loader

Haupt

Kosmetikerin

Wunde Akne im Gesicht: Warum es weh tut und was zu tun ist

Wenn Hautausschläge nicht besonders störend sind, sondern nur das Erscheinungsbild beeinträchtigen, können Sie sie trotzdem irgendwie ertragen. Aber wenn wunde Pickel im Gesicht auftreten, wird es unerträglich und Sie möchten sie schnell loswerden. Aber manchmal stellt sich heraus, dass es sehr schwierig ist, dies zu tun. Wie Sie sich nicht in einen solchen Zustand versetzen und das Problem effektiv bewältigen können, werde ich in dem Artikel erläutern.

Warum tut ein Pickel weh?

Ich habe den Mechanismus des Auftretens von Akne bereits in einem anderen Artikel ausführlich beschrieben. Kurz gesagt, dies ist das Ergebnis einer Verstopfung der Talggänge. Aber nicht alle Hautausschläge werden schmerzhaft. Einige von ihnen, zum Beispiel Hirse, stören Sie möglicherweise monatelang nicht. Ohne Pflege können auch sie später zu einer Quelle von Problemen werden, aber im Anfangsstadium verursachen sie keine wesentlichen Unannehmlichkeiten.

In solchen Fällen treten schmerzhafte Empfindungen auf:

  • Es gibt einen aktiven Entzündungsprozess - er wird von Rötungen, Gewebeödemen und starken Hautausschlägen begleitet.
  • Talggänge sind mit Eiter gefüllt - dies geschieht, wenn sich pathogene Mikroben im Pickel vermehren, den der Körper zu bekämpfen versucht;
  • mit mechanischer Schädigung der Haut - wir sprechen über elementares Kämmen, Durchstechen oder Auspressen von Akne.

Die unangenehmsten und schwierigsten davon sind tiefe, mit Eiter gefüllte innere Akne. Ich habe bereits in einem anderen Artikel über die Gründe für ihre Gründung und den Umgang mit ihnen geschrieben. Es ist viel einfacher, den Rest zu bekämpfen, auch mit Volksmethoden. Aber es wird nur dann ein für alle Mal möglich sein, das Problem zu lösen, wenn seine Hauptquelle herausgefunden und beseitigt ist. Und es kann intern oder extern sein.

Hauptgründe

Faktoren, die kleine rote Pickel oder kleine multiple Abszesse provozieren, sind meistens äußerlich: Nichtbeachtung grundlegender Hygieneregeln, Missbrauch dekorativer Kosmetika, Verwendung minderwertiger oder ungeeigneter Hautpflegeprodukte. Mangelnde Behandlung kann zur Entwicklung des zweiten Stadiums von anca führen - seiner papulopustulären Form.

Oft kann das Auftauchen, insbesondere multiple subkutane Akne, die an verschiedenen Stellen des Gesichts und des Körpers schmerzhaft ist, Gründe für schwerwiegende Fehlfunktionen des Körpers haben, die nicht ignoriert werden können:

  • stark geschwächte Immunität;
  • das Vorhandensein von Viren oder Infektionen im Blut (Syphilis, Staphylococcus aureus, HIV);
  • Verschlimmerung chronischer Krankheiten;
  • Fehlfunktionen des endokrinen Systems;
  • Darmprobleme;
  • allgemeine Vergiftung des Körpers.

Aber nicht alle Menschen mit den oben aufgeführten Gesundheitsproblemen haben schmerzhafte Akne im Gesicht. Lebensstil und externe Faktoren - Provokateure spielen ebenfalls eine bedeutende Rolle.

Auswirkungen auf den Lebensstil

Ein Pickel tut weh, wenn er sich entzündet und / oder sich mit Eiter füllt. Diese Prozesse werden von pathogenen Mikroben ausgelöst, wenn das Immunsystem ihre schnelle Reproduktion nicht hemmen kann. Wenn eine Person den falschen Lebensstil führt und sich nicht an die Grundsätze einer gesunden Ernährung hält, sind ihre Chancen auf eine saubere, schöne Haut erheblich verringert..

Folgendes kann zur Bildung von Hautausschlägen beitragen:

  • Vitaminmangel oder Hypervitaminose (häufig aufgrund falscher Einnahme von Apothekenkomplexen);
  • häufige Erkältungen, Unterkühlung oder Überhitzung des Körpers;
  • starker oder anhaltender Stress, ständige Überlastung und Schlafmangel;
  • Essen Sie viele Süßigkeiten, Gebäck, fetthaltige, gebratene, würzige und salzige Lebensmittel;
  • unsachgemäße Ernährung - bei Wassermangel werden Toxine schlecht eliminiert;
  • schlechte Gewohnheiten - Rauchen, Alkohol, Missbrauch von Kaffee und starkem Tee;
  • häufige allergische Reaktionen, die nicht aufhören, auch auf Lebensmittel.

Es ist besonders wichtig, einen signifikanten Einfluss der oben genannten provokativen Faktoren im Jugendalter, während der Schwangerschaft, vor der Menstruation und in der Prämenopause nicht zuzulassen. Dann ist der hormonelle Hintergrund aus natürlichen Gründen instabil, so dass die Talgdrüsen bereits zu intensiv arbeiten.

Was zu tun ist

Wie ich bereits sagte, müssen Sie vor dem Umgang mit Akne im Gesicht herausfinden, warum sie auftauchen, und diese Gründe so weit wie möglich beseitigen. Dies kann mit Hilfe eines Spezialisten schneller und am genauesten erfolgen. Ich empfehle immer, eine intensive Behandlung mit einem Besuch bei einer Kosmetikerin oder einem Dermatologen zu beginnen..

Diagnose

Ein guter Arzt kann bereits durch das Auftreten des Ausschlags vorschlagen, worum es geht:

  • Kleine weiße Pickel sind oft hormoneller Natur und hier müssen Sie möglicherweise den Hintergrund medikamentös korrigieren..
  • Ein roter Ausschlag, der weh tun und stark jucken kann, weist häufig auf das Auftreten von Windpocken hin. Er betrifft nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene.
  • Dichte, schmerzhafte subkutane Akne in Clustern ermöglicht den Verdacht auf Furunkulose, insbesondere wenn sie wieder auftreten.
  • Ein Hautausschlag am ganzen Körper oder ausschließlich in bestimmten Bereichen, der vor dem Hintergrund von Stress auftritt, weist auf die Manifestation von Psychosomatik hin und führt manchmal zu Ekzemen.
  • Kleine subkutane Pickel, die sich dann entzünden, sind oft auch Erkältungen.

Möglicherweise müssen Sie sich einer kleinen Untersuchung unterziehen und Tests bestehen, damit Sie die effektivsten Medikamente und Verfahren auswählen können.

Apothekenpräparate

Die interne Einnahme von Antibiotika oder hormonhaltigen Medikamenten ohne Rücksprache mit einem Arzt ist zumindest unvernünftig. Die Wahl der falschen Medikamente kann das Problem nur verschlimmern, und einige von ihnen haben schwerwiegende Nebenwirkungen.

Externe Mittel können und sollten verwendet werden:

  1. Auf natürlicher Basis: Propolis, Ichthyolsalbe, Vishnevsky-Liniment. Sie sind praktisch harmlos und haben ein Minimum an Kontraindikationen. Daher werden sie sogar zur Behandlung von Hautausschlägen bei Kindern und Jugendlichen eingesetzt. Sie wirken antiseptisch und entzündungshemmend, ziehen Eiter gut heraus und fördern die schnelle Wundheilung.
  2. Mit Antibiotika: Synthomycin, Tetracyclin, Erythromycin und andere Salben. Sie wirken sich nachteilig auf bestimmte Arten von Mikroorganismen aus. Sie helfen, Abszesse schnell loszuwerden, Rötungen, Entzündungen und Juckreiz zu beseitigen. Es gibt viele Kontraindikationen, die Sie vor dem Kauf des Arzneimittels kennenlernen müssen.
  3. Essentielle Öle. Wird verwendet, um einzelne Akne zu kauterisieren oder um fertige Cremes und Lotionen hinzuzufügen, um Hautausschläge besser zu behandeln. Entfernt gut Entzündungen und Schmerzbalsam "Gold Star" mit Kampfer und Menthol. In ihrer reinen Form werden sie punktuell angewendet. Bitte beachten Sie, dass einige Arten von Ölen während der Schwangerschaft kategorisch kontraindiziert sind und alle schwere allergische Reaktionen hervorrufen können.
  4. Schwefelsprecher. Es hat den direktesten Einfluss auf die Aktivität der Talgdrüsen. Entzündungshemmend, lindert Rötungen und Hautschuppen. Es ist harmlos, hat fast keine Kontraindikationen. Aber unwirksam gegen subkutane Akne und Furunkel.
  5. Alkoholische Tinkturen und Jod. Wird in reiner Form als Punkt zur Kauterisation von Akne verwendet. Im ersten Moment kann es zu einem starken Brennen kommen, aber dann nehmen die Schmerzen und Entzündungen schnell ab. Nicht mehr als 2-3 mal täglich anwenden, um keine schweren Hautverbrennungen hervorzurufen.

Für die Zeit der intensiven Behandlung ist es sinnvoll, die übliche Toilettenseife durch Teer zu ersetzen. Es reduziert auch leicht die Aktivität der Talgdrüsen, wirkt entzündungshemmend und schafft ungünstige Bedingungen für die Vermehrung von Mikroben.

Hausmittel

Die Wirksamkeit von Volksheilmitteln bei der Behandlung von akuter, insbesondere subkutaner Akne ist sehr relativ. Viel hängt von der Art und Art der Formationen ab. Wenn es jedoch nur wenige Hautausschläge gibt und kein Verdacht auf schwerwiegende Erkrankungen im Körper besteht, können Sie Folgendes versuchen:

Kräuterkochungen (Kamille, Ringelblume, Schöllkraut, Johanniskraut, Huflattich, Salbei)

MeintBeschreibung
MeersalzLotionen davon kommen gut mit kleinen Abszessen zurecht und entfernen Entzündungen schnell. Bei häufigem Gebrauch trocknet die Haut jedoch stark aus..
Nicht welche, sondern nur mit überwiegend natürlichen Inhaltsstoffen. Nuklearchemikalien verstärken nur Reizungen und Juckreiz.
TonapplikationEs lindert Entzündungen, wirkt antibakteriell, nimmt Fett und Giftstoffe auf. Aber es verengt die Poren, so dass Sie es nicht für unreife subkutane Akne tun sollten.
Aloe mit HonigEine großartige Möglichkeit, Schmerzen und Rötungen schnell zu entfernen und eitrigen Inhalt im Freien zu entfernen. Die Zusammensetzung fördert die Geweberegeneration und beugt Akne-Flecken und Flecken hervorragend vor.
WegerichEin Blatt, das nachts auf einen Pickel aufgetragen wird, zieht Eiter heraus, reduziert Entzündungen, lindert Rötungen und Juckreiz.
KnoblauchEs ist eines der stärksten natürlichen Antibiotika. Enthält ätherische Öle, die in die tiefen Schichten der Epidermis eindringen können. Entfernt perfekt Juckreiz, Entzündungen und Schmerzen. Dünne und empfindliche Haut kann jedoch bis zu Verbrennungen reizen.
ZitronensaftLöst überschüssiges Fett und Talgpfropfen auf, reinigt die Poren gründlich, macht das Gesicht weiß und gleicht die Erleichterung der Haut aus. Hilft bei wund und wund Akne.
Kann in Form von Lotionen, Lotionen, Eiswürfeln verwendet werden. Bei schmerzhaften Abszessen ist eine Kryotherapie kontraindiziert..
Pulverisiertes StreptozidLeistungsstarkes antiseptisches und entzündungshemmendes Mittel. Die Tablette wird mit einer kleinen Menge Honig gemischt und auf den betroffenen Hautbereich aufgetragen.

In einem anderen Artikel auf unserer Website finden Sie mehrere effektivere Möglichkeiten, um mit subkutaner Akne zu Hause umzugehen. Denken Sie daran, tief sitzende Pickel nicht herauszudrücken. Danach kann sich nicht nur ein Bluterguss oder eine Beule bilden, sondern es besteht auch das Risiko, dass Infektion und Eiter in den Blutkreislauf gelangen und eine Sepsis hervorrufen.

Zusammenfassen

Um mit schmerzhafter Akne endlich fertig zu werden und ihren weiteren Ausschlag zu verhindern, müssen Sie häufig Ihre Ernährung erheblich anpassen und manchmal Ihren gesamten Lebensstil überarbeiten. Zunächst müssen alle provokanten Faktoren entfernt werden, über die wir oben gesprochen haben. Und dann - um eine kompetente und regelmäßige Hautpflege zu gewährleisten. Andernfalls führen alle ergriffenen Maßnahmen nur zu vorübergehenden Ergebnissen..

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie Ihre Erfahrungen und Ihr Feedback zu Folk- und / oder pharmazeutischen Präparaten in den Kommentaren mitteilen würden. Vielleicht haben Sie Ihre eigenen "geheimen" Produkte oder Rezepte, um Akne selbst schnell zu Hause loszuwerden. Oder dennoch war die Hilfe des Arztes notwendig und effektiv?

Wie Sie wunde Akne auf Ihrem Gesicht loswerden

Problemhaut verursacht viel Ärger und erfordert besondere Pflege.

Aber selbst bei richtiger Reinigung und Verwendung hochwertiger Kosmetika ist niemand immun gegen das Auftreten von Akne..

Dieser Angriff betrifft hauptsächlich junge Menschen. Aber wunde Akne im Gesicht kann in jedem Alter auftreten..

  • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und sind KEINE Handlungsanleitung!
  • Nur ein ARZT kann eine GENAUE DIAGNOSE liefern!
  • Wir bitten Sie, sich NICHT selbst zu behandeln, sondern einen Termin mit einem Spezialisten zu vereinbaren!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Lieben!

Ihre Besonderheit ist, dass sich unter der Haut eine Entzündung entwickelt..

Die Kanäle der Talgdrüsen sind mit Schweiß, Staub und abgestorbenen Hautpartikeln verstopft. Aus diesem Grund sammelt sich in ihnen allmählich Eiter an und es bildet sich ein Furunkel..

Solche Pickel sind sehr schmerzhaft, sie verursachen viele Unannehmlichkeiten..

Und sie loszuwerden ist schwierig, da sich Eiter tief unter der Haut ansammelt. Darüber hinaus hilft oft keine Behandlung, ohne die Ursache der Entzündung zu beseitigen..

Warum erscheinen

Sowohl in jungen als auch in reifen Jahren kann es zu schmerzhafter Akne im Gesicht kommen, deren Ursachen sehr unterschiedlich sind..

Es wird angenommen, dass die Entwicklung einer subkutanen Entzündung auf eine Funktionsstörung der inneren Organe hinweist..

Der Hauptgrund für eine solche Akne ist jedoch die fehlerhafte Funktion der Talgdrüsen..

Sie produzieren Talg, der das Haarwachstum unterstützt und die Haut weich macht.

Warum also tritt Akne auf??

  • Aufgrund übermäßig starker Talgsekretion.
  • Die Kanäle der Talgdrüsen sind mit Haut- und Schmutzpartikeln verstopft, Kosmetikreste mit unsachgemäßer Gesichtspflege.
  • Wenn ein sehr schnelles Wachstum der Haarfollikel beobachtet wird.
  • Hormonelle Störungen in der Jugend, während der Menstruation oder in den Wechseljahren führen häufig zu einer erhöhten Produktion von Hormonen, die die Talgsekretion provozieren.
  • Das Wachstum der bakteriellen Mikroflora wird in den verstopften Gängen beobachtet.
  • Eine Entzündung kann sich aufgrund der Verwendung von minderwertigen oder abgelaufenen Kosmetika und einer unsachgemäßen Pflege der Geräte für deren Anwendung entwickeln.
  • In einigen Fällen wird das Auftreten von eitriger Akne durch Demodikose hervorgerufen - eine subkutane Zecke.

Risikofaktoren

Wenn Sie nicht verstehen, was subkutane Akne verursacht hat, ist eine externe Behandlung unwirksam.

Schließlich deutet die Entwicklung einer eitrigen Entzündung auf eine Fehlfunktion des Körpers hin..

Das Auftreten von innerer Akne kann durch folgende Faktoren hervorgerufen werden:

  • Zugluft, Frost oder Wind;
  • Nichteinhaltung der Hygienevorschriften;
  • Erkältungen und Viruserkrankungen;
  • eine allergische Reaktion;
  • falsche Ernährung;
  • schlechte Angewohnheiten;
  • hormonelle Veränderungen während der Pubertät;
  • erbliche Veranlagung zur Furunkulose;
  • häufiger Kontakt mit schädlichen Chemikalien;
  • Einnahme von Antibiotika, Kortikosteroiden, Verhütungsmitteln und einigen anderen Medikamenten;
  • Stress, Depressionen, Schlafmangel;
  • verminderte Immunität;
  • endokrine Erkrankungen, Störung der inneren Organe.

Schmerzhafte Akne im Gesicht

Akne oder Mitesser sind eine häufige wiederkehrende Hauterkrankung. In der Jugend werden Hautausschläge als physiologische Norm angesehen, aber bei einigen Patienten kann sich Akne in der Kindheit und im Erwachsenenalter als schmerzhafte Hautneoplasmen manifestieren. Wunde Akne tritt am häufigsten im Gesicht auf, es können jedoch auch andere Bereiche des Körpers betroffen sein. Diese Mitesser bilden sich unter der Haut. Wenn sie reifen, kommen sie entweder an die Oberfläche oder der Entzündungsprozess dringt in die tiefen Schichten der Dermis ein. In jedem Fall erfährt die Person schmerzhafte Empfindungen..

Warum schmerzhafte Akne auftritt

Laut den meisten Ärzten gibt es zwei Hauptgründe, warum Akne im Gesicht auftritt - eine übermäßige Sekretion männlicher Sexualhormone (Androgene) oder deren übermäßige Wirkung auf den Körper und den Sekretionsgrad der Talgdrüsen, abhängig von einer genetischen Veranlagung. Dermatologen identifizieren eine Reihe von Faktoren, die sowohl zur Produktion von Androgenen als auch zur Auslösung des genetischen Mechanismus beitragen:

  • Erkrankungen des endokrinen Systems, Fettleibigkeit;
  • hormonelles Ungleichgewicht im Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus bei Frauen und in der Schwangerschaft;
  • Einnahme von hormonellen Arzneimitteln (einschließlich Verhütungsmitteln), Arzneimitteln gegen Tuberkulose;
  • Bei Frauen, die Kraftsport betreiben und Akne im Gesicht haben, kann der Grund in der Verwendung von Anabolika in Kombination mit B-Vitaminen zum Aufbau von Muskelmasse liegen.
  • unsachgemäße Hautpflege, Verwendung komedogener Kosmetika, übermäßige Sauberkeit und Missbrauch von Alkohollotionen;
  • Ernährungsgewohnheiten, bei denen der größte Teil der Ernährung Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Kohlenhydraten sind;
  • Mangel an Spurenelementen und Vitaminen, hauptsächlich Zink und Vitamin A;
  • mechanische Schädigung der Haut (Mikrowunden, Kratzer), die das Eindringen von Bakterien in die Talggänge erleichtert;
  • Unterkühlung und Überhitzung gleichermaßen.

Dies ist keine vollständige Liste der Gründe, und einige von ihnen sind noch nicht vollständig geklärt..

Wie Akne entsteht

Der Entwicklungsprozess, den schmerzhafte Akne im Gesicht durchläuft, kombiniert 4 miteinander verbundene Verbindungen:

  • übermäßige Sekretion von Talgsekreten (Talg) durch die Drüsen;
  • übermäßige Verhornung und beeinträchtigte Ablösung der Epidermis im Bereich der Haarfollikel;
  • Entzündung;
  • Wachstum von Aknenbakterien.

Die Bildung eines Pickels beginnt mit der Tatsache, dass im Bereich des Haarfollikels, wo die Ausscheidungsgänge der Talgdrüsen austreten, der Prozess der Hyperkeratose beginnt, bei dem die Schuppen der oberen Schicht der Epidermis schnell abplatzen. Wenn sie sich mit dem fettigen Sekret vermischen, machen sie es dicker und es kann nicht an die Oberfläche kommen. In diesem Fall funktionieren die Talgdrüsen weiterhin. Diese Mischung aus Talg und abgestorbenen Hautzellen bildet einen Stopfen, der die Auslassöffnung erweitert und verstopft - so erscheinen offene und geschlossene Komedonen..

In solchen Formationen beginnen sich Aknebakterien, die permanent in der Haut leben und ein günstiges Nährmedium für sich finden, aktiv zu vermehren. Aufgrund ihrer lebenswichtigen Aktivität werden viele giftige Substanzen freigesetzt, die die Wände der Kanäle und Drüsen beschädigen. Ob entzündliche Akne oder Komedonen auftreten, hängt von der Empfindlichkeit der körpereigenen Immunzellen gegenüber Aknenbakterien ab.

Ein weiterer Bewohner der menschlichen Haut ist Staphylococcus aureus. Wenn dieser Mikroorganismus in den Mund des Haarfollikels eindringt, entsteht ein wundes Kochen - ein Kochen.

Arten von entzündlichen Elementen

Akne im Gesicht kann von verschiedenen Arten sein:

  • Komedonen, offen und geschlossen. Offene Komedonen sind allen schwarzen Punkten bekannt, geschlossene, sie werden auch Hirse genannt - weiße runde Robben unter der Haut.
  • Papule. Dieses Element ist ein dichter, geröteter Tuberkel, der sich über die Haut erhebt. Eiter bildet sich nicht darin und kann innerhalb weniger Wochen von selbst übergehen oder sich in ein Pustelelement verwandeln..
  • Pustel. Entzündlicher Pickel mit einem mit Eiter gefüllten Hohlraum. Hügel. Solche Elemente werden in den letzten Stadien der Krankheit gebildet. Sie liegen tief in der Dermis und treten bei ihrer Entwicklung an die Hautoberfläche und nehmen eine kugelförmige Form an. Die schwerste Form wird als kugelförmige oder Conglobata-Akne angesehen, die nicht nur die Haut, sondern auch das Fettgewebe betrifft.
  • Zysten. Trotz der Stopfen wirken die Talgdrüsen und scheiden ein Geheimnis aus, das die Kanäle streckt und das Volumen der Drüsen selbst erhöht, und es bilden sich Zysten. Sie entzünden sich sehr oft mit der Bildung von Eiter und verwandeln sich in tiefblaue Knötchen, die als zystische Akne bezeichnet werden..

Mit der Entwicklung eines Akneelements wird in der Regel ein Abszess geöffnet, Eiter abgestoßen und eine Narbe gebildet..

Was kann schmerzhafte Akne im Gesicht sagen?

Akne im Gesicht ist ein Signal dafür, dass eine Fehlfunktion im Körper aufgetreten ist. Die orientalische Medizin assoziiert einen bestimmten Bereich im Gesicht mit dem Zustand der inneren Organe:

  • am Unterkiefer, unter dem Kinn - eine Fehlfunktion des Magen-Darm-Trakts, häufige Verstopfung, wunde subkutane Akne im Gesicht im Schläfenbereich - Probleme mit der Leber und den Gallenwegen;
  • Akne in einem vertikalen Streifen auf den Wangen - die Wahrscheinlichkeit von Nierenerkrankungen;
  • Akne unter den Wangenknochen bei Frauen, die auf eine Fehlfunktion der Brustdrüsen hinweisen.

Dies ist natürlich nur eine Annahme orientalischer Ärzte und absolut kein Grund, an der Stelle der Lokalisierung von Akne eine Schlussfolgerung zu ziehen und mit der Behandlung innerer Krankheiten zu beginnen.

Akne Klassifizierung und Symptome

Schmerzhafte Akneausbrüche können in jedem Alter auftreten. Akne bei Neugeborenen, Jugendlichen und Erwachsenen wird separat klassifiziert. Akne wird auch nach der Schwere der Krankheit unterteilt, von denen die schmerzhaftesten Akne nodosum und conglobata sind.

Neugeborene entwickeln oft kleine Pickel, die offene und geschlossene Komedonen sind. Sie bereiten Säuglingen keine Beschwerden und zerstören sich innerhalb von zwei Wochen selbst, ohne dass eine Behandlung erforderlich ist.

In der Kindheit tritt Akne äußerst selten auf, und wenn sie auftritt, ist in der Regel bei Kindern mit einer Störung der Nebennieren eine Konsultation eines Endokrinologen erforderlich. Solche Formationen repräsentieren selten Komedonen. Häufiger sind dies entzündliche und schmerzhafte Elemente. Die Gefahr einer solchen Akne besteht darin, dass sie im Erwachsenenalter und in einer viel schwereren Form erneut auftreten kann..

Im Jugendalter bildet sich Akne im Gesicht hauptsächlich in der T-Zone (Nase, Kinn, Stirn). In den meisten Fällen ist jugendliche Akne offene und geschlossene Komedonen, aber in 20% verursacht Akne schwere körperliche Belastungen und ist sehr schmerzhaft. Diese Form der Akne erfordert eine medizinische Behandlung unter Aufsicht eines Arztes..

In der Pubertät können sowohl einzelne als auch mehrere tiefe entzündliche Elemente auftreten. Sie können miteinander verschmelzen und einen großen schmerzhaften Abszess bilden, der zikatrische Veränderungen in der Haut hinterlässt. Eine solche Akne nennt man Conglobata..

Späte Akne, die im Erwachsenenalter auftritt, kann eine Folge von jugendlicher Akne oder einer separaten Krankheit sein, die durch einen oder mehrere der oben genannten Faktoren verursacht wird.

Diagnose

In der Regel reicht eine Untersuchung des Patienten für einen Dermatologen aus, um eine Diagnose zu stellen. Abhängig von der Anzahl und Art der entzündlichen Elemente werden zusätzliche Studien vorgeschrieben, um die Ursache des Auftretens festzustellen.

Bei schweren Formen der Handlung, die eine Behandlung mit antibakteriellen Arzneimitteln erfordern, werden eitrige Inhalte verwendet, um die Empfindlichkeit von Mikroorganismen gegenüber den aktiven Bestandteilen von Antibiotika zu bestimmen.

Allgemeine Behandlungsprinzipien

Akne erfordert eine langfristige und sorgfältige Behandlung, die mehrere Probleme gleichzeitig lösen sollte:

  • Hautpflege und Stärkung des Immunsystems, um das Wiederauftreten von Akne zu verhindern;
  • Beseitigung bereits vorhandener Ankh, Narben, stehender Stellen;
  • Beseitigung des Entzündungsprozesses; Normalisierung der Sekretion der Talgdrüsen.

Die Behandlung von Akne erfolgt unter Verwendung lokaler und systemischer Medikamente, während Begleiterkrankungen parallel zur Aknetherapie behandelt werden. Wenn Akne wund und entzündet ist, werden keine Hardwaretechniken angewendet. Sie haben sich in der Comedo-Phase gut geschlagen.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie sich einer Untersuchung und anderen Ärzten unterziehen müssen: Gynäkologe, Endokrinologe, Gastroenterologe.

Der Arzt bestimmt die Behandlungsmethode, Medikamente individuell. Die Wahl hängt von der Schwere der Erkrankung, der Ursache, dem Alter und dem Geschlecht des Patienten ab.

Innere wunde Akne wird im Durchschnitt von 6 bis 8 Monaten mit einem integrierten Ansatz behandelt.

Behandlung mit lokalen Medikamenten

Wenn leichte bis mittelschwere Akne diagnostiziert wird, ist eine Behandlung nur mit lokalen Medikamenten möglich. Es wird lange dauern (mindestens 3 Monate), aber wirksam.

Die überwiegend verwendeten Produkte basieren auf Azelainsäure (Skinoren), Benzoylperoxid (Baziron AS) und Retinoiden (Roaccutane). Die Medikamente reduzieren die Sekretion der Talgdrüsen, normalisieren den Prozess der Verhornung von Epidermiszellen und eliminieren entzündliche Prozesse.

Lokale Antibiotika werden zusammen mit ihnen verschrieben. Sie werden nicht separat verwendet, da sie nur gegen einen Zusammenhang bei der Entwicklung von Aknebakterien wirksam sind. Am wirksamsten ist Erythromycin (Zinerit) und Clindamycin (Clindamycin).

Um das Auftreten von Narben zu verhindern, wird Curiosin verwendet, dessen Hauptwirkstoffe Hyaluronsäure und Zink sind.

Damit Akne nicht mehr so ​​stark schmerzt, können Sie nachts Ichthyol-Salbe auftragen. Es hat entzündungshemmende, bakterizide und analgetische Wirkungen. Benutzerbewertungen bestätigen die große Wirksamkeit von Ichthyol bei akuter Akne.

Orale Zubereitungen

Bei schweren Formen von Akne (zystische Akne, Akne conglobata, papulopustulärer Ausschlag) werden Retinoide verwendet:

  • Roaccutane;
  • Acnecutan;
  • Wird gelöscht.

Die Wirkstoffe dieser Medikamente reduzieren die Talgproduktion, lindern Entzündungen und beeinflussen den Verhornungsprozess im Mund der Haarfollikel. Die Behandlung mit Retinoiden ist langfristig und dauert bis zu 8 Monate. Ihre Aufnahme erfolgt aufgrund der Vielzahl von Kontraindikationen und Nebenwirkungen zwangsläufig unter ständiger Aufsicht eines Arztes..

In einigen Fällen können Antibiotika gegen Akne verschrieben werden. Von den systemischen antibakteriellen Arzneimitteln werden Erythromycin und Tetracyclin am häufigsten in Kombination mit Probiotika verschrieben, um einer Dysbiose vorzubeugen. Probiotika können auch bei der Behandlung von schmerzhafter Akne helfen, da sie sich positiv auf den Darm auswirken und die Immunität stärken..

Wenn das Auftreten von schmerzhafter Akne bei Frauen mit hormonellen Störungen verbunden ist, werden hormonelle Kontrazeptiva wie Diane 35 verschrieben. Die Wirkstoffe des Arzneimittels verringern die Sekretion der Talgdrüsen, indem sie die Aktivität von Androgenen unterdrücken.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Als zusätzliche Therapie bei schmerzhaften Hautausschlägen kann die traditionelle Medizin eingesetzt werden. Wenn ein Pickel schmerzt und es zu starken Rötungen kommt, wird empfohlen, nachts ein Aloe-Blatt auf die entzündete Stelle aufzutragen. Am Morgen werden die Schmerzen nachlassen und die Rötung wird merklich geringer sein.

Als Hilfstherapie wird empfohlen, die entzündeten Hautausschläge mit Kräuterkochungen zu reiben. Kamille hat eine gute beruhigende, antiseptische und entzündungshemmende Wirkung. Die Pflanze kann auch als Lotion verwendet werden..

Prognosen

Die Aknebehandlung ist ein langwieriger Prozess und muss ohne Unterbrechung abgeschlossen werden. Eine spürbare Verbesserung des Zustands zu Beginn der Therapie kann kein Grund für den Abschluss des Kurses sein. Die Gefahr von Akne besteht darin, dass die Krankheit jederzeit in einer verschlimmerten Form auftreten kann als zuvor.

Da Akne eine chronische Krankheit ist, ist es wichtig, die Ursachen der Exazerbation zu kennen und zu lernen, wie man sie rechtzeitig stoppt. Dies hilft, die Bildung kosmetischer Hautfehler (rote, raue Narben und stagnierende Flecken) zu vermeiden. Wenn bereits subkutane Akne aufgetreten ist, beginnen leider irreversible Prozesse in der Epidermis und Dermis, und es ist nicht möglich, die Haut in ihren vorherigen Idealzustand zurückzubringen..

Trotzdem können die heute existierenden Medikamente und Techniken den Verlauf der Akne signifikant lindern, Rückfälle verhindern und Remissionsperioden signifikant verkürzen..

Wie man wunde Akne behandelt

Die meisten Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben an schmerzhaften Entzündungen. Es wird angenommen, dass Akne hauptsächlich bei jungen Menschen auftritt. Wunde Akne kann jedoch in jedem Alter auftreten..

Sie sind schwer zu behandeln, da sie sich tief unter der Haut befinden. Diese Entzündungen werden als innerlich bezeichnet und können nicht gedrückt werden. Sie können an verschiedenen Stellen des Gesichts und des Körpers auftreten. Schmerzen treten aufgrund der raschen Entwicklung von Robben und Entzündungen auf.

Die Gründe

Schmerzhafte Hautausschläge können sich sowohl aus äußeren als auch aus inneren Gründen bilden:

  1. Falsch ausgewählte Kosmetik oder Pflege. Wenn Sie das Make-up schlecht abwaschen, führt dies in 99% der Fälle zu Akne..
  2. Beschleunigtes Wachstum der Haarfollikel.
  3. Hormonelles Ungleichgewicht. Normalerweise bei Jugendlichen jeden Geschlechts oder bei Frauen während der Menstruation oder der Wechseljahre. Auch wegen Stress.
  4. Das Vorhandensein einer großen Anzahl von Bakterien.
  5. Subkutane Milbe (Demodikose).
  6. Erhöhte Talgsekretion. Tagsüber gelangen Schmutz und Staub in die offenen Poren und vermischen sich mit Talg.
  7. Erkrankungen der inneren Organe. Am häufigsten ist es mit dem Magen-Darm-Trakt verbunden.

Risikofaktoren

Vor Beginn der Behandlung muss festgestellt werden, was zu schmerzhaften Entzündungen führen kann:

  • falsche Ernährung;
  • allergische Reaktionen;
  • das Vorhandensein von schlechten Gewohnheiten;
  • Kälteeinwirkung (Frost, Wind, Zugluft);
  • häufiger Verzehr von fetthaltigen, frittierten, würzigen Lebensmitteln, Süßigkeiten und Milchprodukten;
  • Vererbung;
  • Nebenwirkungen bestimmter Medikamente;
  • Veränderungen im hormonellen Hintergrund;
  • Schwächung der Immunität.

Vor welchen Krankheiten wird gewarnt?

Hautausschläge können an verschiedenen Körperteilen auftreten. Ein bestimmter Hautbereich mit akuter Akne weist auf eine Krankheit hin..

Auf dem Rücken

Schmerzhafte Hautausschläge in diesem Bereich der Haut warnen vor Hormonproblemen. Bei Frauen können sie im Zusammenhang mit der Menstruation auftreten. Bei Männern tritt Akne auf dem Rücken aufgrund von Veränderungen im Körper oder längerem Gebrauch von Steroiden auf..

Andere mit Rückenentzündungen verbundene Krankheiten:

  • gastrointestinale Störungen;
  • Probleme mit dem Urogenitalsystem;
  • Wirbelsäulenerkrankungen.

Auf dem Gesicht

Abhängig von dem mit Akne bedeckten Teil des Gesichts kann die Krankheit definiert werden:

  1. Akne um den Mund und in der Mitte des Kinns weist auf Anomalien im Magen oder Dünndarm hin.
  2. Hautausschläge an den Seiten des Kinns weisen auf Erkrankungen des Urogenitalsystems oder ein hormonelles Ungleichgewicht hin.
  3. Pickel zwischen den Augenbrauen weisen auf Leberprobleme hin.
  4. Entzündete Ohren durch Nierenversagen.
  5. Eine Entzündung der Wangen warnt vor einem Lungenproblem.

Auf dem Kopf

Pickel entlang des Haaransatzes weisen auf eine Blasenerkrankung hin.

Ein Ausschlag auf der Kopfhaut weist in den meisten Fällen auf eine bakterielle Infektion hin.

Auf der Stirn

Im oberen Teil der Stirn liegt ein Problem mit der Blase oder dem Dickdarm vor. Toxine haben keine Zeit, ausgeschieden zu werden, sie vergiften den Körper.

Der untere Teil der Stirn zeigt Schlafstörungen und Störungen des Nervensystems.

Auf der Nase

Akne in der Nase informiert über Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Auf dem Papst

Gründe für das Auftreten von Akne beim Papst:

  • passiver Lebensstil;
  • hormonelle Störungen;
  • Unterkühlung des Körpers;
  • allergische Reaktionen.

Symptome

Unabhängig von der Ursache für das Auftreten von entzündeter Akne sind die Symptome dieselben:

  • schmerzhafte Empfindungen;
  • Rötung, Entzündung;
  • Tuberkel und Robben;
  • Nach 1-2 Wochen erscheint weißer Eiter und der Schmerz lässt nach.

Juckende und gereizte Pickel am Kopf.

Wie können Sie schwarze Pickel auf Ihrer Nase loswerden? Die Antwort ist hier.

Furunkelstruktur

Woraus besteht ein entzündeter schmerzhafter Pickel?

  1. Schmutz, Staub gelangt in die Wunde oder in die offenen Poren und vermischt sich mit Talg.
  2. Unter der Haut bildet sich ein innerer Abszess.
  3. Bei aktiver Vermehrung von Bakterien nimmt die Entzündung zu.
  4. Dies geschieht, um den Körper vor dem Eindringen dieser Mikroorganismen in das Innere zu schützen..
  5. Der Pickel reift in 2-3 Wochen vollständig und ist bereit für die Autopsie.

Wie man loswird

Arzneimittelbehandlung

Es gibt viele rezeptfreie Mittel gegen innere Akne:

  1. Vishnevskys Salbe beschleunigt die Reifung des Unterhautgewebes um ein Vielfaches. Adsorbentien helfen dabei, Eiter schnell an die Oberfläche zu ziehen, um ihn anschließend zu entfernen. Die Salbe wird nachts aufgetragen und mit einem Pflaster fixiert. Im besten Fall kann der Pickel morgens entfernt werden. Mehr als drei Verfahren sind nicht erforderlich.
  2. Levomekol Salbe desinfiziert den entzündeten Bereich und heilt die Wunde. Bei mehrmaliger Anwendung bei Hautausschlägen verschwinden sie innerhalb von 4-6 Tagen.
  3. Gel Baziron AS wird 3 Monate lang angewendet. Das Mittel wird 2 mal täglich punktweise auf jede Entzündung angewendet. Akne sollte nach dem Kurs vollständig verschwinden..
  4. Dalatsin - die Zusammensetzung enthält ein Antibiotikum. Sie müssen zuerst einen Arzt konsultieren. Es wird in einem Zeitraum von 2 Wochen angewendet. Danach tritt eine Suchtwirkung auf und der nächste Kurs kann nach 6 Monaten wiederholt werden..
  5. Zinksalbe trocknet Entzündungen gut aus. Es wird 5-7 mal täglich angewendet. Der Effekt ist innerhalb einer Woche sichtbar.

Kosmetische Eingriffe

In Kombination mit häuslicher Pflege sind Salonverfahren nicht überflüssig..

Sie wirken tiefer, beseitigen die Ursache:

  1. Säure-Peelings peelen abgestorbene Zellen der Epidermis und beschleunigen die Hauterneuerung. Wunde Akne reift schneller..
  2. Mikrodermabrasion entfernt abgestorbene Zellen von der Hautoberfläche, verbessert die Mikrozirkulation im Gewebe und beschleunigt die Durchblutung.
  3. Die Laserbehandlung entfernt nicht nur Akne, sondern auch Flecken und Narben. Das Verfahren selbst hinterlässt keine Spuren.
  4. Die Ozontherapie zerstört alle bakteriellen Mikroorganismen, lindert Entzündungen und Ödeme.
  5. Mesotherapie (subkutane Injektionen) ist sinnvoll, da die Wirkstoffe sofort den Problembereich erreichen.

Medizinische Kosmetik

Es kann in Apotheken gekauft werden.

Jeder Hersteller hat eine Linie für den Umgang mit Akne:

  • La Roche-Posay Effaclar.
  • Uriage hyseac.
  • Avene Reinigung.
  • Vichy Normmaderm.
  • Bioderma Sebium.
  • Duckray Ceracnyl.

Traditionelle Methoden

Mit den improvisierten Mitteln können Sie eine wirksame Waffe gegen schmerzhafte subkutane Akne herstellen:

  1. Ein Stück Aloe abschneiden, einseitig schälen. Legen Sie eine Aspirin-Tablette in die Mitte. Legen Sie die Seite der Tablette auf den Pickel und sichern Sie sie mit einem Pflaster. Bis zum Morgen gehen lassen. Der Eiter zieht sich heraus, der Pickel kann leicht entfernt werden.
  2. Geben Sie 2-3 Tropfen Wasser auf eine Tablette Aktivkohle. Sie sollten eine cremig dicke Masse erhalten. Auf Pickel auftragen, nach einer Stunde abwaschen. Kohle zieht alle Toxine und Toxine heraus und lindert Entzündungen.
  3. Mischen Sie weißen Ton mit Milch, tragen Sie Brei mit einer dünnen Schicht auf das Gesicht auf und lassen Sie ihn vollständig trocknen. Ton trocknet Akne, Milch macht die Haut weich und beugt Trockenheit vor.
  4. Behandeln Sie jeden Pickel vor dem Schlafengehen mit einem Wattestäbchen mit Jod. Vorsichtig schmieren, um Verbrennungen zu vermeiden.

Video: Volksheilmittel gegen Hautausschläge im Gesicht

Hausgemachte Rezepte

Natürliche Heilmittel eignen sich hervorragend zur Bekämpfung von innerer Akne:

  1. Mischen Sie den Saft einer halben Zitrone, eines halben Glases Minzbrühe und 1 TL. Aloe-Saft. Wischen Sie Ihr Gesicht zweimal täglich mit einem erfrischenden Tonikum ab.
  2. Ein Wattestäbchen in ätherischem Teebaumöl einweichen und mehrmals täglich bei jedem Trocknen auf den Ausschlag auftragen.
  3. Den Aufguss von Johanniskraut und Schafgarbe mit Kamillenöl mischen. Schneiden Sie ein Wattepad in kleine Stücke, befeuchten Sie jedes reichlich mit Tinktur und machen Sie 30-40 Minuten lang Lotionen für jede Entzündung.
  4. Tragen Sie nach dem Waschen Traubenkernöl auf die feuchte Haut auf. Es versiegelt das Wasser und befeuchtet die Haut. Es ist das einzige kosmetische Öl, das für fettige Haut geeignet ist.

Hilfreiche Ratschläge

Effektive und effektive Methoden zur Bekämpfung von Akne:

  1. Sonnen Sie sich in der Sonne. Sie müssen Sonnenschutzmittel verwenden, sonst haben Sie den gegenteiligen Effekt..
  2. Trinken Sie antioxidative Getränke: grüner Tee, Granatapfelsaft, Zitrussäfte, Ingwertee. Kaffee und schwarzen Tee ausschließen.
  3. Gehen Sie zum Arzt und lassen Sie sich auf das Vorhandensein einer subkutanen Zecke untersuchen.
  4. Wechseln Sie die Kissenbezüge jeden Tag.

Was tun mit schmerzhafter Akne im Gesicht?

Es ist verboten, Peelings mit Schleifpartikeln zu verwenden. Sie verletzen die Haut, verbreiten die Infektion überall.

Die Verwendung von Produkten, die viel Alkohol enthalten, wird nicht empfohlen. Es trocknet die Haut sehr stark und zwingt sie, noch mehr Öl abzuscheiden..

Ursachen für subkutane Akne im Gesicht

Subkutane Pickel sind spezielle Formationen, die sich in Form von Knötchen befinden, die sich unter der mit eitrigem Inhalt gefüllten Schicht der Epidermis berührungsdicht anfühlen. Diese Pickel werden auch als innere Pickel bezeichnet und können nicht auf die übliche Weise herausgedrückt werden. Die Lokalisationsstellen von schmerzenden Pickeln sind der Bereich der Stirn, der Schläfen, der Nase und des Kinns. Aber auch ihr Auftreten auf den Wangen ist möglich..

Hauptgründe

Problemhaut ist ein sehr häufiges Phänomen bei Menschen unterschiedlicher Altersgruppen. Akne und Mitesser können sowohl bei Männern als auch bei Frauen auftreten. Akne, die im Gesicht auftritt, variiert in Aussehen, Herkunft und anderen Faktoren.

Die Bildung einer pathologischen Verdichtung erfolgt allmählich, und die Reifungsdauer der Akne kann sich über mehrere Wochen erstrecken. Und im Laufe seiner Entstehung tritt normalerweise eine Infektion auf, die Entzündungen fördert. Dieser ganze Prozess ist sehr unangenehm, da subkutane Akne sehr schmerzhaft ist..

Um die fragliche Krankheit zu beseitigen, müssen die genauesten Ursachen ermittelt werden, die zum Auftreten dieser entzündlichen Elemente beitragen.

Das Hauptproblem hierbei ist die überaktive Aktivität der Talgdrüsen, die zu einer Verstopfung der Poren und Talggänge führt. Solche Bedingungen sind sehr günstig für die Reproduktion von Krankheitserregern, die den Beginn des Entzündungsprozesses provozieren..

Interne Akne kann nicht nur aufgrund einiger äußerer Faktoren (unsachgemäße oder unzureichende Gesichtspflege) auftreten, sondern auch aufgrund verschiedener Erkrankungen der Organe und Systeme des menschlichen Körpers.

Daher muss die Betrachtung dieser Pathologie auf komplexe Weise angegangen werden. Hier muss herausgefunden werden, warum die Talgdrüsen nicht richtig funktionieren und zur Entwicklung des Entzündungsprozesses beitragen. Und aus welchem ​​Grund die Epidermis nicht mit pathogenen Mikroben umgehen kann und die Hautimmunität geschwächt ist.

Die Hauptgründe für die Bildung von subkutaner Akne:

  • erhöhte Sekretion der Talgdrüsen;
  • unzureichende oder unsachgemäße Pflege des Gesichts, wodurch sich die Poren und Kanäle in der Epidermis ausdehnen und verstopfen;
  • die Verwendung von Kosmetika, die nicht dem Hauttyp entsprechen;
  • schwerwiegende Veränderungen des Hormonsystems des Körpers, die normalerweise bei Jugendlichen, bei schwangeren Frauen vor Beginn der Menstruation in der klimakterischen Lebensphase beobachtet werden;
  • Demodikose oder subkutane Zecke ist eine schwere dermatologische Erkrankung, die durch die mehrfache Bildung von Abszessen und inneren entzündlichen Elementen gekennzeichnet ist.
  • die Verwendung von Kosmetika von geringer Qualität, die Bestandteile enthalten, die sich nachteilig auf die Epidermis auswirken und zur Entwicklung von Entzündungen im Gesicht verschiedener Art beitragen;
  • Nichtbeachtung der Hygiene, Nachlässigkeit bei der Reinigung des Gesichts;
  • Eine übermäßige Reinigung des Gesichts mit dieser Seife oder anderen Mitteln, die die Haut austrocknen, führt dazu, dass die Schutzschicht auf der Oberfläche der Epidermis zerstört wird, die vor dem Eindringen pathogener Mikroorganismen schützt.
  • die Gewohnheit, dein Gesicht mit deinen Händen zu berühren;
  • Das Selbstquetschen von Akne und Mitessern führt häufig zu einer Verschlechterung der Situation.

Alle diese Faktoren sind äußerlich, aber die Gründe für die Bildung subkutaner Abszesse sollten im Körper gesucht werden, da ein integrierter Ansatz zur Lösung dieses Problems die Genesung erheblich beschleunigen wird. Wunde Akne kann auf das Vorhandensein schwerwiegender Pathologien der inneren Organe einer Person hinweisen..

  • Ungleichgewicht der Hormone im Körper;
  • Alle mit dem Verdauungssystem verbundenen Krankheiten rufen in den meisten Fällen die Entwicklung von Akne und das Auftreten von großer Akne im Gesicht hervor.
  • Das Vorhandensein einer großen Menge von Toxinen und toxischen Substanzen im Körper beeinflusst den Zustand der Epidermis.
  • ungesunde Ernährung, übermäßiger Verzehr von Süßigkeiten und Gebäck, fetthaltigen und salzigen Lebensmitteln, verschiedenen geräucherten Fleischsorten und Gurken, würzigen und frittierten Lebensmitteln mit Gewürzen und Gewürzen;
  • eine signifikante Schwächung des körpereigenen Immunsystems, die aus einer Reihe von Gründen auftritt;
  • erbliche Veranlagung;
  • entzündliche Prozesse im Körper, die durch die Verschlimmerung chronischer Krankheiten verursacht werden;
  • Avitaminose;
  • Missbrauch von alkoholischen Getränken, Tabakrauchen;
  • ein sitzender Lebensstil, durch den viele Prozesse im Körper verlangsamt werden, der Darm nicht gut funktioniert, schädliche Substanzen und Toxine nicht richtig und in der richtigen Menge ausgeschieden werden und die Haut zusammen mit anderen wichtigen Organen darunter leidet;
  • Erkältungen, Unterkühlung;
  • allergische Reaktionen des Körpers;
  • häufige Stresssituationen;
  • unkontrollierte Einnahme bestimmter Arzneimittel, antimikrobiell, hormonell.

Auf dem Foto oben können Sie sehen, wie ein Gesicht aussieht, das eine Entzündung der Talgdrüsen erfahren hat, die zur Bildung vieler Entzündungselemente geführt hat..

Mit der Entwicklung jeglicher Pathologien der inneren Organe werden die Talgdrüsen sehr oft entzündet und es bildet sich große subkutane Akne. Daher erfordert das Auftreten solcher Abszesse in großer Zahl im gesamten Gesicht eine obligatorische vollständige ärztliche Untersuchung..

Subkutane Akne im Gesicht kann nicht nur groß, sondern auch klein sein. Die Gründe für die Bildung von beiden sind die gleichen, aber der Unterschied ist, dass es viel schwieriger ist, große Entzündungselemente loszuwerden. Immerhin befindet sich der eitrige Sack tief unter der Haut und der Zugang dazu ist verschlossen. Und kleines "subkutanes Gewebe" ist leichter zu behandeln und hinterlässt fast keine Spuren.

Rote Akne und Mitesser

Zusätzlich zur subkutanen Akne kann andere Akne im Gesicht auftreten, beispielsweise rot. Sie verursachen nicht weniger Unbehagen, da sie das Aussehen einer Person sehr beeinträchtigen und manchmal Ekel verursachen.

Rote Akne neigt dazu, sich über das gesamte Gesicht, die Wangen und das Kinn, die Nase und die Stirn auszubreiten. Gleichzeitig ist es fast unmöglich, solche entzündlichen Elemente mit Grundierung zu verbergen. Im Gegenteil, auf diese Weise wird sich der Zustand der Dermis nur verschlechtern. Es ist wichtig, eine Ursache zu finden, die zu einem solchen Problem führen kann. Wenn Sie diese beseitigen, können Sie die Sauberkeit und Gesundheit der Haut genießen..

Die Ursachen für rote Akne und Akne sind hormonelle Störungen, ungesunde Ernährung, Parasitismus, Dysbiose, unsachgemäße Hautpflege, subkutane Milben usw..

Diese Pathologie betrifft häufig Jugendliche aufgrund hormoneller Veränderungen im Körper. Wenn Sie jedoch nicht die richtige Behandlung durchführen und keine ordnungsgemäße Gesichtspflege durchführen, verdickt sich die Haut, es entstehen Zysten und Stauungen. Infolgedessen wird der Teint bläulich und ungesund. Es ist erforderlich, einen Komplex von Untersuchungen durch einen Dermatologen durchzuführen, um das Vorhandensein chronischer Krankheiten auszuschließen, und sich einer Behandlung zu unterziehen.

Beulen im Gesicht, die nicht mit Akne zusammenhängen

Akne ist ein ziemlich häufiges und gut untersuchtes Phänomen, mit dem eine große Anzahl von Menschen unterschiedlichen Alters konfrontiert ist. In einigen Fällen erscheinen jedoch einige Formationen im Gesicht, die überhaupt nicht wie normale Pickel oder Akne aussehen. Solche Beulen oder Zysten werden als wen bezeichnet und sind normalerweise nicht schmerzhaft und verursachen keine Beschwerden..

Es wird nicht empfohlen, Fettgewebe von der Haut selbst zu entfernen, da dies mit einer Verschlechterung der Epidermis und der Bildung anderer, schwerwiegenderer Hautwucherungen behaftet ist.

Der Hauptgrund für das Auftreten solcher Beulen ist die Vergrößerung der Talgdrüsen selbst. Wen unterscheidet sich von Akne in der Farbe (verschmelzen mit der Farbe der Haut oder weiß) sowie der Abwesenheit von Entzündungen und Rötungen.

Sie können wen mit einigen professionellen kosmetischen Verfahren loswerden:

  • mechanische Reinigung;
  • tiefes Schälen;
  • Laserentfernung;
  • elektrischer Schock.

Behandlungsmethoden

Oft ist der Kampf gegen große innere Akne langwierig und ineffektiv. Daher ist es sehr wichtig, einen hochqualifizierten Dermatologen zu finden, der für jeden einzelnen Patienten eine individuelle Lösung findet. Ein richtig ausgewähltes Behandlungsschema hilft, dieses ernste Problem so schnell wie möglich zu beseitigen..

Das erste, was zu beachten ist, ist, dass Versuche, Eiter herauszudrücken, nicht zu positiven Ergebnissen führen, da der Pickel dadurch nur dichter wird und es sehr schwierig sein wird, ihn zu beseitigen. Im Gegenteil, der Zustand der Epidermis wird sich verschlechtern und das Ausmaß der Entzündung wird zunehmen..

Wenn Akne das Ergebnis von ansteckenden oder chronischen Krankheiten ist, muss sie zunächst vollständig geheilt werden, dann können die Abszesse von selbst verschwinden.

Parallel zur Therapie der Grunderkrankung wird empfohlen, externe Mittel zur Linderung von Entzündungen zu verwenden.

Die Behandlung von subkutaner Akne umfasst die Anwendung mehrerer Methoden, sowohl einzeln als auch in Kombination miteinander:

  1. Arzneimitteltherapie, die die Verwendung von medizinischen Salben und Cremes, Apothekensprechern und -mischungen sowie in schwereren Fällen die Verwendung von antimikrobiellen Arzneimitteln umfasst.
  2. Methoden der traditionellen Medizin.
  3. Kosmetologische Verfahren.
  4. Physiotherapie.

Beseitigung von Entzündungen mit Medikamenten

Die Verwendung einiger Medikamente ermöglicht es Ihnen nicht nur, Akne effektiv und schnell zu beseitigen, sondern auch die Talgdrüsen zu behandeln, um ihre Aktivität zu normalisieren.

Es wird empfohlen, spezielle medizinische Cremes, Gele und Lotionen zur Bekämpfung von Akne zu verwenden. Die wirksamsten Komponenten umfassen solche Komponenten wie Salicylsäure, Extrakte von Heilpflanzen, Benzoylperoxid usw..

Übliche pharmazeutische Mittel zur Aknebehandlung:

  • Skinoren;
  • Baziron;
  • Unterscheiden sich in;
  • Klenzit;
  • Zinkpaste;
  • Dalatsin.

Um große Entzündungen zu beseitigen, müssen Sie zuerst den eitrigen Inhalt entfernen. Für solche Zwecke ist Ichthyolsalbe oder Vishnevskys Salbe gut geeignet. Es reicht aus, es mit einer dicken Schicht auf den Pickel aufzutragen, vorzugsweise nachts. Am nächsten Morgen öffnet sich der Pickel von selbst oder er ist reif genug, um den Eiter sanft herauszudrücken.

Es ist sehr wichtig, Hände und Haut im Gesicht zu dekontaminieren, um eine erneute Infektion der Wunde zu verhindern. Bei richtiger Manipulation sind nach einer subkutanen Akne keine Narben oder Pigmentierungen der Epidermis sichtbar. Für den Fall, dass das Gesicht einer Person eine große Anzahl von inneren entzündlichen Elementen aufweist, verschreiben Dermatologen Antibiotika, beispielsweise Doxycyclin, Unidox Solutab usw..

Da die Alterung der Akne langsam erfolgt, müssen bei den ersten Anzeichen einer Entzündung Maßnahmen ergriffen werden, um diesen Prozess zu stoppen. Sie können die betroffenen Bereiche folgendermaßen behandeln:

  • gewöhnliches Jod;
  • Salicylalkohol;
  • Tinktur der Ringelblume;
  • Sprecher mit Grau;
  • Teebaum ätherisches Öl.

Um Pickel schnell loszuwerden, können Sie Aspirin-Tabletten verwenden. Es ist erforderlich, sie zu einem pulverförmigen Zustand zu mahlen, etwas warmes Wasser hinzuzufügen und die Zusammensetzung auf den entzündeten Bereich aufzutragen. Nach einer halben Stunde abwaschen.

Teebaumester hat auch eine schnelle Wirkung.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Traditionelle Methoden sind gut für eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen. Das betrachtete Problem ist keine Ausnahme, die mit den folgenden Rezepten behoben werden kann:

  1. Lotionen aus Meersalz, verdünnt in einem Glas gekochtem Wasser, ziehen Eiter aus Akne heraus.
  2. Gewöhnliche Zahnpasta ist zur Linderung von Schwellungen und Entzündungen geeignet..
  3. Mischen Sie Honig, Ton, Hefe und eine kleine Menge Milch oder gekochtes Wasser. 30 Minuten lang auf entzündete Stellen auftragen.
  4. Schmieren Sie einen subkutanen Pickel mit gehacktem Knoblauchbrei.
  5. Nachts Aloe-Blatt auftragen.
  6. Zitronensaft wirkt gegen innere Akne, um die Talgdrüsen zu normalisieren.
  7. Sie können Lotionen aus Infusionen von Heilpflanzen herstellen - Kamille, Schnur, Minze, Ringelblume, Salbei, Schöllkraut usw..
  8. Mahlen Sie mehrere Streptozidtabletten, fügen Sie Aloe-Saft und etwas Jod hinzu. Vor dem Schlafengehen mischen und als Gesichtsmaske verwenden.
  9. Haferflocken mahlen, mit dem Eiweiß eines Eies mischen und auf das Gesicht auftragen.
  10. Meersalz mit kochendem Wasser verdünnen, dann die Zusammensetzung mit blauem Ton mischen und als Maske zur Pflege von Hautproblemen verwenden.
  11. Tragen Sie Eiswürfel aus einem Sud aus Petersilie, einer Mischung aus Wasser und Zitronensaft, Kamillenaufguss usw. auf die eitrigen Elemente auf.

Während der Behandlung ist es erforderlich, eine spezielle Diät einzuhalten und ein Menü für sich selbst zu erstellen, in dem alle schädlichen Lebensmittel und Gerichte, Süßigkeiten, geräuchertes Fleisch, Zitrusfrüchte, Fast Food, kohlensäurehaltige Getränke usw. fehlen sollten..

Bei kosmetischen Eingriffen mit einer großen Anzahl von Entzündungen sollte deren Verhalten mit einem Dermatologen vereinbart werden. Normalerweise werden mechanische oder Hardware-Reinigung, chemische Peelings, Ozontherapie, Mesotherapie usw. verwendet. Für Menschen mit Hautproblemen werden Darsonvalisierungsverfahren empfohlen, die zur Reinigung und Desinfektion der Epidermis beitragen, insbesondere wenn sich unter der Dermis große Entzündungsherde befinden.

Um die Immunität zu stimulieren und Schlacken und toxische Substanzen aus dem Körper zu entfernen, wird eine Bluttransfusion oder Autohämotherapie empfohlen, die zur Behandlung vieler dermatologischer Erkrankungen eingesetzt wird. Prävention ist sehr wichtig, was die Umsetzung der richtigen Gesichtspflege und Hygiene impliziert. Sie sollten auch geringfügige Rötungen im Gesicht nicht vernachlässigen, rechtzeitig mit Antiseptika behandeln und auch rational und korrekt essen.