loader

Haupt

Wen

Klumpen am Penis: Ursachen, mögliche Krankheiten und Behandlung

Probleme mit den Organen des Urogenitalsystems hatten wahrscheinlich jeder geschlechtsreife Mann. Einige sind selbst von medizinischen Amateuren leicht zu erkennen, andere erfordern ärztlichen Rat, Tests und Analysen. In jedem Fall muss man verstehen, dass die Folgen umso leichter beseitigt werden können, je früher das Problem entdeckt wird. Wenn ein Klumpen am Penis auftritt, können Sie sofort bis zu 10 Erkrankungen des Urogenitalsystems vermuten. Wie man reagiert, was man vorschlägt, wie man ein unverständliches Neoplasma am Penis in Form eines Klumpens diagnostiziert und behandelt?

Symptome und Diagnose

Das Auftreten einer Robbe oder eines Klumpens am Organ des Fortpflanzungssystems sollte nicht ignoriert werden. Es ist besser, sofort herauszufinden, ob dies ein Symptom für eine Krankheit ist oder ob das Problem im Neoplasma selbst am Penis liegt. Es sind viele Faktoren zu berücksichtigen:

  • Der Klumpen kann subkutan und nur tastbar sein;
  • Ein Klumpen kann ein Wachstum sein, das sich über die Haut eines Organs erhebt.
  • Die Farbe des Siegels kann unterschiedlich sein, von weißlich bis bläulich;
  • Das Siegel enthält unterschiedliche Inhalte.
  • Der Klumpen kann eine Pathologie sein und bösartiger Natur sein, oder umgekehrt, eine Blockade der Talgdrüse, die für die Gesundheit absolut ungefährlich ist.

Manchmal ist das Siegel von mehreren weiteren Symptomen begleitet:

  • Rötung;
  • Schwellungen;
  • Juckreiz;
  • Peeling;
  • Peeling der trockenen Epidermis;
  • Entladung aus der Harnröhre.

Daher sollte die Diagnose die Krankheit identifizieren, die das Auftreten eines dichten Neoplasmas und der damit verbundenen Symptome ermöglichte..

Spawn-Standorte

Es ist auch wichtig, an welcher Stelle das Siegel im Penis erscheint. Dies ist auch eine Art Hinweis bei der Diagnose, da die Liste möglicher Krankheiten den praktizierenden Urologen bereits bekannt ist.

  • An der Basis - näher am Schambein oder am Hodensack;
  • Auf der Haut des Penis - Dichtungen können einzeln oder mehrfach am Penisschaft sein;
  • Das Wachstum am Kopf des Penis.

Jegliche Formationen am Penis sind ein Signal, um Ihrer Gesundheit mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Die Ästhetik des Aussehens wurde im Schlafzimmer nicht aufgehoben, und wahrscheinliche Probleme aufgrund der Verdichtung werden die Gelegenheit, Sex für eine lange Zeit zu genießen, wegnehmen.

Die Gründe

Es wird angenommen, dass kleine Robben aufgrund mechanischer Beanspruchung oder eines Traumas des Penis während der aktiven Masturbation auftreten. Diese Version wird von fast 70 Prozent der Ärzte bevorzugt. Versiegelungen am Penis können jedoch aus Gründen auftreten, die nichts mit Masturbation zu tun haben. Um die Essenz der Prozesse im Körper und im Urogenitalsystem vollständig aufzudecken, werden wir die Gründe für das Auftreten von Beulen in Bezug auf Krankheiten und Körperreaktionen auf externe krankheitsverursachende Faktoren ansprechen.

Follikulitis

Harmlose Hautentzündung im Bereich des Haarwuchses. Zuerst wird die Haut um das Haar rot, dann entzündet sie sich und verwandelt sich in einen kleinen Abszess. Die Ursachen der Follikulitis sind:

  • Starkes Schwitzen;
  • Missachtung der persönlichen Hygienevorschriften;
  • Präparation und andere leichte Hautverletzungen;
  • Juckreiz und Reizung durch Kompressen.

Eine absolut harmlose Krankheit wird behandelt, indem die entzündete Haut mit einer Lösung von Alkohol eingerieben wird.

Furunkel

Dieser Klumpen am Penis tritt dort auf, wo sich die Talgdrüsen in die oberen Schichten der Epidermis erstrecken. Tatsächlich provoziert Talg, der nicht an die Oberfläche gekommen ist und die Talgdrüse verstopft, das Auftreten eines Furunkels. Am häufigsten treten Furunkel neben den Haarschäften und -säcken auf. Furunkel erscheinen:

  • Aus externen Gründen, dh aufgrund mangelnder Hygiene, enge Unterwäsche, minderwertige Stoffe tragen und den Schambereich rasieren;
  • Aufgrund interner Faktoren, wenn eine übermäßige Talgsekretion durch ein Versagen interner Stoffwechselprozesse hervorgerufen wird.

Indikative Symptome einer Furunkulose:

  • Ein Siegel erscheint, die Haut ist nicht stumm und ändert ihre Farbe von Fleisch zu Rot, entzündet;
  • Im Laufe der Zeit bildet sich ein Furunkel von weißer eitriger Farbe, das sich in Form eines Kegels über die Hautoberfläche erhebt.
  • Das Kochen öffnet sich von selbst, der Stab bleibt und setzt die Infektion fort.

Atherom

Ein gutartiges Neoplasma, ein Wen mit klaren Grenzen und Epithelzellen in der Mitte. Der Inhalt ist fettartig und reicht von weiß bis gelb. Es ist keine Infektion, es wird nicht durch sexuellen Kontakt übertragen, aber manchmal provoziert es eine Entzündung. Es gibt mehr Testosteron in der Leistengegend und es führt zu verstärktem Schwitzen und Verstopfung der Talggänge.

Kontaktdermatitis

Dermatitis ist eine Art allgemeiner Name für Hautläsionen am Genitalorgan. Die Ursachen für Dermatitis sind sowohl Pilz- als auch andere beim Geschlechtsverkehr übertragene Infektionen sowie eine allergische Reaktion auf verschiedene äußere Reize. Leistendermatitis kann auch durch sexuell übertragbare und ansteckende Krankheiten ausgelöst werden:

  • Syphilis;
  • Soor;
  • Nesselsucht;
  • Krätze;
  • Psoriasis oder Seborrhoe.

Alle diese Krankheiten manifestieren sich in Symptomen wie Dermatitis des Kopfes des Penis, der Vorhaut und der Leiste..

Peyronie-Krankheit

Peyronie-Krankheitsbeulen sind Plaques, die zuerst weich, dann verkalkt und auf der Haut verhärtet sind. Diese Plaques biegen den Penis, während sie das weiße Gewebe verengen, das die Corpora Cavernosa des Penis bedeckt. Das Problem manifestiert sich entweder als angeborenes Merkmal des Körpers oder tritt vor dem Hintergrund von Verletzungen auf. Plaques können nur chirurgisch und sehr selten im Anfangsstadium der Entwicklung durch Injektion direkt in die gebildeten Dichtungen entfernt werden.

Trauma

Frakturen des Penis und tatsächlich des gleichen Proteingewebes treten aufgrund äußerer Einflüsse oder aufgrund von zu gewalttätigem Sex oder seiner nicht standardmäßigen Manifestationen auf. Verletzungen sind eine der häufigsten Ursachen für Klumpen und Beulen. Sie können verletzt werden:

  • Für Analsex ohne Gleitmittel;
  • Beim Masturbieren ohne Feuchtigkeitscreme;
  • Mit der Vagina eines trockenen Partners beim Sex;
  • Wegen der "Frau an der Spitze" -Pose;
  • Während des Trainings im Fitnessstudio usw..

In diesem Fall werden Beulen als Blutergüsse, Hämatome bezeichnet, und eine Penisfraktur ist im Allgemeinen sehr schmerzhaft und garantiert eine ziemlich lange Erholungsphase.

Lymphangitis

Bei dieser Entzündung der Lymphknoten und Kapillaren treten geschwollene Beulen direkt am Schambein auf. Lymphangitis entwickelt sich als Sekundärinfektion vor dem Hintergrund einer bereits vorhandenen Oberfläche sowie eines tiefen eitrig-entzündlichen Fokus. Vielleicht vor dem Hintergrund eines infizierten Abriebs oder einer Wunde, kochen, Abszess. Manchmal weist eine solche Krankheit darauf hin, dass der Körper eines Mannes von Tuberkulose betroffen ist..

Bösartige Neubildungen

Mit der Entwicklung der Onkologie hat die Robbe im Penis keine klar definierte Lokalisierungsstelle. Sie manifestieren sich:

  • Auf dem Kopf;
  • Auf der Vorhaut;
  • An beiden angegebenen Teilen der Orgel;
  • Auf der koronalen Rille;
  • Seltener - am Penisschaft.

Ein kleiner Hautbereich verändert sich, dann erscheint eine Versiegelung, dann kann sich die Plaque in eine Erosion oder Wunde verwandeln sowie in ein Wachstum ähnlich einem Papillom (Warze). Ein bösartiger oder gutartiger Tumor wird nicht mit dem Auge bestimmt, es ist eine vollständige Untersuchung erforderlich. Es muss daran erinnert werden, dass ein malignes Neoplasma mit Metastasen (z. B. Melanomen) behaftet ist, und es ist besser, es im Anfangsstadium zu diagnostizieren.

Warzen

Diese Neoplasien am Penis verdienen eine besondere Erwähnung. Jedes hat ein menschliches Papillomavirus im Inneren und seine Manifestationen werden vom Immunsystem kontrolliert. Warzen sind ein kosmetischer Defekt, sie sind selten einsam. Unterschiedliche Größen und sogar unterschiedliche Formen (von spitz bis flach) bringen Unannehmlichkeiten für den Haushalt mit sich.

  1. Erstens ist es möglich, die Warze beim Sex zu beschädigen, und dies ist eine Infektion und unangenehme Schmerzen;
  2. Zweitens hat das Problem selbst viele Subtypen von Neoplasmen (bis zu 600) und ein Drittel davon sind onkogene Warzen, das heißt, sie provozieren das Auftreten eines bösartigen Packungstumors.

Papillome

Da Papillom ein Virus ist, kann es durch sexuellen Kontakt übertragen werden. Der Urologe muss die Qualität der Robben und Warzenwachstum bestimmen, für die der Klumpen am Penis mit einer speziellen Ausrüstung untersucht wird, und der Mann selbst muss sich einer zytologischen Analyse unterziehen sowie einen Abstrich und Blut für einen Tumormarker spenden. HPV kann nur kontrolliert werden, es ist völlig unmöglich, es loszuwerden. Daher muss der Mann selbst während seines gesamten Lebens alle Veränderungen der Haut nachverfolgen (nach der festgestellten Tatsache über den Rückfall des Virus)..

Behandlung

In jedem beschriebenen Fall ist ein Knoten am Penis ein Symptom, was bedeutet, dass die Grundursache behandelt werden muss. Angemessene Behandlungsmöglichkeiten werden von einem Spezialisten ausgewählt, zu dem ein Mann zu einer Beratung kommen sollte.

  • Furunkulose - komprimiert das Genitalorgan mit Salben oder Imprägnierungen, "zieht" und desinfiziert das eitrige Substrat. Manchmal werden in Kombination antivirale Medikamente verschrieben;
  • Follikulitis - topische Salben mit Ichthyol und Fucorcin. Wenn die Papeln durch eine Herpesinfektion verursacht werden, müssen antibakterielle und antivirale Medikamente verschrieben werden. Um das Virus in eine latent kontrollierte Form zurückzubringen;
  • Atherom - durch eine Autopsie entfernt, und der Ort wird gelöscht;
  • Krebsneoplasmen - eine ganze Reihe von Maßnahmen zur Identifizierung und Kontrolle eines Tumors bis hin zu einer Operation zur Entfernung eines Teils des Penis;
  • Morbus Peyronie (Krümmung des Organs) - resektable Entfernung von Plaque und Wiederherstellung eines Teils des Penis oder Penisersatz;
  • Dermatitis - Antihistaminika und Medikamente, die die Grundursache der Dermatitis beseitigen.

Die Wahl der Therapie liegt beim Arzt und beim Patienten und sollte den Mann in einen stabilen Zustand zurückversetzen und die Möglichkeit bieten, die Freuden des Sexuallebens zu genießen.

Medikamente

Die Verwendung von Medikamenten in fast allen Fällen, um Beulen und Plaques zu beseitigen, ist ein notwendiger Bestandteil des therapeutischen Verschreibungskomplexes. Hier ist eine Liste der Medikamente, die am häufigsten von Ärzten verwendet werden:

  • Hydrocortison;
  • Interferon;
  • Lidaza;
  • Tamoxifen - zur Schmerzlinderung;
  • Colchicin - Tabletten.

Auch Physiotherapie-Termine für einen Mann können sehr nützlich sein:

  • Röntgentherapie,
  • Ultraschalltherapie,
  • Phonophor;
  • Laser- und Kryofrostbehandlung
  • Wellentherapie.

Volkswege

Dies sind Bäder, Umschläge, Kompressen mit natürlichen Zutaten. Viele natürliche Inhaltsstoffe haben wundheilende, antiseptische und antimykotische Wirkungen. In jedem Fall kommt die traditionelle Medizin als Ergänzung zur allgemein vorgeschriebenen medikamentösen Behandlung. Aber nicht in jedem Fall wird es genug Kräuter und Medikamente geben. Manchmal müssen Sie die Dienste kompetenter Chirurgen in Anspruch nehmen.

Operation

Ein chirurgischer Eingriff ist unverzichtbar, wenn Sie Plaques und Versiegelungen entfernen müssen, wenn der Penis gekrümmt ist. Krebstumoren werden auch während der Operation entfernt. Sogar Warzen werden manchmal einfach durch Schneiden entfernt. Vor jedem chirurgischen Eingriff ist unter Berücksichtigung der Intimität der Zone und des Vorhandenseins eines ganzen Netzwerks kleiner Blutgefäße sowie anderer Merkmale des Genitalbereichs eine gründliche Diagnose erforderlich. Nur auf der Grundlage von Labor- und anderen Daten und durch die Vorbereitung des Patienten können Sie auf ein erfolgreiches Operationsergebnis zählen.

Verhütung

Es ist unmöglich, alles vorherzusehen, aber für das Urogenitalsystem und seine Funktionsweise ist es notwendig, mehrere einfache Empfehlungen einzuhalten:

  • Überwachen Sie die Hygiene des Penis;
  • Seien Sie selektiv in sexuellen Beziehungen und verwenden Sie Kondome, um sich zu schützen.
  • Bei minimalen Abweichungen von der Norm bei der visuellen Untersuchung eines Organs einen Arzt aufsuchen;
  • Verwenden Sie nur hypoallergene Hygieneprodukte.
  • Beseitigen Sie Kunststoffe in Unterwäsche.

Sportliche Aktivitäten zur allgemeinen Stärkung der Immunität werden auch zur Unterstützung und Vorbeugung verschiedener interner viraler und bakterieller Wirkstoffe dienen und diese latent halten..

Wie ernst ist ein Klumpen am Penis? Ursachen, Diagnose und Behandlung.

Buchstäblich jeder Vertreter der starken Hälfte der Menschheit ist mindestens einmal in seinem Leben mit Problemen des Urogenitalsystems konfrontiert. Die meisten Probleme sind nicht gefährlich und leicht zu diagnostizieren. Es gibt aber auch Pathologien, die die Patienten selbst erschrecken und schwer zu diagnostizieren sind. Ein solches Problem ist beispielsweise ein Klumpen am Penis bei Männern..

Unter einem Knoten versteht man normalerweise ein mittelgroßes Neoplasma unter den Weichteilen des Penis, das vom Patienten selbst leicht abgetastet werden kann. Eine weitere Option für Zapfen ist ein hervorstehendes Neoplasma auf der Oberfläche des Penis. In jedem Fall bringt die Ausbildung dem Träger Unbehagen und erfordert eine sofortige Untersuchung durch einen erfahrenen Spezialisten sowie eine Diagnose.

Schönen Tag. Alexander Burusov, Experte des Männerclubs & # 171, Viva Man & # 187, schreibt Ihnen. Heute lade ich Sie ein, ausführlich über dieses Problem und seine Ursachen zu sprechen..

Gründe für das Erscheinen

Es kann viele Gründe für das Auftreten von Beulen am Penis geben, unter den wichtigsten, die am häufigsten auftreten, sind:

  • Kontaktdermatitis.

Bei dieser Art von Krankheit beim Patienten im Bereich des Penis wird Schwellung, Peeling, Juckreiz aufgezeichnet, manchmal ändert der Penis seine Farbe. Pathologie kann leicht durch schädliche Substanzen verursacht werden, die durch mit Waschpulver gewaschene Kleidung oder durch Seife für die Intimhygiene usw. auf die Haut gelangen..

  • Verstopfung der Talggänge.

Wenn die Talggänge der Talgdrüsen verstopft sind, können sich am Hodensack und am Penis klumpenartige Wucherungen bilden, die dazu neigen, schnell zu wachsen. Solche Tumoren gelten als gutartig und werden durch eine Operation schnell entfernt..

  • Peyronie-Krankheit.

Neue Wucherungen am Penis bei einem Mann können auf das Vorhandensein der Peyronie-Krankheit hinweisen. Es ist durch eine Entzündung im Penis gekennzeichnet, die eine Narbe hinterlässt. Das erste Stadium der Krankheit dauert 6 Monate bis zu einem Jahr. Während dieser Zeit schwillt die Leistengegend bei einem kranken Mann an. Nach etwa einem Jahr verwandelt sich die Krankheit in ein chronisches Stadium, das durch Schmerzsyndrom, Krümmung des Penis, Haut des Penis, Elastizität und Beugung des Penis in einem aufrechten Zustand gekennzeichnet ist.

  • Organverletzung.

Ein roter Klumpen am Penis eines Mannes kann sich infolge einer Verletzung des Penis bilden, die innere Blutungen verursacht. Die Diagnose erfolgt mittels Ultraschall oder Röntgen. Meistens werden die Folgen eines Traumas mit Hilfe einer chirurgischen Methode bekämpft, indem eine faserige Plaque herausgeschnitten wird. Danach benötigen Sie möglicherweise die Hilfe eines plastischen Chirurgen, der die Stelle, an der sich der Klumpen befand, in Ordnung bringt. Eine konservative Behandlung ist ebenfalls akzeptabel..

  • Lymphangitis.

In diesem Fall ist das Siegel am Penis des Mannes ein nicht schmerzhaftes geschwollenes Gefäß, viele beschreiben es als "geschwollene Vene". Oft tritt diese Manifestation nach längerem Geschlechtsverkehr oder Masturbation auf. Der Verlauf der Pathologie ist sehr flüchtig und kann mehrere Stunden bis mehrere Tage dauern. Danach verschwindet es spurlos von selbst..

  • Onkologie.

Bösartige Tumoren am Penis entstehen an Stellen, an denen die Zellen ihre eigenen Funktionen nicht mehr erfüllen können. Die Diagnose sollte so vollständig und gründlich wie möglich sein. In der Regel beschließt der Arzt, den Tumor zu entfernen und möglicherweise andere Beckenorgane zu entfernen, um Metastasen zu vermeiden. Danach werden eine Chemotherapie und geeignete Medikamente verschrieben. Dann hat der Patient einen langen Genesungskurs..

Diagnose der Krankheit

Wenn eine Beule am Penis eines Mannes auftritt, zögern Sie nicht, Sie müssen so schnell wie möglich einen Termin bei einem qualifizierten Arzt vereinbaren. Eine schnelle und korrekte Diagnose sowie eine korrekt ausgewählte Behandlung tragen dazu bei, unangenehme und schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden.

Zunächst führt ein erfahrener Arzt eine gründliche Untersuchung des Patienten durch und hört auf seine Beschwerden, um ein klinisches Bild der Krankheit zu erstellen. In vielen Fällen benötigt der Arzt mehr Forschung. Der Arzt muss unbedingt die richtige Diagnose stellen, da dieser Zustand viele Krankheiten charakterisieren kann.

Ein Neoplasma kann sehr gefährlich sein. Behandeln Sie das Problem also nicht selbst oder ignorieren Sie es. Auch wenn es keine schmerzhaften Empfindungen gibt und der Knoten im Prinzip das Leben nicht beeinträchtigt, ist es notwendig, die Klinik so bald wie möglich zu besuchen.

Behandlung der Krankheit

Die Behandlung dieser Pathologie sollte immer von einem qualifizierten Arzt verschrieben werden und hängt von den Ursachen der Pathologie ab. Meistens kann der Zustand des Patienten mit einer ungefährlichen Krankheit mit Hilfe einer komplexen medikamentösen Therapie leicht korrigiert werden. Es gibt jedoch Gründe, die mit radikalen Methoden behandelt werden müssen..

So ist beispielsweise beim Atherom die Intervention eines Chirurgen erforderlich. Der Arzt öffnet das Atherom, befreit es von Eiter und zystischer Flüssigkeit und verhindert so das Wiederauftreten des Neoplasmas. Nach der Reinigung verschreibt der Arzt in der Regel einige Zeit nach der Operation Stärkungsmittel und eine lokale Behandlung mit Antiseptika..

Bösartige Tumoren erfordern auch die Intervention eines Chirurgen. Der Arzt entfernt das Wachstum, indem er benachbarte Organe herausschneidet, um die Bildung von Metastasen auszuschließen. Danach wird dem Patienten eine oder mehrere Chemotherapie-Kurse verschrieben, gefolgt von einer Rehabilitationstherapie. In diesem Fall ist die Behandlung sehr lang und wird angepasst, wenn sich der Patient erholt.

Die Peyronie-Krankheit ist auch eine Erkrankung, bei der eine Person eine Spezialoperation benötigt. Der Arzt entfernt chirurgisch die Plaque und schafft eine "Basis" auf der gegenüberliegenden Seite des Penis. In einigen Fällen kann eine Penisprothese erforderlich sein. Nach dem Eingreifen des Chirurgen benötigt der Patient auch eine Medikamenteneinnahme..

Der Rest der schmerzhaften Zustände, aufgrund derer sich Unebenheiten am Penis bilden können, erfordert keinen chirurgischen Eingriff und wird erfolgreich mit einer komplexen Therapie unter Verwendung von Physiotherapie und Medikamenten behandelt..

Prävention der Krankheit

Um das Auftreten unangenehmer Beulen am Penis zu vermeiden, müssen Sie:

  • ein regelmäßiges Sexleben haben,
  • einen aktiven Lebensstil führen, Sport treiben und Sport treiben,
  • Beseitigen Sie schlechte Gewohnheiten, stressige Situationen,
  • ISS anständig,
  • Beachten Sie die Regeln der persönlichen Hygiene,
  • Beobachten Sie die Häufigkeit von Arztbesuchen für vorbeugende Untersuchungen,
  • rechtzeitige Behandlung neu auftretender Krankheiten.

Die Einhaltung dieser einfachen Regeln ermöglicht es Ihnen, einen so unangenehmen Zustand wie Beulen am Penis bei Männern zu vermeiden.

Klumpen am Penis: Ursachen, Diagnose und Behandlung der Verhärtung

Die verschiedenen kleinen Klumpen, die sich unter der Haut des Penis bilden, können unterschiedliche Ursprünge haben. Manchmal tritt ein Knoten am Penis auf, wenn eine weniger oder gefährlichere Krankheit vorliegt. Da die Struktur des Neoplasmas ziemlich dicht ist, können Sie es nicht nur bemerken, sondern auch selbst fühlen. Manchmal ist die Beule keine subkutane Versiegelung, sondern ein gebildetes äußeres Wachstum. In jedem Fall sollten Sie dieses Neoplasma nicht ohne Aufmerksamkeit lassen, da es manchmal ein Symptom für eine gefährliche Krankheit ist..

  • 1 Gründe für das Auftreten von Zapfen
    • 1.1 Kontaktdermatitis
    • 1.2 Morbus Peyronie
    • 1.3 Genitaltrauma
    • 1.4 Maligne Neubildungen am Penis
    • 1.5 Lymphangitis
  • 2 Bildungsdiagnostik
  • 3 Behandlung
  • 4 Prävention

Gründe für das Auftreten von Zapfen

Ein Knoten am Penis kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Die häufigsten ungefährlichen Gründe, aus denen ein Siegel am männlichen Geschlechtsorgan erscheint, sind:

  1. Der Entzündungsprozess in den Talgdrüsen (Follikulitis) geht mit der Bildung eines oder mehrerer Pickel gleichzeitig einher. Tatsächlich ist es ein rötlicher, schmerzhafter Knoten mit eitrigem Inhalt und einem weißen Kopf in der Mitte. Die meisten Follikel befinden sich an der Basis des Penis, weshalb hier häufiger Beulen auftreten. Die Gründe für das Auftreten einer Follikulitis sind Hygieneprodukte, Dyshidrose, hormonelles Ungleichgewicht, häufiges Rasieren im Intimbereich und Nichteinhaltung der Hygienevorschriften.
  2. Ein Furunkel ist der Follikulitis sehr ähnlich, aber die Formation ist viel größer. Dies ist ein großer rötlicher Tumor mit eitrigem Inhalt, der nicht alleine herausgedrückt werden kann. Furunkel treten vor dem Hintergrund hormoneller Störungen, verminderter Immunität und infektiöser Pathologien auf.
  3. Atherom ist eine faserige gutartige Formation unter der Haut des Penis. Es ist ein dichter, eingekapselter Tumor, der mit Epithelzellen und Fett gefüllt ist. Fett entsteht durch pathologische Verengung des Lumens des Talgdrüsenkanals. Kleine Atherome bereiten einem Mann keine Beschwerden. Sie sind sekundär und primär. Manchmal bilden sich viele Faserknoten.

Als nächstes werden wir uns die weniger häufigen Gründe ansehen, warum Männer einen Knoten im Penis haben..

Kontaktdermatitis

Manchmal tritt eine Verdickung des Penis als Folge einer allergischen Reaktion auf Lebensmittel, Medikamente, Waschpulver, synthetische Stoffe, Hygieneprodukte und Kosmetika auf. Die Symptome einer Dermatitis sind für jeden Patienten unterschiedlich. Bei einigen Männern äußert sich die Pathologie in Rötung und Juckreiz der Haut, ihrer leichten Schwellung, und bei anderen Vertretern des stärkeren Geschlechts bilden sich kleine Beulen und Beulen am Penis.

Peyronie-Krankheit

Diese Krankheit ist durch eine Krümmung des Penis aufgrund der fibroplastischen Transformation der Tunica albuginea gekennzeichnet. Im Anfangsstadium der Krankheit bilden sich normalerweise Beulen am Penis. Bei der Untersuchung sind diese inneren subkutanen Formationen fast unsichtbar, aber leicht zu spüren..

Neben Zapfen treten folgende Symptome auf:

  • Entzündungsprozess im Organ;
  • Schwellung von Geweben;
  • die Bildung kleiner Narben;
  • schmerzhafte Empfindungen;
  • Verlust der Gewebeelastizität.

Wichtig! Mit fortschreitender Krankheit beugt sich das Organ.

Genitaltrauma

Nach einer Verletzung tritt manchmal ein Knoten am Penis auf. Normalerweise sind dies nicht mehrere kleine Beulen, sondern einzelne signifikante faserige Plaques und große, verdichtete, unregelmäßig geformte Neoplasien. Oft wird die Haut an der Stelle der Verletzung rot oder blau.

Bösartige Neubildungen am Penis

Der gefährlichste Knoten am Penis ist ein bösartiges Neoplasma. Es ist unmöglich, unabhängig Rückschlüsse auf die Art der Formationen zu ziehen, da ihre Struktur unterschiedlich ist. Es gibt onkologische Neoplasien mit einer dichten homogenen Konsistenz, mit einer ulzerativen Oberfläche, mit einer Knotenstruktur usw..

Solche Pathologien erfordern eine sofortige chirurgische Behandlung. Je früher der Tumor entfernt wird, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er metastasiert, und desto wahrscheinlicher ist es, dass sich der Patient vollständig erholt.

Lymphangitis

Wenn ein Klumpen am Penis auftritt, liegt der Grund in einer Krankheit namens Lymphangitis. Die Krankheit tritt aufgrund einer Verletzung der Lymphbewegung durch das Gefäßsystem auf. Eine Lymphangitis entwickelt sich nach längerem intimem Kontakt, längerer Masturbation oder Verletzung. Normalerweise muss die Krankheit nicht behandelt werden und verschwindet innerhalb weniger Tage von selbst.

Bildungsdiagnostik

Bei der Diagnose ist es wichtig, auf die begleitenden Symptome zu achten. Manchmal geben Unebenheiten an einem intimen Ort keine anderen Manifestationen, aber manchmal schwillt das Neoplasma an, tut weh, juckt, errötet, blättert ab usw. Die Symptome hängen von der Schwere und Art der Krankheit ab.

Wenn ein Mann einen Knoten am Penis hat, sollte er einen Urologen aufsuchen. Der Arzt wird die Beschwerden des Patienten beurteilen, das Neoplasma untersuchen und abtasten. Manchmal sind zusätzliche Untersuchungen für die endgültige Diagnose erforderlich:

  • Laborbluttest;
  • Gewebebiopsie;
  • Hauttests auf Allergien.

Beachtung! Bei der Diagnose ist es wichtig, eine Differentialdiagnose durchzuführen.

Behandlung

Die Wahl der Behandlungsmethode für die Krankheit hängt von der Art und Ursache der Pathologie ab:

  1. Wenn sich am Penis ein Furunkel gebildet hat, werden lokale antibakterielle Mittel und Kompressen verschrieben. Meistens wird Vishnevskys Salbe zum Kochen verschrieben. Es hilft, die Reifung des Abszesses, das Öffnen und Reinigen des Eiters zu beschleunigen. Wenn die Pathologie vor dem Hintergrund einer Abnahme der Immunität oder einer Viruserkrankung aufgetreten ist, werden zusätzlich antivirale Medikamente und Mittel zur Stärkung der Immunität verschrieben.
  2. Akne mit Follikulitis wird mit Brillantgrün, Fucorcin oder Kampferalkohol behandelt. Ichthyol Salbe hilft gut. Einem Mann wird ein allgemeines Tonikum zur oralen Verabreichung verschrieben. Wenn die Krankheit durch eine Herpesinfektion ausgelöst wird, werden antivirale und antibakterielle Mittel verschrieben.
  3. Die Behandlung des Atheroms erfolgt chirurgisch. Das Neoplasma wird geöffnet und die Höhle von Inhalt und zystischem Gewebe befreit, um einen Rückfall zu verhindern. Verschreiben Sie nach dem Öffnen lokale Mittel zur Behandlung von Wunden und Medikamenten, um die Abwehrkräfte zu stärken.
  4. Bei bösartigen Tumoren wird nach ihrer chirurgischen Entfernung eine Bestrahlung oder Chemotherapie durchgeführt. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens der Krankheit und das Auftreten von Metastasen..
  5. Die am besten geeignete Behandlung für die Peyronie-Krankheit ist die Operation. Nach der Operation werden Medikamente verschrieben: Vitamin E, Medikamente zur Verringerung der Fibrinogenkonzentration, entzündungshemmende Medikamente, Medikamente zur Stärkung des Immunsystems.
  6. Wenn die Pathologie durch Kontaktdermatitis hervorgerufen wird, werden Antihistaminika (systemisch oder lokal) verschrieben. Der Erfolg der Behandlung ist nur garantiert, wenn der Kontakt mit dem Allergen ausgeschlossen ist.

Verhütung

Um das Auftreten verschiedener Neoplasien am Penis zu verhindern, ist es nützlich, die folgenden Empfehlungen einzuhalten:

  • persönliche Hygiene beachten;
  • regelmäßiger Sex ist nützlich;
  • Sport treiben;
  • richtig essen;
  • Stress vermeiden;
  • routinemäßige Vorsorgeuntersuchungen bei einem Urologen durchführen lassen;
  • benutze Kondome;
  • Organverletzungen vermeiden.

Zur Vorbeugung wird empfohlen, entzündliche oder infektiöse Pathologien der Genitalorgane unverzüglich zu behandeln. Jede unbehandelte Krankheit wird zu einer chronischen Form und führt zu vielen Komplikationen, einschließlich Neoplasien am Genitalorgan.

Warum ist ein Klumpen am Penis gefährlich?

Unter einem Klumpen wird normalerweise eine kleine Robbe verstanden, die sich unter der Haut oder in Form eines äußeren Wachstums manifestiert. Eine Person kann eine solche Formation selbst fühlen und sie kann sowohl an der Basis als auch am Körper oder Kopf des Penis lokalisiert sein.

Inhalt
  1. Die Gründe
    1. Entzündung der Lymphgefäße im Gewebe des männlichen Genitalorgans
    2. Peyronie-Krankheit
    3. Hämatom durch Trauma und innere Blutungen
    4. Atherom durch Verstopfung der Talggänge
    5. Krebsentwicklung
    6. Schanker
    7. Eigenschaften:
    8. Beulen am Penis eines Kindes
  2. Diagnose
  3. Behandlung
  4. Mögliche Komplikationen und Prognosen

Die Klumpenbildung bezieht sich auf eine pathologische Abnormalität und weist in den meisten Fällen auf eine bestimmte Krankheit hin.

Die Gründe

Experten identifizieren mehrere Faktoren, die zur Bildung eines Klumpens am Penis beitragen. Eine davon ist die erhöhte Empfindlichkeit der Haut gegenüber Chemikalien, die in Kleidung oder Körperpflegeprodukten enthalten sind..

Zusätzlich zur Verdickung kann Dermatitis begleitende Symptome in Form eines Hautausschlags und eines Peelings der Haut aufweisen..

Darüber hinaus gibt es andere Gründe für das Auftreten eines Klumpens am Penis..

Entzündung der Lymphgefäße im Gewebe des männlichen Genitalorgans

Der Grund dafür sind keine schädlichen Mikroorganismen, sondern längerer Geschlechtsverkehr oder Masturbation. Die resultierende rote Beule mit erhöhter Dichte wird als Lymphangitis bezeichnet. Es erfordert keine medizinische Intervention und verschwindet schließlich von selbst.

Peyronie-Krankheit

Es ist gekennzeichnet durch eine angeborene pathologische Abnormalität in Form einer schmerzhaften Krümmung des Penis während einer Erektion. Bei sexueller Erregung nimmt die Größe des Klumpens im unteren Teil des Penis zu.

Hämatom durch Trauma und innere Blutungen

Führt zur Bildung einer roten Beule, die im Laufe der Zeit einen dunkelblauen Farbton annimmt. Beim Abtasten der Stelle der Läsion sind Schmerzen zu spüren. Diese Situation kann beim Geschlechtsverkehr auftreten..

Atherom durch Verstopfung der Talggänge

Dies ist eine gutartige Formation, die keine Schmerzen und Entzündungen verursacht. Im Aussehen ähnelt die Zyste einem weißen Klumpen. Die Verdichtung kann mit der Zeit erheblich zunehmen.

Krebsentwicklung

In den frühen Stadien der Krankheit erscheint ein roter Fleck auf dem Kopf des Penis. Im Verlauf des Fortschreitens der Krankheit bilden sich an der Stelle der Rötung Beulen. Zusätzlich zu den äußeren Anzeichen verspürt der Patient ein brennendes Gefühl, es werden Blutungen beobachtet.

Bei fortgeschrittenen Stadien des bösartigen Penistumors treten Symptome wie geschwollene Lymphknoten in der Leistengegend, Probleme beim Wasserlassen und eitriger Ausfluss auf.

Schanker

Es ist das primäre Zeichen einer Syphilis-Infektion und sieht aus wie ulzerative Hautläsionen. Beim Drücken auf den Problembereich ist ein Tuberkel zu spüren, der aus Knorpel besteht und in das Muskelgewebe eindringen kann.

Meistens tritt ein solcher Klumpen an der Basis des Penis, auf der Vorhaut von innen und auf dem Zaumzeug auf.

Unabhängig von den Faktoren, die das Auftreten eines Klumpens am Penis hervorriefen, empfehlen Ärzte nicht, dieses Problem unbeaufsichtigt zu lassen oder sich selbst zu behandeln. Wenn Neoplasien gefunden werden, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Eigenschaften:

Manchmal werden Beulen am Penis diagnostiziert, die sich nicht negativ auf die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Mannes auswirken. Solche Formationen umfassen:

  • Perlglanzpapeln. Sie sind klein und weißlich gefärbt. Sie sind in großer Zahl dicht gepackt und umgeben den Kopf des Penis. Ihre Entfernung kann ausschließlich auf Wunsch des Patienten und für kosmetische Zwecke erfolgen.
  • Varikozele. An den Stellen am Penis, an denen der Blutabfluss aufgrund der abnormalen Lage der Venen beeinträchtigt ist, werden dichte Knötchen beobachtet.
  • Lymphangitis. Klumpen entstehen aufgrund einer erhöhten Empfindlichkeit des Penis und gehen mit einer Rötung der Kapillaren und Lymphknoten einher. Beulen können durch falsche Körperhaltung beim Sex, längeren Geschlechtsverkehr oder Masturbation und Trauma des Penis beim Geschlechtsverkehr verursacht werden..

Beulen am Penis eines Kindes

In der Kindheit kann das Auftreten von Beulen am Penis durch folgende Faktoren verursacht werden:

  • Schlechte Hygiene. Ständige Ansammlungen natürlicher Sekrete unter der Vorhaut sind ein günstiges Umfeld für die Entwicklung schädlicher Bakterien. Der Entzündungsprozess führt zu einer Schwellung der Problembereiche.
  • Durch Verstopfung der Talggänge entstehen Fette.
  • Synechia. Dies ist eine Pathologie, die durch die Verschmelzung von Kopf und Gewebe der Innenseite der Vorhaut gekennzeichnet ist. Aus diesem Grund sammelt sich Smegma an und anschließend wird eine Schwellung beobachtet..

In Abwesenheit von negativen Symptomen und Beschwerden beim Kind sowie bei der Hygiene verschwinden die Beulen am Penis in den meisten Fällen mit dem Alter ohne medizinische Intervention.

Diagnose

Wenn sich unter der Haut des Penis pathologische Beulen oder Kugeln befinden, muss dies von einem Andrologen oder Urologen untersucht werden.

Zunächst führt der Arzt eine externe Untersuchung des Neoplasmas durch, bittet den Patienten um Beschwerden und allgemeines Wohlbefinden. Bei Bedarf erfolgt eine Überweisung für zusätzliche Untersuchungen.

Abhängig von den Anzeichen der Krankheit wird dem Patienten Folgendes zugewiesen:

  • Allgemeine Laboranalyse von Blut und Urin.
  • Blutuntersuchung auf Tumormarker und Geschlechtskrankheiten.
  • Ultraschallverfahren. Es ermöglicht Ihnen, die anatomischen Merkmale des Penis zu untersuchen sowie bösartige oder gutartige Formationen zu erkennen. Dank Doppler-Ultraschall ist es möglich, den Zustand und die Stärke des Blutflusses im Penis festzustellen.
  • MRT und CT bei Verdacht auf Krebswachstum. Mit diesen Diagnosemethoden können Sie die Größe und den Ort des Neoplasmas genau bestimmen und die mögliche Ausbreitung von Metastasen identifizieren..

Basierend auf den Ergebnissen einer umfassenden Diagnose wird eine genaue Diagnose erstellt, der Grad des Fortschreitens der Krankheit und der erforderliche Behandlungsverlauf werden vorgeschrieben.

Behandlung

Oft zielt die Behandlung darauf ab, die Faktoren ihres Auftretens zu eliminieren. In Ermangelung negativer Symptome und einer geringen Aufklärung ist keine medizinische Intervention erforderlich. Sehr oft lösen sich solche Dichtungen nach einer bestimmten Zeit auf..

Bei Eiterung mit Atherom ergeben sich die Voraussetzungen für eine chirurgische Operation. Die Versiegelung wird geöffnet und der Hohlraum selbst wird von Inhalt und pathologischen Geweben gereinigt, um einen Rückfall zu vermeiden.

Bei Dermatitis wird die Ursache der allergischen Reaktion festgestellt, der Kontakt des Patienten mit dem Allergen ausgeschlossen und Antihistaminika verschrieben.

Warum erscheint ein Klumpen auf dem Penis und was ist in diesem Fall zu tun (mit Foto)

Eine Beule am Penis eines Mannes kann einen anderen Ursprung haben: von allergischer Dermatitis bis zu einem bösartigen Tumor. Um "alles Schlechte" auszuschließen und das Problem zu beseitigen, werden dem Arzt die Klumpen am Penis, auch kleine, gezeigt. In den meisten Fällen sind sie harmlos und gehen nach medizinischen und hygienischen Maßnahmen von selbst weiter. Einige sind einen genaueren Blick wert. Wir werden die wahrscheinlichen Ursachen für das Auftreten solcher Formationen am männlichen Genitalorgan und die Behandlung beschreiben und auch das Foto betrachten.

"Klumpiger" Phallus

Ein Klumpen am Penis und mehr als einer kann in jedem Alter auftreten. Meist handelt es sich um schmerzlose Robben gutartigen Ursprungs an verschiedenen Stellen des Genitalorgans: an der Basis, auf der Haut oder darunter. Es treten jedoch ernstere Pathologien auf..

Laut Urologen treten die meisten Fälle einer solchen Pathologie mit elementarer Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene auf..

Es gibt auch eine Reihe von Krankheiten, bei denen ein klumpiger Seehund am Penis auftritt..

Nicht gefährliche Formationen

Nicht gefährliche Unebenheiten sind mit folgenden Faktoren verbunden:

  • Kontaktdermatitis: das Auftreten eines allergischen Ausschlags, kleine Klumpen in Form von Knötchen in den Genitalien. Es ist begleitet von Hautrötungen, Schwellungen, Schuppenbildung und Juckreiz. Ursache: Reaktion auf Verhütungsmittel oder Haushaltschemikalien (Waschpulver) oder Nahrungsmittelallergien.
  • Fordyce-Krankheit (Perlenpapeln): Klumpen-Granulat 1-2 mm groß, ähnlich wie Akne. Sie befinden sich am Kopf des Penis, entlang der Kante, können fest oder kaum wahrnehmbar sein. Gefunden bei Teenagern, harmlos. Die Ursachen sind angeborene Anomalien der Talggänge und Hypersekretion der Talgdrüsen, deren Geheimnis sich unter dem Einfluss eines Überschusses an Androgenen in Form von Perlglanzpapeln ansammelt. Hautausschläge sind nicht schmerzhaft, verschwinden mit dem Alter.
  • Follikulitis: Entzündung der Talgdrüse des Haarfollikels an der Penisbasis. Der Klumpen sieht aus wie ein schmerzhafter Pickel mit einem eitrigen Kopf in der Mitte..
  • Atherom (Talgzyste): tritt auf, wenn die Talggänge des Hodensacks und der Penisbasis blockiert sind. Ein gutartiges, schmerzloses Neoplasma, das in einer Kapsel mit einem pigmentierten Punkt im Klumpen eingeschlossen ist. Atherome fühlen sich fest an, wachsen langsam, sind anfällig für Infektionen und Eiterung.
  • Acrochordon - Fibroepithelpolyp: ein gutartiges Neoplasma in Form eines leichten Klumpens auf dem Penis von der Größe einer Erbse. Sie können in jedem Alter auftreten. Verursacht keine Beschwerden, blutet manchmal leicht.
  • Morbus Peyronie: Eine erworbene Krümmung des Penis, die mit dem Auftreten dichter, gutartiger Beulen (Plaques) in der Proteinmembran des Corpus Cavernosum verbunden ist, kann bei Erektion oder Koitus schmerzhaft sein.
  • Nicht-venereale koronare Lymphangitis: Lymphostase des Penis infolge eines Traumas bei längerer Masturbation oder längerem Geschlechtsverkehr. Der Klumpen, der auf dem Penis erscheint, ähnelt einer "geschwollenen Vene". Hat eine günstige Prognose, verschwindet nach einigen Tagen (oder Stunden) spurlos.

Es gibt eine Reihe von Formationen, die nicht gefährlich sind

Beachtung! Ein qualifizierter Spezialist kann zwischen „ungefährlicher“ Lymphangitis und „gefährlicher“ Lymphangitis unterscheiden. Oft entwickelt sich die Lymphostase des Penis vor dem Hintergrund sexuell übertragbarer Infektionen oder der Mondor-Krankheit. Die Behandlung wird in diesem Fall anders sein.

  • Eine Beule am Penis eines Jungen kann sich als Ansammlung von Smegma herausstellen - eine Mischung aus toten Epithelzellen, Talg und Feuchtigkeit. Sein Überschuss lagert sich unter der Haut des Fleisches ab und führt zur Bildung schmerzloser Klumpen. Die normale Menge an Smegma bringt dem Kind keine Beschwerden. Wenn sich eine Infektion vor dem Hintergrund einer Phimose anschließt, entzündet sich das Fleisch: Smegmolit entwickelt sich.

Was ist mit Risiko verbunden?

Gefährliche Unebenheiten sind mit folgenden Gründen verbunden:

  1. Ein roter Klumpen am Penis, Ödeme und Hämatome weisen auf eine Schädigung des Penis hin, die zu inneren Blutungen führt. Röntgen oder Ultraschall sind erforderlich, um die Diagnose zu klären.
  2. Syphilitische Beulen: kleine knotige Klumpen, die später einen Schanker bilden.
  3. Peniskrebs: gekennzeichnet durch schnelle Metastasierung und Auflösung des Tumorfokus (mit Ausnahme der papillären Form). Die ersten Symptome (Erythem) bleiben oft lange unbemerkt. Ferner nimmt der Tumor die Form einer schmerzhaften Beule oder eines schmerzhaften Wachstums an und blutet mit einer Verletzung.
  4. Spitzwarzen sind Kondylome, die durch das humane Papillomavirus verursacht werden. Sie sehen aus wie "Blumenkohl" und können große Cluster bilden. Der Ort der Lokalisation ist die Leiste, der Körper des Penis, der Kopf, sind zu bösartiger Degeneration fähig.

Wovon hängt die Therapie ab?

Der Klumpen unterscheidet sich vom Klumpen, daher hängt die Behandlung von der Art der Dichtung ab. Fibroepithelpolypen und Atherome werden nur mit chirurgischen Methoden behandelt. Spezifische Behandlung für Peniskrebs.

Die Behandlung sollte von einem Spezialisten verordnet werden

Patienten mit genitaler Kontaktdermatitis werden Antihistaminika und Adsorbentien innerhalb und außerhalb von Salben mit Kortikosteroiden verschrieben. Bei der Ermittlung der Ursache der Allergie wird empfohlen, den Kontakt mit dem Allergen zu vermeiden. Wenn die Reaktion auf das Schmiermittel aufgetreten ist, sollte es verworfen werden.

Die frühen Stadien der Peyronie-Krankheit werden konservativ behandelt. Die Liste der Arzneimittel umfasst Zytostatika, Vitamin E, Inhibitoren der Kollagensynthese, entzündungshemmende und immunmodulierende Mittel. Eine Elektrophorese mit Lidase ist vorgeschrieben. Bei einer starken Krümmung des Penis ist eine chirurgische Behandlung angezeigt.

Penisverletzungen werden bei einem großen Hämatom konservativ behandelt - chirurgisch. Dem Patienten werden die Vitamine A und E, Physiotherapie (Elektrophorese), intracavernös - Hydrocortison, Lidocain, Interferon verschrieben.

Die Behandlung von Genitalwarzen am Penis ist komplex: chirurgische Entfernung von Warzen und Behandlung von PVC-Infektionen. Perlglanzpapeln werden nicht behandelt, sie treten im Jugendalter auf und verschwinden im Laufe der Zeit spurlos.

Wenn eine Beule am Penis auftritt, auch eine kleine, wenden Sie sich an einen Spezialisten.

Der Knoten kann ein Signal für den Ausbruch der Krankheit sein, die leichter zu behandeln ist, wenn sie nicht begonnen hat.

Dichte am Penis: Ursachen von Klumpen und wie man sie behandelt

Dichtungen am Penis können unterschiedlicher Natur und Lokalisation sein. Ihr Aussehen sollte Anlass zur Sorge und ein Grund sein, einen Arzt aufzusuchen, da der Grund für ihre Bildung nicht nur harmlose, sondern auch ziemlich gefährliche Gründe sein können. Einige Klumpen können auf eine schwere Krankheit hinweisen..

Verdichtung des Penis nach Injektionen

Neoplasien können nicht ignoriert werden, da sie das Ergebnis gefährlicher Krankheiten sein können

Versiegelungen am Penis können aus verschiedenen Gründen auftreten. Das offensichtlichste davon ist eine Injektion in den Penis..

Bei den Injektionen greifen Vertreter des stärkeren Geschlechts häufig auf die folgenden Verfahren zurück:

  1. Injektionen in den Schaft des Penis, um seine Größe zu erhöhen.
  2. Testosteronhormoninjektionen in der Impotenztherapie.
  3. Hyaluronsäure-Injektionen.

In diesem Fall kann eine kleine Versiegelung im Penis nicht nur im Inneren, sondern auch auf der Hautoberfläche auftreten. Es wird durch die Ansammlung von Blut an der Einstichstelle verursacht, und das injizierte Medikament kann sich auch im Inneren ansammeln. In den meisten Fällen ist ein solches Siegel nicht gefährlich und löst sich von selbst auf. Um die Resorption zu beschleunigen, wird empfohlen, auf eine sanfte Selbstmassage zurückzugreifen..

Wenn der Tuberkel nach den Injektionen länger als eine Woche nicht verschwindet, müssen Sie einen Arzt zur Diagnose konsultieren.

Pathologische Robben und Methoden ihrer Behandlung

Ein Knoten im Penis kann schwerwiegend sein. Der Tumor unterscheidet sich praktisch nicht optisch, aber es gibt viele Gründe für sein Auftreten. Dies kann sowohl von einem gutartigen Tumor als auch von einem onkologischen Prozess sprechen..

Atherom

Das Atherom ist ein sicherer Tumor, es ist klein und unterscheidet sich in seinem langsamen Wachstum. In der Regel erreicht das Atherom nie große Größen. Die Dichtung hat eine Kugelform und ist beim Abtasten beweglich. Manchmal kann es sich entzünden, dann treten die folgenden Symptome auf:

  • Schmerzempfindungen an der Stelle der Lokalisation des Atheroms.
  • Erhöhte Körpertemperatur.
  • Schwäche und allgemeines Unwohlsein.

In den meisten Fällen ist das Atherom an der Basis des Penis lokalisiert, da es nur an den Stellen gefunden werden kann, an denen Haarfollikel vorhanden sind. Atherom tritt nie am Kopf des Penis auf.

Das Siegel kann von selbst brechen. Dieser Prozess ist durch die Freisetzung von weißem oder gelbem Inhalt gekennzeichnet. In diesem Fall ist es notwendig, den gesamten Inhalt gründlich zu reinigen und mit einem Antiseptikum zu behandeln. Chirurgische Eingriffe werden zur Behandlung von Atheromen eingesetzt. Sie sind nicht gefährlich und werden von Patienten leicht toleriert. Der Chirurg schneidet den Tumor sorgfältig ab und entfernt den gesamten Inhalt. Anschließend wird ein antiseptischer Verband angelegt. Es besteht die Gefahr von Narben, daher wird empfohlen, resorbierbare Salben zu verwenden.

Peyronie-Krankheit

Schmerzhafte Erektionen sind oft das erste Symptom der Krankheit.

Ein Knoten im Penis kann auf die Peyronie-Krankheit hinweisen. Das Neoplasma ist gutartig und befindet sich an der Basis des Penis. Verursacht durch übermäßige Proliferation von Fasergewebe.

Die Symptome der Krankheit sind wie folgt:

  • Während der Ejakulation treten schmerzhafte Empfindungen auf.
  • Gebogene Penisform.
  • An den Genitalien bilden sich Plaques.

Die Krankheit kann sowohl angeboren als auch erworben sein. Bei einer angeborenen Form gibt es keine Plaques und die Form des Penis bleibt korrekt. Derzeit sind die Ursachen der Pathologie nicht bekannt, es wird angenommen, dass es eine Folge verschiedener Verletzungen ist.

In einigen Fällen erfolgt die Genesung von selbst und es werden keine besonderen therapeutischen Maßnahmen ergriffen. Falls erforderlich, wird eine Therapie verschrieben, die auf der Einnahme entzündungshemmender Medikamente basiert, und es werden auch Injektionen verwendet, die das Wachstum von fibrösem Gewebe stoppen, und Injektionen werden ebenfalls verwendet, die das Wachstum von fibrösem Gewebe stoppen. Wenn die Pathologie zu Impotenz führt, ist es ratsam, einen chirurgischen Eingriff durchzuführen.

Penis Trauma

Die Verhärtung des Penis wird häufig durch verschiedene Verletzungen verursacht. Verletzungen können nicht nur direkt am Penis, sondern auch an der gesamten Leistengegend auftreten. Kleine Tumoren sind Hämatome, die durch Mikrobluten gebildet werden. Eine visuelle Verdunkelung der Haut ist möglich, wenn das Hämatom oberflächlich ist.

In den meisten Fällen sind Robben nach Verletzungen nicht erkennbar, sie können nur durch Abtasten erkannt werden.

Die Hauptsymptome eines Traumas sind Schmerzen, die den gesamten Bereich des Penis bedecken, sowie Rötungen der Haut..

Die Behandlungsmöglichkeiten hängen von der Schwere der Verletzung ab. Bei ausgedehnten Hämatomen werden injizierbare Präparate verwendet, um sie aufzulösen. Es wird auch empfohlen, spezielle Salben und Gele aufzutragen, um die Absorption zu fördern. Bei leichten Verletzungen verzichten die meisten Männer auf eine Sonderbehandlung, die Robben lösen sich von selbst auf.

Lymphangitis

Lymphangitis ist eine Krankheit, die durch eine Entzündung des Penis gekennzeichnet ist, an der die Lymphgefäße beteiligt sind, die entlang des Penis verlaufen.

Die Gründe für diesen pathologischen Prozess sind folgende:

  • Übermäßige sexuelle Aktivität.
  • Häufige Masturbation.
  • Krümmung des Penis während der Intimität.

Die Krankheit kann ohne Symptome verschwinden. Es gibt keine Manifestationen des Krankheitsbildes, außer bei kleinen Robben. Mit fortschreitender Krankheit kommen Beschwerden und Schmerzen hinzu.

Bei einer Infektion wird die Lymphangitis eitrig. Bei dieser Krankheit ist das Schmerzsyndrom ausgeprägt. Fieber und die Freisetzung von eitrigem Inhalt aus der Harnröhre kommen ebenfalls zusammen.

Das milde Stadium der Pathologie erfordert keine Behandlung, alles normalisiert sich von selbst, wenn die Krankheit nicht durch eine Infektion kompliziert wird. Bei eitriger Lymphangitis werden antibakterielle und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente eingesetzt.

Tumor

Das Auftreten von Juckreiz in der Leistengegend und an den Genitalien kann zu einem alarmierenden Ruf werden.

Der onkologische Prozess ist der gefährlichste Grund, warum Robben auf dem Penis erscheinen können. In der Anfangsphase tritt die Entwicklung von Krebs ohne ausgeprägte Symptome auf. Im weiteren Verlauf werden die folgenden Symptome hinzugefügt:

  • Erhöhte Müdigkeit.
  • Apathie.
  • Verminderter Sexualtrieb und völliger Rückgang der Libido.
  • Schwäche, Kraftverlust.

Wenn der Tumor an Größe zunimmt, werden Vergiftungssymptome hinzugefügt. Sie manifestieren sich als Übelkeit, Erbrechen, Fieber und Fieber. Das Auftreten von Vergiftungssymptomen ist ein alarmierendes Zeichen dafür, dass der onkologische Prozess rasch voranschreitet.

Tumor-Neoplasien onkologischer Natur verursachen fast nie Beschwerden und Schmerzen, wenn sie am Penis lokalisiert sind.

Die Therapie hängt vom Stadium und der Art des onkologischen Prozesses ab. In den meisten Fällen werden Chemotherapie, Strahlentherapie und zytostatische Injektionen angewendet. Die Prognose hängt davon ab, in welchem ​​Stadium der Krankheitsbehandlung begonnen wird. Daher ist es sehr wichtig, sich rechtzeitig an eine medizinische Einrichtung zu wenden, wenn die ersten Symptome festgestellt werden..

Andere Ursachen für die Bildung von Unebenheiten

Eine weiße Beule am Penis kann eine Ansammlung von Talg in der Epidermis darstellen. Es kann ein Lipom sein, im Volksmund Wen genannt. Eine solche Ausbildung ist nicht gefährlich und bringt keine Beschwerden mit sich. Lipome können von selbst verschwinden, aber wenn sie größer werden, müssen sie operativ entfernt werden. Große Lipome können zu einem onkologischen Neoplasma ausarten, daher wird ihre rechtzeitige Entfernung empfohlen.

Darüber hinaus kann das Siegel ein Furunkel sein. Ein Furunkel ist eine eitrige Entzündung unter der Haut, die sich in den tiefen Hautschichten befindet. Es ist ein Pickel, auf dem ein Stab mit eitrigem Inhalt sichtbar ist. Es ist strengstens verboten, Furunkel selbst zu entfernen, da Eiter in den Blutkreislauf gelangen und zu einer Infektion des Penis führen kann.

Eine Härte des Penis kann aufgrund des Auftretens von Molluscum contagiosum auftreten. Dies ist eine Viruserkrankung. Es ist nicht nur durch Beulen, sondern auch durch Schmerzen gekennzeichnet. In einigen Fällen können Rötungen und leichte Schwellungen auftreten.

Es kann auch eine Manifestation von Genitalwarzen sein. Dies ist eine virale Pathologie, die durch HPV-Aktivität gekennzeichnet ist. Ein Klumpen kann mehrere Jahre nach engem Kontakt mit einem Träger des Virus auftreten. In diesem Fall muss unbedingt eine Analyse durchgeführt werden, um zu überprüfen, ob der Stempel onkogen ist. Wenn die Onkogenität bestätigt wird, deutet dies auf eine hohe Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung eines onkologischen Prozesses hin. Die Therapie beginnt mit der Unterdrückung des Virus und dem Entfernen des Siegels. Laserbehandlung, Radiowellentherapie oder Operation können verwendet werden.

In seltenen Fällen können Siegel am Penis Ausdruck verschiedener allergischer Reaktionen sein..

Was zu tun ist

Eine genaue Diagnose erfordert eine komplexe Behandlung und verschiedene Tests

Verschiedene Robben am Penis haben viele Gründe für ihre Bildung. Wenn die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung ausgeschlossen ist und die Versiegelung nicht das Ergebnis von Injektionen ist, muss dringend eine medizinische Einrichtung kontaktiert werden.

Es ist unmöglich, die Ursache für das Auftreten von Robben am Penis selbst zu diagnostizieren. Eine genaue Diagnose erfordert eine umfassende Untersuchung. Es beinhaltet eine genaue Untersuchung durch einen Spezialisten und eine Anamnese. Danach werden Labortests zugewiesen. Es wird notwendig sein, Blut und Urin zu spenden.

Ultraschall- oder Magnetresonanztomographie kann erforderlich sein. Auf diese Weise können Sie den Zustand des Siegels sorgfältig prüfen und auch vorschlagen, ob der Prozess onkologisch ist.

Selbstmedikation wird dringend empfohlen. Es kann das Wohlbefinden des Patienten erheblich beeinträchtigen und zu unerwünschten Folgen führen. Die Therapie wird nur von einem Arzt verschrieben. Wenn keine Onkologie vorliegt, besteht die Behandlung aus der Einnahme von entzündungshemmenden und analgetischen Arzneimitteln sowie von Injektionen zur Resorption der Robbe.