loader

Haupt

Behandlung

Wie man trockene Kopfhaut und Schuppen heilt, die besten Volks- und Arzneimittel

Schuppen auf Ihren Haaren? Beeilen Sie sich nicht, sofort zur Apotheke oder zur nächsten Kosmetikboutique zu laufen, da Sie vor der Behandlung den Typ herausfinden müssen. Tatsache ist, dass Dermatologen zwischen öligen und trockenen Schuppen unterscheiden. Unter Berücksichtigung dieser Funktion ist es genau das richtige Mittel, um die verschriebene Krankheit zu beseitigen..

Was ist Schuppen?

Schuppen sind ein Stratum Corneum der Epidermis der Kopfhaut, obwohl sie manchmal an den Augenbrauen oder zwischen den Wimpern vorhanden sein können.

Dermatologen unterscheiden zwei Arten von Schuppen:

  1. Fett, das durch übermäßige Freisetzung von Unterhautfett entsteht.
  2. Trocken. Verbunden mit einem Mangel an Talg aus den Talgdrüsen.

Bitte beachten Sie, dass es der erste Typ ist, der am häufigsten vorkommt, aber trockene Schuppen wurden bisher nur wenig untersucht, da sie ein seltener Gast unserer Haare sind.

Was das Aussehen provoziert

Um die Behandlung richtig zu verschreiben, sollten Sie die Ursachen von Schuppen und trockener Haut verstehen..

Trockene Haut wird normalerweise verursacht durch:

  • falsch ausgewähltes Shampoo;
  • Färben mit aggressiven Ammoniakfarbstoffen oder Verwendung von Dauerwelle;
  • häufiges Shampoonieren, weil viele Mädchen täglich attraktive Waschlocken sehen und ihr Styling machen;
  • Übertrocknen mit Thermogeräten (Eisen, Haartrockner, Thermo-Lockenwickler) sowie Aussetzen der Dermis gegenüber UV-Strahlen;
  • ständiger Aufenthalt in einem Raum mit trockener Luft;
  • Hormonstörungen, die während der Schwangerschaft, in den Wechseljahren oder während der Pubertät auftreten;
  • Nichtbeachtung der persönlichen Hygiene, insbesondere der Verwendung von Gegenständen anderer Personen;
  • falsche Ernährung.

Schuppen treten aufgrund anderer, ziemlich ähnlicher Umstände auf. Häufige Ursachen für diese Krankheit sind:

  • ungesunde Ernährung, insbesondere Mangel an Vitaminen und Stoffwechselstörungen;
  • Probleme im endokrinen System;
  • anhaltende Störungen, die unseren Körper betreffen (Stress und anhaltende Depression);
  • geschwächte Immunität.

All diese Faktoren führen zu einer Störung der Talgdrüsenarbeit und einer schwachen Talgsekretion (subkutanes Fett). Der auf der Kopfhaut lebende Hefepilz erhält alle Voraussetzungen für seine Aktivierung und Vermehrung und bildet ganze Kolonien. Es sind die Produkte seiner vitalen Aktivität, die eine übermäßige Zellteilung der oberen Hautschichten verursachen, was ein nicht sehr angenehmes Bild hervorruft - weiße Schuppen auf dem Haar.

Symptome von trockener Schuppe und trockener Kopfhaut

Aufgrund des Mangels an spezifischen Kenntnissen auf dem Gebiet der Medizin und Kosmetologie setzen Menschen trockene Schuppen häufig mit einem Zustand trockener Kopfhaut gleich. In der Tat sind dies völlig verschiedene Dinge. Mal sehen, was ihre Unterschiede sind.

Trockene Schuppen haben folgende Symptome:

  • An Ihren Haaren bemerkten Sie weiße kleine Schuppen.
  • Juckreiz wird auf der Kopfhaut beobachtet, was den Wunsch hervorruft, ständig die Krone oder den Hinterkopf zu kratzen;
  • Die Epidermis wird zu trocken, als würde sich an den Haarwurzeln ein Film bilden.
  • Je mehr Sie versuchen, Schuppen zu kämmen, desto mehr neue Flocken bleiben übrig.
  • Schuppen lösen sich sehr leicht ab, auch wenn sie geschüttelt werden.

Wie können Sie feststellen, ob Ihre Schuppen trocken oder ölig sind? Es reicht aus, die Flocken visuell zu betrachten. Wenn sie weiß oder gräulich sind, wird Schuppen als trocken eingestuft. Das Vorhandensein einer gelblichen Tönung und reichlich vorhandener Schichten keratinisierter Schuppen signalisiert eine ölige Art von Schuppen.

Bei trockener Haut sieht es etwas anders aus. Seine Zeichen sind:

  • Dichtheit;
  • das Haar wird stumpf und ständig elektrisiert;
  • Die Dermis am Kopf ist zu gereizt.
  • Alopezie wird beobachtet - übermäßiger Haarausfall.

Wenn es bei trockener Haut ausreicht, sie mit speziellen Masken oder Kosmetika zu befeuchten, ist es viel schwieriger, Schuppen zu entfernen. Hier müssen Sie medizinische Shampoos verwenden, Salben in die Kopfhaut einreiben und in einigen verschärften Fällen sogar auf die Einnahme von Medikamenten zurückgreifen.

Ein interessanter Punkt. Möchten Sie wissen, ob Ihre Kopfhaut trocken ist? Nehmen Sie dann eine normale weiße Damenbinde und tragen Sie sie auf die Dermis der Kopfhaut in der Kopfhaut auf. Idealerweise sollten Sie einige fettige Flecken sehen. Ansonsten ist die Talgproduktion minimal..

Wie man loswird

Wenn Sie nur trockene Haut haben, können Sie einfach eine Therapie mit Feuchtigkeitsmasken durchführen. Schuppen sind etwas komplizierter. Hier müssen Sie eine spezielle Behandlung meistern und Ihre Ernährung anpassen.

Seien Sie konsequent in Ihren Handlungen und führen Sie die Therapie immer durch, ohne die verschiedenen Verfahren zur Hälfte aufzugeben. Wie trockene Schuppen zu heilen?

Zur Behandlung müssen Sie eine Apotheke aufsuchen, um Shampoos, Salben und antimykotische Paste zu kaufen. Kaufen Sie niemals Antischuppen-Kosmetika in den Regalen von Supermärkten und Kosmetikgeschäften, da diese im Kampf gegen die Krankheit unwirksam sind..

Anwendungstipps:

  1. Lesen Sie die Anweisungen und Kontraindikationen immer sorgfältig durch, unabhängig davon, welches Produkt Sie kaufen.
  2. Medizinische Salben, Shampoos, Cremes und kosmetische Masken sollten immer lange in die Kopfhaut eingerieben werden. Für Medikamente reichen 3-5 Minuten und für natürliche Masken, die zu Hause zubereitet werden, 6-10 Minuten.
  3. Das Shampoonieren Ihrer Haare sollte 2 Mal auf einmal nicht überschreiten.
  4. Mindestens 7 Minuten lang mit den Fingerspitzen einmassieren, um die Durchblutung zu verbessern, während Sie shampoonieren und Heilmasken auftragen.
  5. Selbstgemachte Masken sollten mindestens 30-40 Minuten lang auf der Dermis des Kopfes aktiviert werden. Wickeln Sie die Locken mit einer Plastiktüte ein und machen Sie aus einem Handtuch einen Turban, um den Zugang zu Sauerstoff und ein besseres Eindringen von Feuchtigkeitscremes zu verhindern.
  6. Wenn Sie ein Produkt verwenden, das auf die Haut aufgetragen wird, machen Sie unbedingt einen kurzen Test, um allergische Reaktionen festzustellen. Reiben Sie ein paar Tropfen des Arzneimittels in die Haut der Innenseite des Ellenbogens. Wenn Rötung, Juckreiz, Nesselsucht oder Schwellung fehlen, können Sie sicher auf die Dermis des Haares auftragen.
  7. Die Behandlung mit Shampoos und Salben dauert 1-2 Monate, alle 3 Tage. Wenn die Menge an Schuppen abnimmt, hören Sie nicht auf, sie zu verwenden, da sonst die unglücklichen Schuppen wieder auftauchen können. Wenn Sie bemerken, dass die Schuppen zuerst verschwunden sind und die Mittel nach einer Weile nicht mehr funktionieren, stellen Sie die Verwendung für 2 Wochen ein, da die Kopfhaut und die darauf lebenden Mikroorganismen einfach an die Zusammensetzung der verwendeten Medikamente gewöhnt sind.

Wenn Sie sich in einer "interessanten" Position befinden, ist es besser, Schuppen nicht zu behandeln. Tatsache ist, dass die von der chemischen Industrie synthetisierten Wirkstoffe, die in Shampoos und Salben enthalten sind, in den Blutkreislauf eindringen und über die Plazenta aufgenommen werden können, was die Gesundheit des Babys beeinträchtigen kann..

Schuppen während der Schwangerschaft treten aufgrund einer hormonellen Störung auf. Nach der Geburt verschwinden sie von selbst.

Es ist zu beachten, dass Sie nicht immer Ihre eigene Kosmetik auswählen können. Die beste Option für Sie wäre eine Reise zu einem Dermatologen oder einem spezialisierten Trichologen. Nachdem Sie einige Tests bestanden haben, wird Ihnen eine bestimmte Behandlung zugewiesen, die auf Folgendem basiert:

  • Art des Pilzes;
  • Schuppenart;
  • Kopfhauttyp;
  • mögliche Faktoren, die zum Versagen der Talgdrüsen führten.

Wichtig! Wenn Sie einen Monat lang keine Verbesserung des Zustands der Kopfhaut und zumindest eine teilweise Behandlung von Schuppen feststellen, wenden Sie sich erneut an Ihren Hautarzt. Höchstwahrscheinlich haben Sie die Grundursache der Krankheit nicht beseitigt..

Arzneimittelbehandlung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Schuppen zu behandeln:

  1. Shampoos auf Basis von Selendisulfid, Ketoconazol, Climbazol, Zinkpyrithion. Sie sind einfach anzuwenden und ebenso leicht abzuwaschen. Der Vorgang selbst dauert nicht länger als eine Stunde. Der einzige Nachteil solcher Fonds ist, dass sie oberflächlich handeln und das Problem daher erst nach ein oder zwei Monaten beseitigen..
  2. Spezielle Salben, Pasten und Cremes, die in die Kopfhaut eingerieben und nicht abgewaschen werden. Zum Beispiel Sulsenpaste, Salicylsalbe, die als Antiseptikum wirkt (5%), Schwefelsalbe oder Ketoconazolcreme.
  3. Tabletten, die mit Shampoo gemischt werden. Zum Beispiel können Sie Nystatin oder Aspirin verwenden. Das Produkt wird zu Pulver gemahlen, kombiniert mit einem Shampoo für den normalen Gebrauch. Die resultierende Masse wird 2-4 Minuten in die Kopfhaut gerieben.
  4. Intern eingenommene Medikamente. Sie können den Pilz schnell abtöten und die Arbeit der Talgdrüsen verbessern, aber leider haben sie eine schlechte Wirkung auf unsere inneren Organe und verursachen Probleme mit Nieren, Leber und Magen-Darm-Trakt..
  5. Feuchtigkeitscremes und Gele. Natürlich werden sie Schuppen nicht los, sondern vollständig von trockener Haut. Sie sorgen für das richtige Gleichgewicht Ihrer Dermis und verhindern deren Enge..

Um das richtige Shampoo auszuwählen, sollte der Messwert „Geeignet für trockene Schuppen“ lauten. Starke Shampoos sind Nizoral (700-1000 Rubel), Ketoconazol (250 Rubel), Mycozoral (340 Rubel), Horse Power (500-540 Rubel), Sebozol (330 Rubel) und andere. Sie können auch eine natürlichere Zusammensetzung der Suspension ausprobieren, indem Sie Ducre Squanorm Shampoo (700-850 Rubel) kaufen. Shampoos auf Basis von Teer, Zinkpyrithion und Selendisulfid eliminieren nicht alle Pilzarten.

Versuchen Sie, medizinische Kosmetika zu wählen, die eine fungizide, peelende, antiseptische Wirkung haben und auch die Arbeit der Talgdrüsen verbessern.

Hausmittel

Mit einer starken Straffheit der Haut, Farb- und Glanzverlust durch Ihre Locken sowie einer geringen Menge Schuppen können Sie die Haut mit verschiedenen Masken, Tinkturen und Abkochungen behandeln, deren Bestandteile von der Natur selbst gespendet werden. Der Vorteil solcher kosmetischen Verfahren ist die Natürlichkeit der auf die Dermis des Kopfes aufgetragenen Inhaltsstoffe und die Billigkeit.

Aloe Vera & Knoblauch Maske

Die Zimmerpflanzenaloe ist als ausgezeichnete Feuchtigkeitscreme bekannt. Wenn Sie trockene Haut haben, ist es daher üblich, diese in alle Arten von Masken aufzunehmen..

Zutaten:

  • 1 Teelöffel Aloe-Saft;
  • 1 EL. l. Orangensaft;
  • Eigelb;
  • 1 Knoblauchzehe.

Vorbereitung und Anwendung

  1. Mahlen Sie zuerst ein paar Blätter einer Zimmerpflanze zu einem Brei und drücken Sie den Saft aus.
  2. Mischen Sie Orangensaft mit Aloe-Saft und fügen Sie Eigelb hinzu.
  3. Knoblauch hacken und in Mörser und Pistill zerdrücken. Geben Sie die resultierende Masse ein.
  4. Alle Zutaten gut mischen.
  5. Tragen Sie die Mischung auf Ihre Kopfhaut auf. Mit einer Plastiktüte und einem Handtuch umwickeln. Warten Sie 30-40 Minuten.
  6. Spülen Sie die Maske mit warmem Wasser ab.

Die Bewerbungsfrist beträgt einen Monat mit Regelmäßigkeit alle 4 Tage.

Nach einer solchen Maske verschwindet trockene Haut und das Haar erhält das lang erwartete Volumen und den schönen Glanz..

Rizinusölmaske

Nur wenige Menschen wissen es, aber Rizinusöl kann Schuppen entfernen, da es Mikroorganismen abtöten kann..

Zutaten:

  • 2 TL Chinaschale;
  • 1h l. Rizinusöl;
  • 2-3 Tropfen Rosenöl;
  • 1 EL. l. Ringelblume;
  • 100 g Wasser.

Vorbereitung und Anwendung:

  1. Gießen Sie die Ringelblume mit einem halben Glas kochendem Wasser und lassen Sie die Heilmischung mindestens eine halbe Stunde ziehen.
  2. Mischen Sie Cinchona-Schale mit Ölen und fügen Sie Calendula Abkochung hinzu.
  3. Reiben Sie die Mischung in Ihre Kopfhaut. Bauen Sie einen Turban aus einem Handtuch.
  4. Nach einer Stunde mit warmem Wasser abwaschen.

Die Behandlung dauert eine Woche, während die Anwendung täglich erfolgen sollte.

Mit dieser Reibemaske können Sie trockene Kopfhaut sowie die unglücklichen Schuppen beseitigen.

Rat. Wenn Sie keratinisierte Partikel peelen möchten, können Sie jeder der Masken Kalium oder besser Meersalz hinzufügen. Es ist ein ausgezeichnetes Peelingmittel. Seien Sie jedoch äußerst vorsichtig, da eine solche Zutat bei häufigem Gebrauch die Dermis des Kopfes verletzen kann..

Kräuter-Abkochmaske

Laut Bewertungen der Benutzer wird es helfen, die Haut von übermäßiger Trockenheit zu befreien und die Locken mit nützlichen Substanzen zu nähren, wodurch sie schön, bröckelig und elastisch werden.

Du wirst brauchen:

  • Johanniskraut;
  • Ringelblume;
  • Nessel;
  • Schafgarbe;
  • Salbei;
  • 1 Liter Wasser.

Vorbereitung und Anwendung:

  1. Kombinieren Sie alle Komponenten (Sie müssen gleiche Mengen einnehmen) und füllen Sie sie mit Wasser.
  2. Zum Kochen bringen und den Heiltrank einige Minuten kochen lassen.
  3. Bestehen Sie ein paar Stunden auf der Brühe. Die Lösung durch ein Käsetuch oder ein Sieb passieren.
  4. Auf die Kopfhaut auftragen und sanft einmassieren.

Behandlungsverlauf: mehrere Wochen bei täglichem Gebrauch. Sie müssen eine solche Maske nicht abwaschen.

Klettenölmaske

Wie Sie wissen, wird Klettenöl perfekt von Haut und Locken aufgenommen. Es fördert das Lipidgleichgewicht und macht das Haar gesund und glänzend.

Zutaten:

  • 1 Teelöffel Klettenöl;
  • 2 Eigelb;
  • 10 ml. Zitronensaft.

Vorbereitung und Anwendung:

  1. Alle oben genannten Komponenten müssen miteinander gemischt werden..
  2. Wenden Sie die Wunderkomposition auf die Dermis des Kopfes an.
  3. Sie können einen Handtuchturban verwenden.
  4. Warten Sie 1,5 Stunden und waschen Sie dann mit warmem fließendem Wasser ab.

Die Behandlungsdauer beträgt zwei Wochen, wobei die Suspension alle 3 Tage angewendet wird..

Alle diese Masken können die Kopfhaut und das Haar mit nützlichen Inhaltsstoffen nähren. Obwohl einige Inhaltsstoffe antimykotische Wirkungen haben (Rote-Bete-Saft, Rizinus- oder Kokosöl, Knoblauch usw.), sind sie leider weniger wirksam als Substanzen, die von der chemischen Industrie synthetisiert werden, wie Ketoconazol, Climbazol, Zinkpyrithion und Selendisulfid.

Verhütung

Damit Ihre Locken immer schön, glänzend und nicht ungepflegt aussehen, sollten Sie die folgenden Empfehlungen eines Dermatologen befolgen:

  • Versuchen Sie, ein Shampoo zu wählen, das am besten zur Art der Dermis der Kopfhaut passt.
  • Fangen Sie an, richtig zu essen, einschließlich Gemüse, Obst und fermentierten Milchprodukten sowie Fleisch in Ihrer Ernährung (auf keinen Fall sollten Sie eine Diät machen, da dies die Entwicklung von Schuppen hervorrufen kann).
  • Versuchen Sie, Haarschmuck zu desinfizieren, wenn Sie sie nicht alleine verwenden.
  • Schützen Sie Locken immer mit einem Hut vor UV-Strahlen und Temperaturabfällen.
  • Shampoonieren sollte nicht zu häufig oder im Gegenteil eher selten sein;
  • den Tagesablauf beobachten;
  • Minimieren Sie die Wärmebehandlung des Haares (wenn Sie einen Haartrockner verwenden, versuchen Sie, nur kalte Luft einzuschalten und die Mündung des Geräts von oben nach unten zu lenken)..

Aufgrund der häufigen Schuppenbildung im Frühjahr und Herbst empfehlen Kosmetikerinnen, auf 1% Salben und Shampoos auf der Basis von Ketoconazol, Zinkpyrithion oder Climbazol zurückzugreifen. Der Kurs dauert nicht länger als einen Monat, während die Verfahren nur einmal pro Woche durchgeführt werden.

Wenn Sie also trockene Schuppen haben, gehen Sie in die Apotheke für medizinische Kosmetik. Wenn die Haut nur straff ist, können Sie eine Feuchtigkeitscreme (Salbe) verwenden oder eine Maske auftragen, die auf der Basis von Ölen, Kräuterkochungen, Saft von frischem Gemüse und Obst hergestellt wurde. Seien Sie äußerst vorsichtig bei der Verwendung von Kosmetika, da einige chemische Bestandteile von in der Apotheke gekauften Produkten Nebenwirkungen verursachen können. Wenn Medikamente nicht geholfen haben, suchen Sie nach der Wurzel des Problems in der Erkrankung der inneren Organe und Systeme..

Trockene Kopfhaut - feuchtigkeitsspendend und pflegend mit Masken, Ölen, Medikamenten oder Rezepten für traditionelle Medizin

Empfindliche Haut, die zu Trockenheit und Schuppenbildung neigt, braucht dringend sanfte Pflege. Unter dem Einfluss aggressiver Faktoren wird das Haar spröde und stumpf, das Aussehen der Frisur lässt zu wünschen übrig. Ignorieren Sie nicht die übermäßige Trockenheit der Kopfhaut, da sich das Problem sonst nur verschlimmert. Es ist wichtig, sich von einem Trichologen oder Dermatologen beraten zu lassen, um eine komplexe Behandlung zur raschen Verbesserung des Hautzustands zu beginnen.

Was ist trockene Kopfhaut?

Dieses unangenehme Symptom geht mit starkem Juckreiz, Schuppen und Peeling einher. Die obere Schicht der Epidermis stirbt unter dem Einfluss provozierender Faktoren ab, und es ist fast unmöglich, das Vorhandensein von keratinisierten Partikeln im Haar zu verbergen. Wenn Sie solche Symptome nicht beachten, werden die Haare allmählich dünner, fallen aus, Alopecia areata schreitet voran.

Ein solches Gesundheitsproblem tritt häufig in der Herbst-Winter-Periode auf, hat saisonalen Charakter, gibt dem Patienten unangenehme Empfindungen und innere Beschwerden. Unter dem Einfluss provozierender Faktoren wird die Arbeit der Talgdrüsen gestört, wodurch die Zellen ihre Fähigkeit verlieren, Feuchtigkeit zu speichern, und ihr Indikator in der Epidermis pathologisch abnimmt. Wenn Sie rechtzeitig und korrekt ein wirksames Mittel gegen trockene Kopfhaut wählen, können Sie unangenehme Symptome schnell beseitigen..

Die Gründe

Am häufigsten tritt das angegebene Gesundheitsproblem während des saisonalen Vitaminmangels auf. Auf der Hautoberfläche bilden sich Mikrorisse, Risse, in die Staub, Chemikalien und verschiedene Verunreinigungen eindringen. Das Haar wird spröde und trocken, Schuppen treten auf. Die Liste der Gründe, warum eine trockene Kopfhaut dort nicht endet. Trichologen unterscheiden andere physiologische Faktoren:

  • falsche Ernährung (Verzehr großer Mengen Fast Food, fetthaltiger, salziger, geräucherter und frittierter Lebensmittel);
  • das Vorhandensein von schlechten Gewohnheiten (Rauchen, große Portionen Kaffee und Alkohol);
  • Bewegungsmangel (Weigerung, an die frische Luft zu gehen, körperliche Inaktivität);
  • tägliche Verwendung von minderwertigen Haarkosmetika, das Vorhandensein potenzieller Allergene in der Zusammensetzung;
  • Waschen Sie Ihre Haare in übermäßig heißem Wasser und trocknen Sie die Strähnen regelmäßig mit einem Fön.
  • häufige Fleckenbildung, Verwendung von minderwertiger Farbe;
  • längerer Aufenthalt unter der brennenden Sonne ohne Kopfschmuck;
  • eine genetische Veranlagung, wenn trockene Haut vererbt wird;
  • Nahrungsmittelallergien gegen bestimmte Nahrungsmittel aus der täglichen Ernährung;
  • Wechseljahre;
  • Dehydration des Körpers;
  • Veränderungen des Hormonspiegels aufgrund fortschreitender Schwangerschaft.

Eine erhöhte Trockenheit der Epidermis wird häufig zu einem ausgeprägten Symptom einer inneren Erkrankung. Es wird nicht möglich sein, das Gesundheitsproblem zu lösen, bis es dem Arzt zusammen mit dem Patienten gelungen ist, die Hauptdiagnose zu besiegen. Hauterkrankungen wie Psoriasis, Seborrhoe, Ekzeme, Ringwurm, Dermatitis sind möglich. Eine Pilzinfektion sollte nicht ausgeschlossen werden. Andere pathologische Faktoren:

  • Stoffwechselerkrankung;
  • gynäkologische Erkrankungen;
  • Probleme mit der Schilddrüse;
  • chronische Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • übertragenen Stress.
  • Permanente Make-up Augenbrauen Haar Technik
  • So verwenden Sie den Kompass richtig
  • Thermometer für Gas- und Elektroofen. So wählen Sie ein mechanisches oder digitales externes Thermometer

So befeuchten Sie Ihre Kopfhaut

Um den allgemeinen Zustand der Haut zu normalisieren, müssen Sie zunächst den Rat eines Dermatologen oder Trichologen einholen und sich einer umfassenden Diagnose unterziehen, um den wichtigsten provozierenden Faktor zu erkennen. Hier sind allgemeine Empfehlungen von Experten:

  1. Wenn sich am Kopf eine allergische Dermatitis entwickelt, ist die positive Dynamik der Krankheit ohne Identifizierung und Beseitigung des pathogenen Faktors (Nahrungsmittelallergen) schwach oder fehlt vollständig.
  2. Wenn Sie einen Verdacht auf Seborrhoe haben, müssen Sie zunächst die Art des Erregers bestimmen. Häufiger handelt es sich um einen Pilz, der durch eine antimykotische Therapie mit Tabletten zur oralen Verabreichung, Salben, Gelen und Shampoos äußerlich ausgerottet werden kann.
  3. Bei Problemen mit der Arbeit des Verdauungs-, Nerven- und Hormonsystems ist es notwendig, sich rechtzeitig an eng spezialisierte Spezialisten zu wenden und eine Grundbehandlung zu erhalten. Es ist möglich, dass einer der positiven Aspekte einer solchen medikamentösen Therapie darin besteht, die Kopfhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu nähren..
  4. Wenn die Ursache für Trockenheit ein saisonaler Vitaminmangel ist, besteht das Hauptziel der Behandlung darin, den Mangel an Vitaminen im Körper auszugleichen. Dies kann durch bestimmte Anpassungen der täglichen Ernährung oder nach Verschreibung eines speziellen Multivitamin-Komplexes durch den Arzt erfolgen.
  5. Psoriasis, Ekzeme sind gefährliche Hautkrankheiten. Die Hauptaufgabe des Patienten bei seiner Diagnose ist die strikte Einhaltung medizinischer Empfehlungen, wodurch die Anzahl der Rückfälle erheblich reduziert wird.

Maske

Wenn Schuppen im Haar auftreten, das Gefühl von Engegefühl und Juckreiz besteht, besteht der erste Schritt darin, eine therapeutische Diät zu machen und das Trinkregime zu kontrollieren. Nach der Diagnose verschreibt der Arzt Medikamente. Darüber hinaus können Sie mit Hilfe von Naturkosmetik die Kopfhaut zu Hause intensiv mit Feuchtigkeit versorgen. Das ausgewählte Maskenrezept muss frei von Allergenen sein.

Zwiebel

Eine solche Maske für trockene Kopfhaut beseitigt schnell das unangenehme Gefühl der Enge, stellt die Struktur beschädigter Strähnen wieder her, verleiht der Frisur ein ansehnliches Aussehen und einen schönen Farbton. Ein vielseitiger Effekt wird nach der ersten Sitzung beobachtet: Schuppen verschwinden, die Anzahl der ausfallenden Haare wird verringert, trockene Strähnen werden genährt.

  • mittelgroße Zwiebel - 1 Stk.;
  • Pflanzenöl (Olivenöl, Klette, Sanddorn) - 1 EL. l.;
  • Zitronensaft - 1 EL l.

Zubereitungsmethode und Anwendungsregeln:

  1. Zwiebel schälen und Saft auspressen.
  2. Fügen Sie das ausgewählte Pflanzenöl zum resultierenden Konzentrat hinzu.
  3. Mischen Sie die Zusammensetzung gründlich.
  4. Zitronensaft einfüllen.
  5. Reiben Sie eine homogene Mischung in die Wurzeln und verteilen Sie sie gleichmäßig auf den Strängen.
  6. Setzen Sie eine Plastiktüte auf (Zellophan-Kappe).
  7. Wickeln Sie Ihren Kopf mit einem warmen Schal oder Frotteetuch darüber.
  8. Waschen Sie die Maske 1 Stunde lang nicht ab.
  9. Haar mit Senflösung ausspülen (1 Teelöffel Senf in 1 Liter Wasser).

Honig

Eine solche Maske zur Befeuchtung der Kopfhaut wird verwendet, wenn keine allergische Reaktion auf die Abfallprodukte von Bienen vorliegt. Honig befeuchtet nicht nur die trockene Dermis, sondern versorgt sie auch mit etwa 400 Vitaminen, nützlichen Mikroelementen. Auf diese Weise können Sie das Problem der erhöhten Trockenheit lösen, das Kämmen der Strähnen erleichtern und die Struktur verletzter Haare wiederherstellen. Es wird empfohlen, die Maske nicht öfter als 2 Mal pro Woche durchzuführen. Insgesamt müssen 7-10 Hausbehandlungen durchgeführt werden.

  • Honig jeglicher Art - 1 EL. l.;
  • Olivenöl - 2 EL. l.

Zubereitungsmethode und Anwendungsregeln:

  1. Honig in einem Wasserbad erhitzen.
  2. Olivenöl hinzufügen.
  3. Mischen Sie die resultierende Zusammensetzung gründlich.
  4. Verteilen Sie die warme Mischung über die gesamte Länge des Haares.
  5. Setzen Sie einen Zellophanhut auf und wickeln Sie Ihren Kopf in einen warmen Schal.
  6. Spülen Sie die Maske nicht 15-20 Minuten lang aus.
  7. Spülen Sie die Stränge unter warmem Wasser, Sie können Kräuterbalsam oder Spülen verwenden.

Klette

Die Befeuchtung der Kopfhaut erfolgt mit Klette, die auch Klette genannt wird. Diese Heilpflanze versorgt die Wurzeln und die Haut mit Nährstoffen, beseitigt erhöhte Trockenheit, starken Juckreiz, bekämpft erfolgreich die Symptome von Schuppen und regt den Stoffwechsel auf zellulärer Ebene an. Alternativ können Sie Klettenöl in die Wurzeln einreiben oder eine ebenso effektive Klettenkochung vorbereiten.

  • Klettenwurzel - 2 EL. l.;
  • kochendes Wasser - 1 EL;
  • Zwiebelsaft - 2 EL. l.;
  • medizinischer Alkohol - 2 EL. l.

Zubereitungsmethode und Anwendungsregeln:

  1. Gießen Sie trockene Klettenwurzel 1 EL. kochendes Wasser.
  2. Die Zusammensetzung in ein Wasserbad geben und 7-10 Minuten köcheln lassen.
  3. 30 Minuten abgedeckt stehen lassen.
  4. Die Brühe abseihen, Zwiebelsaft und Alkohol hinzufügen.
  5. Reiben Sie die fertige Komposition in die Wurzeln.
  6. Setzen Sie einen Zellophanhut auf und wickeln Sie Ihren Kopf mit einem warmen Schal ein.
  7. Das Spülen ist erst nach 30 Minuten erlaubt.
  8. Der Eingriff sollte nicht mehr als 2 Mal pro Woche durchgeführt werden..
  • So wählen Sie eine Pfanne: Was ist besser, Bewertungen
  • Pickel am Kinn
  • So entfernen Sie Falten über der Oberlippe - Produkte und Verfahren für Frauen

Kopfhautöl für Trockenheit

Ätherische Öle sind nicht weniger wirksam bei trockener Haut, die zusätzlich zur Befeuchtung die Epidermis mit Vitaminen, Mikroelementen und Mineralien versorgt, die für das Haarwachstum und die Stärkung nützlich sind. Sie können Ölbasen alleine oder als Teil hausgemachter Masken verwenden. Konsultieren Sie vorher einen Dermatologen. So:

  1. Rizinusöl stärkt die Struktur geschwächter Stränge, fördert deren Wachstum und beugt Alopezie vor. Es ist erforderlich, 2 EL zu verdünnen. l. Trockenhefe in 2 EL. l. warmes Wasser und bestehen. 1 rohes Eigelb, 2 EL separat umrühren. l. Rizinusöl, 1 TL. Honig. Kombinieren Sie beide Mischungen in einem Behälter und tragen Sie sie über die gesamte Länge auf die Kopfhaut auf. 20 Minuten nicht ausspülen.
  2. Klettenöl entfernt Trockenheit, Schuppenbildung, Juckreiz und Risse in der Haut, die durch fortschreitende Seborrhoe verursacht werden. Es wird empfohlen, Aloe-Saft und eine Ölbasis zu gleichen Anteilen zu kombinieren, zu mischen und trockene Stränge in die Wurzeln zu reiben. 30 Minuten nicht ausspülen.
  3. Sanddornöl reguliert die Talgdrüsen, reduziert Juckreiz und Trockenheit und hat entzündungshemmende Eigenschaften. Es ist erforderlich, die Karotten auf einer feinen Reibe zu reiben, 4 EL hinzufügen. l. Sanddornöl, 1 EL. l. Rizinusöl. Rühren und auf trockene Stränge unter einem Film auftragen, 2 Stunden nicht ausspülen.
  4. Leinöl speichert die Feuchtigkeit in den Zellen der Epidermis und bekämpft erfolgreich die pathogene Flora. Es wird empfohlen, 2 EL in die Wurzeln zu reiben. l. Ölbasis für eine halbe Stunde können Sie die angegebene Zutat mit Kletten- und Rizinusöl kombinieren.
  5. Teebaumöle stimulieren das natürliche Haarwachstum und beugen Seborrhoe wirksam vor. Sie können 2 EL mischen. l. Hauptbestandteil mit jedem Shampoo und zum Waschen trockener Stränge verwenden.

Shampoos

Bei trockener Haut empfiehlt der Dermatologe nach Feststellung der Grundursache, das Shampoo für die tägliche Haarpflege zu wechseln. Die Klassifizierung solcher Pflegeprodukte ist nachstehend aufgeführt:

  1. Mit antimykotischer Wirkung. Dies sind Dermazol, Nizoral, Sebozol, Keto plus, die in einem vollständigen Verlauf von 5-7 Verfahren angewendet werden sollten.
  2. Basierend auf Birkenteer. Dies ist Algopix, Teershampoo, das nicht öfter als 2-3 mal pro Woche angewendet werden sollte.
  3. Erweichungsmittel. Dies sind therapeutische Shampoos Emolium, Oylatum, die Feuchtigkeit auf der trockenen Oberfläche der Epidermis speichern..

Solche Pflegemittel sind eine Zusatzbehandlung für ein aufgetretenes Gesundheitsproblem, aber ihre anhaltende therapeutische Wirkung wurde offiziell bestätigt. Nachfolgend finden Sie die beliebtesten Shampoos mit einer kurzen Beschreibung, die trockene Kopfhaut mit Feuchtigkeit versorgen:

  1. Dermazol. Die Zusammensetzung des Shampoos wird von Ketoconazol dominiert, das nicht nur gegen Pilzinfektionen wirksam ist. Ein solcher Wirkstoff zerstört die Streptokokken- und Staphylokokkenflora und wirkt dabei ohne Nebenwirkungen. Die Zusammensetzung muss auf feuchtes Haar aufgetragen, eingeschäumt und 5 Minuten einwirken gelassen werden. Dann spülen Sie Ihren Kopf gründlich mit kochendem Wasser. Insgesamt sind 3 bis 5 solcher Anwendungen erforderlich.
  2. Algopix. Die natürliche Zusammensetzung enthält Teer aus Wacholder, alkoholischen Algenextrakt, Salicylsäure. Es wird empfohlen, eine solche Flüssigkeit bei Seborrhoe jeglicher Ätiologie zu verwenden. Auf die trockene Haut auftragen und 5 Minuten einwirken lassen, dann mit Wasser abspülen. Sie können einen Balsam oder einen Conditioner verwenden. Die Zusammensetzung ist nicht mehr als 2-3 mal pro Woche verwendbar.
  3. Emolium. Dieses feuchtigkeitsspendende Shampoo wird für den täglichen Gebrauch bei Seborrhoe oder Psoriasis empfohlen. Das Medikament wird auf Basis von Salzen und Sulfaten entwickelt, hat eine sanfte, hypoallergene Zusammensetzung ohne Farbstoffe und Konservierungsstoffe. Es ist notwendig, Shampoo auf das Haar aufzutragen, es gut in die Wurzeln zu reiben und 7 Minuten lang nicht auszuspülen. Dann mit Wasser abspülen und ohne Fön trocknen.

Volksheilmittel für trockene Haut

Im Winter, Frühling und Herbst schreitet der saisonale Vitaminmangel fort, zu dessen Symptomen trockene Haut gehört. Um es zu befeuchten, können Sie bewährte Rezepte für alternative Behandlungen verwenden. Sie wirken nicht schwächer als die Methoden der offiziellen Medizin. Hier sind Volksheilmittel zu Hause erhältlich, aber bevor Sie sie zubereiten, müssen Sie sicherstellen, dass keine allergische Reaktion auf die Bestandteile vorliegt:

  1. Kombinieren Sie rohes Eigelb mit 1 EL. l. Rizinusöl, 10 Tropfen Glycerin. Rühren Sie die Zusammensetzung um, tragen Sie sie auf das Haar auf und erzeugen Sie den sogenannten "Treibhauseffekt" auf dem Kopf. Waschen Sie Ihr Haar nach 30 Minuten gründlich und trocknen Sie es nicht mit einem Haartrockner.
  2. Mischen Sie in gleichen Anteilen saure Sahne aus mittlerer Flüssigkeit und Zitronensaft frisch durch Käsetuch gepresst, fügen Sie 1 rohes Ei hinzu. Reiben Sie die Zutaten ein, erhitzen Sie die Zusammensetzung leicht, tragen Sie sie auf und halten Sie sie 20-40 Minuten lang auf dem Haar. Nach dem Waschen der Haare.
  3. Schließen Sie 1 EL an. l. Zitronenkonzentrat mit 5 EL. l. vorgewärmtes Olivenöl umrühren. Tragen Sie die Mischung auf das Haar auf, halten Sie sie 20 Minuten lang und spülen Sie sie dann mit Shampoo aus. Der Eingriff sollte zweimal pro Woche durchgeführt werden..
  4. 5 g Backpulver in 1 Liter warmem Wasser auflösen, umrühren. Verwenden Sie eine alkalische Lösung, um das Haar nach dem Waschen auszuspülen, und reiben Sie es sanft in die Wurzeln, ähnlich wie bei der Manipulation der Kopfhaut. Insgesamt sollen 5 Eingriffe durchgeführt werden, jedoch nicht mehr als 2 pro Woche.

Wie man mit Seborrhoe am Kopf umgeht

Wenn die Ursache für die Verschlechterung eine Pilzinfektion der Haut ist, verschreibt der behandelnde Arzt nach der Diagnose eine Reihe von Antimykotika, andere therapeutische Maßnahmen. So gehen Sie mit Seborrhoe um:

  1. Um die Sekretion der Talgdrüsen zu normalisieren, wird empfohlen, Friderm Zink Shampoo, Sulsen Trockenpaste, zu verwenden.
  2. Die tägliche Ernährung muss Lebensmittel enthalten, die reich an Vitamin A, B, C, Zink und Selen sind.
  3. In einem Krankenhaus wird empfohlen, auf Empfehlung des behandelnden Arztes eine vollständige Phototherapie durchzuführen und Methoden einer bewährten Alternative anzuwenden.
  4. Schmieren Sie empfindliche Kopfhaut täglich mit Kletten-, Rizinus- oder Sanddornöl.
  5. Anstelle eines synthetischen Balsam-Conditioners ist es besser, Abkochungen von Heilkräutern oder Zitronenlösung zu verwenden.

Medikamente

Um eine einwandfreie Gesundheit zu gewährleisten und die Kopfhaut und das Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen, ist es notwendig, die Ursache der Pathologie zu finden und rechtzeitig zu beseitigen. Besonders wenn es um Seborrhoe und erhöhte Aktivität eines pathogenen Pilzes geht. Um den Beginn der therapeutischen Wirkung zu beschleunigen, empfehlen die Ärzte, auf die medikamentöse Therapie zurückzugreifen. Das:

  • Vitaminkomplexe: Aevit, Neurobeks;
  • Antimykotika zur oralen Verabreichung: Ketoconazol, Fluconazol, Sporagal;
  • Mittel zur äußerlichen Anwendung: Schwefelsalbe 10%.

Durch das komplexe Zusammenspiel dieser pharmakologischen Gruppen können Sie die erhöhte Trockenheit des Kopfes und die damit verbundenen Beschwerden sehr schnell beseitigen. Hier sind die effektiven und zuverlässigen pharmazeutischen Positionen:

  1. Fluconazol. Dies sind Tabletten zur oralen Verabreichung. Der gleichnamige Wirkstoff verletzt die Unversehrtheit der Pilzmembran, trägt zu deren Zerstörung bei. Die tägliche Dosis hängt von der Schwere der Infektion ab, muss jedoch in jedem Fall mit viel Wasser eingenommen werden. Aufnahmedauer - 5-7 Tage ohne Unterbrechung.
  2. Schwefelsalbe. Dies ist eine medizinische Zusammensetzung von gelber Farbe einer losen Struktur, die Problembereiche bis zu 2-3 Mal pro Tag für eine Woche behandeln muss. Schwefel wirkt gegen kleine Parasiten und pathogene Pilze, die Seborrhoe-Symptome verursachen. Der Behandlungsverlauf wird individuell ausgewählt.

Verhütung

Um ein Gesundheitsproblem auszuschließen, legen Dermatologen besonderen Wert auf öffentlich zugängliche Präventionsmaßnahmen. Dies ist eine gute Gelegenheit, um den pathologischen Prozess zu verhindern und das Aussehen der Haare wiederherzustellen. Hier einige der fraglichen vorbeugenden Maßnahmen:

  1. Es ist notwendig, das richtige Shampoo für Shampoo mit dem Hinweis "Für trockenes und brüchiges Haar" zu wählen..
  2. Sie müssen Ihre eigene Ernährung mit natürlichen Vitaminen anreichern und einen von Ihrem Arzt verschriebenen Multivitamin-Komplex gegen Seborrhoe kaufen.
  3. Die tägliche Ernährung muss Nüsse, Getreide, Hülsenfrüchte, fetten Fisch, Leinsamen und Olivenöl, Käse, Gemüse, Obst und mindestens 2 Liter Wasser pro Tag enthalten.
  4. An einem heißen oder frostigen Tag können Sie nicht ohne Hut nach draußen gehen, sonst werden Ihre Haare brüchig und leblos..
  5. Es ist erforderlich, schlechte Gewohnheiten vollständig aufzugeben, keine fetthaltigen, salzigen und würzigen Speisen oder zweifelhaften Snacks in Fast Food zu essen.
  6. Bei der Verwendung von thermischen Lockenstäben zum Locken oder Bügeln zum Glätten und Stylen von Locken ist es wichtig, die Temperatur des Elektrogeräts zu regeln und zusätzlich Schutzkosmetika (Masken, Öle) zu verwenden..

Video

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus, drücken Sie Strg + Eingabetaste und wir werden alles reparieren!