loader

Haupt

Akne

Furunkel in der Nase - Behandlung, Ursachen, Symptome, Prävention

Der Furunkel ist überall lokalisiert - im Gesicht, in den Gliedern und am Körper. Wenn es auf einem Teil des Gesichts erscheint, bringt es dem Patienten erhebliche Beschwerden. Wenn sich in der Nase ein Furunkel bildet, sollte der Patient sofort einen Arzt konsultieren, da eine Selbstbehandlung zu unerwünschten Komplikationen führen kann.

Der Haarfollikel entzündet sich, Eiter sammelt sich darin, es bildet sich ein Schaft - das kennzeichnet den Furunkel. Wenn mehrere Chiries an verschiedenen Stellen am Körper auftreten, spricht man von Furunkulose. Umso mehr sollte es nur von einem Arzt behandelt werden..

Der Behandlung sollte viel Zeit gewidmet werden. Es gibt viele Leute und Medikamente für diesen Zweck. Vor der Behandlung müssen Sie jedoch wissen, in welchen Symptomen sich das Kochen unterscheidet, wie Sie es richtig behandeln und wie Sie sich vor einer zweiten Krankheit schützen können.

Ursachen für ein Furunkel in der Nase

Entzündungen und Infektionen treten aus folgenden Gründen auf:

  • Staub, Schweiß, Chemikalien in den Poren und Drüsen in der Nase.
  • Allergische Reaktion auf Kosmetika.
  • Mangel an Gesichtshygiene. Sie sollten die richtigen Pflegeprodukte für Ihren Hauttyp auswählen.
  • Schädigung der Nasenhaut in Form von Mikrotrauma, Kratzern, Schnitten. Offene Haut infiziert sich und es kommt zu Entzündungen.
  • Hauterkrankungen durch Juckreiz gekennzeichnet. Kratzer führen zu Mikrotrauma auf der Haut, die Infektion kommt auf sie und die Krankheit wird provoziert.
  • Unterkühlung.

Bei folgenden Krankheiten ist das Risiko einer Furunkulose höher:

  • Eine schlechte Immunität, die Arbeit des endokrinen Systems und ein langsamer Stoffwechsel bieten keinen ausreichenden Schutz gegen schädliche Bakterien.
  • Wenn Sie die Antibiotikabehandlung nicht bis zum Ende abschließen, verbleiben die Bakterien im Körper, was zu Entzündungen führt..
  • Erkrankungen der inneren Organe, schlechte Gewohnheiten.

Die Ursache der Krankheit ist meistens Staphylococcus aureus.

Symptome eines Furunkels in der Nase

Sie sollten die Unterschiede kennen, die für diese Krankheit charakteristisch sind, wenn sie in der Nase lokalisiert sind. Dazu können Sie ein Foto eines Furunkels in der Nase anzeigen und Informationen über den Unterschied zwischen Chiria und Pickel lesen.

Die charakteristischen Symptome eines Furunkels sind also wie folgt:

  • Schmerzen in der Nase. Erhöht beim Drücken oder Berühren.
  • Der betroffene Bereich wird entzündet, geschwollen und gerötet.
  • Die Körpertemperatur des Patienten steigt (bis zu 39 Grad)
  • Der Gesundheitszustand verschlechtert sich, Schwäche und Unwohlsein treten auf.
  • Kopfschmerzen sind charakteristisch.
  • An der Stelle des Kochens selbst wird eine Versiegelung mit Eiter im Inneren gebildet. Wenn der Stab gebildet wird, fällt er auf (seine Farbe ist mehr gelb oder weiß)..
  • Möglicherweise vergrößerte Lymphknoten.

Ein Furunkel in der Nase entwickelt sich stufenweise:

  • Bakterien dringen in die Nase ein und die Entzündung beginnt. Die Haut wird rot, schwillt an.
  • Der betroffene Bereich juckt.
  • Auf der Haut bildet sich ein Klumpen mit Eiter im Inneren.
  • Innerhalb des Kochens bildet sich ein Stab, der sich durch seine hellere Farbe auszeichnet.
  • Das Kochen wird geöffnet, Eiter und eine Stange kommen heraus.
  • Alle Symptome von Chiria werden entfernt.

Die Reifedauer hängt von vielen Faktoren ab, wie der Immunität des Patienten, dem Stoffwechsel und der Schwere der Krankheit. Wenn Symptome festgestellt werden, sollten Sie sofort einen Spezialisten kontaktieren, der Ihnen erklärt, wie Sie ein Furunkel in der Nase behandeln können. Sie können auch den Prozess der Eiterbildung und deren Öffnung vermeiden. In diesem Fall löst sich das Kochen auf.

Der Furunkel befindet sich an den Flügeln und in der Nase.

Mögliche Komplikationen einer Furunkulose in der Nase

Einige Zustände verursachen Komplikationen im Verlauf der Krankheit. Ohne die richtige Behandlung mit Medikamenten, mit Diabetes mellitus und geringer Immunität besteht daher das Risiko der folgenden Komplikationen:

  • Da die Venen in der Nase direkt mit den Venen in den Augenhöhlen verbunden sind, können Komplikationen die Augen betreffen. Dann schwellen die Augen an, röten sich und es treten schmerzhafte Empfindungen auf. Augengewebe entzündet sich.
  • Es entsteht eine Venenthrombose in den Augen. Schwellung tritt auf, bei Bewegung der Augen treten starke Schmerzen auf. Sehbehinderung bemerkt.
  • Die Sepsis ist durch eine Zunahme der Toxinmenge in inneren Organen wie Herz, Nieren und Leber gekennzeichnet.
  • Die Sinusthrombose ist durch Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Verwirrtheit gekennzeichnet.

Es besteht das Risiko, Meningitis, Chemose und Netzhautblutung zu entwickeln. Wenn sich unter der Nase ein Furunkel gebildet hat, steigt das Risiko von Komplikationen erheblich, da das Blut aus diesem Bereich viel schneller zirkuliert.

Es sollte beachtet werden, dass es unmöglich ist, Furunkel herauszudrücken, dies trägt auch zum Auftreten von Komplikationen bei!

Behandlung eines Furunkels in der Nase

Sobald die ersten Symptome eines Furunkels auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Zur Diagnose wenden sie sich an einen Dermatologen, Spezialisten für Infektionskrankheiten, Therapeuten, HNO-Ärzte, Chirurgen, wenn ein Kind krank ist, an einen Kinderarzt. Der Spezialist untersucht den Patienten also zunächst visuell, führt alle erforderlichen Verfahren durch, analysiert und verschreibt dann ein Behandlungsschema. Die Art der Bakterien, die das Kochen verursacht haben, wird bestimmt. Sie müssen einen Blut- und Urintest bestehen.

Der rechtzeitige Zugang zu einem Arzt gewährleistet eine sichere Heilung des Furunkels, ohne Konsequenzen. Wenn sich der Patient für Volksheilmittel entschieden hat, ist es in diesem Fall besser, einen Arzt zu konsultieren, da nicht alle Methoden und Mittel für jede Person geeignet sind. es kann gefährlich sein.

Bei richtiger Behandlung löst sich das Kochen entweder auf oder reift und öffnet sich schneller.

Die Behandlung eines Furunkels in der Nase erfolgt auf drei Arten:

  • Die Verwendung von Volksheilmitteln ist die unsicherste Lösung, viele Mittel sind ebenfalls unwirksam, aber wenn diese Methode mit der Verwendung von Arzneimitteln kombiniert wird, steigt die Wirksamkeit der letzteren erheblich.
  • Apothekenpräparate. Sollte wie von einem Arzt verordnet angewendet werden.
  • Operativer Eingriff. Es wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Es gilt als die schnellste, sicherste und effektivste Methode. Die Operation wird mit Furunkulose durchgeführt, wenn die Medikamente den Reifungsprozess des Kochens nicht beschleunigen können. Der Chirurg öffnet selbständig das Kochen, reinigt es vom Eiter und legt einen Verband mit einem Desinfektionsmittel an.

Das Wichtigste, an das Sie sich erinnern sollten, ist, das Kochen nicht herauszudrücken und nicht mit unbewiesenen Methoden der Heimtherapie, hausgemachten Heilmitteln, behandelt zu werden, ohne einen Arzt zu konsultieren. Während der Behandlung sollten Sie auf dekorative Kosmetika verzichten, damit sich die Infektion nicht ausbreitet, und auf Hygiene achten.

Behandlung eines Furunkels am Auge mit Volksheilmitteln

Es gibt viele Hausmittel zur Behandlung eines Furunkels in der Nase, sie beschleunigen die Öffnung. Es ist möglich, Volksheilmittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt im Rahmen einer komplexen Therapie mit einzelnen Chirien auf der Haut anzuwenden, wenn keine Komplikationen und ein kleines Furunkel vorliegen.

Daher sind die folgenden Rezepte bei der Behandlung eines Furunkels in der Nase weit verbreitet:

  • Frische Aloe wird mit einem Schnitt auf die betroffene Stelle in der Nase aufgetragen, mit einem Pflaster, einem Verband für mehrere Stunden, fixiert.
  • Süßkleekräuterkompresse. Die Pflanze wird mit kochendem Wasser gegossen, eine halbe Stunde lang darauf bestanden, ein Wattepad oder ein Stück Gaze wird in einer Kompresse angefeuchtet und auf das Kochen aufgetragen.
  • Zwiebeln werden in Milch gekocht und zum Kochen gebracht.
  • Ein Furunkel in der Nase wird mit Inhalationen von Pflanzen behandelt. Eichenrinde, Minze und Salbei sind also perfekt.
  • Calendula wird an jedem Ort zum Kochen verwendet. Es wird in zwei Hälften mit Butter gemischt und einige Stunden kochen gelassen..

Es ist besser, Volksheilmittel in Kombination zu verwenden, damit die Medikamente effektiver wirken. Daher wird bei der komplexen Behandlung mit Hausmitteln, der Vishnevsky-Salbe, Levomekol verwendet.

Nach dem Öffnen des Chiriums muss die offene Wunde unbedingt mit einem Antiseptikum behandelt werden, damit keine Infektion auftritt. Alkohol, Wasserstoffperoxid reicht aus..

Behandlung eines Furunkels im Auge mit Medikamenten

Wenn das Kochen in der Nase lokalisiert ist, wird es mit den folgenden Formen von Arzneimitteln behandelt:

  • Salben.
  • Komprimiert.
  • Orale Antibiotika.
  • Nehmen Sie Antihistaminika ein, um Ödeme zu reduzieren.
  • Bei Temperatur - fiebersenkend.
  • Vitaminkomplexe zur Stärkung der Immunität.

Unter Antibiotika werden Medikamente der folgenden Arten verwendet:

  • Penicilline (Amoxicillin).
  • Cephalosporine.
  • Makrolide.

Von den Salben werden häufig die folgenden Medikamente verwendet:

  • Levomekol ist die häufigste Salbe. Es lindert Entzündungen, zerstört Bakterien. Es wird auf Gaze aufgetragen und zweimal täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen..
  • Ichthyol-Salbe zerstört Keime und Bakterien. Es wird zur Bildung von Eiter beim Kochen verwendet. Es kann ohne oder mit einem Verband verwendet werden.
  • Tetracyclin-Salbe wird auf dem Verband verwendet. Beseitigt Entzündungen, beschleunigt die Regeneration der Haut.

Verwenden Sie die Mittel gemäß den Anweisungen Ihres Arztes. Es wird nicht empfohlen, die aufgeführten Mittel allein bei der Behandlung zu Hause zu verwenden..

Nach dem Öffnen des Chiriums sollte die Haut häufig mit antiseptischen Lösungen behandelt werden..

Verhinderung eines Furunkels am Auge

Die Einhaltung der Präventionsregel bietet Schutz vor Furunkulose, der Ausbreitung von Infektionen auf andere Bereiche und dem Wiederauftreten eines Furunkels in der Nase.

  • Es ist notwendig, die Hygiene zu beachten, hochwertige Kosmetika und Hygieneprodukte zu verwenden, die je nach Hauttyp für den Patienten persönlich geeignet sind.
  • Stärken Sie die Immunität, den Stoffwechsel, für den Sie richtig essen müssen, nehmen Sie Vitaminkomplexe, trinken Sie genug Wasser, treiben Sie Sport, temperieren Sie, geben Sie schlechte Gewohnheiten auf.
  • Heilung von Hautkrankheiten und Erkrankungen der inneren Organe.
  • Vermeiden Sie das Auftreten von Mikrotrauma in der Nase. Behandeln Sie sie mit Antiseptika (Alkohol, Furacilin, Wasserstoffperoxid).
  • Quetschen Sie keine Pickel.
  • Konsultieren Sie umgehend einen Arzt.

Abszess, Kochen und Karbunkel der Nase

Was ist ein Abszess, Furunkel und Nasenkarbunkel, Diagnose

Ein Nasenabszess ist eine Entzündung des Haarfollikels und des umgebenden Gewebes mit wenig oder keinem Eiter. Ein Abszess ist die mildeste Form der Entzündung.

Ein nasaler Furunkel ist eine schwere Entzündung des Haarfollikels der Nasenschleimhaut oder ihrer Oberfläche, begleitet von der Bildung einer großen Menge Eiter mit dem Anfall von umgebendem Gewebe. Furunkel sind schmerzhafte große Akne, die der Patient nicht selbst entfernen kann. Eine große Anzahl von Furunkeln in einem Teil des Körpers oder im ganzen Körper wird Furunkulose genannt..

Karbunkel der Nase sind die schwerste Form der Entzündung des Haarfollikels. Karbunkel sind eine Ansammlung von Furunkeln, nach deren Entfernung bleiben Narben und Narben zurück. Karbunkel sind immer mit einer tiefen Entzündung und Eiterung des Gewebes verbunden. Ihre Größe mag gering sein, sie sind jedoch aufgrund ihrer Anzahl und der Wahrscheinlichkeit, an der Lokalisierungsstelle eine schwere Infektion zu entwickeln, gefährlich.

Ein Abszess, ein Furunkel und ein Karbunkel werden durch das Auftreten der Haut der Nase oder der Schleimhaut diagnostiziert. Die Behandlung erfolgt normalerweise topisch mit warmen Kompressen und topischen Anti-Staphylokokken-Antibiotika.

Figure 1. Schema der Siedebildung

  • fettleibige Menschen;
  • immungeschwächte Patienten;
  • Diabetiker;
  • ältere Menschen;
  • Menschen mit neutrophilen Defekten;
  • Grundhygiene nicht beachten.

Die prädisponierenden Faktoren für die Entwicklung von Furunkulose oder Carbunculose sind:

  • bakterielle Besiedlung der Haut der Nase oder der Nasenlöcher;
  • heißes und feuchtes Klima;
  • Verstopfung der Poren der Haut oder der Nasenschleimhaut;
  • abnorme follikuläre Anatomie;
  • Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus (MRSA).

Furunkel bilden sich normalerweise an Hals, Brust, Gesicht, Gesäß, Rücken, Schultern und Nase.

Sie sind schmerzhaft und sehen äußerst unästhetisch aus, verursachen große Beschwerden, insbesondere wenn sie an Orten lokalisiert sind, die mit Kleidung in Kontakt kommen, oder an einer prominenten Stelle (Gesicht, Nase, Stirn, Ohren, Hals). Zunächst erscheint am Ort der Entwicklung des Furunkels ein kleiner eitriger Knoten (Abszess), der eine Quelle für Nekrose und Eiter darstellt. Karbunkel entstehen in ähnlicher Weise in den gleichen Bereichen des Körpers, jedoch in größerer Anzahl. Manchmal bilden sich Karbunkel an den Beinen, insbesondere im Unterschenkel, beispielsweise bei Diabetikern oder Menschen mit schwachem Immunsystem.

Abbildung 2. Stadien der Bildung einer eitrigen Infektion des Haarfollikels

Ursachen für Abszess, Furunkel und Karbunkel der Nase

Ursachen der Abszessbildung

Ein Nasenabszess ist eine akute Entzündung von Geweben aufgrund von Infektionen oder Bakterien wie Staphylococcus aureus. Die Hauptursache für einen Nasenabszess ist:

  • verminderte Immunität;
  • Unterkühlung;
  • Diabetes;
  • mangelnde Einhaltung der Hygienestandards;
  • Problem Haut mit Akne;
  • eine große Anzahl von Mitessern (Komedonen) in der Nase;
  • schwere Erkältung (Rhinitis, laufende Nase).
  • bakterielle Infektionen (Streptokokken, Staphylokokken und andere).

Der Hauptgrund für das Auftreten von Karbunkeln in der Nase ist die Wirkung von Staphylococcus aureus-Bakterien auf die Nasenschleimhaut oder ihre äußere Oberfläche. Staphylococcus aureus-Bakterien können Infektionen verursachen, indem sie durch den Haarfollikel in die Hautoberfläche eindringen. Karbunkel sind mit Eiter gefüllt: eine Mischung aus alten und neuen weißen Blutkörperchen, Bakterien und abgestorbenen Hautzellen. Sie werden immer vor Beginn der Behandlung geleert. Sehr oft bleiben nach dem Entfernen großer Karbunkel merkliche Narben auf der Haut zurück..

Karbunkel sind ansteckend, insbesondere für den Patienten selbst. Von der Nase aus kann sich die Infektion auf andere Körperteile ausbreiten, weshalb Karbunkel nicht alleine geöffnet werden können. Die Hauptschutzmaßnahme ist Hygiene und Nichteinmischung in die Reifung des Karbunkels. Nur ein Arzt kann es entfernen. Nach dem Abtropfen wird der von Eiter befreite Bereich vorübergehend mit einem Mullverband bedeckt..

Karbunkel benötigen Medikamente, um Komplikationen vorzubeugen.

Risikofaktoren, die zur Bildung von Karbunkeln beitragen:

  • älteres Alter;
  • Fettleibigkeit;
  • mangelnde Hygiene;
  • Diabetes;
  • Nierenerkrankung;
  • Leber erkrankung;
  • jede Behandlung oder jeder Faktor, der das Immunsystem schwächt;
  • Hautreizungen, Rasierabschürfungen oder die Auswirkungen von Insektenstichen;
  • intensives Schwitzen.

Abbildung 3. Der Prozess der Bildung eines Karbunkels

Gründe für die Bildung von Furunkeln

Der Hauptgrund für die Bildung von Furunkeln ist eine infektiöse Entzündung des Haarfollikels der Nasenoberfläche oder der Nasenschleimhaut. Die Furunkel können je nach Ausmaß der Entzündung und dem Zustand des Immunsystems einfach und klein oder groß sein.

Der Furunkel bildet sich nicht sofort: Zuerst erscheint ein kleiner roter Knoten um den Haarfollikel, dann dehnt sich dieser Knoten aus und wird dichter. Während dieser Zeit wird der Ort des zukünftigen Kochens als dichter, heißer Bereich empfunden, der beim Drücken schmerzhaft ist. In Zukunft ist die Mitte des Knotens mit Eiter gefüllt. Am häufigsten treten Furunkel an Stellen des Körpers auf, die mit Kleidung in Kontakt kommen oder an denen Schwitzen auftritt - an Hals, Gesicht, Achselhöhlen, Armen, Handgelenken, Fingern, Gesäß und im anogenitalen Bereich. In der Nase oder in der Nase können sich Furunkel bilden, wenn die Poren mit überschüssigem Talg verstopft sind oder wenn eine bakterielle Infektion in den Follikel eindringt..

Symptome von Abszess, Furunkel und Nasenkarbunkel

Symptome eines Nasenabszesses:

  • Schwellung;
  • Rötung;
  • Schmerzen;
  • Zyanose der Haut;
  • unangenehmer Geruch in der Nase;
  • Ausfluss einer großen Menge Schleim aus der Nase;
  • Tränenfluss;
  • ständiges Verlangen zu niesen;
  • Kopfschmerzen;
  • Eiterentladung;
  • Verdichtung des geröteten Bereichs;
  • verminderte Geruchsempfindlichkeit;
  • laufende Nase;
  • unscharfe Entzündungsgrenze.

Symptome eines Nasenkochens:

  • schmerzhafter roter Klumpen von der Größe einer Erbse;
  • die Bildung von Schwellungen um die Dichtung;
  • Vergrößerung des Siegels innerhalb weniger Tage mehrmals;
  • Füllung mit Eiter (Zunahme auf die Größe von Bohnen und mehr);
  • das Auftreten einer gelben Oberseite, die leicht entfernt werden kann, und das Abfließen des Kochens;
  • verminderte Geruchsempfindlichkeit;
  • Schleim aus beiden oder einem Nasenloch.

Nasenkarbunkelsymptome:

  • ein schnell wachsender roter Klumpen an jedem Teil der Nase, einschließlich der Innenseite;
  • Fieber, Schüttelfrost;
  • eitrige Spitze am Siegel;
  • die Bildung mehrerer dichter Bereiche mit eitriger Füllung;
  • die Größe des Pickels beträgt mehr als 5 cm;
  • Der Abszess verschwindet nicht nach 2 oder mehr Wochen.

Warnung: Abszesse, Furunkel und Karbunkel können nicht alleine abgelassen werden!

Behandlung von Abszess, Furunkel und Nasenkarbunkel

Bis zur Entfernung von Furunkel und Karbunkel durch einen Arzt können Sie zu Hause den Zustand des Patienten lindern.

Behandlung von Furunkel und Karbunkel der Nase

Die Grundregel für die Pflege der Körperoberfläche, auf der sich die Furunkel befinden, ist das Fehlen von Kompression oder mechanischer Beschädigung. Andernfalls können Komplikationen in Form der Ausbreitung der Infektion auf benachbarte Gewebe auftreten, und es können auch merkliche Narben zurückbleiben..

Warme Kompressen können helfen, Furunkel abzulassen und zu heilen. Sie sollten den Abszess vorsichtig mit warmem Wasser befeuchten oder mehrmals täglich 20 Minuten lang ein sauberes, feuchtes Tuch auftragen. Sie können eine heiße Kompresse anwenden. Nach jedem Gebrauch sollte der Stoff mit Seife gewaschen und bei hoher Temperatur getrocknet werden..

Das Waschen des Karbunkels und das Anlegen eines sterilen Verbandes können ebenfalls dazu beitragen, den Eiter abzulassen. Medikamente wie Paracetamol (Paracetamol) oder Ibuprofen werden zur lokalen Schmerzlinderung empfohlen.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Hände nach dem Berühren des Karbunkels gründlich waschen und kochen. Kleidung, Wäsche oder Handtücher des Patienten sollten bei hoher Temperatur gewaschen und getrennt von Wäsche, Kleidung und Bettzeug gesunder Familienmitglieder aufbewahrt werden.

Behandlung eines Nasenabszesses (lokale Haarfollikulitis)

Die intranasale Follikulitis wird auf ähnliche Weise behandelt. Mehrere wirksame Behandlungen:

  • eine warme Kompresse am betroffenen Nasenloch;
  • Reinigen der Oberfläche des Abszesses mit einem sauberen Tuch;
  • Verwendung einer antibiotischen Salbe (Zinksalbe, Levomekol).

Es ist verboten, Abszesse zu Hause selbst abzulassen! Mögliche Ausbreitung der Infektion und Infektion anderer Familienmitglieder.

Nach dem Abtropfen von Furunkeln, Karbunkeln oder Abszessen darf die entstehende Kruste nicht entfernt werden. Jegliche Entladung von der Oberfläche der Abszesse sollte sofort mit Papierservietten abgewischt und die Servietten weggeworfen werden. Wenn möglich, sollte der betroffene Bereich der Nase mit einem sterilen Mullverband abgedeckt werden..

In der Nase kochen

Ein Furunkel in der Nase ist eine der schwierigsten HNO-Erkrankungen. Patienten lehnen sein Aussehen oft ab und verzögern die Reise zum Arzt. Infolgedessen können manchmal Komplikationen in Form von intrakraniellen Pathologien nicht vermieden werden..

Der Furunkel in der Nase hat andere Namen - Kochen oder Abszess. Wenn Sie ein Problem finden, sollten Sie sich an einen HNO-Arzt wenden. Mit der Selbstbehandlung von Furunkeln ist es nicht immer möglich, die Wurzel der Krankheit zu bestimmen und sie schnell zu beseitigen.

Definition von Krankheit

Furunkel - Entzündung des Haarfollikels und der angrenzenden Talgdrüse. Wenn ein Abszess in der Nase auftrat und sich dann die gleichen Furunkel an anderen Körperteilen bemerkbar machten, entwickelte sich eine Furunkulose. Und wenn in der Nähe mehrere Abszesse auftraten, die im Laufe der Zeit zu einem verschmolzen, bildete sich ein Karbunkel, der auf einen komplexen und instabilen Krankheitsverlauf hinweist.

Oft entwickeln sich Akne, Furunkel und Akne bei Menschen mit geschwächter oder ungebildeter Immunität. Kinder, Babys und Menschen, die sich nicht von chronischen Krankheiten erholt haben, fallen in die Risikozone.

Symptome der Krankheit

Ein Furunkel in der Nase hat Symptome, die zuerst für eine häufige Aknekrankheit charakteristisch sind, dann für einen vollwertigen Entzündungsprozess. Das klinische Bild sieht aus wie der Durchgang mehrerer Phasen oder Stadien:

  • Es tritt eine schmerzhafte Schwellung mit schlecht definierten Rändern auf.
  • Es entwickelt sich ein kegelförmiger Tuberkel.
  • In der Mitte der Ecke ist ein weißer Kopf sichtbar.
  • Die Schwellung breitet sich von der Formation bis zur Lippe oder Wange aus.
  • Die Körpertemperatur steigt auf 39 ° C..
  • Die Arbeit des Körpers ist gestört - es gibt Kopfschmerzen, Schwindel, Schwäche.

Wenn es um Karbunkel geht, werden Ohnmacht, Übelkeit, geschwollene Lymphknoten, Schlaflosigkeit, Schwellung des Gesichtsgewebes und starke pochende Schmerzen an der Stelle der Läsion zu den aufgeführten Symptomen hinzugefügt.

Die Furunkulose beginnt am Vorabend der Nase, seltener an den Flügeln, an der Spitze, in der Nähe der Nase oder im Bereich der Nasolabialfalten.

Wenn die Krankheit mild ist, fühlt der Patient diese Symptome möglicherweise nicht einmal oder nur geringfügig. Ein solches eitriges Kochen ist am gefährlichsten, da der Patient keine Anstrengungen unternimmt, um die Formation zu heilen, und die Krankheit Komplikationen verursacht. Das erste, was Sie tun müssen, wenn Sie Furunkulose vermuten, ist, einen Arzt aufzusuchen, um schlimme Folgen zu vermeiden.

Hintergrund der Krankheit

Staphylokokken und Streptokokken sind Organismen mit einem hohen Grad an Pathogenität, und wir verdanken einem von ihnen das Aussehen eines Furunkels. Krankheitserreger, die in die Haarfollikel eindringen, lösen Entzündungen aus. Eine Schädigung der Nasenhaut tritt jedoch nicht immer auf, wenn Krankheitserreger angreifen. Ein gesunder Körper mit einem starken Immunsystem wird Infektionen überwinden. Staphylokokken oder Streptokokken verursachen aus mehreren Gründen Furunkel in der Nase:

  1. Verminderte Immunität;
  2. Mangel an Immunschutz gegen den Erreger;
  3. Dermatologische Verletzung der Sekretionsfunktion;
  4. Verletzung der Haut;
  5. Schlechte Hauthygiene;
  6. Verstopfte Poren bei heißem Wetter;
  7. Reichliche Talgsekretion;
  8. Stoffwechselstörungen;
  9. Unterkühlung.

Die Bildung eines Furunkels des Nasenvorhofs und die Behandlung des Problems beginnen mit einer allgemeinen Blutuntersuchung. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass ein Furunkel manchmal auf Diabetes mellitus hinweist. Daher ist die Kontrolle des Blutzuckerspiegels eine Voraussetzung für die Diagnose..

Diagnose der Krankheit

Ein Furunkel sowohl bei einem Neugeborenen als auch bei einem Baby und einem Erwachsenen kann mit bloßem Auge gesehen werden, so dass der Arzt selten Zweifel an der Richtigkeit der Diagnose hat. Die Diagnose der Kochuntersuchung basiert auf den Symptomen und der Untersuchung des Patienten.

Der HNO-Arzt schließt die Abszessbildung an der Basis und am Nasenseptum aus und analysiert dann die resultierenden Blutuntersuchungen. Um eine eitrige Infektion zu bestätigen oder auszuschließen, wird bei starkem Temperaturanstieg ein Sterilitätstest durchgeführt.

In Übereinstimmung mit der Forschung zieht der Arzt Schlussfolgerungen über die Art und Schwere der Krankheit und verschreibt dann eine individuelle Behandlung.

Therapie

Wie ein Furunkel in der Nase behandelt wird, hängt vom Grad der Komplexität der Krankheit ab. Wenn die Krankheit mild ist, wird eine lokale und antibakterielle Behandlung verordnet. Der Patient nimmt zu Hause selbst Medikamente ein.

Bei einem komplexen Krankheitsverlauf wird der Patient in eine stationäre Umgebung gebracht. Ihm werden orale Antibiotika, entzündungshemmende Mittel und Antihistaminika verschrieben. Nicht ohne lokale Antiseptika.

Befindet sich der Furunkel tief und stellt ein Gesundheitsrisiko dar, wird eine chirurgische Öffnung des Abszesses durchgeführt. Ein chirurgischer Eingriff ist auch erforderlich, wenn das Kochen schnell neue Entzündungsbereiche erfasst oder sich schnell Furunkulose entwickelt..

Physiotherapieverfahren werden verschrieben, wenn sich eine entzündlich-eitrige Formation manifestiert, jedoch nur ohne Kontraindikationen. UFO, Lasertherapie oder UHF gegen Furunkel eignen sich sowohl zur stationären Behandlung als auch als Ergänzung zur Selbsttherapie.

Arzneimittelbehandlung

Wenn sich in der Nase ein Furunkel bildet, sollte sich die Frage "wie ein Abszess zu behandeln ist" auch bei Bildung eines Infiltrats stellen, dh bis der weiße Kopf vollständig reif ist. Arzneimitteltherapie bedeutet die Einnahme von Medikamenten:

  1. Antibakteriell. Normalerweise Penicilline oder Makrolide.
  2. Antihistaminika - um Schmerzen und Schwellungen zu reduzieren.
  3. Analgetika - wenn Sie hohes Fieber haben.
  4. Antikoagulanzien - um alle Arten von Komplikationen zu verhindern.

Wenn einem Kind ein Furunkel in die Nase gesprungen ist, wird die Behandlung individuell ausgewählt. Für Kinder werden sanftere und nicht aggressive Medikamente verschrieben, und der Schwerpunkt liegt auf Physiotherapie und der richtigen Ernährung..

Bei einem Kind sollte die Behandlung eines Abszesses nur von einem professionellen Arzt durchgeführt werden. Die Selbstmedikation ist strengstens untersagt, da das Risiko einer Schädigung des noch nicht gebildeten Immunsystems und der Entstehung intrakranieller irreversibler Komplikationen zu hoch ist.

Heimtherapie

Die Beseitigung des Nasenfellkerns durch Behandlung zu Hause muss unbedingt mit einer kompetenten medikamentösen Therapie kombiniert werden. Nur eine Kombination von Maßnahmen führt schnell zu einer positiven Dynamik. Sie können unabhängig mit einem Abszess wie diesem umgehen:

  • Ein Baumwolltuch in heißem Wasser einweichen und dreimal täglich 15 Minuten lang auf die betroffene Stelle auftragen.
  • Das Kochen zweimal täglich mit Knoblauch oder Zwiebelsaft schmieren.
  • Spülen Sie die wunde Stelle zweimal täglich mit Kamille. Verwenden Sie eine alkoholische Infusion.

Fragen Sie diese Rezepte vor der Anwendung bei Ihrem Arzt, da sie in einigen Fällen die Haut verletzen können..

Zu Hause kann das innere Kochen, wenn es nicht tief ist, mit Salben behandelt werden. Sie werden wie folgt auf die betroffene Stelle verschmiert:

  • Levomekol wird mit Papierservietten imprägniert und 3-4 mal täglich 20-30 Minuten lang zum Kochen gebracht.
  • Ichtyl Salbe wird 2-3 mal am Tag mit einem Koch behandelt..
  • Tetracyclin-Salbe verschmiert die Formation unmittelbar nach der Behandlung mit einem Antiseptikum.

Vorbereitungen nur mit sauberen Händen auftragen. Und denken Sie daran: Das Selbstöffnen des Nasenkochens ist strengstens untersagt, da dies zu Komplikationen führen kann.

Mögliche Komplikationen

Komplikationen des nasalen Furunkels treten bei vorzeitigem Zugang zu einem Arzt, starkem Rückgang der Immunität, Autopsie zu Hause, unzureichender Therapie und Diabetes mellitus auf.

Der Furunkel unter der Nase ist mit Hilfe von Venen und Arterien mit den Augenhöhlen und dem Schädel verflochten, so dass Infektionen leicht dorthin gelangen können. Zu den unerwünschten Folgen gehören:

  1. Entzündung des Orbitagewebes. Anzeichen - Schwellung der Augenlider, Verfärbung der Haut im paraorbitalen Bereich, Schmerzen.
  2. Augenvenenthrombose. Augen und Augenlider schwellen an, Blutgerinnsel sind taktil zu spüren, das Sehvermögen verschlechtert sich stark, Schmerzen und Beschwerden treten beim Bewegen der Augen auf.
  3. Sepsis. Dies ist eine allgemeine Vergiftung des Körpers durch einen mit Infektionen überfüllten Abszess. Die Klinik kann sich in Bezug auf alle Organsysteme manifestieren. Nieren, Leber, Herz und Blutgefäße sind häufig betroffen. Es gibt allgemeines Unwohlsein, Fieber, Schmerzen in verschiedenen Körperteilen, Schläfrigkeit.

Ein Furunkel ist also eine gefährliche Pathologie, wenn nicht rechtzeitig mit einer angemessenen Behandlung begonnen wird. Mit einer gut konzipierten Therapie und rechtzeitigen Krankenhausbesuchen wird die Aufklärung ein Minimum an Unbehagen hervorrufen und schnell verschwinden.

Kochen (Kochen) in der Nase: Behandlungsmethoden, Foto eines Abszesses

Unter Furunkulose der Nase wird eine eitrig-nekrotische Entzündung der Haarfollikel und des nahe gelegenen Gewebes verstanden.

Ein Furunkel in der Nase ist eine ziemlich häufige Erkrankung, die häufig vor dem Hintergrund akuter Virusinfektionen und unsachgemäßer Hygieneverfahren der Nasenschleimhaut auftritt.

Die Krankheit ist am häufigsten an den Nasenflügeln, an der Spitze und selten am Nasenrücken lokalisiert. Der Furunkel und der Karbunkel der Nase haben einen Code gemäß ICD-10 J34.0.

Die Ursachen des Abszesses

Die Bildung eines Furunkels an einer der Stellen des Körpers ist auf die Schuld pathogener Bakterien zurückzuführen - Staphylokokken und Streptokokken.

Normalerweise leben sie in geringen Mengen (von 10 bis 30%) auf der Haut jeder Person. Mit einer Abnahme der Schutzreaktion des Körpers beginnen sich Bakterien jedoch schnell zu vermehren, was zur Bildung eines Abszesses führt..

Sowohl äußere als auch innere Ursachen können zum Auftreten eines Abszesses beitragen..

Externe Faktoren umfassen:

  • Schädigung der Schleimhaut. Die Nasenschleimhaut ist ein sehr empfindlicher Bereich und wird beim Reinigen der Nasengänge häufig verletzt. Wenn Sie dies mit schmutzigen Händen mit überwucherten Nägeln tun, können Sie nicht nur Kokken, sondern auch andere gefährliche Infektionen, Nasenpilz, einbringen.
  • Haare zupfen. Zangen werden oft anstelle eines Sicherheitstrimmers verwendet. Das Verfahren bringt nicht nur Beschwerden und Schmerzen mit sich, sondern öffnet auch die Tür für Infektionen. Jedes herausgezogene Haar ist nichts anderes als eine Mikrowunde. Bis zur Regeneration wird es einem Bakterienbefall ausgesetzt.
  • Funktionsstörung der Nasenschleimhaut. Schleim in der Nase ist an sich eine Abwehr gegen Infektionen. Nach der Verwendung von medizinischen Tropfen mit zunehmender Trockenheit der Luft, einer Änderung des Klimaregimes, kann sich die Arbeit der Schleimhaut ändern. Ein verminderter Schutz verursacht Bakterienschäden.
  • Falsche Arbeit der Talgdrüsen. Überschüssiges Talg wird zum idealen Nährboden für Bakterien. Das Vestibül der Nase, das Nasolabialdreieck, der Nasenflügel und das Nasenloch sind aus diesem Grund die häufigsten Läsionen..

Interne Probleme umfassen:

  • Schwächung der Immunität nach Viren und Bakterien;
  • Entzündung der Nasennebenhöhlen, bakterielle Infektionen des Nasopharynx (Sinusitis, Sinusitis, Mandelentzündung, Mandelentzündung);
  • Blutkrankheiten, endokrine Störungen (Anämie, Diabetes mellitus);
  • Vitaminmangel im Frühling, vitaminarme Nahrung;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Unterkühlung des Körpers;
  • hormonelle Veränderungen, auch im Jugendalter, mit Wechseljahren.

Ein einziges Auftreten eines Furunkels ist kein Grund, in Hypochondrien zu geraten. Eine wiederholte oder mehrfache Entzündung ist jedoch ein Signal für einen obligatorischen Arztbesuch..

Symptome

Das erste Anzeichen eines Furunkels ist Juckreiz und Rötung. Gleichzeitig kann es im Anfangsstadium zu keinen Schmerzen kommen. Die Patienten spüren auch eine leichte Trockenheit der Haut, die durch eine Verletzung ihrer Versorgung verursacht wird..

Allmählich (tagsüber) werden dem Kratzen Schmerzen und Kribbeln hinzugefügt. Sie können bereits taktil spüren, dass ein Furunkel gesprungen ist.

Unangenehme Symptome können sich verschlimmern. Vor dem Hintergrund einer Entzündung im Nasenbereich wird häufig ein Temperaturanstieg beobachtet.

Besonders früh sind die Symptome ausgeprägt. Die Temperatur des Kindes steigt auf 38 ° C, Lethargie, Schwäche und Appetitlosigkeit treten auf.

Die Haut unter dem Kochen schwillt an und wird rot. Aufgrund der vielen Nervenenden im Gesicht sind Schmerzen nicht nur an der Lokalisierungsstelle zu spüren, sondern strahlen auch in nahegelegene Bereiche aus. Bei Gesichtsbewegungen, Sprache, schnellem und tiefem Atmen, wenn sich die Nasenflügel bewegen, treten Beschwerden auf.

Schmerzen treten nicht nur aufgrund einer Gewebeentzündung auf, sondern auch aufgrund der Spannung der Haut während der Reifung des Kochens.

Eines der begleitenden Symptome eines Furunkels in der Nase sind Kopfschmerzen. Es kann auch zu einer Zunahme der zervikalen Lymphknoten kommen.

Das Auftreten von Vergiftungssymptomen und Hyperthermie kann auf die Entwicklung von Komplikationen und den Übergang von Entzündungsprozessen zu anderen Geweben hinweisen.

Ein besonders gefährliches Zeichen ist eine erhöhte Temperatur nach dem Öffnen des Kochens. Dieser Zustand erfordert ärztliche Hilfe..

Die Ursachen der Entwicklung, die wichtigsten Symptome und Anzeichen, Behandlungsmethoden sowie ein Foto der Seborrhoe der Kopfhaut finden Sie in diesem Material.

Detaillierte Anweisungen zur Verwendung der Belogent-Salbe finden Sie in dieser Veröffentlichung.

Stadien und Pathogenese

Es gibt mehrere Stadien in der Entwicklung eines Furunkels in der Nase:

  • Stufe 1. Infiltrationsbildung. Es ist gekennzeichnet durch Rötung, Kribbeln und leichte Schmerzen. Die Haut um das zukünftige Kochen wird gedehnt, Ödeme werden beobachtet. Während dieser Zeit kommt es zu einem Angriff auf den Haarfollikel von Kokkenbakterien und zu einer allmählichen Schädigung des umgebenden Gewebes..
  • Stufe 2. Ansammlung von Eiter. Nach einigen Tagen (normalerweise bis zu 3 Tagen) sammelt sich eine "Armee" toter Neutrophilen um den Haarfollikel. Im Kampf gegen Staphylokokkeninfektionen verwandeln sich Immunzellen in eitrige Massen. In der zweiten Phase ist die Bewegung des Eiters innerhalb des Kochens bereits zu spüren. Das nekrotische Zentrum und der Kopf des Abszesses haben sich jedoch noch nicht gebildet. Der Schmerz ist auf seinem Höhepunkt.
  • Stufe 3. Reifung des Kochens. Die Haut über dem Furunkel hellt sich auf und schmilzt sozusagen. Dieses Zeichen spricht von der fortschreitenden Auflösung des Abszesses. Der Schmerz nimmt ab, der Eiter wird dicker.
  • Stufe 4. Auflösung des Abszesses. Das Endstadium der Krankheit kann entweder willkürlich stattfinden (das Kochen platzt von selbst) oder es kann ein äußeres Eingreifen erforderlich sein (Öffnen durch einen Arzt). Zusammen mit dem Eiter verlässt ein nekrotischer Kern, Blutpartikel. Schmerzen im Kochbereich, Kopfschmerzen, Temperatur lassen allmählich nach.
  • Stufe 5. Heilung. Nach der vollständigen Befreiung der Wunde von Eiterspuren heilt sie. Letzteres kann mehrere Tage bis zu einer Woche dauern. Kleine Furunkel können eine leichte vorübergehende Pigmentierung hinterlassen, größere setzen Spuren in Form von Narben.

Foto von Furunkeln in der Nase

Diagnose

Eine frühzeitige Diagnose hilft dabei, ein Furunkel in der Nase schnell loszuwerden. Es ist wichtig, ein Furunkel von anderen Krankheiten mit einem ähnlichen Krankheitsbild zu unterscheiden. Dazu gehören - Herpes in der Nase, Sykose, Pilzinfektion, Akne.

Zu Hause ist es leicht zu diagnostizieren, wenn ein Furunkel an der Nasenspitze oder den Nasenflügeln sichtbar ist, aber es lohnt sich überhaupt nicht, das Problem selbst zu lösen. Es ist sicherer, ein Furunkel unter Aufsicht eines Arztes zu heilen.

Zusätzlich zur Untersuchung und Befragung des Patienten wird der Arzt eine Reihe von Tests verschreiben, mit deren Hilfe die Ursache des Abszesses festgestellt werden kann:

  • allgemeine Blutanalyse;
  • Analyse des Zuckergehalts;
  • Bakterienkultur zur Bestimmung des Erregers der Krankheit;
  • Stuhlanalyse auf Parasiten.

Bei Bedarf werden zusätzliche Forschungsmethoden angewendet - Hormonanalyse, Tumormarker (bei Verdacht auf bösartige Tumoren).

Wie man ein Furunkel in der Nase behandelt

Wenn in der Nase ein Furunkel auftritt, muss ein HNO-Arzt konsultiert werden. Behandlungsempfehlungen können jedoch auch von einem Allgemeinarzt oder Dermatologen eingeholt werden..

Eine Krickente in der Nase erfordert eine sofortige Behandlung. Dies ist hauptsächlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Blutversorgung der Nase in direktem Zusammenhang mit dem Gehirn steht und jede Verzögerung mit entzündlichen Prozessen im Zentralnervensystem behaftet ist..

Erste Schritte

Das Wichtigste ist die vollständige Sanierung des betroffenen Gebiets. Reinigen Sie die Nebenhöhlen von Schleim und angesammelten Sekreten.

Dies sollte vorsichtig gemacht werden, um das Kochen nicht zu quetschen und nicht die Freisetzung von Eiter im Inneren zu provozieren. Verwenden Sie eine schwache Kochsalzlösung, Spritze.

Der betroffene Bereich wird vorsichtig mit einer antiseptischen Lösung behandelt. Verwenden Sie für diese Zwecke Ethylalkohol, Fucorcin, Brillantgrün.

Die Flüssigkeit sollte punktuell auf den Kochbereich aufgetragen werden, um die Nasenschleimhaut nicht auszutrocknen. Ein äußeres Kochen kann auch mit einem Antiseptikum gesalbt werden..

Die Behandlung mit Salben bleibt die häufigste und effektivste Methode. Auf den Nasenrücken, die Nasenspitze, wird ein Pflaster gelegt, das mit einer dicken Schicht Medizin vorgeschmiert ist.

Was ist, wenn sich der Abszess in der Nase befindet? Dann wird die Salbe mit Druckbewegungen unter Verwendung eines Wattestäbchens in die Nasenhöhle injiziert.

Es sind auch andere antibakterielle Arzneimittel in Form von Salben zur Behandlung von Furunkeln bekannt - "Baneocin", "Bactroban", "Syntomycin", "Fuzikutan".

Antibiotika-Produkte

Verzichten Sie bei der Behandlung von Furunkeln im Gesicht nicht auf Antibiotika. Obwohl der Körper in der Lage ist, Infektionen selbst abzuwehren, erfordert die Nähe zum Gehirn ein zusätzliches Sicherheitsnetz.

Orale Antibiotika werden ebenso verwendet wie Salben, die Bakterien hemmen ("Tetracyclin-Salbe", "Terramycin-Salbe", "Polymyxin-Salbe")..

Zu den Mitteln zur internen Verabreichung gehören "Azithromycin", "Amoxicillin", "Cephalexin", "Amoxiclav", "Lincomycin" und andere Arzneimittel.

In schwierigen Situationen wird eine lokale Antibiotikabehandlung in Form einer Injektion angewendet.

In welchen Fällen und gegen wen Antibiotika angezeigt und gegen Furunkel kontraindiziert sind, haben wir hier mitgeteilt.

Immunstimulierende Medikamente und Ernährung

Bei wiederkehrender Furunkulose werden notwendigerweise Medikamente verschrieben, die den Widerstand des Körpers erhöhen. Darunter befinden sich Immunmodulatoren ("Polyoxidonium", "Aflubin", "Likopid", "Galavit") sowie Vitaminkomplexe.

Den Patienten wird geraten, auf Süßigkeiten zu verzichten und frisches Gemüse, Obst und Milchprodukte in die Ernährung aufzunehmen.

Physiotherapie, Laserbehandlung

Zu den häufigsten Methoden gehören trockene Hitze, Elektrophorese auf der Basis antibakterieller Arzneimittel, Behandlung mit Infrarotstrahlen und Kryotherapie mit flüssigem Stickstoff..

Die Laserbehandlung breitet sich aktiv aus, die Methode ermöglicht es Ihnen, die Bildung von kosmetischen Defekten zu vermeiden, ist in jedem Stadium der Krankheit anwendbar und eignet sich auch für fast alle Patienten, einschließlich Kinder und schwangere Frauen.

Operative Intervention

Bei Furunkeln in der Nase ist eine chirurgische Behandlung am häufigsten angezeigt, da das Problem durch eine schlechte Kontrolle über den erkrankten Zustand des Abszesses, ein hohes Risiko für Komplikationen, verschlimmert wird.

Bei Bedarf wird die Operation des Patienten an die chirurgische Abteilung geschickt, wo unter Aufsicht von Ärzten der Furunkel geöffnet und der Eiter entfernt wird.

Der Arzt hilft bei der Entfernung der Eiterreste, sowie der nekrotische Stab legt einen sterilen Verband an. Wir empfehlen, unseren separaten Artikel über das Öffnen eines Kochvorgangs mit einem visuellen Video hier zu lesen.

Behandlung eines Abszesses mit Volksheilmitteln

Neben pharmazeutischen Präparaten werden Volksmedizin auch zur Behandlung von Furunkeln in der Nase eingesetzt..

Es sollte daran erinnert werden, dass Volksheilmittel nur eine Hilfsbehandlung sind. Jede traditionelle Methode erfordert die obligatorische Genehmigung durch einen Arzt..

Löwenzahn Rhizom Abkochung

Mahlen Sie zur Herstellung des Produkts die getrocknete Löwenzahnwurzel in einer Kaffeemühle. 2 EL Pulver muss mit kochendem Wasser gegossen und 10 Minuten bei schwacher Hitze gekocht werden.

Die belastete Infusion wird empfohlen, dreimal täglich 50 ml zu trinken.

Zwiebel

Eine mittelgroße Zwiebel muss geschält und in 4 Stücke geschnitten werden.

Zwiebeln in einem Glas Milch kochen.

Legen Sie die gekochte Zwiebel auf einen Mullverband und tragen Sie sie auf die betroffene Stelle auf.

Donnik

Um Entzündungen und Schmerzen zu lindern, wird Brei aus den zerdrückten Blättern des medizinischen Meliloten auf das Kochen aufgetragen. Das Produkt wird mehrere Stunden in Form eines Verbandes belassen..

Es lohnt sich, einer Pflanze den Vorzug zu geben, die mindestens drei Jahre alt ist. Es wird empfohlen, die Blume mehrere Tage lang nicht zu gießen, um ihre Eigenschaften zu verbessern..

Das Fruchtfleisch des Blattes wird über Nacht zum Kochen gebracht. Das Mittel hilft dem Abszess, schneller herauszukommen.

Waschseife verwenden

Waschseife wird auf einer Reibe gerieben, um kleine Späne zu bilden. Die Seife wird in eine kochende Schüssel gegeben und mit Wasser bedeckt. Auf die Konsistenz einer ähnlichen Salbe reduzieren.

Das Arzneimittel wird mit einer dicken Schicht, die mit einem Pflaster bedeckt ist, zum Kochen gebracht. Alle 3-4 Stunden wechseln.

Denken Sie, dass es möglich ist, mit Windpocken zu schwimmen? Nützliche Tipps und Ratschläge zu Wasserbehandlungen gegen Windpocken finden Sie in diesem Artikel..

Was sind die Ursachen, Symptome und Behandlung von oraler Dermatitis im Gesicht, wird unsere Veröffentlichung zeigen.

Welche Komplikationen können provozieren

Einige Furunkel öffnen sich nicht willkürlich und bilden auch nach einer Woche keinen charakteristischen geschmolzenen Kopf. Dies ist eine besonders gefährliche Komplikation - Abszess-Furunkel.

Der Zustand ist durch eine tiefere Läsion der Haut einschließlich des subkutanen Gewebes gekennzeichnet. Eiter sammelt sich weiter an, hat keinen Auslass und wirkt sich immer mehr auf das umliegende Gewebe aus.

So wie sich aus bakteriellen Läsionen der Nasennebenhöhlen Furunkel entwickeln können, kann eine Sinusitis vor dem Hintergrund eines Furunkels auftreten.

Die gefährlichen Folgen eines Furunkels sind Meningitis, Enzephalitis, Läsionen von Venen und Blutgefäßen.

Die Furunkel der Nase sind mit Thrombosen, Phlegmon der Orbita und Thrombophlebitis behaftet. Was ist Phlegmon, mit einem Foto, seinen Symptomen und Behandlungsmethoden finden Sie hier.

Sie sollten nicht versuchen, zu Hause zu kochen. Ein Eiterstrom kann in den Blutkreislauf gelangen und schwerwiegende Komplikationen verursachen, sogar den Tod.

Verhütung

Eine ausgewogene Ernährung, Lebensmittel, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind, ein Minimum an Alkohol und Tabak tragen dazu bei, sich lange Zeit von Furunkulose zu verabschieden.

Es ist wichtig, den Körper nicht zu überkühlen oder zu überhitzen, um feuchte Räume zu vermeiden.

Nach akuten Krankheiten, Verletzungen und Operationen sollten Sie den Verlauf der Rehabilitationsmaßnahmen nicht vernachlässigen.

Tägliche Nasentoilette mit Kochsalzlösung, Reinigung der Nasengänge mit gewaschenen Händen - zuverlässiger Schutz gegen das Eindringen von Infektionen.

Angemessene Behandlung und ein korrekter Lebensstil sind die treuesten Helfer im Kampf gegen die Krankheit.

Furunkel in der Nase: wie und was zu Hause zu behandeln ist

Eine der unangenehmsten HNO-Erkrankungen ist der Nasenfellkörper. Viele nehmen dieses Problem nicht ernst, aber tatsächlich kann es schwerwiegende intrakranielle Pathologien verursachen. Durch die rechtzeitige Verschreibung werden verschiedene Komplikationen vermieden.

Was ist ein Furunkel einer Nase??

Ein Furunkel der Nase ist eine akute Entzündung des Haarfollikels, begleitet von Eiterung. Die Leute nennen es einen Abszess oder ein Chirium. Meistens befinden sich solche Abszesse an den Flügeln, der Nasenspitze und auch am Vorabend der Nasengänge. Wenn die Entzündung mehrerer Haarfollikel mit einer ausgedehnten Gewebenekrose (Nekrose) einhergeht, spricht man von einer Karbunkelkrankheit..

Ursachen für das Auftreten eines Furunkels in der Nase

Am häufigsten entwickelt sich eine Entzündung aufgrund einer Infektion, die in das Innere gelangt ist. Die Ursache sind Staphylokokkenbakterien. Staphylococcus aureus baut dank eines speziellen Enzyms - der Lipase - Fette ab, wodurch der Talgpfropfen am Ausgang der Haartasche zerstört wird.

Nachdem sich der Durchgang zum Haarfollikel geöffnet hat, beginnt sich das Bakterium intensiv zu vermehren. Dadurch bilden sich eitrige Cluster, die äußerlich wie eine geschwollene eitrige Blase aussehen. Es gibt auch Rötungen der Haut herum.

Warum treten Furunkel auf? Am häufigsten entwickeln sich solche entzündlichen Prozesse vor dem Hintergrund einer Verschlechterung des Zustands des Immunsystems. Es gibt viele Faktoren, die zu einer Verringerung der Abwehrkräfte des Körpers beitragen. Diese beinhalten:

  • alle Arten von Sinusitis, begleitet von Nasenausfluss;
  • anhaltende oder chronische Rhinitis;
  • ARVI, ARI, FLU;
  • Diabetes mellitus;
  • Stoffwechselstörungen.

Neben Staphylokokken können Streptokokken die Ursache für die Entwicklung eines Abszesses sein. Sie sind der Erreger von Mandelentzündung, Scharlach, Glomerulonephritis und können auch Hautpartien betreffen, in denen Haare wachsen. Ein Kochen kann sich auch entwickeln, wenn die Nasenhygiene nicht beachtet wird..

Krankheitsbild

Die Periode der Furunkelbildung besteht aus drei Stadien: der Bildung des Abszesses selbst, der Bildung von Eiter- und Gewebenekrose und der Heilung der Wundoberfläche. Es ist ziemlich schwierig, die Inkubationszeit zu bestimmen, da die Krankheit durch pathogene Mikroorganismen verursacht wird, die unter normalen Bedingungen in inaktiver Form ständig im menschlichen Körper vorhanden sind. Mit einer Abnahme der Immunität beginnen sich Bakterien schnell zu vermehren, was zur Bildung verschiedener Pathologien, einschließlich Furunkel, führt.

Das Anfangsstadium der Krankheit ist durch folgende Symptome gekennzeichnet: Es erscheint eine Versiegelung, die mit der Zeit zunimmt und einen Durchmesser von drei Zentimetern erreichen kann. In seiner Mitte ist ein Stab sichtbar, der aus toten Zellen und den Resten von Leukozyten besteht. Die Haut im Kochbereich ist gedehnt, wird glänzend. Wenn die Läsion groß genug ist, kann der Patient: Hyperthermie (Anstieg der Körpertemperatur) sowie Anzeichen einer allgemeinen Vergiftung des Körpers entwickeln.

Der Durchbruch des Kochens erfolgt am dritten Tag nach Beginn der Siegelbildung. Es gibt eine Freisetzung von Eiter, Blut, wonach der Stab herauskommt. Die Reinigung eines Abszesses wirkt sich günstig auf den Zustand des Patienten aus. Die Körpertemperatur normalisiert sich wieder und die Wunde heilt. An der Stelle des Abszesses verbleibt häufig eine Narbe..

Wie und was man zu Hause zum Kochen bringt?

Kleine Wunden in der Nase und Furunkel im Nasenvorhof erfordern oft keine Behandlung. Wenn der Entzündungsbereich jedoch groß ist, der Patient Fieber hat und andere unangenehme Symptome auftreten, muss ein Arzt konsultiert werden. Auch nach der Heilung können Rückfälle dieser Krankheit auftreten: Ein weiteres Furunkel tritt in der Nähe des geheilten Furunkels auf. Was ist in diesem Fall zu tun? Je nach Stadium der Erkrankung und Schweregrad der Erkrankung ist ein richtig ausgewählter Therapieverlauf erforderlich.

Drogen Therapie

Wie behandle ich ein Furunkel und welchen Arzt soll ich kontaktieren? Ein HNO-Arzt ist an der Behandlung einer solchen Krankheit beteiligt. Im Stadium der Infiltration (der Bildungsperiode) eines Abszesses wird am häufigsten auf eine konservative Behandlung verzichtet. Ärzte empfehlen, den entzündeten Bereich mehrmals täglich mit antiseptischen Verbindungen zu behandeln. Dazu können Sie Folgendes verwenden:

  • "Boralkohol";
  • "Salicylalkohol";
  • "Jod".

Wenn sich ein Furunkel des Nasenvorhofs oder seiner Flügel entwickelt hat, wird zusätzlich empfohlen, entzündungshemmende Salben aufzutragen. Dressings mit Vishnevsky- oder Levomekol-Salbe helfen gut. Wenn Sie einen Abszess in der Nase lokalisieren, können Sie den entzündeten Bereich einfach mit diesen Mitteln schmieren.

Darüber hinaus ist die Verwendung von antibakteriellen Arzneimitteln erforderlich, um den Erreger der Krankheit zu zerstören. Ein breites Wirkungsspektrum wird genutzt:

  • "Amoxiclav";
  • "Azithromycin";
  • Ceftriaxon.

Bei erhöhter Körpertemperatur können Antipyretika verschrieben werden. Am wirksamsten sind Paracetamol und Ibuprofen. Wenn nach der Therapie regelmäßig Abszesse auftreten, ist ein spezieller Therapieverlauf unter Verwendung von Antistaphylokokken-Immunglobulin erforderlich.

Traditionelle Methoden

Es gibt viele bewährte Behandlungen für Furunkel zu Hause. Sie werden seit langem verwendet und haben sich als die effektivsten und am weitesten verbreiteten Methoden erwiesen. Nachfolgend sind die häufigsten aufgeführt.

Rezept Nummer 1 - Zwiebeln

Gewöhnliche Zwiebeln werden zur Behandlung vieler Krankheiten verwendet. Im Falle von Furunkeln wird es auch als wirksames Mittel angesehen. Zur Behandlung einer solchen Pathologie werden Zwiebeln wie folgt verwendet:

  1. Die geschälte Zwiebel halbieren und im Ofen weich backen.
  2. Ein Furunkel in der Nase wird mit Wasserstoffperoxid vorbehandelt, dann wird ein warmes Stück Zwiebel darauf aufgetragen und mit einem Verband fixiert.
  3. Die Zwiebel etwa eine halbe Stunde kochen lassen.
  4. Dieser Vorgang sollte mehrmals täglich durchgeführt werden, bis der Eiter zu fließen beginnt..

Die in Zwiebeln enthaltenen Substanzen kommen schnell mit den sich vermehrenden Bakterien zurecht und tragen zum Durchbruch des im Inneren angesammelten Eiters bei. Das Kochen in der Nase nach einer solchen Behandlung verschwindet in wenigen Tagen..

Rezept Nummer 2 - Aloe

Wenn ein Furunkel hochspringt, hilft eine Agave (Aloe) gut. Verwenden Sie die niedrigsten Blätter, um einen Abszess zu behandeln, der noch wie ein kleiner Pickel aussieht. Sie machen es so:

  1. Das untere Blatt der Aloe wird der Länge nach geschnitten und halbiert.
  2. Ein Stück der Pflanze wird mit dem Fruchtfleisch auf einen Brauabszess in der Nase aufgetragen und mit einem Verband oder Pflaster fixiert.
  3. Wechseln Sie das Blatt 3-4 mal am Tag.

Aloe-Saft zerstört wie Zwiebeln krankheitsverursachende Mikroben, lindert Schmerzen und hilft dem Stiel, schneller auszutreten. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Verwendung von Hausmitteln nur im Anfangsstadium der Krankheit möglich ist. Bei starken Schmerzen und hohen Temperaturen muss eine medizinische Einrichtung für chirurgische Eingriffe aufgesucht werden, da eine solche Krankheit nicht allein geheilt werden kann..

Chirurgische Entfernung eines Furunkels aus der Nase

Eine Autopsie eines Sprungkochens erfolgt in einem Krankenhaus. Dieser Vorgang wird im letzten Stadium durchgeführt, wenn der Abszess bereits reif ist und der Stab nicht durchbrechen kann. Es wird auch empfohlen, den Abszess bei Temperaturen über 39 Grad zu entfernen, wenn er mehrere Tage anhält oder wenn Anzeichen einer allgemeinen Vergiftung auftreten.

Das Entfernen wird wie folgt durchgeführt:

  1. Vor dem Eingriff wird eine Lokalanästhesie durchgeführt. Meistens reicht für diese Zwecke eine Injektion von "Lidocain" oder "Novocain" aus..
  2. Die Furunkelhöhle wird mit einem Skalpell geöffnet.
  3. Der Inhalt des Abszesses wird entfernt, die Operationsstelle mit antiseptischen Lösungen behandelt.
  4. Manchmal kann es notwendig sein, eine Drainage zu installieren - einen speziellen Gummistreifen, durch den die Eiterreste austreten können.
  5. Bei besonders großen Abszessen und ausreichend großen Einschnitten werden Stiche angelegt.

In einigen Fällen ist eine weitere Verwendung von Antibiotika erforderlich. Nach der Operation erfolgt die Genesung in ca. 3-5 Tagen.

Merkmale der Behandlung eines Furunkels bei Kindern

Da der Verlauf einer solchen Erkrankung in der Nase des Kindes akuter ist, sollte nur ein Arzt das Furunkel behandeln. Die Temperatur des Kindes kann sehr hoch sein. Infolgedessen entwickelt sich eine allgemeine Vergiftung des Körpers schnell, was zu schwerwiegenden Folgen führen kann..

Der Behandlungsverlauf bei Furunkeln bei Kindern ist der gleiche wie bei Erwachsenen. Zur Therapie werden Antibiotika eingesetzt, die Oberfläche des Abszesses mit antiseptischen Verbindungen behandelt, entzündungshemmende Salben aufgetragen. In einigen Fällen kann bei der Behandlung eines Furunkels bei einem Kind ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein.

Mögliche Komplikationen

Die Entwicklung eines nasalen Furunkels kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen. Diese Krankheit ist je nach Ort des Abszesses durch eine Verformung der Nasenspitze oder der Seitenwand gekennzeichnet. Ohne rechtzeitige Behandlung oder wenn die verschriebene Therapie unwirksam ist, kann die Infektion in tiefere Gewebe eindringen oder in den systemischen Kreislauf gelangen. Infolgedessen entwickeln sich ernsthafte Zustände, die sogar zum Tod führen können..

Vor dem Hintergrund des Wachstums eines Furunkels mit einer Schwächung der Funktionen des Immunsystems können unter anderem folgende Komplikationen auftreten:

  • Entzündung des Knorpelgewebes;
  • ein Abszess (ausgedehnte Eiterung) der Flügel der Nase oder des Nasenseptums;
  • das Auftreten von Furunkeln in anderen Bereichen des Gesichts;
  • Thrombophlebitis (Entzündung der Venen).

Um die Entwicklung solcher Zustände zu vermeiden, ist es notwendig, bei den ersten Anzeichen der Krankheit rechtzeitig einen Arzt zu konsultieren. Eine angemessene Therapie hilft Ihnen, die Krankheit schnell zu bewältigen und unangenehme Folgen zu vermeiden.