loader

Haupt

Akne

Warum Furunkel auftreten: Ursachen für das Auftreten am Körper

Was ist kochen und warum kochen. Lassen Sie uns dieses Problem genauer analysieren..

Jeden Tag achten wir auf unser Aussehen - wir waschen unser Gesicht morgens gründlich, verwenden verschiedene Cremes, weil schöne, gepflegte Haut ästhetisch ansprechend aussieht.

Aber nicht alles hängt von unserer Hautpflege ab. Es gibt Zeiten, in denen sich auf der Haut eher unschöne Pickel oder Furunkel bilden, im Volksmund Boil genannt.

Was ist kochen?

Kochen oder, wie sie aus medizinischer Sicht richtig genannt werden, Kochen ist eine eitrige Hautkrankheit, die durch eine bakterielle Infektion verursacht wird.

Wenn ein Furunkel auftritt, tritt eine ziemlich schmerzhafte Entzündung des Haarfollikels und der Haut auf.

Äußerlich gekennzeichnet durch Rötung und Verdichtung der Siedemitte.

Die Kochkrankheit durchläuft normalerweise drei Stadien:

  1. Akkumulation;
  2. Eiterung;
  3. Heilung.

Das erste Stadium ist gekennzeichnet durch eine Rötung des schmerzhaften Hautbereichs sowie die Bildung eines sogenannten "Knotens" in der Mitte des Kochens.

Dieses Stadium dauert zwei bis drei Tage und wenn das Kochen "reift", verstärkt sich der Schmerz und die Grenzen der Läsion erweitern sich.

Nach ein paar Tagen beginnt die nächste Etappe. Darauf nimmt ein bereits reifes Kochen mit einem im Inneren gebildeten eitrigen Kern eine konische Form an und schmerzhafte Empfindungen verstärken sich.

Besonders wenn Sie in einem betroffenen Gebiet fahren. Bis sich der Abszess öffnet und die eitrige Masse mit einer Beimischung von Blut austritt, kann die Temperatur erheblich ansteigen und sogar Vergiftungssymptome auftreten.

Im letzten Stadium der Bildung von Furunkeln verschwinden Schwellungen und Rötungen aus dem betroffenen Bereich, und auch die Schmerzen nehmen ab.

Die Temperatur normalisiert sich allmählich und es kommt zu Narbenbildung an der vom Kochen betroffenen Stelle. Eine Woche nach der Bildung einer Narbe ist der wunde Fleck auf der Haut vollständig geheilt und erholt sich dementsprechend.

Gründe für das Auftreten eines Furunkels am Körper

In der Medizin wird diese Infektion Staphylococcus genannt, der zwei Sorten hat - weiß und golden.

Eine Komplikation im Verlauf dieser Infektionskrankheit ist das Auftreten eines Furunkels am Körper.

Das Auftreten einer Infektion kann auch mit der Immunität des Menschen verbunden sein..

Wenn eine Person schlecht oder falsch isst, einen ungesunden Lebensstil führt oder chronische Krankheiten mit geringer Immunität hat, ist sie gegen diese Infektion praktisch schutzlos.

Mediziner identifizieren auch eine Reihe von Faktoren, die diese Infektion begünstigen:

  • Unterkühlung des Körpers;
  • Stress;
  • Umzug in eine andere Klimazone;
  • Ignorieren allgemeiner Hygienevorschriften;
  • Verwendung bestimmter starker Medikamente.

Als Referenz! In Gefahr sind auch Menschen mit chronischen Krankheiten wie Diabetes mellitus und Menschen, deren Aktivitäten mit starker körperlicher Anstrengung und infolgedessen Überlastung verbunden sind..

Wo erscheint es??

Am häufigsten treten Furunkel am Hals, in den Achselhöhlen und Leistenhöhlen, an Brust und Gesäß auf..

Furunkel treten auch am Hinterkopf, am Bauch und an den Beinen auf. Aber wahrscheinlich treten die schmerzhaftesten in der Ohrmuschel, auf der Lippe und sogar im Auge auf..

Ein Furunkel auf der Lippe und im Gesicht ist im Allgemeinen am gefährlichsten, da es zu ernsthaften Problemen wie Thrombosen der Lymphnetzwerke und Sepsis führen kann.

Im Falle eines Furunkels, insbesondere im Gesicht, ist eine ärztliche Beratung erforderlich, die das Furunkel nicht nur in einer sterilen Umgebung öffnet, sondern auch die richtige Behandlung verschreibt.

Es ist interessant, dass das Kochen am Auge unter den Menschen sogar einen eigenen Namen hat - Gerste.

Es tritt im oberen Augenlid auf und sein Aussehen ist normalerweise mit starkem Juckreiz und Schmerzen verbunden. Solche Furunkel entstehen durch Nichtbeachtung grundlegender Hygienevorschriften..

Sehr oft treten Furunkel am Gesäß auf, insbesondere bei Männern, da der Haaransatz im Vergleich zu Frauen häufiger ist.

Das Kochen des Priesters ist nicht nur äußerst schmerzhaft, sondern weist normalerweise auch eine größere Läsion auf. Darüber hinaus ist es äußerlich unsichtbar, aber in den tieferen Schichten von Weichgeweben weit verbreitet. ÜBER

Der Fluss des Kochens an dieser Stelle wird auch durch die Tatsache erschwert, dass beim Gehen sowie beim Versuch, sich hinzusetzen oder hinzulegen, starke Schmerzen auftreten.

Wichtig! Nach dem Öffnen eines solchen Kochvorgangs verbleibt normalerweise eine sehr tiefe Wunde, die mit einer antibakteriellen Salbe behandelt werden muss. Außerdem. Wenn diese Art des Kochens auftritt, muss sich der Patient einer Physiotherapie und Behandlung mit den vom Arzt verschriebenen Medikamenten unterziehen.

Verhinderung des Auftretens von Furunkeln

Das Problem der Furunkel am Körper ist sehr heikel, und ihr Auftreten und dementsprechend die Behandlung ist kein besonders angenehmes Verfahren..

Daher sollte jede Person, die sich um ihre Gesundheit kümmert, darüber nachdenken, wie diese Krankheit vermieden werden kann..

Die wichtigste Regel bei der Bewältigung dieses Problems ist, Ihren Körper in einem guten Zustand zu halten, und dafür brauchen Sie viel:

  • Beachten Sie die Hygienevorschriften.
  • Tragen Sie nur saubere Kleidung.
  • Überwachen Sie Ihre Immunität;
  • ISS anständig;
  • Erkundigen Sie sich mindestens einmal im Jahr bei einem Arzt nach der Manifestation verschiedener, einschließlich chronischer Krankheiten.

Furunkel am Körper - Ursachen, Behandlung, Symptome der Krankheit

Furunkel am Körper ist ein medizinischer Begriff, der auf Lateinisch Kochen bedeutet. Unter diesem Namen ist er unter den Menschen bekannt. Wenn sie über Furunkel sprechen, verwenden sie oft Wörter wie Abszess, Abszess, Feuer.

Tatsächlich handelt es sich um einen eitrigen Pickel, der sich an einem Teil des Körpers aufgrund einer Entzündung des Haarfollikels unter Beteiligung der Talgdrüse und des Muskels, der das Haar anhebt, gebildet hat (derjenige, über den sie sagen, "das Haar stand zu Berge")..

Eitrige Furunkel am Körper müssen von Follikulitis unterschieden werden. Damit geht die Entzündung nicht über den Haarfollikel hinaus..

Die Ursache des Kochens am Körper

Bevor Sie mit der Behandlung von Furunkeln am Körper fortfahren, müssen Sie den Grund für sein Auftreten verstehen..

Es gibt einen rein ätiologischen Grund - Staphylococcus aureus. Alle Ärzte der Welt sind damit einverstanden, denn mit zahlreichen bakteriologischen Pflanzen eitrigen Ausflusses aus dem Furunkel wurde er gefunden.

Staphylococcus aureus ist jedem Menschen bekannt, er setzt sich buchstäblich von Geburt an auf Haut und Schleimhäuten ab. Warum kochen wir nicht die ganze Zeit? Alles erklärt sich aus der Tatsache, dass Staphylococcus aureus zu bedingt pathogenen Mikroorganismen gehört. Es ist harmlos, bis Bedingungen für die aktive Reproduktion und Manifestation krankheitsverursachender Eigenschaften dafür geschaffen sind:

  • Mikrotrauma der Haut (Kratzer, Schürfwunden, Schürfwunden, Wunden);
  • Wärme und erhöhte Luftfeuchtigkeit (übermäßiges Schwitzen).

Wenn dies vor dem Hintergrund einer Abnahme der Schutzeigenschaften des Körpers geschieht, steigt das Risiko von Furunkeln am Körper, suchen Sie nach einem Heilmittel für sie.

Risikofaktoren, für die die Krankheit auftritt:

  • Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene;
  • Verwendung von persönlichen Gegenständen einer kranken Person (Handtücher, Waschlappen, Rasiergeräte);
  • Tragen von Kleidung oder Schuhen ohne Größe, enge synthetische Unterwäsche;
  • falsche Ernährung, Leidenschaft für Fast Food, eine große Menge einfacher Kohlenhydrate mit einem Mangel an Vitaminen;
  • Leben an überfüllten, schlecht belüfteten Orten (Soldatenbaracken, Sozialunterkünfte für Obdachlose);
  • chronischer Stress;
  • Stoffwechselstörungen;
  • endokrine Erkrankungen;
  • hormonelle Störungen;
  • Immundefizienzzustände usw..

Symptome eines Furunkels am Körper

Das allererste Symptom ist das Auftreten eines Rötungsflecks auf der Haut. In diesem Bereich gibt es Beschwerden, Brennen, leichten Juckreiz. Mit fortschreitendem Entzündungsprozess nehmen Schmerzen und Schwellungen zu und die Größe des Knotens auf der kegelförmigen Haut nimmt zu. Die Abmessungen des Kochens liegen zwischen 0,5 und 3 cm. Um ihn herum ist die Haut schmerzhaft und verdickt.

Der Schmerz nimmt innerhalb von 3-4 Tagen zu. Innerhalb des Knotens erheben sich Leukozyten, um Staphylokokken zu bekämpfen, was zum Auftreten eines eitrig-nekrotischen Stabes innerhalb des Knotens führt. Eine Papel auf der Haut verwandelt sich in eine mit Eiter gefüllte Pustel. Der "Kopf" des Stabes ist in der Mitte der Formation in Form eines gelblichen oder dunklen Punktes deutlich sichtbar. Bald bricht der Abszess aus, Eiter mit dem Ichor kommt von selbst heraus. Die Wunde heilt ohne Narbenbildung.

Der Furunkel ist in verschiedenen Körperteilen lokalisiert. Am gefährlichsten sind Furunkel im Gesicht, im Bereich des Nasolabialdreiecks und darüber. Die Lymphe von Kopf und Gesicht fließt in die Schädelhöhle, weshalb das Extrudieren eines Furunkels im Gesicht tödlich sein kann.

Schauen Sie sich das Foto an - so sehen Furunkel aufgrund einer Infektion mit Staphylokokken vor Beginn der Behandlung auf dem Körper aus.

Wenn die Abwehrkräfte des Körpers signifikant reduziert werden, verbreitet sich die Infektion, die Furunkel werden vielfältig und die Krankheit wird zu Furunkulose. Wiederholte Ausschläge von Furunkeln weisen auf einen chronischen Verlauf hin.

Der ungünstige Verlauf von Furunkeln am Körper äußert sich in Komplikationen:

  1. Abszess - wenn sich das subkutane Gewebe in der Nähe der Talgdrüse entzündet;
  2. Karbunkel - Verschmelzung zu einem entzündlichen Konglomerat aus mehreren Furunkeln;
  3. Sepsis - Blutvergiftung, die, wenn sie nicht behandelt wird, zum Versagen mehrerer Organe und zum Tod des Patienten führt.

Mit der Komplikation werden die Symptome allgemein und weisen auf Anzeichen einer Vergiftung hin:

  • Kopfschmerzen und Schwindel;
  • Temperaturanstieg;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • gastrointestinale Störungen;
  • allgemeines Unwohlsein.

Oft treten im Intimbereich Furunkel am Körper auf, die aufgrund der reichlichen Innervation und der empfindlichen Struktur der Haut der Genitalien starke Schmerzen verursachen.

Reifungsstadien eines Furunkels auf der Brust

  • Infiltrationsstadium 1 - Bildung von Papeln vor dem Hintergrund von Rötungen und Verdickungen des Hautbereichs.
  • Stadium 2 nekrotisch - die Papel geht in eine mit Eiter gefüllte Pustel über, es bildet sich ein eitrig-nekrotischer Kern.
  • Stadium 3 - Durchbruch eines Abszesses, Eiterausfluss.
  • Stufe 4 - Heilung.

Bei geschwächten Patienten kann sich der Prozess im Stadium der Nekrose verlangsamen, es tritt keine spontane Öffnung auf. Dies ist kein Grund, den Abszess herauszudrücken. Die Behandlung eines solchen Furunkels am Körper sollte dem Chirurgen anvertraut werden.

Behandlung eines Furunkels am Körper

Ein separates isoliertes Kochen in weniger gefährlichen Bereichen (Rücken, Gliedmaßen) kann ohne medizinischen Eingriff vergehen. Es reicht aus, den Bereich mit einer Mullserviette abzudecken. Wenn Sie den Abszess öffnen, wischen Sie den Bereich mit einer Desinfektionslösung auf einer sterilen Serviette ab und legen Sie einen aseptischen Verband an, der täglich gewechselt werden sollte, bis die Wunde heilt..

Wie man Furunkel am Körper mit gefährlicheren Lokalisationen oder mit der Entwicklung von Komplikationen behandelt, entscheidet der Chirurg.

Der Arzt wählt die Behandlungstaktik für jeden Patienten individuell aus. Dies kann sein:

  • Verschreibung von Antibiotika;
  • lokale Behandlung;
  • Öffnen des Abszesses und Entleeren der eitrigen Höhle;
  • Physiotherapie;
  • Stärkung der Immunität;
  • Behandlung der begleitenden Pathologie.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie ist der Ausschluss einer Reihe von Lebensmitteln aus der täglichen Ernährung. Verwende nicht:

  • geräuchertes Fleisch;
  • würzig, salzig und würzig;
  • gebraten und fettig;
  • Süßigkeiten und frisches süßes Gebäck;
  • starker Tee und Kaffee.

Auf Anraten eines Arztes können Sie Volksheilmittel verwenden.

Behandlung eines Furunkels auf der Brust mit Volksheilmitteln

Bei der Behandlung von Furunkeln am Körper mit Volksheilmitteln wurde aufgrund der Popularität der Krankheit lange vor unserer Zeit viel Erfahrung gesammelt.

  1. Zwiebeln - Eine halbierte Zwiebel wird im Ofen gebacken. Der Schnitt wird auf den Abszess angewendet.
  2. Aloe - das Fruchtfleisch entlang des Blattes auftragen.
  3. Kartoffeln - geriebener Kartoffelbrei.
  4. Honigroggenfladenbrot.
  5. Ringelblumenblüten werden in Öl hineingegossen, das zum Komprimieren verwendet wird.
  6. Klettenblatt - 5 Esslöffel pro Glas Milch, kochen, als Lotionen verwenden.
  7. Johanniskrautöl in Form einer Kompresse.
  8. Wegerich - 1 Esslöffel gehackte Blätter wird mit Öl gegossen, um das Kochen zu schmieren.

Das beste Volksheilmittel gegen Furunkel am Körper, viele erkennen eine Kompresse auf Propolis-Basis:

  • 50 Gramm Propolis;
  • 100 Gramm Bienenwachs;
  • 50 g Rizinusöl.

Die Mischung wird bei schwacher Hitze gekocht, abgekühlt und 2 mal täglich 20 Minuten lang zum Kochen gebracht.

Im Inneren wird empfohlen, Kräuter- und Klettensamen, Kombucha, Bierhefe und Rübensaft zuzubereiten.

Behandlung eines Furunkels am Körper mit Medikamenten

Abhängig von der Lokalisation des Furunkels am Körper sowie von der Prävalenz des Prozesses werden Antibiotika verschrieben.

Halbsynthetika der Penicillin-Reihe (Ampiox, Ampicillin, Amoxiclav) werden bevorzugt. Aus anderen Gruppen werden Cephalosporine (Cephalexin, Cefaclor, Cefixim), Tetracyclin verwendet. Sie werden oral oder intramuskulär verabreicht. Der Verlauf der oralen Verabreichung beträgt 14 Tage. Es ist verboten, Antibiotika selbst zu verschreiben oder abzusetzen..

Eine wirksame Schmerzlinderung wird durch die Einnahme von NSAIDs erreicht, sie wirken auch entzündungshemmend. Aus dieser pharmakologischen Gruppe werden Paracetamol, Voltaren, Diclofenac verwendet.

Die Behandlung der Furunkulose am Körper, die aufgrund der Schwächung der körpereigenen Abwehrkräfte entstanden ist, erfordert die Ernennung von Immunkorrektoren. Aus pflanzlichen Präparaten, die die Aktivität des Immunsystems steigern, werden Immun-, Ginseng-, Eleutherococcus-Zitronengras in Form von Tinkturen verschrieben. Bakterielle Immunstimulanzien - Imudon, Ribomunil, Likopid. Mittel, die die Thymusdrüse betreffen, sind besonders relevant bei der Behandlung von Furunkeln am Körper bei Kindern (Thymosin, Vilozen, Timoptin). Von unspezifischen Stimulanzien sind Prodigiosan und Levamisol gezeigt.

Eine komplexe Behandlung erfordert eine Vitamintherapie, insbesondere der Gruppe B und der Antioxidantien A, E, C und Folsäure.

Die Ernennung von Drüsenpräparaten erwies sich als relevant. Für die orale Verabreichung sind die Arzneimittel der Wahl Sorbifer, Ferroplex, Tardiferon, Novaferrum.

Bei Hyperthermie sind Antipyretika angezeigt (Paracetamol).

Die lokale Behandlung erfolgt mit antiseptischen Lösungen (Wasserstoffperoxid, eine wässrige Lösung von Furacilin, Chlorhexidin, Brillantgrün, Kaliumpermanganat, Jod). Im Stadium der Infiltration sind Salben mit Antibiotika (Levomekol, Tetracyclin, Oflokain) wirksam. Ziehen Sie den eitrigen Stab Ichthyol Salbe, Synthomycin Salbe. Sie sind in jeder Phase gut. Heparinsalbe wird als antiseptisches, antimikrobielles und analgetisches Mittel verwendet. In der Heilungsphase hilft Vishnevsky-Salbe, Zink-Salbe.

Verhinderung eines Furunkels auf der Brust

Primär- und Sekundärprävention besteht aus:

  • bei der Aufrechterhaltung des Immunsystems (Verhärtung, richtige Ernährung, körperliche Aktivität, gute Ruhe, Stressresistenz);
  • Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene;
  • Aufrechterhaltung der Sauberkeit im Haus und in der Umgebung;
  • Hygiene von Herden chronischer Infektionen (kariöse Zähne, Nasopharynx);
  • bequeme Kleidung und Schuhe tragen, Vorliebe für Baumwollunterwäsche;
  • Impfung mit Staphylokokken-Toxoid.

Bei einem Furunkel sollte es keine Versuche geben, den Abszess, insbesondere im Gesicht, herauszudrücken. Dies ist ein echtes Risiko für eine Verallgemeinerung der Infektion, den Übergang in ein chronisches Stadium oder den Tod..

Gründe für das Auftreten von Furunkeln am Körper und bewährte Behandlungsmethoden

Ein Furunkel ist ein entzündlicher Prozess, der sich in den Haarfollikeln, Talgdrüsen und angrenzenden Bindegeweben entwickelt. In diesem Fall geht eine Entzündung mit der Freisetzung von Eiter einher und in den betroffenen Geweben liegt eine ausgeprägte Nekrose vor. Es gibt mehrere Gründe für Furunkel am Körper. Die Behandlung der Pathologie erfordert aufgrund des hohen Komplikationsrisikos dringende Maßnahmen.

  1. Was verursacht Furunkel am Körper
  2. Der Unterschied zwischen einem Furunkel und einem normalen Pickel
  3. Reifungsstufen kochen
  4. Diagnose
  5. Therapien
  6. Verwendete Medikamente
  7. Operation
  8. Hausmittel
  9. Diät
  10. Verbote
  11. Verhütung
  12. Fazit

Was verursacht Furunkel am Körper

Folgende Gründe für das Auftreten von Furunkeln am Körper werden unterschieden:

  • Abnahme der körpereigenen Abwehrkräfte;
  • Versagen im Stoffwechsel;
  • falsche Ernährung mit einem Überschuss an gebratenen, geräucherten Lebensmitteln in der Ernährung sowie mit Fetten angereicherten Lebensmitteln;
  • Unterkühlung des Körpers;
  • Stresssituationen erleben;
  • Überhitzung des Körpers;
  • Übermäßige Kontamination der Haut durch vermehrte Arbeit von Schweiß und Talgdrüsen.

Die Hauptursache für Furunkel im menschlichen Körper ist Staphylococcus aureus. Diese Art von Bakterien ist im Körper von über 25% der Weltbevölkerung vorhanden. In Gegenwart der obigen Gründe tritt eine aktive Vermehrung von Mikroorganismen auf, was zum Auftreten von Furunkeln führt.

Folgende spezifische Gründe für eine Frau sind möglich:

  • unzureichende Hygiene (insbesondere im Intimbereich);
  • Hautverletzungen durch kosmetische Eingriffe (Enthaarung);
  • hormonelle Störungen (Menstruation, Schwangerschaft, Nebennierenerkrankungen);
  • Unterernährung durch Diät.

Männer können auch nach der Rasur kochen, was zu Hautschäden und Entzündungen führt..

Der Unterschied zwischen einem Furunkel und einem normalen Pickel

Das Vorhandensein von Furunkeln am Körper im Gegensatz zu Akne äußert sich in unangenehmen Empfindungen. Sie sind immer vorhanden und besonders ausgeprägt, wenn sie darauf gedrückt werden..

Furunkel gehen mit einer starken Rötung der angrenzenden Gewebe einher. Sie sind größer als normale Akne und reifen viel langsamer. Wenn nach der Reifung des Pickels und seinem Auspressen im Laufe der Zeit keine Spuren auf der Haut verbleiben, bleiben nach dem Entfernen des Kochens häufig Narben und Narben auf der Dermis zurück.

Bei Pickel steigt die lokale Temperatur nicht an. Mit Furunkeln nimmt es zu und an der Entzündungsstelle ist ein Pulsieren zu spüren. Ein Furunkel ist im Gegensatz zu einem Pickel eine bereits entwickelte Entzündung, deren Dauer zwei Wochen überschreiten kann..

Reifungsstufen kochen

Das Kochen im Verlauf seiner Entwicklung durchläuft drei Stufen:

  • Infiltration. Die Etappe dauert 3-4 Tage. Währenddessen tritt Rötung auf der Haut auf. Es bildet sich eine schnell wachsende Schwellung, die dann dicht wird. An der Entzündungsstelle tritt ein brennendes Gefühl in Verbindung mit einem Kribbeln auf. Am Ende der Phase nimmt die Versiegelung die Form eines Kegels an und die angrenzenden Gewebe schwellen stark an.
  • Eitrig-nekrotisches Stadium. Auf der Oberfläche der Dichtung bildet sich eine mit Eiter gefüllte Pustel. Der Schmerz an der Entzündungsstelle nimmt zu. Die Körpertemperatur einer Person steigt. All dies geht mit Schwäche und allgemeinem Unwohlsein einher. Am Ende der Etappe bricht das Kochen aus, Eiter kommt heraus. Die Wunde klärt sich allmählich.
  • Heilung. Der gerodete Kanal heilt allmählich. Die Entzündungsstelle färbt sich zunächst rot-blau, danach wird sie blass. Nach 4 Tagen erfolgt eine vollständige Heilung unter Bildung einer Narbe.

Das im Ohr lokalisierte Furunkel im Stadium der Nekrose äußert sich in Kopfschmerzen. Vorübergehende Schwerhörigkeit möglich.

Diagnose

Vor der Behandlung der Furunkulose führt der Dermatologe die folgenden diagnostischen Verfahren durch:

  • visuelle Untersuchung der Entzündungsstelle und mit Hilfe eines Apparats (Dermatoskopie);
  • bakteriologische Inokulation eines Kochfragments;
  • Bluttest.

Wenn der Patient viele Furunkel am Körper hat, muss er Blut für Zucker spenden. Es ist auch notwendig, eine Bakterienkultur des Urins durchzuführen. Ultraschall der inneren Organe, Röntgen kann erforderlich sein.

Das Vorhandensein von Komplikationen impliziert die Notwendigkeit einer Blutkultur für die Sterilität. Der Patient kann zur Computertomographie und MRT überwiesen werden.

Therapien

Die Kochbehandlung ohne Komplikationen ist überwiegend konservativ. Viele Optionen werden verwendet, als Furunkel am Körper zu behandeln. Dem Patienten werden sowohl systemische als auch lokale Medikamente verschrieben.

Wenn Komplikationen vorliegen, kann eine Operation erforderlich sein. Als Ergänzung kann der Patient auch Volksheilmittel verwenden..

Verwendete Medikamente

Für die Krankheit werden hauptsächlich lokale Heilmittel eingesetzt. Die folgenden Salben werden verschrieben, um Furunkel am Körper loszuwerden:

  • Vishnevsky Salbe;
  • Ichthyolsalbe;
  • Levomekol;
  • "Levomycetin".

Diese Mittel wirken sich ausziehend aus. Sie beschleunigen den Eiterfluss. Es wird empfohlen, während der gesamten Reifephase Salben aufzutragen. Gleichzeitig ist es notwendig, die Entzündungsstelle regelmäßig mit Antiseptika zu behandeln:

  • Wasserstoffperoxid;
  • Salicylsäure oder Alkohol;
  • Boralkohol;
  • Chlorhexidin.

Nach dem Reinigen des Eiters wird empfohlen, antibakterielle Salben ("Bactroban", oflokain Salbe) zu verwenden. Antibiotika gegen Furunkel am Körper sind für multiple Entzündungen und Komplikationen notwendig. Außerdem müssen Medikamente in Form von Tabletten getrunken werden, wenn sich ein Furunkel im Gesicht befindet. Den Patienten werden folgende Medikamente verschrieben:

  • "Azithromycin";
  • "Ampicillin";
  • Flemoxin;
  • Ceftriaxon.

Die Therapie mit antibakteriellen Medikamenten gegen Furunkel am Körper dauert mindestens 5-7 Tage.

Operation

Bei Komplikationen kann der Arzt eine Operation durchführen, bei der das Kochen geöffnet wird. Dies geschieht mit einem Skalpell unter örtlicher Betäubung. Nach dem Öffnen der Entzündungsstelle wird der Eiter aus der Höhle abgelassen. In den folgenden Tagen sollte der Patient die Stelle mit Antiseptika behandeln. Ihm wird auch ein Kurs mit Antibiotika und Physiotherapie verschrieben..

Hausmittel

Zusätzlich zur herkömmlichen Behandlung können Patienten die folgenden Mittel gegen Furunkel am Körper anwenden:

  1. Kamillenkompresse. Zwei große Löffel der Pflanze werden mit 0,5 Litern kochendem Wasser gegossen, wonach die Mischung eine halbe Stunde lang infundiert wird. Lotionen werden zur Verwendung im Stadium der Kochinfiltration empfohlen.
  2. Gebackene Zwiebeln. Nehmen Sie eine ganze Zwiebel ohne Schalen, legen Sie sie in Folie und backen Sie. Dann wird es zu einem matschigen Zustand zerkleinert, zum Kochen gebracht und von oben mit Watte, Folie und warmem Tuch bedeckt. Es wird empfohlen, das Produkt nachts zu verwenden, um das Öffnen des Kochens zu beschleunigen.
  3. Aloe-Kompresse. Ein Blatt der Pflanze reicht aus, das in der Mitte geschnitten wird. Die Stelle, von der es abhebt, wird auf das Kochen angewendet. Die Oberseite ist mit Gaze bedeckt und mit einem Pflaster befestigt. Über Nacht verlassen.

Rizinusöl wird ebenfalls empfohlen. Es ist notwendig, ein Wattepad damit zu tränken und es zum Kochen zu bringen.

Diät

Bei der Behandlung von Furunkulose müssen Sie mehr Protein konsumieren. Es wird empfohlen, süße und fetthaltige Lebensmittel von der Ernährung auszuschließen. Die Grundlage der Ernährung sollten pflanzliche Lebensmittel sein. Die Salzaufnahme ist deutlich reduziert. Es ist nützlich, Hühnerbrühe, Milchprodukte, gebackenes Gemüse mit Fleisch, gedämpften Fisch und Haferbrei mit Butter zu verwenden.

Verbote

Sie können den Inhalt des Kochens nicht selbst herausdrücken. Dies kann zum Eintritt pathogener Mikroorganismen in die Wunde und zum Eindringen der Infektion in das Blut führen. Die Selbstöffnung des Kochens ist mit einer Zunahme des Entzündungsbereichs behaftet. Es ist auch verboten, das Kochen zu erwärmen und warme Kompressen darauf anzuwenden. Nicht einmassieren und übermäßigen Druck auf die Dichtung ausüben.

Verhütung

Um das Auftreten von Furunkeln zu verhindern, müssen Sie:

  • Hygienevorschriften beachten;
  • Täglich auf die Haut achten (besonders bei aktiver Arbeit der Talgdrüsen);
  • die Haut rechtzeitig verarbeiten, wenn Schäden darauf auftreten;
  • ISS anständig;
  • Sport treiben, um die Immunität zu stimulieren.

Fazit

Es gibt viele Gründe für Furunkel am Körper, während die Behandlung nur von einem erfahrenen Dermatologen nach einer Diagnose verordnet werden kann. Ohne geeignete Therapie sind Komplikationen bis hin zu Abszessen, Meningitis und Blutvergiftung möglich.

Die Gründe für das Auftreten von Furunkeln am Körper

Große ästhetische, kosmetische und physiologische Probleme werden dem modernen Menschen durch Furunkel am Körper verursacht. Solche eitrigen Formationen sind sehr schmerzhaft und können im schlimmsten Fall einen Abszess oder sogar eine eitrige Meningitis hervorrufen (wenn sie sich am Hals oder am Kopf befinden). Anhand dessen, wie Furunkel auftreten und wie ihre Bildung verhindert werden kann, verstehen wir das folgende Material.

  • Ursachen eines Furunkels auf der Haut
  • Hautmikrotrauma
  • Starkes Schwitzen
  • Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene
  • Tragen von synthetischer Kleidung und Unterwäsche
  • Reduzierte Immunität
  • Häufige Unterkühlung
  • Sexuell übertragbare Krankheiten
  • Das Vorhandensein chronischer Krankheiten
  • Furunkulose-Symptome
  • Verhinderung der Bildung von Furunkeln

Ursachen eines Furunkels auf der Haut

Furunkel am Körper können in jedem Bereich des Körpers lokalisiert werden, einschließlich der Genitalien und des Kopfes. Der Grund dafür sind die Haare auf der menschlichen Haut. Hier ist zu wissen, dass jedes Haar, auch das kleinste und unauffälligste, einen eigenen Haarfollikel hat. Darin ist der anfängliche Entzündungsprozess während der Bildung eines Furunkels lokalisiert. Diese Pathologie tritt aufgrund des Eindringens von Staphylococcus aureus in die Hautschichten (Dermis und Epidermis) auf. Dieses Bakterium lebt auf der Hautoberfläche und ist normalerweise kein Ärgernis. Bei Einnahme beginnt es jedoch zu aktivieren und sich zu vermehren. In diesem Fall bilden sich am Körper Chirien, und wir werden die Gründe für ihre Bildung im Folgenden betrachten. Das heißt, wir finden heraus, was das Eindringen von Staphylokokken in den Haarfollikel verursacht.

Hautmikrotrauma

Dies ist eine der Hauptursachen für Furunkel. Tatsache ist, dass Staphylococcus so schnell wie möglich in offene Wunden eindringt. Darüber hinaus können nicht nur offensichtliche Schnitte und Wunden als offen angesehen werden, sondern auch nur Kratzer. Hautmikrotrauma kann unter folgenden Umständen erhalten werden:

  • Schlampige Rasur;
  • Durchführung des Epilierungsverfahrens ohne Einhaltung der Hygienevorschriften und Verarbeitung offener Wunden;
  • Tragen von Unterwäsche, die kleiner als nötig ist und auf der Haut reibt;
  • Reibung des Hemdkragens oder der Kleidungsnähte auf der Haut;
  • Ungenaue Hautkratzer.

In all diesen Fällen lohnt es sich, die Wunden so schnell wie möglich mit einem Antiseptikum zu behandeln und Kleidung / Unterwäsche gegen saubere auszutauschen..

Starkes Schwitzen

Hyperhidrose (vermehrtes Schwitzen) hilft, die Poren der Haut zu vergrößern. In diesem Fall funktioniert der Treibhauseffekt. Feuchtigkeit (Schweiß) plus erhöhte Körpertemperatur (37 Grad sind genug) erweitern die Poren. In diesem Fall dringt Schmutz (Staub, Schweiß, Bakterien) viel schneller in die Hautschichten ein. Und dies ist ein guter Grund für das Auftreten von Furunkeln..

Wichtig: Bei Menschen mit übermäßigem Schwitzen in intimen Bereichen sollte der Hyperhidrose besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Die Bildung von Furunkeln an diesen Stellen ist äußerst schmerzhaft und verursacht maximale Beschwerden..

Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene

Wenn sich der Leser für die Gründe für das Auftreten eines Furunkels und dessen Entstehung interessiert, ist es wichtig zu wissen, dass die Sauberkeit des Körpers der Schlüssel zu einer gesunden Haut ist. Das Verschmutzen der Haut führt zur Vermehrung von Bakterien und im wahrsten Sinne des Wortes zum Einreiben in die Poren der Haut durch Kontakt mit Kleidung..

Tragen von synthetischer Kleidung und Unterwäsche

In diesem Fall provoziert die Kleidung selbst nicht das Wachstum von Furunkeln, sondern ist die Hauptursache für Hautschwitzen. Darüber hinaus tragen Kunststoffe zu erhöhter Reibung und Hautreizung bei. In diesem Fall tritt früher oder später das Eindringen von Staphylokokken in den Haarfollikel auf.

Reduzierte Immunität

In diesem Fall ist die Bildung eines Furunkels, dessen Gründe jetzt klar sind, auf eine Abnahme der Abwehrkräfte des menschlichen Körpers zurückzuführen. Und wenn bei einem völlig gesunden Menschen Staphylococcus aureus hart arbeiten muss, um in die Schichten der Dermis einzudringen, dann hat der Kokkus bei einer durch chronische Krankheiten oder eine Infektion geschwächten Person mit günstigen Faktoren fast freien Zugang zu den tiefen Schichten der Epidermis.

Häufige Unterkühlung

Bei häufiger, scharfer und anhaltender Unterkühlung beginnt im menschlichen Körper ein latenter Entzündungsprozess. Bei solchen Belastungen bilden sich früher oder später Furunkel und erscheinen im ganzen Körper, deren Gründe bereits klar sind.

Sexuell übertragbare Krankheiten

In diesem Fall trägt eine Entzündung der Bartholin-Drüse zur Entzündung des Haarfollikels bei. Dies geschieht vor dem Hintergrund einer chronischen Trichomoniasis oder Gonorrhoe. Furunkel können in diesem Fall ausschließlich an intimen Orten auftreten..

Das Vorhandensein chronischer Krankheiten

Insbesondere hier sind die Gründe für das Auftreten eines Furunkels am Körper Diabetes mellitus und ein Ungleichgewicht von Vitaminen / Spurenelementen. In diesem Fall ist der Stoffwechselprozess einer Person gestört, bei dem die Verarbeitung einiger Elemente und die unabhängige Produktion anderer durch den Körper es den Systemen nicht ermöglicht, vollständig zu funktionieren. Dadurch wird das Auftreten von Furunkeln am Körper sichergestellt.

Furunkulose-Symptome

Nachdem die Ursache der Furunkel festgestellt wurde, lohnt es sich, die Symptome der Krankheit zu verstehen. Der eitrig-entzündliche Prozess verläuft schnell und dauert 8 bis 12 Tage. Von der Bildung eines gewöhnlichen Pickels am Körper unterscheidet sich ein Furunkel durch folgende Symptome:

  • Schwellung im betroffenen Bereich. In diesem Fall wird eine Rötung auf der Haut festgestellt, die jeden Tag einen genau definierten Durchmesser annimmt. Am 3. Tag wächst der Fleck auf 1-3 cm. Beim Drücken oder sogar bei einer leichten Berührung der Haut an der Stelle der Läsion sind starke Schmerzen zu spüren. In einigen Fällen kann es bei einer Person zu Kribbeln und Brennen kommen. Es spricht alles über das Stadium der Infiltration..
  • Erwerb eines kegelförmigen Furunkels. In diesem Fall wird seine Oberseite von einer Pustel gekrönt - dem Kopf eines gebildeten eitrigen Kerns in der Chirp-Struktur am Körper. Der Stab reift weitere 2-3 Tage, was dem Patienten maximale Beschwerden bereitet. Zusätzlich zu Schmerzen an der Stelle der Hautläsion kann der Patient auch Anzeichen einer Vergiftung spüren - Temperatur bis zu 38 Grad, Körperschmerzen, Schüttelfrost, Müdigkeit, Apathie.
  • Dann, genau auf dem Höhepunkt der aufgeführten Symptome, tritt (normalerweise) ein Durchbruch beim Kochen auf und der Stab kommt zusammen mit Lymph- und Blutpartikeln heraus. In diesem Stadium ist es wichtig, die Wunde zu desinfizieren, damit sie so schnell wie möglich heilt..

Wichtig: In keinem Fall sollten Sie versuchen, ein eitriges Kochen auszudrücken. Dies kann zur Zerstörung des eitrigen Stabes und seines Ergusses in das Hautgewebe führen. In diesem Fall breiten sich Eiter- und Kokkeninfektionen über den Blutkreislauf im gesamten Körper aus, und der Patient kann eine Krankheit namens Furunkulose entwickeln. Das heißt, es bilden sich regelmäßig Furunkel an verschiedenen Körperteilen, bis das Blut gereinigt ist..

Verhinderung der Bildung von Furunkeln

Damit Chirias am Körper Sie nie stören, empfehlen Experten, eine Reihe von Regeln einzuhalten, die eine Art Vorbeugung darstellen. Insbesondere folgt:

  • Nehmen Sie eine tägliche hygienische Dusche. In der kalten Jahreszeit reicht es einmal am Tag - abends. In der Sommerhitze können Sie nach jedem Gehen nach draußen duschen, um Staub, Schweiß und Schmutz abzuwaschen.
  • Tragen Sie atmungsaktive Unterwäsche. Dies fördert den natürlichen Wärmeaustausch und die Entfernung von Feuchtigkeit von der Hautoberfläche. Synthetisch schöne Spitzenwäsche sollte eine angenehme Ausnahme für besondere Anlässe sein, aber nicht für Alltagskleidung.
  • Wählen Sie Unterwäsche und Kleidung nach Größe. Das Tragen zu enger Kleidung führt zu Reibung, die nicht gut für die Haut ist.
  • Seien Sie kompetent in Ihrer Ernährung. Die tägliche Ernährung sollte ausgewogen sein und ausreichende Mengen an Gemüse, Obst, Kalzium und Wasser enthalten.
  • Gehen Sie die Entwicklung eines Arbeits- und Ruheregimes mit Bedacht an. Da ständiger Stress und Überlastung häufige Ursachen für das Auftreten von Furunkeln sind;
  • Wenn Sie an chronischen Krankheiten leiden, suchen Sie regelmäßig Ihren Arzt auf, um Ihre Gesundheit in einem optimalen Zustand zu halten.
  • Vermeiden Sie Unterkühlung (längerer Kontakt mit Wasser, Sitzen an einem kalten Ort, Zugluft);
  • Bei zunehmendem Schwitzen lohnt es sich, sich an spezialisierte Kliniken zu wenden, um das Problem zu lösen. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie einfach Baby-Talkumpuder zur regelmäßigen Hautbehandlung verwenden..

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass wenn Sie alle aufgeführten Regeln befolgen, Sie der Tweet und die Pickel niemals stören werden. Wenn das Problem des Kochens global ist und mehr als einen Körperteil betrifft, ist es ratsam, qualifizierte Hilfe zu suchen und eine Reihe von Tests durchzuführen, um Staphylokokken oder andere Infektionen zu identifizieren. Zunächst hilft Ihnen ein Dermatologe, der den Patienten bei Bedarf zum richtigen Spezialisten schickt. Denken Sie daran, nachdem Sie erfahren haben, warum Furunkel auftreten, ist die Krankheit immer leichter zu verhindern als später zu heilen..

Warum Furunkel am Körper auftreten und wie man sie loswird

Ein Furunkel (vom lateinischen Furunkulus), im Volksmund Furunkel genannt, ist eine ziemlich häufige akute Entzündung der Epidermis oder des Haarfollikels. Furunkel am menschlichen Körper sehen aus wie eine große, entzündete Beule von heller Farbe, umgeben von einem roten Fleck der betroffenen Haut. Der Entzündungsprozess betrifft den Haarfollikel sowie die umgebende Haut und das Bindegewebe. Aufgrund des großen Entzündungsbereichs gehen Furunkel immer mit starken Schmerzen und manchmal einem Anstieg der Körpertemperatur einher.

Furunkel treten aufgrund des Kontakts mit pathogenen Bakterien auf der von Mikrotrauma betroffenen Hautpartie auf. Am häufigsten sind dies Bakterien von Weiß oder Staphylococcus aureus. Haarfollikel bieten einen Nährboden für die Entwicklung dieser Bakterien. Staphylococcus-Bakterien sind pyogen, und mit der Entwicklung des Kochens bildet sich im Inneren eine große Anzahl eitrig-nekrotischer Massen.

Ein Furunkel ist eine ziemlich schwere Hautkrankheit, die nicht ignoriert werden sollte, in der Hoffnung, dass der Körper selbst damit fertig wird. Wenn Sie anfangen zu kochen, müssen Sie zu Chirurgen gehen und eine kleine Operation in einem stationären Krankenhaus durchführen. Der Artikel enthält Informationen über die Ursachen von Furunkeln, wie man sie behandelt und verhindert.

Die Gründe für das Auftreten von Furunkeln am Körper

Am häufigsten treten eitrige Abszesse auf kontaminierter oder geschädigter Haut auf, da Bakterien an solchen Stellen die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers leichter überwinden können. Die folgenden Faktoren tragen ebenfalls zur Ausbreitung von Staphylokokkenbakterien und zur weiteren Ausbreitung eitriger Entzündungen bei:

  • geschwächte Immunität,
  • Störungen in Ernährung und Stoffwechsel,
  • Übergewicht und Fettleibigkeit,
  • körperliche oder nervöse Erschöpfung des Körpers,
  • anhaltender Stress oder Depression,
  • Diabetes mellitus,
  • starkes Schwitzen,
  • Alkoholismus.

Neben dem inneren Zustand des Körpers können auch äußere Ursachen zum Auftreten von Furunkeln beitragen:

  • Trauma oder Schädigung von Hautpartien im Zusammenhang mit mechanischen Ursachen,
  • Vernachlässigung der persönlichen Hygiene,
  • Kratzer auf der Haut aufgrund von Insektenstichen oder dermatologischen Erkrankungen,
  • dünne Haut mit Kleidung reiben (der untere Rücken, die Achselhöhlen und der Nacken sind besonders anfällig),
  • starke Überhitzung oder Unterkühlung des Körpers,
  • Umwelt- oder Arbeitsumgebung schädlich für die Haut.

Eitrige Entzündungen und Furunkulosen können bei jeder Person auftreten, aber es gibt einige Krankheiten, bei denen das Risiko einer solchen Entzündung erheblich zunimmt. Eine der häufigsten derartigen Krankheiten ist die Staphylodermie, bei der die Haut bereits von Staphylokokken betroffen ist und sich auf die Haarfollikel ausbreitet.

Methoden zur Behandlung von Furunkelentzündungen

Eitrige Entzündungen sollten so schnell wie möglich behandelt werden, da sonst die Folgen mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs beseitigt werden müssen. Die Behandlung von Furunkeln mit Medikamenten hilft, die Reifung der Eiterung zu beschleunigen, die angesammelte eitrig-nekrotische Masse zu entfernen und die Ausbreitung entzündlicher Prozesse zu stoppen.

Im Stadium der Bildung eines eitrigen Abszesses sollten Antiseptika äußerlich in Form von Lösungen angewendet werden (Wasserstoffperoxid und Borsäure sind am besten geeignet). Um die therapeutische Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, Dehnungs- und Heilsalben zu verwenden..

Medizinische Behandlungen für Furunkel

Vishnevsky Salbe

Eines der wirksamsten Mittel bei der Behandlung von Abszessen und entzündeten Abszessen ist Vishnevskys Salbe. Dieses Produkt reizt den Hautbereich, auf den es aufgetragen wurde, und beschleunigt so den Hautstoffwechsel und die Regeneration von Epidermiszellen. Unter der Wirkung von Vishnevskys Salbe reift das Kochen und öffnet sich schneller. Das Arzneimittel sollte einige Zeit verwendet werden, um die Reste von Eiter und nekrotischer Masse aus dem beschädigten Bereich zu entfernen..

Die optimale Art, Vishnevskys Salbe zu verwenden, besteht darin, einen mit Medikamenten getränkten Verband an der von eitrigen Entzündungen betroffenen Stelle aufzutragen. Ein solcher Verband wird wie folgt hergestellt: Ein Wattestäbchen oder eine Scheibe wird in Salbe eingeweicht und auf das Kochen aufgetragen. Sie können den Salbenverband mit einem Verband oder Pflaster befestigen. Es lohnt sich, solche Kompressen vor dem Öffnen des Abszesses und dem Entfernen des Eiters anzuwenden. Der Verband wird tagsüber oder nachts vor dem Schlafengehen etwa 8 Stunden lang angelegt und dann gewechselt.

Ichthyol Salbe

Im Gegensatz zu Vishnevskys Salbe trägt die Ichthyol-Zusammensetzung nicht zur schnellen Reifung von Abszessen bei, sondern manifestiert sich gut als Antiseptikum und Anästhetikum. Wenn das Kochen bereits gereift ist und sich Eiter darin angesammelt hat, wird Ichthyolsalbe auf die gleiche Weise wie Vishnevskys Salbe aufgetragen. Das Medikament ermöglicht es Ihnen, Entzündungen nach dem Öffnen der Abszesse zu lindern, die verbleibende Wunde zu reinigen und die Wiederherstellung geschädigter Haut zu beschleunigen.

Neben Salben gibt es Arzneimittel für den internen Gebrauch, meist in Form von Tabletten. Es sei daran erinnert, dass die meisten dieser Medikamente Antibiotika sind, daher sollten sie mit äußerster Vorsicht angewendet werden. Bei selbständiger Anwendung und Unkenntnis der Dosierung können solche Medikamente ernsthafte Gesundheitsschäden verursachen. Antibiotika haben viele Kontraindikationen für die Anwendung und Nebenwirkungen. Bevor Sie sie anwenden, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren und die Anweisungen sorgfältig lesen. Nachfolgend finden Sie eine Liste von Medikamenten für den internen Gebrauch zur Behandlung von Furunkeln.

Cephalexin

Dieses Arzneimittel wird zur Behandlung von Hautkrankheiten angewendet, die durch die Aktivität von Staphylokokken und Streptokokken verursacht werden. Das Medikament hat entzündungshemmende und antiseptische Wirkungen. Die Dosierung des Medikaments sollte von einem qualifizierten Arzt gemäß den individuellen Daten und den entwickelten Symptomen verschrieben werden..

Levofloxacin

Levofloxacin ist ein starkes Antibiotikum, das die meisten Mikroorganismen abtötet, die Entzündungen verursachen. Aufgrund seiner starken antibakteriellen Wirkung unterdrückt das Medikament erfolgreich die Aktivität schädlicher Bakterien und stoppt die Entwicklung von Furunkeln. Dieses Antibiotikum ist ein ziemlich starkes Mittel, daher wird es nur auf Rezept aus Apotheken abgegeben und weist strenge Kontraindikationen auf. Levofloxacin wird erst ab dem 18. Lebensjahr eingenommen.

Vancomycin

Dieses Arzneimittel wird in schweren Fällen von Furunkelentzündungen angewendet. Das Antibiotikum wirkt zerstörerisch auf Krankheitserreger und wirkt sich direkt auf die Läsionen eitriger Entzündungen aus. Wird auf ärztliche Verschreibung verkauft und nach Empfindlichkeitstests für Komponenten verwendet.

Volksheilmittel zur Behandlung von Furunkeln

Neben der Behandlung mit verschiedenen Salben und Tabletten, die in Apotheken verkauft werden, gibt es alternative Möglichkeiten, um Furunkel und eitrige Entzündungen loszuwerden. Solche Mittel tragen natürlich zur Schmerzlinderung und zur frühen Reifung des Abszesses bei, aber für eine maximale Wirkung lohnt es sich, qualifizierte Hilfe zu suchen.

Bei der Entscheidung über die Selbstbehandlung von Furunkeln ist zu berücksichtigen, dass bei Auswahl der falschen Methoden oder Medikamente eitrige Entzündungen zu verschiedenen Komplikationen führen können, bis neue Furunkel und Blutvergiftungen auftreten.

Die Behandlung von Furunkeln sollte mit einer erhöhten Aufmerksamkeit für die persönliche Hygiene beginnen. Waschen Sie Ihre Hände unbedingt mit einer speziellen antibakteriellen Seife, nachdem Sie kochinfizierte Stellen berührt haben. Bei der Behandlung von Abszessen zu Hause muss der betroffene Hautbereich mindestens dreimal täglich mit antiseptischen Lösungen, beispielsweise Wasserstoffperoxid, behandelt werden..

Es ist sehr wichtig, nicht zu versuchen, das Kochen selbst zu öffnen, da dies zu Komplikationen und der Ausbreitung eitriger Infektionen führt. Wenn das Kochen reif genug ist und sich von selbst öffnet, müssen Sie sofort und sehr vorsichtig den gesamten Eiter entfernen, um zu verhindern, dass er ins Blut und in seine Infektion gelangt. Nach dem Öffnen und Verarbeiten des Abszesses müssen täglich trockene Verbände auf die verbleibende Wunde aufgetragen werden, bis diese vollständig verheilt ist..

Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, wie Sie die Heilung eitriger Furunkel zu Hause beschleunigen und die durch sie verursachten Schmerzen lindern können..

Gebackene Zwiebelkompresse

Die Zwiebel sollte geschält, in zwei Hälften geschnitten, in Folie eingewickelt und im Ofen gebacken werden. Nach dem Backen werden die Zwiebelhälften leicht abgekühlt und auf die vom Kochen betroffene Stelle aufgetragen. Ein fester Verband wird verwendet, um die Kompresse zu sichern. Die Kompresse wird ca. 8-10 Stunden lang angewendet.

Hausgemachtes Rizinusöl und Propolis-Salbe

Mit Propolis hergestellte Salbe ist besonders wirksam bei eitrigen Abszessen im Gesicht. Für die Herstellung werden Propolis, Kolophonium, Rizinusöl und Bienenwachs in den Anteilen 1-2-1-4 benötigt. Die Zusammensetzung wird bis zur Homogenität gemischt und durch das Wasserbadverfahren etwa 10 Minuten lang erhitzt. Dann wird ein Esslöffel Terpentin hinzugefügt und die resultierende Zusammensetzung 40 Minuten lang gekocht.

Danach wird die Salbe auf Raumtemperatur abgekühlt und auf einen sauberen Verband aufgebracht. Der Furunkel wird 20 Minuten lang mit Salbe behandelt. Wenn jedoch ein brennendes Gefühl auftritt, sollte der Verband sofort entfernt werden. Die Salbe wird verwendet, bis der Abszess vollständig reif ist und die eitrige Masse herauskommt..

Eines der beliebtesten Volksheilmittel gegen eitrige Entzündungen und Abszesse ist die Aloe Vera Pflanze. Aufgrund seiner antiseptischen und heilenden Eigenschaften hilft Aloe, Entzündungen zu reduzieren und Eiter aus dem Kochen zu ziehen. Um Aloe zu komprimieren, benötigen Sie ein frisches Blatt dieser Pflanze. Es wird in Längsrichtung geschnitten und mit einem frisch geschnittenen Teil auf die Entzündungsstelle aufgetragen und mit einem Verband oder Pflaster fixiert.

Es ist am besten, die Aloe-Kompresse nachts vor dem Schlafengehen aufzutragen - während des Restes wird das Kochen geöffnet und die eitrigen Massen laufen ab. In diesem Fall wird die Kompresse entfernt und die Stelle des Abszesses mit Desinfektionslösungen und Verbindungen behandelt, die die Gewebereparatur beschleunigen.

Furunkel am menschlichen Körper sind eine Hautinfektion, die durch Krankheitserreger von Staphylokokken verursacht wird. Oft werden solche Hautausschläge nicht ernst genommen. Ohne geeignete Behandlung kann ein Furunkel jedoch zu einer ernsthaften Gesundheitsbedrohung werden und muss chirurgisch entfernt und anschließend in einem Krankenhaus behandelt werden. Es ist am besten, eitrige Abszesse und Entzündungen der Haut nach Rücksprache mit Dermatologen und Endokrinologen und wissenschaftlich erprobten Medikamenten zu behandeln. Wenn jedoch Zeit oder Geld fehlen, kann eine alternative Behandlung Abhilfe schaffen. Das Wichtigste ist, keinen Abszess zu beginnen, sich rechtzeitig um Ihre eigene Gesundheit zu kümmern und die weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern.

100% darüber, was ein Furunkel ist, ein Foto, auf dem ein Furunkel erscheint und wie man es behandelt

Selbst relativ harmlose entzündliche Hauterkrankungen wie Akne sind sehr unangenehm und tiefe Abszesse sind nicht nur schmerzhaft, sondern auch gefährlich. Was ein Furunkel ist und wie es aussieht, ist wichtig zu wissen, um rechtzeitig mit einer angemessenen Behandlung zu beginnen und Komplikationen zu vermeiden.

Was ist ein Furunkel beim Menschen??

Ein Furunkel (im Allgemeinen als Furunkel bezeichnet) ist eine akute Entzündung der Haut, die sich aufgrund der Aktivität pyogener Bakterien (häufiger Staphylococcus aureus) entwickelt, die sich um den Haarfollikel befinden und die Talgdrüse und das nahe gelegene Gewebe betreffen. Die Läsion gehört zur Gruppe der Pyodermien (eitrige Hauterkrankungen), dem allgemeinen Code nach ICD 10 - L02.

Die Pathologie zeichnet sich durch einen eitrig-nekrotischen Verlauf und eine klare Aufteilung der Stadien aus:

  1. Anfänglich, manifestiert sich in der Bildung eines Infiltrats, das an Größe zunimmt, begleitet von Rötung und Schmerzen der Haut. Anfangs erscheint ein kleiner Knoten an der Stelle des Haarfollikels, am zweiten oder dritten Tag erscheint eitriger Inhalt in seiner Mitte.
  2. Nekrotisch, begleitet von der Bildung eines Stabes, erhöhte Rötung und Schwellung. Die Oberseite des Furunkels steigt merklich über die gesunde Haut, der Schmerz steigt, die Temperatur steigt (manchmal bis zu 39 Grad), es treten Vergiftungssymptome auf. Die Etappe dauert durchschnittlich 3 bis 8 Tage.
  3. Eine Autopsie, bei der die Haut über dem Schaft durchbricht und der eitrige Inhalt herauskommt. Wenn sich das Kochen an einem Ort mit rauer Haut befindet, tritt möglicherweise keine Selbstöffnung auf und es ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Nach dem Entfernen der Eiterhöhle beginnt die Heilung, deren Zeitpunkt von der Größe des Furunkels und dem Zustand des Körpers abhängt. In einigen Fällen ist für eine vollständige Reinigung eine Entwässerungsanlage erforderlich..

Ansichten vom Foto

Trotz der Tatsache, dass alle Variationen von Furunkeln durch eine Schädigung der Haarfollikel gekennzeichnet sind, ist der Krankheitsverlauf unterschiedlich. Die Arten von Furunkeln unterscheiden sich in der Schwere des Zustands des Patienten und im Ausmaß der Läsion. Und obwohl die Hauptmerkmale jeder der Variationen auf dem Foto zu sehen sind, sollte berücksichtigt werden, dass nur ein Spezialist in der Lage ist, genau zu diagnostizieren.

Furunkel

Die "klassische" Variante zeichnet sich durch die Niederlage eines Haarfollikels aus. Die Größen können variieren, aber ohne Komplikationen ist der Verlauf relativ mild.

Oft öffnet es sich von selbst; zur Behandlung werden lokale Präparate verwendet, die die Reifung beschleunigen, und oft trockene Wärme verwendet. Im Durchschnitt dauert es bis zu 10 Tage vom Beginn der Entzündung bis zur Freisetzung des Inhalts und dem Beginn der Heilung..

Abszessierender Furunkel

Ein abszessives Kochen ist eine Komplikation des üblichen Kochens, wenn der Stab nicht oder nur unvollständig an die Oberfläche tritt und der Eiter in der Dermis verbleibt.

Die Gefahr dieses Zustands liegt in der Gefahr der Schädigung benachbarter Gewebe, ihres Schmelzens und des Eindringens pathogener Bakterien in große Blutgefäße. Ein abszessives Kochen wird operiert.

Furunkulose

Die Furunkulose ist durch die mehrfache Bildung von Furunkeln in einem bestimmten Bereich oder im gesamten Körper gekennzeichnet. Möglicherweise akuter und chronischer Verlauf, letzterer tritt häufiger bei schwerwiegenden Immunproblemen auf.

Furunkulose erfordert in der Regel eine systemische Behandlung - lokale Verwendung von trockener Hitze und Eiterentleerungssalben zusammen mit der Verwendung von Antibiotika und Immunmodulatoren im Inneren. Vor Beginn der Therapie ist es wichtig, Tests zu bestehen, um den Erreger der Pathologie genau zu identifizieren.

Karbunkel

Eine schwerwiegende eitrig-nekrotische Läsion der Dermis, die mehrere Follikel und Talgdrüsen betrifft und sich schnell über die Haut und das subkutane Fettgewebe ausbreitet, wird als Karbunkel bezeichnet.

Der Verlauf ist schwerwiegender als bei einem normalen Furunkel, die Vergiftungssymptome sind ausgeprägter, im nekrotischen Stadium ist ein tiefer Gewebetod bis hin zu Muskeln möglich. Eine chirurgische Behandlung ist angezeigt. Das Fehlen einer angemessenen Therapie beim Auftreten eines Karbunkels kann tödlich sein.

Eitrige Hydradenitis

Trotz eines ähnlichen Verlaufs und häufiger Krankheitserreger kann Hydradenitis nicht als Furunkel bezeichnet werden, da sie nicht den Haarfollikel, sondern die Schweißdrüse schädigt.

Nach dem Öffnen des Kochens an einem Ort mit erhöhtem Schwitzen (hauptsächlich in den Achselhöhlen) ist jedoch ohne ordnungsgemäße Desinfektion die Entwicklung einer eitrigen Hydradenitis möglich. Die Knoten werden normalerweise am 7-10 Tag geöffnet, die für Furunkel charakteristische Stange fehlt.

Wo kann ein Furunkel gebildet werden: häufige Lokalisierungsstellen

Da das Kochen eine Läsion des Follikels ist, ist seine Bildung an jedem Teil des Körpers möglich, an dem sich Haare befinden. Das Risiko eines Kochens ist an Orten am größten, die häufig unter Kleidung und Kontamination ausgesetzt sind.

Die folgenden allgemeinen Lokalisierungen werden unterschieden:

  • zu Fuß;
  • auf dem Gesäß;
  • Auf dem Rücken;
  • auf der Nase Wangen, Stirn;
  • am Hals (hauptsächlich vom Hinterkopf);
  • Auf der Brust;
  • auf dem Kopf (haariger Teil davon).

Kinder haben oft Ohrengeschwüre..

Am gefährlichsten ist die Lage von Furunkeln in der Nähe der Lymphknoten - in der Leistengegend Achselhöhlen. Und auch an Stellen mit vielen Blutgefäßen - im Gesicht und am Kopf.

Ein Furunkel am Auge (Augenlid) und an der Innenfläche der Nase oder des Ohrs verursacht starke Schmerzen.

Pusteln am Hintern sind ebenfalls sehr unangenehm, da sie das Sitzen, Liegen beeinträchtigen und die meisten Kleidungsstücke unangenehm machen. Darüber hinaus besteht ein hohes Risiko einer versehentlichen Beschädigung..

5 Hauptgründe, warum ein Furunkel auftritt

Der Erreger entzündlicher Läsionen der Dermis sind pyogene Bakterien, hauptsächlich Staphylokokken, seltener Streptokokken. Für die Entwicklung des pathologischen Prozesses muss der pathogene Mikroorganismus jedoch in den Haarfollikel eindringen und sich dort zu vermehren beginnen.

Die häufigsten Gründe für die Schaffung günstiger Bedingungen für pyogene Bakterien sind:

  1. Übermäßige Sekretion von Schweiß und Talgdrüsen, insbesondere in Kombination mit unzureichender persönlicher Hygiene. Dies schließt auch das häufige Tragen enger und atmungsaktiver Kleidung ein. Poren und Follikel verstopfen, Entzündungen beginnen und die lokale Immunität nimmt ab. Darüber hinaus sind Staphylokokken und Streptokokken anaerobe Bakterien, die sich in einem verstopften Haarfollikel wohl fühlen.
  2. Hautschäden. Erleichtern Sie das Eindringen des Erregers in tiefere Schichten. Ein kleiner Kratzer, Rasieren oder Scheuern reicht aus (zum Beispiel ein steifer Kragen).
  3. Die Immunität wurde durch Krankheit, Stress, Unterkühlung oder Überhitzung geschwächt, da eine Reihe von Medikamenten eingenommen wurden. Wenn die Abwehrkräfte des Körpers nachlassen, können die Mikroorganismen, aus denen die normale Mikroflora besteht, aggressiv werden.
  4. Verletzung des hormonellen Hintergrunds, aufgrund derer Störungen in der Talgproduktion möglich sind, eine Abnahme der Immunantworten. Diabetes mellitus führt zu einer Unterbrechung der Blut- und Nährstoffversorgung der Dermis, wodurch deren Schutzkapazität verringert wird.
  5. Unsachgemäße Ernährung. Hohe Mengen an schnellen Kohlenhydraten, fetthaltigen und frittierten Lebensmitteln führen zu verschiedenen Hautproblemen, einschließlich Furunkeln.

Zu den Gründen, aus denen Abszesse auftreten, gehören Alkoholmissbrauch, Drogenkonsum und einige Blutkrankheiten.

Wie man ein Furunkel von einem Nefurunkel unterscheidet?

Selbst wenn man weiß, was ein Furunkel ist, ist es nicht immer einfach, es von anderen Hautkrankheiten zu unterscheiden. Es gibt die folgenden Unterscheidungsmerkmale, die für Furunkel charakteristisch sind:

  • erhöhte Hauttemperatur (mit großen Abszessen - und dem Körper), seine Rötung;
  • starke Schmerzen beim Fühlen;
  • um das Haar bildet sich ein Abszess;
  • Die Entzündung geht ziemlich tief in die Dermis, es gibt eine Schwellung;
  • Es gibt eine eitrige Stange.

Im Gegensatz zu Akne bilden sich in jedem Alter Furunkel, die häufig nach einer Erkältung auftreten und langsamer reifen.

Wie man das Kochen behandelt: 3 wirksame Wege

In den meisten Fällen wird eine lokale Therapie gezeigt, die darauf abzielt, die Reifung des Abszesses zu beschleunigen und seinen Inhalt herauszuziehen. Es ist wichtig zu wissen, dass Sie beim Kochen nicht:

  • drück es aus;
  • nasse Kompressen auftragen (ohne besondere Kenntnisse);
  • Selbstmedikation mit der Lokalisation des Furunkels auf Gesicht, Kopf, Leiste, Achselhöhlen.

Während der Behandlung ist die Behandlung der Haut um das Furunkel herum mit Antiseptika angezeigt, um die Ausbreitung einer Infektion zu verhindern. Bei längerem Temperaturanstieg, schwerer Vergiftung und schweren Formen der Krankheit ist es unbedingt erforderlich, einen Arzt zu konsultieren, um den Abszess chirurgisch zu entfernen und eine angemessene (normalerweise antibakterielle) Behandlung zu verschreiben.

Ichthyol Dressings

Ichthyol-Salbe mit einem charakteristischen Geruch hat eine Reihe von Eigenschaften, die den Zustand mit Furunkulose erleichtern:

  • reduziert Entzündungen;
  • lindert Schmerzen;
  • verbessert die lokale Immunität;
  • Desinfektionen, die die Ausbreitung einer Infektion verhindern, dringen in den Abszess ein;
  • beschleunigt die Reifung von Furunkeln;
  • zieht eine eitrige Stange heraus;
  • stimuliert die Geweberegeneration.

Das Medikament kann sowohl im Anfangsstadium als auch im nekrotischen Stadium (Endphase) angewendet werden. Ichthyol wird mit einem sauberen Wattestäbchen in einer dicken Schicht ohne Druck auf das Kochen und die Umgebung aufgetragen. Um die Kleidung nicht zu verschmutzen, wird empfohlen, die Salbe oben mit einem Pflaster oder einer Gaze zu verschließen. Wechseln Sie den Verband alle 4-8 Stunden.

Aloe-Saft

Die bittere Pflanze bekämpft wirksam Abszesse mit folgenden Wirkungen:

  • unterdrückt und zerstört Bakterien;
  • lindert Reizungen und Juckreiz;
  • stimuliert die eigene Abwehrreaktion des Gewebes;
  • zieht Eiter an die Oberfläche;
  • lindert Entzündungen;
  • beschleunigt die Heilung.

Im Falle einer Anwendung im Anfangsstadium der Entwicklung des Kochens kann es die Bildung eines eitrigen Stabes verhindern, andernfalls beschleunigt es und erleichtert das Öffnen.

Bei kleinen Abszessen können Sie entlang der Länge geschnittene Aloe-Blätter auftragen und mit einem Pflaster sichern. Große Furunkel sind mit in Pflanzensaft getränkter Gaze leichter zu handhaben. Es wird empfohlen, das Blatt / den Verband alle 8-10 Stunden zu wechseln.

Trockene Hitze

Thermische Exposition beschleunigt Stoffwechselprozesse im Gewebe, verhindert in milden Fällen den Übergang des Kochens in das nekrotische Stadium, in schwereren Fällen beschleunigt sie die Reifung. Das Kochen sollte ohne Befeuchtung erwärmt werden - zum Beispiel mit einem Beutel Salz oder Müsli, der in einer Pfanne auf die gewünschte Temperatur gebracht werden kann. Der Eingriff wird am besten nachts durchgeführt, die Dauer beträgt bis zu 2 Stunden. Die Kompresse sollte warm sein, aber nicht verbrühen..

Es ist wichtig, dass im Infiltrationsstadium nur Furunkel aufgewärmt werden können, wenn das einzige Symptom subkutane Verhärtung, Rötung und Schwellung der Epidermis ist. Nach der Bildung eitriger Inhalte ist eine Hitzeeinwirkung kontraindiziert, da sie zur Ausbreitung von Bakterien in nahegelegene Gewebe führen kann. Außerdem können Sie die Abszesse im Gesicht und am Kopf nicht erwärmen..

Es gibt andere, nicht weniger wirksame Volksheilmittel zur Behandlung von Furunkeln zu Hause, die in einem separaten Artikel ausführlich beschrieben werden..

Komplikationen und Folgen

Ohne eine rechtzeitige Behandlung, eine starke Schwächung des Immunsystems oder einen erfolglosen Versuch, ein Furunkel auszudrücken, sind schwerwiegende Folgen im Zusammenhang mit der Ausbreitung der Infektion möglich..

Die häufigsten Komplikationen sind:

  • Karbunkel;
  • Phlegmon - diffuse Entzündung des subkutanen Fettgewebes;
  • Abszess;
  • Venenentzündung - Entzündung der Venenwand;
  • Thrombose;
  • Meningitis;
  • Entzündung der Lymphknoten;
  • Blutvergiftung mit der Ausbreitung von Bakterien durch die inneren Organe.

Viele dieser Folgen sind äußerst gefährlich und können tödlich sein..

Verhütung

Da die Behandlung von Furunkeln langwierig und unangenehm ist und Komplikationen eine Gefahr für Gesundheit und Leben darstellen, wird empfohlen, Maßnahmen zu ergreifen, um das Auftreten von Furunkeln zu verhindern:

  • die Reinheit der Haut überwachen;
  • Vermeiden Sie Schäden. Behandeln Sie die Wunden im Falle einer Verletzung sofort mit bakteriziden Mitteln.
  • Tragen Sie nach Möglichkeit lockere Kleidung, damit die Körperzellen atmen können.
  • Gesunde Ernährung mit genügend Vitaminen und Mineralstoffen
  • Stärkung der Immunität - Aufrechterhaltung normaler Aktivität, Temperament (aber ohne Fanatismus);
  • Bei häufiger Wechselwirkung mit Verschmutzung die Epidermis mit spezieller Kleidung oder filmbildenden Sprays schützen.
  • regelmäßig auf chronische und träge Krankheiten prüfen, rechtzeitig behandeln;
  • den normalen Hormonspiegel überwachen;
  • Minimieren Sie die Verwendung von porenverstopfenden Kosmetika (insbesondere für den fairen Sex)..

Es wird auch empfohlen, mit dem Trinken und Rauchen aufzuhören oder zumindest nicht zu missbrauchen.