loader

Haupt

Kosmetikerin

Finden Sie heraus, wie sich ein Furunkel von einem normalen Pickel unterscheidet

Entzündliche Prozesse auf der Haut, insbesondere im Gesicht, beeinträchtigen die ästhetische Schönheit und verursachen physische und psychische Beschwerden. Im Anfangsstadium der Bildung eines Furunkels ähneln die Symptome einem gewöhnlichen Pickel, aber im Verlauf der Pathologie treten charakteristische Anzeichen auf. Gleichzeitig ist ein Furunkel im Gegensatz zu einem Pickel gefährlicher für den Körper und schmerzhafter..

Wie zu unterscheiden

Pickel ist eine Hautkrankheit, die sich durch übermäßige Produktion von Fettsekreten durch die Talgdrüsen entwickelt. Hautausschläge werden in folgende Typen unterteilt:

  • Whiteheads oder Mehltau.
  • Schwarze Punkte öffnen.
  • Papeln oder Pusteln.
Zu diesem Thema
    • Akne

13 Möglichkeiten, um Akne zu verhindern

  • Inna Viktorovna Zhikhoreva
  • 29. März 2019.

Whiteheads bilden sich an der Stelle einer verstopften Pore, jedoch ohne Entzündung oder Schmerzen. Meistens tauchen Mehltau auf den Wangen und Augenlidern auf. Mitesser treten auf, wenn verstopftes Fett in die Oberfläche des Epithels gelangt.

Durch die Pigmentoxidation entstehen offene Komedonen. In den meisten Fällen treten Mitesser auf der Stirn, der Nase oder dem Kinn auf. Dies ist ein kosmetischer Defekt, aber wenn Fett zusammen mit Bakterien in die Haut eindringt, entwickelt sich beim Auspressen ein eitriger Entzündungsprozess, dh es tritt ein Pickel auf.

Papeln sind kleine, schmerzhafte Knötchen. Pusteln - dichte, eitrige Beulen.

Boil ist eine akute entzündliche Läsion des Haarfollikels unter Bildung nekrotischer Inhalte. Das Kochen wird durch Staphylococcus aureus verursacht, der in die Wunde eindringt.

Die folgenden Faktoren tragen zur Bildung einer eitrigen Entzündung bei:

  • Starkes Schwitzen.
  • Ungesundes Essen essen.
  • Stoffwechselstörung.
  • Geschwächte Immunität.
  • Nichteinhaltung der Hygienevorschriften.
  • Hautschäden.
  • Verwendung von synthetischer Kleidung.
  • Unebenheiten mit schmutzigen Händen entfernen.

Im Anfangsstadium wird ein Furunkel durch kleine rote Beulen mit einem weißen Abszess erkannt. Gleichzeitig schwellen benachbarte Gewebe an. Mit fortschreitender Eiterung nimmt das Kochen zu.

Am vierten Tag beginnt die Reifung und nach einigen Wochen bricht das Kochen von selbst aus. Mehrere eitrige Läsionen weisen auf eine Furunkulose hin, die in akuter und chronischer Form auftritt.

Sie können einen Pickel oder ein Kochen anhand von Merkmalen identifizieren:

  • Der Abszess tut weh, wenn er gedrückt wird. Das Schmerzsyndrom beginnt bereits vor der Bildung eines sichtbaren Tuberkels.
  • Im Gegensatz zu Akne reifen Furunkel mit Schmerzen im betroffenen Bereich..
  • Unebenheiten hinterlassen oft Altersflecken oder vergrößerte Poren, während nach dem Ausbruch eines Furunkels eine Narbe auftritt..
  • Das Kochen verursacht starke Rötungen.
  • Wenn sich ein Abszess bildet, kommt es zu Schwellungen, Verhärtungen und Schwellungen.
  • Akne ist Abszessen unterlegen.
  • Der Pickel reift viel schneller als das Kochen.
  • Im Gegensatz zu Pickeln wirkt sich ein Furunkel auf die tieferen Hautschichten aus und führt zu einem Anstieg der Körpertemperatur oder des betroffenen Bereichs.

Der Unterschied zwischen Furunkeln und Akne

Viele Patienten glauben, dass ein Zwitschern, ein Pickel die gleiche Hautkrankheit ist. Durch den Entwicklungsmechanismus sind sie ähnlich, unterscheiden sich jedoch in der Prävalenz der Pathologie. Es gibt auch andere Unterschiede, anhand derer Sie feststellen können, mit welchem ​​Problem Sie konfrontiert waren..

Wie man einen Pickel von einem Furunkel unterscheidet

In der ersten Phase dieser beiden Entwicklungsprozesse wird die Haut rot und wund. Wenn die Ursache einer Akne eine Verstopfung des Talggangs ist, wird diese Formation als Kochen oder Kochen bezeichnet. Es handelt sich um eine eitrige Entzündung des Haarfollikels, die sich entwickelt, wenn Staphylokokken in die Wunde gelangen.

Am häufigsten treten Furunkel unter dem Einfluss solcher Faktoren auf:

  • starkes Schwitzen,
  • gestörte Ernährung,
  • Verschlechterung der Stoffwechselprozesse,
  • Abnahme der Abwehrkräfte des Körpers,
  • schlechte Hygiene,
  • Hautwunden,
  • Unterwäsche aus synthetischen Stoffen tragen,
  • Unterkühlung,
  • Drücken Sie das Kochen mit schmutzigen Händen.

Unterschiede zwischen Furunkeln und Pickeln

Akne tut normalerweise nicht weh und sieht kleiner aus als Furunkel. Sie sind nicht immer entzündet und können weiß sein. Ihr entzündliches Erscheinungsbild ist durch die Bildung kleiner roter Beulen mit Pustelbildung auf der Oberfläche gekennzeichnet..

Im Anfangsstadium der Siedebildung erscheint ein kleiner roter Kegel mit einem weißen Abszess in der Mitte. Begleitende Anzeichen sind Schwellungen des umgebenden Gewebes. Nach einigen Tagen wird die Größe des Kochens größer, was den Beginn des Eiterungsprozesses und nach zwei Wochen seinen Durchbruch zur Folge hat.

Wenn sich im ganzen Körper Furunkel bilden, deutet dies auf das Vorhandensein von Staphylococcus aureus hin. Diese Krankheit wird Furunkulose genannt..

Standortunterschiede

Akne tritt meist nur im Gesicht auf, seltener auf Brust, Rücken oder Schulter. Solche Formationen sind nicht gesundheitsschädlich..

Furunkel sind gefährlich für den gesamten Körper. Die Hauptorte, an denen Furunkel auftreten:

  • Gesicht,
  • Genick,
  • Hüften,
  • zurück,
  • Leistengegend,
  • Gesäßregion.

Pickelentwicklung und -entfernung

Um den gebildeten Stab einer einfachen Formation ist ein Entzündungsbereich erkennbar, an dessen Stelle ein weißer Fleck gebildet wird. Es ist schmerzlos beim Abtasten..

Sie können einen solchen Pickel selbst öffnen und dabei die Hygienevorschriften beachten. Es können kleine Mengen Eiter und Blut austreten..

Der günstigste Zeitpunkt für seine Entfernung ist die Reifung und Bildung des Stabes. Zuerst muss der Pickel mit einem Antiseptikum behandelt, dann mit einer sterilisierten Nadel durchstochen und nach dieser Manipulation den beschädigten Bereich mit Wasserstoffperoxid geschmiert werden.

Entwicklung kochen

Der Hauptgrund für die Bildung eines Furunkels ist eine Staphylokokkeninfektion, die in den Körper eingedrungen ist.

Der Follikel ist aufgrund der Aktivierung der Immunität und der Richtung der Leukozyten zum betroffenen Bereich mit Eiter gefüllt und kann nach 10 bis 14 Tagen durchbrechen. Während dieser Zeit erfährt die Person Schmerzen und Beschwerden..

Wenn die Infektion durch den Blutkreislauf übertragen wird, kann dies zu Furunkulose führen..

Dann kommt es am ganzen Körper zu Furunkeln. Meist bilden sich diese Formationen am Kinn, an der Nase, am Hals und am Rücken. Manchmal betrifft die Läsion die Achselhöhlen, die Leistengegend, den Po und die Oberschenkel.

Differenzialdiagnose

Nur ein Dermatologe kann unabhängig die Art der Beule im Gesicht oder einem anderen Körperteil bestimmen. In der Anfangsphase der Entwicklung unterscheidet sich ein Pickel nicht von einem Furunkel. Das Hauptsymptom, das den Patienten alarmieren sollte, ist ein Gefühl von Schmerzen beim Abtasten und anschließender Eiterung..

Ein weiterer wichtiger Unterschied besteht darin, dass nach einem Pickel Pigmentierung und Vertiefung aus einer vergrößerten Pore auf der Haut verbleiben. Die visuelle Folge eines Kochens sind Narben.

Wie man Entzündungen behandelt

Bei der Entwicklung eines Furunkels wird empfohlen, das Furunkel mit einem Antiseptikum (Jod) zu behandeln und Ichthyolsalbe darauf aufzutragen. Es ist besser, Alkohol oder Chlorhexidin zu verwenden, um die Haut um sie herum zu behandeln..

Wenn ein gewöhnlicher Pickel entzündet ist, wird Levomekol verwendet, um ihn zu behandeln. Im Vergleich zu Kochsalbe verstopft dieses Mittel den Talggang nicht und verschlimmert die Situation nicht..

Beachtung! Ärzte empfehlen, Akne und Furunkel nicht selbst durch Drücken loszuwerden, da die Gefahr einer Infektion der Wunde besteht. Im schlimmsten Fall kann selbst der harmloseste Hautfehler wachsen und sich anschließend im ganzen Körper ausbreiten..

Wie man einen Pickel von einem Furunkel unterscheidet

Wenn plötzlich ein entzündeter Bereich auf der Haut auftritt, geraten Sie nicht sofort in Panik, rufen Sie alle Ihre Freunde an und rennen Sie zur Apotheke.

Das erste, was Sie tun müssen, ist zu verstehen, was Sie zu bewältigen hatten. Es ist nicht überflüssig herauszufinden, wie sich ein Pickel von einem Furunkel unterscheidet. Immerhin sind diese beiden Krankheiten sehr ähnlich. Und wenn der erste als nicht so gefährlich angesehen wird, kann der zweite viele gewaltige Komplikationen verursachen.

Wie man ein Kochen von einem Pickel unterscheidet

Bevor Sie diese schwierige Frage beantworten, müssen Sie genau wissen, was ein Pickel ist und was ein Furunkel ist. Wenn Sie sich die Entzündung genau ansehen, werden Sie feststellen, dass sie überhaupt nicht gleich sind. Obwohl äußere Ähnlichkeit immer noch vorhanden ist.

Ein Pickel ist ein entzündlicher Prozess, der den Haarfollikel und die Talgdrüse betrifft. Darüber hinaus sind die umgebenden Gewebe nicht am pathologischen Prozess beteiligt. Und Akne selbst verursacht kein Fieber oder Vergiftungssymptome. Ja, es ist unangenehm, aber nicht tödlich.

Furunkel ist ein entzündlicher Prozess, der den Haarfollikel, die Talgdrüse und das umgebende Gewebe betrifft. Der Prozess ist akut, mit lebhaften Symptomen, die nicht übersehen werden können. Die Leute nennen die Krankheit ein Furunkel.

Es gibt noch einen signifikanten Unterschied. Dies ist der Erreger der Krankheit. Und in beiden Fällen wird es anders sein.

Zum Beispiel wird Akne, besser bekannt als Akne, durch eine Mikrobe verursacht, die als Propionbakterium Propionibacterium acnes bezeichnet wird. Dies ist ein ziemlich "gutes" Bakterium, das auf der Haut aller Menschen vorhanden ist. Und bei guter Immunität kann es keine Entzündung verursachen.

Das Kochen wird durch eine andere Mikrobe verursacht - Staphylococcus aureus. Es ist die am häufigsten vorkommende Mikrobe auf unserem Planeten. Verursacht häufig Krankenhausinfektionen, dh solche Krankheiten, an denen sich der Patient im Krankenhaus erkranken kann.

Staphylococcus aureus verursacht neben Furunkeln eine Vielzahl weiterer Krankheiten - Lungenentzündung, Osteomyelitis, Endokarditis, Sepsis, Abszesse. Jedes Jahr sterben weltweit eine große Anzahl von Menschen an diesem Bakterium..

Jeder sollte also wissen, wie man einen Pickel von einem Furunkel im Gesicht unterscheidet.

Die Hauptunterschiede

Pickel und Furunkel sind entzündliche Erkrankungen. Es gibt viele Ähnlichkeiten zwischen ihnen, aber es gibt auch signifikante Unterschiede. Die wichtigsten wurden oben beschrieben. Aber was tun, wenn sich die Haut entzündet??

  • Waschen Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife und berühren Sie den wunden Bereich. Wenn es keine Schmerzen gibt, ist dies ein banaler Pickel. Wenn Schmerzen auftreten und sie zu wachsen beginnen und die Haut juckt, ist es höchstwahrscheinlich ein Furunkel.
  • Der Furunkel sieht aus wie eine kleine dichte rote Kugel. Darüber hinaus ist nicht nur der Tuberkel selbst rot, sondern auch das umgebende Gewebe. Es erhebt sich in Form eines Kegels über der Haut mit einem offensichtlichen Abszess in der Mitte..
  • Unangenehme Empfindungen an diesem Ort und Schmerzen werden deutlich spürbar sein. Dies wird fortgesetzt, bis das Kochen geöffnet wird und der angesammelte eitrige Inhalt zusammen mit den nekrotischen Massen draußen ist. Dieser Vorgang wird als Siedereife bezeichnet..
  • Wie kann man frühzeitig zwischen Pickeln und Furunkeln unterscheiden? Sie können sich die Abmessungen ansehen. Ein häufiger Pickel ist normalerweise klein. Das Kochen wird von Anfang an mehrere Zentimeter im Durchmesser sein. Rötung wird keine klaren Grenzen haben, sie sagen, dass es verschüttet wird. Bei Akne konzentriert sich die Rötung nur an der Entzündungsstelle und breitet sich nicht weiter aus.
  • Die Symptome einer Entzündung mit einem Furunkel nehmen jeden Tag zu. Und es spielt keine Rolle, in welchem ​​Körperteil das Furunkel auftritt.

Wie kann man einen Pickel von einem Furunkel am Papst, am Ohr oder an der Nase unterscheiden? Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass ein Furunkel eine eigenständige Krankheit ist, die nicht nur Symptome an der Entzündungsstelle, sondern auch allgemeine Manifestationen aufweist.

Symptome

Wie kann man feststellen, dass sich unter der Haut ein Furunkel entwickelt? Natürlich entsprechend den Symptomen. Sie können lokal und allgemein sein.

Lokale Symptome sind:

  • Eine schmerzhafte Schwellung tritt plötzlich auf der Haut auf, dicht beim Abtasten mit einem ausgeprägten Zentrum.
  • Die Haut wird rot. Die Rötungszone hat keine klaren Grenzen.
  • Schmerz ist das Hauptsymptom. Darüber hinaus tritt es nicht nur beim Berühren oder Reiben mit Kleidung auf, sondern wird auch zu einem eigenständigen Symptom.
  • Die Entzündungsstelle ist schwer und juckt ständig.
  • Die Symptome nehmen täglich zu, die Schwellung und Rötung nehmen zu, der Juckreiz wird unerträglich.
  • Nach ungefähr einer Woche bricht der eitrige Inhalt schließlich aus und das Kochen platzt auf..

Zusätzlich zu den oben beschriebenen lokalen Manifestationen der Krankheit kann der Patient auch über allgemeine Anzeichen von Unwohlsein klagen. Das:

  • Erschöpfung.
  • Erhöhte Körpertemperatur.
  • Kopfschmerzen.
  • Vergrößerung von Lymphknoten, die sich in der Nähe des Kochens befinden.

Wenn mindestens eines dieser Anzeichen auftritt, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Sie können nicht mit Furunkeln scherzen - drücken Sie sie auf keinen Fall selbst aus, erhitzen Sie sie nicht und verwenden Sie keine Salben in der Behandlung, die für die Aknetherapie vorgesehen sind.

Foto kochen

In Kindern

Bei Kindern treten Furunkel nicht seltener auf als bei Erwachsenen. Wie man einen Pickel von einem Furunkel bei einem Kind unterscheidet, zum Beispiel unter der Achselhöhle im Gesicht, am Hals, am Gesäß oder an den Genitalien?

Die Symptome der Krankheit sind genau die gleichen wie bei Erwachsenen. Aber mit einem merklichen Unterschied: Kinder leiden viel stärker unter eitrigen Entzündungen als Erwachsene. Sie sind ungezogen, weigern sich zu essen, werden träge und verlieren das Interesse an ihrer Umgebung..

Es ist wichtig, bei den ersten Symptomen der Krankheit einen Arzt zu konsultieren. Und obwohl Sie ein Baby bei einem Baby nicht unabhängig von einem Pickel unterscheiden können, ist es besser, das Baby einem Spezialisten zu zeigen, als sich selbst zu behandeln, was sehr gefährlich und oft tödlich sein kann.

Auf dem Papst

Ein eitriges Kochen des Priesters ist sehr häufig. Darüber hinaus werden es nicht unbedingt Kinder sein, ein solcher Angriff umgeht auch Erwachsene nicht..

Es gibt 2 Hauptgründe für das Auftreten von Furunkeln in diesem Bereich..

Das erste ist Unterkühlung. Dies kann länger dauern, wenn Sie auf einer kalten Oberfläche wie Stufen sitzen oder in kaltem Wasser in einem Fluss schwimmen..

Das zweite ist das ständige Tragen von synthetischer Unterwäsche, die die Haut nicht atmen lässt. Aus diesem Grund erhält Staphylococcus aureus ideale Bedingungen für die Fortpflanzung, was einen aktiven Entzündungsprozess verursacht.

Wie kann man einen Pickel von einem Furunkel am Papst unterscheiden? Das Kochen, das beim Papst aufgetreten ist, hat keine besonderen Symptome. Die Manifestationen sind die gleichen wie oben beschrieben..

Das Kochen, das an dieser Stelle aufsprang, verursacht immer viele Unannehmlichkeiten und beeinträchtigt das Sitzen und Liegen. Daher muss es so schnell wie möglich behandelt werden..

Wie man einen subkutanen Pickel von einem Furunkel unterscheidet

Die Entzündung mit Furunkel und subkutaner Akne ist unterschiedlich. Der einfachste Weg, sie zu vergleichen, ist in der Tabelle..

Subkutaner PickelFurunkel
Sieht aus wie eine rote oder weiße BeuleSieht aus wie eine Beule immer rot ist
Hat keinen Kegel in der MitteIn der Mitte befindet sich ein Kegel, aus dem Eiter sickert
Juckreiz, aber nicht vielJuckreiz ist zu jeder Tageszeit zu spüren und sehr stark
Der Schmerz ist mäßigSchmerz ist signifikant
Die Symptome nehmen nicht zu, befinden sich im gleichen StadiumDie Symptome nehmen jeden Tag zu
Kein TemperaturanstiegEs gibt Fieber
Erscheint häufiger im GesichtKann an jedem Körperteil, einschließlich des Gesichts, auftreten
Bleib lange in einem ZustandEine Woche später öffnet sich das Kochen bereits
Zusätzliche Symptome treten nicht aufAllgemeine Symptome einer Vergiftung können auftreten - Kopfschmerzen, Schwäche, Lethargie
Erscheint selten bei KindernKann in jedem Alter auftreten

Wie man loswird

Das Kochen wird für eine lange Zeit behandelt, und die Therapie sollte nur umfassend sein. In keinem Fall sollten Sie sich selbst behandeln. Die Therapie sollte nur von einem Arzt verschrieben werden. In der Regel können mit einer korrekten und rechtzeitigen Therapie Komplikationen vermieden werden. In einigen Fällen können sie jedoch auftreten.

  • Wenn es mehr als 3 Furunkel am Körper gibt.
  • Wenn sich im Bereich des Nasolabialdreiecks ein Furunkel bildet.

Die Behandlung basiert auf der Verwendung von antibakteriellen Salben. Normalerweise ist es Ichthyol, Levomekol, Vishnevsky. Einige Leute empfehlen, Antibiotika in Pillenform oral einzunehmen. Dies ist meistens Biseptol, Ciprofloxacin oder Ampicillin.

10 Schuss Calciumchlorid oder Calciumgluconat können intravenös verabreicht werden.

Die ultraviolette Bestrahlung der Entzündungszone beschleunigt den Heilungsprozess.

Wenn das Kochen zu groß ist und viele Unannehmlichkeiten verursacht, wird es geöffnet, der Eiter wird gereinigt und die Drainage wird installiert. Nach einem solchen Eingriff bleibt immer eine Narbe zurück..

Wie man zu Hause loswird

Die Hauptregel für die Behandlung eines Furunkels ist, Eiter nicht herauszudrücken..

Jeden Tag sollten Vishnevsky-Salbe, Levomekol oder Ichthyolka auf die Entzündungsstelle aufgetragen werden. Befestigen Sie die Kompresse mit einem Verband oder Heftpflaster.

Wechseln Sie den Verband morgens und abends. Allmählich beginnt die Salbe Eiter herauszuziehen und das Kochen beginnt aufzubrechen. Sie können diesen Prozess ein wenig unterstützen - waschen Sie Ihre Hände mit Seife, behandeln Sie sie mit Alkohol, schmieren Sie den Abszess und die Haut um ihn herum mit Alkohol. Drücken Sie dann mit Ihren Fingern sanft auf die Haut, die die Entzündungsstelle umgibt. So wird der Eiter aktiver herauskommen..

Nach dem Beginn der Eiterfreisetzung muss die Kompresse aus der Salbe weiter gemacht werden. Der gesamte Prozess vom Beginn der Autopsie bis zur vollständigen Genesung kann einige Wochen dauern.

Wenn der Eiter nicht mehr auffällt, sollte die Wunde mit Brillantgrün oder Jod geschmiert und behandelt werden, bis die Wundoberfläche vollständig festgezogen ist.

Traditionelle Methoden

Traditionelle Medizin kann helfen, Entzündungen leicht zu reduzieren. Bevor Sie diese Rezepte anwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren..

  • Nadelbäder oder Kompressen. Für 1 Liter Wasser reichen 5 Tropfen Nadelöl. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein, vorzugsweise bei Raumtemperatur. Eine heiße Kompresse wird die Situation nur verschlimmern und der Prozess wird sich über eine große Fläche ausbreiten..
  • Komprimiert mit Meersalz.
  • Tragen Sie ein Stück frisches Aloe-Blatt auf die Entzündungsstelle auf und sichern Sie es mit Heftpflaster. Führen Sie den Eingriff bis zu dreimal täglich durch.
  • Tragen Sie ein Stück frischen Knoblauch auf die Entzündungsstelle auf, schälen Sie den Film ab, schälen Sie ihn und schneiden Sie ihn in zwei Teile. Wechseln Sie ein paar Mal am Tag.

Ärzte empfehlen, alle diese Methoden mit speziellen Rezepten zu kombinieren..

Komplikationen

Im Gegensatz zu gewöhnlicher Akne, auch subkutan, kann ein Furunkel eine Vielzahl von Komplikationen verursachen. Und das Vorhandensein einer kleinen Narbe auf der Haut, nachdem der Abszess vollständig verheilt ist, ist die einfachste Option.

  • Gefäßthrombose an der Stelle des Auftretens eines Furunkels.
  • Das Auftreten eines Karbunkels mit Entzündung, der sich auf mehrere Haarfollikel ausbreitet.
  • Abszess und Blutvergiftung, wenn Staphylococcus aureus bei unsachgemäßer oder vorzeitiger Behandlung in den Blutkreislauf gelangt.
  • Meningitis mit Lokalisation von Furunkeln im Gesicht oder am Hals.
  • Glomerulonephritis, wenn sich ein Abszess am Boden, an den Hüften oder am Rücken befindet.
  • Entzündung der Gelenke.

Ärzte betrachten ein Furunkel immer als eine gefährliche Krankheit, die eine Behandlung im Krankenhaus erfordert. Dies ist ein weiteres Unterscheidungsmerkmal eines Pickels von einem Furunkel..

Verhütung

Ein Furunkel kann in jedem Alter auftreten, und der Hauptgrund für die Entwicklung dieser Pathologie ist eine verminderte Immunität. Daher ist hier eine korrekte Prävention der Krankheit sehr wichtig..

  • Tägliche Hygiene.
  • Richtige und rechtzeitige Behandlung von Schnitten oder Abrieb.
  • Schutz vor Unterkühlung in jedem Alter.
  • Ausgewogene Ernährung.
  • Behandlung aller Infektionsherde im Körper, Besuch des Zahnarztes alle 6 Monate.
  • Stärkung der Immunität.

Es ist notwendig, sich an die Besonderheiten einer Akne und eines Furunkels zu erinnern und diese zu kennen. Eltern von kleinen Kindern, Jugendlichen und Menschen im Alter sollten dies wissen..

Nur ein rechtzeitiger Arztbesuch und die Einhaltung aller Empfehlungen des Arztes helfen, die Krankheit schnell und ohne Folgen loszuwerden. Selbstmedikation mit Kochen ist nicht zulässig!

Die Autorin ist Anna Mikhailova, Dermatologin-Kosmetikerin der ersten Kategorie, Spezialistin der Academy of Scientific Beauty. Speziell für die Seite "Akne behandeln".

Wie man ein Kochen von einem Pickel unterscheidet?

bei Hautkrankheiten 08.10.2019 0 190 Aufrufe

Erhöhte, rote Flecken auf der Haut können aus vielen Quellen stammen. Der rote Fleck könnte ein Pickel sein, oder es könnte ein Furunkel oder ein Karbunkel sein. Das Ermitteln der Ursache eines Flecks kann schwierig sein. Sie können jedoch Hinweise wie den Ort und die Größe des Flecks verwenden, um seinen Ursprung zu bestimmen. Wirklich große Akne-Pickel und Furunkel können sehr ähnlich aussehen, insbesondere für ein ungeübtes Auge. Sie sehen beide aus wie geschwollene, schmerzhafte Klumpen mit weißen Köpfen. Und wenn Sie sie zusammendrücken, gießen sie einen Haufen mit Eiter gefüllten Schmutz aus.
Aber Akne und Furunkel von Akne unterscheiden sich in ihren Ursachen und ihrer Behandlung. Bevor Sie sie angemessen behandeln können, müssen Sie wissen, womit Sie es zu tun haben. Natürlich sollten Sie sich bei Fragen immer an Ihren Arzt wenden..

Ursprung

Akne wird normalerweise durch eine Blockade im Haarfollikel verursacht. Die Blockade wird durch die Überproduktion von Öl durch die Talgdrüsen auf der Haut sowie durch die Ansammlung abgestorbener Haut verursacht. Abszesse hingegen werden durch eine bakterielle Infektion im Follikel verursacht. Die Bakterien, die Furunkel und Karbunkel verursachen, sind Staphylococcus aureus oder einfach „Staphylococcus aureus“. Sie können eine Staphylokokkeninfektion durch Kontakt mit einer infizierten Person oder durch Kontakt mit einem infizierten Objekt wie einem Handtuch bekommen.

Akne und Furunkel können ähnliche Erscheinungen haben, insbesondere wenn sich das Furunkel gerade erst bildet. Sowohl Pickel als auch Furunkel können rot und erhaben erscheinen. Aber im Laufe der Zeit können Furunkel viel größer als Akne werden. Die Furunkel können sich sogar verbinden und einen Karbunkel bilden, bei dem es sich um eine Sammlung von Furunkeln handelt, die sich zu einem einzigen Kopf verbinden. Furunkel und Karbunkel sind normalerweise sehr hart und schmerzhaft, während Akne nicht so hart ist und schmerzhaft sein kann oder nicht.

Finden

Eine Möglichkeit, zwischen Furunkeln und Akne zu unterscheiden, ist ihre Lage. Pickel treten fast immer im Gesicht, auf der Brust oder auf dem Rücken auf, da an diesen Stellen die Talgdrüsen überaktiv werden und die Follikel verstopfen. Andererseits bilden sich normalerweise Furunkel in den Achselhöhlen, in der Leiste, im Gesäß oder an den Oberschenkeln. Aber sowohl Wunden als auch Pickel können um die Nase oder am Hals auftreten. Staphylococcus aureus kann die Nase einer infizierten Person besiedeln und zu Furunkeln und Rezidiven um die Nase führen.

Behandlung

Akne kann ohne Behandlung von selbst verschwinden, aber Sie können rezeptfreie Medikamente, verschreibungspflichtige Salben oder Antibiotika verwenden, um sie zu behandeln. Aber Furunkel oder Karbunkel erfordern oft ärztliche Hilfe. Ein Furunkel oder Karbunkel, falls groß, muss möglicherweise von einem Arzt geöffnet werden. Darüber hinaus müssen Sie ein Antibiotikum einnehmen, um die Staphylococcus aureus-Bakterien zu eliminieren und die Ausbreitung der Infektion zu verhindern. Unbehandelt kann Staphylococcus aureus schwerwiegende Komplikationen wie Sepsis, eine Gehirn- oder Rückenmarksinfektion, eine Herzinfektion oder eine septische Arthritis verursachen..

Während sie bemerkenswert ähnlich aussehen können, sind Furunkel und große Pickel völlig unterschiedliche Hautprobleme. Sie werden auch unterschiedlich behandelt, daher ist es wichtig, genau zu wissen, womit Sie es zu tun haben, bevor Sie sich zu Hause um sie kümmern..

Sie sind sich immer noch nicht sicher, was genau Ihren wunden Knoten verursacht? Rufen Sie Ihren Arzt an. Er kann es Ihnen mit nur einem einfachen Test sicher sagen und Ihnen helfen, Ihre Hautprobleme effektiv zu behandeln..

Unterschiede zwischen Furunkeln und Akne

Sowohl Furunkel als auch Akne sind ein Problem, das physische und psychische Beschwerden verursacht. Trotz der äußeren Ähnlichkeit handelt es sich um Formationen unterschiedlicher Schwere und Ätiologie. Daher ist es wichtig, vor der Behandlung den Unterschied zwischen ihnen zu verstehen..

  1. Grundlegende Informationen zu Furunkeln
  2. Grundlegende Unterschiede zwischen Furunkeln und Akne
  3. Entwicklungsstufen kochen
  4. Mögliche Ursachen für die Furunkelbildung
  5. Medizinische Behandlungen für Furunkel
  6. Volksheilmittel gegen Furunkel
  7. Maßnahmen zur Verhinderung von Furunkeln

Grundlegende Informationen zu Furunkeln

Furunkel sind eitrige Entzündungen des Haarfollikels und des Bindegewebes mit Anzeichen von Nekrose (Nekrose benachbarter Gewebe) und Eiterung.

Das Auftreten von Furunkeln wird durch Aureus und weiße Staphylokokken verursacht. Es ist nicht schwer, sie zu fangen. Sie sind überall zu finden: an Haushaltsgegenständen, ungewaschenen Produkten, Handläufen für öffentliche Verkehrsmittel, Türgriffen und Aufzügen.

Es gibt eine bekannte Krankheit namens Furunkulose, wenn der Ausschlag nicht isoliert ist. Dieses Phänomen ist gefährlich zu ignorieren. Die Folgen können schlimm sein und zu Sepsis und in fortgeschrittenen Fällen zu eitriger Meningitis führen. Eine Selbstmedikation gegen Entzündungen ist unerwünscht. Es wird empfohlen, dass Sie sich sofort an Ihren Arzt wenden, um Ratschläge zur Identifizierung einer möglichen Infektion zu erhalten.

Das Kochen kann sich an den Stellen der Haut entwickeln, an denen sich Haarfollikel befinden. Zunächst im Gesicht, am Hals, am Handrücken und am unteren Rücken. Die Infektion beginnt mit dem Auftreten tiefroter Robben, die sich in einem Kegel über das Hautniveau erheben. Es ist nicht schwer, ein Furunkel an seinem Aussehen zu erkennen. Die Haut ist entzündet und geschwollen. Es sieht aus wie ein Knoten mit einer Größe von einigen Millimetern bis zu einem Zentimeter, abhängig von der Phase des Prozesses. Innerhalb der Dichtung ist ein weißer Stab deutlich sichtbar. Geschwürbildung in der Mitte.

Grundlegende Unterschiede zwischen Furunkeln und Akne

Akne und Furunkel scheinen einer unwissenden Person so ähnlich zu sein, dass es unmöglich ist herauszufinden, wo was ist. Nur ein Arzt kann Unterschiede feststellen, sofern die Entzündungsstelle untersucht wird. Und sie sind wichtig. Lassen Sie uns näher darauf eingehen:

  • Dies betrifft zunächst die Gründe, die den Beginn der Entzündung ausgelöst haben. Im Fall von Akne gibt es viele. Furunkel werden durch Bakterien verursacht..
  • Wenn sich die Haut entzündet, erscheint ein Pickel. Ein Furunkel hingegen ist eine bereits entwickelte Entzündung..
  • Schmerzhafte Empfindungen. Bei Furunkeln sind sie immer vorhanden, und Pickel verursachen häufig keine unangenehmen Empfindungen..
  • Die Rötung der Epidermis um den Pickel ist viel schwächer, sie ist kleiner, reift schneller und verschwindet spurlos. Eine solche Entzündung befindet sich nahe der Hautoberfläche und ihre Temperatur an der Infektionsstelle steigt im Gegensatz zu Fällen mit Furunkel nicht an.
  • Behandlungsdauer. Der Pickel verschwindet in wenigen Tagen, das Kochen wird zwei Wochen lang behandelt, wenn keine Komplikationen auftreten.
  • Die in der Behandlung verwendeten Mittel. Um Akne schneller loszuwerden, reicht es aus, jedes Volksheilmittel zu verwenden: verschiedene Heilkräuter, Gemüsesäfte, Abkochungen. Bei Furunkeln müssen spezielle Salben und Cremes verwendet werden, die die Wundheilung fördern. Bei zahlreichen Hautausschlägen sollten Sie sofort einen Termin bei einem Dermatologen vereinbaren, da dies gesundheitsschädlich sein kann.

Die häufigste Ursache für Akne und Furunkel ist, dass es verboten ist, sie herauszudrücken, da der Infektionsbereich zunehmen kann. Dies gilt insbesondere für Abszesse an Haaren und Gesicht. Das Zusammendrücken von Pickeln in diesen Bereichen kann zu einer Entzündung des Gehirns führen..

Unabhängig davon, welcher der Hautausschläge festgestellt wurde, ist es besser, einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache zu ermitteln. Dies gilt insbesondere für plötzliche multiple Entzündungen, die keine allergische Reaktion darstellen..

Die Behandlung von Abszessen dauert lange an. Selbst wenn eine Person die notwendigen Maßnahmen zur Bekämpfung von Furunkeln ergreift, sind sie nicht immer wirksam..

Entwicklungsstufen kochen

Es gibt mehrere Stadien in der Entwicklung von Furunkeln:

  1. Im ersten Stadium bildet sich in der Nähe des Haarfollikels eine kleine Schwellung ohne klare, ausgeprägte Grenzen, die eine satte rote Farbe aufweist. Wenn ein Furunkel auftritt, beginnt eine Person ein kleines Kribbeln zu spüren, das sie nicht allzu sehr stört. In diesem Stadium kann es leicht mit einem häufigen Pickel oder einer Hautreizung verwechselt werden. Die Dauer dieses Zeitraums kann nicht genau bestimmt werden. Es hängt alles von den Bakterien ab, die den Furunkel und die Immunität verursacht haben. Insgesamt dauert diese Phase drei bis fünf Tage..
  2. Im Laufe der Zeit beginnt sich die Infektion schnell zu entwickeln. Der Infektionsprozess gewinnt an Dynamik, der Körper versucht zu kämpfen, wodurch der Blutfluss in den betroffenen Bereich zunimmt. Dies führt zu einer Zunahme der Entzündungsintensität und des Verteilungsbereichs. Das Infiltrat wird wie ein fester Tumor. Geschwüre bilden sich unter der Haut. Es ist unmöglich, den Prozess alleine zu stoppen, und es ist gefährlich, dies zu versuchen. Es ist notwendig zu warten, bis das Kochen reif ist, und die Infektion nicht auf gesunde Hautpartien zu übertragen.
  3. Im Stadium des Gewebetods können Sie eine Krickente öffnen, aus der eine grünliche Masse mit Eiter und Blut herausfließt. Es bleibt nur eine kleine Wunde übrig, der Schmerz wird verschwinden. Große Furunkel hinterlassen Narben und kleine verschwinden spurlos.

Ein Furunkel ist eine infizierte Formation. Es kann nicht herausgedrückt werden, um eine Infektion der Haut und des Blutes zu vermeiden. Sie können Lotionen mit Salben verwenden, die Eiter an die Oberfläche ziehen und den natürlichen Durchbruch beschleunigen..

Mögliche Ursachen für die Furunkelbildung

Dieses nicht sehr angenehme Problem hängt nicht von der Alterskategorie der Menschen ab. Eine Entzündung kann sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern auftreten. Furunkel sind an sich nicht gesundheitsschädlich. Das Bakterium, das sie provoziert, ist gefährlich - Staphylococcus oder Streptococcus. Daher ist es unmöglich, eitrige Akne zu ignorieren, und es ist wichtig, rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen..

Zu den Gründen, die eitrige Eruptionen hervorrufen, gehören:

  • Verschiedene Mikroorganismen dringen in den Haarfollikel ein und es erscheint ein Pickel. Meistens treten diese Probleme unmittelbar nach dem Ende der Wintermonate auf. Es ist bekannt, dass der menschliche Körper im Frühling schwächer wird. Ihm fehlen Vitamine und das Immunsystem versagt. Ein zerbrechlicher Körper ist nicht in der Lage, mit Bakterien umzugehen. Die Folge davon ist das Auftreten einer Krickente auf der Haut..
  • Das Auftreten von Akne wird insbesondere durch Stoffwechselstörungen beeinflusst;
  • Wenn eine Person einen fettigen Hauttyp hat, kann sie dessen Entzündung nicht vermeiden..
  • Akne tritt häufig bei Menschen auf, die sich fast nie ausruhen, verschiedenen Arten von Stress und Angst ausgesetzt sind und unter ständiger nervöser Spannung stehen.
  • Kleine Schürfwunden und Wunden sind eine weitere häufige Ursache für Furunkel..
  • Akne tritt auch aufgrund von Überhitzung oder Unterkühlung des Körpers auf.

Medizinische Behandlungen für Furunkel

Akne tritt häufiger bei Bewohnern von Städten auf, die sich unter ungünstigen klimatischen Bedingungen befinden. Das Einsetzen von kaltem Wetter wirkt sich günstig auf die Bildung eitriger Entzündungen aus. Diese Situation ist auf den Mangel an ultravioletten Strahlen zurückzuführen. Aber es ist möglich, Furunkel zu bekämpfen. Es gibt Apotheken an jedem Ort, an denen es nicht schwierig sein wird, Medikamente zur Behandlung von Akne zu kaufen. Sie werden ohne Rezept verkauft..

  • Das erste, worauf Sie achten müssen, ist der Kauf von Salicyl- oder Borsäurealkohol. Es sollte bis zum Öffnen auf das Kochen angewendet werden..
  • Kochen kann nicht nur am menschlichen Körper auftreten, sondern auch am Hals und im Gesicht, was ziemlich unangenehm ist. In diesem Fall wird empfohlen, Ichthyol-Aufkleber zu kaufen.
  • Befeuchten Sie den infizierten Bereich nicht, um die Ausbreitung einer Infektion auf einen gesunden Hautbereich zu vermeiden.
  • Antibiotika (Augmentin, Oxacillin, Lancomycin und andere) werden nur verwendet, wenn die Temperatur steigt und der Körper sich sehr schwach fühlt.
  • Für Menschen mit problematischer Haut, die zu Akne neigt, werden Nahrungsergänzungsmittel, Vitamine und andere spezielle Medikamente empfohlen, die das Immunsystem stärken.
  • Kümmern Sie sich nach dem Öffnen der Krickente um die Wunde. Gründlich ausspülen und eine antiseptische Salbe auf die Entzündungsstelle auftragen. Tragen Sie nach Ermessen des Opfers Vishnevsky-Salbe, Levomekol, Erythromycin oder eine andere auf. Diese Mittel fördern die beschleunigte Wundheilung und verhindern das Eindringen von Infektionen. Salben werden während der gesamten Behandlungsdauer verwendet, was eine langfristige Wirkung verspricht. Seien Sie also nicht verärgert, sondern tanken Sie Geduld und die notwendigen Medikamente.

Volksheilmittel gegen Furunkel

Die Furunkel verursachen Unbehagen und Unbehagen. Um das Problem der Akneheilung schnell zu bewältigen, werden Volksheilmittel verwendet, die jedem zur Verfügung stehen. Zu Hause ist es einfach, die folgenden Methoden der "Großmutter" zum Umgang mit Akne anzuwenden:

  • Im Ofen gebackene Zwiebeln. Nach dem Backen wird die Zwiebel abgekühlt, halbiert und die Innenseite zum Kochen gebracht. Für eine zuverlässige Fixierung ist der Ort verbunden. Ein anderer Weg: Eine kleine Menge Kampferöl wird der gehackten Zwiebel zugesetzt und auch auf die Pickel aufgetragen. Auf diese Weise kommt die Stange leichter heraus..
  • Brot. Ein Stück Schwarzbrot mit einer Prise Salz zerdrücken, umrühren und auf die Wunde auf der Haut auftragen. Mit Papiertuch oder Serviette abdecken. Mit diesem Rezept kann der Tumor viel schneller abklingen..
  • Honig. Mischen Sie den Teig aus natürlichem Honig mit einer minimalen Menge Mehl. Geben Sie die resultierende Mischung auf die Krickente. Befeuchten Sie anschließend ein Stück Stoff oder einen Verband mit Alkohol, legen Sie es auf die Beule, wickeln Sie es mit einer Folie ein und kleben Sie das Pflaster auf. Bei Bedarf bis zu fünf Mal wiederholen.
  • Kartoffeln. Eine Kartoffel reiben und auf den Pickel legen. Mit einem Tuch isolieren. Ein ausgezeichnetes Mittel zur frühen Heilung von Abszessen;
  • Birkenblätter. Kochen und formen Sie mit Hilfe von Waschseife eine Art Tourniquet daraus. Auf die Beule auftragen und sicher mit einem Verband umwickeln. Eiter tritt nach einigen Stunden aus.
  • Aloe. Diese Heilpflanze ist in jedem Haus zu finden. Das Rezept kostet nicht viel. Schneiden Sie das Blatt in zwei Hälften und legen Sie es auf eine mit Soda vorbeschichtete Krickente. Bei Bedarf ist es zulässig, den Vorgang zu wiederholen..
  • Propolis. Bereiten Sie eine spezielle Salbe vor. Kombinieren Sie einen Teil Propolis mit fünf Teilen tierischem Fett und erhitzen Sie es etwa anderthalb Stunden lang in einem Wasserbad. Schmieren Sie den Pickel bis zum Moment der Heilung zweimal täglich mit einer vorgefertigten Mischung.

Maßnahmen zur Verhinderung von Furunkeln

Wenn es jemandem bereits gelungen ist, sich mit Furunkeln vertraut zu machen, wird er alles in seiner Macht stehende tun, um sich nicht mit ihnen zu treffen. Einige leiden während ihres gesamten Lebens an diesen Entzündungen. Dies ist in der Tat ein Problem, das nicht ignoriert werden kann. Konsultieren Sie einen Arzt, um die Ursache der Hautinfektion zu ermitteln.

Prävention wurde entwickelt, um Furunkel zu verhindern. Es enthält:

  • Ausgewogene Ernährung. Wenn eine Person Hautprobleme hat, ist es wichtig, dass sie herausfindet, welche Lebensmittel sie isst. Missbrauche keine fetthaltigen, salzigen, würzigen, süßen Gerichte oder Backwaren. Es ist wichtig, geräuchertes Fleisch, Kaffee, kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke auszuschließen. Wenn eine Reihe von Bedingungen erfüllt sind, wird die Haut spürbar gesund. Ein schöner Bonus - der Verlust von ein paar Pfund.
  • Pflege der Reinheit der Haut. Reinigen Sie die Haut, wenn sie mit Servietten verschmutzt wird. Mit Gel oder Seife waschen. Es ist nicht überflüssig, alkoholhaltige Tücher zu verwenden. Verweigern Sie bei Frauen mit problematischer Haut die Grundierung und das Puder, das die Poren verstopft. Vergessen Sie nicht, dass Hygiene wichtig für die Erhaltung der Gesundheit ist.
  • Hautbehandlung nach Haarentfernung. Um eine Infektion zu vermeiden, waschen Sie die Haut vor der Behandlung gründlich mit Wasser und Seife. Und dann mit Alkohol abwischen. Diese Maßnahme hilft, das Auftreten schwerwiegender Probleme zu vermeiden..
  • Erhöhte Immunität. Es wird empfohlen, einen gesunden Tagesablauf einzuhalten. Gehen Sie früh ins Bett, ruhen Sie sich mehr aus und atmen Sie frische Luft, widmen Sie weniger Zeit einem Computer und anderen elektronischen Geräten. Trinken Sie nach dem Arztbesuch den von ihm verschriebenen Vitaminkomplex. Fügen Sie Ihrem täglichen Leben Härtungs- und Wasserbehandlungen hinzu.

Diese Regeln helfen nicht nur, Hautprobleme zu vermeiden, sondern heilen auch den gesamten Körper, was dem Besitzer "Danke" für eine verantwortungsvolle Haltung und für sich selbst sagt.

Was ist der Unterschied zwischen Furunkel und Akne, Gerste, Atherom und anderen Krankheiten

Sie können ein Furunkel - einen Abszess infolge einer Infektion des Haarfollikels - selbst unterscheiden. Es ist leicht in einem frühen Stadium der Entwicklung zu beseitigen. Bei Vernachlässigung tritt Furunkulose auf. Die Krankheit geht mit einer Entzündung der Haarfollikel mit Eiter einher, die durch Staphylococcus aureus hervorgerufen wird. Beim Eindringen in die Fettschicht unter der Haut tritt eine Entzündung des Follikels auf. Furunkel breiten sich weiterhin auf Hautpartien aus, es tritt eine chronische Form auf.

Wie man ein Kochen von einem Pickel unterscheidet

Bevor Sie diese schwierige Frage beantworten, müssen Sie genau wissen, was ein Pickel ist und was ein Furunkel ist. Wenn Sie sich die Entzündung genau ansehen, werden Sie feststellen, dass sie überhaupt nicht gleich sind. Obwohl äußere Ähnlichkeit immer noch vorhanden ist.

Ein Pickel ist ein entzündlicher Prozess, der den Haarfollikel und die Talgdrüse betrifft. Darüber hinaus sind die umgebenden Gewebe nicht am pathologischen Prozess beteiligt. Und Akne selbst verursacht kein Fieber oder Vergiftungssymptome. Ja, es ist unangenehm, aber nicht tödlich.

Furunkel ist ein entzündlicher Prozess, der den Haarfollikel, die Talgdrüse und das umgebende Gewebe betrifft. Der Prozess ist akut, mit lebhaften Symptomen, die nicht übersehen werden können. Die Leute nennen die Krankheit ein Furunkel.

Es gibt noch einen signifikanten Unterschied. Dies ist der Erreger der Krankheit. Und in beiden Fällen wird es anders sein.

Zum Beispiel wird Akne, besser bekannt als Akne, durch eine Mikrobe verursacht, die als Propionbakterium Propionibacterium acnes bezeichnet wird. Dies ist ein ziemlich "gutes" Bakterium, das auf der Haut aller Menschen vorhanden ist. Und bei guter Immunität kann es keine Entzündung verursachen.

Das Kochen wird durch eine andere Mikrobe verursacht - Staphylococcus aureus. Es ist die am häufigsten vorkommende Mikrobe auf unserem Planeten. Verursacht häufig Krankenhausinfektionen, dh solche Krankheiten, an denen sich der Patient im Krankenhaus erkranken kann.

Staphylococcus aureus verursacht neben Furunkeln eine Vielzahl weiterer Krankheiten - Lungenentzündung, Osteomyelitis, Endokarditis, Sepsis, Abszesse. Jedes Jahr sterben weltweit eine große Anzahl von Menschen an diesem Bakterium..

Jeder sollte also wissen, wie man einen Pickel von einem Furunkel im Gesicht unterscheidet.

Ursachen für das Auftreten und die Klassifizierung eitriger Formationen

Laut Statistik tritt aufgrund der Aktivierung von Staphylococcus aureus eine eitrige Entzündung der Haut auf. In der Regel verursacht es solche Phänomene jedoch nicht von selbst. Er braucht einen Stoß, der den Entzündungsmechanismus aktivieren würde. Es gibt viele Faktoren, die die Infektion wirken lassen würden. Zum Beispiel kann es sein:

  • eine Tendenz zu übermäßigem Schwitzen;
  • Unterkühlung;
  • hormonelle Störungen;
  • Übergewicht;
  • verminderte Immunität;
  • Diabetes mellitus;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

Wenn eine Person mit einer Krankheit zu kämpfen hat, wird ihre Immunität etwas geschwächt, und dies ist ein ausgezeichneter Grund für Staphylokokken, den Körper anzugreifen. In der klinischen Praxis gab es Fälle, in denen Furunkel die Ursache für eine Infektion des gesamten Körpers mit Staphylokokken wurden. Dies wirkt sich äußerst negativ auf den Zustand von Knochen, Gelenken und Herzklappen aus. Auch lebensbedrohliche Krankheiten wie Meningitis können auftreten..


Ein Furunkel oder in üblicher Weise kochen ist eine tiefrote Robbe mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm.

Die Hauptunterschiede

Pickel und Furunkel sind entzündliche Erkrankungen. Es gibt viele Ähnlichkeiten zwischen ihnen, aber es gibt auch signifikante Unterschiede. Die wichtigsten wurden oben beschrieben. Aber was tun, wenn sich die Haut entzündet??

  • Waschen Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife und berühren Sie den wunden Bereich. Wenn es keine Schmerzen gibt, ist dies ein banaler Pickel. Wenn Schmerzen auftreten und sie zu wachsen beginnen und die Haut juckt, ist es höchstwahrscheinlich ein Furunkel.
  • Der Furunkel sieht aus wie eine kleine dichte rote Kugel. Darüber hinaus ist nicht nur der Tuberkel selbst rot, sondern auch das umgebende Gewebe. Es erhebt sich in Form eines Kegels über der Haut mit einem offensichtlichen Abszess in der Mitte..
  • Unangenehme Empfindungen an diesem Ort und Schmerzen werden deutlich spürbar sein. Dies wird fortgesetzt, bis das Kochen geöffnet wird und der angesammelte eitrige Inhalt zusammen mit den nekrotischen Massen draußen ist. Dieser Vorgang wird als Siedereife bezeichnet..
  • Wie kann man frühzeitig zwischen Pickeln und Furunkeln unterscheiden? Sie können sich die Abmessungen ansehen. Ein häufiger Pickel ist normalerweise klein. Das Kochen wird von Anfang an mehrere Zentimeter im Durchmesser sein. Rötung wird keine klaren Grenzen haben, sie sagen, dass es verschüttet wird. Bei Akne konzentriert sich die Rötung nur an der Entzündungsstelle und breitet sich nicht weiter aus.
  • Die Symptome einer Entzündung mit einem Furunkel nehmen jeden Tag zu. Und es spielt keine Rolle, in welchem ​​Körperteil das Furunkel auftritt.

Wie kann man einen Pickel von einem Furunkel am Papst, am Ohr oder an der Nase unterscheiden? Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass ein Furunkel eine eigenständige Krankheit ist, die nicht nur Symptome an der Entzündungsstelle, sondern auch allgemeine Manifestationen aufweist.

Merkmale des Umgangs mit dem Problem

Nur ein Arzt kann den Zustand beurteilen und entscheiden, welche Behandlungsmethoden angewendet werden sollen

Um einen Abszess schnell loszuwerden, wird empfohlen, einen Dermatologen aufzusuchen. Nur ein Arzt kann den Zustand beurteilen und entscheiden, welche Behandlungen angewendet werden sollen. Wenn das Immunsystem normal funktioniert, reifen die Furunkel und brechen schnell auf. In keinem Fall sollten Sie versuchen, die Formation herauszudrücken, insbesondere ohne Hygiene und während ihrer Reifung, wenn der Kern noch nicht vollständig geformt ist. So kann der Erreger noch tiefer in das Gewebe eindringen und den Entzündungsherd erweitern..

Der erste Schritt bei der Kontrolle von Furunkeln besteht darin, deren Reifung zu beschleunigen. Für diese Zwecke wird ein bestimmtes Medikament verwendet - Ichthyolsalbe oder Vishnevskys Balsam. Bei Hyperthermie können keine Erwärmungsvorgänge durchgeführt werden. Wenn keine Temperatur vorliegt, kann eine solche Behandlung durchgeführt werden. Alle paar Stunden müssen Lotionen oder Anwendungen gewechselt werden.

Nach der Reifung des Abszesses sollten Sie dessen Inhalt vorsichtig entfernen oder warten, bis er von selbst herausfließt. Spülen Sie dann die Wunde mit Wasserstoffperoxid und legen Sie einen Verband mit einem antibakteriellen Mittel an. Nach einer solchen Bildung kann eine Narbe zurückbleiben, daher wird empfohlen, Anti-Narben-Produkte zu verwenden. Es ist nicht gestattet, Grundierung oder Pulver auf das Reifungskochen aufzutragen, da sich der Infektionsprozess verschlimmern kann.

Für den Fall, dass es sich bei dem Abszess nicht um einen einzelnen handelt, befinden sich viele davon auf der Hautoberfläche. Die oben genannten Maßnahmen reichen nicht aus. Hier ist eine ernsthaftere Behandlung erforderlich - die Verwendung von antibakteriellen Arzneimitteln, die immunstimulierende Therapie und die Reinigung der Blutflüssigkeit. Manchmal kann die Krankheit lange dauern. Zusätzlich können Sie nach Erlaubnis des Arztes Volksheilmittel verwenden - Aktivkohle, Abkochungen von Heilpflanzen.

Symptome

Wie kann man feststellen, dass sich unter der Haut ein Furunkel entwickelt? Natürlich entsprechend den Symptomen. Sie können lokal und allgemein sein.

Lokale Symptome sind:

  • Eine schmerzhafte Schwellung tritt plötzlich auf der Haut auf, dicht beim Abtasten mit einem ausgeprägten Zentrum.
  • Die Haut wird rot. Die Rötungszone hat keine klaren Grenzen.
  • Schmerz ist das Hauptsymptom. Darüber hinaus tritt es nicht nur beim Berühren oder Reiben mit Kleidung auf, sondern wird auch zu einem eigenständigen Symptom.
  • Die Entzündungsstelle ist schwer und juckt ständig.
  • Die Symptome nehmen täglich zu, die Schwellung und Rötung nehmen zu, der Juckreiz wird unerträglich.
  • Nach ungefähr einer Woche bricht der eitrige Inhalt schließlich aus und das Kochen platzt auf..

Zusätzlich zu den oben beschriebenen lokalen Manifestationen der Krankheit kann der Patient auch über allgemeine Anzeichen von Unwohlsein klagen. Das:

  • Erschöpfung.
  • Erhöhte Körpertemperatur.
  • Kopfschmerzen.
  • Vergrößerung von Lymphknoten, die sich in der Nähe des Kochens befinden.

Wenn mindestens eines dieser Anzeichen auftritt, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Sie können nicht mit Furunkeln scherzen - drücken Sie sie auf keinen Fall selbst aus, erhitzen Sie sie nicht und verwenden Sie keine Salben in der Behandlung, die für die Aknetherapie vorgesehen sind.

Wenn eine Operation unverzichtbar ist

Wenn der Kern des Abszesses längere Zeit nicht bricht, die Körpertemperatur über 39 ° C liegt, Komplikationen aufgetreten sind und eine medikamentöse Therapie nicht hilft, ist ein chirurgischer Eingriff in einem Krankenhaus erforderlich.

Das Öffnen der Karbunkel- oder Furunkelhöhle erfolgt unter örtlicher Betäubung mit den Händen des Chirurgen und einem Skalpell. Sie sollten nicht versuchen, den nekrotischen Stab selbst zu Hause aus dem Wundkrater zu entfernen. Selbstmedikation kann schwerwiegende Folgen haben (Lymphangitis, Phlegmon). An der Stelle der zukünftigen Inzision wird ein Anästhetikum injiziert, beispielsweise Novocaine oder Ultracaine. Danach wird der Abszess geöffnet und der Stab entfernt sowie die Wunde von abgestorbenem Gewebe gereinigt.

In Kindern

Bei Kindern treten Furunkel nicht seltener auf als bei Erwachsenen. Wie man einen Pickel von einem Furunkel bei einem Kind unterscheidet, zum Beispiel unter der Achselhöhle im Gesicht, am Hals, am Gesäß oder an den Genitalien?

Die Symptome der Krankheit sind genau die gleichen wie bei Erwachsenen. Aber mit einem merklichen Unterschied: Kinder leiden viel stärker unter eitrigen Entzündungen als Erwachsene. Sie sind ungezogen, weigern sich zu essen, werden träge und verlieren das Interesse an ihrer Umgebung..

Es ist wichtig, bei den ersten Symptomen der Krankheit einen Arzt zu konsultieren. Und obwohl Sie ein Baby bei einem Baby nicht unabhängig von einem Pickel unterscheiden können, ist es besser, das Baby einem Spezialisten zu zeigen, als sich selbst zu behandeln, was sehr gefährlich und oft tödlich sein kann.

Die Gründe

Furunkel (Karbunkel) sind das Ergebnis der Eigenschaften des Individuums und einer Abnahme des Immunkomplexes.

Die Gründe für ihre Entwicklung können sein:

  • Diabetes mellitus,
  • Pathologie des endokrinen Systems,
  • verminderte Immunität,
  • unbehandelte und chronische Infektionen,
  • Unterdrückung der Immunfunktion während der Einnahme von Zytostatika,
  • Langzeitanwendung von antibakteriellen Medikamenten,
  • Neoplasien,
  • Hautverletzungen, Schnitte, Kratzer,
  • unausgewogene Ernährung.

Auf dem Papst

Ein eitriges Kochen des Priesters ist sehr häufig. Darüber hinaus werden es nicht unbedingt Kinder sein, ein solcher Angriff umgeht auch Erwachsene nicht..

Es gibt 2 Hauptgründe für das Auftreten von Furunkeln in diesem Bereich..

Das erste ist Unterkühlung. Dies kann länger dauern, wenn Sie auf einer kalten Oberfläche wie Stufen sitzen oder in kaltem Wasser in einem Fluss schwimmen..

Das zweite ist das ständige Tragen von synthetischer Unterwäsche, die die Haut nicht atmen lässt. Aus diesem Grund erhält Staphylococcus aureus ideale Bedingungen für die Fortpflanzung, was einen aktiven Entzündungsprozess verursacht.

Wie kann man einen Pickel von einem Furunkel am Papst unterscheiden? Das Kochen, das beim Papst aufgetreten ist, hat keine besonderen Symptome. Die Manifestationen sind die gleichen wie oben beschrieben..

Das Kochen, das an dieser Stelle aufsprang, verursacht immer viele Unannehmlichkeiten und beeinträchtigt das Sitzen und Liegen. Daher muss es so schnell wie möglich behandelt werden..

Faktoren provozieren

Furunkulose kann in geringen Mengen in Form von Neoplasmen auf der Haut vorhanden sein. Unter günstigen Bedingungen kann sich Staphylococcus aureus jedoch aktiv vermehren und eitrige Prozesse im Körper hervorrufen. Faktoren, die zur Aktivierung von Staphylococcus aureus beitragen:

  • schlechte Hygiene;
  • Unterkühlung;
  • Viruserkrankungen wie Influenza und SARS;
  • Hautabschürfungen;
  • Ungleichgewicht in der Darmflora;
  • geschwächte Immunität aufgrund widriger Umweltbedingungen;
  • Einnahme bestimmter Medikamente wie Antibiotika.

Es ist zu beachten, dass alle Faktoren, die günstige Bedingungen für die Reproduktion von Staphylococcus aureus schaffen, auf die eine oder andere Weise auf einer verminderten Immunität beruhen. Aus diesem Grund sollte die Behandlung von Furunkulose umfassend sein..

Wie man einen subkutanen Pickel von einem Furunkel unterscheidet

Die Entzündung mit Furunkel und subkutaner Akne ist unterschiedlich. Der einfachste Weg, sie zu vergleichen, ist in der Tabelle..

Subkutaner PickelFurunkel
Sieht aus wie eine rote oder weiße BeuleSieht aus wie eine Beule immer rot ist
Hat keinen Kegel in der MitteIn der Mitte befindet sich ein Kegel, aus dem Eiter sickert
Juckreiz, aber nicht vielJuckreiz ist zu jeder Tageszeit zu spüren und sehr stark
Der Schmerz ist mäßigSchmerz ist signifikant
Die Symptome nehmen nicht zu, befinden sich im gleichen StadiumDie Symptome nehmen jeden Tag zu
Kein TemperaturanstiegEs gibt Fieber
Erscheint häufiger im GesichtKann an jedem Körperteil, einschließlich des Gesichts, auftreten
Bleib lange in einem ZustandEine Woche später öffnet sich das Kochen bereits
Zusätzliche Symptome treten nicht aufAllgemeine Symptome einer Vergiftung können auftreten - Kopfschmerzen, Schwäche, Lethargie
Erscheint selten bei KindernKann in jedem Alter auftreten

Gibt es einen Unterschied zwischen den beiden

Was ist der Unterschied zwischen einem Kochen und einem Kochen, gibt es einen Unterschied zwischen diesen Konzepten? Ein Furunkel und ein Furunkel sind dasselbe, nur der erste ist ein medizinischer Begriff, und der zweite ist eine beliebte Erklärung für den Entzündungsprozess in der oberen Schicht der Epidermis. Wenn der Abszess nicht isoliert ist, sagen Dermatologen, dass sich eine Furunkulose entwickelt. Bei Vorhandensein mehrerer Formationen mit einem verlängerten Entzündungsprozess kann deren radikale Entfernung erforderlich sein..

Wenn das Kochen einmalig ist, können Sie es selbst bewältigen und alle medizinischen Termine einhalten. Ein Furunkel unterscheidet sich nicht von einem Chirium, er manifestiert sich mit den gleichen Symptomen, hat die gleichen Gründe und Behandlungsmöglichkeiten.

Wie man loswird

Das Kochen wird für eine lange Zeit behandelt, und die Therapie sollte nur umfassend sein. In keinem Fall sollten Sie sich selbst behandeln. Die Therapie sollte nur von einem Arzt verschrieben werden. In der Regel können mit einer korrekten und rechtzeitigen Therapie Komplikationen vermieden werden. In einigen Fällen können sie jedoch auftreten.

  • Wenn es mehr als 3 Furunkel am Körper gibt.
  • Wenn sich im Bereich des Nasolabialdreiecks ein Furunkel bildet.

Die Behandlung basiert auf der Verwendung von antibakteriellen Salben. Normalerweise ist es Ichthyol, Levomekol, Vishnevsky. Einige Leute empfehlen, Antibiotika in Pillenform oral einzunehmen. Dies ist meistens Biseptol, Ciprofloxacin oder Ampicillin.

10 Schuss Calciumchlorid oder Calciumgluconat können intravenös verabreicht werden.

Die ultraviolette Bestrahlung der Entzündungszone beschleunigt den Heilungsprozess.

Wenn das Kochen zu groß ist und viele Unannehmlichkeiten verursacht, wird es geöffnet, der Eiter wird gereinigt und die Drainage wird installiert. Nach einem solchen Eingriff bleibt immer eine Narbe zurück..

Behandlungsmöglichkeiten für Abszesse

Behandlung eines Furunkels während der Reifung

Zu Beginn der Behandlung werden die Haare im Entzündungsbereich mit einer Schere geschnitten.

Patienten mit mehreren Furunkeln benötigen Antibiotika und Immuntherapie, Behandlung von Begleiterkrankungen und Hygiene von Herden chronischer Infektionen.

  • Die Behandlung von Furunkulose umfasst die Anwendung spezifischer und unspezifischer Methoden zur Erhöhung der Immunität, die Behandlung von Begleiterkrankungen, die Rehabilitation chronischer Infektionsherde und die Ernährung über die Nahrung.
  • Antibiotika gegen Furunkulose werden eingesetzt, bis alle Entzündungsherde vollständig verheilt sind. Bei Bedarf wird eine unterstützende antibakterielle Behandlung für mehrere Monate verschrieben.
  • Es wird empfohlen, zu duschen und Seife und Gel mit Antiseptika zu verwenden: Schaumlösung Povidon-Jod oder Benzoylperoxid.
  • Eine gute Wirkung bei der Behandlung von Staphylokokkeninfektionen wird durch Auftragen von Salben mit dem Antibiotikum Mupirocin auf die betroffenen Hautbereiche erzielt: Bactroban, Bonderm, Supirocin.
  • Um die Reifung von Abszessen und deren spontane Öffnung zu beschleunigen, wird die Verwendung von UHF-Strömen gezeigt.
  • Gezeigte Bestrahlung mit ultraviolettem Blut (UV).
  • Aus den Methoden der Physiotherapie werden suberythemale Dosen ultravioletter Strahlen, Elektrophorese mit Arzneimitteln und die Verwendung eines Helium-Neon-Lasers gezeigt.
  • Die Karbunkelbehandlung wird in einem Krankenhaus durchgeführt.
  • Wenn der Karbunkel im Gesicht lokalisiert ist, werden Bettruhe und Einschränkung der Gesichtsbeweglichkeit (feste Nahrung einnehmen, sprechen usw.) verschrieben, Antibiotika verschrieben.
  • Bei Bedarf wird eine Entgiftungstherapie durchgeführt: Einführung von Polyglucin oder Hämodez, Bluttransfusion.
  • Wenn die Anwendung konservativer Behandlungsmethoden unwirksam ist (eine Zunahme der Vergiftungs- und Gewebenekrose), wird der Karbunkel innerhalb von 2 bis 3 Tagen chirurgisch geöffnet und anschließend die eitrige Höhle entwässert. Die Verbände werden zweimal täglich durchgeführt.

Zahl: 13. Auf dem Foto ist ein Karbunkel zu sehen. Wundreinigungsprozess.

Bei milderen Formen der Krankheit können Sie sich zu Hause behandeln. Wenn die Krankheit in mäßiger Form oder mit Komplikationen fortschreitet, ist möglicherweise bereits ein chirurgischer Eingriff erforderlich..

Bei der Behandlung eines Furunkels, eines Karbunkels, werden verschiedene Methoden angewendet - lokal, allgemein (entzündungshemmend), unter Verwendung von Antibiotika, chirurgisch.

Wie man zu Hause loswird

Die Hauptregel für die Behandlung eines Furunkels ist, Eiter nicht herauszudrücken..

Jeden Tag sollten Vishnevsky-Salbe, Levomekol oder Ichthyolka auf die Entzündungsstelle aufgetragen werden. Befestigen Sie die Kompresse mit einem Verband oder Heftpflaster.

Wechseln Sie den Verband morgens und abends. Allmählich beginnt die Salbe Eiter herauszuziehen und das Kochen beginnt aufzubrechen. Sie können diesen Prozess ein wenig unterstützen - waschen Sie Ihre Hände mit Seife, behandeln Sie sie mit Alkohol, schmieren Sie den Abszess und die Haut um ihn herum mit Alkohol. Drücken Sie dann mit Ihren Fingern sanft auf die Haut, die die Entzündungsstelle umgibt. So wird der Eiter aktiver herauskommen..

Nach dem Beginn der Eiterfreisetzung muss die Kompresse aus der Salbe weiter gemacht werden. Der gesamte Prozess vom Beginn der Autopsie bis zur vollständigen Genesung kann einige Wochen dauern.

Wenn der Eiter nicht mehr auffällt, sollte die Wunde mit Brillantgrün oder Jod geschmiert und behandelt werden, bis die Wundoberfläche vollständig festgezogen ist.

Die Folgen der Furunkulose

Wenn es notwendig ist, das Problem mit einer chirurgischen Methode zu lösen, werden die Furunkel geöffnet, wonach in einer kleinen Menge dicker Eiter von ihnen freigesetzt wird.

Eiter sammelt sich an der Oberfläche und es bildet sich ein kleines Geschwür, an dessen Boden sich ein grünlicher nekrotischer Stiel befindet. Dieser Stab öffnet sich nach einigen Tagen, etwas Eiter und Blut kommen an die Oberfläche..

Die Abstoßung des Stabes markiert den Beginn einer Abnahme der entzündlichen Phänomene der Furunkulose. Die Infektionsstelle ist nicht mehr so ​​schmerzhaft wie zuvor und die Schwellung lässt nach.

Wenn es nur durch chirurgische Eingriffe möglich ist, das Problem mit der Furunkulose zu lösen, wird der Furunkel geöffnet und eine kleine Menge Eiter kann freigesetzt werden.

Auf der Wundoberfläche sammelt sich Eiter an, es bildet sich ein kleines Geschwür. Am Boden dieses Geschwürs befindet sich ein grünlicher nekrotischer Stamm.

Nach einigen Tagen macht sich der Stab bemerkbar und Eiter und Blut erscheinen wieder auf der Oberfläche. Wenn der Stab abgestoßen wird, zeigt dies an, dass der Entzündungsprozess reduziert ist.

Die Schwellung lässt ein wenig nach, die Schmerzen an der vom Kochen betroffenen Stelle nehmen ab.

Furunkulose und sogar ein einziges Kochen beeinträchtigen die Lebensqualität erheblich.

Traditionelle Methoden

Traditionelle Medizin kann helfen, Entzündungen leicht zu reduzieren. Bevor Sie diese Rezepte anwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren..

  • Nadelbäder oder Kompressen. Für 1 Liter Wasser reichen 5 Tropfen Nadelöl. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein, vorzugsweise bei Raumtemperatur. Eine heiße Kompresse wird die Situation nur verschlimmern und der Prozess wird sich über eine große Fläche ausbreiten..
  • Komprimiert mit Meersalz.
  • Tragen Sie ein Stück frisches Aloe-Blatt auf die Entzündungsstelle auf und sichern Sie es mit Heftpflaster. Führen Sie den Eingriff bis zu dreimal täglich durch.
  • Tragen Sie ein Stück frischen Knoblauch auf die Entzündungsstelle auf, schälen Sie den Film ab, schälen Sie ihn und schneiden Sie ihn in zwei Teile. Wechseln Sie ein paar Mal am Tag.

Ärzte empfehlen, alle diese Methoden mit speziellen Rezepten zu kombinieren..

Was sind die Arten von Krankheiten

Häufige Arten von Hautentzündungen sind Akne, die zu Furunkeln ausarten kann, und sie haben zumindest eine geringe, aber geringe Chance, in Karbunkel wiedergeboren zu werden. Diese Art der Entzündung kann zu Blutvergiftungen (Sepsis), Meningitis und anderen schwerwiegenden Komplikationen führen, einschließlich des Todes. Und es ist für jeden Menschen wichtig, zwischen drei Kategorien von Entzündungen zu unterscheiden..

Rötungen, die auf der Hautoberfläche kleiner Größe auftreten, oder eitrige Köpfe von gelblicher oder weißer Farbe werden als Akne bezeichnet. Sie haben keine ausgeprägten Schmerzen, Entzündungen.

Das Herausdrücken dieser Art von Entzündung führt zur Ausbreitung der Krankheit von der Läsion nach innen zu den Seiten. Es ist unmöglich, Pickel zu quetschen, zu picken oder zu durchstechen, da die Gefahr besteht, dass sich Entzündungen auf tiefere Hautschichten ausbreiten und die Pickeldegeneration zum Kochen kommt.

Die Verwendung einer Grundierung zur Maskierung von Akne ist gefährlich, da sie einen Film auf der Haut bildet, unter dem die günstigsten Bedingungen für die Ausbreitung der Infektion geschaffen werden.

Die Infektion erfolgt durch Kontakt, nachdem die Zellen des Virus die Schleimhäute einer Person und beschädigte Hautpartien getroffen haben, wodurch sie vor der Ausbreitung in Neuronen (Zellen des menschlichen Nervensystems) zurückgehalten werden.

Herpes tritt nach einer Abnahme der menschlichen Immunität auf. Auf die Frage "Wo ist der Ausschlag?" Es gibt keine eindeutige Antwort.

Im Gegensatz zum Enterovirus kann ein Ausschlag mit Herpesinfektion an allen Körperteilen und Schleimhäuten auftreten.

Die häufigsten Arten von Krankheiten:

  • Herpes auf den Lippen (Herpes simplex) - breitet sich durch Körperflüssigkeiten (Speichel, Urin, Sperma, Ausfluss aus der Scheide) aus. Der Erreger ist das Herpes-simplex-Virus Typ 1 (HSV-1). Im Gegensatz zu Herpes genitalis manifestiert es sich auf den Lippen, der Schleimhaut des Mundes und um die Lippen;
  • Herpes an den Genitalien (Herpes genitalis) - verursacht durch Herpes-simplex-Virus Typ 2. Die Übertragungsmethode ist ungeschützter Verkehr. Es manifestiert sich als Akne mit einer weißlichen Flüssigkeit. Es gibt Gefühle von Juckreiz, Brennen der Haut der Genitalien.

Diese beiden Arten der Krankheit werden zusammen als Herpes simplex bezeichnet, da sie durch eine Art von Herpesinfektion verursacht werden. Wenn es sich auf die Schleimhäute im Mund ausbreitet, verursacht es Stomatitis und Halsschmerzen.

In der Kindheit manifestiert es sich in 60% der Fälle als Läsion des Mundbereichs. Bei Neugeborenen bis zu 6 Monaten können nicht nur Haut und Herpesmanifestationen am Körper geschädigt werden, sondern auch Augen und Gehirn.

Die Klassifizierung des Kochens ist wie folgt...

Mit der Strömung:

  • Akutes Kochen ist eine klassische Kochentwicklung;
  • Chronisches Kochen (Furunkulose) - gekennzeichnet durch eine große Anzahl von Furunkeln in verschiedenen Entwicklungsstadien für eine lange Zeit.

Komplikationen

Im Gegensatz zu gewöhnlicher Akne, auch subkutan, kann ein Furunkel eine Vielzahl von Komplikationen verursachen. Und das Vorhandensein einer kleinen Narbe auf der Haut, nachdem der Abszess vollständig verheilt ist, ist die einfachste Option.

  • Gefäßthrombose an der Stelle des Auftretens eines Furunkels.
  • Das Auftreten eines Karbunkels mit Entzündung, der sich auf mehrere Haarfollikel ausbreitet.
  • Abszess und Blutvergiftung, wenn Staphylococcus aureus bei unsachgemäßer oder vorzeitiger Behandlung in den Blutkreislauf gelangt.
  • Meningitis mit Lokalisation von Furunkeln im Gesicht oder am Hals.
  • Glomerulonephritis, wenn sich ein Abszess am Boden, an den Hüften oder am Rücken befindet.
  • Entzündung der Gelenke.

Ärzte betrachten ein Furunkel immer als eine gefährliche Krankheit, die eine Behandlung im Krankenhaus erfordert. Dies ist ein weiteres Unterscheidungsmerkmal eines Pickels von einem Furunkel..

Was ist Furunkulose?

Furunkulose ist eine ziemlich häufige Krankheit, die sowohl Kinder als auch Erwachsene betrifft.

Viele Menschen verschieben den Arztbesuch wegen Verlegenheit oder weil sie der Entzündung keine große Bedeutung beimessen. Nicht jeder weiß, dass eine Unaufmerksamkeit gegenüber Eiterung, insbesondere im Gesicht, zu schwerwiegenden Komplikationen, Krankenhausaufenthalten und Operationen führen kann..

Furunkulose ist ein pathologischer Prozess, der sich als eitrig-nekrotische Entzündung der Haarfollikel - Follikel - manifestiert. Der Erreger der Furunkulose ist Staphylococcus aureus.

Wenn es in die subkutane Fettschicht oder Talgdrüse gelangt, führt es zu Entzündungen und anschließendem Gewebetod.

Manchmal treten im Laufe der Zeit regelmäßig Furunkel an verschiedenen Körperteilen auf. In solchen Fällen sprechen sie normalerweise von chronischer Furunkulose..

Verhütung

Ein Furunkel kann in jedem Alter auftreten, und der Hauptgrund für die Entwicklung dieser Pathologie ist eine verminderte Immunität. Daher ist hier eine korrekte Prävention der Krankheit sehr wichtig..

  • Tägliche Hygiene.
  • Richtige und rechtzeitige Behandlung von Schnitten oder Abrieb.
  • Schutz vor Unterkühlung in jedem Alter.
  • Ausgewogene Ernährung.
  • Behandlung aller Infektionsherde im Körper, Besuch des Zahnarztes alle 6 Monate.
  • Stärkung der Immunität.

Es ist notwendig, sich an die Besonderheiten einer Akne und eines Furunkels zu erinnern und diese zu kennen. Eltern von kleinen Kindern, Jugendlichen und Menschen im Alter sollten dies wissen..

Nur ein rechtzeitiger Arztbesuch und die Einhaltung aller Empfehlungen des Arztes helfen, die Krankheit schnell und ohne Folgen loszuwerden. Selbstmedikation mit Kochen ist nicht zulässig!

Die Autorin ist Anna Mikhailova, Dermatologin-Kosmetikerin der ersten Kategorie, Spezialistin der Academy of Scientific Beauty. Speziell für die Seite "Akne behandeln".

Entwicklung kochen

Der Hauptgrund für die Bildung eines Furunkels ist eine Staphylokokkeninfektion, die in den Körper eingedrungen ist.

Der Follikel ist aufgrund der Aktivierung der Immunität und der Richtung der Leukozyten zum betroffenen Bereich mit Eiter gefüllt und kann nach 10 bis 14 Tagen durchbrechen. Während dieser Zeit erfährt die Person Schmerzen und Beschwerden..

Wenn die Infektion durch den Blutkreislauf übertragen wird, kann dies zu Furunkulose führen..

Dann kommt es am ganzen Körper zu Furunkeln. Meist bilden sich diese Formationen am Kinn, an der Nase, am Hals und am Rücken. Manchmal betrifft die Läsion die Achselhöhlen, die Leistengegend, den Po und die Oberschenkel.

Differenzialdiagnose

Zur Diagnose von „Herpes simplex“ wird eine Differentialdiagnose mit viraler Stomatitis, Gürtelrose, Windpocken, Meningitis, Masern, Röteln und Scharlach durchgeführt. Die einfache Form zeichnet sich im Gegensatz zu Herpes zoster durch einen milden Verlauf aus.

Im ersten Fall tritt ein Ausschlag in der Nähe natürlicher Öffnungen auf. Bei Gürtelrose werden Hautausschläge entlang der Nervenstämme beobachtet.

Die Art des Ausschlags bei diesen Pathologien ist unterschiedlich. Bei der Form der Gürtelrose wird eine größere Akne beobachtet, die bei Entwässerung ausgedehnte Herde bildet. In den Blasen befindet sich eine hämorrhagische Flüssigkeit. Die Krankheit verläuft mit starken Schmerzen.

Herpes simplex, der an den Genitalien auftritt, unterscheidet sich von Syphilis - einem erosiven harten Schanker. Im letzteren Fall wird ein großer Ausschlag beobachtet. Seine Farbe ist fleischrot. Die Erosion bei Syphilis hat eine ovale oder runde Form. Um eine genaue Diagnose zu stellen, werden spezielle serologische Tests auf Syphilis durchgeführt.

Bei Masern wird der Patient im Gegensatz zu Herpes 4 Tage lang bestreut. In diesem Fall liegt ein schrittweiser Ausschlag vor..

Die ersten Blasen erscheinen hinter den Ohren auf dem Nasenrücken. Dann über Gesicht und Hals streuen.

Am zweiten Tag der Infektion können Sie einen Ausschlag am Oberkörper, an den Armen und am dritten Tag an den Beinen sehen. Am dritten Tag wird der Ausschlag braun..

Wie bei Herpes wird der Ausschlag mit Masern pigmentiert, die Haut blättert ab..

Die Diagnose eines Furunkels umfasst:

  • Visuelle Inspektion;
  • Anamnese;
  • Dermatoskopie;
  • Bakterielle Aussaat des Siedeinhalts.

Therapeutische Aktivitäten

Nachdem eine Person herausgefunden hat, was ein Furunkel ist, und sich mit seinen möglichen Arten vertraut gemacht hat, beginnt sie nach Wegen zu suchen, um die Krankheit zu behandeln. Es ist sofort zu beachten, dass Staphylococcus aureus, der Erreger des Entzündungsprozesses, ein äußerst heimtückischer Mikroorganismus ist. Es stirbt nicht bei einer Temperatur von 100 ° C, es kann nicht mit Alkohol zerstört werden. Im Allgemeinen ist Furunkulose eine viel komplexere Krankheit, als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Unabhängig von der Art des Kochens ist es daher besser, sofort zum Arzt zu gehen..

In diesem Fall stellt sich natürlich die Frage, welcher Arzt Furunkel behandelt. Dieses Problem wird im allgemeinen Verständnis von einem Dermatologen behandelt. Er wird Ihnen sagen, welcher Arzt mit dem Kochen weiter gehen soll, wenn Sie es öffnen müssen - in diesem Fall sind möglicherweise auch die Dienste eines Chirurgen erforderlich. Daher werden häufig verschiedene externe Mittel verwendet, zum Beispiel:

  • Vishnevsky Salbe;
  • Tetracyclinsalbe;
  • Gentamicin-Salbe;
  • Dimexid und andere.
  • Im Stadium der Nekrose ist es wichtig, den Prozess der Stabtrennung zu beschleunigen. In keinem Fall sollten Sie auf den Abszess drücken und ihn durchstechen. Sie können einen Mullverband mit Salicylsäure auf die Oberfläche des Abszesses legen. Wenn das Kochen ausbricht und der Eiter herauskommt, muss dieser Ort mit einem Antiseptikum behandelt werden.

    Beachten Sie! Wenn die Abszesse mehrfach, chronisch oder komplexer sind, werden sie chirurgisch entfernt.

    Dies gilt insbesondere dann, wenn die Formation von einem Abszess begleitet wird. In diesem Fall öffnet der Chirurg den Abszess, reinigt seinen Hohlraum und bearbeitet den Operationsbereich mit speziellen Mitteln. Trotz der Tatsache, dass eine solche Behandlung von Furunkeln für den Patienten am wenigsten bevorzugt ist, ist sie manchmal die einzig mögliche.

    In jedem Fall muss vor Anwendung dieser oder jener Behandlungsmethoden ein Spezialist konsultiert werden. Wenn komplizierte Abszesse auftreten, versuchen Sie nicht, sich selbst zu behandeln, indem Sie sich auf den Rat von Freunden verlassen, sondern gehen Sie sofort in die Klinik, wo der behandelnde Arzt nicht nur eine genaue Diagnose stellt, sondern auch eine Behandlung verschreibt und unter Berücksichtigung der jeweiligen Umstände auch Empfehlungen zum Verhalten gibt.