loader

Haupt

Furunkel

Pigmentierte Flecken auf den Genitalien bei Männern: Ursachen und Wirkungen

Der Penis ist ein hohles Organ, dessen Aufgabe es ist, Abfall und Keimzellen für die Fortsetzung der menschlichen Rasse zu entfernen. Pigmentierte Flecken auf dem Penis sehen verdächtig aus, können aber auch ein vertrauter Zustand des Organs sein. Wenn ein Fleck plötzlich auftritt und größer wird, sollte er nicht unbeaufsichtigt bleiben..

Merkmale der Pigmentierung des Hodensacks

Der Hodensack ist der muskulokutane Sack, der die männlichen Geschlechtsdrüsen enthält. Befindet sich zwischen Anus und Penis und ist mit spärlichem Haar bedeckt.

Das Organ wird im 3. Monat der fetalen Entwicklung gebildet. Die Hautfarbe des Hodensacks kann sich im Laufe des Lebens ändern. Ein Merkmal dieses Organs ist, dass normalerweise die Pigmentierung des Hodensacks etwas dunkler ist als in anderen Körperteilen. Es kann mit dem Alter dunkler werden.

Gründe für Veränderungen der Pigmentierung ohne pathologische Prozesse:

  • erhöhte Produktion von Melanin;
  • Reibung der Außenschalen der Orgel gegen Unterwäsche;
  • Trauma;
  • Schädigung der Haut durch Chemikalien über einen längeren Zeitraum - Rückstände von Reinigungsmitteln.

Farbveränderung in mehreren Tönen ohne Anzeichen einer Entzündung, Peeling ist kein Grund zur Sorge. Wenn die Haut am Hodensack stark gerötet ist oder ein dunkler Altersfleck auftritt und sich ausdehnt, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Symptome und Ursachen von Altersflecken am Penis

Das Auftreten von Altersflecken auf dem Penis oder umgekehrt Pigmentverlust ist ein Zeichen für pathologische Prozesse im Körper.

Die Gründe für das Auftreten unangenehmer Symptome:

  1. Vitiligo - Verlust des Melaninpigments, das die Hautfarbe liefert. Die Ursache der Krankheit wurde nicht geklärt, es gibt keine Heilung. Vitiligo wird als Autoimmunprozess angesehen.
  2. Pigmentierte Flecken auf dem Penis entzündlicher Natur - eine scharfe Veränderung der Hautfarbe. Es entwickelt sich plötzlich. Die Gründe sind vielfältig - Organtrauma, Gewebereizung durch übermäßige sexuelle Aktivität.
  3. Prellung - Weichteilverletzung. Es ist von Ödemen begleitet. Die Farben können sehr unterschiedlich sein - von rot über dunkelgrün bis lila. Es kommt auf die Schlagstärke an.
  4. Hyperämie bakteriellen Ursprungs - Pigmentierung der Vorhaut geht mit Schmerzen einher, Ausfluss aus der Harnröhre, der Kopf des Organs ist betroffen. Mögliche Geschlechtsnatur der Krankheit.
  5. Juckende rote Formationen am Kopf des Penis - die angebliche Ursache für eine allergische oder bakterielle Balanoposthitis.
  6. Das Auftreten von Pigmentbereichen, begleitet von Juckreiz und Schuppenbildung - mögliche Ursachen sind Ekzeme, Psoriasis, Herpes genitalis, Hefeinfektion, allergische Reaktionen.
  7. Pigmentierte Flecken auf dem Kopf bei Männern mit weißer Blüte weisen auf eine Infektion mit Candida-Pilzen hin.

Wenn es zu Ausfluss, Schmerzen, Juckreiz kommt und sich die Haut ablöst, sollten Sie sich einer umfassenden Untersuchung durch einen Urologen oder Dermatovenerologen unterziehen.

Merkmale von Flecken für verschiedene Krankheiten

Jede Krankheit, begleitet vom Auftreten von Flecken auf der Haut, hat ihre eigenen Eigenschaften. Pigmentflecken auf den Genitalien sind keine Ausnahme. Auf diese Weise können Sie die Ursache der Pathologie diagnostizieren..

  • Was ist und Merkmale von Dubreus Melanose
  • Ursachen der Pigmentierung über der Oberlippe
  • Arten und Klassifizierung der Hauthyperpigmentierung

Charakteristische Merkmale von Flecken auf den Genitalien für verschiedene Krankheiten:

  1. Vitiligo - weiße Flecken, nicht verletzen oder abblättern, keinen Juckreiz verursachen. Nach längerem Kontakt mit ultraviolettem Licht entwickeln sich Gewebeverbrennungen..
  2. Prellungen und Hämatome traumatischen Ursprungs - es ist schwierig, den Beginn einer Verletzung nicht zu bemerken, da der Penis mit Nervenenden gesättigt ist. Bei Berührung schmerzhaft, aber im Laufe der Zeit nicht von alleine ausdehnen und auflösen.
  3. Flecken bei sexuell übertragbaren Krankheiten gehen mit Juckreiz und Ausfluss aus der Harnröhre einher. Bei der Syphilis bildet sich in der Primärphase ein schmerzloses Geschwür. Dies nennt man Chancre. Es hat glatte Kanten und tiefrote Farbe.
  4. Herpesausbrüche, Ekzeme, Manifestation von Psoriasis - begleitet von Juckreiz, Schmerzen, dem Auftreten von Blasen mit flüssigem Inhalt, Peeling.
  5. Candidiasis - es gibt Juckreiz, Hyperämie, ein weißer Belag erscheint auf dem Kopf des Penis.

Behandlungsmethoden

Die Behandlungsaktivitäten beginnen mit der Diagnostik. Wenn eine unverständliche Pigmentierung der Genitalien auftritt, sollten Sie sich bei Blutergüssen oder anderen Verletzungen der Genitalien an einen Dermatologen, Andrologen oder Urologen wenden - einen Urologen-Chirurgen oder, falls ein Arzt dieser Fachrichtung nicht verfügbar ist, einen Chirurgen oder Traumatologen.

Zu den diagnostischen Maßnahmen gehören:

  • körperliche Untersuchung;
  • Analyse auf sexuell übertragbare Krankheiten und Pilzinfektionen;
  • Blut für Syphilis;
  • Überprüfen Sie gegebenenfalls den Hormonstatus.
  • spezifische Kratzer bei Verdacht auf Psoriasis.

Die weitere Methode der Patientenbehandlung hängt von den Gründen ab, die die Altersflecken an den Genitalien verursacht haben. Die therapeutischen Taktiken für verschiedene Erkrankungen des Fortpflanzungssystems lauten wie folgt:

  1. Geschlechtskrankheiten, Syphilis - Injektionsantibiotika, antibakterielle Medikamente. Langzeitbeobachtung.
  2. Mykosen - Antimykotika oral bei schweren Schäden durch Injektion. Antimykotische Salben topisch.
  3. Vitiligo - Pigmentverlust, derzeit nicht behandelt.
  4. Herpes genitalis - Aciclovir-Präparate, andere antivirale Mittel, Zäpfchen mit Interferon, lokale entzündungshemmende und antiherpetische Mittel.
  5. Psoriasis und Ekzem - Kortikosteroidverabreichung angezeigt.
  6. Balanoposthitis - topische antibakterielle Medikamente.
  7. Verletzungen - Frakturen, Geweberisse - chirurgische Behandlung ist möglich. Bei Blutergüssen - ruhen Sie sich für das beschädigte Organ aus.

Präventionsregeln

Die Hauptempfehlung von Urologen zur Verhinderung des Auftretens von Pigmentierung an den Genitalien ist die Einhaltung der Hygieneregeln. Dieses Konzept beinhaltet die Aufrechterhaltung der Sauberkeit des Penis und der Hoden ohne übermäßigen Eifer und Lesbarkeit beim Geschlechtsverkehr..

Und merke dir! Das Auftreten von Flecken auf den Genitalien ist ein Zeichen der Pathologie. Und Sie können sie nur unter Anleitung eines erfahrenen Arztes loswerden..

Penispigmentierung

Verwandte und empfohlene Fragen

8 Antworten

Seitensuche

Was ist, wenn ich eine ähnliche, aber andere Frage habe??

Wenn Sie in den Antworten auf diese Frage nicht die Informationen gefunden haben, die Sie benötigen, oder wenn sich Ihr Problem geringfügig von dem vorgestellten unterscheidet, stellen Sie dem Arzt auf derselben Seite eine zusätzliche Frage, wenn sie sich auf die Hauptfrage bezieht. Sie können auch eine neue Frage stellen, die nach einer Weile von unseren Ärzten beantwortet wird. Es ist kostenlos. Sie können auch auf dieser Seite oder über die Website-Suchseite nach relevanten Informationen in ähnlichen Fragen suchen. Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns Ihren Freunden in sozialen Netzwerken empfehlen..

Medportal 03online.com führt medizinische Konsultationen im Rahmen der Korrespondenz mit Ärzten auf der Website durch. Hier erhalten Sie Antworten von echten Praktizierenden auf ihrem Gebiet. Derzeit können Sie sich auf der Website in 50 Bereichen beraten lassen: Allergologe, Anästhesist-Wiederbelebungskünstler, Venerologe, Gastroenterologe, Hämatologe, Genetiker, Gynäkologe, Homöopath, Dermatologe, Kindergynäkologe, Kinderneurologe, Kinderurologe, Kinderendokrinchirurg, Kinderendokrinchirurg, Spezialist für Infektionskrankheiten, Kardiologe, Kosmetiker, Logopäde, HNO-Spezialist, Mammologe, medizinischer Anwalt, Narkologe, Neuropathologe, Neurochirurg, Nephrologe, Ernährungsberater, Onkologe, Oncourologe, orthopädischer Traumatologe, Augenarzt, Kinderarzt, plastischer Chirurg, Rheumatologe, Psychologe, Rheumatologe, Radiologe, Sexologe-Androloge, Zahnarzt, Trichologe, Urologe, Apotheker, Phytotherapeut, Phlebologe, Chirurg, Endokrinologe.

Wir beantworten 96,65% der Fragen.

Dunkle Flecken am männlichen Penis: Ursachen, Krankheitsquelle, Arten möglicher Krankheiten, Behandlung und Vorbeugung

Wenn der Penis dunkle Flecken aufweist, sollte dies einen Mann beunruhigen. Diese Phänomene können auf einen unangemessenen Lebensstil und verschiedene Krankheiten hinweisen. Ein pathologischer Zustand kann sogar durch die Onkologie hervorgerufen werden, und Krebs kann tödlich sein. Vereinbaren Sie daher mit Flecken auf den Genitalien einen Termin mit einem Onkologen oder Urologen für eine Diagnose..

  1. Arten von Flecken auf dem Penis
  2. Gründe für das Erscheinen
  3. Allergie und Pilz
  4. Humanes Papillomavirus und Candidiasis
  5. Melanopathie
  6. Onkologie
  7. Arten von Analysen für die Diagnostik
  8. Behandlungs- und Präventionsmethoden

Arten von Flecken auf dem Penis

Es gibt folgende dunkle Flecken am männlichen Penis:

  • Dunkle Flecken. Solche Formationen können aufgrund eines Penis-Traumas auftreten: Verbrennungen, Schläge, Kratzer usw. Wenn sie einen rötlichen Ton haben, handelt es sich um gutartige Tumoren (Hämangiome). Flecken treten auf, wenn im Körper ein Überschuss an Melanin vorhanden ist (sie sollten nicht wachsen und sich verändern)..
  • Schwarz. In der medizinischen Praxis sind sie äußerst selten. Sind das Ergebnis von Gewebenekrose. Die Entwicklung eines solchen pathologischen Prozesses ist sehr gefährlich. Dies kann zu einer Schädigung des gesunden Gewebes und einer anschließenden Amputation des Penis führen..
  • Muttermal. Es kommt in einer Vielzahl von Größen, Formen, Farben. Es ragt über die Epidermis hinaus oder wird bei Berührung nicht gefühlt. Normalerweise keine Bedrohung, aber unter dem Einfluss verschiedener Faktoren kann es zu Melanomen ausarten. Tritt nach Operationen bei Verstößen gegen die Hormonkonzentration unter dem Einfluss äußerer Reize auf.
  • Braune Flecken bei Männern. Ausgelöst durch einen harmlosen Faktor: Hyperpigmentierung der Epidermis. Und auch über Onkologie sprechen.
  • Pigmentierte Flecken auf männlichen Genitalien. Ausgelöst durch sexuell übertragbare Krankheiten (STIs oder STDs). Es ist notwendig, den Alarm auszulösen, wenn sie mehrere Tage am Penis bleiben und nicht vergehen. Parallel zum Fleck treten Brennen und Juckreiz, Hyperämie um die Formation, Schmerzen auf.

Weiße und rote Flecken auf der Haut des Penis weisen ebenfalls auf das Vorhandensein von Geschlechtskrankheiten hin. Vereinbaren Sie bei gleichzeitigen STD-Symptomen einen Termin mit einem Venerologen oder Urologen.

Gründe für das Erscheinen

Pigmentierte dunkle Flecken auf der Haut des Penis, am Rumpf und an der Vorhaut werden durch die individuellen Eigenschaften des Patienten hervorgerufen. Es ist nichts falsch mit ihnen. Es lohnt sich jedoch immer noch, einen Arzt aufzusuchen.

Formationen können Symptome der folgenden pathologischen Zustände sein:

  • eine allergische Reaktion;
  • Pilzinfektion;
  • Humane Papillomviren;
  • Candidiasis;
  • Melanopathie;
  • Onkologie.

Bei den aufgeführten Krankheiten ist eine qualifizierte medizinische Intervention erforderlich. Komm zur Diagnose ins Krankenhaus. Selbstmedikation ist inakzeptabel.

Allergie und Pilz

Ein Fleck auf der Haut kann sich bilden, wenn ein Allergen in den Körper gelangt. Dies ist eine Reaktion auf Barriere-Verhütungsmittel (Kondome), Intimhygienesubstanzen, Schmiermittel von schlechter Qualität usw. Um das Auftreten eines pathologischen Zustands zu verhindern, müssen Sie die Auswahl dieser Elemente sorgfältig treffen..

Klinische Manifestationen einer allergischen Reaktion:

  • Peeling und Juckreiz;
  • dunkle Flecken;
  • Blasen, Erosion, Hautausschläge;
  • Schwellung und Rötung der Schleimhäute.

Der Pilz kann sowohl von außen in den menschlichen Körper eindringen als auch als bedingter Erreger auf dem Kopf des Penis leben. Wenn das Immunsystem geschwächt ist, provoziert der Mikroorganismus die Entwicklung verschiedener Erkrankungen des Urogenitalsystems..

Krankheitsbild:

  • juckende Haut;
  • rote Flecken oder Gewebehyperämie;
  • Schmerzen beim Abtasten;
  • Brennen und Unbehagen, wenn Urin austritt;
  • das Auftreten einer weißen Beschichtung mit einem spezifischen "Aroma".

Unabhängig von der Ursache des Auftretens des Pilzes wird eine Selbstbehandlung nicht empfohlen. Dies führt zu einer Verschlechterung des pathologischen Zustands. Nur ein qualifizierter Arzt kann eine wirksame Therapie verschreiben.

Humanes Papillomavirus und Candidiasis

HPV verursacht in den frühen Stadien seiner Entwicklung dunkelbraune Flecken auf dem Penis. Nach einer Weile bilden sich daraus Genitalwarzen oder flache Warzen. Die Wucherungen sind in verschiedenen Farben: rosa, beige, dunkel. HPV wird sexuell (mit ungeschütztem Geschlecht jeglicher Art) und im Kontakthaushalt (bei Verwendung von Badezubehör, Bettwäsche und Unterwäsche usw.) übertragen. Genitalwarzen und flache Warzen können sich zu einem bösartigen Neoplasma entwickeln.

Candidiasis ist eine Krankheit, die Frauen betrifft.

Bei ungeschütztem Sex wird der Pilz an den Mann weitergegeben. Begleitsymptome:

  • weiße Flecken am Penis (in den frühen Entwicklungsstadien);
  • Hyperämie;
  • schwieriges und schmerzhaftes Wasserlassen;
  • Brennen beim Abtasten des Organs;
  • Gefühl von Trockenheit und Straffheit der Haut;
  • geronnene weiße Blüte.

In den Anfangsstadien des Auftretens wird geronnener Plaque leicht durch Waschen entfernt. An seiner Stelle bleiben nur weiße Flecken übrig..

Melanopathie

Melanopathie ist ein Phänomen, bei dem sich das Farbpigment Melanin im Körper stark ansammelt. Dies kann auf physiologische Faktoren zurückzuführen sein: den Einfluss ultravioletter Strahlung bei Menschen mit dunkler Haut. Aus pathologischen Gründen: tritt dort auf, wo sein Spiegel normalerweise normal ist (in den Nieren, im Gehirn, in den Schleimhäuten).

Melanopathie kann vererbt werden. Und auch als Folge von endokrinen Erkrankungen auftreten:

  • pathologische Zustände der Nebennieren;
  • Veränderungen in der Synthese des melanophoren Hormons durch die Hypophyse;
  • Veränderungen in der Arbeit der Fortpflanzungsdrüsen;
  • Mangel an Nährstoffen: Pellagra, Skorbut.

Symptomatische Manifestationen der Läsion:

  • Dunkle Stellen;
  • starke Hautempfindlichkeit gegenüber ultraviolettem Licht;
  • Gruppierung der fokalen Pigmentierung in große Zonen;
  • Hautödem, Verdickung des Stratum Corneum, Dermisatrophie;
  • Juckreiz und Reizung der geschädigten Stellen;
  • Störungen in der Funktion des Nervensystems, endokrine Drüsen.

Wenn dieses Symptom auftritt, müssen Sie sich an einen Therapeuten, Urologen oder Endokrinologen wenden.

Onkologie

Bei onkologischen Erkrankungen bilden sich dunkle Flecken am Penis. Sie haben eine fast schwarze Tönung. Formationen sind ähnlich wie Melanome, haben klare Grenzen.

Wenn die Flecken stark an Größe zunehmen, ihre Form ändern und sich schnell über die Haut ausbreiten, kann dies ein Zeichen für einen bösartigen Tumor sein. Selbstmedikation ist in diesem Fall strengstens untersagt. Die Diagnose wird von einem Onkologen unter Verwendung der erforderlichen Ausrüstung durchgeführt.

Krebsgefährdet, Männer nach 50 Jahren, die eine erbliche Veranlagung für Krebs haben. Sie müssen sich auch ernsthaft den resultierenden schwarzen Flecken bei Patienten mit starkem Juckreiz und Blutungen nähern.

Arten von Analysen für die Diagnostik

Wenn dunkle Flecken auf dem männlichen Organ auftreten, führt der Arzt eine visuelle Untersuchung durch. Anamnese des pathologischen Zustands wird ebenfalls gesammelt. Weitere Labortests werden durchgeführt. Wie allgemeine Analyse von Urin und Blutflüssigkeit.

Die bakteriologische Kultur hilft bei der Bestimmung der Krankheit. Zusätzlich können folgende Diagnosemaßnahmen zugeordnet werden:

  • Dermoskopie;
  • Tests zur Bestimmung sexuell übertragbarer Krankheiten;
  • Spermogramm;
  • Untersuchung des Biomaterials der Prostata.

Erst nachdem alle diagnostischen Untersuchungen durchgeführt wurden, stellt der Spezialist eine Diagnose und verschreibt die Behandlung.

Behandlungs- und Präventionsmethoden

Um Flecken auf dem Penis loszuwerden, müssen Sie die Krankheit heilen, die sie provoziert hat. Wenn sie auftreten, müssen Sie sich daher an einen Spezialisten wenden, um die Art der Erkrankung zu bestimmen. Für bestimmte Pathologien werden folgende Gruppen von Medikamenten verschrieben:

  • Antibiotika;
  • Arzneimittel zur Verhinderung der Pilzsynthese;
  • antivirale Medikamente;
  • Antihistaminika;
  • Cremes und Salben zur äußerlichen Anwendung (Schmerzen beseitigen, Schuppenbildung, Brennen und Juckreiz beseitigen).

Wenn eine konservative Therapie nicht zum gewünschten Ergebnis führt, wird eine erneute Oberflächenbehandlung des betroffenen Bereichs mit einem Laserstrahl vorgeschrieben. Dieses Verfahren beseitigt den ästhetischen Fehler. Die orale Einnahme von Vitamin A wird nach einer Lasertherapie empfohlen. Die Dauer des Kurses wird von einem Spezialisten festgelegt..

Muttermale werden mit Hilfe von Operationen, Laserentfernung, Elektrokoagulation und Kryodestruktion entfernt. Manipulationen werden nur bei Bedarf durchgeführt. Wenn Muttermale schwere Beschwerden verursachen, sind sie anfällig für Verletzungen.

Die Verhinderung von Flecken auf den Genitalien kann eine Person nicht zu 100% vor ihrem Auftreten schützen, verringert jedoch das Risiko ihrer Bildung erheblich.

Die folgenden Richtlinien müssen befolgt werden:

  • Einhaltung der Regeln für die persönliche Hygiene, sorgfältige Auswahl der Reinigungsmittel, bequemes Leinen aus natürlichen Stoffen;
  • Ablehnung von schlechten Gewohnheiten (alkoholische Getränke, Nikotin);
  • die Verwendung von Vitaminen, Mineralien;
  • tägliche mäßige körperliche Aktivität;
  • Aufrechterhaltung des Wasserhaushalts;
  • sorgfältige Auswahl von Kondomen, Gleitmitteln;
  • Pflege der Epidermis des Genitalorgans (Verwendung spezieller Cremes mit Vitamin A, B);
  • rationelle Ernährung mit Nährstoffgehalt;
  • rechtzeitige Behandlung von begleitenden pathologischen Zuständen;
  • Verwenden Sie beim Geschlechtsverkehr immer eine Verhütungsmethode.
  • Vermeiden Sie unordentliche Beziehungen.

Regelmäßig zweimal im Jahr wird empfohlen, sich einer routinemäßigen diagnostischen Untersuchung durch hochqualifizierte Fachkräfte zu unterziehen. Dies wird dazu beitragen, Krankheiten in frühen Entwicklungsstadien zu identifizieren. In der Anfangsphase ist es einfacher, auf therapeutische Maßnahmen auf den pathologischen Prozess zu reagieren.

Wie gefährlich sind braune Flecken am Kopf des Penis?

Die meisten Menschen haben eine ungleichmäßige Hautfarbe mit helleren und dunkleren Bereichen. Daher können braune Flecken am Kopf des Penis eine normale Option sein. Wenn sie immer anwesend waren oder kürzlich erschienen sind, aber keine körperlichen Beschwerden verursachen, besteht kein Grund zur Sorge. Zu Ihrer eigenen Sicherheit können Sie jedoch einen Dermatologen aufsuchen, da ein solcher Defekt in einigen Fällen ein Zeichen einer Krankheit ist.

Muttermale

Sie treten am häufigsten im Alter von 16 bis 25 Jahren auf. Die Größe reicht von einem Streichholzkopf bis zu einer kleinen Münze. Farbe - hellbraun. Über die gesamte Oberfläche des Peniskopfes gelegt. Sie stellen keine Gefahr dar, es besteht keine Tendenz zu Wachstum oder Wiedergeburt. Es gilt als Variante der Norm und kann nicht gelöscht werden.

Melanose

Ein Zustand, der durch eine übermäßige Anreicherung von Hautpigmenten in bestimmten Bereichen gekennzeichnet ist. Es kann angeboren und erworben sein. Es ist ein häufiger Maulwurf oder unscharfer Fleck. Keine Behandlung erforderlich. Zur Klärung werden Salben und Cremes mit Vitamin A verwendet. Die Laserbehandlung hilft, den Defekt vollständig zu beseitigen. Diese Methode droht jedoch mit einem Verlust der Kopfempfindlichkeit. Manchmal wird Melanose durch eine Fehlfunktion der Organe der inneren Sekretion oder Vergiftung verursacht. Wenn das Auftreten einer Pigmentierung mit einer allgemeinen Verschlechterung des Zustands einhergeht, schadet es daher nicht, einen Arzt aufzusuchen.

Narben bleiben nach mechanischer Schädigung der Haut zurück, z. B. durch Verbrennen oder Einklemmen der Hose durch einen Reißverschluss. Die Ursache können auch bakterielle, pilzliche und virale Pathologien des Penis sein. Nach der Heilung von Erosionen, Geschwüren, Rissen und Pickeln treten Krusten auf, die bald abfallen und hypopigmentierte Bereiche hinterlassen. Normalerweise verschwinden die Flecken bald, aber manchmal bleiben sie für eine lange Zeit. Um ihr Aussehen zu vermeiden, wird empfohlen, regenerierende Salben für Hautläsionen zu verwenden. Es ist wichtig, Pathologien rechtzeitig zu behandeln und nicht zu beginnen. Bereits gebildete Narben werden mit Produkten auf Retinolbasis behandelt. Eine Laserkorrektur wird aufgrund des Risikos einer Nervenschädigung nicht empfohlen.

Schwankungen des Hormonspiegels

Bei jungen Männern treten in der Pubertät häufig braune Flecken am Peniskopf auf. Ihre Bildung ist mit der aktiven Produktion von Testosteron verbunden. Dies ist normal und sollte nicht stören. Aber wenn eine solche Situation bei einem erwachsenen Mann auftritt, sollten Sie vorsichtig sein. Hormonelle Störungen können mit einer Störung des endokrinen Systems verbunden sein. Und dies ist der erste Schritt zur Entwicklung von Diabetes, Prostatitis und anderen gefährlichen Krankheiten..

Braune Flecken auf dem Kopf im Männerfoto

Balanitis

Entzündung der Eichel unter dem Einfluss von Krankheitserregern. Staphylokokken und Streptokokken vermehren sich normalerweise an den Genitalien, wenn die persönliche Hygiene nicht beachtet wird. Candidale Balanoposthitis entwickelt sich, wenn die Immunität geschwächt ist. Es ist möglich, sich mit einer sexuell übertragbaren Krankheit zu infizieren. Die charakteristischen Symptome unterscheiden sich je nach Erreger. Normalerweise bestehen sie aus Flecken und entzündeten Bereichen, Pickeln, Erosion und Rissen. Für Soor ist die Bildung einer weißen käsigen Plakette charakteristisch. Sexuelle Infektionen gehen mit einem übelriechenden Ausfluss einher. Der Kopf ist dauerhaft klebrig. Nachdem die Elemente des Ausschlags verheilt sind, bleiben Narben zurück. Die Behandlung besteht aus einer antiseptischen Behandlung des Penis und der Anwendung von antibakteriellen oder antimykotischen Salben. Um die Eichel sauber und trocken zu halten, wird empfohlen, einen speziellen Silikonring zu tragen, um die Vorhaut zu bewegen. Dieses Gerät verhindert auch die Ausbreitung von Infektionen und erleichtert therapeutische Verfahren. In schweren Fällen werden systemische Antibiotika oder Antimykotika verschrieben.

Pityriasis versicolor

Die Ursache für das Auftreten brauner Flecken auf dem Kopf bei Männern kann farbig oder Pityriasis versicolor sein. Dies ist eine dermatologische Pilzerkrankung. Betrifft hauptsächlich junge Menschen mit geschwächter Immunität und übermäßigem Schwitzen. Ein Mangel an Intimhygiene kann ebenfalls ein provozierender Faktor sein. Pilze greifen die Oberflächenschicht der Haut an, verursachen Hautunreinheiten und stören die Melaninproduktion. Daher erscheinen zusammen mit den pigmentierten Bereichen depigmentierte Bereiche. Körperliche Beschwerden fehlen normalerweise, nur leichter Juckreiz ist möglich. Die Behandlung besteht aus topischen Antimykotika. Bei ausgedehnten Läsionen werden Antimykotika oral eingenommen.

Rubromykose

Eine Pilzkrankheit, die abgestorbene Hautzellen betrifft. Dies sind normalerweise Nägel, aber manchmal ist die Leiste betroffen. Die Infektion erfolgt über den Kontakthaushalt. Die Läsionen sind braun gefärbt und haben eine schuppige Oberfläche. Die Skalen befinden sich am meisten in der Mitte des Spots. Das Hautmuster auf den entzündeten Stellen fällt deutlicher auf. Der Rand der Flecken wird von einem intermittierenden Grat begrenzt, der mit Papeln und Krusten bedeckt ist. Elemente des Ausschlags wachsen und verschmelzen in Gruppen. Der Prozess ist von starkem Juckreiz begleitet. Die Behandlung beginnt mit der Verwendung von keratolytischen Peelingsalben. Dann werden lokale Antimykotika verwendet. In schweren Fällen werden den Patienten im Inneren Antimykotika verschrieben. Lokale Beruhigungsmittel, Antihistaminika und Beruhigungsmittel können bei Juckreiz helfen..

Erythrasma

Bakterielle dermatologische Pathologie. Der Erreger betrifft nur die Epidermis und verursacht braune Flecken auf dem Kopf des Penis. Ihre Oberfläche schält sich ab und der zentrale Teil wird allmählich braun. Die Krankheit ist chronisch. Auf die Remissionsperioden können viele Jahre lang Exazerbationen folgen, ohne dass es zu großen Beschwerden kommt. In seltenen Fällen ist ein leichter Juckreiz möglich. Die Behandlung erfolgt in der Regel lokal und besteht aus der Anwendung entzündungshemmender und antibakterieller Salben sowie physiotherapeutischen Verfahren. Große Läsionen sind eine Indikation für eine systemische Antibiotikatherapie.

Wenn ein brauner Fleck auf dem Kopf des Penis erscheint, tut es nicht weh, einen Dermatologen aufzusuchen. In den meisten Fällen, insbesondere wenn keine körperlichen Beschwerden vorliegen, besteht kein Grund zur Sorge. Aber manchmal sind pigmentierte Bereiche das einzige Symptom einer beginnenden Krankheit. Um eine gefährliche Pathologie nicht zu verpassen, sollten Sie rechtzeitig einen Arzt aufsuchen.

Pigmentierte Stellen am Penis

Die Bildung von Altersflecken auf dem Penis kann einen anderen Ursprung haben.

Solche Veränderungen auf der Haut können sowohl angeboren als auch erworben sein.

Oft ist die Entwicklung von Altersflecken gutartig und verursacht einem Mann selten Unbehagen..

Wenn solche Veränderungen in der Leistengegend beobachtet werden, sollten Sie dennoch einen Dermatologen aufsuchen, um pathologische Prozesse auszuschließen.

  • Arten von Altersflecken
  • Faktoren, die die Entwicklung der Pigmentierung beeinflussen
  • Flecken auf dem Penis mit Vitiligo
  • Von-Recklinghausen-Krankheit und Flecken am Penis
  • Flecken am Penis mit Lichen planus
  • Flecken am Penis mit Melanose
  • Entzündliche Hyperpigmentierung
  • Angiokeratome am Penis
  • Kapillares Hämangiom am Penis
  • Seborrhoisches Keratom am Penis
  • Flecken am Penis mit Pityriasis versicolor
  • Melanom - ein pigmentierter Fleck auf dem Penis
  • Es gibt dunkle Flecken auf dem Penis, wohin man gehen soll?

Arten von Altersflecken

Pigmentierte Flecken auf dem Penis können eine andere Form, Farbintensität und Farbe haben.

Das Auftreten von Flecken hängt von der Ursache ihrer Entwicklung ab - der Pathologie.

In der Dermatologie werden folgende Arten von Flecken unterschieden:

  • Abgerundet, mit klaren Rändern, überwiegend hell (von dunkelbeige bis rot).
  • Unscharfe Form, kein ausgeprägter Rand, dunkle Farbe.
  • In Form von Hautausschlägen (klein), überwiegend rosa oder rot, kann Juckreiz auftreten.

Die erste Art von Formationen ist häufiger charakteristisch für Erkrankungen der Pilzätiologie..

So sind rote Flecken am Kopf des Penis charakteristisch für Candida albicans - eine Pilzinfektion, die sexuell übertragen wird.

Pigmentierte Flecken auf dem Hodensack oder Penis mit unscharfen Grenzen werden häufig bei Krankheiten beobachtet, die durch ein hormonelles Ungleichgewicht verursacht werden.

Durch eine allergische Reaktion können sich Flecken in Form kleiner Hautausschläge entwickeln.

Typischerweise geht der Ausschlag mit Brennen oder Juckreiz einher.

Faktoren, die die Entwicklung der Pigmentierung beeinflussen

Dunkle, pigmentierte Flecken auf den Hoden oder dem Penis sind unterschiedlichen Ursprungs.

Experten identifizieren Folgendes als provozierende Faktoren:

  • Infektionskrankheiten durch pathogene Mikroorganismen (Pilze, Bakterien).
  • Verletzung des Penis oder seiner Haut.
  • Kontakt mit einem Allergen, infolgedessen die Entwicklung einer allergischen Reaktion.
  • Beeinträchtigte Pigmentierung vor dem Hintergrund von Veränderungen in der Melaninsynthese.

In einigen Fällen ist das Auftreten verdächtiger dunkler oder pigmentierter Flecken auf dem Kopf des Penis mit einer Verletzung der persönlichen Hygiene verbunden, wenn enge, unbequeme Unterwäsche getragen wird.

Ein falscher Gebrauch lokaler Medikamente kann ebenfalls der Grund sein..

Flecken auf dem Penis mit Vitiligo

Es gibt eine Vielzahl von Pathologien, die dunkle oder altersbedingte Flecken auf dem Penis hervorrufen können..

Einige von ihnen stellen keine Gefahr für die Gesundheit von Männern dar, andere können ernsthafte Schäden verursachen.

Vitiligo wurde noch nicht richtig untersucht, die genauen Ursachen für die Entwicklung der Krankheit sind unbekannt..

Einerseits gibt es die Hypothese, dass dies eine Verletzung des Metabolismus pigmentbildender Zellen ist.

Andererseits kann es sich um eine Autoimmunerkrankung handeln.

Es führt dazu, dass der Körper seine eigenen pigmentbildenden Zellen falsch interpretiert..

Er akzeptiert sie als Fremdbestandteile und zerstört sie durch eine spezifische Schutzreaktion.

Aus medizinischer Sicht ist Vitiligo größtenteils eine kosmetische Erkrankung, keine physiologische..

Vitiligo ist nicht ansteckend, verursacht keine körperlichen Schmerzen, beeinträchtigt nicht die Lebensqualität und -dauer.

Vitiligo ist gekennzeichnet durch die Entwicklung weißer, runder, gut definierter Flecken auf der Haut (Depigmentierung) mit einer Größe von wenigen Millimetern bis 2-3 Zentimetern oder mehr.

Der Rand ist gelegentlich dunkel oder rötlich.

Die Haut selbst bleibt intakt.

Vitiligo tritt am häufigsten im Gesicht, am Hals, am Handrücken und im Genitalbereich auf.

Die Krankheit ist unheilbar und der Krankheitsverlauf ist unvorhersehbar.

Es gibt jedoch verschiedene individualisierte therapeutische Ansätze..

Mit ihrer Hilfe können Sie einen bestimmten therapeutischen Erfolg erzielen - um die Manifestation der Krankheit zu reduzieren.

Die folgenden Behandlungen sind für Vitiligo verfügbar und können oft kombiniert werden:

  • Konventionelle Phototherapie: Topische Behandlung der betroffenen Haut über mehrere Monate mit ultraviolettem Licht, um die Bildung von Melanozyten zu stimulieren.
  • Laserunterstützte Phototherapie: Verwendung eines Xenonchlorid-Excimer-Lasers für eine noch intensivere Exposition der betroffenen Haut. Bei dieser Behandlung kann auch eine Stimulation der Bildung neuer Melanozyten erreicht werden..
  • PUVA-Therapie: Eine Kombinationsbehandlung, bei der die Substanz Psoralen auf die Haut aufgetragen wird, gefolgt von Bestrahlung.
  • Topische Behandlung: Substanzen wie Cortison, Calcipotriol (Vitamin D) oder Pseudokatalase werden auf die Haut aufgetragen.
  • Chirurgische Eingriffe: Transplantation der eigenen gesunden Haut in geschädigte Bereiche. Heutzutage gibt es keine langfristigen Erfahrungen mit dieser Behandlungsmethode, daher wird sie derzeit nicht empfohlen..

Von-Recklinghausen-Krankheit und Flecken am Penis

Das Recklinghausen-Syndrom ist eine Erbkrankheit, die verschiedene Organsysteme betrifft, insbesondere aber die Haut und das Nervensystem..

Neben der Typ-1-Neurofibromatose, die laut ihrem Entdecker als Recklinghausen-Krankheit bezeichnet wird, unterscheiden Ärzte eine andere Form des Fortschreitens der Pathologie - die Typ-2-Neurofibromatose.

Die ersten Symptome einer Typ-1-Neurofibromatose treten normalerweise während oder nach der Pubertät auf, neurologische Beschwerden treten häufig nach dem 40. Lebensjahr auf.

Die Krankheit schreitet langsam voran, eine kausale Behandlung bleibt unmöglich.

Einige der Krankheitssymptome können jedoch durch geeignete Behandlungen gelindert werden..

Ein besonders charakteristisches Symptom der Recklinghausen-Krankheit am Penis ist die Bildung von Hautknoten, die zunächst einzeln und dann zahlreich sein können.

Diese sogenannten kutanen Neurofibrome treten entlang der Nerven auf, die die Haut durchqueren.

Sie treten normalerweise als breite Hautknoten im ganzen Körper auf, meistens in der Mitte des Rumpfes..

Ein weiteres Zeichen für die Recklinghausen-Krankheit sind bestimmte Altersflecken auf der Haut, die die Farbe von Kaffee mit Milch haben..

Solche Altersflecken können manchmal auf der Eichel sichtbar gemacht werden.

Da es sich bei der von Recklinghausen-Krankheit um eine Erbkrankheit handelt, gibt es noch keine spezifische Therapie..

Es ist jedoch möglich, die Symptome der Neurofibromatose zu lindern, beispielsweise durch eine Operation, indem unangenehme oder besonders schwere Neurofibrome entfernt werden..

Andere Behandlungsmöglichkeiten hängen von der Art der Präsentation ab.

Prävention als solche fehlt.

Flecken am Penis mit Lichen planus

Lichen planus ist eine erworbene chronische immunvermittelte Krankheit /

Erscheint als polygonale, violette, juckende, flache Papeln oder Plaques auf der Haut und den Schleimhäuten, z. B. im Mund.

Lichen planus betrifft weniger als 1% der Bevölkerung. Die Inzidenz kann im Dezember und Januar zunehmen.

Es wurden keine signifikanten geografischen Veränderungen oder rassistischen oder geschlechtsspezifischen Vorurteile beobachtet.

Kinder leiden selten.

Die meisten Patienten mit Lichen planus sind Männer zwischen 30 und 60 Jahren.

Derzeit ist es üblich, folgende Optionen für Lichen planus zu unterscheiden:

  • Hypertrophe. Läsionen ähneln visuell Warzen, die hauptsächlich an den unteren Extremitäten lokalisiert sind und viele Jahre anhalten können.
  • Follikel (Flechte). Charakterisiert durch mehrere kleine Läsionen um die Haarfollikel.
  • Linear. Es werden isolierte lineare Läsionen beobachtet, die aus nahe beieinander liegenden Papeln bestehen.
  • Aktinisch (subtropischer Lichen planus). Läsionen mit einem tief hyperpigmentierten Zentrum, umgeben von einem hypopigmentierten Bereich. Hauptsächlich bei Menschen mit dunkler Haut.
  • Lichen planus pigmentosa. Eine diffuse oder retikuläre Hyperpigmentierung kann sich am Hodensack oder Penis befinden.
  • Ringförmig. Begleitet wird die Entwicklung mehrerer großer diskreter Läsionen, hauptsächlich am Penis und an den Hoden.
  • Entziehen Sie Gibert. Abgerundete, isolierte Läsionen in Form von roten, pigmentierten Flecken.

Laut Statistik findet sich das Pigment und die ringförmige Form des Lichen planus (Lichen planus rot) am häufigsten an den männlichen Genitalien..

Die Diagnose wird anhand des Krankheitsbildes gestellt, es ist möglich, eine Hautbiopsie durchzuführen, um ein Basalzellkarzinom auszuschließen.

Behandlung:

  • Antihistaminika;
  • Photochemotherapie mit Photosensibilisator und künstlicher UVA-Quelle (PUVA);
  • Kortikosteroide in Cremes (topische Therapie);
  • orale Kortikosteroidtabletten (systemische Therapie bei schweren Flechten).

Flecken am Penis mit Melanose

Eine weitere Krankheit, bei der Pigmentflecken auf dem Penis beobachtet werden können.

Melanose - die Anreicherung von Melanin im Epidermisgewebe, der Prozess ist fokal und diffus.

Die Melanose der Haut ist eine diffuse Hyperpigmentierung der Epidermis, die in folgende Formen unterteilt ist:

  • Urämisch. Entwickelt sich vor dem Hintergrund des Vorhandenseins eines chronischen Nierenversagens.
  • Cahectic. Ist eine Folge der anhaltenden Tuberkulose-Infektion.
  • Endokrine. Bei Funktionsstörungen der endokrinen Drüsen.
  • Toxisches Netz. Es manifestiert sich während einer Vergiftung mit Benzol.

Die Behandlung wird individuell verordnet.

In der Therapie können verschiedene Gruppen von Arzneimitteln verwendet werden: Vitamine, Immunmodulatoren, Glukokortikoide usw..

Es lohnt sich auch, eine separat fortschreitende retikuläre Melanose in Betracht zu ziehen..

Pike Melanose (Xeroderma pigmentosum) ist eine seltene autosomal rezessive Erkrankung.

Es ist gekennzeichnet durch Lichtempfindlichkeit, Pigmentveränderungen, vorzeitige Hautalterung und die Entwicklung von bösartigen Tumoren..

Diese Manifestationen sind auf die erhöhte Empfindlichkeit der Zellen gegenüber ultravioletter Strahlung infolge eines DNA-Reparaturdefekts zurückzuführen..

Normalerweise wird Xeroderma pigmentosa in der frühen Kindheit gefunden, etwa 1-2 Jahre.

Einige Menschen mit Xeroderma pigmentosa können Isotretinoin verschrieben bekommen.

Das Medikament ist ein Derivat von Vitamin A, das die Manifestation der Xeroderma-Klinik reduzieren soll.

Entzündliche Hyperpigmentierung

Eine entzündliche Hyperpigmentierung, die durch eine bereits bestehende Entzündung verursacht wird, kann sowohl im Gesicht als auch in den Genitalien auftreten.

Hautverfärbungen treten normalerweise nach einer Entzündungsreaktion (wie Akne, Neurodermitis oder Psoriasis) oder nach einer Hautverletzung auf.

Bei postinflammatorischer Hyperpigmentierung entwickelt sich eine flache Verfärbung.

Die Flecken können rosa bis rot, braun oder schwarz sein.

Sie erscheinen als kleine, verfärbte Sommersprossen oder können sich als große Bereiche mit dunkler Farbe entwickeln.

Die postinflammatorische Hyperpigmentierung kann medikamentös kontrolliert werden.

Es wurde festgestellt, dass Vitamin C-Derivate bei der Hyperpigmentierung relativ wirksam sind und häufig in Kombination mit anderen Arzneimitteln verwendet werden.

Wenn sich die Größe, Form oder Farbe des Altersflecks ändert, begleitet von Juckreiz, Brennen oder Blutungen, sollte ein Dermatologe konsultiert werden, um bösartige Prozesse auszuschließen.

Angiokeratome am Penis

Das Angiokeratom ist eine gutartige Hautläsion, die bei älteren Menschen häufiger auftritt.

Angiokeratome sind kleine, dunkelrote oder violette Papeln, Knötchen und Plaques.

Ihre Oberfläche kann glatt, rau oder schuppig sein, warzig.

Die Läsionen sind anfällig für Thrombosen, was zu einer plötzlichen dunkelvioletten oder schwarzen Farbänderung führt.

Die Größe variiert von papulösen Läsionen (bis zu 5 Millimeter) bis zu kleinen Plaque-Läsionen (6 Millimeter oder mehr)..

Diese Läsion ist eine Bildung von erweiterten subepidermalen Kapillaren.

Angiokeratome am Penis treten in der Regel nicht auf, sie können im Hodensackbereich beobachtet werden.

Skrotale Angiokeratome sind eine Gruppe von kutanen Gefäßerkrankungen, die durch Anomalien der papillären dermalen Blutgefäße gekennzeichnet sind.

Bei Vorhandensein solcher Formationen sollte ein Angiokeratom (oder eine Krankheit) Fordyce in Betracht gezogen werden.

Da ein dunkler Fleck auf der Haut des Penis optisch einem Melanom ähneln kann, sollte eine epidermale Biopsie durchgeführt werden..

Malignes Neoplasma ausschließen, Ängste zerstreuen.

Kapillares Hämangiom am Penis

Das kapillare Hämangiom besteht aus den kleinsten Blutgefäßen, normalerweise angeboren und gutartig.

Dieser Gefäßtumor besteht hauptsächlich aus Endothelzellen, die die Wände aller Blutgefäße auskleiden..

Typisch ist das sogenannte Zwei-Phasen-Wachstumsmuster: Zuerst wächst der Tumor (Proliferationsphase), dann nimmt er wieder ab (Involutionsphase).

Aufgrund der hohen Inzidenz einer spontanen Regression von Hämangiomen wird eine erwartungsvolle Taktik empfohlen..

Das kapillare Hämangiom kann sich jedoch schließlich zu einem kavernösen Hämangiom entwickeln..

Komplikation des kavernösen Hämangioms - Blutgerinnsel.

Im Gegensatz zum kapillaren Hämangiom führt das kavernöse Hämangiom nicht zu einer spontanen Tumorregression.

Seborrhoisches Keratom am Penis

Seborrhoische Keratose (senile Warze; ICD-10: L82) ist ein gutartiges, epidermales Überwachsen von Hornzellen in der Dermis.

Keratose tritt bei fast allen Menschen über 50 auf.

Formationen können einige Millimeter bis Zentimeter groß sein, einen hellbraunen Farbton haben oder schwarz sein.

Das seborrhoische Keratom des Penis zeigt sich normalerweise als deutliche bräunliche Plaque mit einer rauen Oberfläche.

Die drei wichtigsten histologischen Formen des Keratoms sind Akanthoie, Hyperkeratose und Adenoid, die eine variable Pigmentierung aufweisen.

Seborrhoische Keratose ist eine gutartige Veränderung, deren Entwicklung nicht vollständig verstanden wird..

In etwa der Hälfte der Fälle wurde eine Fibroblasten-Wachstumsfaktor-Mutation FGFR3 gefunden.

Experten betrachten das Alter und die erhöhte Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung als Risikofaktoren für die Entwicklung einer Keratose..

Altersbedingte Warzen sind nicht ansteckend, haben nicht das Risiko einer Degeneration zu Malignität und müssen daher aus medizinischer Sicht nicht entfernt werden.

Eine Ausnahme ist, wenn seborrhoische Keratosen bluten, reißen oder Beschwerden verursachen..

Flecken am Penis mit Pityriasis versicolor

Es ist eine häufige Hauterkrankung, die durch ein Überwachsen der Hefe Pityrosporum orbiculare (Malassezia furfur) verursacht wird..

Pityriasis versicolor (Pityriasis versicolor) tritt normalerweise am oberen Rücken und an der Brust auf, aber der Zustand kann überall am Körper gefunden werden.

Die Genitalien, einschließlich des Penis und der Kopfhaut, sind selten betroffen.

Die Krankheit ist durch die Entwicklung von Flecken gekennzeichnet, die gelb oder bräunlich und manchmal rot oder rosa sein können.

Die prädisponierenden Faktoren für die Entwicklung von Pityriasis versicolor sind:

  • Leben in einem warmen und feuchten Klima.
  • Erhöhte Talgsekretion.
  • Erbliche Veranlagung.
  • Schwächung des Immunsystems.

Bei den meisten Menschen spricht Pityriasis versicolor gut auf die Behandlung an, aber Hautverfärbungen können mehrere Monate anhalten.

Die Infektion wird mit Antimykotika behandelt.

Mit der Entwicklung von Flechten am Penis werden Medikamente in lokaler Form verschrieben, häufiger handelt es sich um Fluconazol-Salbe.

Das Medikament muss mehrere Wochen lang ein- oder zweimal täglich auf die betroffene Hautpartie aufgetragen werden.

Die Diagnose basiert auf einem typischen Krankheitsbild, zusätzlich kann der Arzt eine Holzlampe verwenden.

Die Differentialanalyse umfasst:

  • Idiopathischer Pigmentverlust.
  • Vitiligo.
  • Postinflammatorische Reaktion.
  • Seborrhoisches Ekzem.
  • Gürtelrose.
  • Dermatomykose.

Melanom - ein pigmentierter Fleck auf dem Penis

Von allen oben genannten Gründen für die Entwicklung dunkler Flecken am Penis ist das Melanom einer der gefährlichsten..

Das Melanom ist ein bösartiger, früh metastatischer Tumor, der sich aus bestimmten Pigmentzellen (Melanozyten) entwickelt..

Im Gegensatz zu den beiden anderen Hautkrebsarten (Basalzellkarzinom und Plattenepithelkarzinom) hängt das Risiko für die Entwicklung eines Melanoms nicht so sehr von der Dauer der Sonneneinstrahlung ab, sondern von der Anzahl schwerer Sonnenbrände, die in einem frühen Alter auftreten..

Die Anzahl der Nävi ist auch ein Indikator für das Risiko, ein Melanom zu entwickeln..

Es wurde auch gezeigt, dass sich etwa die Hälfte aller malignen Melanome vor dem Hintergrund von Mutationen im BRAF-Gen entwickeln.

Neben den genannten Faktoren gibt es weitere Gründe, die das Risiko für die Entwicklung eines atypischen Prozesses erhöhen:

  • Organtransplantation;
  • Chemotherapie;
  • erbliches Immunschwächesyndrom;
  • chronischer lymphatischer Leukämie;
  • HIV-Infektion (Risiko 3-6 mal höher).

Bösartiges Wachstum erfordert eine chirurgische Entfernung.

Das Ausmaß des chirurgischen Eingriffs hängt von der histologisch bestimmten Dicke des Melanoblastoms ab

Wenn ein malignes Melanom frühzeitig erkannt wird, besteht eine gute Heilungschance. Daher sollten Personen mit einem oder mehreren Risikofaktoren regelmäßig einen Dermatologen aufsuchen und nach Hautkrebs suchen.

Es gibt dunkle Flecken auf dem Penis, wohin man gehen soll?

Wenn verdächtige Stellen oder Hautausschläge an den Genitalien auftreten, sollten Sie sich so schnell wie möglich an einen Dermatovenerologen wenden.

Der Arzt wird die entsprechenden Diagnosen und Tests verschreiben.

Bei Bedarf wird eine Therapie verschrieben.

Welcher Arzt behandelt Altersflecken am Penis??

In der ersten Phase wird die Diagnose und Behandlung von einem Dermatologen durchgeführt.

In einigen Fällen kann der Patient an andere Spezialisten überwiesen werden - Venerologen, Dermatoonkologen.

Wenn Pigmentflecken auf dem Penis auftreten, wenden Sie sich an den Autor dieses Artikels - einen Dermatovenerologen in Moskau mit langjähriger Erfahrung.

  • Urologie
  • Venerologie
  • HIV
  • Gardnerellose
  • Kondylomatose
  • Soor
  • Syphilis
  • Trichomoniasis
  • Prostatitis
  • Balanoposthitis
  • Herpes
  • Tripper
  • Mykoplasmose
  • Harnstoffplasmose
  • Urethritis
  • Chlamydien
  • Geschlechtskrankheiten

Ursachen des Auftretens und Methoden zur Behandlung von Altersflecken am Penis

Pigmentierte Flecken auf dem Penis machen jedem Mann, der mit diesem Problem konfrontiert ist, Sorgen. Diese Bedenken sind berechtigt, da die Pigmentierung ein Symptom für eine schwerwiegende Erkrankung sein kann. Es gibt viele Gründe für das Auftreten von Hautausschlägen, und eine Selbstdiagnose lohnt sich nicht. Ein Spezialist, der sofort kontaktiert werden muss, hilft dabei, die Diagnose genau zu stellen und die Behandlung zu verschreiben. Eine rechtzeitige Behandlung verkürzt die Therapiedauer und verhindert die Entwicklung von Komplikationen.

Gründe für das Erscheinen

Es gibt viele Gründe für das Auftreten einer Pigmentierung in der Leiste und an den intimen Stellen eines Mannes. Die häufigsten provozierenden Faktoren sind:

  • erlitt Verletzungen (Verbrennungen, Reibung),
  • sexuell übertragbare Krankheiten,
  • Exposition gegenüber ultravioletten Strahlen,
  • Änderung der Hormonspiegel,
  • Leber erkrankung,
  • Mangel an Vitaminen im Körper,
  • bestimmte Medikamente einnehmen,
  • Entzündung des Penis.

Die Hauptsymptome

Verschiedene Farben, Formen und Größen von Flecken können an verschiedenen Stellen des Penis lokalisiert werden. Der Ausschlag wird von Juckreiz, Brennen, Ödemen und Erröten begleitet, aber einige Krankheiten sind asymptomatisch. Auf den Pigmentelementen können Blasen und Papeln auftreten, die beim Öffnen schmerzhafte Wunden bilden.

Merkmale von Flecken für verschiedene Krankheiten

Die damit verbundenen Anzeichen und das allgemeine Krankheitsbild hängen von der Ursache des Auftretens von Flecken ab:

  • Vitiligo auf der Haut des Penis geht mit der Bildung von Bereichen ohne Pigmentierung einher. Die Haut wird weiß. Flecken erscheinen zunächst als Brennpunkte, deren Größe mit der Zeit zunimmt. Sie verursachen keine Beschwerden, es ist eher ein kosmetischer Defekt..
  • Hautveränderungen können durch mechanische Verletzungen (Kneifen durch eine Fliege) oder Reizungen (längeres Masturbieren, häufiges und längeres Geschlecht) auftreten. Klinisch manifestiert sich dies in Flecken verschiedener Farben: blau, braun, grau. Bei adäquater Behandlung verschwindet die Pigmentierung spurlos.
  • Wenn Sie auf die Leiste treffen, kann ein blauer Bluterguss am Peniskörper auftreten. Wie jeder blaue Fleck durchläuft er alle Phasen des Farbwechsels von lila nach gelb und verschwindet spurlos..
  • Fordyce-Flecken sind hell und an verschiedenen Stellen des Penis und des Hodensacks lokalisiert. Sie können in Form von Bürsten bis zu einer Größe von 3 mm weiß oder gelb sein. Diese Stellen sind modifizierte Talgdrüsen. Beim Drücken auf die Zyste kann ein dickes Geheimnis freigesetzt werden.
  • Schuppenflechte. Am Penis treten selten Psoriasis-Plaques auf. Sie sehen aus wie Flecken mit ausgeprägten Rändern und einer schuppigen Oberfläche. Ihre Farbe variiert von rosa bis leuchtend rot..
  • Ekzem. Eine ziemlich häufige dermatologische Erkrankung, die auch die Haut des Penis betreffen kann. Die Krankheit geht mit dem Auftreten eines roten Ausschlags einher, der dazu neigt, sich zu vereinigen und zu jucken. An der Stelle des Ausschlags können Blasen auftreten, nach dem Öffnen der Geschwüre entstehen Risse.
  • Allergische Reaktion. Ein kleiner, juckender Ausschlag erscheint am Penis. Vor ihrem Hintergrund ist die Haut leicht hyperämisch, ödematös.
  • Pubertät. Im Übergangsalter tritt eine Pigmentierung der männlichen Geschlechtsorgane auf. Die Haut der Genitalien verdunkelt sich, am Penis können braune Flecken auftreten. Dies ist auf hormonelle Veränderungen zurückzuführen und geht nicht mit Beschwerden einher..
  • Melanose. Dies ist ein Zustand, in dem braune Flecken auf dem Kopf des Penis erscheinen. Sie treten aufgrund der erhöhten Anreicherung von Melaninpigmenten in der Haut auf. Melanose ist nicht gefährlich und verursacht keine Beschwerden.

Sexuell übertragbare Krankheiten

Viele sexuell übertragbare Krankheiten gehen mit dem Auftreten von Flecken auf dem Penis einher.

  • Bei Syphilis tritt am Penis ein harter Schanker auf, der einer roten Wunde mit dichten Rändern ähnelt. Zusätzlich zu ihr erscheint ein kleiner Hautausschlag auf der Haut, rosa Flecken.
  • Chlamydien zeichnen sich durch das Auftreten dichter Knötchen am Penis aus, die mit Schuppen bedeckt sind und zu einem Fleck verschmelzen.
  • Gonorrhoe und Trichomoniasis äußern sich in roten Flecken am Körper und am Kopf des Penis. Bei diesen Krankheiten kann ein weißer Ausfluss aus der Harnröhre mit einem unangenehmen Geruch auftreten.
  • Herpes genitalis geht mit dem Auftreten von Blasen mit leichtem Inhalt einher. Sie können jucken, schmerzen.
  • Mit Krätze am Penis erscheint ein roter Ausschlag, der juckt und sich im ganzen Körper ausbreitet.

Onkologische Erkrankungen

Bei onkologischen Pathologien treten langfristig nicht heilende Geschwüre oder Flecken mit heterogener Pigmentierung auf der Haut auf.

Maligne Formationen des Penis umfassen:

  • Plattenepithelkarzinom,
  • verruköses Karzinom,
  • Adenokarzinom,
  • Basalzellkarzinom,
  • Sarkom,
  • Melanom.

Wann und zu welchem ​​Spezialisten Sie Hilfe suchen sollen

Wenn Flecken auf den Intimorganen auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Einige Hautausschläge können schwerwiegende Folgen haben, wenn sie nicht sofort behandelt werden. Da die Flecken auf der Haut lokalisiert sind, sollten Sie zu einem Dermatovenerologen gehen. Er wird den Ausschlag untersuchen, die notwendigen Tests verschreiben und eine Diagnose stellen. Bei Bedarf an einen anderen Arzt senden.

Was passiert, wenn es nicht behandelt wird?

Da es viele Gründe für Flecken auf dem Penis gibt, können die Folgen unterschiedlich sein:

  1. Allergische Reaktionen, Verletzungen verschwinden nach einer Weile von selbst.
  2. Bei Vorhandensein von Pilz- und Geschlechtskrankheiten besteht eine hohe Infektionsgefahr für den Sexualpartner und die Entwicklung schwerwiegenderer Läsionen der inneren Organe.
  3. Ein onkologischer Prozess ohne Behandlung kann zum Tod führen.
  4. Hauterkrankungen werden chronisch und eine weitere Behandlung kann schwierig sein.

Methoden und Therapiemethoden

Das Behandlungsschema hängt von der zugrunde liegenden Pathologie ab. Einige Krankheiten erfordern überhaupt keine Therapie (leichte Verletzungen, Vitiligo, sexuelle Entwicklung). Sie können erst nach ärztlicher Untersuchung und Diagnose mit Altersflecken am Penis umgehen.

Drogen

Zur Behandlung von Flecken können Sie Medikamente mit lokaler und systemischer Wirkung verwenden:

  • Wenn ein allergischer Ausschlag auftritt, der von Juckreiz begleitet wird, werden H1-Histaminrezeptorblocker intern oder lokal in Form einer Salbe verschrieben.
  • Zur Behandlung von Flecken, die durch sexuell übertragbare Krankheiten verursacht werden, sind je nach Art des Erregers antibakterielle Medikamente erforderlich.
  • Bei einer Pilzinfektion werden Antimykotika verwendet, die sowohl topisch als auch in Form von Tabletten im Inneren angewendet werden.
  • Bei durch Trauma verursachten Flecken werden topische antiseptische Lösungen und Salben verwendet, bis die Wunden vollständig verheilt sind..
  • Es gibt keine Medikamente zur Heilung von Vitiligo, aber um zu verhindern, dass sich der Prozess verschlimmert und ausbreitet, werden Immunmodulatoren und eine PUVA-Therapie verschrieben.
  • Bei Psoriasis und Ekzemen werden Glukokortikosteroid-Salben verwendet.

Operation

In seltenen Fällen werden Betriebsmethoden angewendet.

Seborrhoische Zysten und pigmentierte Nävi können durch Elektrokoagulation entfernt werden. Während des Eingriffs werden sie herausgeschnitten, gleichzeitig werden die Blutgefäße verschlossen.

Flecken können mit flüssigem Stickstoff oder einem Laser entfernt werden. Diese Methoden sind weniger traumatisch. Nach vollständiger Erholung bleiben an den Expositionsstellen keine rauen Narben zurück.

Bei onkologischen Erkrankungen ist die Behandlungsmethode radikaler. Wenn die Stadien nicht begonnen werden, wird die Entfernung der Formation mit Entfernung benachbarter Gewebe und Erhaltung des Penis bevorzugt. Mit einem fortgeschrittenen Verfahren wird das Organ entfernt.
"alt =" ">

Unkonventionelle Methoden

  1. Die Behandlung von Fordyce-Flecken zu Hause kann mit einer hausgemachten Salbe erfolgen. Es besteht aus 2 Gramm zerkleinerten Mumientabletten, 50 ml geschmolzenem Honig und 20-25 ml gekochtem Wasser. Alle Komponenten mischen und 5 Minuten in einem Wasserbad stehen lassen. Tragen Sie die Salbe 1-2 Wochen lang täglich auf die Haut auf.
  2. Um Entzündungen bei allergischen Reaktionen und Verletzungen zu lindern, können Sie Bäder mit Kamille oder einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat verwenden.
  3. Bei Psoriasis oder Ekzemen können Sie zur Linderung der Symptome 2-3 Mal täglich Aloe- oder Kalanchoe-Saft auf den Ausschlag auftragen.
  4. Wenn die Läsion von Weinen begleitet wird, mischen Sie Birkenteer, Apfelessig und Fischöl zu gleichen Anteilen. Die resultierende Mischung wird zweimal täglich auf Problembereiche aufgetragen.

Verhütung

Um das Auftreten von Flecken auf dem Penis zu verhindern, müssen Sie die folgenden Empfehlungen einhalten:

  • Um sexuell übertragbaren Krankheiten vorzubeugen, müssen Barriereschutzausrüstung (Kondome) verwendet werden..
  • Führen Sie einen gesunden Lebensstil, achten Sie auf die Hygiene der Genitalien.
  • Wenn es Altersflecken gibt, zeigen Sie diese einem Onkologen oder Dermatologen. Eine frühzeitige Diagnose ermöglicht eine frühzeitige Behandlung dermatologischer oder onkologischer Erkrankungen.
  • Sie müssen richtig essen, mehr Obst und Gemüse konsumieren, mit dem Rauchen aufhören und übermäßig viel Alkohol konsumieren.