loader

Haupt

Furunkel

Unsere Experten

Das Magazin wurde erstellt, um Ihnen in schwierigen Zeiten zu helfen, in denen Sie oder Ihre Lieben mit gesundheitlichen Problemen konfrontiert sind!
Allegology.ru kann Ihr Hauptassistent auf dem Weg zu Gesundheit und guter Laune werden! Nützliche Artikel helfen Ihnen bei der Lösung von Hautproblemen, Fettleibigkeit und Erkältungen. Sie erfahren, was zu tun ist, wenn Sie Probleme mit Gelenken, Venen und Sehvermögen haben. In den Artikeln finden Sie die Geheimnisse, wie Sie Schönheit und Jugend in jedem Alter bewahren können! Aber auch Männer blieben nicht unbemerkt! Es gibt einen ganzen Abschnitt für sie, in dem sie viele nützliche Empfehlungen und Tipps zum männlichen Teil finden können und nicht nur!
Alle Informationen auf der Website sind aktuell und rund um die Uhr verfügbar. Die Artikel werden ständig aktualisiert und von Experten auf dem Gebiet der Medizin überprüft. Aber denken Sie auf jeden Fall immer daran, dass Sie sich niemals selbst behandeln sollten. Wenden Sie sich besser an Ihren Arzt!

Rote Akne am Körper: die Ursache für Reizungen

Ein Ausschlag am Körper ist für die Menschen immer von großer Bedeutung. Meistens geht ein solcher Ausschlag mit Schuppenbildung und Juckreiz einher, während eine Person sich unwohl fühlt. In keinem Fall sollten solche Symptome ignoriert werden, da sie häufig auf eine Fehlfunktion des Körpers hinweisen können. Dazu gehören sowohl geringfügige Verstöße als auch die Entwicklung schwerwiegender Krankheiten, die eine rechtzeitige und kompetente Behandlung erfordern..

Mögliche Gründe

Saubere und glatte Haut ist nicht nur schön, sondern auch ein Beweis dafür, dass eine Person gesund ist. Aber jeder kann Störungen im Körper erleben, die oft den Zustand der Epidermis beeinflussen..

Es gibt eine Reihe verschiedener Krankheiten, die am ganzen Körper einen juckenden Ausschlag auslösen können. Daher ist die Verwendung nur lokaler Medikamente zur Behandlung unpraktisch, insbesondere ohne Rücksprache mit einem Spezialisten. Selbstmedikation funktioniert möglicherweise nicht gut und kann den Hautzustand verschlimmern. Die Bildung von kleiner roter Akne am Körper kann die folgenden dermatologischen Läsionen des Körpers hervorrufen:

  • Allergie gegen interne oder externe Reize.
  • Hitzepickel.
  • Nesselsucht.
  • Störung des Nervensystems.
  • Herpesvirus-Infektion.
  • Gürtelrose.
  • Schäden durch Juckmilbe.
  • Die Reaktion der Epidermis auf ultraviolette Strahlen.
  • Alkoholmissbrauch.
  • Infektionskrankheiten.
  • Hormonelles Ungleichgewicht.
  • Demodekose.
  • Schuppenflechte.
  • Stoffwechselstörung.
  • Atopische Dermatitis und so weiter.

Jeder der oben genannten Faktoren kann die Ursache für die Bildung von roten Pickeln am Körper sein, die jucken und jucken. In solchen Fällen ist es ratsam, jeden der Faktoren separat zu betrachten..

Allergische Reaktion

Juckende Akne am Körper tritt häufig als Folge einer allergischen Reaktion des Körpers auf interne und externe Faktoren auf. Die häufigsten Allergene sind:

  • Tierfell.
  • Gewöhnlicher Staub.
  • Kleidung und Unterwäsche aus synthetischen Stoffen.
  • Etwas zu essen.
  • Medikamente.
  • Kosmetika.
  • Blütenpollen.

Allergien gehen oft mit Symptomen wie einem kleinen Ausschlag in Form von Pickeln einher, die jucken und auch Beschwerden verursachen. Diese Hautausschläge können an absolut jedem Körperteil, einschließlich des Gesichts, lokalisiert werden. Eine der Arten von Allergien ist die atopische Dermatitis, die nicht nur von der Bildung kleiner Pickel am Körper begleitet wird, sondern auch von Trockenheit, Juckreiz und Reizung der betroffenen Bereiche der Epidermis.

Die Behandlung von Allergien sollte mit oralen und topischen Antihistaminika erfolgen..

Es ist auch notwendig, das Hauptallergen zu identifizieren und dann den Kontakt damit auszuschließen. Die folgenden sind wirksame Medikamente gegen eine allergische Reaktion:

  • Diphenhydramin.
  • Zyrtec.
  • Allertek.
  • Solcoseryl.
  • Fenistil.

Manchmal werden hormonelle Salben zur Behandlung von Allergien verschrieben..

Hitze Hitze Problem

Aufgrund des erhöhten Schwitzens kann eine Person stachelige Hitze erfahren. Am häufigsten tritt dieses Phänomen in der heißen Jahreszeit auf. Es ist auch erwähnenswert, dass Kinder viel häufiger unter stacheliger Hitze leiden als Erwachsene. Es manifestiert sich in Form von Pickeln am Körper roter Farbe, die sich auf dem Rücken, unter den Armen, der Brust, an den Knie- und Ellbogenbeugen befinden.

Die Behandlung von stacheliger Hitze erfordert sorgfältige Hygiene und lokale Antiseptika..

Ekzem: Ursachen und Behandlung

Das Ekzem ist eine chronische dermatologische Läsion des Körpers, die aufgrund einer allergischen Reaktion, einer erblichen Veranlagung, eines hormonellen Ungleichgewichts, einer Schädigung des Verdauungssystems und eines psycho-emotionalen ungünstigen Zustands auftritt.

Die Symptome dieser Krankheit sind kleine juckende Pickel, Geschwüre und andere unangenehme Anzeichen, die für entzündliche Prozesse auf der Haut charakteristisch sind..

Als Therapie werden Medikamente eingesetzt, deren Wirkung darauf abzielt, die Ursachen ihres Auftretens zu bekämpfen. Diese Medikamente umfassen Antidepressiva, hormonelle Medikamente, Antiallergika, Immunitätsverstärker, Vitaminkomplexe und Antibiotika. Die lokale Therapie umfasst die Verwendung spezieller medizinischer Salben, Gele, Lotionen, Sprecher und physiotherapeutischer Verfahren.

Herpesvirus-Infektion

Manchmal können kleine Beulen am Körper durch das Herpesvirus verursacht werden. Die Symptome sind wie folgt:

  • Unangenehme Empfindungen auf der Haut und Juckreiz für einige Stunden vor dem Auftreten des Ausschlags.
  • Hyperämie des betroffenen Bereichs der Epidermis, das Auftreten von Ödemen.
  • Weinende kleine entzündliche Elemente, die miteinander verschmelzen.
  • Aufbrechen und Blasen verkrusten.

Die betroffenen Hautpartien jucken stark und es kann ein brennendes Gefühl auftreten. Wenn diese Symptome auftreten, sollten Sie sofort einen Spezialisten konsultieren, da das Ignorieren schwerwiegende Folgen für die menschliche Gesundheit hat..

Zur Therapie werden in der Regel antivirale Salben, Tabletten zur oralen Verabreichung verwendet. Es ist auch nicht überflüssig, Antiseptika zu verwenden, um die Entwicklung von Sekundärinfektionen zu verhindern. Es wird auch empfohlen, Ihre Immunität mit speziellen Medikamenten zu stärken.

Nervenstörungen

Störungen des Nervensystems können auch Hautausschläge und Juckreiz verursachen. Dieses Phänomen äußert sich mit Beginn der Nacht in Kombination mit Schlaflosigkeit gründlicher. Nervöse Urtikaria ist gekennzeichnet durch das Auftreten von Blasen und Blasen am Körper, die jucken und schmerzhaft sind..

Um diese Anzeichen der Krankheit zu beseitigen, werden Antiallergika verwendet, beispielsweise Suprastin, Tavegil, Fenistil, Zirtek, Diazolin. Sie können auch Salben verwenden: Zinksalbe, Desitin, Skin-Cap.

Wie man mit Urtikaria umgeht

Rote Pickel am Körper, die jucken und jucken und auch wie Insektenstiche aussehen, weisen auf die Entwicklung einer Dermatitis hin, die als Urtikaria bezeichnet wird. Am häufigsten wird diese Krankheit durch Insektenstiche sowie eine allergische Reaktion auf bestimmte Lebensmittel oder Medikamente hervorgerufen..

Vor Beginn der Behandlung von Urtikaria muss die zugrunde liegende Ursache für ihre Entwicklung ermittelt werden. Am häufigsten werden Medikamente zur Behandlung in Form von Tabletten, Injektionslösungen und Salben verwendet. Es ist auch notwendig, eine spezielle Diät einzuhalten, physiotherapeutische Verfahren durchzuführen sowie Maßnahmen zur Stärkung der Immunität zu ergreifen..

Photodermatitis - Sonnenkrankheit

Während der Überempfindlichkeit gegen ultraviolette Strahlen entwickelt sich eine Krankheit, die als Photodermatitis bezeichnet wird. Es ist gekennzeichnet durch das Auftreten von roten Beulen und Beulen am Körper, die manchmal von Schmerzen begleitet werden. Es kann auch zu Trockenheit und Schwellung der betroffenen Haut auf der Oberfläche der Epidermis kommen..

Die Entwicklung dieser Krankheit wird durch eine verminderte Immunität, Stoffwechselstörungen sowie einige äußere Faktoren verursacht, beispielsweise Kosmetika mit ultraviolettem Licht. Menschen mit heller Haut sind am stärksten von der Krankheit betroffen, ebenso Kinder, deren Immunsystem noch nicht gestärkt ist.

In diesem Fall tritt eine Photodermatitis möglicherweise nicht sofort auf, sondern erst einige Zeit nach Sonneneinstrahlung. Gleichzeitig verspürt der Patient Schwäche, Übelkeit und eine Verschlechterung des allgemeinen Gesundheitszustands. Die folgenden Medikamente werden als Therapie eingesetzt:

  • Eine Nikotinsäure.
  • Panthenol, Methyluracil, Zinkpaste.
  • Vitaminkomplexe.
  • Heilkräuter wie Ringelblume, Schnur, Kamille.

Wenn eine Photodermatitis durch eine innere Krankheit verursacht wurde, ist es in diesem Fall notwendig, die zugrunde liegende Krankheit zu heilen.

Wie man Psoriasis besiegt

Symptome dieser Erkrankung können an jedem Körperteil auftreten, auch an der Kopfhaut. Am häufigsten tritt Psoriasis in chronischer Form auf und beginnt mit der Bildung kleiner Pickel und Knötchen. Die Hauptursachen für diese Krankheit sind: Stoffwechselstörungen, ein geschwächtes Immunsystem, genetische Veranlagung, Infektionskrankheiten und vieles mehr..

Da es sich bei dieser Krankheit um systemische Läsionen des Körpers handelt, die neben der Dermis und den inneren Organen betroffen sind, ist eine kompetente und rechtzeitige Behandlung erforderlich.

Rote Akne am Körper mit Psoriasis neigt dazu, zu verschmelzen und Plaques zu bilden, die für Dermatose charakteristisch sind. Die folgenden Medikamente werden zur Behandlung von Psoriasis eingesetzt:

  • Antiallergika.
  • Eine Nikotinsäure.
  • Medikamente zur Normalisierung der Leberfunktion.
  • Schwefelsalbe.
  • Calciumgluconat.
  • Naftalan Salbe.
  • Salicylsalbe.
  • Zinkpaste.

Die Methoden der traditionellen Medizin gelten ebenfalls als sehr effektiv, da Abkochungen und Infusionen auf der Basis von Heilkräutern verwendet werden..

Parasitäre Krankheiten: Krätze und Demodikose

Es gibt eine Reihe von Krankheiten, deren Symptome rote Pickel sind, die parasitär sind. Dies ist Demodikose und Krätze. Ihre Krankheitserreger sind Zecken

Die ersten Symptome von Krätze werden unmittelbar nach dem Auftreffen der Larven auf die Haut beobachtet. Lokalisierte Krätze zwischen Zehen und Händen, an Bauch, Brust, Gliedmaßen und Po.

Die Hauptzeichen dieser Krankheit sind ein Gefühl von starkem Juckreiz und die Bildung kleiner Pickel auf der Haut. Sehr oft wird Krätze mit Dermatitis, Manifestationen von Nahrungsmittelallergien, verwechselt. Wenn solche Symptome auftreten, ist es besser, sofort einen qualifizierten Spezialisten zu kontaktieren.

Es ist erwähnenswert, dass Krätze eine ansteckende Krankheit ist und durch Kontakt und Alltag übertragen werden kann. Daher muss die Therapie für alle Familienmitglieder gleichzeitig durchgeführt werden. Zur Behandlung werden in der Regel topische Mittel verwendet:

  • Benzylbenzoat.
  • Schwefelsalbe.
  • Medifox.
  • Spray sprühen.

Bei Verwendung eines der oben genannten Mittel wird nicht empfohlen, Wasserverfahren durchzuführen. Schwimmen ist nur am fünften Tag erlaubt. Es ist zu beachten, dass die betroffene Haut während der Therapie stärker als gewöhnlich jucken kann. Bei richtiger Behandlung sollten die ersten Symptome nach einigen Tagen abklingen..

Demodektische Räude wird auch als subkutane Milbe bezeichnet. Es ist eine ziemlich schwere dermatologische Erkrankung, die am häufigsten im Gesicht lokalisiert ist. Die charakteristischen Anzeichen einer Demodikose können aber auch in verschiedenen Körperteilen auftreten. Die Hauptsymptome der Krankheit sind wie folgt:

  • Ein roter Ausschlag, der viel juckt und juckt.
  • Peeling und Hyperämie der betroffenen Bereiche.
  • Bildung kleiner Pusteln, durch die häufig eine erneute Infektion schädlicher Bakterien erfolgt.

Meist ist die Therapie der Demodikose sehr lang, insbesondere wenn die Empfehlungen des behandelnden Arztes nicht befolgt werden. Lokale Therapie beinhaltet die Verwendung der folgenden Medikamente:

  • Benzylbenzoat.
  • Schwefelteersalbe.
  • Tetracyclin-Salbe.
  • Zinksalbe.

Zur Behandlung werden auch Medikamente zur oralen Verabreichung verschrieben:

  • Antibakterielle und antimykotische Mittel.
  • Zodak, Zyrtec, Diazolin und andere Antiallergieprodukte.
  • Trichopolus.
  • Vitaminkomplexe.

Es ist sehr wichtig, die Regeln der persönlichen Hygiene und der richtigen Ernährung einzuhalten..

Wenn rote Pickel am Körper auftreten und jucken, kann dies nicht ignoriert werden, auch wenn kein Verdacht auf eine schwere Krankheit besteht. Manchmal kann starker Juckreiz Schlaflosigkeit, erhöhte Reizbarkeit und Nervosität hervorrufen, was wiederum die Entwicklung schwerwiegender Pathologien im Körper vorantreiben kann.

Als vorbeugende Maßnahme empfehlen Experten, dass Sie eine gründliche Körperhygiene einhalten, richtig essen und auch Sport treiben, Stress- und Konfliktsituationen vermeiden, sich ausreichend ausruhen und ausreichend schlafen..

Ursprünglich geschrieben 2018-01-31 08:27:53.

Die Ursachen von Akne am ganzen Körper

Von größter Bedeutung ist ein Ausschlag am Körper in Form von Beulen und Pickeln, der juckt und juckt und Unbehagen verursacht. Solche Symptome können nicht ignoriert werden, da sie häufig auf eine Fehlfunktion des Körpers hinweisen. Dies können sowohl geringfügige Verstöße als auch schwerwiegende Krankheiten sein, die eine rechtzeitige und kompetente Behandlung erfordern..

Mögliche Ursachen für einen Hautausschlag am ganzen Körper

Eine glatte und saubere Haut weist normalerweise auf eine gute Gesundheit hin. Aber auch die gesündesten Menschen haben Fehlfunktionen im Körper, die häufig den Zustand der Epidermis beeinflussen. Es gibt viele Krankheiten, die einen juckenden Ausschlag am ganzen Körper auslösen können. Daher ist die Verwendung nur lokaler Medikamente zur Behandlung unpraktisch, insbesondere ohne Rücksprache mit einem Spezialisten. Selbstmedikation führt nicht nur zu dauerhaft positiven Ergebnissen, sondern verschlimmert auch den Zustand der Epidermis..

Die folgenden dermatologischen Läsionen des Körpers führen häufig zur Bildung kleiner Pickel am Körper, die jucken:

  • eine allergische Reaktion auf äußere oder innere Reizstoffe;
  • Nesselsucht;
  • Hitzepickel;
  • Ekzem;
  • Herpesvirus-Infektion;
  • Störungen des Nervensystems;
  • Gürtelrose;
  • Reaktion der Epidermis auf ultraviolette Strahlung;
  • Läsionen durch Krätze Milben;
  • Missbrauch von alkoholischen Getränken;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Infektionskrankheiten;
  • Schuppenflechte;
  • Demodikose;
  • atopische Dermatitis;
  • Stoffwechselstörungen usw..

Jeder dieser Faktoren kann als Ursache für die Bildung von Pickeln am Körper wirken, die jucken, jucken. Es ist ratsam, jeden von ihnen separat zu betrachten..

Allergie

Pickel am Körper treten häufig als Folge einer allergischen Reaktion des Körpers auf äußere und innere Faktoren auf. Die häufigsten Allergene sind:

  • gewöhnlicher Staub;
  • Tierhaar;
  • Leinen und Kleidung aus unnatürlichen Materialien;
  • einige Lebensmittel, die für Lebensmittel verwendet werden;
  • Medikamente;
  • Kosmetika;
  • Blumen.

Ein allergischer Ausschlag wird oft von Symptomen wie einem kleinen, pickeligen Ausschlag begleitet, der juckt und sich unangenehm anfühlt. Hautausschläge können an jedem Körperteil auftreten, auch im Gesicht.

Eine der Arten von Allergien ist die atopische Dermatitis, die nicht nur mit dem Auftreten von Pickeln am Körper einhergeht, sondern auch mit Trockenheit, Reizung und Juckreiz der betroffenen Bereiche der Epidermis..

Die Behandlung allergischer Manifestationen wird mit Antihistaminika sowohl zur topischen Anwendung als auch zur oralen Verabreichung durchgeführt..

Es ist auch sehr wichtig, das Allergen zu identifizieren und jeglichen Kontakt damit auszuschließen. Wirksame Medikamente gegen Allergien:

  1. Zyrtec;
  2. Diphenhydramin;
  3. Allertek;
  4. Fenistil;
  5. Solcoseryl.

In einigen Fällen werden hormonelle Salben verschrieben.

Hitzepickel

Bei verstärktem Schwitzen kann eine Person stachelige Hitze entwickeln. Dieses Phänomen tritt besonders häufig in der heißen Jahreszeit auf, und Kinder leiden häufiger unter stacheliger Hitze als Erwachsene. Es manifestiert sich in Form von roten Pickeln am Körper, die auf dem Rücken, der Brust, den Achselhöhlen und den Biegungen der Ellbogen und Knie auftreten.

Die Behandlung beinhaltet gute Hygiene und topische Antiseptika.

Ekzem

Chronische dermatologische Schäden am Körper sind Ekzeme, deren Auftreten durch allergische Reaktionen, erbliche Veranlagung, hormonelles Ungleichgewicht, Läsionen des Verdauungssystems, psychoemotional ungünstigen Zustand usw. verursacht wird..

Symptome eines Ekzems sind juckende kleine Pickel, Geschwüre und andere unangenehme Anzeichen, die für den Entzündungsprozess auf der Haut charakteristisch sind..

Zur Behandlung von Ekzemen werden Medikamente eingesetzt, deren Wirkung darauf abzielt, die Ursache ihrer Entwicklung zu beseitigen..

Zum Beispiel Antidepressiva, Antiallergika, Hormone, Mittel zur Stärkung des Immunsystems, Antibiotika, Vitaminkomplexe. Die lokale Therapie umfasst die Verwendung spezieller medizinischer Salben, Lotionen, Gele, Sprecher sowie physiotherapeutischer Verfahren.

Herpesvirus-Infektion

Manchmal zeigen Pickel und Pickel am Körper, die jucken, die Manifestation einer der Formen von Krankheiten an, die durch das Herpesvirus verursacht werden.

  • Juckreiz, Beschwerden auf der Haut einige Stunden vor dem Einsetzen des Ausschlags;
  • Hyperämie der betroffenen Bereiche der Epidermis, Ödeme;
  • das Auftreten weinender kleiner entzündlicher Elemente, die miteinander verschmelzen;
  • Blasenöffnung und Krustenbildung.

In diesem Fall jucken die betroffenen Bereiche der Epidermis stark und es kann ein brennendes Gefühl auftreten. Bei einer Infektion mit Tröpfchen in der Luft sind die Symptome von Herpes im Oberkörper lokalisiert, und der sexuelle Übertragungsweg führt zur Entwicklung von Herpes genitalis.

Das Auftreten solcher Anzeichen erfordert sofortige ärztliche Hilfe, da ihre Vernachlässigung schwerwiegende gesundheitliche Folgen hat..

Die Behandlung eines Hautausschlags am Körper erfolgt mit Hilfe von antiviralen Salben, Tabletten zur oralen Verabreichung. Es ist nicht überflüssig, Antiseptika zu verwenden, um das Hinzufügen einer Sekundärinfektion zu verhindern. Es ist auch erforderlich, das Immunsystem mit speziellen Medikamenten zu stärken..

Sie sollten keine hormonellen Medikamente verwenden, die nur ein Symptom auf der Haut lindern, aber keine Krankheit behandeln, die später chronisch wird.

Angststörung

Zusammen mit schwerwiegenden dermatologischen Erkrankungen verursachen Störungen des Nervensystems Juckreiz und Hautausschläge am Körper. Dieses Phänomen ist nachts in Kombination mit Schlaflosigkeit besonders ausgeprägt..

Nervöse Urtikaria ist gekennzeichnet durch die Bildung von Blasen und Bläschen, juckend und schmerzhaft. Um die Anzeichen der Krankheit im Körper zu beseitigen, werden Antiallergika verwendet, beispielsweise Tavegil, Suprastin, Zirtek, Fenistil und Diazolin. Und auch Salben wie Desitin, Zinksalbe, Skin-Cap usw..

Nesselsucht

Ein Hautausschlag auf der Haut, der wie Insektenstiche aussieht, weist auf die Entwicklung einer Dermatitis namens Urtikaria hin, die durch Insektenstiche, Allergien gegen bestimmte Lebensmittel oder Medikamente verursacht wird.

Vor Beginn der Behandlung der Urtikaria muss die Ursache ihres Auftretens ermittelt werden. In der Regel werden Arzneimittel in Form von Tabletten, Salben und Injektionslösungen verwendet. Es ist notwendig, eine spezielle Diät einzuhalten, physiotherapeutische Verfahren durchzuführen, Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems.

Photodermatitis

Mit erhöhter Empfindlichkeit gegenüber ultravioletter Strahlung tritt eine Krankheit namens Photodermatitis auf, die durch die Bildung von Pickeln und Beulen am Körper gekennzeichnet ist, die jucken und manchmal schmerzhaft sind. Es gibt auch Trockenheit und Schwellung der betroffenen Bereiche auf der Oberfläche der Epidermis..

Die Entwicklung der Krankheit ist auf eine Abnahme der körpereigenen Abwehrkräfte, Stoffwechselstörungen und äußere Faktoren wie die Wechselwirkung von Cremes und Kosmetika mit ultraviolettem Licht zurückzuführen. Am anfälligsten für Photodermatitis sind Menschen mit hellem Hauttyp sowie kleine Kinder, deren Immunsystem nicht perfekt ist..

Photodermatitis tritt möglicherweise nicht sofort auf, sondern einige Zeit nach Sonneneinstrahlung.

In diesem Fall hat der Patient Schwäche, Verschlechterung der Gesundheit, Übelkeit. Die Sonnenallergietherapie umfasst Folgendes:

  • Zinkpaste, Panthenol, Methyluracil;
  • eine Nikotinsäure;
  • Vitaminkomplexe;
  • Heilkräuter - Schnur, Ringelblume, Kamille.

Wenn die Dermatitis durch eine innere Krankheit verursacht wird, ist zunächst eine Behandlung der zugrunde liegenden Krankheit erforderlich.

Krätze

Diese Hautläsion wird durch einen Krätze-Milben-Biss verursacht. Die Symptome treten unmittelbar nach dem Kontakt der Larven mit der Haut auf. Die Lokalisationsstellen eines Juckreizausschlags sind die Bereiche der Epidermis zwischen Fingern und Zehen, Bauch, Brust, Po, Gliedmaßen.

Die Hauptzeichen sind ein Gefühl von starkem Juckreiz und das Auftreten kleiner Pickel auf der Haut des Körpers. Es ist leicht, Anzeichen von Krätze mit anderer Dermatitis zu verwechseln, beispielsweise mit Manifestationen von Nahrungsmittelallergien. Wenn solche Symptome auftreten, ist es besser, sofort einen kompetenten Spezialisten zu kontaktieren.

Diese Krankheit ist sehr ansteckend und wird durch Kontakt und Alltag übertragen. Daher sollte die Behandlung für alle Familienmitglieder gleichzeitig durchgeführt werden. Mittel zur topischen Anwendung werden verwendet:

  • Schwefelsalbe;
  • Benzylbenzoat;
  • Spray Spregal;
  • Medifox.

Wenn Sie eines dieser Mittel verwenden, werden Wasserverfahren nicht empfohlen, da Sie nur am fünften Tag schwimmen können. Während der Behandlung kann die betroffene Haut noch stärker als gewöhnlich jucken. Bei richtiger Therapie lassen die Symptome von Krätze-Milbenbissen nach einigen Tagen nach..

Schuppenflechte

Psoriasis-Symptome können an jedem Körperteil auftreten, einschließlich der Kopfhaut. Diese Krankheit ist normalerweise chronisch und beginnt mit dem Auftreten kleiner Beulen und Knötchen am Körper..

Die Ursachen der Krankheit sind Stoffwechselstörungen, genetische Veranlagung, Schwächung der Immunabwehr, Infektionskrankheiten usw..

Da Psoriasis eine systemische Läsion des Körpers ist, die neben der Dermis auch die inneren Organe und Systeme betrifft, ist eine rechtzeitige und gut gewählte Behandlung erforderlich.

Psoriasis-Ausschlag neigt zur Verschmelzung entzündlicher Elemente und zur Bildung von Plaques, die für diese Dermatose charakteristisch sind. Die folgenden Mittel werden zur Behandlung verwendet:

  • eine Nikotinsäure;
  • Antiallergika;
  • Medikamente zur Normalisierung der Leber;
  • Calciumgluconat;
  • Schwefelsalbe;
  • Naphthalansalbe;
  • Zinkpaste;
  • Salicylsalbe.

Nicht weniger effektiv ist die Verwendung von Methoden aus der traditionellen Medizin, bei denen Abkochungen und Infusionen aus Heilpflanzen hergestellt werden.

Demodekose

Eine subkutane Zecke oder Demodikose ist eine ziemlich schwere dermatologische Erkrankung, deren Lieblingsort das menschliche Gesicht ist. Das Auftreten seiner charakteristischen Merkmale ist jedoch in verschiedenen Teilen des menschlichen Körpers nicht ausgeschlossen..

  • Hyperämie und Peeling der betroffenen Bereiche;
  • ein roter Ausschlag, der viel juckt, juckt;
  • die Bildung kleiner Abszesse, durch die häufig eine erneute Infektion mit Krankheitserregern auftritt.

Die Behandlung der Demodikose ist in der Regel sehr lang, insbesondere wenn die Empfehlungen des behandelnden Arztes nicht befolgt werden. Lokale Therapie:

  • Schwefelteersalbe;
  • Benzylbenzoat;
  • Zinkpaste;
  • Tetracyclin-Salbe.

Orale Medikamente:

  • Trichopolus;
  • Diazolin, Zirtek, Zodak und andere Arzneimittel gegen Allergien;
  • antimykotische und antibakterielle Medikamente;
  • Vitaminkomplexe usw..

Gute persönliche Hygiene und Ernährung sind unerlässlich.

Fazit

Das Auftreten eines juckenden Ausschlags am Körper sollte nicht ignoriert werden, auch wenn kein Verdacht auf eine schwere Krankheit besteht. Schließlich kann starker Juckreiz die Ursache für erhöhte Reizbarkeit, Schlaflosigkeit und Nervosität sein, was wiederum häufig zur Entwicklung schwerwiegender Pathologien im Körper führt..

Als vorbeugende Maßnahme wird empfohlen, zunächst auf sorgfältige Körperhygiene, richtige Ernährung sowie Bewegung zu achten, Stress- und Konfliktsituationen zu vermeiden, häufig an der frischen Luft zu bleiben, sich gut auszuruhen und zu schlafen.

Kleine Pickel am Körper jucken, tun weh. Was könnte es sein, Foto, Behandlung

Kleine Pickel, die über den ganzen Körper verteilt sind, weisen häufig auf entzündliche Prozesse, Pathologien der inneren Organe, das Eindringen von Viren und pathogenen Mikroben in den Körper hin. Normalerweise schmerzen und jucken Formationen. Der Ausschlag kann an jedem Körperteil, an den oberen und unteren Extremitäten, im Gesichtsbereich und sogar an der Kopfhaut lokalisiert werden.

Gründe für das Erscheinen

Kleine Pickel am Körper jucken und schmerzen, was zu Beschwerden führt. Eine Verletzung der Hautmorphologie wird durch äußere und innere Faktoren hervorgerufen.

ExternIntern
  • allergische Manifestationen;
  • Insektenstiche;
  • brennen.
  • Versagen des Immunsystems;
  • Verletzung der Funktionalität der Leber und des Bindegewebes;
  • das Vorhandensein von gutartigen und bösartigen Tumoren;
  • Funktionsstörung des Nervensystems;
  • Essstörung;
  • Pathologie des Verdauungstraktes und des endokrinen Systems.

Hautausschläge sind bei Erwachsenen und Kindern häufig. Das Symptom erfordert eine sorgfältige Diagnose. Nach Feststellung der Grundursache verschreibt der Arzt ein individuelles Behandlungsschema..

Mögliche Krankheiten

In der Regel werden Hautausschläge durch eine Fehlfunktion des Immunsystems, Pathologien der inneren Organe und systemische Störungen hervorgerufen.

Eine Reihe von Krankheiten umfassen:

  • Ekzem. Der Ausschlag ist eine transparente Blase, die juckt. Eine Entzündung wird durch eine Funktionsstörung des Magen-Darm-Trakts, der Leber und der Nieren sowie eine Fehlfunktion des Immunsystems verursacht. Vererbung spielt eine wichtige Rolle. Blasen befinden sich im Rücken, im Gesicht, im Bauch, im unteren Rücken, in den oberen und unteren Extremitäten. Sie können durch Erosion wiedergeboren werden. Solche Neoplasien sind mit Krusten bedeckt..
  • Pemphigus. Die Pathologie gehört zur Autoimmunserie. Es betrifft die Haut des Körpers und die Schleimhäute.
  • Hormonelle Störungen. Der Ausschlag umfasst große Pickel, die mit Flüssigkeit gefüllt sind.
  • Stoffwechselerkrankung. Ein wässriger Ausschlag wird durch Pathologien des Nervensystems, Funktionsstörungen der Schilddrüse und das Vorhandensein von Diabetes mellitus hervorgerufen.
  • Dermatomyositis. Der Ausschlag wird durch eine Störung des Bindegewebes verursacht. Glatte und gestreifte Muskeln sind beeinträchtigt.
  • Sarkoidose Es ist eine systemische Pathologie entzündlicher Natur. Wird von der Bildung von Knötchen begleitet, die schmerzen und jucken.
  • Rosazea. Der Provokateur wurde von der Wissenschaft nicht identifiziert. Es wird angenommen, dass der Auslöser eine Verletzung des Magen-Darm-Trakts ist. Der Ausschlag ist im Gesicht lokalisiert. Beulen und Nervosität degenerieren zu Abszessen.
  • Erkältungsallergie. Repräsentiert die Reaktion eines geschwächten Immunsystems. Krebsprozesse sind oft der Auslöser. An den offenen Stellen des Körpers bilden sich rosa Neoplasien. Sie sind durch Juckreiz und Schmerzen gekennzeichnet..

Kleine Pickel am Körper jucken und schmerzen mit infektiösen Pathologien

Unter ihnen sollte angemerkt werden:

  1. Zystische Akne. Stellt eine Verletzung der Funktionalität der Talgdrüsen dar. Sie verstopfen und bieten günstige Voraussetzungen für die Entwicklung der Pathologie. Die Blasen sind dicht und dunkel gefärbt. Das Innere ist mit eitrigem Inhalt gefüllt. Die Basis befindet sich in der subkutanen Schicht. Im ganzen Körper bilden sich Neubildungen.
  2. Krätze. Eine Infektionskrankheit tritt in einem Ausschlag auf, der in Rücken, Beinen, Armen, Gesicht, Bauch und Taille lokalisiert werden kann. Neoplasmen jucken viel.
  3. Hitze schwitzen. Häufiger ist ein Säugling anfällig für diese Krankheit. Manchmal entwickelt sich Akne bei Erwachsenen. Die Blasen sind hellrosa. Kann große Bereiche des Körpers bedecken.
  4. Syphilis. Durch blasses Treponema provoziert. Schmerzhafte Schanker auf dem Rücken bilden sich zu einem Haufen, jucken und verschwinden nach 2 Monaten.
  5. Scharlach. Es ist eine akute infektiöse Pathologie. Es wird durch Streptokokken der Gruppe A provoziert und tritt auf, wenn die Immunität geschwächt ist. Eine allgemeine Vergiftung geht mit einem Ausschlag einher. Grundsätzlich sind Neoplasien im Bereich der Falten lokalisiert. Sind von Schmerzen und Juckreiz begleitet.

Krankheiten der viralen Ätiologie, begleitet von einem Ausschlag, umfassen:

  1. Windpocken. Grundsätzlich manifestiert sich die Pathologie in der Kindheit. Erwachsene können wieder krank werden. Windpocken sind durch stark juckende Blasen gekennzeichnet, die sich im Nacken, Rücken und Gesicht bilden. Unangenehme Empfindungen werden für kurze Zeit beseitigt.
  2. Masern. Die Krankheit ist durch das Auftreten wässriger Strukturen gekennzeichnet. Im Rücken bilden sich Pusteln. Später die gesamte Körperoberfläche bedecken.
  3. Gürtelrose. Die Blutblasen befinden sich in Form eines Bandes am Körper. Sie bedecken den Rücken sowie die oberen und unteren Gliedmaßen. Der Ausschlag verursacht Schmerzen und Juckreiz. Der Provokateur der Pathologie ist das Varizellen-Zoster-Virus, das nach Windpocken einen Rückfall verursacht. Die Krankheit ist ansteckend.
  4. Herpes. Es wird in vesikulären Neoplasien auf den Schleimhäuten, Lippen und Genitalien exprimiert. Die Beulen sind rot und brennen.

Unter den Pilzinfektionen sollte hervorgehoben werden:

  • Candidiasis. Der Provokateur ist die Verletzung von Hygienestandards und der Einsatz von Antibiotika. Die Hautoberfläche wird rot und juckt. Neoplasmen sind auf den Schleimhäuten lokalisiert.
  • Histoplasmose. Es wird durch das Eindringen des Pilzes Histoplasma capsulatum ausgelöst, der über die Atemwege in den Körper gelangt und das Lungensystem beeinflusst, wodurch seine Nekrose ausgelöst wird. Die sekundäre Manifestation wird in Form eines Ausschlags ausgedrückt. Es kann wie Erythem, schmerzhafte Papeln oder Furunkel aussehen..
  • Mykose. Verursacht durch parasitäre Pilze. Nimmt ungefähr 100 Sorten an. Onychomykose wird als die häufigste angesehen. Der Ausschlag tritt an den Füßen, Handflächen, zwischen den Zehen auf. Auf glatten Flächen gebildet. Die Blasen sind wund und jucken. Sie können die Vesikel nicht berühren, da eine Infektion provoziert werden kann.

Kleine Pickel am Körper jucken mit Pathologien, die durch einen Insektenstich verursacht werden:

  • Akrodermatitis. Die Infektion wird durch einen Zeckenstich verursacht. Manifestiert sich als juckende schmerzhafte Bläschen.
  • Demodex. Die Haut ist auch von einer Zecke betroffen. Es manifestiert sich in Form von Abszessen und roten Flecken im Gesicht. Die betroffenen Stellen jucken und geben einen unangenehmen Geruch ab.
  • Lyme-Borreliose. Es entwickelt sich mit einem Zeckenstich. Der Körper wird mit juckenden Blasen bedeckt. Es entsteht eine Vergiftung.
  • Floh- und Wanzenbisse. Sie unterscheiden sich in der Bildung von Spuren, einschließlich 3-5 Akne. Jucken, aber schnell vorbei.

Unter den allergischen Manifestationen sollte man hervorheben:

  • Kontaktdermatitis. Es tritt als Reaktion auf einen Fremdkörper auf. Pollen von Pflanzen, Tierhaaren, Metallgegenständen usw. können als Provokateur wirken. Papeln sind groß und schmerzhaft.
  • Allergische Dermatose. Durch ein Allergen provoziert. Der Auslöser ist schlechte Ernährung und Vererbung. Der rote Ausschlag läuft ab. Repräsentiert mit Exsudat gefüllte Blasen. Papeln verursachen Juckreiz, Schmerzen, Schwellungen und Brennen.
  • Nesselsucht. Sie entwickeln sich vor dem Hintergrund von Allergien gegen bestimmte Medikamente. Blasen am Körper jucken und schmerzen.
  • Photodermatose. Es ist allergisch gegen Sonnenstrahlen. Ein juckender, rosa Ausschlag bedeckt den Körper.

Für eine genaue Definition der Krankheit ist eine fachliche Beratung erforderlich. Nach bestandener Diagnose wird eine komplexe Therapie durchgeführt.

Diagnose

Kleine Pickel am Körper treten aus verschiedenen Gründen auf. Die Einnahme von Anamnese spielt eine Schlüsselrolle bei der Diagnose. Die Sichtprüfung ist nicht sehr informativ.

Wenn die Neoplasien jucken und schmerzen, ist eine gründliche Untersuchung erforderlich, die Folgendes vorschlägt:

  • Bestehen eines Tests zur Identifizierung eines Dermatose-Provokateurs (mit allergischem Ausschlag);
  • Biopsie der Haut;
  • PCR.

Eine erste Konsultation mit einem Dermatologen in Moskau kostet 900 Rubel. Wiederholt - 700 Rubel. Der Test für ein Allergen kostet den Patienten 450 Rubel. Biomaterialanalyse - 800 Rubel. Die Kosten für die PCR betragen 250-600 Rubel.

Die erste Konsultation mit einem Dermatologen in Samara kostet 1.500 Rubel und die zweite Konsultation 1.000 Rubel. Ein Allergentest kostet 600 Rubel. Hautkratzen - 280 Rubel und PCR-Analyse - 280 - 550 Rubel.

Wann ist ein Arzt aufzusuchen?

Sie sollten einen Spezialisten konsultieren, wenn die Neoplasien von Schmerzen begleitet werden und nicht durch rezeptfreie Medikamente beseitigt werden. Wenn sich im Genitalbereich Akne gebildet hat, sollten Sie sich an Ihren Gynäkologen oder Urologen wenden.

Eine dringende Konsultation eines Dermatologen ist erforderlich, wenn sich ein Ausschlag am Körper des Kindes bildet. Das Problem wird normalerweise durch Insektenstiche, Verbrennungen und eine allergische Reaktion verursacht. Oft ist ein kleiner Ausschlag eine Manifestation von stacheliger Hitze oder Überhitzung..

Behandlungsmethoden

Bei allergischen Neoplasien wird das Allergen eliminiert. Bei infektiösen Läsionen ist die Einnahme von Mitteln mit antibakterieller Wirkung angezeigt. Ein Hautausschlag, der durch Erkrankungen der inneren Organe hervorgerufen wird, erfordert deren Behandlung.

Medikamente

Die Haut dient als eine Art Abwehrmechanismus gegen das Eindringen schädlicher Bakterien. Eine vorzeitige Therapie führt zu Trockenheit und einer Verletzung des Säure-Basen-Gleichgewichts.

  • Die Behandlung umfasst topische Mittel:

Salben auf hormoneller Basis stoppen den Entzündungsprozess und allergische Manifestationen. Prednisolon und Flumethason sind hochwirksam..

  1. Salbe Prednisolon wird 1-3 mal täglich in einer dünnen Schicht aufgetragen. Die Anwendung ist auf nicht mehr als 20% der gesamten Hautfläche zulässig. Bei schweren Läsionen sind luftdichte Verbände angezeigt. Die Dauer der Behandlung wird vom Arzt festgelegt. Die Kosten für das 0,5% ige Medikament betragen 31 Rubel. Das Röhrchen enthält 15 g des Produkts.
  2. Flumetazon-Salbe wird 2-3 mal täglich angewendet. Nach Linderung der akuten Entzündung wird empfohlen, 1-2 mal täglich zu schmieren. Nach dem vollständigen Verschwinden des Symptoms wird die Behandlung weitere 3-4 Tage fortgesetzt. Der Preis des Arzneimittels beträgt 380-405 Rubel. Das Röhrchen enthält 15 g.

Es werden Salben mit einer kombinierten Zusammensetzung verwendet. Die Werkzeuge umfassen mehrere Komponenten. Beispielsweise enthalten Hormone und Antibiotika die Medikamente Celestoderm B, Flucinar, Triderm.

  1. Celestoderm B Salbe wird 1-3 mal täglich angewendet. Die Dauer der Behandlung hängt vom Grad der Erkrankung ab. Die Kosten von 0,1% betragen 360 Rubel. In einem Röhrchen von 30 g.
  2. Tridermsalbe wird 2 mal täglich in einer dünnen Schicht aufgetragen. Die Kosten des Arzneimittels 0,05% betragen 677 Rubel. In einem Röhrchen von 15 g.

Heilsalben erweichen und befeuchten die Haut. Enthält Vaseline, Pflanzenextrakte, Zink und Glycerin (Belosalik, Akriderm K, Lorinden).

  1. Belosalik Salbe wird 2-3 mal pro Woche auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Die Therapiedauer beträgt 3 Wochen. Die Kosten für die Salbe betragen 204 Rubel. In einem Röhrchen 20 g.
  2. Salbe Akriderm GK wird 3 Wochen lang 1-3 mal täglich angewendet. Die Kosten für das Medikament betragen 415 Rubel. In einem Röhrchen von 15 g.
  • Mittel für den internen Gebrauch umfassen:

1. Antibiotika. Sie beseitigen den Entzündungsprozess. Üblicherweise werden Zinnat, Tetracyclin, Augmentin, Amoxiclav 1000, Levomycetin, Clarithromycin verwendet. Streng nach Indikationen verschrieben.

  1. Zinnat wird 7-10 Tage lang zweimal täglich mit 250 mg eingenommen. Die Kosten für das Medikament betragen 235 Rubel. 10 Tabletten in der Packung.
  2. Das Medikament Amoxiclav 1000 wird 7-10 Tage lang zweimal täglich eingenommen. Die Kosten für das Medikament betragen 393 Rubel. Die Packung enthält 14 Tabletten.

Retinoide werden bei komplexen Hautausschlägen eingesetzt. Die Therapie erfordert eine strenge ärztliche Überwachung. Von dieser Serie sollten Roaccutane, Retinola Palmitate, Isotretinoin erwähnt werden.

  1. Roaccutane wird zweimal täglich angewendet. Die Therapiedauer wird von einem Spezialisten festgelegt. Der Preis für das Medikament 20 mg beträgt 1.746 Rubel. Die Packung enthält 100 Stück.
  2. Das Medikament Isotretinoin wird 2-4 Wochen lang 1-3 mal täglich in einer Menge von 0,5 mg / kg angewendet. Dann wird die Dosis auf 1 mg / kg erhöht. Die Therapie dauert bis zu 20 Wochen. Die maximale Tagesdosis beträgt 2 mg / kg. Die Kosten für das Medikament 10 mg betragen 1050 Rubel. Die Packung enthält 10 Kapseln.

Medikamente werden verschrieben, um die Darmflora zu normalisieren. Es ist zu beachten, Bifiform, Linex, Lacto-Filterum, Polysorb.

  1. Linex wird 10 Tage lang dreimal täglich eingenommen. Die Kosten für das Medikament betragen 400 Rubel. Die Packung enthält 16 Kapseln.
  2. Bifiform wird für 2-3 Kapseln pro Tag für 3 Wochen verschrieben. Die Kosten für das Medikament betragen 455 Rubel. Packung mit 30 enterischen Kapseln.

Antihistaminika (Allertek, Suprastin). Beseitigen Sie allergische Manifestationen.

  1. Allertek wird je nach Intensität der Symptome 2-4 mal täglich eingenommen. Die Behandlungsdauer beträgt 1-3 Wochen, danach wird eine Pause eingelegt. Im Falle eines Rückfalls wird der Kurs wiederholt. Die Kosten des Arzneimittels betragen 280-350 Rubel. Die Packung enthält 20 Tabletten.
  2. Suprastin wird 2-4 mal täglich mit 25 mg angewendet. Die Therapiedauer wird von einem Spezialisten festgelegt. Die Kosten für das Medikament betragen 120 Rubel. Die Packung enthält 20 Tabletten.

Nahrungsergänzungsmittel und Vitaminkomplexe (Zincteral-Teva, Milgamma, Benevron BF). Normalisieren Sie das Immunsystem.

  1. Das Medikament Benevron BF wird 1-3 mal pro Schlag 1 Tablette eingenommen. Die Behandlungsdauer wird individuell eingestellt. Die Kosten für das Medikament betragen 600 Rubel. Die Packung enthält 20 Tabletten.
  2. Zincteral-Teva wird dreimal täglich nach den Mahlzeiten 1 Tablette eingenommen. Wenn sich der Zustand verbessert, wird die Dosis auf 2 Tabletten pro Tag und dann auf 1 Tablette pro Tag reduziert. Die Kosten für das Medikament 125 mg betragen 300-420 Rubel. Die Packung enthält 25 Tabletten.
  3. Das Medikament Zovirax wird zweimal täglich 400 mg verschrieben. Die Behandlungsdauer ist individuell. Die Kosten für das Medikament betragen 380 Rubel. Die Packung enthält 25 Tabletten.
  4. Panavir Salbe. Das Mittel wird 5 mal täglich in einer dünnen Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen. Der Behandlungsverlauf beträgt 5-10 Tage. Die Kosten des Arzneimittels betragen 114-128 Rubel. In einem Röhrchen 3 g.
  5. Infagel wird 2 mal täglich angewendet. Die Behandlung dauert 3-5 Tage. Die Kosten betragen 141 Rubel. In einem Röhrchen 3 g.

Traditionelle Methoden

Sie können Akne durch Volksrezepte entfernen:

  • Nehmen Sie 2 EL. l. Kamille und Huflattich. Gießen Sie trockenes Gras in einen Glasbehälter und gießen Sie 500 ml kochendes Wasser. Lassen Sie die Mischung 30 Minuten lang und lassen Sie sie abtropfen. Tragen Sie die angefeuchtete Gaze auf den betroffenen Bereich auf. Befestigen Sie die Kompresse mit einem Pflaster. Den ganzen Tag aufbewahren.
  • Sanddornöl, Aloe-Saft, Pfefferminzöl und flüssiges Vitamin C mischen. Die Salbe beschleunigt die Hautregeneration.
  • 2 rohe Kartoffeln reiben und 200 ml Wodka hinzufügen. Die Mischung eine Woche lang an einem dunklen Ort aufgießen. Machen Sie darauf basierend Kompressen. Sie helfen bei der Beseitigung von Hautausschlägen, die durch Allergien oder Dermatose verursacht werden..
  • 500 ml Pflanzenöl in einen Topf geben und kochen. 30 g Bienenwachs hinzufügen und umrühren. Die Mischung auf 40 ° C abkühlen lassen. Rohes Eigelb hinzufügen und umrühren. Lagern Sie die Mischung im Kühlschrank. Hilft bei der Beseitigung von Sonnenbrandausschlägen.

Volksrezepte dienen als zusätzliche Behandlungsmethode. Bevor Sie sie verwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Andere Methoden

Physiotherapeutische Methoden werden verwendet, um den Ausschlag zu beseitigen. Sie tragen zu einer schnellen Genesung bei und helfen, Rückfälle zu vermeiden.

Die folgenden Verfahren sollten beachtet werden:

  • Medizinische Elektrophorese. Es hat juckreizhemmende und antiallergische Wirkungen. Die Dauer des Verfahrens beträgt 10-30 Minuten. Der Kurs beinhaltet 10-20 Verfahren.
  • Induktothermie der Nebennieren. Fördert die Stimulation endogener Glukokortikoide. Die Dauer der Exposition gegenüber dem betroffenen Bereich beträgt 20-35 Minuten. Der therapeutische Kurs umfasst 10-20 Sitzungen.
  • Ultraschall. Es hat juckreizhemmende und antiallergische Wirkungen. Die Dauer der Exposition gegenüber dem betroffenen Bereich beträgt 5-7 Minuten. Der Kurs besteht aus 10-15 Verfahren.
  • Darsonvalization. Reduziert die Intensität des Juckreizes. Die Belichtungszeit für den betroffenen Bereich beträgt 2-10 Minuten. Es werden 10-15 Verfahren durchgeführt.
  • PUVA-Therapie. Es hat immunmodulatorische und entzündungshemmende Wirkungen. Die Sitzungen finden 3-5 mal pro Woche statt. Die Therapiedauer wird individuell eingestellt.

Patienten mit chronischen Formen der Krankheit sowie Patienten in Remission werden in Sanatorien behandelt. Es wird normalerweise empfohlen, die Kurorte Krim, Pjatigorsk, Belokurikha usw. zu besuchen..

Mögliche Komplikationen

Die häufigste Komplikation eines juckenden Ausschlags ist das Hinzufügen einer Infektion beim Kratzen. Sekundäre Manifestationen hängen von der Art der Krankheit ab.

Zum Beispiel können Bienenstöcke Folgendes verursachen:

  • Anaphylaxie;
  • Quinckes Ödem;
  • Erstickung;
  • Asthenie.

Die Komplikationen einer Krankheit wie Histoplasmose umfassen:

  • Endokarditis;
  • Meningoenzephalitis;
  • Bauchfellentzündung.

Bei Sarkoidose gibt es:

  • Gelenk- und Muskelstörungen;
  • Fibrose;
  • Atralgie;
  • Schwellung;
  • Schmerzsyndrom.

Komplikationen von Demodex umfassen:

  • verschiedene Formen der Dermatitis;
  • Akne;
  • Rosazea.

Kleine Pickel, die über den ganzen Körper verteilt sind, jucken aus verschiedenen Gründen. Wenn sie erscheinen, wird empfohlen, sofort einen Spezialisten zu kontaktieren. Viele Neoplasien sind ein Zeichen für schwerwiegende Pathologien, die nur durch eine ärztliche Untersuchung festgestellt werden können..

Krankheiten, bei denen Akne am Körper juckt

Wenn kleine Akne am Körper juckt, dann sind die Ursache verschiedene Hautkrankheiten. Menschen jeden Alters können sich diesem Problem stellen. Regelmäßiges Kratzen kann eitrige Komplikationen verursachen..

Pickel am Körper mit Juckreiz

Rote Pickel am Körper sind Hautausschläge, die sich über gesunde Haut erheben. Am häufigsten werden sie durch Vesikel (Vesikel), Papeln und Pusteln dargestellt. Kleine Pickel am Körper sind einfach und mehrfach. Meist sind junge Leute krank. An dem Prozess sind verschiedene Körperteile beteiligt. Das am häufigsten betroffene Gesicht, Brust, Bauch, Rücken und Gliedmaßen. Gleichzeitig können andere Symptome (Fieber, Brennen, Hautschmerzen) störend sein.

Wenn kleine Beulen am Körper auftreten, kann dies mehrere Gründe haben. Folgende Krankheiten manifestieren sich im Exanthem:

  • Allergie;
  • Ekzem;
  • atopische Dermatitis;
  • Windpocken;
  • Krätze.

Der Ausschlag kann vor dem Hintergrund von Insekten- und Spinnentierbissen jucken. Kleine Pickel können das Ergebnis der Nichteinhaltung von Hygienevorschriften, des Einsatzes von Hormonen, Pilzinfektionen und Funktionsstörungen der Talgdrüsen sein.

Ursache eines Ausschlags bei Windpocken

Rote Pickel am Körper eines Kindes sind ein Zeichen von Windpocken. Es handelt sich um eine Viruserkrankung mit einem Übertragungsmechanismus des Erregers in der Luft, der durch Symptome von Vergiftung, Hautausschlag und starkem Juckreiz gekennzeichnet ist.

Die meisten Patienten sind Kinder unter 14 Jahren.

Die Krankheit ist leicht bis schwer. In Bezug auf die Prävalenz liegt diese Pathologie nach Influenza und SARS an dritter Stelle..

Bei Windpocken juckt der ganze Körper oft. Der Ausschlag weist folgende Besonderheiten auf:

  • dargestellt durch Vesikel, Papeln und Flecken;
  • zufällig angeordnet;
  • der Ausschlag ist polymorph;
  • begleitet von qualvollem Juckreiz;
  • kombiniert mit Vergiftungssymptomen;
  • treten 1-3 Wochen nach der Infektion auf;
  • plötzlich erscheinen.

Zunächst erscheinen kleine rote Flecken auf der Haut. An ihrer Stelle bilden sich Papeln und dann Pickel in Form von Vesikeln. Letztere enthalten ein Geheimnis. Pickel können überall auftreten, außer auf der Haut der Handflächen und Fußsohlen. Am häufigsten sind Gesicht, Kopfhaut und Rücken betroffen. Während der Woche werden neue Formationen beobachtet.

Das Auftreten von Akne auf der Haut führt zu einer Verschlechterung des Allgemeinzustands einer Person. Oft sind neben der Haut auch die Schleimhäute betroffen. Nach 3-4 Tagen öffnen sich die Pickel und trocknen unter Bildung von Krusten aus. Letztere verschwinden innerhalb von 1-3 Wochen. Bei richtiger Behandlung bilden sich keine Narben. Kleine rote Pickel beeinträchtigen den Schlaf und die täglichen Aktivitäten von Kindern. Oft verläuft die Krankheit als bullöse Dermatitis..

Hautausschlag mit Krätze

Kleine rote Beulen sind ein Zeichen von Krätze. Es ist eine parasitäre Infektion, die durch mikroskopisch kleine Milben verursacht wird. Krätze bezieht sich auf juckende Dermatosen und ist hoch ansteckend. Hautausschläge, die durch Kontakt mit kranken Menschen entstehen.

Der Erreger ist Sarcoptes scabiei Milben.

Meist sind junge Menschen und Kinder krank. Folgende Ursachen für Krätze sind bekannt:

  • körperlicher Kontakt mit Patienten;
  • Gebrauch der Sachen anderer Leute;
  • ungeschützter Sex;
  • unhygienische Lebensbedingungen;
  • Mangel an persönlicher Hygiene;
  • hormonelle Störungen.

Das Hauptsymptom der Krankheit sind kleine Pickel am Körper. Die Inkubationszeit kann einen Monat betragen. In der typischen Form von Krätze sind Pickel am Körper in der Nähe des Nabels, an den Oberschenkeln, am Bauch, am Gesäß, in den Interdigitalräumen und im Schambereich lokalisiert. Pickel erscheinen in Gruppen. Exanthem wird durch Papeln, Vesikel und Pusteln dargestellt.

Im Laufe der Zeit tritt Eiterung durch häufiges Kratzen auf. Die Hautausschläge sind im Verlauf der Krätze lokalisiert. Dort sind Nerzhöhlen lokalisiert, in denen Eier abgelegt werden. Bei Krätze befinden sich kleine blutige Krusten auf Papeln und Pusteln. Ein Merkmal von Akne ist, dass es paarweise auftritt. Die Krankheit hat ihren Namen von starkem Juckreiz. Er macht sich hauptsächlich nachts Sorgen..

Manchmal findet man norwegische Krätze. Es ist durch massive Hautläsionen gekennzeichnet. Am Körper treten mehrere Vesikel, Papeln, Pusteln sowie massive Krusten auf. Pickel können nach Kontakt mit Getreide und Stroh auftauchen. In diesem Fall sind die Hautausschläge polymorph, sie bilden sich am häufigsten an Rücken und Nacken. Juckende Akne ist gefährlich, da sie Pyodermie (eitrige Entzündung der Haut) verursachen kann..

Exanthem gegen Ekzeme

Die Ursachen für einen kleinen juckenden Ausschlag sind echte Ekzeme. Es ist eine chronische Hauterkrankung, die juckende Bläschen und Papeln verursacht. Diese Pathologie wird am häufigsten im Alter von 40 Jahren festgestellt. Risikofaktoren für Pickel sind:

  • Autoimmunerkrankungen;
  • Verletzung der Innervation;
  • Stress;
  • Überspannung;
  • Pathologie der Schilddrüse;
  • vegetativ-vaskuläre Dystonie;
  • chronische Infektionskrankheiten.

Die Pathologie beginnt mit dem Auftreten roter Flecken, dann bilden sich an ihrer Stelle sehr kleine Papeln und Blasen. Sie öffnen sich schnell und Erosion tritt auf. Auf der Hautoberfläche tritt seröses Exsudat aus, das das Auftreten von Nässen hervorruft.

Bei echten Ekzemen treten am häufigsten juckende Hautausschläge im Gesicht und an den Händen auf..

Die Läsionen sind symmetrisch angeordnet. Im Bereich der Pickel wird ein Gewebeödem beobachtet.

Der Ausschlag mit echtem Ekzem zeichnet sich durch Polymorphismus aus. Gleichzeitig sind verschiedene Elemente auf der Haut vorhanden. Die Patienten sind besorgt über Juckreiz, der leicht, mittelschwer oder schwer ist. In schweren Fällen führt ein juckender Ausschlag zu neurotischen Störungen. Die Krankheit wird schnell chronisch. In diesem Fall treten bei Exazerbationen Hautausschläge auf. Verdickung und Abblättern der Haut.

Hautausschlag allergischer Natur

Kleine Akne am Körper bei Erwachsenen und Kindern ist ein Zeichen für eine allergische Reaktion. Die folgenden Ursachen des Ausschlags sind bekannt:

  • Unverträglichkeit gegenüber einigen Produkten;
  • Füttern von Kindern mit künstlicher Formel;
  • Kontakt mit Wolle und Pollen;
  • die Auswirkungen von Schimmelpilzen auf den Körper;
  • Einnahme von Medikamenten;
  • Insekten- und Spinnentierbisse.

Allergie ist eine Reaktion des Immunsystems. Die Hauptursachen für den Ausschlag sind Neurodermitis und Urtikaria. Die Risikogruppe umfasst Personen, deren Eltern an Allergien litten.

Bei atopischer Dermatitis können rote Flecken und Pickel in Form von Knötchen (Papeln) am Körper des Kindes auftreten. Zusätzliche Anzeichen der Krankheit: Peeling, Schwellung der Haut, Vorhandensein von Erosionen und Geschwüren. Die ersten Symptome können vor dem Alter von 2 Jahren auftreten. Allergische Hautausschläge sind am häufigsten auf der Beugeroberfläche der Gliedmaßen lokalisiert. Bei Babys sind häufig Stirn und Wangen betroffen. Juckende Haut ist typisch..

Die Ursachen des Ausschlags sind Nesselsucht. Es kann nahrhaft, kalt, dermographisch, Wasser, Kontakt, Medikament, cholinerge und physikalisch sein. Akne am ganzen Körper mit Nesselsucht ist eine Folge einer Typ-1-Immunreaktion. Bei dieser Pathologie sind verschiedene Körperteile mit Pickeln in Form von Blasen bedeckt..

Der Durchmesser dieser Ausschlagselemente reicht von wenigen Millimetern bis zu mehreren Zentimetern. Manchmal verschmelzen sie miteinander. Blasen sind rosa oder rot, rund und ragen über die Haut. Der Ausschlag kann an verschiedenen Körperteilen auftreten. Meistens verschwindet es am ersten Tag. Bei Urtikaria juckt der Körper an verschiedenen Stellen.

Der Juckreiz ist sehr intensiv. Die Krankheit kann in akuten und chronischen Formen auftreten. Mit dieser Pathologie entzündet sich die Haut nicht, es gibt keine Schmerzen. Das Auftreten eines Hautausschlags ist auf die Freisetzung von Flüssigkeit in den Interzellularraum zurückzuführen. Die Symptome der Urtikaria sind reversibel: Der Ausschlag verschwindet spurlos.

Untersuchung von Menschen mit Akne

Wenn der Körper eines Erwachsenen oder eines Kindes kleine Pickel aufweist, ist eine korrekte Diagnose erforderlich. Die Ergebnisse einer Untersuchung und Umfrage reichen dafür nicht immer aus. Die folgenden Untersuchungen sind erforderlich:

  • allgemeine und biochemische Blutuntersuchungen;
  • immunologische Analyse;
  • Dermatoskopie;
  • allgemeine Urinanalyse;
  • dermographischer Test;
  • Belastungstest;
  • Hormonanalyse;
  • verknüpfter Immunosorbens-Assay;
  • Polymerase Kettenreaktion.

Wenn sich am Körper eines Erwachsenen kleine Pickel befinden, wird notwendigerweise eine Anamnese gesammelt. Der Arzt muss die Hauptbeschwerden, den Zeitpunkt ihres Auftretens und die Beziehung zu verschiedenen externen und internen Faktoren ermitteln. Die allergische Vorgeschichte wird bewertet. Wenn Sie Windpocken vermuten, müssen Sie die Infektionsquelle identifizieren und Kontakt mit Personen aufnehmen.

Wie Akne loszuwerden

Wenn Akne am Körper auftritt, ist eine medikamentöse Therapie erforderlich. Für einen Ausschlag vor dem Hintergrund von Krätze werden lokale Heilmittel in Form von Salben und Aerosolen verschrieben. Am effektivsten sind Spregal und Benzylbenzoat. Diese Medikamente können Krätze Milben und ihre Larven zerstören.

Gegenanzeigen werden vor der Verschreibung des Arzneimittels berücksichtigt.

Der ganze Körper wird verarbeitet. Zuerst müssen Sie duschen. Wenn Akne juckt, müssen Antihistaminika in das Behandlungsschema aufgenommen werden. Dazu gehören Cetrin, Zodak, Zyrtec und Erius..

Wenn rote Akne auf dem Hintergrund von Windpocken auftritt, können die folgenden Medikamente verschrieben werden:

  • antivirale Medikamente;
  • Antibiotika;
  • Immunstimulanzien;
  • Antiseptika.

Alpha-Interferon wird oft gegeben. Es wird mit antiviralen Medikamenten kombiniert. Selbst wenn es nur wenige Akne gibt, wird empfohlen, sie mit Antiseptika zu behandeln. Die am häufigsten verwendete Lösung ist Brillantgrün. Sie sind mit Bläschen verschmiert. Um Juckreiz zu beseitigen, werden Alkohol, Essiglösung und Glycerin verwendet. Kranke Kinder müssen isoliert werden.

Wenn Pickel am Körper vor dem Hintergrund einer atopischen Dermatitis jucken, müssen Sie die folgenden Empfehlungen einhalten:

  • Stoppen Sie die Exposition gegenüber dem Reiz.
  • nimm Antihistaminika;
  • eine hypoallergene Diät einhalten;
  • Stresssituationen beseitigen.

Wenn ein kleines Kind einen Ausschlag hat, sollten nur hochangepasste Ernährungsformeln verwendet werden. Es wird weniger Salz empfohlen. Zitrusfrüchte, Pilze, Eier, Nüsse, Honig, Erdbeeren, Kakao, Schokolade und Fleischbrühen sind von der Speisekarte ausgeschlossen. Den Patienten wird gezeigt, dass sie Antihistaminika einnehmen. Möglicherweise ist eine Entgiftungstherapie erforderlich. In schweren Fällen werden Kortikosteroide verschrieben.

Wenn Akne mit einem rosa Farbton vor dem Hintergrund eines echten Ekzems auftrat, werden in der akuten Phase Antihistaminika der ersten Generation verwendet. Adstringentien und Kortikosteroide werden häufig verschrieben. Im Falle einer bakteriellen Infektion sind Antibiotika und Physiotherapie angezeigt..

Prognose- und Präventionsmaßnahmen

Akne am Körper ist keine große Gefahr. Bei Windpocken ist die Bildung von rauen Narben möglich, wenn die Haut nicht ordnungsgemäß mit Antiseptika behandelt wird. Eine Komplikation von Krätze ist Pyodermie. Bei atopischer Dermatitis, Hautatrophie, Hinzufügung einer Virusinfektion und Pilzinfektion sind möglich. Die Prognose für einen Ausschlag vor dem Hintergrund einer Urtikaria ist günstig. In einigen Fällen wird diese Pathologie durch das Quincke-Ödem kompliziert..

Die wichtigsten Maßnahmen zur Vorbeugung von Akne am Körper sind:

  • Körperhygiene;
  • rechtzeitige Behandlung von Demodikose;
  • Ausschluss des Kontakts mit Patienten mit Krätze;
  • regelmäßiges Waschen und Wechseln der Kleidung;
  • Nassreinigung im Raum durchführen;
  • Ausschluss des Kontakts mit Allergenen;
  • richtige Ernährung;
  • Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils.

Somit tritt ein Ausschlag in Form von Akne mit einer Vielzahl von Pathologien auf. Sein Auftreten ist der Grund für den Besuch eines Dermatologen.