loader

Haupt

Furunkel

Brustgeschwür

Juckende und schuppige Brustwarzen sind ein Problem, mit dem Frauen häufig konfrontiert sind. Diese unangenehmen Symptome können durch Dehnung der Haut, Entwicklung entzündlicher Prozesse oder allergische Reaktionen auf einen äußeren Reiz auftreten..

Das Schälen der Haut im Brustbereich bei Frauen kann auch auf ein schwerwiegendes hormonelles Ungleichgewicht, eine Stoffwechselstörung oder eine fortschreitende Krankheit hinweisen. Um mögliche gefährliche Folgen zu vermeiden und die Gesundheit zu erhalten, ist es wichtig, Veränderungen des Hautzustands an den Brustwarzen rechtzeitig zu erkennen und medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen..

Gründe für das Erscheinen

Die Haut an den Lichthöfen und Brustwarzen bei Frauen kann unter dem Einfluss solcher äußerer Faktoren und innerer Veränderungen im Körper deformiert und abgezogen werden:

  • Schwangerschaftszeit. Aufgrund der komplexen Wirkung auf die Haut der Brust in Form ihrer mechanischen Dehnung und Reaktion auf ein hormonelles Ungleichgewicht können Schuppen an den Brustwarzen auftreten, und häufig werden weißliche Krusten von getrocknetem Kolostrum beobachtet, die ab der 20. Schwangerschaftswoche freigesetzt werden können. In diesem Fall wird Frauen empfohlen, einfache Feuchtigkeitscremes zu verwenden und Wasser- und Luftverfahren für die Brusthaut zu arrangieren..
  • Stillen. Eine unsachgemäße Befestigung des Babys an der Brust zum Füttern kann zu Mikrotrauma und Abblättern der Brustwarzenhaut und des Heiligenscheines führen. Ärzte raten stillenden Müttern, die richtige Befestigung zu organisieren, um einen optimalen Prozess für die Reinigung der Brustwarzenhaut zu etablieren. Es wird auch empfohlen, einen speziellen Still-BH aus Baumwolle zu tragen und austauschbare Einweg-Brustpolster zu verwenden.
  • Menstruationszyklus. Veränderungen des Hormonspiegels führen häufig zur Entwicklung von Hautreaktionen, für die der Brustbereich besonders anfällig ist. Wenn ein Peeling, das sich als Reaktion auf eine Änderung der Zyklusperiode manifestiert, keine Beschwerden verursacht und nicht von einem Juckreiz begleitet wird, muss es nicht behandelt werden. Es reicht aus, die Haut mäßig mit Feuchtigkeit zu versorgen und die Verwendung von Toilettenseife zugunsten spezieller Kosmetika für die Intimhygiene zu verweigern.
  • Allergische Reaktionen (lokal und allgemein). Veränderungen des Hautzustands können durch Exposition gegenüber einem Allergen auftreten. Reizstoffe können Drogen, Lebensmittel oder Gewebe und Substanzen sein, die mit der Haut in Kontakt kommen. Um unangenehme Manifestationen von Allergien loszuwerden, reicht es aus, ein Antihistaminikum einzunehmen und den Kontakt mit dem Reizstoff zu begrenzen.

Alle diese Faktoren sind nicht pathogen, daher garantiert die vollständige Beseitigung ihrer Auswirkungen und die Einhaltung einfacher Regeln der persönlichen Hygiene, dass Schuppen an den Brustwarzen bei Frauen entfernt werden. In einigen Fällen kann eine Veränderung der Haut im Brustbereich auf die Entwicklung schwerer Brustkrankheiten im Körper hinweisen..

Peeling als Zeichen der Pathologie

Wenn das Auftreten von Schuppen im Brustwarzenbereich und eines Heiligenscheines von einem spürbaren Brennen, Jucken und Ausfluss aus den Brustdrüsen begleitet wird, können wir über solche schwerwiegenden Beschwerden sprechen:

  1. Morbus Paget (eine seltene Form von Brustkrebs). Mit der Entwicklung der Paget-Krankheit beeinflussen bösartige Tumoren den Brustwarzenbereich. Das erste Anzeichen der Krankheit sind kleine Schuppen an den Brustwarzen - ein ekzemartiges Peeling keratinisierter Partikel der Epidermis, begleitet von starkem Juckreiz und Schmerzen. Bei Paget-Krebs nehmen die Brustwarzen allmählich zu, die Haut um sie herum schwillt an und wird rot. Anstelle der Lichthöfe wird eine mit kleinen blutenden Geschwüren bedeckte Oberfläche beobachtet. Wenn Sie die Therapie der Krankheit nicht rechtzeitig beginnen, nehmen die kleinen Schuppen allmählich zu und das Neoplasma breitet sich auf die Brustdrüsen und Lymphknoten aus. Vorausgesetzt, die Behandlung beginnt in den frühen Stadien der Krankheitsentwicklung, sind die Prognosen in der Regel positiv - positive Fortschritte machen sich bereits nach 2 bis 4 Monaten konservativer Therapie mit Medikamenten bemerkbar. Ein operativer chirurgischer Eingriff wird nur in fortgeschrittenen Stadien der Krankheit oder ohne positive Dynamik der Behandlung durchgeführt.
  2. Candidiasis. Unmittelbar nach dem Eindringen von Sporen und dem Beginn des aktiven Wachstums von hefeartigen Pilzen in der Brust treten bei Frauen weiße Schuppen an den Brustwarzen auf, deren mechanische Entfernung nicht empfohlen wird. Das Auftreten von Schuppen geht mit Juckreiz der Haut einher, einem scharfen stechenden Schmerz, der auf den Rücken oder den Arm ausstrahlt. Die Nippelempfindlichkeitsschwelle nimmt ab, die Haut wird mit Mikrorissen und Wunden bedeckt, wenn sie mit den Kleidungsstücken in Kontakt kommt. Um Candidiasis loszuwerden, ist es notwendig, die Sporen des Pilzes zu zerstören und ein Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern. Schuppige Haut sollte mit von Ihrem Arzt verschriebenen Antimykotika behandelt werden. Es ist auch wichtig, das Immunsystem zu stärken, die Ernährung auszugleichen und die Regeln der persönlichen Hygiene strikt einzuhalten..

Es ist unmöglich, die Ursachen für das Auftreten von Schuppen im Bereich der Brustwarzen und Warzenhöfe zu diagnostizieren. Sie müssen daher einen Arzt aufsuchen. Nur ein Arzt kann die Ursache für die Entwicklung pathologischer Veränderungen des Hautzustands identifizieren und den optimalen Weg für eine wirksame Behandlung wählen.

Warum trocknet die Kruste an der Brustwarze: weiß, gelb, braun

Wenn Krusten an den Brustwarzen eines Teenagers oder Erwachsenen auftreten, kann dies auf die Entwicklung eines pathologischen oder physiologischen Prozesses im Körper hinweisen. Es gibt viele Faktoren, die dieses Phänomen verursachen können..

Das klinische Bild der Krankheit

Zum ersten Mal können Sie zu Hause trockene Wunden auf dem Warzenhof feststellen. In keinem Fall sollten Sie sie sofort behandeln. Es ist notwendig, zusätzliche Symptome zu analysieren und dann einen Arzt zu konsultieren. Die begleitenden Zeichen sind:

  • Schwellung und Verstopfung der Brustdrüsen;
  • das Auftreten von Rötung, Brustasymmetrie;
  • übermäßige Empfindlichkeit tritt auf;
  • das Vorhandensein von Knotendichtungen;
  • Verschlechterung des allgemeinen Gesundheitszustands;
  • Abgabe von serösem Inhalt aus den Brustwarzen;
  • das Auftreten von Hyperthermie.

Die Lokalisierung von Schäden kann an den Brustwarzen selbst beobachtet werden und sich auf den Bereich außerhalb des Warzenhofs auswirken.

Trockene Haut an den Brüsten haftet normalerweise stark an der Unterwäsche. Infolgedessen wird es noch mehr geschädigt, begleitet von Blutungen und Schmerzen..

Gründe für das Auftreten von Wunden

Herkömmlicherweise werden die Faktoren, die das Auftreten der Rauheit des Brustwarzenhofs beeinflussen, in physiologische und abnormale Faktoren unterteilt.

  • Schlechte Hygiene oder mangelnde Hygiene. Der aus den Talgdrüsen freigesetzte Schweiß trocknet aus und verbleibt auf der papillären Haut. Ohne angemessene Pflege vermehren sich die Bakterien, was zur Bildung von Trockenheit und Wunden führt.
  • Stillen. Krusten an den Brustwarzen bei Frauen treten im ersten Monat der Laktation auf. Dies ist auf eine regelmäßige Verletzung der Brustwarze zurückzuführen. Mit der Zeit verschwindet das Problem, wenn das Baby beginnt, sich richtig an die Brust zu klammern. In den ersten Phasen muss die Kruste jedoch mit Feuchtigkeit versorgt und geheilt werden..
  • Schwangerschaft. Während der Schwangerschaft werden die Brüste einer Frau gegossen und vergrößert. Es bildet sich Kolostrum, das von den Brustwarzen abgesondert wird. Im trockenen Zustand bildet es Krusten.
  • Galaktorrhoe. Diese Pathologie ist nicht mit der Stillzeit verbunden. Höchstwahrscheinlich sind die Krusten onkologischer Natur und müssen daher sofort von einem Mammologen und einem Onkologen diagnostiziert werden..
  • Hormonelles Ungleichgewicht. Brustwarzenkrusten sind häufig, wenn sie mit hormonellen Medikamenten behandelt werden. Dies geschieht normalerweise bei Personen, die sich einer Selbsttherapie unterziehen..
  • Ekzeme und Psoriasis. Dies sind chronische Pathologien, die die Symptome nur vorübergehend beseitigen. Mit einer Exazerbation betrifft die Krankheit auch die Haut um die Brustwarzen, so dass eine trockene Kruste auftritt.
  • Allergische Reaktionen. Sie entstehen durch die Verwendung von reizenden Kosmetika für die Brustdrüsen oder durch die Verwendung von Hygieneformulierungen. Präziser Juckreiz vor der Verkrustung hilft, diese Ursache zu lokalisieren..

Wenn im Jugendalter eine Kruste auf der Brustwarze eines Jungen oder Mädchens auftritt, wird dies als physiologischer Prozess angesehen. Keine besondere Behandlung erforderlich.

Bei Männern treten Brustwarzenkrusten seltener auf. Sie werden normalerweise ein Zeichen für die Entwicklung von Mastitis oder Neoplasma..

Was zeigt die Farbe der Kruste an?

Wenn trockene Haut auf dem Warzenhof und den Brustwarzen selbst auftritt, muss analysiert werden, welche Farbe sie haben. Normalerweise ist dies der Ausgangspunkt für die Diagnose der Pathologie.

Gelb

Wenn gelbe Krusten an den Brustwarzen auftreten, kann eine Verschlimmerung der Mastitis vermutet werden. Bei dieser Pathologie sammelt sich Eiter in den Brustdrüsen an, der anschließend durch die Milchkanäle fließt, an den Brustwarzen austrocknet und raue Wunden bildet.

Weiß

Wenn eine weiße Kruste mit HB auf der Brustwarze trocknet, wird dies als Norm angesehen. Die entstehende Trockensubstanz löst sich leicht von der Haut und hat keinen unangenehmen Geruch. Tritt aufgrund des willkürlichen Milchflusses aus den Brustwarzen zum Zeitpunkt ihrer Ankunft auf.

Wenn eine Frau nicht in der Lage ist, keine Laktation zu haben, weist ein ähnliches Phänomen auf hormonelle Störungen im Körper hin.

Rot oder braun

Braune Brustwarzenkrusten oder rote, schmerzfreie Klumpen sind Anzeichen von Krebs. Gleichzeitig kann sich die Flüssigkeit nicht von der Brust trennen. Dies bedeutet, dass sich in den Brustdrüsen nur wenig davon befindet. Schmerzhafte scharlachrote Krusten können zu Verletzungen der Brustwarzen führen, die durch Beißen während des Stillens verursacht werden.

Ekzeme auf der Brust erscheinen als braune Krusten. Zunächst kann es in Form von Blasen mit seröser Flüssigkeit vorliegen. Anschließend platzen sie und trocknen aus. Es tut weh, sich von den Brustwarzen zu trennen.

Wann ist ein Arzt aufzusuchen?

Mit dem seltenen Auftreten von Krusten, dem Fehlen ihrer Ausbreitung und ihres Wachstums können Sie sich selbst behandeln. Verwenden Sie zu diesem Zweck spezielle Heilsalben. Wenn das Problem jedoch nicht lange verschwindet, muss eine umfassende Diagnose durchgeführt werden. Die folgenden Arten von Instrumentenuntersuchungen können Patienten zugeordnet werden:

  • Ultraschall der Brustdrüsen;
  • Mammographie;
  • Punktionsbiopsie.

Labortests werden ebenfalls durchgeführt. Die Patienten nehmen Blut für Tumormarker und führen eine allgemeine Analyse durch. Sammeln Sie Urin und Flüssigkeit aus den Brustwarzen.

Ist eine Behandlung notwendig?

Die Therapie wird erst nach einer umfassenden Untersuchung verordnet. Wenn die Brustwarzen aufgrund eines physiologischen Prozesses mit einer Kruste bedeckt sind, wird nur die richtige Hygiene empfohlen.

Wenn ein entzündlicher Prozess mit Mastitis und Verletzungen festgestellt wird, werden antibakterielle und entzündungshemmende Medikamente verschrieben: Amoxiclav-, Cephalexim-, Levomekolevaya-, Heparin-Salben.

Wenn der Prozess der Bildung einer trockenen Substanz während der Hepatitis B auftrat und keine Beschwerden hervorruft, wird Frauen empfohlen, nur Heilcremes zu verwenden: Boroplus, Bepanten. Alle Medikamente gehen in die Muttermilch über und können für das Baby gefährlich sein..

Wenn das Problem durch ein hormonelles Ungleichgewicht verursacht wird, wird eine Korrekturtherapie mit geeigneten Medikamenten verschrieben. Bei einer ausgeprägten onkologischen Erkrankung wird ein chirurgischer Eingriff mit teilweiser oder vollständiger Entfernung des Brustgewebes vorgeschrieben.

Beim ersten Auftreten von Krusten auf der Haut der Brustdrüsen ist es notwendig, diese sorgfältig zu überwachen. Bei geringstem Wachstum oder Umwandlung in eine andere Farbe sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Eine schnelle Diagnose ermöglicht es, die Pathologie in einem frühen Stadium loszuwerden.

Neoplastische Brustwarzenveränderungen oder Paget-Krankheit der Brust: Symptome und Behandlung einer aggressiv andauernden Brustkrankheit

In den letzten Jahrzehnten wurde Brustkrebs als eine der häufigsten Onkopathologien angesehen. Die Gefahr der Krankheit besteht darin, dass sie lange Zeit asymptomatisch ist und normalerweise in späteren Entwicklungsstadien erkannt wird. Häufiger wird Brustkrebs bei Frauen im Alter von 45 bis 60 Jahren diagnostiziert.

Morbus Paget ist eine der Krebsarten, bei denen der Nippel-Warzenhof-Komplex betroffen ist. Krankheitscode gemäß ICD 10 C50.0. Neoplastische Veränderungen der Brustwarzen wurden erstmals 1874 von J. Paget beschrieben. Bei 95% der Patienten mit Morbus Paget besteht Brustkrebs bereits in der Anamnese. Paget-Krebs ist eine schnell fortschreitende Krankheit, die sofort behandelt werden muss.

Mechanismus und Ursachen der Entwicklung

Morbus Paget ist eine ziemlich seltene Pathologie, die nach dem 50. Lebensjahr auftritt. Die Ätiologie dieser Form von Brustkrebs ist nicht vollständig verstanden. Experten schlagen verschiedene Versionen der Entwicklung des pathologischen Prozesses vor.

Die epidermotrope Theorie besagt, dass Krebszellen, die die Brustwarzen angreifen, bei progressivem Brustkrebs aus den Milchgängen zu ihnen wandern. Diese Theorie basiert auf Daten, die die Paget-Krankheit in 95% der Fälle von vorbestehendem Brustkarzinom nachweisen..

Die transformierende Version ist, dass gesunde Zellen des Nippel-Warzenhof-Komplexes unter dem Einfluss bestimmter Faktoren zu krebsartigen Zellen degenerieren. Diese Theorie ist relevant, wenn in der Anamnese keine anderen malignen Brustpathologien identifiziert wurden..

Risikofaktoren für die Entwicklung von Morbus Paget sind:

  • Exposition gegenüber giftigen Substanzen,
  • Brustverletzung,
  • Missbrauch des Solariums, oben ohne Bräunen,
  • schlechte Brusthygiene,
  • Vererbung.

Informieren Sie sich über die Gebrauchsanweisung von Diabeton-Tabletten zur Behandlung von Typ-2-Diabetes mellitus.

Eine Liste der Arzneimittel zur Senkung des Blutzuckerspiegels finden Sie in diesem Artikel..

Einstufung

Basierend auf klinischen Manifestationen wird die Paget-Krankheit in verschiedene Formen unterteilt:

  • Die Tumorbildung konzentriert sich in den Geweben direkt unter der Brustwarze.
  • Psoriasis-Papeln erscheinen auf der Brustwarze mit zahlreichen rosa Papeln, die sich leicht ablösen lassen.
  • Geschwüre an Brustwarze und Warzenhof, kraterförmige Geschwüre treten auf.
  • Akutes Ekzematoid bildet kleine Hautausschläge, an deren Stelle weinende Geschwüre verbleiben.
  • An Brustwarze und Warzenhof bilden sich chronische Ekzematoidkrusten. Nach ihrer Entfernung bleibt ein weinendes Ekzem zurück..

Beachten Sie! In 50% der Fälle sind nur die Brustwarzen und die umgebenden Areolen betroffen. In 40% werden abgetastete Knoten erkannt. Bei 10% wird die Krankheit zufällig entdeckt, nachdem eine Biopsie aus der Brustwarze untersucht wurde.

Symptome

Es gibt keine spezifischen Manifestationen der Paget-Krankheit in einem frühen Stadium. Sie sind in der Regel nicht alarmierend, und wenn sie sich manifestieren, wenden sich Patienten selten an einen Spezialisten. Die Krankheit beginnt mit einer leichten Hyperämie, Reizung und Abblättern der Haut um die Brustwarzen und direkt darauf. Diese Symptome können plötzlich verschwinden, aber dies bedeutet nicht, dass die Krankheit zurückgegangen ist. Es zerstört weiterhin Gewebe. Manchmal kommt es nach Kortikosteroidsalben zu einer vorübergehenden Linderung der Symptome.

Wenn Sie die Behandlung nicht rechtzeitig beginnen, wird das Krankheitsbild allmählich durch andere Symptome im Brustwarzenbereich ergänzt:

  • Schmerzen,
  • Verbrennung,
  • Überempfindlichkeit,
  • seröse Entladung,
  • Abflachen und Zurückziehen der Brustwarze.

Spätere Symptome der Paget-Krankheit sind stagnierende Infiltration der Brustwarze, das Auftreten aller Arten von Geschwüren, Erosionen, Schuppen und Krusten. Nach dem Öffnen der Kruste tritt ein weinendes Ekzem auf. In den meisten Fällen betrifft Paget-Krebs eine Brust, aber manchmal sind bei einer bilateralen Natur der Krankheit beide Brüste betroffen.

Ekzeme können auch die Haut der Drüse außerhalb des Brustwarzenhofkomplexes betreffen. Die betroffenen Bereiche sind normalerweise leicht über gesundem Gewebe erhöht. In fortgeschrittenen Fällen von Krebs tritt ein blutiger Ausfluss aus den Brustwarzen auf, der mit destruktiven Gewebeveränderungen verbunden ist.

Diagnose

Wenn im Brustwarzenbereich entzündliche Formationen auftreten, müssen eine Reihe diagnostischer Maßnahmen durchgeführt werden, um die Paget-Krankheit zu bestätigen oder auszuschließen.

Nach der Untersuchung und Abtastung der Brustdrüsen wird der Mammologe-Onkologe Instrumenten- und Labortests verschreiben, mit denen Veränderungen im Gewebe des Organs festgestellt werden können, um die Art dieser Veränderungen herauszufinden:

  • Brustultraschall,
  • Mammographie,
  • MRT,
  • Szintigraphie,
  • zytologische Untersuchung der Biopsie,
  • Brustwarzenabstrich.

Morbus Paget muss von folgenden Pathologien unterschieden werden:

  • Ekzem,
  • Dermatitis,
  • Melanom,
  • Schuppenflechte,
  • Pilzmykose,
  • Tuberkulose,
  • Morbus Bowen.

Erfahren Sie mehr über die Symptome von Schwangerschaftsdiabetes während der Schwangerschaft sowie über die Behandlung der Krankheit.

Auf dieser Seite erfahren Sie, was eine Massektomie ist und wie eine Operation durchgeführt wird.

Unter https://fr-dc.ru/hormones/progesteron/nedostatochnost.html finden Sie eine Auswahl wirksamer Behandlungen für Progesteronmangel bei Frauen.

Therapierichtungen

Die wirksamste Behandlung für Morbus Paget ist die Operation. Das Volumen hängt vom Stadium des Krebses, dem Alter des Patienten und dem Vorhandensein von Komplikationen ab. Wenn die Krankheit vor dem Hintergrund eines Duktalkarzinoms auftritt, wird eine vollständige Entfernung der Brust und einiger axillärer Lymphknoten empfohlen. Wenn nur die Brustwarzen und Warzenhöfe von der Krankheit betroffen sind, werden die beschädigten und nahe gelegenen Gewebe herausgeschnitten.

Zusätzlich werden Strahlentherapiekurse durchgeführt, um ein erneutes Auftreten von Krebs zu vermeiden. Die Methode wird in verschiedenen Stadien der Krankheit angewendet. Bei älteren Menschen kann die Strahlentherapie eine Alternative zur Operation sein, wenn sie aus irgendeinem Grund kontraindiziert ist.

Heutzutage wird üblicherweise die Intra-Beam-Methode verwendet. Nach der Operation wird ein spezieller Bestrahler für 15 bis 20 Minuten in den Wundbereich eingeführt. Die Einwirkung von Gammastrahlen hilft, die Überreste bösartiger Zellen zu zerstören.

Eine frühzeitige Chemotherapie für eine lokalisierte Form der Paget-Krankheit kann nur bei ungünstigen Prognosefaktoren (junges Alter, schnelles Wachstum) angewendet werden. In anderen Fällen ist es eine aggressive Wirkung auf Gewebe, die die Lebenserwartung nicht beeinflusst. Und es besteht keine Notwendigkeit dafür.

Die Chemotherapie wird bei regionalen Lymphknotenläsionen verschrieben. Anthracyclin enthaltende Mittel (CAF, AC) sind bevorzugt. Taxane können sowohl als Monotherapie als auch in Kombination mit Anthracyclinen (Taxol, Paklimedac) eingesetzt werden..

Heute ist einer der Goldstandards für die Behandlung von Morbus Paget die Verwendung von Antiöstrogenen, vorausgesetzt, es gibt Rezeptoren für weibliche Sexualhormone im Neoplasma (& gt, 10 fmol / mg Protein):

  • Nolvadex,
  • Tamoxifen.

Die Einnahme dieser hormonellen Medikamente hilft, das Überleben zu erhöhen. Bei jungen Frauen wird eine Hormontherapie mit Antiöstrogenen erst durchgeführt, nachdem die Funktion der Eierstöcke abgeschaltet wurde.

Genesungsprognose

Verschiedene Faktoren beeinflussen den Ausgang der Paget-Krankheit:

  • Bühne,
  • Alter des Patienten,
  • der Grad der Schädigung der regionalen Lymphknoten,
  • verschlimmernde Symptome.

Das Risiko eines erneuten Auftretens bei dieser Form von Brustkrebs ist auch nach der Operation sehr hoch. Wenn in 90% der Fälle keine Schädigung der peripheren Lymphknoten vorliegt, beträgt die Überlebensrate bis zu 10 Jahre, wenn die Behandlung rechtzeitig durchgeführt wurde.

Wenn Metastasen auftreten, ist die Infiltrationsprognose weniger günstig. Die durchschnittliche Lebenserwartung des Menschen ist in solchen Fällen auf 1-3 Jahre reduziert..

Morbus Paget ist eine gefährliche Form von Brustkrebs, für die es keine spezifischen vorbeugenden Maßnahmen gibt. Um Verstöße in den Brustdrüsen so früh wie möglich erkennen zu können, ist es notwendig, sich regelmäßig einer Untersuchung mit einer Säugetierkunde zu unterziehen, um diagnostische Studien durchzuführen. Die Überlebenschancen sind höher, wenn die Behandlung so früh wie möglich begonnen wird.

Was ist die Gefahr eines Geschwürs auf der Brust und wie werden äußere Ulzerationsformationen behandelt?

Brustgeschwüre bei Frauen sind tiefe Hautdefekte, bei denen die Integrität der Basalmembran beeinträchtigt ist. Bei der Heilung von Geschwüren bildet sich an ihrer Stelle Narbengewebe.

Ursachen von Wunden an Brust und Brustwarzen


Wunden auf der Brust oder anderen Körperteilen entstehen durch Hautschäden und weitere Nekrosen des Epidermisgewebes.

Das Auftreten von Geschwüren wird durch viele interne und externe Faktoren hervorgerufen. Normalerweise treten sie vor dem Hintergrund einer völlig unbehandelten oder fortgeschrittenen infektiösen, bakteriellen, allergischen oder onkologischen Erkrankung auf.

Die GründeEigenschaften:
BrusttraumaUlzerative Einschlüsse im Brustbereich sind häufig das Ergebnis eines Traumas:
- mechanisch;
- thermisch;
- chemisch;
- Strahl;
- elektrisch.
InfektionenWenn eitrige Mikroflora in die Gewebestrukturen der Brust eindringt, entstehen normale Geschwüre.
Wenn die Erreger von Syphilis, Tuberkulose, Pilz und Lepra in die Drüsen gelangen, treten spezifische Geschwüre auf.
Akute MastitisWährend des Stillens tritt ein schmerzhafter Zustand auf.
Ohne rechtzeitige Behandlung ist der Krankheitsverlauf kompliziert - er tritt in ein eitriges Stadium ein.
Anschließend degeneriert die eitrige Art der Mastitis zu einer phlegmonösen oder gangränösen Form.
Auf der Hautoberfläche der Brust beginnen sich ulzerative Läsionen zu bilden..
BrustkrebsDas Vorhandensein von Geschwüren bei Brustkrebs in Kombination mit Hautrötungen zeigt an, dass der onkologische Prozess ein spätes Stadium erreicht hat und zeigt das Wachstum des Neoplasmas in die Haut an.
Stoffwechsel- oder Kreislaufstörungen im BrustbereichBei falscher Durchblutung und unzureichendem Stoffwechsel in der Brust kann sich auch bei geringfügigen Hautverletzungen ein trophisches Geschwür bilden.
Entwickelt sich vor dem Hintergrund einer Nekrose, die durch verschiedene Krankheiten hervorgerufen wird.
MF-TuberkuloseTuberkulöses Geschwür ist sehr selten.
Paget-SyndromEin bösartiger Tumor bildet sich direkt im Gewebe der Brustwarze und des Warzenhofs.
Es manifestiert sich als Kruste oder weinende Geschwüre und Erosionen.
In den Warzenhofgeweben bildet sich ein harter, atypischer Knoten.
DermatitisEs wird durch das anhaltende Vorhandensein eines Allergens im Körper hervorgerufen. Hat drei Formen der Manifestation:
- atopisch;
- seborrhoisch;
- Kontakt.
Wenn der Ausschlag vernachlässigt wird, degeneriert er zu weinenden Geschwüren.
HerpesIn den meisten Fällen tritt bei Frauen nach der Geburt aufgrund eines geschwächten Immunsystems auf.
Trophisches GeschwürDiese Art der ulzerativen Läsion umfasst Wunden, die nicht länger als 8 Wochen heilen..
Unterscheidet sich in tiefen Schäden an Haut und Brustgewebe. Hat keine Tendenz zu heilen.
Geschwüre unter der BrustEs ist eine Folge des Entzündungsprozesses vor dem Hintergrund einer systematischen Ansammlung von Feuchtigkeit unter der Brust aufgrund von starkem Schwitzen.
Eine feuchte Umgebung ist eine hervorragende Umgebung, in der Bakterien und Mikroben gedeihen können.
Das Reiben der Kleidung verursacht Windelausschlag, was wiederum zu Hautrötungen und schmerzhaften Beschwerden führt.
Wenn sich die Situation verschlechtert, bilden sich erosive und ulzerative Bereiche.
Wird im Vergleich zu anderen ulzerativen Läsionen als am leichtesten angesehen.

Nur mit einer umfassenden Untersuchung des Körpers kann festgestellt werden, was genau zu seinem Aussehen geführt hat.

Assoziation von Geschwüren mit Brustkrebs


Brustkrebsgeschwüre sind das Ergebnis des Wachstums (der Expression) eines bösartigen Tumors durch die Haut der Brust. Oft verschmelzen die Geschwüre zu einem Ganzen und bilden eine ausgedehnte nicht heilende Wunde.

Geschwüre können sich überall in der Brust bilden:

  • Nippel.
  • Leder.
  • Areola.

In den meisten Fällen erscheinen sie im Hintergrund:

  1. Erhöhtes Krebswachstum.
  2. Aufschlüsselung des zentralen Bereichs des Tumors, in dem keine Gefäße vorhanden sind, die Krebszellen mit Nährstoffen versorgen.
  3. Durch chronisches Fasten beginnen atypische Zellen abzusterben und brechen dann durch die verdünnte und schmerzhafte Haut der Brust.

Die Oberfläche der Geschwüre vor dem Hintergrund eines bösartigen Prozesses:

  • Blutungen.
  • Wird nass.
  • Gibt einen übelriechenden Geruch ab.

Es ist ein starkes unangenehmes Aroma und kein Schmerz, der in diesem Stadium der Pathologie sehr mäßig ist oder überhaupt nicht vorhanden ist, was dem Patienten viel qualvolles Leiden verursacht.

Externe Manifestation von Geschwüren und zusätzlichen Symptomen


Ein Geschwür an der Brustwarze oder am Rest des Brustbereichs bei verschiedenen Beschwerden weist keine besonderen Unterschiede auf. Visuell ist es schwierig, es von einem Krebs-, Tuberkulose- oder Sarkomgeschwür zu unterscheiden..

Ulzerative Wunden an den Brustdrüsen weisen die folgenden Merkmale auf:

KriteriumDie Art der Manifestation
Form und GrößeFrei (von gerundet bis länglich oder unbestimmt).
SchmerzbeschwerdenAbwesend oder von unterschiedlicher Intensität.
UnterseiteKlar und fest, hoch oder tief wie ein Krater.
Die KantenGlatt oder gezackt, verdickt oder gezackt.
KantenfarbeBlass oder bläulich.
InhaltTrübe Flüssigkeit, Granulationsgewebe mit Zellen abgestorbener Hautpartikel.
HeilungGehen Sie nicht spurlos vorbei - es gibt immer Narben.

Die begleitenden klinischen Symptome können je nach Ursache des Ausbruchs variieren, aber hauptsächlich ist der Patient besorgt über:

  1. Juckreiz.
  2. Verbrennung.
  3. Übelkeit.
  4. Gebrochene Brustwarzen.
  5. Rötung der Haut.
  6. Mehrere rote Punkte oder Blasen mit Flüssigkeit im Inneren.
  7. Mögliche Manifestation eines Erythems.
  8. Bildung von Knotenhöckern.
  9. Schorf.
  10. Schuppige oder trockene Haut um die Wunden.
  11. Schwellung der Haut um die Geschwüre.
  12. Verformung und Rückzug der Brustwarze.
  13. Vorhandensein von Krusten, Blasen.
  14. Unangenehmer Geruch, der vom Geschwür ausgeht.
  15. Entladung - klar, eitrig oder blutig.

Wie gefährlich ist die Bildung von Geschwüren am Körper


Brustgeschwüre erhöhen das Risiko schwerer Komplikationen. Besonders äußerst gefährlich sind jene ulzerativen Formationen, die vor dem Hintergrund eines bösartigen Tumors entstanden sind.

Unabhängig von der Pathogenese des Geschwürs bestehen jedoch folgende Risiken:

  • Hohe Blutungswahrscheinlichkeit, insbesondere wenn sich das Geschwür in der Nähe großer Blutgefäße befindet.
  • Blutungen aus ausgeprägten Neoplasien sind eine häufige Todesursache bei schneller Ausbreitung von Metastasen.
  • Sehr tiefe Geschwüre.
  • Sepsis - Blutvergiftung durch eine bakterielle Infektion.
  • Brustamputation aufgrund von Sepsis.
  • Malignität (abrupte Umwandlung in eine maligne Form).
  • Keimung von Geschwüren in nahegelegene Gewebe und Körperhöhlen.
  • Gangrän - Gewebenekrose aufgrund unzureichender Blutversorgung.
  • Ein Tumor im Zerfallsstadium ist eine ausgezeichnete Umgebung für Infektionen mit einem hohen Risiko seiner Verallgemeinerung..

Manifestation des Schmerzsymptoms:

  • Infizierte ulzerative Bereiche werden schmerzhaft oder führen zu einer Zunahme des bereits vorhandenen schmerzhaften Syndroms.
  • Schmerzhafte Beschwerden und übelriechender Ausfluss aus einer Geschwürwunde verschlimmern das Leiden des Patienten.

Diagnose eines pathologischen Phänomens


Die diagnostischen Merkmale hängen von der zugrunde liegenden Ursache der Geschwüre ab. Wenn der Provokateur nicht bekannt ist, muss sich der Patient einer umfassenden Untersuchung unterziehen, um dies festzustellen.

Die Konsultation solcher Spezialisten ist erforderlich:

  1. Mammologe.
  2. Dermatologe.
  3. Immunologe.
  4. Endokrinologe.
  5. Neurologe.
  6. Arzt.
  7. Gastroenterologe.
  8. Onkologe.
  9. Gefäßchirurg.

Labortests werden auf der Grundlage des angeblichen provozierenden Faktors vorgeschrieben:

  • Allgemeine Blutanalyse.
  • Urin Test.
  • Hormontest.
  • Bakteriologische Untersuchung.
  • Blutzuckertest.
  • Histologie.
  • Rheumatische Tests.
  • Mantoux-Test.
  • Testen eines Abstrichs zur Identifizierung des Erregers.
  • Immunenzymtest.
  • Polymerkettenreaktion (PCR).

Instrumentelle Diagnosemethoden umfassen:

  • Ultraschall.
  • MRT.
  • Röntgen.
  • Mammographie.
  • Laser-Durchflussmessung.
  • Doppler-Sonographie.
  • Röntgenkontrastangiographie.

Behandlung von Geschwüren an Brust und Brustwarzen

Die Therapie von Brustdrüsengeschwüren hängt von der Art der Krankheit ab, die dieses Phänomen hervorgerufen hat. Basierend auf den diagnostischen Ergebnissen werden die folgenden Behandlungsmethoden angewendet:

  1. Medikamente (konservativ).
  2. Chirurgisch.

Die Anwendung der Therapie ist in Übereinstimmung mit den folgenden Regeln komplex:

  • Linderung äußerer Phänomene durch lokale Medikamente.
  • Stärkung des Immunsystems mit Vitaminkomplexen.
  • Beseitigung des provozierenden Faktors.

Konservative Behandlung


Während der medikamentösen Therapie werden Manipulationen durchgeführt, um den Abfluss von Flüssigkeitsexsudat aus dem ulzerativen Bereich der Brust in den Verband sicherzustellen.

Zu diesem Zweck werden in Natriumchloridlösung getränkte Kompressen auf die schmerzende Stelle aufgetragen, die:

  • Löscht die Wunde.
  • Verbessert die Ernährung gesunder Gewebe.
  • Fördert die Bildung von Granulationen.

Nachdem der schmerzhafte Bereich gereinigt und mit Granulaten gefüllt wurde, werden Salben- und Gelmedikamente angewendet, je nachdem, ob die Wunde nass oder trocken ist:

  1. Eplan.
  2. Bepanten.
  3. Solcoseryl.
  4. Celestoderm.

Solcoserylsalbe hat eine wirksame Arzneimittelwirkung:

  • Verbessert die Stoffwechselprozesse in geschädigten Geweben.
  • Beschleunigt den Heilungsprozess des schmerzenden Bereichs.

Darüber hinaus empfehlen wir:

Zur SchmerzlinderungMit Pilzgeschwüren
Levomekol.Mycozoral, Nizorex, Sebozol.

Konservative Behandlungsmethoden können je nach Ursprung des provozierenden Faktors unterschiedlich sein..

MF tuberkulöses Geschwür

Die Verwendung von Arzneimitteln gegen Tuberkulose in einem frühen Stadium der Krankheit hat eine ziemlich wirksame Wirkung. Zu diesem Zweck gilt:

  1. Isoniazid.
  2. Ethambutol.
  3. Rifampicin.

In schweren Fällen wird eine sektorale Resektion des von Tuberkulose betroffenen Brustbereichs durchgeführt.

Als zusätzliche Methoden werden verwendet:

  • UHF.
  • UFO.
  • Ultraschall.
  • Elektrophorese.
  • Induktivthermie.
  • Magnetotherapie.

Trophisches Geschwür

Die Krankheit benötigt einen umfassenden Behandlungsansatz. Um die Pathologie zu beseitigen, werden folgende verschrieben:

DrogengruppeProbendrogen
Angioprotektoren und ThrombozytenaggregationshemmerHeparin, Prostaglandine, Pentoxifyllin, Acetylsalicylsäure.
Antibakterielle MittelFuzidin, Levomycetin, Miramistin und Hexicon.
WundheilungEbermin, Sulfargin und Actovegin.

Neben Medikamenten werden Geschwüre mit steriler Kochsalzlösung gewaschen..

In schweren Fällen werden durch eine Operation nekrotische Bereiche, abnormale Sekrete und beschädigte Gewebe entfernt. Nach der Operation werden Salben mit antibakterieller oder regenerativer Wirkung aufgetragen.

Um die Straffung der Wunde zu beschleunigen, wird eine Physiotherapie empfohlen:

  • Magnetotherapie.
  • UV-Bestrahlung.
  • Lasertherapie.
  • Ultraschallkavitation von Wunden.
  • Hyperbare Sauerstoffversorgung.

Geschwüre unter dem Brustbereich

Geschwüre unter der Brust werden mit topischen Präparaten und anderen Mitteln mit heilenden Eigenschaften beseitigt:

  • Teymurovs Salbe.
  • Zinksalbe.
  • Linin.
  • Sanddornöl.
  • Ringelblumencremes.
  • Zehnten (Babycreme).
  • Teersalbe (zur Desinfektion).

Zur Straffung der Wunden sind vorgeschrieben:

  • Levosin.
  • Levomekol.

In schweren Fällen sind hormonelle Medikamente angezeigt:

  • Lorinden.
  • Solcoseryl.
  • Panthenol.

Herpes in der Brust

Die Merkmale der Behandlung von Wunden hängen von der Art des Virus-Provokateurs und dem Stadium des pathologischen Zustands ab. Zunächst werden Maßnahmen ergriffen, um den viralen Reizstoff aus dem Körper zu entfernen. Medikamente werden verschrieben:

  1. Virostatikum.
  2. Antiphlogistikum.
  3. Kortikosteroide.
  4. Vitaminkomplexe.
  5. Antihistaminika.

Bei Geschwüren mit seborrhoischer oder atopischer Dermatitis ist die Verwendung externer Arzneimittel angezeigt:

  • La Cree.
  • Calaminsalbe.
  • Salicylzinksalbe.
  • Hydrocortison-Creme.

Bei allergischer Dermatitis werden folgende Mittel empfohlen:

  • Antiallergen.
  • Hormonell.
  • Pflanzlich.

Operativer Eingriff


Die operative Behandlungsmethode ist in Fällen angezeigt, in denen ein Geschwür an der Brustdrüse eine Folge von:

  1. Eitrige Mastitis.
  2. Bösartiger Tumor.

Eitrige Mastitis

Der Abszess wird geöffnet und der eitrige Inhalt entfernt. Bei Vorhandensein eines nekrotischen Prozesses im Gewebe der Brust wird eine Antibiotikakur verschrieben. Wenn eine Frau stillt, wird die Hepatitis B während der Behandlung eingeschränkt.

In fortgeschrittenen Stadien der Onkologie versuchen Spezialisten, das Maximum an gesundem Brustgewebe so weit wie möglich zu erhalten und nur pathologische Neoplasien zu entfernen. Wenn es jedoch unmöglich ist, es zu konservieren, wird eine vollständige Amputation der erkrankten Brust durchgeführt. Danach wird eine Mammoplastik durchgeführt.

Die medikamentöse Behandlung von Ulzerationsformationen im Krebsprozess besteht in der Verwendung von:

  • Hormontherapie.
  • Chemotherapie.
  • Strahlentherapie.
  • Palliativpflege.

Volksrezepte


Experten bestreiten nicht die Möglichkeit, Rezepte für alternative Medizin für ulzerative Formationen an der Brust zu verwenden, aber die Angemessenheit ihrer Anwendung hängt von der Art ihrer Grundursache ab..

Wenn die Geschwüre das Ergebnis einer fortgeschrittenen Mastitis oder des Zerfalls eines bösartigen Tumors sind, kann nur eine intensive Therapie mit spezifischen Medikamenten und Operationen den Zustand der Frau lindern.

Volksheilmittel sollten in anderen pathologischen Situationen, die durch Herpes, Dermatitis, Trauma verursacht werden, und nur mit Genehmigung eines Arztes angewendet werden.

RezepturenAnwendungsfunktionen
Borne Lemon BlendFügen Sie 6 Tropfen Borsäure und Zitronensaft zu 50 g gekühltem gekochtem Wasser hinzu.
Gaze sättigen und auf beschädigte Stellen auftragen.
KräuterbadWird bei Dermatitis angewendet.
Für ein therapeutisches Bad benötigen Sie: Minze, Schnur, Kamille, Oregano - je 1 Esslöffel. Die Komponenten mischen, kochendes Wasser übergießen, mindestens eine Stunde ruhen lassen und abseihen.
Nehmen Sie ein Bad, damit sich die betroffene Brust vollständig im Heilwasser befindet.
Schwarzer Tee mit MinzeBereiten Sie starken Tee mit der Zugabe von Minze zu, bestehen Sie darauf. In Eisformen gießen, einfrieren. Tragen Sie fertige Würfel auf ulzerative Läsionen auf.
Es wird bei Geschwüren unter der Brust angewendet, um:
- Verringerung von Juckreizbeschwerden;
- Beseitigung des Brennens;
- Absenken der Temperatur.
HonigZeigt gute antiseptische Eigenschaften.
Wunde Stellen 2 mal täglich 10-15 Minuten mit Honig schmieren.
Schöllkraut- und KleielotionenKleie und Schöllkraut dämpfen.
2-20 mal 15-20 Minuten auftragen.
Spülen Sie die Brust nach dem Eingriff mit warmem Wasser ab.
Ein Sud aus Kamille und SchnurNehmen Sie 1 EL für ein Glas kochendes Wasser. Streifen und Kamille. Mineralwasser darf im Verhältnis 1: 1 zugesetzt werden.
Wischen Sie den betroffenen Bereich mit der vorbereiteten Flüssigkeit ab.

Geschätzte Prognose


Die Wahrscheinlichkeit eines günstigen Ergebnisses für Brustgeschwüre hängt von der Schwere des klinischen Zustands und der Art der Ursache ab, die ihr Auftreten provoziert hat:

  1. Wenn die Geschwüre durch Infektionen, Pilze oder leichte Krankheiten verursacht werden, ist die Behandlung schnell und erfolgreich..
  2. In einem fortgeschrittenen Zustand mit Komplikationen dauert die Therapie viel länger und höchstwahrscheinlich mit chirurgischen Eingriffen..
  3. Wenn Geschwüre vor dem Hintergrund des Zusammenbruchs eines bösartigen Tumors auftreten, sind die Heilungschancen praktisch Null..

Schlussfolgerungen

Ulzerative Wunden an den Brustdrüsen treten aus verschiedenen Gründen auf. Vor Beginn der Behandlung muss ein provozierender Faktor festgelegt werden..

Die Pathologie kann sich sowohl vor dem Hintergrund von Infektionen als auch vor bösartigen Prozessen entwickeln..

In Übereinstimmung mit den Ergebnissen der Diagnose wählt der Arzt die erforderliche Behandlung aus, die sowohl medikamentös als auch radikal sein kann.

Ursachen für das Auftreten von Pickeln auf den Warzenhöfen der Brustwarze

Hallo liebe Leser. Schauen Frauen oft im Spiegel auf ihre Brüste? Es passiert vor allem während der Wachstumsphase der Büste, dh der Pubertät. Wenn Sie erneut Beulen an Ihren Brustwarzen finden und Ihre Brüste im Spiegel betrachten, lohnt es sich, Angst zu haben und zum Arzt zu rennen. Oder vielleicht sind Sie schwanger und Montgomery-Beulen machen sich bemerkbar?

In einvernehmlicher Weise wäre es jedoch erforderlich, die Brust und den NAC-Bereich (Brustwarze und Warzenhof) im Rahmen einer Selbstuntersuchung regelmäßig (einmal im Monat) zu untersuchen. Lassen Sie uns darüber sprechen, was Pickel auf dem Warzenhof (dunkler Kreis um die Papille) sein können. Und was sie im Allgemeinen sind. Oh, wir haben einen weiteren wichtigen Punkt vergessen: Wir sprechen über Frauen, und Männer haben solche Formationen?

Arten von Pickeln

Eigentlich ist "Pickel" kein medizinischer Begriff. Im Alltag nennen sie Formationen auf der Haut:

  • in Form eines Tuberkels (Tuberkel) - ein Element ohne Inhalt, über dem sich Farbe und Struktur der Haut ändern (der Tuberkel befindet sich in der zweiten Hautschicht - der Dermis);
  • Knötchen (Papeln) - ein Element ohne Hohlraum und Inhalt, aber mit einer geringen Hautfarbe;
  • Abszess (Pusteln) - "Pickel" mit eitrigem oder blutigem Inhalt;
  • Blase (Urtica) - eine nicht kavitäre rosa Formation, manchmal mit einer weißlichen Spitze.

Sogar die Montgomery-Drüsen fallen in diese Kategorie - dies sind normale Formationen, veränderte Talgdrüsen, die sich unter der Haut des Warzenhofs befinden.

Wie Pickel aussehen?

Was sind diese Formationen oder Elemente. Ich möchte sagen, wie unterschiedlich Mädchen sind. Diese Formationen unterscheiden sich:

  • nach Farbe (Farbe wird nicht verändert, weiß, schwarz, braun, rot);
  • Schmerzen (schmerzlos, leicht schmerzhaft, sehr schmerzhaft);
  • das Fehlen oder Vorhandensein eines Hohlraums und Inhalts in jedem Element;
  • Menge (einfach, mehrfach);
  • Größe (klein, groß).

Und jetzt gehen wir von der normalen zur ernsthaften Pathologie über. Die Norm ist in nur 4 Schritten von der bedrohlichen Krankheit getrennt.

Schritt 1 Norm: Montgomery-Tuberkel

Montgomery-Drüsen (Areolardrüsen, Drüsen-Areolaren) sind Formationen, die sich auf dem Warzenhof entlang der Peripherie der Brustwarze befinden:

  • schmerzlos;
  • keine Veränderung der Hautfarbe SAK;
  • ein besonderes Geheimnis zu verbergen, den Warzenhof mit Feuchtigkeit zu versorgen und das Verlangen des Kindes nach Milch zu stärken;
  • quantitativ gibt es normalerweise 10-12 solcher Formationen (die minimale Anzahl ist 4, die maximale Anzahl ist 28, immer gerade).

Diese Drüsen machen sich bei Frauen während der Schwangerschaft bemerkbar. Sichtbar während der gesamten Fütterungszeit des Babys. Dann "lösen" sie sich allmählich auf (werden unsichtbar). Bei Mädchen kann es während der Pubertät spürbar sein. Montgomerys Drüsen tun nicht weh !

Bei Männern sind diese Drüsen normalerweise nicht sichtbar..

Wenn die Beulen rot werden, treten Schmerzen auf - dies ist nicht mehr die Norm. Hyperämie (Rötung) ist ein Zeichen einer Entzündung. Und Sie müssen einen Arzt aufsuchen. Eine Entzündung dieser Drüsen kann durch eine Infektion oder ein hormonelles Ungleichgewicht verursacht werden.

Schritt 2 Unebenheiten sind nicht die Norm, aber nicht katastrophal

AtheromAllergie
Gutartige Neubildung, Tumor, wenKleine multiple Hautausschläge (Blasen, Urtikaria-Hautausschlag)
Kann beim Drücken leicht schmerzhaft oder schmerzlos seinDer Ausschlag ist sehr juckend
Stellt keine Lebensgefahr darDer Hautfehler kann infiziert werden.
Ständiger Juckreiz verursacht Neurosen
Infolge einer Verstopfung des Talgkanals gebildetEntwickelt sich aufgrund von Diätfehlern, Tragen von synthetischer Unterwäsche und Kontakt mit chemischen Reagenzien
Sieht aus wie ein weißer PickelSieht aus wie rote oder rosa kleine Hautausschläge, die zusammenwachsen können
Bei Bedarf vom Chirurgen entferntDie Behandlung mit Antihistaminika, Kalziumpräparaten und seltener Hormonen ist erforderlich

Schritt 3 Unebenheiten sind gefährlicher

FurunkelSchuppenflechteGutartiger Maulwurf (Nävus) *Papillom, WarzeHerpes auf der Brust
Kochen - ein eitriger Entzündungsprozess des Haarfollikels mit eitriger Verschmelzung von GewebenChronische nicht ansteckende KrankheitGroße, mittlere und kleine Formationen (Pickel, Tuberkel) in der Nähe der BrustwarzeEinzelne oder mehrere hell- bis dunkelbraune Läsionen in der Nähe oder um die BrustwarzeMehrere Blasen mit klarem oder gelblichem Inhalt
Ein Furunkel ist ein schmerzhaftes Element. Gefährlich durch die Möglichkeit des Eindringens von Bakterien in das Blut und die Entwicklung von Septikämie oder MastitisFormationen jucken sehrSchmerzlos, nicht gefährlich, aber wenn sie beschädigt sind, können sie bösartig werden (selten degenerieren sie zu Melanomen).Schmerzlos, nicht gefährlich, aber wenn sie beschädigt sind, können sie bösartig werdenSehr juckend
Benötigt Behandlung: Antiseptika, AntibiotikaErfordert eine besondere BehandlungIn einigen Fällen muss es entfernt werdenMüssen mit antiviralen Medikamenten behandelt werden
Tritt aufgrund des Eindringens und der Vermehrung von Bakterien in den Follikel auf (aufgrund von Stress, Nichtbeachtung der Hygienevorschriften, Trauma des SAH mit Leinen)Die Ursachen der Krankheit sind nicht vollständig verstanden. Ärzte weisen der Störung des Nervensystems die Hauptrolle zu. Weitere Faktoren sind: Infektion und VererbungVermutlich entstehen durch hormonellen Stress (auch während der Schwangerschaft), nach einem psychischen Trauma oder einer physischen Schädigung der Brustwarze. Der genaue Grund wurde nicht ermitteltSie entstehen durch hormonelle Störungen, das Vorhandensein von Parasiten im Körper, Störungen der Bauchspeicheldrüse oder das Eindringen des humanen Papillomavirus HPV. Unter den vielen HPVs gibt es auch onkogene Stämme (die Krebs verursachen)Sie entstehen durch das Eindringen des Herpesvirus durch geschädigte Haut oder die Reaktivierung des Virus, das nach Stress, Unterkühlung und Alkoholkonsum im Körper "schläft"
Sieht aus wie ein roter und großer Pickel mit einem weißen "Kopf" vor dem Hintergrund eines Erythems (Rötung der Haut der SAH)Auf der Brust tritt selten und meist nach einem Trauma auf. Der Ausschlag sieht aus wie abgerundete Papeln im SAH-Bereich, die verschmelzen könnenEs sieht aus wie eine hellbraune, braune oder braune Beule. Seltener ist der Tuberkel rot - dies ist ein GefäßnävusSieht aus wie eine hellbraune, braune oder zimtfarbene kleine Papille oder BeuleMit Flüssigkeit gefüllte Blasen auf dem Hintergrund der geröteten Haut
Achtung: Drücken Sie nicht das Kochen auf dem Warzenhof! Dies kann zum Eindringen der Infektion tief in die Drüse und zur Mastitis führen.Der Ausschlag verursacht moralische und körperliche Beschwerden, Neurosen (aufgrund von starkem Juckreiz). Gewebe können aufgrund von Kratzern angezeigt sein (bakterielle oder Pilzinfektion ist angebracht)Muttermale können verletzt, infiziert und entzündet sein.Sowohl Warzen als auch Papillome können sich aufgrund von Stress, Verletzungen oder hormonellen Spitzen entzünden, vergrößernEs ist unbedingt zu behandeln, dass Sie das Baby während des Stillens vorübergehend entwöhnen müssen. Warnung: Die platzenden Blasen enthalten viele Viren.

* - Flache Maulwürfe sind normalerweise nicht bedrohlich. Aber diejenigen, die sich über die Oberfläche erheben, sind gefährlich, da sie möglicherweise beschädigt, infiziert oder bösartig werden (Degeneration zu einem bösartigen Neoplasma)..

Alle diese Elemente, Formationen, Akne treten sowohl bei Männern als auch bei Frauen auf. Bei Frauen häufiger aufgrund physiologischer hormoneller Störungen (Menstruation, Schwangerschaft, Wechseljahre).

Schritt 4 Bedrohung! Eine Bedrohung!

Paget-Krebs ist ein bösartiger Prozess, der hauptsächlich im Bereich der SAH auftritt. Es wird nicht nur bei Frauen, sondern auch bei Männern diagnostiziert.

Warum sich eine solche Läsion der SAH entwickelt, ist nicht genau klar. Normalerweise wird diese Krankheit mit anderen Formen von Brustkrebs kombiniert. Im Anfangsstadium der Krankheit juckt die Brustwarze, blättert ab und kann mit kleinen Pickeln bedeckt sein. Mit der Entwicklung der Krankheit treten Schmerzen, Brennen, Kribbeln, Brustwarzenausfluss und Geschwüre auf.

Bei dieser Krankheit sowohl Operation als auch Hilfsbehandlung (Chemotherapie und Strahlentherapie). Die Krankheit ist für den Patienten lebensbedrohlich.

Melonomanfällige Muttermale sind eine andere Art von potenziell gefährlichem Neoplasma. Diese Muttermale sind gutartig, entwickeln sich aber oft zu Melanomen..

Die Ursache der Krankheit ist eine Verletzung der Teilung von Melanozyten (Pigmentzellen der Haut).
Solche Formationen sehen anders aus. Sie können braun, schwarz, hell (fast gelb) sein, die Ränder sind normalerweise undeutlich. Die Formationen sind groß und unterscheiden sich in ihrer Konsistenz von den umgebenden Geweben. Es gibt verschiedene Arten solcher Neoplasien (Neoplasien).

Wenn Sie im SAH-Bereich Pickel haben, geraten Sie nicht in Panik, sondern konsultieren Sie unbedingt Ihren Arzt. Tun Sie dies so schnell wie möglich, um die Krankheit nicht auszulösen, wenn sie gefährlich oder potenziell gefährlich ist.

Damit ist die Überprüfung des Themas Pickel im SAH-Bereich abgeschlossen und Sie verabschieden sich. Wir hoffen, unser Artikel hat Sie zum Nachdenken angeregt und Ihnen bei der Auswahl Ihres nächsten Verhaltens geholfen. Besuchen Sie unsere Website erneut und teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden über soziale Netzwerke.