loader

Haupt

Akne

Ein Furunkel im Gesicht ist unangenehm und gefährlich. Wie man Furunkulose heilt: Volksheilmittel und Ratschläge von Ärzten

Furunkel im Gesicht werden von vielen einfach als ästhetisches Problem angesehen, das zusätzlich zu allem körperliche Beschwerden verursacht. Schmerzhafte Gesichtsmasse kann ein Zeichen für ernsthafte Gesundheitsprobleme sein.

Bei falscher Behandlung vergrößert sich der Entzündungsbereich, der mit der Bildung von Narben und Flecken auf der Haut behaftet ist. Darüber hinaus besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Infektion über das Kreislaufsystem ausbreitet, dass im ganzen Körper Furunkel auftreten und andere Komplikationen auftreten..

Was ist ein Furunkel??

Furunkel, oder wie sie oft als Furunkel bezeichnet werden, sind eitrige Entzündungen des Beutels in der Nähe der Haarfollikel, die das umgebende Fett- und Epithelgewebe betreffen. Der Prozess verläuft ziemlich scharf und geht oft mit einem Temperaturanstieg (lokal oder allgemein), einer Verschlechterung der Gesundheit und Schmerzen einher.

Der Entzündungsprozess im Gewebe beginnt durch das Eindringen von Staphylococcus aureus in diese. Dieses Bakterium kann sich lange Zeit auf der menschlichen Haut befinden, ohne pathologische Veränderungen zu verursachen..

Gefährdet sind Personen, deren Gesichtshaut eine unzureichende Schutzfunktion hat. Ihre Zeichen:

  • dünn;
  • Entzündungen treten häufig auf;
  • hatte eine Geschichte von dermatologischen Erkrankungen;
  • ölig, mit breiten Poren.

Unterschiede zwischen Furunkeln und Akne

Unter bestimmten Umständen treten häufig verschiedene Hautausschläge und Entzündungen im Gesicht auf:

  • eine große Anzahl von Talgdrüsen;
  • mangelnder Schutz vor äußeren Einflüssen (Staub, verschmutzte Luft);
  • die Verwendung von Kosmetika;
  • häufiges Berühren mit den Händen.

Ein Furunkel kann von einem Pickel durch eine Reihe von Zeichen unterschieden werden:

  • eine entzündete Robbe ist tief unter der Haut;
  • die Größe ist viel größer als ein normaler Pickel und nimmt allmählich zu;
  • Der entzündete Bereich ist schmerzhaft, es treten Beschwerden bei Gesichtsbewegungen und Berührungen auf.
  • Nach einer Weile bildet sich in der Mitte der Dichtung ein eitriger Kopf.

Gründe für die Bildung von Furunkeln im Gesicht

Normalerweise bilden sich Furunkel in den Bereichen des Gesichts, die stärker mechanischer Beanspruchung ausgesetzt sind: Kinn, Stirn, Wangen. Die Gründe für ihr Erscheinen:

  • Verstöße gegen die Unversehrtheit der Haut (Schnitte beim Rasieren, Kratzer, gequetschte Pickel), die nicht rechtzeitig mit Antiseptika behandelt wurden;
  • mit einer Rasierklinge für eine lange Zeit einen kosmetischen Schwamm, auf dem sich Bakterien ansammeln;
  • Nichtbeachtung der Gesichtshygiene;
  • Unterkühlung;
  • Stress.

Furunkel treten bei gesunden Menschen selten auf. Meistens betreffen sie diejenigen, die die Immunität geschwächt haben, weil:

  • Mangel an Vitaminen;
  • endokrine Störungen: Diabetes mellitus, Erkrankungen der Schilddrüse und der Fortpflanzungsorgane;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Dysbiose;
  • langfristige Viruserkrankungen (ARVI, Sinusitis).

Sehr oft treten entzündliche Prozesse im Gesicht aufgrund des längeren Gebrauchs von Antibiotika, Zytostatika und hormonellen Arzneimitteln auf.

Symptome und Entwicklungsstadien eines Furunkels

Vom Auftreten der ersten Anzeichen eines Furunkels bis zu seiner Reifung vergehen durchschnittlich 10-15 Tage. Der Entzündungsprozess hat mehrere Stadien, begleitet von spezifischen Symptomen:

Einige Tage vor dem Auftreten eines Furunkels beginnt die Entzündungsstelle zu jucken, wird allmählich rot, ein kleiner Siegel erscheint und ragt über die Haut hinaus.

Der Furunkel vergrößert sich und wird wie ein Kegel. In der Mitte der Eminenz erscheint ein schwarzer Punkt, der allmählich mit Eiter überwuchert. In diesem Stadium kann die Temperatur ansteigen, es treten Kopfschmerzen auf, im Siedebereich ist ein Pulsieren zu spüren. Nach einigen Tagen bricht die Haut durch, der Inhalt des Kochens kommt heraus und bringt spürbare Erleichterung.

An der Stelle, an der sich eitrige Masse und totes Gewebe befinden, beginnen sich neue Hautschichten zu bilden. Sie fallen auf dem Gesicht in rosa auf..

Merkmale der Diagnose und Behandlung

Furunkel gehen in seltenen Fällen von selbst vorbei. Die Behandlung von Furunkeln im Gesicht selbst ist mit Komplikationen behaftet. Wenn also eine schmerzhafte Versiegelung auftritt, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Er kann ein Furunkel leicht an äußeren Anzeichen erkennen und die notwendige Therapiemethode auswählen, die zu Hause durchgeführt werden kann.

Drogen Therapie

Die Behandlung von Furunkeln erfolgt umfassend und besteht aus mehreren Punkten:

  • Antiseptische Behandlung zur Verhinderung der Ausbreitung von Infektionen auf gesunde Haut.

Verwenden Sie dazu medizinischen oder Salicylalkohol, Calendula-Tinktur, Chlorhexidin oder Furacilin-Lösung.

Der betroffene Bereich wird mehrmals täglich sehr sorgfältig und ohne Druck abgewischt. Nach der Freisetzung von Eiter kann die Wunde bis zur Heilung mit Vishnevskys Salbe oder Ichthyolsalbe behandelt werden.

Antibiotika

Antibiotika werden bei häufigem Furunkel oder Abszessrisiko verschrieben.

Sie beginnen im Anfangsstadium, bevor sich im Körper des Furunkels Eiter bildet. Manchmal wird das Medikament nach einer Laboruntersuchung der Eiterung gewechselt.

Ein Spezialist kann eines der Antibiotika verschreiben:

  • Sumammed,
  • Amoxilav,
  • Minocyclin,
  • Cefotaxim,
  • Amikacin oder ihre Analoga.

Physiotherapie

Physiotherapie: Ultraviolette Bestrahlung, blaues Licht und Ultraschall beschleunigen die Reifung, Desinfektion und Heilung.

Narbenresorptionssalben werden nach der Behandlung von großen Furunkeln auf Wunsch des Patienten verschrieben. Für einige Monate wird eine dünne Schicht Contratubex auf die Narbe aufgetragen (nur darauf).

Wenn die Furunkulose erneut auftritt, mit Komplikationen einhergeht, groß ist oder mehrere Abszesse vorliegen, kann die Formation durch chirurgisches Öffnen geheilt werden. Es wird mit einem Skalpell oder Laser durchgeführt. Nach dem Öffnen wird der Eiter entfernt und mit einer hypertonischen Lösung zur Drainage behandelt, und ein Verband wird mit Erythromycin-Salbe oder Levomekol angelegt.

Wie man ein Furunkel auf andere Weise heilt

Bei komplizierter oder häufiger Furunkulose werden zusätzliche Behandlungsmethoden angewendet:

  1. Autohämotherapie - das intramuskuläre Einbringen des eigenen oder eines anderen getesteten Blutes in das Gesicht, um die Bildung von Furunkeln zu verhindern.
  2. Immuntherapie - Dem Patienten werden Immunmodulatoren verschrieben. In schweren Fällen werden Antikörper gegen Staphylococcus verabreicht.

Wie man Volksheilmittel zu Hause behandelt

Es gibt verschiedene unkonventionelle Behandlungen, die mit Genehmigung Ihres Arztes als Ergänzung zu Medikamenten verwendet werden können:

  • Anwendungen mit Aloe zur Beschleunigung der Reifung des Abszesses.

Ein Stück Blatt, das aus einer mindestens 3 Jahre alten Pflanze in zwei Hälften geschnitten wurde, wird auf das entzündete Meth aufgetragen und trocknen gelassen. Sie können es mit einem Pflaster befestigen.

  • Applikationen mit Zwiebeln und Waschseife.

In der Schale wird eine mittelgroße Zwiebel gebacken, der Inhalt wird entfernt, gehackt und mit geriebener Waschseife (üblicherweise 72%, keine Zusatzstoffe) gemischt. Die Masse wird auf einen Baumwoll- oder Mulltupfer aufgetragen und am Gesicht befestigt.

  • Ringelblumen- und Vaseline-Salbe.

Kombinieren Sie einen Esslöffel der zerkleinerten Pflanze (trocken) mit Vaseline und erhitzen Sie sie in einem Wasserbad. Das resultierende zu verarbeitende Mittel kocht nach einem Antiseptikum.

  • Nadelinfusion für Lotionen und Reiben im Gesicht.

Eine Handvoll Nadeln in einer Thermoskanne in 500 ml kochendem Wasser brauen und einige Stunden ruhen lassen. Nach dem Abkühlen abtropfen lassen. Wischen Sie die Haut mit der resultierenden Flüssigkeit ab und tragen Sie 15 bis 30 Minuten lang Tampons auf.

  • Wenn Juckreiz auftritt, hilft gewöhnlicher Knoblauch, die Bildung von Eiter zu verhindern und zu beseitigen - die Nelke wird in zwei Hälften geschnitten und zum Kochen gebracht.
  • Terpentin-Salbe.

4 Teelöffel natürliches Wachs, 2 Kolophonium, 1 Propolis, einige Tropfen Kampferöl mischen, zum Kochen bringen und einen Esslöffel Terpentin hinzufügen. Rühren und weitere halbe Stunde erhitzen. Die Salbe wird abends verwendet - sie wird aufbewahrt, bis ein brennendes Gefühl auftritt, und abgewaschen.

Um die Immunität zu erhöhen, können Sie Rübensaft oder Kräuterkochungen trinken:

  • ein Esslöffel Klettensamen, um eine halbe Stunde lang auf einem Glas kochendem Wasser zu bestehen;
  • 50 Gramm Schwarzdornblätter gießen 500 ml kochendes Wasser;
  • Kochen Sie 100 Gramm trockene oder eine frische Brennnessel eine halbe Stunde lang in einem Wasserbad in 500 ml Wasser und trinken Sie morgens und abends 2 Esslöffel.
  • eine Mischung aus mehreren Kräutern: Sanddorn, Fenchel, Lakritz, schwarzer Holunder, Veilchen und Birkenblätter, in gleichen Mengen mischen. Brauen Sie täglich einen Esslöffel in einem Glas kochendem Wasser und trinken Sie den Aufguss den ganzen Tag über.

Bitte beachten Sie, dass es unmöglich ist, Furunkel nur mit Volksheilmitteln zu behandeln..

Zusätzliche Tipps zur Vermeidung von Komplikationen

Wie auch immer das Kochen behandelt wird, Sie müssen sich an einige Aktionen erinnern, die absolut nicht möglich sind:

  • den Abszess herausdrücken und selbständig öffnen;
  • das Kochen zu Hause erhitzen;
  • Medikamente ohne ärztliche Verschreibung einnehmen;
  • Tragen Sie Vishnevsky Salbe auf, bis Eiter freigesetzt wird.

Wenn diese Regeln nicht befolgt werden, kann sich die Infektion ausbreiten, Narben und große Entzündungsherde auftreten.

Die Verhinderung des Auftretens von Furunkeln im Gesicht besteht in der Einhaltung der Grundhygiene:

  • tägliche Reinigung;
  • rechtzeitiger Austausch von Klingen, Kosmetikbürsten und Schwämmen;
  • Verwendung geeigneter Pflegeprodukte;
  • rechtzeitige Schadensbehandlung.

Darüber hinaus müssen Sie nicht rechtzeitig unterkühlen, gut essen und Krankheiten behandeln..

Bewertungen zur Behandlung von Furunkulose

Letztes Jahr habe ich ein Furunkel im Gesicht. Ich hatte zuvor ein ähnliches Problem, daher war ich nicht sehr besorgt. Trotz aller Antibiotika und Salben ließ das Problem nicht nach.

Als die Größe des Furunkels erschreckend wurde und sich unwohl fühlte, wandte sie sich an den Chirurgen. Er traf die Entscheidung, mich ins Krankenhaus zu bringen.

Nach einer Lokalanästhesie schnitt er mein Kochen auf und entfernte den Eiter. Ich hatte keine Schmerzen, es war ein wenig unangenehm mit der Injektion. Danach führten sie eine Drainage ein (am zweiten Tag entfernt) und behandelten die Wunde mit einer Art Salbe.

Ich verbrachte 4 Tage im Krankenhaus, in denen mir dreimal täglich Antibiotika injiziert und täglich Salbe aufgetragen wurden. Nach der Entlassung wurde mir eine Tinktur aus Echinacea verschrieben und empfohlen, die Wunde mit Salicylalkohol zu behandeln.

Nach der Genesung blieb eine kleine Narbe zurück, die jedoch besser ist, als immer wieder Furunkel zu behandeln. Lassen Sie keine Furunkel laufen, es ist besser, sofort einen Arzt aufzusuchen - es ist nicht beängstigend.

Präventions- und Behandlungsmethoden für ein Furunkel im Gesicht

Ein Abszess im Gesicht ist besonders gefährlich, da er nicht nur ästhetische Beschwerden verursacht, sondern auch die Gesundheit erheblich beeinträchtigen kann..

Wenn eine Infektion durch einen Abszess in eines der vielen Blutgefäße eindringt, kann dies zu einer Entzündung der Gehirnschleimhaut führen und Meningitis, Meningoenzephalitis verursachen.

Wenn Staphylokokken in die Gefäße gelangen, breitet sich die Infektion im ganzen Körper aus und führt zu Lymphadenitis - Entzündung der Lymphknoten oder Sepsis - Blutvergiftung.

Was ist Furunkulose?

Viele Menschen verschieben den Arztbesuch wegen Verlegenheit oder weil sie der Entzündung keine große Bedeutung beimessen. Nicht jeder weiß, dass eine Unaufmerksamkeit gegenüber Eiterung, insbesondere im Gesicht, zu schwerwiegenden Komplikationen, Krankenhausaufenthalten und Operationen führen kann..

Furunkulose ist ein pathologischer Prozess, der sich als eitrig-nekrotische Entzündung der Haarfollikel - Follikel - manifestiert. Der Erreger der Furunkulose ist Staphylococcus aureus.

Wenn es in die subkutane Fettschicht oder Talgdrüse gelangt, führt es zu Entzündungen und anschließendem Gewebetod.

Manchmal treten im Laufe der Zeit regelmäßig Furunkel an verschiedenen Körperteilen auf. In solchen Fällen sprechen sie normalerweise von chronischer Furunkulose..

Wie man ein Furunkel von einem Pickel unterscheidet

  • In den ersten Tagen am Ort des Entzündungsherdes tritt eine ausgeprägte Rötung ohne klaren Rand und leichte Verhärtung auf;
  • Die Haut an diesem Ort ist wärmer als in anderen Körperteilen - dies bedeutet, dass im Inneren ein entzündlicher Prozess stattfindet.
  • Juckreiz und leichtes Kribbeln sind zu spüren;
  • Im Gegensatz zu einem normalen Pickel ist ein Furunkel von den ersten Tagen an sehr schmerzhaft, wenn es berührt wird. Um die Robbe bildet sich ein leichtes Ödem.
  • Das Auftreten eines Furunkels kann von einer erhöhten Körpertemperatur, Kopfschmerzen und vergrößerten Lymphknoten begleitet sein.
  • Der Pickel reift schnell genug und das Kochen befindet sich in den tieferen Hautschichten, sodass sich die Symptome jeden Tag verschlimmern und die Krankheit schmerzhafter ist.

Gründe für das Erscheinen

Um das Kochen schnell zu heilen und das Auftreten neuer Entzündungen zu verhindern, muss die Ursache für das Auftreten des Abszesses gefunden werden:

  • Schlechte Hygiene - schlechte Hautreinigung verstopft Poren, Schweiß und Talg und schafft ein günstiges Umfeld für das Wachstum von Mikroben.
  • Immunitätsstörungen, Erkältungen und Infektionskrankheiten sind die häufigste Ursache für Furunkel. Ein gesunder Körper kann mit Keimen und Bakterien umgehen, aber in einem geschwächten beginnen sie, Gewebe zu zerstören und Eiterung zu bilden.
  • Hormonelle Störungen, Stoffwechselstörungen - durch Ungleichgewicht werden die Schutzfunktionen des Körpers eingeschränkt und Bakterien dringen ungehindert in den Haarfollikel ein.
  • Infektionen des Körpers - sehr oft verbleibt bei einer unterbrochenen Antibiotikabehandlung ein Teil der Mikroorganismen im Körper, was das Auftreten von Furunkeln hervorruft.
  • Eingewachsene Haare und Mikrotraumas, durch die die Infektion leicht eindringt. Ein Furunkel kann auch auftreten, wenn ein Pickel mit einer Infektion unter der Haut herausgedrückt wird.
  • Längere körperliche und nervöse Überlastung, Stress.
  • Erkrankungen des Darmtraktes, Alkoholismus.

Symptome

Die Versiegelung ist verjüngt und hebt sich leicht über die Haut. Wenn das Gesicht und der Hals betroffen sind, bildet sich ein ausgedehntes Ödem um den Follikel und pulsierende oder zuckende Schmerzen nehmen zu.

Schmerzen treten nicht nur beim Drücken oder Bewegen der Gesichtsmuskeln auf, sondern auch als eigenständiges Symptom. Beim Drücken ist eine federnde Eiterbewegung im Follikel zu spüren.

Infiltrationsphase

Rötungen im Bereich des Fokus werden ausgedrückt, Verhärtung und Schwellung treten allmählich auf, was auf den Weichteilen des Gesichts schnell zunimmt.

Eiterungsphase

Nachdem die Haut über dem Abszess bricht, beginnt die Freisetzung von Eiter und der Austritt des nekrotischen Stabes. Die Wunde wird gereinigt und die Schmerzen gelindert.

Heilungsphase

Die Narbe nach der Heilung vollständig loszuwerden ist ziemlich problematisch.

Behandlungsmethoden

Die Lokalisierung des Furunkels im Gesicht ist bereits die Grundlage für die Krankenhauseinweisung des Patienten. Daher sollte die Behandlung der Furunkulose von einem Dermatologen, Chirurgen oder Therapeuten überwacht werden.

Manchmal überweist der Therapeut einen Zahnarzt, insbesondere bei schwerer Furunkulose, da bei unsachgemäßer Behandlung die Gesichtsnerven betroffen sein können.

Dem Patienten wird Bettruhe gezeigt. Wenn sich das Kochen an den Ohren oder am Hals befindet, sollte die Reibung des Abszesses auf der Kleidung ausgeschlossen werden. Es lohnt sich, während der Behandlung auf fetthaltige, frittierte und würzige Lebensmittel zu verzichten, Alkohol auszuschließen.

Lokale Behandlung mit Antiseptikum

Für die Verarbeitung können Sie verwenden:

  • 70% Alkohol;
  • Salicylalkohol;
  • Wasserstoffperoxid (3%);
  • Furacilinlösung.

Reiben Sie beim Abwischen der Haut nicht das Kochen, desinfizieren Sie den Entzündungsfokus mehrmals täglich, wechseln Sie die Kissenbezüge häufiger und berühren Sie den Abszess nicht mit den Händen.

Physiotherapie

Diese Verfahren sind schmerzlos. Die medizinische Praxis hat gezeigt, dass nach mehreren Eingriffen der Schmerz verschwindet und der Entzündungsprozess nicht mehr zunimmt..

Physiotherapie kann in allen Stadien der Furunkulose verschrieben werden. Um den Widerstand des Körpers zu erhöhen, wird eine Ozontherapie verschrieben - eine Sättigung des Gewebes mit Sauerstoff, um die Immun- und Barriereeigenschaften der Haut zu stimulieren.

Antibiotika gegen Furunkel im Gesicht

Antibiotika werden auch verschrieben, damit die Furunkulose nicht chronisch wird und nicht wieder auftritt. Das Medikament wird individuell in Abhängigkeit vom Zustand des Patienten und dem Krankheitsbild ausgewählt.

Am häufigsten werden Cephalexin, Amoxiclav und Fuzidin-Natrium verschrieben. Wenn vor dem Hintergrund anderer Krankheiten ein Furunkel aufgetreten ist und der Allgemeinzustand des Körpers erschöpft ist, werden Antibiotika in Form von intramuskulären Injektionen verschrieben.

Kompressen mit entzündungshemmenden Medikamenten, Salben mit antibiotischen Bestandteilen werden lokal angewendet: Tetracyclin-Salbe, Erythromycin, Bactroban, Baneocin.

Eine dünne Salbenschicht wird auf ein Wattepad aufgetragen und zweimal täglich zum Kochen gebracht. Nach dem Öffnen des Abszesses können Sie auch Kompressen auftragen, jedoch bereits auf den Bereich um das Kochen.

Operation

Nach Entfernung der eitrig-nekrotischen Massen wird die Wunde gewaschen und ein Verband mit einem Antibiotikum angelegt.

Oft durchbohrt der Arzt das Furunkel einfach an mehreren Stellen, sodass nach einem solchen Eingriff keine Narbe entsteht..

Das Gesicht und die Gesichtsmuskeln ruhen lassen

Es wird empfohlen, so wenig wie möglich zu sprechen und nur weiche Lebensmittel zu essen.

Immunmodulatoren

Zur Vorbeugung und Behandlung können Sie Galavit, Estifan, Echinacea, Arbidol verwenden.

Autohämotherapie

Die Autohämotherapie ist eine übliche Methode zur Behandlung von Entzündungsprozessen, bei der dem Patienten subkutan oder intramuskulär Blut aus seiner eigenen Vene injiziert wird.

Bei der Wiedereinführung findet das Blut die Ursache der Krankheit und zerstört sie. Infolgedessen stimuliert das Verfahren das Immunsystem und verbessert die Stoffwechselprozesse.

Saugfähige Salben

Es gibt viele Marken von Medikamenten in der Apotheke, fast alle resorbierbaren Gele basieren auf Heparin und Silikon - Wirkstoffen, die den Blutfluss aktivieren.

Die beliebtesten Mittel gegen Narben: Strataderm, Mederma, Contraubeks, Heparinsalbe, Bodyaga.

Was nicht zu tun

Es wird nicht schneller als erwartet verschwinden und Infektion und Eiter werden sich auf das umgebende gesunde Gewebe ausbreiten..

Beim Versuch, einen Furunkel ins Gesicht zu drücken, kann sich eine Thrombose der Venen des Gehirns entwickeln.

Wir listen andere Punkte auf, die mit Furunkulose nicht möglich sind:

  • Kämmen und berühren Sie den betroffenen Hautbereich nicht so wenig wie möglich: Wenn eine zusätzliche Infektion zum Kochen kommt, erhöht sich der Entzündungsfokus. Je größer der Abszess, desto wahrscheinlicher sind Komplikationen und es ist schwieriger, eine hässliche Narbe im Gesicht loszuwerden.
  • Versuchen Sie, den betroffenen Bereich nicht zu benetzen, und wenden Sie keine feuchten Kompressen an, damit die Infektion nicht in die nächsten Hautbereiche gelangt und ein Furunkel keine Furunkulose verursacht.
  • Sie können das Kochen nicht aufwärmen und Heizkissen aufsetzen. Einige Menschen glauben fälschlicherweise, dass Wärme zum schnellen Durchbruch des Abszesses beiträgt. Aufgrund der Tatsache, dass sich der Furunkel tief in der Hautschicht bildet, nimmt die Entzündung nur zu, die Durchblutung nimmt zu und die Wahrscheinlichkeit, dass Eiter ins Blut gelangt, steigt, wodurch er direkt an das Gehirn abgegeben wird.

Fazit

Schon ein einziger Abszess kann eine Infektion im Körper hinterlassen und das Immunsystem untergraben..

Wenn Sie Symptome eines Furunkels feststellen, ist es besser, sofort einen Arzt zu konsultieren, um die Behandlung so schnell wie möglich zu beginnen und das Wiederauftreten der Krankheit zu vermeiden..

Die übliche Behandlung der Furunkulose im Gesicht umfasst:

  • Die Verwendung von antimikrobiellen Arzneimitteln, die Entzündungen reduzieren (Levomekol, Tetratsilin, Hyoxizon); und Physiotherapie (UHF, UFO), die die Reifungszeit von Abszessen verkürzt.
  • Reinigung des Körpers mit Bluttransfusionen, einer speziellen Diät und Einnahme von Vitaminen zur Stärkung der geschwächten Immunität.

Furunkel (Furunkel) im Gesicht: 5 Gründe, Foto, Behandlung (7 Mittel), Vorbeugung

Wie man ein Furunkel im Gesicht von einem normalen Pickel unterscheidet?

Normalerweise stellt die Diagnose einer Furunkulose im Gesicht kein Problem dar, da dieses entzündliche Element charakteristische Merkmale aufweist:

  • dicht infiltrierter Bereich tief in der Haut;
  • ein größerer, im Vergleich zu einem Pickel, ein Entzündungsherd;
  • eine allmähliche Vergrößerung des Entzündungsherdes;
  • ein eitriger Kopf im zentralen Teil des entzündlichen Elements (bildet sich nicht sofort);
  • erhebliche Schmerzen im betroffenen Hautbereich, die durch Berühren oder Bewegen der Gesichtsmuskeln, Waschen usw. stark verstärkt werden..

Der Furunkel hat immer eine bakterielle Ätiologie. Dies bedeutet, dass sich ein bestimmter Mikroorganismus im Fokus der Entzündung aktiv vermehrt..

Ursachen für das Auftreten von Furunkeln im Gesicht

Wenn Furunkel im Gesicht gefunden werden, sollten die Ursachen vollständig geklärt werden, da die Wirksamkeit der Behandlung und die weitere Prognose hinsichtlich des Wiederauftretens der Furunkulose davon abhängen. Die häufigsten Ursachen für Furunkulose sind:

- Die größte ätiologische Bedeutung bei der Entwicklung von Furunkulose ist Staphylococcus aureus, der in den Haarfollikel oder die Wunde auf der Haut eindringt und Entzündungen verursacht. Ein solcher pathologischer Mechanismus wird jedoch nur bei Haut mit schlechter Schutzfunktion realisiert:

  • dünne Haut, die anfällig für Mikrotrauma ist;
  • entzündete Haut von Akne und Akne betroffen;
  • Haut mit unzureichendem Säure-Fett-Mantel, die Entzündungen nicht verhindern kann;
  • durch m Dermatologische Erkrankungen mazerierte Haut (Ekzeme, Neurodermitis bei Kindern und Neurodermitis bei Erwachsenen);
  • ungereinigte Haut mit Poren, die mit Schmutz und Öl verstopft sind.

- Pilzläsionen, die die Haut sehr anfällig machen.
- Funktionsstörung der Leber, die eine große Rolle bei der Reinigung und Entgiftung des Blutes spielt.
- Geringe Immunität, wenn selbst bedingt pathogene Mikroflora zur Bildung eines ausgedehnten Entzündungsherdes führen kann, aufgrund von:

  • Milch mit Knoblauch als Heilmittel gegen Würmer bei Kindern. Rezepte und Rezensionen
  • Beulen an den Händen: Gründe für Juckreiz, Behandlung und Vorbeugung
  • Salicylsalbe - Beste Anwendungen, die Sie kennen sollten
  • Salbe gegen Urtikaria auf der Haut: Sorten und Wirksamkeit, Rezepte der traditionellen Medizin
  • Bewegungstherapie bei der Behandlung von Asthma bronchiale bei Kindern und Erwachsenen: Arten von Übungen
  • HPV-Behandlungsschema bei Männern und Frauen: beliebte und wirksame Medikamente
  • Das Prinzip der Behandlung von Nagelpilz mit Wasserstoffperoxid nach Neumyvakin
  • chronische Krankheiten (Tuberkulose, Pyelonephritis, Hepatitis, Mandelentzündung);
  • Stoffwechselstörungen (Diabetes mellitus, Fettleibigkeit vor dem Hintergrund einer Störung des endokrinen Systems);
  • Langzeitbehandlung mit Antibiotika;
  • Langzeitbehandlung mit hormonellen Medikamenten;
  • Behandlung mit Zytostatika und anderen Arzneimitteln, die die Immunität unterdrücken, bei onkologischer Pathologie.

- Gestörter Stoffwechsel, der alle Prozesse im Körper reguliert und für das Gleichgewicht der Hautmikroflora verantwortlich ist, einschließlich.
- Darmdysbiose (Behandlung), wenn sich die pathogene Mikroflora im ganzen Körper und in der Gesichtshaut ausbreitet und optimale Bedingungen für die Umsetzung ihres Lebens findet.

Wie tritt Furunkulose im Gesicht auf - Symptome

Wenn ein Furunkel im Gesicht erscheint, ist er durch den Durchgang mehrerer Bildungsstadien innerhalb von etwa 10 Tagen gekennzeichnet:

Sobald sich der Mikroorganismus in einer günstigen Umgebung befindet, beginnt er sich aktiv zu vermehren, bildet Ödeme und verursacht Juckreiz und Schmerzen an der Stelle seiner Lokalisation. Allmählich verdickt sich die Haut und wird rot. Das Infiltrat steigt auf mehrere Zentimeter an, verdichtet sich immer mehr und schwillt an. Schmerzen wachsen.

Nach drei bis vier Tagen bildet sich ein nekrotischer Stab, der im zentralen Teil des Infiltrats über die Hautoberfläche hinausragt. Es sieht aus wie ein eitriger Deckel, der als eitrige Pustel bezeichnet wird..

Dann bricht die dünne Haut über der Pustel und der Eiter beginnt zu fließen. In diesem Fall spürt eine Person eine Abnahme des Schmerzsymptoms..

Charakterisiert durch die Freisetzung des sogenannten eitrigen Stabes - eine feste, charakteristische Farbe für Eiter..

Wenn der eitrige Inhalt aus dem Gewebe freigesetzt wird, nehmen die Schwellung und Entzündung ab. Es bildet sich eine helle Narbe, die mit der Zeit verblasst und fast unsichtbar wird.

Was absolut nicht mit einem Furunkel im Gesicht gemacht werden kann?

  • Die erste und wichtigste Regel ist, dass in keinem Fall ein Furunkel herausgedrückt werden darf! Im Allgemeinen kann nichts im Gesicht herausgedrückt werden, und noch mehr ein Furunkel.
  • Wenden Sie auch keine feuchten Kompressen an der Entzündungsstelle an, da das Erweichen des Gewebes zur Ausbreitung der Infektion führt..
  • Sie können Vishnevsky-Salbe nicht verwenden, solange eine eitrige Kapsel vorhanden ist..

Beim Versuch, den resultierenden Eiter herauszudrücken (und dies ist sehr schwierig, und viele unternehmen große Anstrengungen, um herauszudrücken), drückt die Person die Infektion persönlich noch tiefer in das Gewebe, die Partikel des Stabes mit der Infektion bleiben erhalten, was zur Verallgemeinerung des Infektionsprozesses führt. Selbst wenn solche Versuche aufgrund unfähiger und traumatischer Handlungen erfolgreich sind, wird bereits entzündete Haut gestört..

In Zukunft wird dies unweigerlich zu einer hässlichen und irreversiblen Narbe am Ort des Kochens.

Und natürlich können Sie sich nicht selbst behandeln - nur ein Arzt ist befugt, Rezepte zu verschreiben und medizinische Manipulationen durchzuführen.

Eine der heimtückischsten und gefährlichsten Hauterkrankungen ist die Furunkulose, die das Gesicht ohne angemessene Behandlung bis zur Unkenntlichkeit entstellen kann. In diesem Artikel finden Sie Informationen zu den Symptomen und Stadien der Entwicklung von Furunkeln, die Gründe für deren Auftreten, alternative und medizinische Behandlungsmethoden sowie weitere nützliche Informationen, die dazu beitragen, schwerwiegende Erscheinungen und lebensbedrohliche Komplikationen zu vermeiden.

Das Konzept eines Kochens

Furunkel müssen behandelt werden, da ihre Folgen für den Körper gefährlich sind..

Die Krankheit ist gefährlich, da eine nekrotische Infektion tief in die Gefäße und Venen eindringen und eine Blutvergiftung und Entzündung des Gehirns (Meningitis) verursachen kann..

Die Bildung mehrerer Furunkel im Gesicht, die weiterhin jeden Tag auftreten, erfordert einen sofortigen Besuch bei einem Dermatologen, da dieser Zustand eine Sepsis mit tödlichem Ausgang oder schwerwiegender Behinderung des Patienten hervorrufen kann!

Symptome der Krankheit und die Hauptstadien ihrer Entwicklung

Der Beginn der Furunkelbildung ähnelt dem Auftreten eines gewöhnlichen Pickels, aber dann geht der Prozess in die folgenden Stufen:

  • gekennzeichnet durch das Auftreten von leichtem Juckreiz und Schmerzen in einem begrenzten Bereich des Gesichts aufgrund der aktiven Vermehrung von Mikroben, die in eine günstige Umgebung gefallen sind;
  • manifestiert sich in Rötung, einer leichten Schwellung der Haut, die eine konische Form mit schwerem Schmerzsyndrom hat. Im Zentrum einer solchen Formation befindet sich der von der Infektion betroffene Follikel, der sich allmählich mit eitrigem Exsudat füllt;
  • Nach 3-5 Tagen erscheint am Scheitelpunkt des Siegels ein nekrotischer Stab in Form eines dunklen Punktes, der aus einer eitrigen Masse und toten Geweben der Epidermis besteht. Es kann Kopfschmerzen, Fieber, Schwäche und Müdigkeit geben;
  • begleitet von einem Aufbrechen des Kochens und der Freisetzung von eitrigem Inhalt nach außen, wodurch das Hautgewebe gereinigt wird und die resultierende Wunde allmählich heilt;
  • Dies ist mit der Beseitigung von Schmerzen und Schwellungen an der Stelle der Läsion verbunden und unterscheidet sich auch im Erscheinungsbild einer roten Narbe, die innerhalb von 2 Wochen aufhellt und mit der Farbe der Hautoberfläche verschmilzt.

In der Regel treten mangels angemessener Behandlung und Vorbeugung nicht nur einzelne, sondern auch mehrere Furunkel auf der Haut auf, die miteinander verschmelzen und einen ausgedehnten eitrigen Entzündungsschwerpunkt im Gesicht bilden. Eine Komplikation dieses Prozesses wird als Vergiftung und Schwächung des gesamten Organismus angesehen, wodurch die Furunkulose in ein gefährliches chronisches Stadium übergeht.

Physiotherapie-Behandlungen

Sehr oft werden physiotherapeutische Methoden zur Beseitigung des Problems zur chirurgischen Entfernung von Furunkeln sowie eine komplexe Therapie zusammen mit der Einnahme spezieller Antibiotika verschrieben. Solche Verfahren verwenden Wärme- und Wellenhardware, was zum schnellen Öffnen der Abszessstopfen und zur schnellen Heilung der Epidermis infolge der Beschleunigung des Regenerationsprozesses beiträgt..

Diese Techniken umfassen:

  • Ultraschallexposition, basierend auf dem Eindringen niederfrequenter Wellen unter die Haut, wodurch sich die Dichtungen schneller auflösen oder von selbst öffnen;
  • Ultraviolette Strahlung, die Schmerzen lindert, das Brennen beseitigt, beschleunigt den Reifungsprozess des Kochens und dessen Freisetzung. Diese Methode wird normalerweise mit der Einnahme von Antibiotika kombiniert.
  • Laserbehandlung, wenn ein Furunkel buchstäblich mit einem Strahl einer bestimmten Kraft und Länge ausgebrannt wird. Diese Methode ist die effektivste, hinterlässt keine Narben, erfordert keine Verbände und hat eine schnelle Heilungsphase..
zurück zum Inhalt ↑

Eliminierung mit Salben

Wir warnen Sie, dass eine solche Behandlung nur möglich ist, wenn sich im Anfangsstadium ihres Wachstums einzelne Furunkel im Gesicht befinden. Wenn sich die Krankheit verschlimmert, suchen Sie sofort einen Chirurgen oder Dermatologen auf!

Die am häufigsten verschriebenen Salben zum Kochen sind:

  • "Vishnevsky", das hilft, Entzündungsherde zu blockieren, Rötungen zu reduzieren und den Prozess der Freisetzung eitriger Inhalte nach außen zu beschleunigen. Da diese Salbe antibakterielle Substanzen enthält, wirkt sie auch desinfizierend. Das Werkzeug wird in Form von Anwendungen verwendet, vorzugsweise nachts, da die Zusammensetzung einen unangenehmen Geruch aufweist und das Aufbringen eines Pflasters impliziert;
  • "Ichthyol", das abfließende eitrige Exsudat- und Heilungseigenschaften aufweist, wird auf die oben beschriebene Weise angewendet;
  • "Heparin" lindert wirksam Schwellungen, verhindert die Blutgerinnung, verschwindet dadurch schmerzhafte Empfindungen und reduziert den Entzündungsherd erheblich. Es wird empfohlen, dieses Mittel dreimal täglich in Form von Spot-Anwendungen anzuwenden.
  • "Zink", das schnell trocknet, Entzündungen und Schwellungen reduziert, die Geweberegeneration fördert und das Wachstum von Mikroben unterdrückt;
  • "Tetracyclin" mit dem Vorhandensein eines Antibiotikums in der Zusammensetzung, das Streptokokken-, Staphylokokken- und Chlamydien-Infektionstypen abtötet. Dieses Medikament ist nicht wirksam gegen Pilze und Viren. Es wird gemäß den Anweisungen verwendet;
  • "Levomekol", das ein Antibiotikum enthält, das gegen pathogene Mikroflora wirkt und zur Wiederherstellung der Epidermis beiträgt. Es wird empfohlen, es dreimal täglich mit einer dünnen Schicht auf die betroffene Haut aufzutragen.
  • "Oflokain" ist ein kombiniertes Präparat mit einem Antibiotikum und einer Anästhesiekomponente, das den Alterungs- und Heilungsprozess beschleunigt, ohne die Haut zu beeinträchtigen. Es wird empfohlen, dieses Mittel einmal täglich anzuwenden..
zurück zum Inhalt ↑

Traditionelle Behandlungsmethoden

Mit Propolis

Reiben Sie ein gefrorenes Stück Propolis auf einer feinen Reibe und kombinieren Sie es mit hochwertiger Butter (nehmen Sie 4 Teile Butter für 1 Teil Bienenkleber). Die Masse in ein Wasserbad geben und aufbewahren, bis sich die Propolis vollständig aufgelöst hat.

Kühlen Sie die Zusammensetzung ab, tränken Sie ein kleines Stück Verband oder Watte damit und befestigen Sie es über Nacht an der Reifungsstelle, indem Sie es mit einem Pflaster fixieren.

Mit Tanne

Mit Kartoffeln

Rohe Kartoffeln, gewaschen und geschält, auf einer feinen Reibe reiben, 2 Esslöffel der Masse nehmen, einen Esslöffel Zitronensaft und 6 Tropfen Rosmarinöl (ätherisch) hinzufügen. Rühren Sie die resultierende Mischung gründlich um und tragen Sie sie auf die betroffene Stelle auf, fixieren Sie sie mit einem Pflaster und halten Sie sie 2 Stunden lang.

Mit Aloe-Saft

Aloe-Blattsaft sowie sein Fruchtfleisch können den gesamten angesammelten Eiter herausziehen, die Haut schnell heilen und desinfizieren. Sie können ein Wattestäbchen mit Saft einweichen und Anwendungen vornehmen, und das am Kochen befestigte Fruchtfleisch wird mit einem Pflaster fixiert und über Nacht stehen gelassen.

Mit Klette

Das Klettenblatt in fließendem Wasser abspülen, in Milch tauchen und kochen, bis es weich wird. Tragen Sie dann ein Blatt (es kann in separate Stücke geschnitten werden) auf die entzündeten Bereiche auf und fixieren Sie es mit einem Pflaster. Das Verfahren wird am besten nachts durchgeführt..

Was ist ein Furunkel??

Furunkel, oder wie sie oft als Furunkel bezeichnet werden, sind eitrige Entzündungen des Beutels in der Nähe der Haarfollikel, die das umgebende Fett- und Epithelgewebe betreffen. Der Prozess verläuft ziemlich scharf und geht oft mit einem Temperaturanstieg (lokal oder allgemein), einer Verschlechterung der Gesundheit und Schmerzen einher.

Der Entzündungsprozess im Gewebe beginnt durch das Eindringen von Staphylococcus aureus in diese. Dieses Bakterium kann sich lange Zeit auf der menschlichen Haut befinden, ohne pathologische Veränderungen zu verursachen..

Gefährdet sind Personen, deren Gesichtshaut eine unzureichende Schutzfunktion hat. Ihre Zeichen:

  • dünn;
  • Entzündungen treten häufig auf;
  • hatte eine Geschichte von dermatologischen Erkrankungen;
  • ölig, mit breiten Poren.
zurück zum Inhalt ↑

Symptome und Entwicklungsstadien eines Furunkels

Der Furunkel vergrößert sich und wird wie ein Kegel. In der Mitte der Eminenz erscheint ein schwarzer Punkt, der allmählich mit Eiter überwuchert.

In diesem Stadium kann die Temperatur ansteigen, es treten Kopfschmerzen auf, im Siedebereich ist ein Pulsieren zu spüren. Nach einigen Tagen bricht die Haut durch, der Inhalt des Kochens kommt heraus und bringt spürbare Erleichterung.

Merkmale der Diagnose und Behandlung

Furunkel gehen in seltenen Fällen von selbst vorbei. Die Behandlung von Furunkeln im Gesicht selbst ist mit Komplikationen behaftet. Wenn also eine schmerzhafte Versiegelung auftritt, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Er kann ein Furunkel leicht an äußeren Anzeichen erkennen und die notwendige Therapiemethode auswählen, die zu Hause durchgeführt werden kann.

Drogen Therapie

Die Behandlung von Furunkeln erfolgt umfassend und besteht aus mehreren Punkten:

  • Antiseptische Behandlung zur Verhinderung der Ausbreitung von Infektionen auf gesunde Haut.

Verwenden Sie dazu medizinischen oder Salicylalkohol, Calendula-Tinktur, Chlorhexidin oder Furacilin-Lösung.

Der betroffene Bereich wird mehrmals täglich sehr sorgfältig und ohne Druck abgewischt. Nach der Freisetzung von Eiter kann die Wunde bis zur Heilung mit Vishnevskys Salbe oder Ichthyolsalbe behandelt werden.

Antibiotika

Antibiotika werden bei häufigem Furunkel oder Abszessrisiko verschrieben.

  • Sumammed,
  • Amoxilav,
  • Minocyclin,
  • Cefotaxim,
  • Amikacin oder ihre Analoga.

Physiotherapie

Physiotherapie: Ultraviolette Bestrahlung, blaues Licht und Ultraschall beschleunigen die Reifung, Desinfektion und Heilung.

Wenn die Furunkulose erneut auftritt, mit Komplikationen einhergeht, groß ist oder mehrere Abszesse vorliegen, kann die Formation durch chirurgisches Öffnen geheilt werden. Es wird mit einem Skalpell oder Laser durchgeführt.

Wie man ein Furunkel auf andere Weise heilt

Bei komplizierter oder häufiger Furunkulose werden zusätzliche Behandlungsmethoden angewendet:

  1. Autohämotherapie - das intramuskuläre Einbringen des eigenen oder eines anderen getesteten Blutes in das Gesicht, um die Bildung von Furunkeln zu verhindern.
  2. Immuntherapie - Dem Patienten werden Immunmodulatoren verschrieben. In schweren Fällen werden Antikörper gegen Staphylococcus verabreicht.

Wie man Volksheilmittel zu Hause behandelt

Es gibt verschiedene unkonventionelle Behandlungen, die mit Genehmigung Ihres Arztes als Ergänzung zu Medikamenten verwendet werden können:

  • Anwendungen mit Aloe zur Beschleunigung der Reifung des Abszesses.
  • Applikationen mit Zwiebeln und Waschseife.

In der Schale wird eine mittelgroße Zwiebel gebacken, der Inhalt wird entfernt, gehackt und mit geriebener Waschseife (üblicherweise 72%, keine Zusatzstoffe) gemischt. Die Masse wird auf einen Baumwoll- oder Mulltupfer aufgetragen und am Gesicht befestigt.

  • Ringelblumen- und Vaseline-Salbe.
  • Nadelinfusion für Lotionen und Reiben im Gesicht.
  • Wenn Juckreiz auftritt, hilft gewöhnlicher Knoblauch, die Bildung von Eiter zu verhindern und zu beseitigen - die Nelke wird in zwei Hälften geschnitten und zum Kochen gebracht.
  • Terpentin-Salbe.

4 Teelöffel natürliches Wachs, 2 Kolophonium, 1 Propolis, einige Tropfen Kampferöl mischen, zum Kochen bringen und einen Esslöffel Terpentin hinzufügen. Rühren und weitere halbe Stunde erhitzen. Die Salbe wird abends verwendet - sie wird aufbewahrt, bis ein brennendes Gefühl auftritt, und abgewaschen.

Um die Immunität zu erhöhen, können Sie Rübensaft oder Kräuterkochungen trinken:

  • ein Esslöffel Klettensamen, um eine halbe Stunde lang auf einem Glas kochendem Wasser zu bestehen;
  • 50 Gramm Schwarzdornblätter gießen 500 ml kochendes Wasser;
  • Kochen Sie 100 Gramm trockene oder eine frische Brennnessel eine halbe Stunde lang in einem Wasserbad in 500 ml Wasser und trinken Sie morgens und abends 2 Esslöffel.
  • eine Mischung aus mehreren Kräutern: Sanddorn, Fenchel, Lakritz, schwarzer Holunder, Veilchen und Birkenblätter, in gleichen Mengen mischen. Brauen Sie täglich einen Esslöffel in einem Glas kochendem Wasser und trinken Sie den Aufguss den ganzen Tag über.

Bitte beachten Sie, dass es unmöglich ist, Furunkel nur mit Volksheilmitteln zu behandeln..

Zusätzliche Tipps zur Vermeidung von Komplikationen

Wie auch immer das Kochen behandelt wird, Sie müssen sich an einige Aktionen erinnern, die absolut nicht möglich sind:

  • den Abszess herausdrücken und selbständig öffnen;
  • das Kochen zu Hause erhitzen;
  • Medikamente ohne ärztliche Verschreibung einnehmen;
  • Tragen Sie Vishnevsky Salbe auf, bis Eiter freigesetzt wird.

Wenn diese Regeln nicht befolgt werden, kann sich die Infektion ausbreiten, Narben und große Entzündungsherde auftreten.

Die Verhinderung des Auftretens von Furunkeln im Gesicht besteht in der Einhaltung der Grundhygiene:

  • tägliche Reinigung;
  • rechtzeitiger Austausch von Klingen, Kosmetikbürsten und Schwämmen;
  • Verwendung geeigneter Pflegeprodukte;
  • rechtzeitige Schadensbehandlung.

Darüber hinaus müssen Sie nicht rechtzeitig unterkühlen, gut essen und Krankheiten behandeln..

Das klinische Bild der Krankheit

Ein eitriges Kochen kann von einem Pickel durch die spezifischen Symptome der Krankheit unterschieden werden. Darüber hinaus unterscheidet sich die Manifestation der Krankheit je nach Stadium:

  • Das erste Stadium ist durch das Vorhandensein eines juckenden Gefühls gekennzeichnet;
  • Die zweite Stufe ist ein innerer Furunkel, der von außen wie ein geröteter Tuberkel aussieht und bei Berührung schmerzhaft zu spüren ist. In diesem Stadium beginnt die Eiteransammlung im betroffenen Follikel;
  • Im dritten Stadium erscheint bereits ein nekrotischer Stab, der aus toten, von Eiter umgebenen Geweben besteht. In diesem Stadium können Schwäche, Kopfschmerzen und sogar Fieber auftreten;
  • Die vierte Stufe ist der Durchbruch des Kochens und die Straffung der Wunde;
  • Die fünfte Stufe ist die Heilungsstufe. Die Symptome (Schwellung, Schmerzen usw.) verschwinden, es erscheint eine helle Narbe, die mit der Zeit verschwindet.

Um festzustellen, wie ein im Gesicht gebildeter Furunkel schnell behandelt werden kann, ist es wichtig, sich rechtzeitig an die Spezialisten zu wenden, die eine kompetente Behandlung verschreiben.

Merkmale der Lokalisierung des Kochens im Gesicht

Nach dem Eindringen von Staphylococcus aureus in den Haarfollikel werden Toxine freigesetzt, die zur Bildung eines Entzündungsprozesses führen. In der papillären Hautschicht beginnt sich ein Infiltrat zu bilden, wobei sich ein nekrotischer Stab bildet, um den sich Eiter ansammelt.

Wie man zu Hause einen Furunkel im Gesicht behandelt?

Jede Frau möchte so lange wie möglich schön bleiben und ist daher sehr traurig, wenn Hautausschläge oder andere kosmetische Mängel auf ihrem Gesicht auftreten. Die Frustration darüber ist verständlich, da es schwierig ist, ein solches Problem zu verbergen..

  • Was ist Furunkulose??
  • Symptome und Entwicklungsstadien
  • Gründe für das Erscheinen
  • Behandlungsmethoden
  • Behandlung mit Volksheilmitteln
    • Hausgemachte Salben
    • Kräuterpräparate und Kräuter
    • Öl gegen Furunkulose
  • Fazit

Und wenn eine schöne Frau in den Spiegel schaut, kann sie leicht von verschiedenen Phänomenen in ihrem Gesicht enttäuscht werden. Dies können Akne, Mitesser, Reizungen und Schuppenbildung sein. Dies sollte ein Kochen beinhalten, das die Stimmung jeder Frau ruinieren kann..

Was ist Furunkulose??

Ein Furunkel wird als eitrige Entzündung angesehen, die die Follikel betrifft und in chronischer Form abläuft. Mit der Zeit beginnen Gewebe, die an den Haarfollikel angrenzen, betroffen zu sein. Mit der Entwicklung einer akuten Form der Krankheit tritt eine Nekrose des Bindegewebes auf..

Furunkulose wird gewöhnlich als ein Zustand verstanden, der mit der Bildung von Furunkeln einhergeht. Es ist erwähnenswert, dass entzündliche Prozesse jeden Teil unseres Körpers betreffen können. Besondere Aufmerksamkeit sollte jedoch der Furunkulose gewidmet werden, die im Gesicht auftritt. Tatsache ist, dass eine nekrotische Infektion, die das Erscheinungsbild der Haut unattraktiv macht, schließlich kleine Gefäße infizieren und von dort in die Venen gelangen kann..

Wenn Sie keine Maßnahmen ergreifen, kann die Infektion ziemlich bald ins Gehirn gelangen. In diesem Fall erwartet eine Person ein nicht ganz angenehmes Bild: Zuerst beginnen sich die Meningen zu entzünden, woraufhin sich eine Sepsis entwickelt, deren unangenehmste Folgen der Tod des Patienten oder eine tiefe Behinderung sein sollten.

Symptome und Entwicklungsstadien

Wenn ein Furunkel gerade erst auftritt, kann es leicht mit einem normalen Pickel verwechselt werden. Dies ist jedoch eine Täuschung. Tatsächlich kann jede Person die Krankheit im Anfangsstadium der Entwicklung unabhängig bestimmen. Das Wissen über die Merkmale dieser Krankheit und die Stadien ihrer Entwicklung kann dabei helfen..

  • Stufe 1. Erstens spüren wir in einem bestimmten Bereich des Gesichts einen leichten Juckreiz. Dies ist ein Beweis dafür, dass hier viele Mikroorganismen konzentriert sind, die sich zu vermehren beginnen..
  • Stufe 2. Hier können Sie bereits sehen, wie die Haut rot wird, es gibt kleine Schwellungen und Schmerzen. Die Bereiche der Haut, in denen sie geschwollen ist, ähneln einem Kegel. In seiner Mitte sehen Sie den betroffenen Follikel, in dem sich allmählich eitrige Inhalte bilden..
  • Stufe 3. Nach ca. 5 Tagen ist am oberen Ende der Schwellung ein nekrotischer Schaft zu sehen. Es sieht aus wie ein schwarzer Punkt mit totem Gewebe, umgeben von einem Abszess. In diesem Stadium hat eine Person nicht nur schmerzhafte Empfindungen, sondern auch Kopfschmerzen, wird schnell müde, fühlt sich schwach, manchmal kann die Temperatur steigen.
  • Stufe 4. Einen Monat nach dem Auftreten der ersten Anzeichen der Krankheit bricht das Kochen aus, wodurch das Gewebe vom Eiter befreit wird und sich die resultierende Wunde allmählich zusammenzieht.
  • Stufe 5. Allmählich werden Schwellungen und schmerzhafte Empfindungen immer weniger deutlich. Es ist fast vollständig festgezogen. An dieser Stelle sehen Sie bereits eine helle Narbe, die nach einiger Zeit eine helle Farbe annimmt und sich nicht mehr vom Hintergrund der Farbe der umgebenden Haut abhebt.

Aber jetzt sollten Sie nicht davon ausgehen, dass Furunkel Sie nicht mehr stören. Sehr oft treten einzelne Furunkel auf der Haut auf, wenn eine Person eine milde Form der Krankheit entwickelt, so dass ihr zwei- bis dreimal jährliches Auftreten als die Norm angesehen wird. Es ist bereits in diesem Stadium sehr wichtig, mit der Behandlung der Krankheit zu beginnen. Andernfalls können Sie in Zukunft bereits auf eine Gruppe von Furunkeln stoßen, die im Laufe der Zeit zusammenwachsen können, wodurch eine ziemlich breite eitrige Zone entsteht. Wenn Komplikationen auftreten, kann der Patient Anzeichen einer Vergiftung spüren und sich geschwächt fühlen. Anschließend beginnt sich eine chronische Form der Furunkulose zu entwickeln.

Gründe für das Erscheinen

Am häufigsten führt das Auftreten von Furunkeln auf der Gesichtshaut zu Staphylococcus aureus. Zusätzlich dazu kann sich diese Krankheit jedoch aufgrund der Aktivität anderer Mikroorganismen entwickeln, beispielsweise Streptokokken der Gruppen B und A. Solche Fälle sind jedoch ziemlich selten..

Nach vorliegenden Daten enthält ein Fünftel der Weltbevölkerung diesen pathogenen Mikroorganismus. Wenn eine Person gesund ist und ein normal funktionierendes Immunsystem hat, wird jede Aktivität des Virus unterdrückt. Dies wird so lange fortgesetzt, bis die Abwehrkräfte des menschlichen Körpers geschwächt sind. Bis zu diesem Moment bleibt die Infektion auf den Schleimhäuten oder auf der Haut, ohne sich in irgendeiner Weise zu manifestieren.

Behandlungsmethoden

Wenn Sie einen Furunkel im Gesicht haben, sollten Sie wissen, wie Sie in diesem Fall das Richtige tun. Das erste, was Sie tun möchten, ist den darin enthaltenen Eiter herauszudrücken. Wir empfehlen jedoch, dies sofort aufzugeben. Obwohl dies für manche eine einfache Aufgabe sein mag, können Sie Ihren Zustand nur verschlimmern, wenn Sie versuchen, eitrigen Inhalt herauszudrücken. Solche Hautausschläge können zu einer erhöhten Infektion führen, die noch tiefere Hautschichten durchdringt. Denken Sie nicht, dass die Haut nach dem Kochen vom Kochen spurlos vergeht. Die Infektion wird nirgendwo hingehen, sie wird immer noch im Körper sein.

Jetzt werden wir Ihnen sagen, wie Sie in solchen Situationen handeln sollen. Der erste Schritt ist ein Arztbesuch. Wenn Sie versuchen, das Furunkel in Ihrem Gesicht selbst loszuwerden, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren, kann dies in der Folge sehr unangenehme Folgen für Sie haben. Wenn die Situation sehr schwierig ist, benötigen Sie möglicherweise sogar die Hilfe eines Chirurgen. Wenn noch kein Durchbruch des Kochens eingetreten ist, wird die Behandlung in diesem Stadium auf die Beschleunigung dieses Prozesses reduziert.

Erreichen Sie dies mit Hilfe von Vishnevsky Salbe oder gewöhnlichen Ichthyolka. Wenn der eitrige Inhalt austritt, muss die Wunde mit einem Antiseptikum behandelt werden, beispielsweise Jod oder Brillantgrün. Darüber hinaus hört die Behandlung mit Salben nicht auf: Dies geschieht, um alle Eiterreste zu entfernen. Wenn es viele solcher Furunkel auf der Haut gibt, kann der Arzt zusätzlich zu den oben genannten Maßnahmen eine Physiotherapie und die Einnahme von Antibiotika empfehlen.

Behandlung mit Volksheilmitteln

Wenn Sie über die Verwendung traditioneller Arzneimittel nachdenken, denken Sie daran: Diese Mittel können nur als Ergänzung zum Hauptbehandlungsprogramm verwendet werden. Die Verwendung von Hausmitteln kann die Manifestation der Symptome der Furunkulose verringern, die Wirksamkeit von Medikamenten erhöhen und günstigere Bedingungen für eine schnelle Genesung schaffen..

Hausgemachte Salben

Die Technik ihrer Herstellung beschränkt sich auf die Herstellung von Masken aus Mischungen von Zutaten, die einem Kuchen ähneln, der anschließend auf den Entzündungsfokus gelegt wird. Die Verwendung solcher Salben muss regelmäßig durchgeführt werden, bis das gewünschte Ergebnis erzielt wird..

Um die Reifung des Kochens zu beschleunigen, können Sie die folgenden Salben zubereiten:

  • Sie müssen 5 g Salz, 18 ml Honig, 30 g Mehl und ein Ei nehmen, die miteinander gemischt werden, bis eine homogene Masse erhalten wird. Für eine wirksame Behandlung wird empfohlen, jeden Tag zweimal täglich den Kuchen zu wechseln.
  • Ein wirksames Mittel zur Behandlung von Furunkulose kann auch auf der Basis von geriebener Waschseife (25 g) und erweichten gebackenen Zwiebeln (30 g) hergestellt werden. Diese Salbe ist für den täglichen Gebrauch bestimmt..

Wenn sich gerade ein Furunkel im Gesicht zu bilden beginnt, kann er mit den folgenden Salben geheilt werden:

  • Nehmen Sie 24 g Schwarzbrotkrümel, ein halbes Glas Wasser und einen Teelöffel Salz. Aus diesen Bestandteilen wird ein Kuchen hergestellt, der 4 Stunden lang an der Entzündungsstelle aufbewahrt wird, wonach er durch einen neuen ersetzt wird..
  • Für ein weiteres Mittel benötigen Sie 20 g zerkleinerte Ringelblumenblätter und 18 ml Vaseline. Diese Salbe wird 3 Stunden im Gesicht gehalten und danach gewechselt.

Kräuterpräparate und Kräuter

Unsere Vorfahren kannten genug Rezepte, um Furunkel im Gesicht mit Kräutern zu bekämpfen. Mit einer der folgenden Methoden werden Sie von ihrer Wirksamkeit überzeugt sein..

  • Es ist notwendig, 20 g Kirkazone-Kraut zu nehmen und es mit einem Glas Wasser zu gießen. Dann wird diese Mischung auf den Herd gestellt und 7 Minuten gekocht. Die resultierende Brühe wird zur Herstellung von Kompressen verwendet, die jede Nacht auf die betroffenen Stellen gelegt werden..
  • Sie müssen 10 g Leinsamen und die gleiche Anzahl Kamillenblüten nehmen und ein Glas Milch einschenken. Dann wird die Mischung in Brand gesetzt und erhitzt, bis sie kocht. Auf Basis dieser Brühe werden Kompressen hergestellt, die nachts auf die Entzündungsherde aufgetragen werden..
  • Sie können auch ein wirksames Mittel auf der Basis von Preiselbeerblättern und Schnurkräutern zubereiten, die in gleichen Mengen eingenommen werden müssen. Für eine Portion reichen 10 g jeder Pflanze, die mit einem Glas kochendem Wasser gefüllt werden muss. Als nächstes muss die Brühe eine Stunde lang infundiert werden, wonach sie filtriert wird. Dieses Produkt ist für den internen Gebrauch gemäß dem Schema vorgesehen: 16 ml 4-mal täglich vor den Mahlzeiten.
  • Um dieses Mittel zuzubereiten, müssen Sie 2 Teile Ringelblumen, Kornblume, Walnussblätter, Veronica-Kraut, Schachtelhalm und Brennnessel, drei Teile einer Serie und vier Teile eines dreifarbigen Veilchens einnehmen. Aus dieser Kräutermischung benötigen wir nur 40 g, die mit einem Liter Wasser gegossen werden müssen. Nachdem es über Nacht gebrüht wurde, wird diese Mischung in Brand gesetzt und 12 Minuten gekocht. Die vorbereitete Brühe wird für den internen Gebrauch gemäß dem Schema verwendet: zu gleichen Teilen 5-mal täglich.

Öl gegen Furunkulose

Gute Ergebnisse bei der Behandlung von Furunkulose können mit Ethern und kosmetischen Ölen erzielt werden. Gleichzeitig ist zu beachten, dass die gewünschte Wirkung nur unter der Bedingung erzielt wird, dass die Arzneimittel unter strikter Einhaltung des Rezepts hergestellt werden.

  • Sie müssen Olivenöl nehmen und die gleiche Menge Aloe-Saft hinzufügen. Sie müssen ein Stück Gaze in diese Mischung tauchen und es dann auf die betroffenen Hautpartien legen. Damit die Kompresse funktioniert, muss sie sich ständig auf der Haut befinden. Es sollte zweimal täglich durch ein neues ersetzt werden..
  • Sie können die Ausbreitung einer Infektion auf das umgebende gesunde Gewebe wie folgt verhindern: Sie müssen eine 2% ige Lösung von Lavendelether einnehmen, die unter Zusatz von gekochtem Wasser hergestellt wurde. Wir waschen sie 4 mal täglich die betroffene Haut.
  • Kompressen können ebenfalls von großem Nutzen sein, für deren Zubereitung Sie 5 Tropfen Lavendel-, Bergamotten-, Kamille- und Melaleucaether benötigen. Diese Kompressen werden heiß aufgetragen und reinigen Eiter perfekt von Eiter..

Fazit

Wenn Sie bemerken, wie sich Ihre Haut verändert hat und unattraktiv aussieht, sollten Sie nicht erwarten, dass alles von selbst vergeht. Dies weist auf eine Krankheit hin, sodass Sie sofort einen Arzt aufsuchen müssen.

Viele sind an selbstmedikamentöse Krankheiten gewöhnt, die ihrer Meinung nach nicht so schwierig sind, dass sie qualifizierte medizinische Hilfe benötigen.

Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass ein solcher Ansatz bei der Behandlung von Furunkulose einen schlechten Witz für Sie darstellen kann. Es gibt keine Garantie dafür, dass die von Ihnen verwendeten Mittel nicht zu Komplikationen führen. Daher sollten alle Mittel nur mit Zustimmung eines Arztes verwendet werden. Und um die Wirksamkeit von Medikamenten zu erhöhen, die von einem Arzt verschrieben werden, kann Furunkulose behandelt werden, indem sie mit traditioneller Medizin kombiniert werden, die zu Hause hergestellt werden kann. Durch die kombinierte Anwendung können Sie hoffen, dass sich Ihre Haut bald aufhellt und Sie keinen Grund zur Frustration haben..