loader

Haupt

Wen

Furunkel auf dem Papst

Furunkel, die im gewöhnlichen Volk als Furunkel oder Furunkel bezeichnet werden, sind nicht so harmlos, wie allgemein angenommen wird. Sie werden durch eine Infektion verursacht, die den menschlichen Körper betrifft..

Ein banales Kochen am fünften Punkt verursacht viel Unbehagen und erfordert angemessene Maßnahmen. Schließlich schafft es nicht nur Unannehmlichkeiten, sondern stellt auch eine Gefahr für die Gesundheit und sogar das Leben dar..

Ursachen für das Auftreten von Furunkeln

Furunkel im Gesäß treten aufgrund des Entzündungsprozesses auf, der durch Staphylococcus aureus ausgelöst wird. Für ihre Entwicklung muss eine infektiöse Läsion von einer Reihe zusätzlicher provozierender Faktoren begleitet sein..

Die Gründe für das Auftreten von Chiries sind folgende:

  • mangelnde Hygiene;
  • Stoffwechselstörungen;
  • endokrine Pathologien;
  • häufiger Stress;
  • auf feuchtem Boden sitzen;
  • vorzeitiger Wechsel der Bettwäsche oder Unterwäsche;
  • Mangel an Vitaminen und anderen Nährstoffen im Körper;
  • übertragene Viruskrankheiten und andere.

Symptome und Verlauf

Es ist leicht zu bemerken, dass beim Papst ein Furunkel aufgetreten ist. Die Krankheit verläuft in chronologischer Reihenfolge.

  1. Das Aussehen wird hauptsächlich von leichtem Juckreiz, lokaler Rötung und leichten Schmerzen beim Drücken begleitet.
  2. Nach ein oder zwei Tagen vergrößert sich der Bereich des Fokus, in dem das Vorhandensein eines Stabes sichtbar ist.
  3. Die Manifestationen produktiver Symptome nehmen allmählich zu. Wenn die Formation auf der Haut groß wird, mehr über das Niveau der Haut zu steigen beginnt, wird ihre Anwesenheit von spürbaren Schmerzempfindungen begleitet, ein Anstieg der Körpertemperatur, allgemeines Unwohlsein kann sich anschließen.
  4. Nach zwei bis drei Tagen bricht der Stab durch die Haut und sein eitriger Inhalt fließt heraus.

Danach verschwinden die Symptome in umgekehrter Reihenfolge, die Wunde heilt allmählich an der Stelle des Abszessbruchs.

Wie man erkennt

Diejenigen, die noch nie auf Furunkel am Körper gestoßen sind und so etwas bemerken, beginnen darüber nachzudenken, wie diese Krankheit aussieht. In der Tat ist es einfach, es zu definieren.

Die Hauptsymptome sind Rötung, das Vorhandensein eines eitrigen Kerns und starke Schmerzen. Wenn Sie immer noch Zweifel haben, können Sie Ihre Ausbildung mit einem Foto vergleichen..

Wie man loswird

Traditionelle Medizin - Ressourcen bieten viele Möglichkeiten für die Behandlung zu Hause. Viele dieser Tipps sind wirksam. Aber es gibt Zeiten, in denen solche Methoden einfach nicht akzeptabel sind. Selbstmedikation kann zu Komplikationen führen, und dann kann man einfach nicht auf medizinische Hilfe verzichten, oft in einem Krankenhaus.

Daher sollten Sie sich immer noch nicht der traditionellen Medizin zuwenden und nach zweifelhaften Methoden suchen, die zu Hause geheilt werden können, sondern qualifizierte Hilfe suchen.

Als Erste Hilfe bei einem Furunkel am Papst müssen Sie Folgendes tun:

  1. Tragen Sie auf den Pickel eine antibakterielle Salbe auf, die ein Antibiotikum enthält, z. B. "Levomekol", und tragen Sie sie auf ein kleines Wattestäbchen oder Wattepad auf. Mit Heftpflaster befestigen. Diese Salbe enthält Levomecitin, das im Kampf gegen Staphylococcus aureus wirksam ist.
  2. Eine solche Kompresse sollte alle 12 Stunden vor Beginn der Verbesserungen gewechselt werden. Unter dem Einfluss des Arzneimittels kann das Kochen zu verblassen beginnen und allmählich an Größe verlieren. Oder vielleicht im Gegenteil anfangen zu durchbrechen. Im zweiten Fall muss die Salbe weiter verwendet werden..
  3. Der Hautbereich in der Nähe des Kochens muss ebenfalls bearbeitet werden. Dies geschieht mit Hilfe von Antiseptika, ohne die Ausbildung selbst zu beeinträchtigen..
  4. Wenn der Eiter vollständig freigesetzt ist, muss die Stelle, an der sich der Abszess befand, mit einem Trocknungs-, Desinfektionsmittel, Brillantgrün, Alkohol, Peroxid, Streptozid und anderen geeigneten Mitteln desinfiziert werden. Dies kann aber erst geschehen, wenn der ganze Eiter herausgekommen ist. Es ist ganz einfach, dies zu überprüfen, da am Ort der Bildung keine Dichtungen vorhanden sein sollten. In der Regel beginnt nach dem Abfließen der eitrigen Sekretion Blut oder Blut aus der Wunde zu fließen.
  5. Wenn die ergriffenen Maßnahmen unwirksam sind oder neue Pickel auf benachbarten Hautbereichen reifen, sollten Sie nicht nach Methoden suchen, um die Krankheit loszuwerden. Sie können nicht ohne medizinische Hilfe auskommen.

Kann ich einfach auspressen

Das erste, was die meisten Menschen tun, wenn sie einen entzündeten Pickel mit Eiter bemerken, ist zu versuchen, ihn mechanisch loszuwerden. Das ist nicht richtig.

Es ist absolut unmöglich, unreife Abszesse herauszudrücken. Solche Manipulationen können nur durchgeführt werden, wenn sie bereits vollständig reif sind und der Inhalt von selbst auffällt. Dies sollte nur mit sauberen, desinfizierten Händen oder mit sterilen Handschuhen erfolgen, nachdem die Lokalisierungsstelle mit einem Antiseptikum abgewischt wurde.

Andernfalls können Sie eine Reihe unerwünschter Folgen haben. Um herauszufinden, was passieren wird, wenn Sie den Priester zum Kochen bringen, sollten Sie es einmal tun, und danach erscheinen mehrere weitere.

Das Kind hat

Ein Furunkel beim Papst eines Kindes ist ein häufiges Ereignis. Sie entstehen aufgrund einer verminderten Immunität, meist in der Nebensaison oder nach Unterkühlung. Diese Krankheit wird im Kindesalter genauso behandelt wie bei Erwachsenen..

Darüber hinaus lohnt es sich, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken und durch Sport die volle körperliche Aktivität sicherzustellen. Und auch, um die Ernährung des Kindes mit nützlichen Substanzen anzureichern und die Ernährung komplex zu machen. Es ist ratsam, zusätzliche Vitaminkomplexe für Kinder einzuführen.

Wenn Sie einen Furunkel am Gesäß des Kindes bemerken, sollten Sie sich an einen qualifizierten Arzt wenden. Schließlich haben Kinder viel weniger Möglichkeiten für die schützenden Eigenschaften des Körpers. Das Immunsystem kann geschwächt werden, was durch das Vorhandensein eines Furunkels angezeigt wird. In diesem Fall kann die Krankheit fortschreiten und chronisch werden..

Es sind nicht nur äußere Erscheinungen, die eine Gefahr darstellen, der Körper ist von einer Infektion betroffen. Zur Behandlung von Furunkulose wird den Patienten häufig eine interne Antibiotikatherapie empfohlen. Die Ernennung von Arzneimitteln zur Bekämpfung des Erregers sollte ausschließlich von einem Arzt durchgeführt werden.

Lokalisierung

Furunkel können an jedem Körperteil auftreten, an dem Haare vorhanden sind. Sie existieren nicht an den Handflächen und Fußsohlen. Aber häufiger treten sie im Gesäß, in den Schultern und im Gesicht auf..

Eitrige Abszesse sind eine ernsthafte Gefahr, wenn sie sich im Gesicht und zwischen dem Gesäß befinden. Bei dieser Lokalisierung können Furunkel den normalen Stuhlgang beeinträchtigen und sind für sich allein schwer zu handhaben..

Bei falscher Behandlung kommt es zu Hautausschlägen auf die Genitalien, die aktiv mit Blut versorgt werden. Über die Behandlung eines Furunkels zwischen den Pobacken ist es besser, einen Arzt zu konsultieren. Dies verhindert unangenehme Folgen..

Fazit

Wenn sich die Furunkulose einmal manifestiert, besteht eine signifikante Wahrscheinlichkeit, dass sich die Krankheit erneut manifestiert. In solchen Fällen ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren und eine Reihe von Empfehlungen einzuholen, um einen Rückfall zu verhindern..

Furunkel am Papst - Behandlung, Ursachen, Symptome

Furunkel beim Papst traten bei vielen auf, da sich diese Pathologie unabhängig von Alter und Geschlecht bei jedem entwickeln kann. Aus irgendeinem Grund möchten Patienten nicht rechtzeitig einen Spezialisten um Hilfe bitten, während das Kochen reift, juckt und sich ein entzündeter Bereich bildet.

Wenn es falsch ist, ein Furunkel zu Hause zu behandeln, besteht die Gefahr, dass die Situation infiziert und kompliziert wird. Die spezifische Lokalisierung des Furunkels - beim Priester - bereitet dem Patienten erhebliche Beschwerden, da es Schmerzen verursacht und Schwierigkeiten bei der Behandlung des Fokus auftreten. Wenn Sie die Situation ohne Therapie verlassen, treten Komplikationen auf, weshalb Sie sofort einen Arzt konsultieren sollten.

Eine Krankheit tritt aufgrund des Eindringens von Staphylococcus aureus in die Haarfollikel und ihrer anschließenden Entzündung auf. Eiter wird im Inneren gesammelt, ein Stab wird gebildet und dann bricht ein Furunkel aus. Für den Fall, dass es zwei oder mehr Furunkel am Körper gibt, sprechen wir von Furunkulose. Lassen Sie uns die Ursachen für das Auftreten, die Symptome und die Methoden zur Behandlung eines Furunkels am Gesäß zu Hause und mit Medikamenten genauer betrachten.

Ursachen für ein Furunkel beim Papst

Wenn (meistens) Staphylococcus aureus in den Haarfollikel eindringt, entzündet er sich und es bildet sich ein Furunkel. Eiter bildet sich innen.

Eine Infektion kann mit provozierenden Faktoren aus der äußeren Umgebung einhergehen. Betrachten Sie die Ursachen der Krankheit:

  • Erstens mangelt es an persönlicher Hygiene. Es wird empfohlen, häufiger zu waschen, da Porenverunreinigungen, Schweißaufnahme und Talg die Vermehrung pathologischer Zellen hervorrufen und sich die Drüsen entzünden.
  • Reizung der Haut am Boden und in der Nähe des Anus durch das Tragen ungeeigneter Unterwäsche aus minderwertigem Material oder falscher Größe.
  • Schlechte Immunabwehr aufgrund früherer Infektionskrankheiten. Der Körper ist zu diesem Zeitpunkt schlecht vor pathologischen Zellen geschützt, sie zerstören frei die Hautbedeckung und verursachen Entzündungen.
  • Unsachgemäße Produktion von Hormonen, schlechter Stoffwechsel prädisponieren auch für die aktive Vermehrung von Mikroben und das Auftreten eines Furunkels.
  • Wenn Sie den Verlauf der Antibiotika nicht abschließen, verbleiben Bakterien im Körper und es entsteht eine Entzündung..
  • Mechanische Hautschäden, Akne-Druck, eingewachsene Haare führen zu Infektionen der Haarfollikel und deren Entzündung.
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, schlechte Gewohnheiten.
  • Aus der Psychosomatik geht hervor, dass Stress und Depressionen zu Krankheitsursachen werden können.
  • Unterkühlung des betroffenen Bereichs.
  • Dermatologische Erkrankungen. Viele gehen mit Juckreiz einher und beim Kratzen der Haut besteht die Gefahr, dass exponierte Hautpartien infiziert werden.

Symptome eines Furunkels beim Papst

Wenn eine Infektion in den Bereich der Priester eindringt, kann ein Furunkel an den Oberschenkeln, Steißbein, zwischen dem Gesäß neben dem Anus lokalisiert werden, da Männer im Bereich der Priester mehr Haare haben, dann entzünden sich ihre Haarfollikel häufiger als bei Frauen, aber die Behandlung ändert sich nicht.

Hautabszess, Furunkel und Karbunkel der Gesäßregion nach ICD 10 sind einer Kategorie zugeordnet.

Wenn es nur ein Furunkel auf dem Körper gibt, wird es keine Probleme verursachen, ihn zu heilen. Wenn sich zwei oder mehr entwickeln, wird dies als chronische Furunkulose bezeichnet. Es ist schwieriger, sie zu heilen. Die Hauptsache bei der Behandlung ist, rechtzeitig einen Arzt zur Diagnose und Behandlung zu konsultieren..

Äußerlich sieht ein Furunkel wie ein normaler Pickel aus, weist jedoch erhebliche Unterschiede auf:

  • Ein Furunkel ist eine Rötung mit einem Klumpen in der Mitte. Schmerzhaft bei Berührung.
  • Da es sich um einen entzündlichen Prozess handelt, ist die Temperatur des Kochens etwas höher als die Körpertemperatur.
  • Zu Beginn der Krankheit juckt der betroffene Bereich.
  • Die Haut um die Läsion schwillt an.
  • Dem Patienten geht es nicht gut, dies macht sich insbesondere bei chronischer Furunkulose bemerkbar.
  • Das Kochen reift innerhalb weniger Tage.

Wenn die ersten Symptome auftreten, sollten Sie sofort Ihren Arzt kontaktieren, um ein Behandlungsschema zu diagnostizieren und zu verschreiben. Wenn Sie die Haut nach dem Öffnen nicht mit Desinfektionslösungen behandeln, besteht die Gefahr einer Infektion der offenen Wunde, Komplikationen der Krankheit.

Um sich mit den Symptomen eines Furunkels am Papst und am Gesäß vertraut zu machen, sehen Sie, wie es aussieht, sehen Sie sich das Foto an und konsultieren Sie einen Arzt zur Behandlung.

Die Stadien der Reifung eines Furunkels am Papst

Das Kochen entwickelt sich in bestimmten Stadien.

  • Von Beginn der Krankheit an juckt der betroffene Bereich.
  • Dann sammelt sich Eiter beim Kochen, der betroffene Bereich schwillt an und entzündet sich, es bildet sich ein Siegel.
  • Ein Kochstab wird gebildet.
  • Ein Furunkel bricht durch, sein Kern und Eiter kommen heraus.
  • Die Regeneration des betroffenen Bereichs erfolgt, Entzündungen werden gelindert. Eine Narbe bleibt anstelle des Kochens, sie heilt allmählich.

Der behandelnde Arzt bestimmt das Stadium der Krankheit und verschreibt die notwendige Behandlung. Der Chirurg kann auf chirurgische Eingriffe zurückgreifen (diese Methode ist sicherer und schneller)..

Behandlung der Furunkulose beim Papst

Wenn die ersten Symptome auftreten, Hautjucken, Entzündungen, sollten Sie sofort einen Spezialisten kontaktieren. Die Behandlung eines Furunkels am Gesäß kann sowohl zu Hause als auch mit Medikamenten erfolgen. Am effektivsten ist die komplexe Behandlung, dh der Einsatz von Menschen und Medikamenten. Der behandelnde Arzt sollte die Behandlung verschreiben.

Für die Diagnose und Behandlung von Chiria am Gesäß sollten Sie sich an einen Dermatologen, Chirurgen oder Therapeuten wenden. Der Chirurg kann auf chirurgische Eingriffe zurückgreifen - diese Methode ist schmerzlos, sicher und am schnellsten. Nach der Operation wird empfohlen, die Haut mit Salben wie Levomekol zu behandeln.

Während der Behandlung sollten Sie keine fetthaltigen, würzigen Lebensmittel und keinen Alkohol essen. Es wird empfohlen, Vitaminkomplexe einzunehmen.

Während der Behandlung ist es auch notwendig, die Haut häufig mit Desinfektionslösungen zu behandeln, beispielsweise Alkohol, Wasserstoffperoxid, Furacilin. Jod darf nicht verwendet werden, da die Gefahr von Hautverbrennungen besteht.

Behandlungen wie UV-Therapie und Lasertherapie sind wirksam. Sie beschleunigen die Regeneration.

Bei zwei oder mehr Furunkeln müssen Antibiotika eingenommen werden, die vom behandelnden Arzt verschrieben werden.

Ist es möglich, den Papst zum Kochen zu bringen, Gesäß? Die Antwort ist auf keinen Fall, da Sie die Krankheit nur komplizieren können.

Behandlung eines Furunkels am Papst mit Volksheilmitteln

Sie können das Kochen des Papstes zu Hause bei Kindern und Erwachsenen sehr schnell heilen. Sie können viele Rezepte im Netz finden. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie ein Rezept oder Heilmittel verwenden..

Es wird empfohlen, Rezepte und Medikamente zu verwenden - so ist die Behandlung am effektivsten. Daher werden sehr oft Vishnevsky-Salbe und Ichthyol-Salbe verwendet, die den Reifungsprozess des Kochens beschleunigen, ein Durchbruch tritt auf und Eiter tritt aus.

Wir dürfen nicht vergessen, dass beim Herauskommen des Stabes ein offener Bereich der Haut verbleibt. Um keine Komplikationen zu verursachen, muss er mit Antiseptika wie Alkohol oder Furacilin behandelt werden.

In Volksrezepten gibt es viele Heilmittel in Form von Kompressen, Bädern, Salben. Die folgenden Methoden sind weit verbreitet:

  • Es werden frische Pflanzen wie Wegerich und Aloe verwendet. Ein Verband wird mit ihrem Saft imprägniert und zum Kochen gebracht..
  • Sie machen selbst eine Salbe aus Salz, Honig, Eiern und Mehl. Tragen Sie eine Masse auf einen Verband auf und tragen Sie sie zum Reifen des Kochens auf die betroffene Stelle auf.
  • Eine weitere Salbe besteht aus Honig, Mehl und Vogelfett. Es wird nachts auf den Kochbereich aufgetragen..
  • Gebackene Zwiebeln werden mit Waschseife gemischt und zum Kochen gebracht, den Bereich mit einem Verband abdecken.
  • Knoblauch wird mit Pflanzenöl gemischt, ein Verband wird damit imprägniert. Es ist notwendig, dass der Knoblauch so lange wie möglich auf der betroffenen Stelle war. Lassen Sie die Maske über Nacht.

Wenn der Kern herauskommt, können Sie diese Rezepte nicht mehr verwenden. Es ist notwendig, die Haut mit Antiseptika zu behandeln, um eine Sekundärinfektion zu verhindern..

Behandlung eines Furunkels am Papst mit Medikamenten

Es wird empfohlen, Medikamente und Menschen in der Anlage zu verwenden.

Der Arzt verschreibt dem Patienten eine Salbe gegen Chiria und ein Furunkel am Priester. Er erklärt Ihnen, wie Sie ein Furunkel am Gesäß behandeln sollen. Um die Reifung des Kochens zu beschleunigen, werden Salben verschrieben - Tetracyclin, Erythromycin. Sie werden auf ein Wattepad aufgetragen und zweimal täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen. Wenn das Kochen reif ist und der Stab herauskommt, müssen Sie die Behandlung mit diesen Salben fortsetzen.

Wenn der Stab herauskommt, muss die Regeneration der Haut beschleunigt werden, um die Wunde zu straffen. Geeignete Heparinsalbe, Contractubex.

Bei chronischer Furunkulose werden Antibiotika verschrieben. Sie tragen zu einer schnellen Genesung bei. Antibiotika verhindern auch eine erneute Infektion. Ein Arzt sollte sie verschreiben. Am häufigsten verwenden sie Amoxiclav, Cephalexin. Sie werden sowohl in Form von Tabletten als auch in Form einer Lösung zur intramuskulären Verabreichung eingenommen..

Prävention von Furunkulose beim Papst

Bei Furunkeln und Furunkulose beim Priester müssen die Präventionsregeln befolgt werden, um Komplikationen zu vermeiden. Sie müssen auch befolgt werden, um eine erneute Infektion zu verhindern..

  • Zuallererst die Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene. Müssen öfter waschen.
  • Der Stoffwechsel verbessert den Immunsystem und ist der Schlüssel zur Gesundheit. Um dies zu tun, müssen Sie richtig essen, Vitaminkomplexe einnehmen, temperieren, leichte körperliche Aktivität erfahren und schlechte Gewohnheiten aufgeben.
  • Befolgen Sie Antibiotika-Behandlungen immer so, dass keine pathologischen Bakterien zurückbleiben.
  • Lassen Sie keine mechanischen Schäden an der Haut zu, kämmen Sie sie nicht bei Hautkrankheiten und drücken Sie keine Akne aus.
  • Behandeln Sie die Haut mit antiseptischen Lösungen.
  • Wenden Sie sich rechtzeitig an einen Spezialisten.

Furunkel (im Volksmund "kochen") über den Papst: 5 Gründe, wie und wie man Schritt für Schritt behandelt, wie ein Foto eines Abszesses auf dem Gesäß aussieht, Prävention

Ein Kochen oder Kochen ist eine Eiterung, die im Haarfollikel aufgrund der Wirkung von Bakterien auftritt. Das Kochen auf dem Papst ist ein häufiges Problem bei Menschen, die sich beim Enthaaren / Rasieren die Haut verletzen oder sich nicht an die Regeln der persönlichen Hygiene halten.

Vor der Behandlung sollten Sie sicherstellen, dass der Abszess genau ein Furunkel ist und kein Atherom oder ein häufiger Pickel. Eine konservative Therapie, einschließlich der Verwendung von Volksheilmitteln, ist bei kleinen Furunkeln sowie bei Abwesenheit von Fieber angezeigt.

In schweren Fällen ist eine Mikrooperation erforderlich, gefolgt von einer Drainage der Wunde. WICHTIG: Was ein Kochen ist, lesen Sie in einem separaten Artikel.

Warum und von was Furunkel auf dem Papst erscheinen: die Hauptgründe

Ein Furunkel beim Papst wird oft als Furunkel bezeichnet. Der populäre Name entstand aus der Tatsache, dass Abszesse, eitrige Wunden als "Furunkel" angesehen wurden. Dieser Begriff wird von Ärzten nicht verwendet, blieb aber aufgrund der einfachen Aussprache im Alltag erhalten..

Manchmal ist es schwierig herauszufinden, woher die Chiris kommen. Die Hauptursache für ihr Auftreten ist seltener Staphylococcus aureus (meist golden) - andere Bakterien, die Teil der natürlichen Mikroflora von Hautoberflächen sind und einen gesunden Körper nicht schädigen.

Mit zunehmender Anzahl dieser Bakterien treten verschiedene Entzündungsprozesse in den Talggängen, Haarfollikeln und an der Stelle von Hautdefekten auf. Gemäß ICD 10 wurde der Entzündung am Gesäß der Code L02.3 zugewiesen. Befindet es sich zwischen dem Gesäß in der Nähe des Anus, erfolgt die Eingabe unter dem Code K61.

Während des gesamten Zeitraums der Diagnose und Behandlung von Furunkeln haben Ärzte verschiedene Faktoren identifiziert, die das Risiko einer Entzündung der Haarfollikel im Gesäßbereich erhöhen:

  1. Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene. Schmutz und mangelnder Luftzugang schaffen günstige Bedingungen für das Wachstum von Bakterien. Wenn eine Person weniger als einmal alle zwei Tage eine Dusche vernachlässigt und die Unterwäsche wechselt, besteht die Gefahr, dass sie bald ein Furunkel am Gesäß entdeckt.
  2. Haarentfernungsbehandlungen und traumatische Rasur. Bei glatter Haut greifen Mädchen bei Witterung auf eine tiefe Haarentfernung im Bikinibereich zurück. Bei der Durchführung werden Haare nicht nur am Schambein, sondern auch zwischen dem Gesäß sowie um die äußeren Genitalien mit dem Anus entfernt. Wenn Haare herausgezogen werden, dringt eine Infektion leicht in das resultierende Mikrotrauma ein, was zum Auftreten von Furunkeln führt. Die Infektionsquelle können sowohl nicht desinfizierte Instrumente als auch eine eigene Mikroflora auf der Haut sein. Das Rasieren, insbesondere das häufige Rasieren, ist ebenfalls gefährlich, da der Rasierer nicht nur die Haare, sondern auch die oberste Hautschicht abschneidet, was zum Auftreten von Mikrotraumas und der anschließenden Infektion des Haarfollikels mit Staphylokokken führt.
  3. Pickel unter oder am Gesäß. Da die Pusteln dem Träger Unbehagen bereiten, versuchen viele, sie selbst herauszudrücken. Die Nichtbeachtung der Regeln der Asepsis sowie die Unfähigkeit, den Inhalt des Pickels vollständig aus seinem Kanal zu entfernen, führen zu einer Sekundärinfektion und Furunkulose.
  4. Erhöhte Feuchtigkeit oder Trockenheit der Haut am Gesäß. Warum Feuchtigkeit in der Liste der Gründe enthalten ist, ist für viele verständlich, da sich Bakterien in Sekreten aus Schweißdrüsen besser vermehren. Übergetrocknete Haut ist aber auch ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Infektionen, da sie zu Rissen und damit zum Auftreten von Mikrotraumas neigt.
  5. Beeinträchtigte Immunität aufgrund von Krankheiten, Immunsuppressiva, gestörter Alltag, chronischer Müdigkeit. Immunität ist ein nützliches für den Körper, aber eher zerbrechliches System, dessen Funktionalität durch falsche Ernährung, einige Medikamente und sogar Psychosomatika gestört wird. Normalerweise kann eine vorübergehende Abnahme der körpereigenen Abwehrkräfte keine Konsequenzen haben. Wenn dieser Faktor jedoch vor dem Hintergrund einer Vernachlässigung der persönlichen Hygiene oder einer kürzlich erfolgten Verletzung der Gesäßhaut auftritt, ist das Risiko eines Furunkels sehr hoch. Bei einem Kind treten Furunkel beim Papst hauptsächlich aufgrund einer schwachen Immunität auf..

Wie es aussieht: Foto

Die Eiterung im Haarfollikel entwickelt sich allmählich. In den ersten 2-3 Tagen gibt es keine Anzeichen eines Furunkels - nur ein Kribbeln an der Infektionsstelle. Am zweiten oder dritten Tag erscheint eine kleine Beule auf der Haut. Die Haut um ihn herum sieht nicht nur straff, sondern auch gerötet aus. Wenn Sie es berühren, können Sie starke Schmerzen und einen lokalen Temperaturanstieg spüren, bei dem das Kochen reift.

Das am fünften Tag aufgenommene Foto zeigt, dass oben auf dem Tuberkel ein weißer Punkt erschien. Dies ist die Spitze des Abszesses und gleichzeitig die dünnste Stelle des Kochens. Mit einem günstigen Ergebnis kommt es zu einem Durchbruch und der Inhalt wird nach außen "gelöscht".

Wenn der Eiter vollständig verschwunden ist, tut das Kochen nicht mehr weh. Die Haut um sie herum bekommt einen bläulich-lila Farbton, der die Unaufgeklärten erschrecken kann. Aber diese Farbe ist normal und verschwindet nach weiteren 2-3 Tagen. Innerhalb weniger Tage danach lässt das Restödem in dem Bereich nach, in dem das Kochen heraussprang. Die Wunde heilt, aber wenn der Abszess groß war, kann die Person eine Narbe haben.

Viele normale Menschen wissen nicht, wie ein Furunkel aussieht, und verwechseln ihn mit einem Pickel..

Es ist möglich, diese beiden Formationen nach folgenden Kriterien zu unterscheiden:

  1. Schmerzen. Ein Pickel tut in der Regel nicht oder nur leicht weh, wenn Sie darauf drücken. Ein Furunkel hingegen liefert ständig unangenehme Empfindungen.
  2. Maße. Pickel sind selten groß, während das Kochen zusammen mit Entzündungen um den Abszess einen Durchmesser von 2-3 cm erreichen kann.
  3. Verwandte Probleme. Pickel verursachen kein Fieber, keine Müdigkeit oder Kopfschmerzen. Für ein Furunkel ist ein solches Krankheitsbild alltäglich (insbesondere bei einem komplexen Verlauf).
  4. Die Anzahl der Hautausschläge. Akne, die durch Allergien oder hormonelle Störungen verursacht wird, wird in einer Gruppe ausgeschüttet. Furunkel sind meistens Einzelgänger. Bei mehreren Furunkeln spricht man von Furunkulose und zusätzlich ist eine Antibiotikatherapie im therapeutischen Komplex enthalten.

Eine andere Krankheit, mit der ein Furunkel verwechselt werden kann, ist das Atherom. Dies ist eine Zyste, die in der Talgdrüse auftritt und sich auch in einer Verdickung und manchmal in einer Rötung (blaue Verfärbung) auf der Hautoberfläche äußert. Sie können ein Atherom von einem Furunkel anhand der Schmerzhaftigkeit der Formation unterscheiden (das Furunkel tut weh, das Atherom (wen) tut nicht weh). Diese Regel funktioniert nicht bei eiternden Zysten (sie sind sogar noch unpraktischer als Chiri)..

Bevor Sie einen unverständlichen Pickel mit dem Inhalt eines Erste-Hilfe-Sets für zu Hause verschmieren, sollten Sie sicherstellen, dass die Formation nicht kocht. Dazu reicht es aus, den "Pickel" 2-3 Tage lang zu beobachten. Während dieser Zeit beginnt ein gewöhnlicher Pickel an Größe zu verlieren und auszutrocknen. Gleichzeitig wird das Kochen weiter an Größe zunehmen, es wird schmerzhafter. In diesem Fall müssen Sie eine angemessene Behandlung beginnen oder einen Vollzeit-Termin bei einem Arzt (Dermatologen) vereinbaren..

So heilen Sie ein Furunkel am Gesäß zu Hause: 5 Möglichkeiten, um einen Abszess Schritt für Schritt loszuwerden

Die Art der verwendeten Produkte hängt vom Stadium des Kochens im Gesäßbereich ab. In der Reifephase kann das Wachstum des Siedens beschleunigt und sein schnelles Öffnen mit trockener Hitze provoziert werden. Spezielle Pillen helfen, Schmerzen und Temperatur zu reduzieren. Verwenden Sie zur Behandlung der nach einem Durchbruch gebildeten Wunde spezielle Lösungen und Salben. Das Heilungsstadium hat auch seine eigenen Nuancen, um die Bildung einer hässlichen Narbe zu vermeiden (besonders wichtig für Mädchen und Frauen)..

Wie man zu Hause ein Furunkel auf dem Gesäß loswird:

  1. Befestigen Sie einen Beutel mit erhitztem Salz am Kochen. Zur Herstellung werden "Rohstoffe" einige Minuten in einer trockenen, heißen Pfanne erhitzt und dann in einen hausgemachten Baumwollbeutel gegossen (Sie können eine saubere Socke verwenden). Halten Sie die Kompresse 2-3 mal 10-20 Minuten lang, 2-3 Tage lang, bis sich ein "weißlicher Kopf" bildet und sich öffnet.
  2. Mit Hilfe von Ibuprofen oder Paracetamol können Sie Schmerzen lindern und die Temperatur senken (falls vorhanden!). Es ist wichtig, Aspirin und seine Analoga aufzugeben, sie verdünnen das Blut, was an der Stelle, an der das Kochen auftrat, zu subkutanen Blutungen führen kann. In diesem Fall breitet sich die Infektion unter der Haut aus, was zu Komplikationen führt, von denen die häufigste systemische Furunkulose ist. Ohne ärztliche Aufsicht kann die Krankheit zu Hause nicht geheilt werden.
  3. Der geöffnete Abszess wird mit Kochsalzlösung behandelt. Rezept: 1 Teelöffel Salz in ein Glas gekochtes Wasser geben und bis zur Auflösung umrühren. Die resultierende Mischung wird aus der Wunde ausgewaschen. Dann wird die Gaze in der Lösung angefeuchtet und auf den Abszess aufgetragen, wobei sie mit einem Pflaster oder einem Verband fixiert wird. Dieser Verband wird 1-2 mal am Tag gewechselt. Salz hilft dabei, den verbleibenden Eiter aus der Wunde zu ziehen..
  4. Mit Levomekol können Sie das Risiko einer erneuten Infektion der Wunde beseitigen (das Medikament kann übrigens während der gesamten Behandlung des Furunkels von Anfang bis Ende angewendet werden). Es ist eine antibakterielle Salbe, die auch zur Behandlung von mit Staphylokokken infizierten Abszessen eingesetzt wird. Es sollte zweimal oder dreimal täglich (5-10 Tage, bis zur vollständigen Heilung, in einigen Fällen bis zu 14 Tage hintereinander) unter dem Verband angewendet werden. Kann gleichzeitig mit Wassersalzspülung verwendet werden.
  5. Rizinusöl verhindert Narbenbildung. Wird meistens verwendet, wenn die Wunde zu heilen beginnt. Es ist vorzuziehen, Rizinusöl mit Olivenöl (immer natürlich) im Verhältnis 1: 2 zu mischen. Tragen Sie die Mischung 3-5 mal täglich auf, bis die Wunde vollständig verheilt ist. Gleichzeitig sollte das Öl an der Luft trocknen und nicht unter einem Verband, dh es muss nicht von oben mit irgendetwas bedeckt werden, auch Unterwäsche sollte 10 bis 20 Minuten lang nicht getragen werden.

Es ist verboten, das Kochen selbst zu durchstechen, da sich die Infektion in diesem Fall auf das Unterhautgewebe ausbreiten, die Lymphknoten beeinträchtigen und in den systemischen Kreislauf gelangen kann.

Solche Experimente mit Ihrer Gesundheit können zu einem Abszesskochen und gefährlicheren Folgen führen. Wenn der Abszess längere Zeit nicht durchbricht, müssen Sie zum Arzt gehen, um eine kompetente Autopsie, Drainage und Bandage des Abszesses unter sterilen Bedingungen durchzuführen. In einigen Fällen werden Antibiotika verschrieben (wie Amoxicillin, Cefepim, Azithromycin bei chronischer Furunkulose - Bicillin).

Lesen Sie hier mehr über die effektivsten Methoden zur Behandlung von Furunkeln..

Welchen Arzt Sie kontaktieren sollten, wenn alles andere fehlschlägt??

Wenn Ärzte beim Kochen mit dem Gesäß umgehen und nichts hilft, entfernen Sie das Element grundsätzlich mit einer chirurgischen Methode: Durchstechen und schneiden Sie den Abszess, reinigen Sie den eitrigen Inhalt und desinfizieren Sie ihn, gefolgt von einem sterilen Verband. Welcher Arzt den Priester zum Kochen bringt, hängt von der Arbeitsreihenfolge in der Klinik ab.

Es ist sinnvoll zu kontaktieren:

  1. Zuallererst - zum Therapeuten. Er unterscheidet das Furunkel von anderen Pathologien, beurteilt den Schweregrad und verschreibt die Behandlung und überweist gegebenenfalls einen Chirurgen oder Proktologen.
  2. Zum Chirurgen. Meistens wird jede eitrige Bildung und deren anschließende Behandlung unter Anleitung dieses Spezialisten durchgeführt. Er kann sowohl konservativ als auch zeitnah behandeln.
  3. An den Proktologen, wenn sich das Kochen in der Nähe der Schleimhaut des Anus befindet.

Nach dem Entfernen des Kochvorgangs teilt Ihnen der Arzt mit, was als nächstes zu tun ist, und verschreibt Ihnen Mittel zum Wechseln der Kompressen, wobei Häufigkeit und Dauer der Anwendung beschrieben werden. Kompressen können zu Hause gewechselt werden. Wenn Sie jedoch selbst keinen Verband anlegen können oder die Situation schwerwiegende Komplikationen verursacht hat, müssen Sie den Behandlungsraum alle 1-2 Tage besuchen..

Warum kann man keinen Abszess machen?

Manche Menschen wissen nicht, wie man ein Furunkel behandelt, und lassen die Krankheit lieber ihren Lauf nehmen. Dies ist nicht möglich, da der Abszess nicht nach außen durchbrechen kann, sondern unter der Haut Komplikationen verursachen kann.

Meist führt eine "nachlässige" Haltung mit Entzündung der Weichteile zu einem Abszess. Es ist schwieriger, es zu heilen, da bei einem abszessiven Furunkel ein hohes Risiko für Blutvergiftung und Tod besteht.

Sie müssen sich unbedingt an die Klinik wenden, wenn sich der Abszess an einem Ort befindet, der Reibung oder Druck ausgesetzt ist. Ein Furunkel, der das Sitzen oder Gehen stört, ist wichtig, um ihn zu öffnen (da das Risiko eines subkutanen Durchbruchs zunimmt)..

Wirksame Prävention

Ein Kochen am Gesäß ist weniger wahrscheinlich, wenn:

  1. Beachten Sie die Regeln der persönlichen Hygiene - waschen Sie sich täglich, wechseln Sie Ihre Unterwäsche mindestens alle zwei Tage.
  2. Desinfizieren Sie Instrumente beim Epilieren oder Rasieren. Wischen Sie die Haut nach der Haarentfernung mehrmals täglich mit einem Antiseptikum ab..
  3. Synthetische Unterwäsche ausschließen, Baumwolle bevorzugen. Kunststoffe nehmen keinen Schweiß auf, was die Feuchtigkeit und die Reibung erhöht. Natürliches Gewebe absorbiert schnell alle Hautsekrete und trocknet auch schnell, verhindert das Wachstum von Staphylokokken.

Menschen, die in der Vergangenheit anfällig für Furunkel waren oder an einer chronischen Krankheit leiden, sollten besonders vorsichtig sein. Unabhängig von der Art der Krankheit wird das Immunsystem geschwächt, was zum Auftreten von Furunkeln führen kann..

Kochen Sie auf dem Papst eines Kindes - was sollte beachtet werden?

Bei Kindern sind die Furunkel geringer als bei Erwachsenen. Der Grund für die Bildung von Abszessen ist die Nichtbeachtung der Regeln der persönlichen Hygiene durch das Kind sowie zu enge Kleidung, die nicht für das Wetter geeignet ist. Nachdem Sie ein Furunkel gefunden haben, ist es wichtig sicherzustellen, dass das Kind es nicht mit den Händen berührt oder versucht, es herauszudrücken.

Die beste Lösung ist, sofort Ihren Kinderarzt aufzusuchen.

Der Behandlungsalgorithmus unterscheidet sich nicht von der Therapie bei erwachsenen Patienten. Ein reifer Abszess wird entweder konservativ behandelt oder geöffnet, eine Kompresse mit einem Antiseptikum wird angelegt.

Bei einer konstant hohen Temperatur bei einem Kind werden Kindern (über 12 Jahre) dieselben Antibiotika wie Erwachsenen verschrieben. Der einzige Unterschied ist die Dosierung, die der Arzt individuell auswählt. Bis zu diesem Alter wird als letztes Mittel eine Antibiotikatherapie durchgeführt.

Gründe für das Auftreten eines Furunkels am Gesäß: wie man Chiria loswird

Auf dem Papst kochen ist eine eitrige Entzündung der Hautstrukturen in der Nähe des Haarfollikels und des umgebenden Gewebes, die sich als schmerzhafter Tuberkel manifestiert. Es tritt aufgrund der Aufnahme von Staphylococcus aureus oder Epidermalis in den Körper auf.

Sorten von Furunkeln auf dem Priester und deren ICD-Code 10

Ein Furunkel bedeutet eine Hautbildung, eine verdickte schmerzhafte Stelle mit einem Durchmesser von nicht mehr als 3 cm. In der Mitte des Abszesses befindet sich ein nekrotischer Stab, der mit einer verdünnten Epidermis bedeckt ist.

Ein Furunkel auf dem Gesäß kann eine tiefe Muskelstelle und eine oberflächliche Hautstelle, eine Falte oder ein subkutanes Fettgewebe sein.

In der aktuellen ICD-10-Abteilung werden Codes für die Chiries in Abhängigkeit von ihrer Position beim Menschen festgelegt. Der Abszesscode - L02 ist in Typen unterteilt:

  • L02.0 - Gesicht;
  • L02.1 - Hals;
  • L02.2 - Kofferraum;
  • L02.3 - Priester;
  • L02.4 - Gliedmaßen;
  • L02.8 - andere Körperteile;
  • L02.9 - Ort nicht angegeben.

Die Ursachen von Chirievs am Gesäß bei Männern und Frauen und die Besonderheiten der Reifung

Das auf dem Priester befindliche Furunkel ist gefährlich, da sich die Infektion, sobald sie in die Blutgefäße gelangt, auf jeden Körperteil ausbreiten kann, insbesondere bei schwacher Immunität. Eine große Anzahl von Abszessen am Körper führt zu Bakteriämie, Sepsis.

Ein Aufkochen des Priesters tritt aufgrund von Staphylococcus aureus auf, der mit Kratzern und Rissen in der Haut in die Dicke der Epidermis eindringt. Tritt häufiger an empfindlichen Stellen der Haut auf, die Mikroschäden und Abschürfungen ausgesetzt sind.

Ein Furunkel im Priesterbereich kann aus folgenden Gründen auftreten:

  • chronische Langzeitkrankheiten;
  • Vitaminmangel;
  • Hautschäden (Mikrorisse, Schürfwunden, Schürfwunden, Kratzer);
  • hormonelle Störungen (Schwangerschaft, Pubertät);
  • akute Atemwegserkrankungen;
  • Überhitzung oder Unterkühlung des Körpers;
  • Vernachlässigung der Regeln der persönlichen Hygiene;
  • Langzeitanwendung von Antibiotika;
  • ungesunde Ernährung, schlechte Gewohnheiten;
  • Stress und Depressionen.

Infolgedessen wirken sich die Schutzfunktionen des Körpers schlechter aus, die Wahrscheinlichkeit des Eindringens und der Aktivierung von Staphylokokken im Körper steigt. Das Kochen tritt nur an den Körperteilen auf, an denen sich Haare befinden. Dies ist häufig eine Stelle in der Nähe des Anus zwischen den Gesäßmuskeln an den inneren Oberschenkeln..

Erstens beginnt der lokale Hautbereich der Priester bei Berührung zu röten und zu schmerzen. Nach 3-4 Tagen bildet sich ein eitrig-nekrotischer Kern, der wie ein gelblich-weißer Tuberkel aussieht. Der Eiter befindet sich in der Formation, die bei voller Reife ohne Eingriff durchbricht.

Dann kommt es zusammen mit der Wurzel (Stange) heraus, während die klinischen Symptome reduziert werden. Das Kochen reift normalerweise in 10 bis 14 Tagen..

Behandlungsmethoden

Es wird nicht empfohlen, sich selbst zu behandeln, da der Prozess kompliziert sein kann, was schwerwiegende Folgen hat. Nicht ausdrücken, sondern das Kochen des Priesters zu Hause durchstechen. Es ist besser, einen qualifizierten Spezialisten zu behandeln.

Wenn ein Furunkel auftritt, können Sie seine Reifung mit den folgenden Methoden beeinflussen:

  1. Behandeln Sie den betroffenen Bereich mit Chlorhexidin, Betadin oder Salicylsäure.
  2. Tragen Sie alle 8-10 Stunden eine Kompresse mit Vishnevsky-Liniment oder Ichthyol-Salbe auf den Arsch auf.
  3. Verwenden Sie für die persönliche Hygiene antibakterielle Seife, um zu verhindern, dass sich Infektionen auf gesundes Gewebe ausbreiten.
  4. Tragen Sie während der Krankheit keine enge Kleidung, um Reibung im Bereich der Priester und Komplikationen beim Kochen zu vermeiden.

Arzneimittelbehandlung

Es wird empfohlen, ein physiotherapeutisches Verfahren aufzusuchen - ultraviolette Bestrahlung des Abszesses am Boden. Während der Manipulation nimmt das Kochen ab und wird weniger schmerzhaft.

Mit Hilfe von Salben, die in Apotheken verkauft werden, können Sie das Kochen im Bereich der Priester behandeln. Diese beinhalten:

  1. Liniment Vishnevsky. Es wird extern in Form von Kompressen aufgetragen. Die Salbe entfernt Entzündungen, zieht Eiter heraus und trocknet die Haut. Um einen Abszess am Priester loszuwerden, muss die Salbe aufgetragen und ein Pflaster aufgeklebt oder ein Verband angelegt werden. 8-10 Stunden stehen lassen. Das Verfahren wird nur im Stadium der Infiltration durchgeführt, wenn das Kochen noch nicht geöffnet hat.
  2. Ichthyol-Salbe ist ein Antiseptikum, das schädliche Mikroben auf der Haut der Priester abtötet und Entzündungen lindert. Die Salbe sollte bis zu einem wärmenden Gefühl in die wunde Stelle gerieben werden und dann ein Verband angelegt werden, der alle 7-9 Stunden gewechselt wird.
  3. Levomekol - wirkt antimikrobiell, lindert Entzündungen und aktiviert Regenerationsprozesse. Vor dem Gebrauch müssen Sie die Oberfläche mit einem Antiseptikum behandeln, dann eine Mullserviette mit Salbe einweichen, Priester auf die betroffene Stelle auftragen und einen Verband anlegen. Das Verfahren sollte in der zweiten und dritten Phase des Kochens angewendet werden.

Die Arzneimittel werden in Abhängigkeit von der pathogenen Infektion ausgewählt. Gegenwärtig sind Antibiotika die beste Methode zur Behandlung von Chiriev beim Papst.

  1. Erythromycin. Ein Antibiotikum aus der Makrolidgruppe hat eine bakteriostatische Wirkung und stört die Proteinsynthese einer Bakterienzelle. Hat ein breites Wirkungsspektrum auf Mikroorganismen.
  2. Cefutil. Cephalosporine der Gruppe II. Bakterizide Wirkung infolge Hemmung der Synthese der bakteriellen Zellwand.
  3. Amoxicillin. Breites Wirkungsspektrum, halbsynthetisches Antibiotikum der Penicillin-Gruppe.

Das Antibiotikum kann in Abhängigkeit von den klinischen Manifestationen und dem Ausmaß des Prozesses in Form von Injektionen verwendet werden.

Operation

Ein Neoplasma am Boden birgt eine Gefahr für den menschlichen Zustand. Der Knoten verursacht starke Schmerzen. Wenn Sie lange sitzen, kann das Kochen am Eingang des Anus platzen und die Wunde blutet lange. Besser den Klumpen abschneiden und den Inhalt des Abszesses analysieren.

Die Operation zum Öffnen des Abszesses wird ambulant durchgeführt. Das Kochen und das umgebende Gewebe werden mit einem Antiseptikum behandelt, dem ein Lokalanästhetikum - Novocain, Lidocain - injiziert wird. Nach dem Einsetzen der analgetischen Wirkung nach der Injektion öffnet der Chirurg die Oberfläche der Priester mit einem Skalpell, entfernt den eitrig-nekrotischen Kochstab und wäscht die Wunde. Danach wird eine Drainage für den weiteren Abfluss von Flüssigkeit installiert, die mit einem aseptischen Verband verschlossen wird, der täglich gewechselt und mit einem Antiseptikum behandelt werden muss. Kann mit Füllungsmitteln verschmiert werden, um die Heilung zu beschleunigen und Schmerzen zu lindern.

Alternative Medizin

Traditionelle Methoden zur Behandlung von Chiriev in der Nähe der Priester:

  1. Nehmen Sie den mittleren Zwiebelkopf und legen Sie ihn eine halbe Stunde lang bei 150 Grad in den Ofen. Mischen Sie das abgekühlte Gemüse mit geriebener Waschseife. Den entstandenen Brei zum Kochen bringen, mit einem Verband umwickeln und 24 Stunden aufbewahren.
  2. Gaze und Aloe. Weiche einen Mullverband mit Saft ein und trage ihn auf die Formation des Priesters auf. Wechseln Sie die Kompresse alle 3 Stunden.
  3. Das Klettenblatt 2 Minuten kochen. Warten Sie, bis es abgekühlt ist, und binden Sie es mit einem Verband zum Kochen. Wiederholen Sie den Vorgang bis zur vollständigen Wiederherstellung.

Unzulässige Handlungen bei Krankheit und möglichen Komplikationen

Auf der Haut der Priester treten häufig verschiedene Arten von Entzündungen auf. Es kann ein gewöhnlicher Pickel oder ein gefährliches Kochen sein. In den Anfangsstadien der Bildung eines Furunkels ohne schmerzhafte Empfindungen kann es mit einem Pickel verwechselt werden, aber nach einer Weile wächst der Abszess an Größe und wird hart. Das Gewebe um den Abszess beginnt lila zu werden und zu schmerzen.

Die ersten Anzeichen eines Furunkels sind denen eines Bisses ziemlich ähnlich. Der Bereich am Priester darf nicht zerkratzt werden, es besteht die Möglichkeit einer Sekundärinfektion des Gewebes durch Mikroschäden.

Sie können in Bezug auf einen Abszess keine externen Maßnahmen alleine durchführen, sollten sich jedoch an kompetente Ärzte wenden. Es ist nicht erforderlich, das Wachstum am Hintern zu erwärmen, zu öffnen und zu durchbohren. Wenn die äußere Behandlung des Kochens nicht ordnungsgemäß durchgeführt wird, kann die kranke Person die Situation nur verschlimmern, sogar zum Tod führen..

Auf dem Priester kochen: Ursachen, Symptome und Behandlung

Ein Furunkel am Priester oder ein Furunkel ist ein Abszess auf der Haut, der durch starke Schmerzen gekennzeichnet ist. Das Gewebe um den Entzündungsprozess schwillt an. Es ist strengstens verboten, das Kochen des Priesters selbst zu öffnen, um nicht zu infizieren und noch mehr Entzündungen hervorzurufen.

Das Kochen muss von selbst reifen, wonach der innere Inhalt herauskommt. Um diesen Prozess zu beschleunigen, können Sie traditionelle Medizin oder Salben verwenden, die in Apotheken verkauft werden. Die Behandlung sollte ausschließlich unter Aufsicht des behandelnden Dermatologen durchgeführt werden. Wenn sich die Krickente des Priesters nach 15 Tagen nicht von selbst öffnet, wird sie chirurgisch entfernt.

Was ist ein Furunkel?

Ein Furunkel bedeutet einen entzündlichen Prozess in einem eitrigen Haarfollikel. Es wird durch das Bakterium Staphylococcus aureus verursacht. Ein Furunkel beim Papst kann bei jeder Person auftreten, unabhängig von Geschlecht oder Alter. Diese Krankheit ist durch akute Schmerzen gekennzeichnet.

Die Entzündung platzt, das Kochen nimmt zu und die Person spürt einen pochenden Schmerz. Um Beschwerden zu lindern, können Sie eine anästhetische Salbe auf den entzündeten Bereich auftragen. Ein Furunkel kann nicht nur am Boden oder zwischen den Pobacken auftreten, sondern auch an den Beinen, Armen, Achselhöhlen oder anderen Körperteilen.

Es ist gefährlich, wenn sich im Gesicht, auf der Zunge oder in der Nase ein Furunkel bildet. In einer solchen Situation wird dem Patienten ein dringender Krankenhausaufenthalt in einem Krankenhaus angezeigt, in dem er rund um die Uhr von Ärzten überwacht wird. Wenn die Behandlung des Kochens falsch durchgeführt wird, besteht die Gefahr, dass eitriger Inhalt in den Blutkreislauf und das Gehirn gelangt. Es ist gefährlich, wenn beim Papst ein Furunkel auftritt. Dies liegt daran, dass sich Eiter tief in die Haut ausbreiten kann, wodurch sich ein innerer Furunkel entwickelt..

Furunkel am Körper: Gründe

Folgende Gründe können unterschieden werden, wodurch sich am Priester und zwischen den Pobacken ein Furunkel bildet:

  • Mangel an Vitamin A im Körper;
  • Diabetes mellitus;
  • HIV;
  • verlängerte Unterkühlung;
  • überhitzen;
  • Stoffwechselstörung;
  • schwerer Stress oder emotionaler Stress;
  • geschwächte Immunität;
  • Unterernährung;
  • aktive Arbeit der Schweißdrüsen;
  • Mikrotrauma auf der Haut;
  • Nichteinhaltung der Regeln der täglichen Hygiene.

Der Furunkel beginnt sich durch das Eindringen von Bakterien in den Haarfollikel zu bilden, der sich entzündet. Staphylococcus aureus-Bakterien können sich überall ausbreiten. Es kann öffentliche Verkehrsmittel, Arbeit, Schule, Krankenhaus sein. Viele Menschen tragen Staphylococcus aureus. Das pyogene Bakterium manifestiert sich jedoch erst nach einer Abnahme der Immunität.

Reifungsmerkmale

Im Anfangsstadium erscheint ein kleiner geröteter Bereich auf der Haut, der beim Drücken schmerzt. Nach 4 Tagen bildet sich im Inneren eitriger Inhalt. Dieser Prozess zeigt das Eindringen von Bakterien in den Haarfollikel an, sodass das Immunsystem beginnt, die Infektion zu bekämpfen..

Das Exsudat (Eiter) ist weiß oder gelb gefärbt. Es befindet sich in einer Pustel, die sich, wenn sie vollreif ist, von selbst öffnet, so dass der innere Inhalt herauskommt. Bitte beachten Sie, dass zusammen mit dem flüssigen Exsudat ein fester Stab herauskommen sollte. Es ist die Wurzel des Entzündungsprozesses im Papst. Im Durchschnitt variiert die Reifezeit eines Kochens zwischen 11 und 15 Tagen..

Klinische Manifestationen

Die ersten Tage auf der Haut gibt es einen kleinen roten Klumpen, der eher wie ein Pickel aussieht. Der rosa Fleck tut weh und juckt, so dass es unangenehm ist. Allmählich nimmt der Tuberkel an Größe zu. Die umgebende Haut auf der Unterseite ändert ihre Farbe und wird dunkler.

In der Mitte des Neoplasmas erscheint ein weißer oder gelblicher Abszess. Der Tweet ist durch die Hinzufügung der folgenden Symptome gekennzeichnet:

  • das Auftreten von akuten und pochenden Schmerzen;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwäche und Verschlechterung der Gesundheit;
  • schnelle Ermüdbarkeit.

Die Haut um das Kochen schwillt an. Akuter Schmerz verschwindet nach spontanem Öffnen der Pustel, wenn der eitrige Inhalt herauskommt. Zusammen damit verschwinden alle oben genannten Symptome stark..

Auf dem Boden eines Kindes kochen

Ein Furunkel am Boden eines Kindes tritt aus den gleichen Gründen auf wie bei einem Erwachsenen. Der einzige Unterschied ist der komplexe Krankheitsverlauf. Der Körper eines Kindes ist nicht immer in der Lage, starken Infektionen und Bakterien standzuhalten. Wenn Eltern beim Papst eines Kindes ein Furunkel bemerken, müssen sie dringend einen Dermatologen um Hilfe bitten.

In den meisten Fällen wird Kleinkindern in einer stationären Einrichtung ins Krankenhaus eingeliefert, wo sie unter der Aufsicht eines Arztes stehen. Nach der Untersuchung und Beurteilung des Zustands des kleinen Patienten erklärt Ihnen der Arzt, wie Sie das Furunkel des Priesters heilen können. Zur Behandlung werden Antibiotika verschrieben. Während der Reifung des Kochens ist das Kind starken und qualvollen Schmerzen ausgesetzt. Kinder können nicht spielen, sitzen oder auf dem Rücken liegen. Es ist strengstens verboten, bei einem Kind selbständig eine Kochtherapie durchzuführen. Behandlung, Auftreten und Ursachen von Chiria bei Kindern sind Themen, die ein Arzt ansprechen sollte.

Behandlung von Furunkeln zu Hause

Es ist wichtig zu verstehen, dass Sie das Kochen nicht schnell loswerden können. Sie können nicht herausgedrückt oder durchstochen werden. Bei mechanischen Schäden besteht ein hohes Risiko, dass sich eine Infektion über die Haut oder tief in die Weichteile ausbreitet. Wenn sich bei einer nachlässigen Einstellung zur Krankheit bei einer Person ein inneres Furunkel bildet, wird es problematisch, es zu bekommen.

Gleichzeitig steigt die Wahrscheinlichkeit des Eindringens von Exsudat in den Blutkreislauf um ein Vielfaches. Ärzte dürfen zu Hause kochen, aber dafür müssen Sie die passende Salbe auswählen. Wenn ein inneres Furunkel auftritt, muss der Patient in Kombination mit der Einnahme von Antibiotika stationär behandelt werden.

Salben und andere Medikamente können helfen, menschliches Leiden zu lindern und die Reifezeit zu beschleunigen. Zu diesem Zweck wird empfohlen, Antiseptika zu verwenden, die die gesunde Haut vor versehentlichen Infektionen schützen. Es wird empfohlen, den Verband 5-6 mal täglich mit dem Medikament zu wechseln.

Vor dem Anlegen eines Verbandes muss die Haut mit Chlorhexidin, Wasserstoffperoxid oder Salicylalkohol behandelt werden. Es gibt mehrere wirksame Arzneimittel, die sich bei der Behandlung von Furunkeln bewährt haben:

  1. Vishnevskys Balsamico-Liniment. Nach dem Auftragen auf den entzündeten Bereich innerhalb der Weichteile beginnt der Blutfluss zuzunehmen. Der in der Zusammensetzung enthaltene Teer dringt schnell tief in die Haut ein und hilft dem Kochen, schneller zu reifen. Nach dem spontanen Öffnen ist die Verwendung dieser Salbe strengstens untersagt..
  2. Levomekol. Es ist ein Antiseptikum in Form einer Salbe, die keinen ausgeprägten Geruch aufweist und wundheilende Eigenschaften hat. Es kann während der Reifung des Abszesses und nach dem Austreten des Exsudats angewendet werden. Nach dem Öffnen des Kochens bildet sich anstelle der Pustel ein freier Hohlraum. Die Salbe hilft den Weichteilen, sich schneller zu straffen.
  3. Ichthyol Salbe. Dieses Arzneimittel enthält schmerzlindernde Bestandteile und Schwefel. Es hilft, den Prozess der Reifung und Freisetzung von Eiter aus der inneren Höhle zu beschleunigen. Es wird empfohlen, die Salbe unmittelbar nach der Bildung eines entzündeten Bereichs auf dem Priester zu verwenden. Dank dieser rechtzeitigen Maßnahmen ist es möglich, die Reifetage zu verkürzen und die Exsudatmenge zu minimieren. Der Patient wird die Krankheit leichter tolerieren können. Nach dem Öffnen wird empfohlen, die Salbe weiter zu verwenden.

Alle diese Medikamente haben keine ernsthaften Kontraindikationen für die Anwendung. Die einzige Einschränkung ist eine allergische Reaktion oder eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber einzelnen Bestandteilen der Zusammensetzung.

Operation

Die chirurgische Entfernung von Furunkeln ist nur in seltenen Fällen angezeigt. Wenn das Kochen nicht reif ist, 15 Tage lang nicht herauskommt oder die Wurzel im Inneren verbleibt, müssen Sie dringend einen Arzt aufsuchen. Der Patient wird in die stationäre Abteilung aufgenommen, wo der Chirurg unter örtlicher Betäubung die eitrige Masse mit einem Skalpell öffnet..

Bei Bedarf kann die Installation eines Abflusses erforderlich sein. Dies ist ein Gummiring oder -schlauch, der verhindert, dass sich der innere Hohlraum festzieht. Während des Tragens tritt der gesamte eitrige Inhalt aus der Pustel aus. Die Drainage muss 3-4 Tage getragen werden. Es ist strengstens verboten, den Ring selbst herauszuziehen. Während der Installation der Drainage wird die Haut um den Spezialschlauch mit antiseptischen Lösungen behandelt.

Traditionelle Medizin

Die traditionelle Medizin schlägt vor, dass Menschen versuchen, Furunkel loszuwerden und Schmerzen während der Reifung zu lindern. Es gibt mehrere bewährte Methoden, die viele Menschen verwendet haben..

  1. Sie nehmen Waschseife und reiben sie auf einer feinen Reibe. Es wird mit 1,5 Gläsern warmem Wasser übergossen und auf schwache Hitze gestellt. Die Seife und das Wasser sollten abkochen. Nach dem Abkühlen wird ein steriler Verband mit diesem Mittel angefeuchtet und auf den entzündeten Bereich aufgebracht. Der Verband wird mindestens 4-5 mal am Tag gewechselt, bis sich das Kochen öffnet..
  2. Frische Blätter der Agave werden zerkleinert und in einen sterilen Verband gewickelt. Es wird auf die wunde Stelle aufgetragen und gewechselt, nachdem der Saft vollständig trocken ist..
  3. Zerkleinerte Wegerichblätter (1 Esslöffel) werden mit Olivenöl (1 TL) gemischt. Beim Kochen müssen Sie den fertigen Brei darauf legen und das Produkt mit einem Taschentuch darüber bedecken. Der Vorgang wird 3-4 mal täglich wiederholt.

Alle diese Produkte beschleunigen den Reifungsprozess und lindern Beschwerden. Sie können jedoch nur in Kombination mit Medikamenten angewendet werden..

Mögliche Konsequenzen

Wenn die Behandlung zu Hause kein positives Ergebnis bringt und das Kochen zunimmt und der Schmerz zunimmt, ist es wichtig, qualifizierte Hilfe zu suchen. Wenn das Kochen des Priesters falsch geöffnet wird, kann die Person schwerwiegende und gefährliche Komplikationen haben:

  • Rückenmarksinfektion;
  • Lymphangitis;
  • Osteomyelitis;
  • Blutvergiftung;
  • Abszess der inneren Organe;
  • Meningitis.

Es ist wichtig, dass die eitrige Wurzel von selbst aus der Pustel kommt. Das Herausdrücken oder Herausziehen mit einer Pinzette ist strengstens untersagt. Wenn nekrotisches Gewebe in der Wunde verbleibt, entzündet sich das Kochen erneut. Wenn das Kochen geöffnet wird, wird sein Hohlraum mit wundheilenden Salben behandelt..

Wenn das Kochen ohne ernsthafte Komplikationen abläuft und sich von selbst öffnet, bleibt eine sichtbare Narbe auf der Haut. Besonders wenn die Formation groß und tief pustelig war.

Präventivmaßnahmen

Wenn sich das Kochen öffnet, muss auf die Vorbeugung geachtet werden, um die Entwicklung eitriger Formationen auf dem Priester weiter zu verhindern. Jeder sollte die Regeln der persönlichen Hygiene befolgen, die Immunität verbessern und eine große Menge an Vitaminen und Mineralstoffen in die Ernährung aufnehmen..

Es wird empfohlen, Junk Food aufzugeben und regelmäßig Sport zu treiben. Wenn auch nur eine kleine Wunde auf der Haut erscheint, muss diese mit antiseptischen Lösungen oder Mitteln behandelt werden. Es gibt Situationen, in denen kleine eitrige Akne beim Papst auftritt. Es ist strengstens verboten, sie zusammenzudrücken oder zu kratzen, um die Infektion nicht unter die Haut zu bringen. Es ist wichtig, Überhitzung und Unterkühlung zu vermeiden.