dauer des ersten Besuchs im Solarium sollte nicht mehr als drei Minuten betragen. Auf diese Weise können Sie die Reaktion des Körpers auf eine Dosis ultravioletter Strahlung beurteilen..
  2. Wenn keine negativen Reaktionen auftreten, kann die Dauer des Verfahrens schrittweise erhöht werden.
  3. Sie können das Solarium bis zu zweimal pro Woche besuchen. Ein Überschreiten dieser Zahl kann sich negativ auf die Gesundheit der Haut auswirken..
  4. Vor dem Eingriff sollten spezielle Schutzmittel auf die Haut aufgetragen werden..
  5. Bei Sonneneinstrahlung auf die Haut des gesamten Körpers müssen Augen, Haare und Brustdrüsen geschützt werden.
  6. Das Schälen ist vor dem Eingriff verboten.
  7. Schmieren Sie die Haut nach einer Dosis ultravioletter Strahlung mit einer leicht pflegenden Milch oder Creme.

Gibt es Gegenanzeigen??

Bevor Sie zum Solarium kommen, müssen Sie herausfinden, ob es Kontraindikationen für solche Verfahren gibt. Wer sollte nicht in ein Solarium gehen? In diesem Fall gibt es mehrere Kriterien:

  • helle und sehr empfindliche Haut;
  • das Vorhandensein einer großen Anzahl von Sommersprossen, Muttermalen und Muttermalen auf der Haut;
  • Veranlagung zu onkologischen Pathologien;
  • das Vorhandensein eitriger entzündlicher Elemente auf der Haut;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Zeit der Menstruationsblutung;
  • Alter bis zu 14 Jahren.

Es ist besser, einen Dermatologen zu konsultieren, bevor Sie ein Solarium besuchen. Nur ein Arzt wird Ihnen sagen, ob in einem bestimmten klinischen Fall eine negative Reaktion des Körpers auftreten kann. Falls erforderlich, wird der Spezialist zusätzliche Diagnoseverfahren verschreiben, um den Gesundheitszustand zu bestimmen. (im Detail: Welche Diagnosemethoden gibt es?)

Was tun, wenn nach dem Bräunen Akne auftritt??

Die Taktik zur Korrektur von Akne-Elementen unterscheidet sich in diesem Fall praktisch nicht von der Behandlung von Akne in anderen Situationen. Es wird empfohlen, externe entzündungshemmende Mittel zu verwenden: Gele zum Waschen und Reinigen der Haut des Körpers, Stärkungsmittel, Lotionen, Salben und Cremes. Wenn es viel Akne gibt, kann die Beteiligung von Antibiotika erforderlich sein: häufiger nur externe. In jedem Fall müssen Sie sich an einen Dermatologen wenden, wenn nach dem Besuch eines Solariums Akne auftritt. Der Arzt wird Ihnen die für Ihre Situation am besten geeignete Behandlung verschreiben.

Im Allgemeinen ist ein Besuch in einem Solarium ein ziemlich nützliches Verfahren für die Haut, wenn Sie die Einschränkungen und Regeln für dessen Umsetzung kennen. Ihre Beachtung ermöglicht es Ihnen, eine schöne Bräune zu bekommen, den Zustand der Haut zu verbessern und Ihre Stimmung zu verbessern, was auch sehr wichtig und nützlich ist.!

Hilft ein Solarium bei Akne im Gesicht - wir geben eine detaillierte Antwort

Hilft ultraviolettes Licht bei der Beseitigung von Akne??

Die Hauptfunktion von ultravioletten Strahlen mit ihrer Unterstützung der menschlichen Haut besteht darin, pathogene Mikroben zu zerstören. Das Solarium hilft, nur einen Teil der Hautprobleme zu beseitigen. Es reduziert die Aktivität von Mikroflora sowie antibakteriellen Salben oder Cremes.

Zusätzlich reduzieren ultraviolette Strahlen die Talgbildung. Zusammen sind diese beiden Faktoren im Kampf gegen Akne entscheidend..

Es sollte beachtet werden, dass ein Solarium nicht zur Beseitigung von Akne beiträgt, wenn hormonelle Störungen, Erkrankungen der inneren Organe oder allergische Reaktionen die Ursache für ihr Auftreten sind. In diesem Fall sollte man sich nicht über die Abnahme der Manifestation des Hautausschlags freuen, da sich die Pickel bald in ihrer ursprünglichen Position befinden.

Wenn der Ausschlag nach dem Besuch des Solariums auftritt, sollten Sie diese Verfahren nicht unbedingt beschuldigen. Möglicherweise müssen Sie von einem erfahrenen Dermatologen untersucht werden, um die wahre Ursache des Ausschlags herauszufinden..

Verwendung des vertikalen und horizontalen Aerosolariums?

Früher dachte ich, wenn Sie das Aerosolarium (vertikal) öfter besuchen, ist der Effekt besser. Hier habe ich mich geirrt. Jeder sollte wissen, dass eine längere Sonneneinstrahlung sich nachteilig auf den Hautzustand auswirkt. Gleiches gilt für das Solarium. Daher sollten Sie die wichtigsten Regeln für die Durchführung wunderbarer und angenehmer Verfahren kennen:

  • Die erste Zündung sollte nicht länger als drei Minuten dauern.
  • Die maximale Zeit für nachfolgende Eingriffe kann auf jeweils 10 Minuten erhöht werden.
  • Der Besuch des Solariums ist höchstens zweimal pro Woche gestattet.
  • Vor dem Eingriff sollten Sie Kosmetika abwaschen, Ihre Haut reinigen und ein Bad nehmen.
  • Haare, Brust und Augen müssen vor dem Einfluss ultravioletter Strahlung geschützt werden.
  • Untersuchen Sie Ihren Körper auf Muttermale oder andere Formationen und konsultieren Sie einen Dermatologen, ob es möglich ist, gegebenenfalls Eingriffe in einem Solarium durchzuführen.
  • Höre während der Sitzung auf deine Gefühle.
  • Am Ende des Verfahrens sollten Sie den Körper gründlich mit einer feuchtigkeitsspendenden oder pflegenden Creme schmieren.

Es sollte beachtet werden, dass zu lange Eingriffe und starkes Bräunen zu schweren Krebsarten wie Krebs führen können..

Die Wirkung von Solarien auf Akne

Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass ein Solarium hilft:

  • trockene Pickel und andere Hautformationen;
  • Entzündungen lindern;
  • das Auftreten von Talg reduzieren;
  • das Auftreten von Bakterien reduzieren;
  • Hautausschläge (Hautausschläge, Akne) an verschiedenen Körperteilen loswerden;
  • Flecken und Flecken nach Akne beseitigen.

Sowohl horizontales als auch vertikales Aerosolarium hilft, nur kleine entzündete Formationen zu trocknen, aber solche Verfahren sind bei schwarzen Punkten nutzlos..

Bewertungen

Als ich die ersten spürbaren Ergebnisse auf meinem Gesicht sah, fragte ich mich, ob der Sonnenstudio jemand anderem half. Hier nur einige Bewertungen zu den positiven Auswirkungen von Solarien im Kampf gegen Akne:

  1. Liza, 21 Jahre alt: „Ich besuche das Aerosolarium nur im Herbst oder Winter. Da es während dieser Zeit ist, erscheint Akne auf meinem Gesicht. Ich ging zum Arzt und wurde untersucht. Es stellte sich heraus, dass dies ein Vitaminmangel und ein geschwächtes Immunsystem ist. Also ging ich zum Aerosolarium (vertikal). Ich gehe alle 7-14 Tage. Das Ergebnis ist natürlich - Akne verschwindet. Außerdem muss ich mir bis zum Sommer keine Sorgen um meine Haut machen. ".
  2. Galina, 18 Jahre alt: „Das Solarium hat mir geholfen, Akne vor dem Schulabschluss zu entfernen. Außerdem ging ich ins Solarium, um eine schöne Bräune zu bekommen. Ich konnte nicht einmal glauben, dass dies mir helfen würde, alle Pickel zu entfernen. Zuvor hatte ich ständig Akne behandelt und regelmäßig einen Hautarzt aufgesucht. Und so half mir die moderne Technologie namens Solarium. Am Ende des zweiten Verfahrens war es für mich als Mädchen, das einen gepflegten Look liebt, im Allgemeinen angenehm, mich selbst im Spiegel zu betrachten. Jetzt benutze ich diesen Service oft ".

Vor und nach Fotos

Die Pflege problematischer Haut erfordert viel Zeit und Mühe. Es werden alle Mittel eingesetzt: Medikamente, Kosmetika, Rezepte für die traditionelle Medizin. In den letzten Jahren war das Akne-Solarium besonders beliebt, das laut Werbung eine heilende Funktion erfüllt und ein kosmetisches Problem lindert, ohne die Haut zu verletzen..

Solarium-Dienstleistungen sind immer gefragt, die Leute besuchen sie, um zu jeder Jahreszeit eine gleichmäßige, schöne Bräune zu haben. Darüber hinaus behaupten viele Fans der "künstlichen Sonne", dass ultraviolette Strahlen den Zustand der Problemhaut verbessern und Hautausschläge beseitigen können. Ist das wirklich so und hilft ein Solarium bei Akne??

In dieser Hinsicht gibt es viele Gesichtspunkte, die manchmal völlig entgegengesetzt sind. Versuchen wir, dieses Problem zu verstehen und herauszufinden, wie sich das Solarium auf den Hautzustand auswirkt.

Es ist kein Geheimnis, dass eine mäßige Sonneneinstrahlung das Erscheinungsbild der Epidermis positiv beeinflusst. Dies ist im Sommer leicht zu bemerken, wenn bereits eine leichte Bräune die Haut glatter macht und ihr eine schöne Bronzetönung verleiht. Dieser Effekt wird durch ultraviolette Strahlung erzielt. Aber es ist von ihm, dass sich die Menschen im Sommer so fleißig schützen, indem sie verschiedene Cremes, Lotionen und andere kosmetische Produkte mit unterschiedlichem Schutzgrad verwenden, um eine schädliche Wirkung auf die Haut zu befürchten. Warum hilft ein Solarium??

Während eines Besuchs im Solarium ist die Belichtung besonders intensiv. Spezielle Lampen, die Alpha- und Betastrahlen erzeugen, erzeugen eine starke Strahlung, die die Produktion von Melanin in den Oberflächenschichten der Haut fördert. Die Verfahren sind normalerweise kurz und die Dauer der Sitzungen wird streng kontrolliert, um das Risiko von Verbrennungen zu vermeiden.

Eine der Haupteigenschaften der ultravioletten Strahlung ist ihre Fähigkeit, eine antibakterielle Wirkung auf die menschliche Haut zu haben. UV-Strahlen entfernen einige krankheitsverursachende Bakterien und reduzieren Entzündungen. Darüber hinaus nimmt aufgrund der künstlichen Bräunung die Talgproduktion ab, Akne trocknet aus und macht sich weniger bemerkbar. Infolgedessen wird der Hautzustand signifikant verbessert, geringfügige Rötungen und Entzündungen verschwinden und die Anzahl der Hautausschläge wird verringert..

Das Beste ist, dass ein Solarium für Akne im Gesicht hilft, Hautunreinheiten und Spuren von Akne zu verbergen..

Eine gleichmäßige Bräune maskiert solche Unvollkommenheiten und die Haut erhält ein gesundes Aussehen, für das keine zusätzlichen Kosmetika (Grundierung, Puder) erforderlich sind..

Nutzen und Schaden

Um zu verstehen, ob es sich lohnt, künstliche Bräunung zur Behandlung von Problemhaut zu verwenden, sollten Sie alle Vor- und Nachteile berücksichtigen.

FOTO: Vorteile von Solarium bei der Aknebehandlung

  • Das Verfahren sorgt für eine schöne und gleichmäßige Bräune und verbessert das Erscheinungsbild der Problemhaut.
  • Nur wenige Sitzungen im Solarium helfen der Haut, sich an die intensive Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung im Sommer anzupassen, und verhindern Sonnenbrand.
  • Ein Aufenthalt in einem Solarium stellt die Produktion von Vitamin D sicher, das das Skelett und die Muskulatur stärkt.
  • Richtig durchgeführte Verfahren verbessern die Immunität und reduzieren die Anzahl der Hautausschläge erheblich.
  • Das Verfahren erhöht die Produktion von Endorphinen (Hormonen der Freude), die helfen, mit Stress umzugehen.

Somit hat die Methode nicht nur positive, sondern auch negative Seiten und sie müssen berücksichtigt werden, bevor der Kampf gegen Akne auf diese Weise begonnen wird..

Um den gewünschten Effekt zu erzielen, müssen Sie sich ordnungsgemäß auf den Eingriff vorbereiten. Bevor Sie eine Sitzung im Solarium beginnen, sollten Sie duschen und die Haut gründlich reinigen. Gleichzeitig wird nicht empfohlen, ein Gesichts- und Körperpeeling und andere traumatische Mittel zu verwenden. Alles was Sie tun müssen, ist Ihr Make-up zu entfernen und Ihr Gesicht mit einem milden Toner oder einer Lotion abzuwischen, die keinen Alkohol enthält. Im Salon erhalten Sie einen speziellen Haarhut und Aufkleber, die die am stärksten gefährdete Masse des Körpers vor intensiver Einwirkung ultravioletter Strahlen schützen.

Die Dauer der Sitzung hängt direkt vom Hauttyp, seinem Zustand und der Anzahl der Hautausschläge ab. Im Durchschnitt dauert es etwa 10 Minuten. Die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben, so dass Sie nicht mehr als zweimal pro Woche an künstlichen Bräunungsverfahren teilnehmen müssen..

Solarien sollten nicht als Allheilmittel gegen Akne angesehen werden. Damit ein positiver Effekt auftritt, muss die Lösung von Problemen mit dem Hautzustand umfassend angegangen werden. Es ist nützlich, Ihre Ernährung zu überarbeiten, fetthaltige, würzige Lebensmittel und schlechte Gewohnheiten aufzugeben, einen gesunden Lebensstil zu führen und alle Empfehlungen Ihres Arztes - Dermatologen - zu befolgen.

Solarium-Regeln: Ultraviolettes Licht für die Haut


Bevor Sie das Solarium besuchen, müssen Sie die Haut auf den Eingriff vorbereiten
Um sich selbst eine Antwort auf die Frage zu geben, ob ein Pickel aufgrund eines negativen Solariums auftreten kann, müssen Sie eine Reihe wichtiger Regeln für dieses Verfahren befolgen. Ihre Liste enthält die folgenden Empfehlungen:

  1. Die Dauer des ersten Besuchs im Solarium sollte nicht mehr als drei Minuten betragen. Auf diese Weise können Sie die Reaktion des Körpers auf eine Dosis ultravioletter Strahlung beurteilen..
  2. Wenn keine negativen Reaktionen auftreten, kann die Dauer des Verfahrens schrittweise erhöht werden.
  3. Sie können das Solarium bis zu zweimal pro Woche besuchen. Ein Überschreiten dieser Zahl kann sich negativ auf die Gesundheit der Haut auswirken..
  4. Vor dem Eingriff sollten spezielle Schutzmittel auf die Haut aufgetragen werden..
  5. Bei Sonneneinstrahlung auf die Haut des gesamten Körpers müssen Augen, Haare und Brustdrüsen geschützt werden.
  6. Das Schälen ist vor dem Eingriff verboten.
  7. Schmieren Sie die Haut nach einer Dosis ultravioletter Strahlung mit einer leicht pflegenden Milch oder Creme.

So vermeiden Sie Nebenwirkungen

  • Tragen Sie immer eine Schutzbrille, wenn Sie ein Solarium benutzen. Die Hornhaut und das Bindegewebe können sich leicht entzünden..
  • Versuchen Sie, vor dem Eingriff kein Parfüm oder Deodorant zu verwenden.
  • Verwenden Sie professionelle Bräunungskosmetik. Dies schützt Ihre Haut vor Schäden..
  • Bleiben Sie niemals länger als 20 Minuten im Solarium.
  • Besuchen Sie niemals zweimal täglich ein Solarium.
  • Schützen Sie Haare und empfindliche Körperteile. Verwenden Sie spezielle Brustapplikatoren und Lippenbalsam.
  • Denken Sie daran, Ihre Haut vor der Sitzung zu reinigen und zu peelen.

Bewerten Sie das Material: (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Der negative Effekt des Solariums

Wenn die Regeln für die Durchführung des Verfahrens in einem Solarium nicht eingehalten werden, kann ultraviolette Strahlung den Zustand der Haut negativ beeinflussen und sogar Akne verursachen. Viele Mädchen interessieren sich dafür, ob ein Solarium immer Akne verursacht? Experten sagen, dass eine solche Reaktion des Körpers auf ultraviolettes Licht individuell ist, daher beseitigt sie bei einigen Menschen Akne, während sie bei anderen ihr Aussehen provozieren kann. Um neue Akne auf der Haut von Gesicht und Körper zu verursachen, kann es trivial sein, spezielle Produkte mit SPF-Filtern oder die empfohlene Dauer des Verfahrens zu vernachlässigen. In diesem Fall wird das Auftreten von neuer Akne am Körper einige Zeit nach dem Solarium festgestellt. Diese Verschlimmerung ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Haut unter dem Einfluss von ultraviolettem Licht gröber wird und ihre oberste Schicht absterbt und die Poren verstopft. Infolgedessen kann sich neue Akne entwickeln. Um eine solche Situation zu vermeiden, müssen Sie sorgfältig überwachen, dass die Poren nicht verstopft sind. Dazu ist auf Hygiene zu achten und die Haut regelmäßig mit entzündungshemmenden und reinigenden Masken zu reinigen. Um die Wahrscheinlichkeit einer Akne nach einem Solarium auszuschließen, empfehlen Dermatologen und Kosmetiker, 2-3 Stunden nach dem Eingriff mit weichen Peelings oder Körperpeelings zu duschen. Diese einfache Methode reinigt die Haut von abgestorbenen Zellen und beugt Akne nach einem Solarium gut vor..

Warum gibt es eine Rückreaktion?

Bewertungen von Personen bestätigen, dass nach Eingriffen unter Beteiligung von ultravioletter Strahlung Hautausschläge anderer Art im Gesicht oder am Körper auftreten. Dies ist mit der hohen Empfindlichkeit des Integuments sowie mit unsachgemäßer Pflege verbunden..

Was hilft, das Auftreten von Pickeln zu vermeiden:

  1. Die Verwendung von Weichmachern (verschiedene Cremes).
  2. Durchführung von Reinigungsvorgängen (Waschen mit geeigneten Kosmetika).
  3. Ablehnung von Junk Food, Einhaltung von Diäten und grundlegenden Ernährungsregeln.
  4. Einhaltung des Trinkregimes, während das Wasser sauber und nicht kohlensäurehaltig sein muss.

Ob eine Diät in Kombination mit einem Solarium dazu beiträgt, bestehende Probleme zu beseitigen, ist eine schwierige Frage. Das Ergebnis kann jedoch erzielt werden, wenn die Diätregeln regelmäßig eingehalten werden.

Helfen UV-Strahlen gegen Hautausschläge im Gesicht und im Rücken??

Selbst die ältesten Heiler bemerkten die Vorteile des Sonnenbadens und empfahlen sie Patienten mit einer Vielzahl von Krankheiten, einschließlich Hautkrankheiten..

Nachfolgende Studien haben gezeigt, dass die in Solarien verwendeten Geräte die gleiche Wirkung auf den Körper haben wie die Sonnenstrahlen. Sie sind wirklich in der Lage, den Zustand der Haut im Gesicht und in anderen Körperteilen zu verbessern, da sie die folgenden Wirkungen haben:

  • antibakterielles und desinfizierendes Mittel - reduziert die Aktivität pathogener Mikroorganismen und beseitigt die Grundursache von Akne;
  • zur Produktion von Vitamin D beitragen;
  • Geben Sie der Haut eine schöne, gleichmäßige Bräune.
  • unterdrücken die Aktivität der Talgdrüsen, es wird weniger Talg produziert.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass ultraviolettes Licht keine Akne verbrennt, sondern sie und die Haut nur in dem Bereich trocknet, in dem sie lokalisiert sind. Es stoppt intradermale Entzündungen, daher können Sie bei regelmäßigen Bräunungssitzungen Akne wirklich loswerden..

Der Vorteil dieses Verfahrens besteht darin, dass die Strahlen die Haut des gesamten Körpers einschließlich des Rückens und des Gesäßes betreffen - Bereiche, die unter der Kleidung verborgen sind und wenig natürliches Sonnenlicht erhalten..

Wie funktioniert ultraviolettes Licht?

Seine Wirkung auf die Haut ist vielfältig. Veränderungen, die nach mehreren Besuchen im Sonnenstudio auftreten, können zu einer signifikanten Verbesserung des Hautbildes führen oder im Gegenteil den Verlauf der Akne verschlimmern. Mal sehen, wie es funktioniert.

Ultraviolette Strahlen sind einerseits schädlich für Bakterien und andererseits stimulieren sie die Abwehrkräfte des Körpers. Daher nimmt die Anzahl der Mikroorganismen ab, die zum Auftreten von Akne und Akne auf der Haut und in den Gängen der Talgdrüsen führen, und die Fähigkeit des Körpers, mit ihnen umzugehen, ohne dass sich eine lokale Entzündung entwickelt. Auf diese Weise können Sie Akne im Gesicht, Rücken und anderen Körperteilen loswerden. Dieser Effekt kann jedoch nur in Fällen erzielt werden, in denen die Sitzungen im Solarium kurz sind..

Eine längere Exposition gegenüber ultravioletten Strahlen hat zwei nachteilige Auswirkungen:

  • Die Haut trocknet aus, was häufig zur Aktivierung der Talgdrüsen und zur aktiveren Bildung von Komedonen führt.
  • Die Haut verdickt sich, was einerseits den Körper weniger anfällig für Sonnenlicht macht und andererseits zu einer Verengung der Talgdrüsenmünder und wiederum zum Auftreten von Komedonen führt.

Aus all dem können wir schließen: Es hilft, Akne loszuwerden, falls Sie nicht die "dunkelste Bräune" ​​verfolgen. Wenn Sie wissen möchten, wie viele Minuten Sie im Sonnenstudio verbringen können, um Akne zu entfernen, wenden Sie sich an den Administrator des Sonnenstudios. Oder Sie beginnen Ihren Besuch 1-2 mal pro Woche mit 3-minütigen Sitzungen, die dann schrittweise 2-3 mal pro Woche auf 5 Minuten erhöht werden können.

Intelligente Nutzung eines Solariums im Kampf gegen Akne

Die meisten Leute denken, dass Akne schneller verschwindet, wenn Sie länger und öfter in den Sonnenstudio gehen. Dies ist jedoch ein Missverständnis. Damit das Solarium Akne im Gesicht und in anderen Körperteilen loswerden kann, ist es wichtig, es in Dosierung zu besuchen. Darüber hinaus wird empfohlen, dass Sie sich vor Beginn der UV-Verfahren an einen spezialisierten Dermatologen wenden. Die Dauer jeder Bräunungssitzung hängt vom Hauttyp und der Reaktion der Haut auf UV-Strahlen ab. Normalerweise dauert es 3 Minuten, um die Reaktion der Haut auf das Bräunungsverfahren zu testen. Wenn nach dem ersten kurzen Verfahren keine negativen Konsequenzen auftreten, können Sie die Sitzungsdauer mit jedem nachfolgenden Verfahren verlängern.

Wenn Sie ein Solarium besuchen, sollten Sie beachten, dass Sie bei solchen Verfahren das Maß beachten müssen: Eine stark kontrastierende Bräunungsfarbe im Vergleich zu Ihrer eigenen Hautfarbe kann den Hautzustand negativ beeinflussen, wodurch sich manchmal Krebszellen bilden. Es gibt auch Situationen, in denen das Bräunen Akne nicht lindert, im Gegenteil bei einer Person mit gesunder, sauberer Haut die Bildung neuer Akne hervorruft.

Warum passiert dies? Dies ist hauptsächlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass die ultravioletten Strahlen, die die Haut durchdringen, sie grob machen, wodurch die Zellen in den oberen Hautschichten absterben. Anschließend verstopfen diese Zellen die Poren und führen zur Aknebildung. Um diesen negativen Effekt zu vermeiden, wird empfohlen, nach dem Eingriff ein Dampfbad oder eine Sauna zu besuchen. Solche Bedingungen müssen insbesondere in der kalten Jahreszeit beobachtet werden, wenn das Peeling toter Zellen langsam erfolgt, was die volle Entwicklung junger Zellen verlangsamt..

Beim Besuch eines Solariums sollte die Sauberkeit und Hygiene der Haut unbedingt beachtet werden, auch wenn keine Akne vorliegt. Dazu müssen Sie unter die Dusche gehen, Reinigungs- und Pflegemasken, Peelings und Peelings verwenden. Mit einem kompetenten Ansatz für Bräunungsverfahren hilft ein Solarium im Kampf gegen Akne im Gesicht und am Körper, sie werden schnell spurlos vergehen. Wenn jedoch alle Bedingungen erfüllt sind und die Akne nicht verschwindet, ist es am besten, einen Arzt zu konsultieren, da in diesem Fall ein Solarium kontraindiziert sein kann.

Wenn ein Solarium kontraindiziert ist

Natürlich ist ein Akne-Solarium ein wirksames Werkzeug. Aber egal wie sehr Sie Akne schnell loswerden möchten, bevor Sie mit der Verwendung des Solariums beginnen, sollten Sie die Liste der Kontraindikationen studieren:

  • starke Hautpigmentierung;
  • eitrige Eruptionen;
  • helle Haut;
  • Tuberkulose;
  • Asthma;
  • Kindheit;
  • Menstruation;
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Zusammenfassend sollte angemerkt werden, dass Sie Ihre Haut glatter, gesünder und schöner machen können, wenn Sie alle Regeln des Bräunens befolgen. Das Vernachlässigen dieser Bedingungen kann jedoch zu unerwünschten Ergebnissen führen..

Vielleicht möchten Sie diesen Artikel lesen: Ist es möglich, sich nach der Biorevitalisierung in der Sonne und in einem Solarium zu sonnen??

Probieren Sie es selbst aus, und dann werden Sie sicher herausfinden, ob ein Solarium bei Akne im Gesicht hilft. Die Hauptsache ist, die Regeln zu befolgen, auf die Empfehlungen von Experten zu hören und auf Kontraindikationen zu achten.

Gegenanzeigen zum Eingriff

Bevor Sie zum Solarium gehen, sollten Sie sicherstellen, dass es keine Kontraindikationen für dieses Verfahren gibt. Experten identifizieren eine Reihe von Fällen, in denen es besser ist, das Bräunen in einem Solarium aufzugeben, nämlich: - überempfindliche Haut; - Es gibt viele Sommersprossen, Muttermale oder Altersflecken auf der Hautoberfläche. - genetische Veranlagung für onkologische Erkrankungen; - eitrige und entzündete Herde auf der Haut; - Erkrankungen der Organe des Herz-Kreislauf-Systems; - die Zeit der Geburt und des Stillens; - Menstruationsperiode; - unter 14 Jahren. Lassen Sie sich vor dem Solarium idealerweise von einer Dermatokosmetikerin beraten. Nur ein qualifizierter Spezialist kann die Reaktion der Haut auf ein Solarium in Abhängigkeit von den individuellen Eigenschaften einer Person vorhersagen. Bei Bedarf kann der Arzt zusätzliche Studien zur Diagnose der Gesundheit des Patienten verschreiben.

Ob die Strahlen die nach Akne verbleibenden Flecken beeinflussen?

Nach einem künstlichen Bräunungskurs können Sie nicht nur eine Heilung, sondern auch ein ästhetisches Ergebnis erwarten, und Experten bestätigen dies. Unter dem Einfluss von ultraviolettem Licht wird die Produktion von Melanin angeregt - dieses Pigment verleiht der Haut eine dunklere Farbe.
Vor dem Hintergrund einer gleichmäßigen, hellen Bräune sind die Flecken auf den Bereichen mit geheilter Akne fast unsichtbar. Wenn Hautzellen erhitzt werden, beginnen sie sich außerdem aktiver zu regenerieren. Die Färbung der geröteten Bereiche aufgrund der Bildung neuer Zellen wird blasser und sieht gesünder aus.

Was kann sich beim Besuch eines Solariums negativ auf die Haut auswirken??

Sie können oft auf diese Frage stoßen: Kann es Akne von einem Solarium auf der Haut geben? Die Antwort darauf ist teilweise positiv, da ultraviolettes Licht eine Verschlechterung des Hautzustands hervorrufen kann, wenn die Regeln für diese Verfahren nicht eingehalten werden..

Solarium Akne - was ist das? Wir können sagen, dass dies eine individuelle Hautreaktion auf eine übermäßige Dosis ultravioletter Strahlung ist. Wenn Sie die Haut nicht mit speziellen Mitteln schützen, wenn Sie die empfohlene Dauer des Eingriffs vernachlässigen, können Sie keine schöne Bräune bekommen, sondern neue Elemente von Akne auf der Haut von Gesicht und Körper.


Es wird empfohlen, nach dem Eingriff zu duschen

Um die Wahrscheinlichkeit von Akne nach dem Besuch des Solariums zu minimieren, wird empfohlen, einige Stunden nach dem Eingriff mit einem milden Peelingmittel zu duschen. Dies befreit die Haut von abgestorbenen Zellen und verhindert das Auftreten neuer Akneelemente..

Wie sich künstliches Bräunen auf die Haut auswirkt

Die Bräunungsmaschine hat viele Lampen, die ultraviolette Strahlen aussenden. An sich haben sie eine milde antibakterielle Wirkung. In der Tat nehmen Wunden am Körper, Rötungen und Pickel nach dem Besuch des Solariums sowie nach Sonneneinstrahlung ab und verschwinden sogar. Schließlich sind es pathogene Bakterien, die Entzündungen verursachen, und wenn sie Licht ausgesetzt werden, sterben sie ab. Akne-Makel sind weniger auffällig und Narben werden oft geglättet..

Interessant: Ist es möglich, sich nackt in einem Solarium zu sonnen?

Aber was ist mit dem Körper im Allgemeinen? Oft ins Solarium zu gehen oder lange im Gerät zu sein, ist wie übermäßige Sonneneinstrahlung..

Es ist bekannt, dass 20 Minuten künstliches Bräunen in einem Solarium in der Wirkung etwa 4 Stunden in der offenen Sonne entsprechen. Obwohl die in dieser Praxis verwendeten UV-A-Strahlen keine sichtbaren Verbrennungen des Körpers verursachen (wie dies bei UV-B-Strahlen der Fall ist), können sie zu Hautkrebs führen..

Es ist paradox, dass diejenigen, die ihre Haut im Sommer sorgfältig mit speziellen Cremes schützen, ihre Sicherheit im Winter vernachlässigen..

Empfehlungen für den Besuch des Solariums

Damit die Wirkung des Solariums nur positiv ist - die Haut ist mit einer noch schöneren Bräune bedeckt und Akne tritt nicht auf -, sollten einige einfache Empfehlungen befolgt werden. Dazu gehören die folgenden: - Die erste Bräunungssitzung sollte nicht länger als 3 Minuten dauern. Auf diese Weise kann die Reaktion des Körpers auf UV-Strahlen verfolgt werden. Wenn keine negative Reaktion vorliegt, können Sie die Sitzungsdauer schrittweise verlängern. - Sie können den Eingriff in einem Solarium nicht mehr als zweimal pro Woche durchführen. Das Vernachlässigen dieser Empfehlung kann sich negativ auf den Hautzustand auswirken. - Vor dem Eingriff müssen Kosmetika mit Sonnenschutzfiltern auf die Haut aufgetragen werden. - Während des Eingriffs sollten Sie Ihre Augen, Haare und Brust mit besonderen Mitteln schützen. - Einige Tage vor dem Eingriff lohnt es sich, auf das Peeling und das Schrubben des Körpers zu verzichten. - Nach dem Bräunen sollte die Haut mit Pflegecreme oder Milch geschmiert werden.

Wie oft können Sie sich sonnen?

Ein tägliches Sonnenbad wird nicht empfohlen. Sie sollten sich nur einmal alle 48 Stunden UV-Licht aussetzen. Die Haut braucht Zeit, um sich zwischen den Bräunungssitzungen zu verjüngen. Experten empfehlen ein Sonnenbad von 5-7 Minuten pro Woche. Es schützt Sie vor Hautkrebs und Zellschäden..

Warum trat nach einem Solarium ein Ausschlag auf??

Eine ähnliche negative Folge des Besuchs eines Solariums ist möglich, und dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Akne tritt auf, wenn die Körpertemperatur einer Person erheblich ansteigt - aufgrund von Sonnenlicht oder ultravioletter Strahlung in einem Solarium;
  2. Hautausschläge können eine Reaktion der Haut auf ultraviolette Strahlung sein. Um dies zu vermeiden, empfehlen Experten, morgens und abends im Sommer ein Sonnenbad zu nehmen und ein Sonnenbad am Tag zu vermeiden.
  3. Ein Hautausschlag ist eines der Symptome einer allergischen Reaktion, die sich häufig durch die Verwendung von Bräunungsprodukten, Parfümerien, kosmetischen Produkten und Arzneimitteln äußert.

Die oben genannten Manifestationen sind nicht gefährlich und meistens ist es bei der Verwendung von Formulierungen nach Sonnenbrand, entzündungshemmenden Mitteln und Antihistaminika möglich, Akne in kurzer Zeit loszuwerden. Wenn jedoch die folgenden Bedingungen vorliegen, können Sie nicht auf die Kontaktaufnahme mit einem Dermatologen verzichten:

  • es erscheinen mehrere Pusteln;
  • besorgt über starken Juckreiz, Brennen;
  • Ödeme treten im Bereich des Ausschlags auf;
  • starker Hautausschlag an Rücken, Gesicht und Gliedmaßen;
  • der betroffene Bereich nimmt allmählich zu;
  • Das Wohlbefinden eines Menschen verschlechtert sich bis zu einem Druckabfall und sogar einem Bewusstseinsverlust.

Wie man die Prozeduren richtig durchführt

Können UV-Strahlen Hautunreinheiten beseitigen? Einfach, aber dafür müssen Sie bestimmte Regeln befolgen:

  • Besuchen Sie das Solarium nur nach Rücksprache mit einem Dermatologen.
  • Verwenden Sie nach dem Eingriff eine Feuchtigkeitscreme.
  • Versuchen Sie nicht, sich 1-2 Mal zu bräunen, alles ist eine gute Maßnahme.

Es lohnt sich, ab 1 Minute zu beginnen und die Dauer der Eingriffe schrittweise zu verlängern. Die maximale Belichtungszeit beträgt 10 Minuten. Sie müssen Haar, Augen und Brustdrüsen schützen.

Ultraviolettes Licht trocknet die Haut. Aus diesem Grund wird empfohlen, nach dem Eingriff eine Feuchtigkeitscreme auf Gesicht und Körper aufzutragen. Dies hilft, Irritationen zu vermeiden..

Fazit

Bei dem Versuch, die Haut von Hautausschlägen zu befreien, sind alle Mittel gut, gehen aber nicht bis zum Äußersten..

Ein Solarium ist keine Behandlungsmethode, was bedeutet, dass es nicht dazu beiträgt, die Ursache von Akne zu beseitigen, sondern die Schwere unangenehmer Symptome für eine Weile verringert..

Hilft Solarium bei Akne-Fehlern??

Also fanden wir heraus, dass falsches Bräunen für Akne mehr als nutzlos ist. Es gibt jedoch ein anderes Hautproblem, mit dem er angeblich zu kämpfen hat - nach Akne. Dies sind Narben, Narben und andere Spuren, die nach dem Auspressen von Akne oder schwerer Akne zurückbleiben. Was es ist, haben wir hier erzählt. Aber jetzt werden wir Ihnen sagen, ob ein Solarium gegen Akne-Flecken helfen kann..

Wie wir bereits wissen, funktioniert dieses Verfahren wie folgt: Die Haut ist künstlichen ultravioletten Strahlen ausgesetzt, aufgrund derer Sie sich bräunen. Und sonst nichts. Sie müssen verstehen, dass dies nicht dasselbe ist wie Sonnenlicht - Sie erhalten nicht reichlich Vitamin D, das sich im Allgemeinen positiv auf die Haut auswirkt. Ultraviolettes Licht allein kann in keiner Weise zur Hautregeneration beitragen. Dank Emu heilen Narben nicht und Narben lösen sich nicht auf. Wenn Sie Akne nach der Akne genau und dauerhaft entfernen möchten, empfehlen wir Ihnen, in die Klinik zu gehen und sich einem chemischen Peeling oder einem Laser-Peeling zu unterziehen. Wir haben hier ausführlicher darüber gesprochen. Auf der positiven Seite kann ein Solarium gegen Akne nur äußerlich helfen - dank Sonnenbrand werden Narben, Narben und andere Flecken weniger auffällig.

Solarium - ein sicherer Ersatz für die natürliche Bräunung

Gesundheitsanwälte haben Sonne, Luft und Wasser zu ihren besten Freunden erklärt. Darüber hinaus hat die berühmte Französin Coco Chanel vor etwa 100 Jahren die Mode zum Bräunen in Europa eingeführt. Schöne Schokoladenkörperfarbe, bronzene Gesichtstöne in den letzten Jahrzehnten sind zu Zeichen für Erfolg im Leben geworden, gutes materielles Wohlbefinden.

Um eine modische Bräune zu bekommen, strömen Millionen von Menschen in südliche Resorts, besuchen Salons oder kaufen Bräunungssalons. Viele Menschen hoffen auf die kosmetische Wirkung der ultravioletten Strahlung: Nivellierung der Hautfarbe, Heilung von Akne. Wenn Sie Bewertungen über Akne-Solarien lesen, haben Sie den Eindruck, dass nicht alles so einfach ist. Einige Menschen bemerken eine Verbesserung des Hautzustands, andere schreiben über die schädlichen Auswirkungen von UV-Strahlen. Jeder hat Recht: Akne trocknet wirklich aus, macht sich vor dem Hintergrund eines Sonnenbrands weniger bemerkbar, aber der Effekt ist vorübergehend.

Unter dem Einfluss ultravioletter Strahlung wird Melanin in der Haut synthetisiert. Je mehr es gibt, desto dunkler wird der Farbton. UV-Strahlen stimulieren die Vermehrung von Melanozyten, dann wandern sie in die äußeren Hautschichten. Lampen mit geringem Stromverbrauch, wie z. B. ein Solarium, brauchen länger, um sich zu bräunen. Professionelle Sonnenstudios sind leistungsstärker. Darüber hinaus wählen Spezialisten eine Kombination von Lampen aus, um einen bestimmten Effekt zu erzielen.

Der wesentliche Unterschied zwischen einem Solarium und natürlichem Sonnenlicht besteht darin, dass nur der sichere Teil des gesamten Wellenspektrums verwendet wird. Die Bestrahlung erfolgt streng dosiert, was bedeutet, dass die Haut nicht geschädigt wird.

Akne Gesicht

Akne Auf Den Beinen