loader

Haupt

Wen

Miliums. Konstruktive Lösung von Talgregulationsproblemen

"Hirse" passt vor allem zur Etymologie des Wortes, weil Hirsekorn (gewöhnliche Hirse (P. Miliaceum)) im Aussehen dem klassischen Milium sehr ähnlich ist. Jedes Mal, wenn wir uns mit dem Ursprung von Wörtern befassen, ist es erstaunlich, wie genau das Getreide einer einjährigen Pflanze unsere wissenschaftlichen und beobachtenden Vorfahren genau an das klinische Bild erinnerte, das häufig im Gesicht auftritt, unabhängig von Geschlecht, Alter und Begleiterkrankungen.

Was sind Wen, Milium, Hirse? Es kann einige Begriffe geben, die Essenz ist, dass weiße Formationen auf der Haut erscheinen, mit einer dünnen Kapsel bedeckt sind und für eine lange Zeit nicht verschwinden.

Warum und wie Milia gebildet werden?

Die Haut ist zunächst ein sich selbst erneuerndes Organ, ihr Erneuerungszyklus dauert 25 bis 30 Tage. Während dieser Zeit sollten Keratinozyten an die Hautoberfläche aufsteigen und sich ablösen. Ich zitiere meinen Patienten oft ein ziemlich einfaches Beispiel: „Keratinozyten bilden eine Art Ziegeldach auf der Hautoberfläche (was mit der Elektronenmikroskopie der Haut leicht beobachtet werden kann), und ohne sich regelmäßig und in dem erforderlichen Volumen abzuziehen, bilden Keratinozytenzellen einen Barriererahmen für eine normale Hautentladung. Schmalz.

Dann entsteht eine eher paradoxe Situation - die moderne Kosmetikindustrie hat fast jedem beigebracht, dass es drei Haupttypen von Haut gibt: trocken, gemischt und fettig. Die Tatsache, dass die Haut nicht nur Typen hat, sondern vor allem auch Bedingungen, die sich in Abhängigkeit von den Umgebungsbedingungen, den Prinzipien der Hautpflege und dem allgemeinen Zustand des Körpers ändern, bleibt nicht vollständig beleuchtet.

Kehren wir also zu Milia ("wen", Whiteheads) zurück - einer Person, die von Geburt an (genetisch bedingte) fettige Haut hat, ein regelmäßiges und korrektes Peeling (Peeling des oberflächlichen Stratum Corneum) abbricht oder nicht beginnt - Hautreinigung. Die Hornschuppen verstopfen, sammeln sich an der Oberfläche an und verhindern die Abtrennung von Talg, der sich wiederum im Mund der Haarfollikel ansammelt. In einigen Fällen tritt eine Entzündung auf - eine klassische Akne, und in anderen Fällen sind die Seiten eingekapselt (geschlossen in einer Art unabhängiger Hülle), und wir beobachten klinisch weißen Aal oder Milium. Auf vereinfachte Weise können Sie sich also ein Schema für die Bildung einer "Hirse" vorstellen..

Natürlich sind diese Prozesse viel komplizierter, aber wir in der Redaktion sehen uns mit der Tatsache konfrontiert, dass Fachleute häufig für ein medizinisches Publikum schreiben und Patienten mit alltäglichen Schwierigkeiten nach Lösungen suchen und nicht immer mit allen Begriffen und Fachphrasen zur Wahrheit gelangen können..

Eine Verstopfung des Talgdrüsengangs und Veränderungen in der Talgzusammensetzung führen daher zur Bildung einer Gruppe kleiner weißer Knötchen (Hirse), die sich am häufigsten in Bereichen mit relativ dünner Haut befinden: dem Bereich um die Augen, der Wangen-Jochbein-Zone, seltener - den Wangen und dem unteren Drittel des Gesichts.

Wie man mit Milia umgeht und wie man sie verhindert?

Das erste, was einem Patienten, der mit dem Problem des Mehltaus konfrontiert ist, in den Sinn kommt, ist ein aktives und intensives Peeling der Gesichtshaut mit abrasiven Substanzen. Und das ist ein großer Fehler. Die Talgdrüse ist ein hormonkontrolliertes Organ, das Schutzfunktionen erfüllt. Und je öfter und aktiver Sie die Haut peelen, desto aktiver wirkt die Talgdrüse. Dieses Prinzip muss von allen Besitzern fettiger Haut sowie von denen, die mit dem Problem der Milie konfrontiert sind, verstanden werden.

Hautbehandlungs- und Pflegeprogramm

Die Reinigung muss rational sein. Es ist notwendig, Make-up-Entferner (tägliche Entfernung von dekorativen Kosmetika) von tiefer Hautreinigung zu unterscheiden. Wenn das Make-up täglich entfernt werden muss, sollte die Reinigung nicht mehr als 1-2 Mal pro Woche durchgeführt werden. Es ist besser, Reinigungsmittel nicht nach Hauttyp, sondern nach Zustand auszuwählen. Sehr oft ist feuchtigkeitsspendende Milch für Make-up-Entferner perfekt für dehydrierte fettige Haut anstelle eines Gels zum Waschen mit Salicylsäure und Schleifpartikeln.

Die Reinigung sollte regelmäßig erfolgen. Wenn Milien von regelmäßigen Hautausschlägen begleitet werden, müssen Sie Ihren Dermatologen, Dermatokosmetiker, suchen, der Ihnen eine externe dermatologische und professionelle Behandlung verschreibt.

Wenn Sie nur wenige Milien auf Ihrer Haut haben (was häufig bei Patienten mit dünner, heller und im Allgemeinen nicht fettender Haut der Fall ist) und das ist alles, was Sie interessiert, müssen Sie diese mit professioneller Hilfe vor Ort entfernen. Im Internet finden Sie eine Reihe von dokumentarischen und visuellen Hilfsmitteln, wie und in welchem ​​Winkel es besser ist, das Milium zum schnellen Entfernen zu "durchstechen". Aber bitte glauben Sie meiner Erfahrung nach, das beste Mittel zur wirksamen Entfernung ist: Hautvorbereitung, minimales Trauma, Einhaltung der Hygienestandards unter Verwendung von Aseptika und Antiseptika (Minimierung des Risikos von bakteriellen und viralen Infektionen).

Verhütung. Viele Frauen- und Fachzeitschriften versichern uns, dass eine Diät die Talgsekretion normalisiert und die Bildung von Milien verhindert. Es gibt jedoch keine direkten Beweise dafür, da die Menge und Qualität von Talg häufig genetisch bestimmt wird. Die Praxis zeigt jedoch, dass die Einhaltung grundlegender Ernährungsprinzipien (Vermeidung eines übermäßigen Verzehrs von süßen, fettigen und stärkehaltigen Lebensmitteln) den Hautzustand und die Talgregulation innerhalb von ein bis zwei Monaten verbessert..

Laserkorrektur. Es gibt Zeiten, in denen wir nicht über ein paar Schimmelpilze in der Augenpartie sprechen, sondern über Hunderte kleiner Formationen im ganzen Gesicht. In solchen Fällen ist es notwendig, einen Dermatologen-Kosmetiker zu konsultieren und eine Reihe von Begleiterkrankungen auszuschließen. Wenn es sich ausschließlich um einen Hautfehler handelt, kann zur Vermeidung eines Mehrnadeltraumas eine Laserkorrektur empfohlen werden, die ein schnelles und eher langfristiges Ergebnis liefert..

Hausmittel. Sehr oft hört man von einer ganzen Reihe von Mitteln und Methoden zur Beseitigung von Milien: vom Dämpfen des Gesichts bis zum Ausbrennen mit Schöllkraut. Denken Sie jedes Mal, wenn Sie solche Ratschläge hören oder sehen, daran, dass sie sowohl sehr erfolgreich als auch äußerst gefährlich sein können. Die traditionelle Medizin hat wie die klassische Medizin kein einziges universelles Rezept..

Wenn Sie mit dem Problem der Milia (milia, wen) konfrontiert sind, beginnen Sie den Kampf mit der Suche nach einer Kosmetikerin, die sie genau und hygienisch entfernt, Ihre Hautpflege und Ernährung normalisiert. Der Arzt hilft Ihnen übrigens auch in diesen Angelegenheiten. Wenn Sie diese Tipps nur schwer befolgen können, denken Sie daran, dass die Selbstentfernung mit einem mini-medizinischen Verfahren gleichgesetzt werden sollte. Andernfalls ist der Schaden um ein Vielfaches größer als der Nutzen..

Prosyanka (Miliums)

Allgemeine Information

Der Begriff "Milium" wird verwendet, um Whiteheads zu beschreiben, die hauptsächlich als Folge einer übermäßigen Aktivität der Talgdrüsen auftreten. Dieser Name kommt vom lateinischen Wort für Hirse. Daher wird diese Krankheit im Alltag auch Hirse genannt. Dieser kosmetische Defekt ist nicht gesundheitsschädlich. Milia fühlt sich an wie kleine Knötchen..

Am häufigsten erscheint eine Hirse im Gesicht, die typischste Krankheit ist für Frauen und Neugeborene. Milium im Gesicht oder in anderen Körperteilen ist jedoch kein Pickel, sondern ein gutartiges Wachstum. Neben direkt weißen Formationen führt dieses Phänomen zu keinen weiteren Symptomen. Daher wird die Behandlung nur durchgeführt, wenn der Mehltau kosmetische Beschwerden verursacht..

Pathogenese

Ein anderer Name für diese Manifestation ist Retention Miliary Cysts. Bei der chemischen Analyse des Milia-Inhalts wurde festgestellt, dass es keratin-tote Zellen mit einer Beimischung von Fett enthält. Ihre Struktur ist dicht, nicht wie der Inhalt von Akne, da sie relativ wenig Talg enthalten. Diese Formationen sind klein - ihr Durchmesser beträgt nicht mehr als 2 mm. Die Miliumkapsel ist von den Schweiß- und Fettkanälen getrennt. Formationen sind hauptsächlich an den Wangenknochen, Augenlidern, Schläfen, der Stirn und in der Nähe der Lippen lokalisiert. Sie bilden sich selten am Kinn. Milium hat eine zystische Struktur und es gibt keine nach außen gerichteten Passagen, daher ist es schwierig, die Formation herauszudrücken.

Eine solche Akne entsteht aufgrund spezifischer Prozesse. Apoptose ist der Prozess, durch den beschädigte, überformte und alte Zellen im Körper entfernt werden. Manchmal ist die Apoptose jedoch beeinträchtigt, was zur Entwicklung einer Reihe von Hauterkrankungen führt, einschließlich der Bildung von Milien.

Die Hautoberfläche wird alle 2-4 Wochen erneuert. Dieser Prozess ist jedoch nur dann korrekt und zeitnah, wenn in der Haut ein ausreichendes Maß an Zellapoptose auftritt und die interzelluläre Substanz rechtzeitig erneuert wird. Die interzelluläre Substanz besteht aus Kollagen- und Elastinfasern. Im Interzellularraum entfernen Elastin- und Kollagenfasern Fibroblasten - spezielle Zellen. Wenn ihre Aktivität jedoch unzureichend ist, werden die alten Fasern nicht entfernt, sondern verdickt und schließt die Zelle, wodurch der Eintritt der notwendigen Substanzen in sie und die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten verhindert wird. Infolgedessen sterben Keratinozyten ab, aber sie werden nicht entfernt. Abgestorbene Zellen verbleiben in der Haut, sie sind von einer Bindegewebsmembran umgeben. Infolgedessen erscheint Milia. Es ist unmöglich, diese Läsionen mit Aknebehandlungen zu entfernen..

Manchmal tritt diese Art der Bildung auch bei Neugeborenen auf. Während der intrauterinen Entwicklung des Fetus bilden sich die Talgdrüsen bereits im dritten Monat. Der Einfluss einer Reihe von Faktoren auf den Körper der werdenden Mutter führt dazu, dass Neugeborene Milien entwickeln. In der Regel wird ihre Anzahl nach einer Weile kleiner und sie verschwinden von selbst..

Einstufung

Milien werden in zwei Typen eingeteilt:

  • Primär - sie entwickeln sich spontan, sie können eine Folge des Einflusses von ultravioletter Strahlung usw. sein. Dieser Typ entwickelt sich bei Neugeborenen. Sobald sich die Prozesse der Trennung von keratinisierten Hautpartikeln wieder normalisieren, verschwindet diese Manifestation. Bei Erwachsenen kann die primäre Form das Ergebnis eines hormonellen Ungleichgewichts, einer Hyperkeratose, von Hygienestörungen, eines Missbrauchs von Kosmetika usw. sein..
  • Sekundär - sind eine Folge von Entzündungen oder Verletzungen der Haut, entwickeln sich in Narben nach Wunden oder Verbrennungen. Im Gegensatz zu primären verschwinden sie nicht von selbst und können lebenslang in Narben verbleiben..

Ursachen für ein milchiges Gesicht

Die Hauptgründe, aus denen sich die sogenannten Whiteheads unter der Haut im Gesicht entwickeln, sind mit einer übermäßigen Produktion von Keratinzellen verbunden. Dieses Phänomen kann durch folgende Faktoren hervorgerufen werden:

  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Hyperkeratose;
  • unsachgemäße Stoffwechselprozesse;
  • Funktionsstörung der Schilddrüse;
  • Verdauungskrankheiten;
  • längere Exposition gegenüber direktem Sonnenlicht;
  • der falsche Ernährungsansatz - der Verzehr einer großen Menge fetthaltiger und frittierter Lebensmittel;
  • Mangel an für den Körper wichtigen Vitaminen;
  • Erkrankungen der Nebennieren und der Bauchspeicheldrüse.

Aufgrund des hormonellen Ungleichgewichts tritt Mehltau häufig nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Babys auf. Wenn ein Baby geboren wird, erlebt sein Körper eine erhebliche hormonelle Krise, die zu Hautproblemen führt.

Ein weiterer Höhepunkt im Auftreten von Milien tritt im Jugendalter auf. Während dieser Zeit werden sehr oft keratinisierte Zellen falsch getrennt, die Regulierung der Talgproduktion wird gestört und infolgedessen tritt parallel zur Akne ein Mehltau auf der Haut auf. Bei Jugendlichen ist dies mit folgenden Phänomenen verbunden:

  • ölige Seborrhoe, wenn eine Überfunktion der Talgdrüsen vorliegt;
  • eine Erhöhung des Spiegels der Sexualhormone;
  • Funktionsstörung des autonomen Nervensystems;
  • Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen;
  • unsachgemäße Hautpflege, unzureichende Hygiene;
  • Hyperkeratose des Haarfollikels;
  • Missbrauch von Junk Food - Soda, Junk Food, Süßigkeiten;
  • die Verwendung von Kosmetika geringer Qualität;
  • Übertrocknung der Haut durch unsachgemäß durchgeführte kosmetische Eingriffe;
  • Nebenwirkungen beim Drogenkonsum;
  • Entzündung der Haut, gutartige Formationen;
  • ultravioletter Effekt;
  • Schlechte Gewohnheiten.

Das Auftreten solcher Formationen kann mit Krankheiten verbunden sein, deren Verlauf den Hautzustand negativ beeinflusst:

  • bullöses Pemphigoid;
  • späte Hautporphyrie;
  • dystrophische Epidermolysis bullosa;
  • Lupus;
  • Sarkoidose;
  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • endokrine Störungen.

Symptome

Meistens erscheinen solche Formationen im Gesicht. Oft bildet sich ein Mehltau am Augenlid, Milia entwickelt sich unter den Augen. Wenn Milien an den Augenlidern ziemlich häufig auftreten, treten sie an den Gliedmaßen, am Bauch und an den Genitalien seltener auf. Diese Formationen können in jedem Alter auftreten. Die Hirse verursacht keine Schmerzen, Beschwerden und unangenehme Empfindungen.

Die Hirse sieht aus wie eine Papel mit einer Größe von nicht mehr als 2 mm. Diese weißen Pickel können einzeln auftreten, aber meistens bilden sie sich in Clustern. Im Aussehen sind dies kleine, abgerundete, dichte Knötchen mit einem gelb-weißen Farbton. Der Kopf des Pickels ist nicht entzündet, aber wenn Mikroorganismen eindringen, können sich die Formationen entzünden und eitrig werden.

Manchmal, nachdem es einer Person gelungen ist, diese Manifestation loszuwerden, taucht Milia wieder auf.

Analysen und Diagnosen

Ein Dermatologe diagnostiziert Milia, indem er die Haut untersucht und charakteristische Anzeichen findet. Der Arzt befragt den Patienten, untersucht die Krankengeschichte und führt eine Anamnese durch, um die Ursache zu bestimmen, die die Entwicklung des Mehltaus ausgelöst hat.

Instrumental- und Laborforschung wird in der Regel nicht praktiziert. Wenn sich Milien vor dem Hintergrund anderer Krankheiten manifestieren, wird dem Patienten eine Konsultation mit engen Spezialisten gezeigt.

Es ist wichtig, Milia von Fibrofolliculom, Trichodiskom, Fibrom, Syringom und Xanthelasma zu unterscheiden..

Behandlung

Die Antwort auf die Frage, wie man einen Mehltau im Gesicht loswird, ist manchmal nicht so einfach, wie es scheint. Zunächst ist es wichtig, dass Menschen mit Whiteheads klar verstehen, dass es unmöglich ist, Milia im Gesicht zu Hause effektiv loszuwerden. Darüber hinaus ist der Versuch, Hirsepickel selbst zu entfernen, gefährlich, da sich das Problem erheblich verschlimmern kann. Wenn solche Formationen keine ästhetischen Probleme verursachen, ist es besser, sie überhaupt nicht zu berühren. Andernfalls sollte eine erfahrene Kosmetikerin Milia behandeln..

Diejenigen, die dennoch beabsichtigen, Whiteheads selbst loszuwerden, sollten alle Risiken berücksichtigen:

  • Wenn Sie versuchen, mit nicht sterilen Instrumenten oder von Hand zu entfernen, können Sie eine Infektion bekommen.
  • Es ist schwierig, Milia zu öffnen, da sie im Gegensatz zu Akne mit einer ziemlich dicken Hautschicht bedeckt sind.
  • Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit der Narbenbildung, die zu einem viel sichtbareren kosmetischen Defekt wird.
  • An der Stelle von Verletzungen können neue Pickel auftreten..

Die Entfernung von Milia erfolgt in spezialisierten Büros, sie wird von einem Dermatologen oder Kosmetiker durchgeführt. Die am häufigsten praktizierte mechanische Methode. Es wird aber auch Elektrokoagulation eingesetzt, die Entfernung von Milien mit einem Laser erfolgt. Es ist ratsam, solche Methoden anzuwenden, wenn Formationen an empfindlichen Stellen entfernt werden müssen - beispielsweise wenn sich zahlreiche Milien unter den Augen oder ein Mehltau am Augenlid befinden. Bei diesen Verfahren sind die Entfernungskosten jedoch höher..

Milium oder Milia im Gesicht: Ursachen und Behandlung

Milium oder Hirse ist eine kleine weiße subkutane Zyste. Äußerlich ähnelt Milium einem Hirsekorn, daher der zweite Name. Am häufigsten kommt Mehltau bei Neugeborenen vor, manchmal aber auch bei Erwachsenen. Sie sind normalerweise im Gesicht, im Bereich der Augen und des Nasolabialdreiecks lokalisiert. Manchmal auf der Genitalhaut gefunden.

Früher glaubte man, dass Milien mit Talg gefüllt waren, der keinen Ausweg aus den Poren fand, daher wurden sie auch Wen genannt. Heute ist jedoch bewiesen, dass Hirse mit dem Hautprotein Keratin gefüllt ist und häufig aus Haarfollikeln stammt..

Warum erscheinen Whiteheads??

Leider kennt die moderne Medizin die Antwort auf diese Frage nicht. Es gibt jedoch viele Faktoren, die zur Entwicklung dieses kosmetischen Defekts beitragen. Unter ihnen:

  • Ungleichgewicht in Sexualhormonen. Am häufigsten stört Milia junge Menschen in der Pubertät, schwangere Frauen und Frauen in den Wechseljahren. Diese Perioden sind durch signifikante hormonelle Ungleichgewichte gekennzeichnet..
  • Erkrankungen des Verdauungssystems und / oder ungesunde Ernährung. Wenn Hirse auftaucht, ist es unerlässlich, Ihre Ernährung zu analysieren und die Organe des Verdauungstrakts zu untersuchen.
  • Erkrankungen der Schilddrüse und der Bauchspeicheldrüse, die zu hormonellen Ungleichgewichten führen können.
  • Erhöhte fettige Haut und / oder unsachgemäße Pflege sowie übermäßige Exposition der Haut gegenüber ultravioletten Strahlen.

Aber man sollte Milia im Gesicht eines Erwachsenen nicht mit ähnlichen Formationen auf der Haut eines Säuglings verwechseln. Whiteheads auf der Haut des Babys sind eines der normalen physiologischen Phänomene dieses Alters, und hier ist keine Behandlung erforderlich, da sie im Laufe der Zeit von selbst verschwinden.

Was sind Sie?

Hirse ist aus Sicht eines Dermatologen eine Retentions- oder Follikelzyste. Es entsteht durch die Verstopfung der Poren der Haut durch die Hornmassen. Es gibt zwei Arten von Whiteheads - primäre und sekundäre. Primäre bilden sich spontan, und letztere, Balser-Pseudomilia genannt, bilden sich normalerweise in Narben an den Stellen von Hautläsionen aufgrund von Verletzungen oder Entzündungen..

Ein sehr unangenehmes Merkmal der Milliums - sie verschwinden selten von selbst und können das Aussehen für mehrere Jahre beeinträchtigen.

Milium erscheint als dichter weißer oder gelblicher Knoten, der aus der Hautoberfläche herausragt. Seine Wand besteht aus einer gewöhnlichen Epidermis, während alle Schichten erhalten bleiben. Der Inhalt dieses Knotens sind dichte Hornmassen mit einer kleinen Beimischung von Fett. Die Größe des Miliums kann zwischen 0,5 und 3 mm liegen. Meistens sieht man Mehltau im Gesicht, am Kinn und um die Augen, aber auch an anderen Körperteilen und an den Genitalien..

Eine solche Akne kann jahrelang unverändert bestehen und einer Person keine Beschwerden bereiten, außer dass es sich um einen kosmetischen Defekt handelt. Manchmal können sich Schimmelpilze von selbst öffnen und verschwinden. Wenn eine Infektion in sie eindringt, können Eiterung und Entzündung auftreten..

Wie man sie diagnostiziert?

Um zu verstehen, dass es sich um eine Hirse vor Ihnen handelt, sind keine Labortests erforderlich. Eine einfache externe Untersuchung reicht aus. Wenn Sie Akne mit einem charakteristischen Erscheinungsbild mit einem weißen Kopf an charakteristischen Stellen bemerken, sind Labor- oder Instrumentenuntersuchungen nicht erforderlich. Die Diagnose ist ohne diese eindeutig. Und um die Ursachen für das Auftreten von Milia zu bestimmen, ist es notwendig, Anamnese zu sammeln und die Lebensbedingungen des Patienten zu analysieren.

Um eine Diagnose von Milium zu stellen, ist es überhaupt nicht notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Bei der Auswahl der optimalen Behandlungsmethode ist es jedoch besser, einen Spezialisten zu konsultieren, da eine unpassende Entfernung von Milium zu Hause zum Auftreten langer, nicht heilender Wunden führen kann.

Bei der Sammlung von Anamnese muss unbedingt auf das Vorhandensein einer Vielzahl von Verletzungen während des gesamten Lebens geachtet werden, da die Haut nach traumatischen Effekten anfälliger für das Auftreten solcher Zysten ist. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Patient keine Seborrhoe hat. Es ist auch notwendig, Milia und Akne (zystisch und pustelartig), Akne, sekundäre Pseudomilia und andere Formationen auf der Haut zu unterscheiden..

Wie man Millionen loswird?

Für viele Mädchen werden Millionen zu einem echten Problem, da es ziemlich schwierig ist, sie loszuwerden. Sie selbst verschwinden nicht und Kosmetika helfen im Kampf gegen Mehltau nicht viel. Es ist auch verboten, Milliums selbst herauszudrücken, da dies die Talgdrüse und den Haarfollikel verletzt. Eine solche "Behandlung" kann leicht zur Bildung einer großen Akne, zur Hinzufügung einer Infektion und zur Bildung einer großen und rauen Narbe führen.

Ein Dermatologe wird Ihnen helfen, Millionen schnell und für immer loszuwerden. Normalerweise öffnet er die Zystenkapsel und entfernt ihren Inhalt. Der Arzt wählt die Methode zur Entfernung in Abhängigkeit von der Anzahl und Lage der Grasbeete sowie von ihrer Größe und Tiefe..

Die kostengünstigste und beliebteste Methode, um Hirse loszuwerden, ist die Kürettage. Oftmals treten jedoch Wunden auf, deren Heilung lange dauert und die infiziert werden können.

Wenn es nur wenige Jahrtausende gibt, verwende ich die mechanische Entfernung mit einer sterilen Nadel oder Kürettage. Vor und nach dem Eingriff wird eine antiseptische Hautbehandlung durchgeführt. Nach dem Eingriff bleiben kleine Wunden zurück, die bald spurlos heilen werden. Wenn es viele Hirse gibt, können Sie eine Vielzahl moderner Behandlungsmethoden anwenden, z. B. die Entfernung von Millium durch Elektrokoagulation, Radiowellen oder einen Laser. An der Stelle der Verätzung bilden sich normalerweise Krusten, die innerhalb von 10 bis 14 Tagen verschwinden. In einer Sitzung werden normalerweise nicht mehr als 10 Elemente des Ausschlags entfernt.

Volksmethoden gegen Mehltau

Es wird dringend davon abgeraten, Milliums mechanisch selbst zu entfernen, da dies mit zusätzlichen Infektionen und Schäden an den tiefen Hautschichten behaftet ist. Aber nicht jeder hat die Möglichkeit, eine Kosmetikerin zu besuchen, die sich verpflichtet, dieses Problem zu beseitigen. Daher kommen Volksmethoden zur Behandlung von Hirse zur Rettung. Sie sind bei weitem nicht so effektiv wie die Behandlung im Salon, können aber die Situation erheblich verbessern..

Sehr oft wird empfohlen, die Hirse über Dampf aufzuwärmen, dann mit einer Nadel zu durchstechen und herauszudrücken. Es wird nicht empfohlen, solche Verfahren selbst durchzuführen, da Sie leicht einen Fehler mit der Tiefe der Punktion machen oder eine Infektion in die Wunde einführen können, was zum Auftreten einer Wunde führen kann, die noch unattraktiver als weißer Aal ist.

Viburnum-Saft hilft bei Whiteheads. Frische Viburnum-Beeren müssen mit einem Holzstößel zerkleinert und aus dem Saft gepresst werden. Um das Auftreten von Mehltau zu vermeiden, müssen die fettigen Hautpartien mit diesem Saft abgewischt werden. Eine aus diesem Saft hergestellte Maske kann auch auf bereits aufgetretene Akne angewendet werden. Um die Maske vorzubereiten, müssen Sie den Saft mit Hafermehl mischen, um eine cremige Masse zu erhalten. Diese Maske wird ziemlich lange auf die Haut aufgetragen - nicht weniger als 45 Minuten.

Hilft mit Hirse und Gurkensaft umzugehen. Sie können eine Gurke nehmen und schälen, indem Sie Haut und Samen entfernen. Dann wird das Fruchtfleisch der Gurke fein zerbröckelt oder gerieben und mit heißem Wasser oder einer Mischung aus Milch und Wasser gegossen. Bestehen Sie mindestens 4 Stunden auf einer solchen Mischung und wickeln Sie das Gefäß gut ein.

Die Maske wird wie folgt aufgetragen: Eine Art Maske mit Ausschnitten für Augen und Lippen wird aus natürlichem Stoff (Leinen oder Baumwolle) hergestellt, in der fertigen Infusion angefeuchtet und auf das Gesicht aufgetragen. Halten Sie eine solche Kompresse 20 Minuten lang. Zur Vorbeugung von Mehltau kann eine solche Maske einmal pro Woche und zur Behandlung täglich angewendet werden..

Gurke ist eine der beliebtesten Volkskosmetik. Es hilft nicht nur, Mehltau loszuwerden, sondern hellt auch die Haut auf, pflegt und erfrischt sie..

Nach der mechanischen Entfernung des Mililums muss versucht werden, die Haut wiederherzustellen. Nachdem der Arzt die Zysten entfernt hat, sollte es 4 Tage dauern und am fünften können Sie mit der Herstellung von Trockenmasken beginnen. Um die Maske vorzubereiten, mischen Sie 25 Gramm Tafelhefe und einen Esslöffel flüssigen Honig, Zitronensaft und drei Prozent Wasserstoffperoxid. Alle Zutaten werden glatt gemischt und eine halbe Stunde lang auf das Gesicht aufgetragen. Tun Sie diese Maske zweimal pro Woche..

Prävention ist die beste Behandlung für Hautprobleme

Es ist klar zu verstehen, dass Milliums oder Hirse ein rein kosmetischer Defekt sind. Sie stellen keine Gefahr für die menschliche Gesundheit dar und müssen daher nicht entfernt werden. Wenn die Schimmelpilze im Gesicht einer Person spürbare Beschwerden bereiten, ist es besser, sich an einen Dermatologen oder eine Kosmetikklinik zu wenden, um sie loszuwerden..

Nur wenige Menschen wissen, dass das Auftreten von Milien oder Mehltau im Gesicht verhindert werden kann. Dies erfordert eine sehr sorgfältige Hautpflege. Gleichzeitig ist es wichtig, Hautprodukte zu verwenden, die für ihren Typ am besten geeignet sind. Es ist wichtig, die Haut systematisch mit speziell ausgewählten Reinigungsmitteln, Peelings, Peelings und kosmetischen Masken zu reinigen. Diese Produkte sollten die Aktivität der Talgdrüsen normalisieren und die Poren der Haut reinigen..

Zur Behandlung und Vorbeugung von Hirse können Sie ein hausgemachtes Haferpeeling verwenden. Es wird aus Herkules-Getreide hergestellt. Die Körner müssen in einer Kaffeemühle oder in einem Mixer gemahlen werden und dann mit einem Teelöffel Soda und feinem Salz versetzt werden. Vor dem Eingriff müssen Sie Ihr Gesicht gründlich waschen, dann ein wenig der resultierenden Creme mit einem Schaum zum Waschen mischen und mit Massagebewegungen auf Ihr Gesicht auftragen. Nachdem Sie die Haut mit dem resultierenden Produkt massiert haben, muss sie mit Wasser abgewaschen werden.

Richtig essen und einen gesunden Lebensstil führen ist ebenso wichtig. Die Reduzierung der Menge an frittierten Lebensmitteln, geräuchertem Fleisch und Süßigkeiten in der Ernährung verhindert nicht nur das Auftreten von Jahrtausenden, sondern verbessert auch Ihre Figur, Ihren Hautzustand und Ihre allgemeine Gesundheit. Es ist sehr wichtig, die Menge an Alkohol und Soda in Ihrer Ernährung zu reduzieren. Mit dem Rauchen aufzuhören verbessert auch die Gesundheit der Haut. Bei Magen-Darm-Erkrankungen muss ein Gastroenterologe aufgesucht und geheilt werden.

Salonkosmetische Eingriffe sind ein wirksames Mittel, um das Auftreten von Millionen zu verhindern. Verschiedene Arten der Gesichtsreinigung, zum Beispiel mechanische, Ultraschall-, Vakuum- und auch verschiedene Peelings, reinigen die Haut und verhindern die Bildung von Zysten.

Um das Auftreten von Mehltau zu verhindern, muss versucht werden, die Haut im Sommer vor zu langer Sonneneinstrahlung zu schützen. Dafür ist es wichtig, Sonnenschutzmittel zu verwenden. Sie können auch Hüte mit breiter Krempe und Kappen tragen.

Befreien Sie sich von dem Mehltau im Gesicht

Manchmal erscheinen dichte weiße Punkte im Gesicht, Knötchen, die nicht "herausgedrückt" werden und bis zu einem gewissen Grad die gesamte Ästhetik beeinträchtigen. Sie können mehr oder weniger sichtbar sein, einzeln oder in einer kleinen Gruppe. In jedem Fall, wenn Sie sie haben, dann passt dieser Zustand wahrscheinlich nicht zu Ihnen. In diesem Artikel erklären wir, warum dieses Problem auftreten kann und was dagegen zu tun ist..

Was ist Hirse??

Milia im Gesicht werden auch "Milia" oder "Wen" genannt. Meist bilden sie sich in Gebieten mit den Talgdrüsen. Zum Beispiel am Kinn, an den Wangenknochen, an der Nase und an der Stirn. Obwohl sich manchmal Mehltau an anderen Stellen bildet - zum Beispiel unter den Augen, wo sie besonders auffällig und daher für ihre Besitzer besonders unangenehm sind. Der Algorithmus zur Bildung solcher Formationen ist mit einer Verzögerung der Talgsekretion verbunden. Es reichert sich in den Poren an und blockiert zusammen mit keratinisierten Epithelzellen die Kanäle der Talgdrüsen. Gleichzeitig verdickt sich die Hautschicht oben, wodurch der natürliche Austritt der "Füllung" des Wen unmöglich wird.

Fehlergründe

Bevor wir darüber sprechen, wie wir ein solches Unglück loswerden können, betrachten wir die Hauptgründe für die Bildung von Milia. Wenn Sie die Voraussetzungen für ihr Aussehen auf Ihrem Gesicht nicht verstehen, können sie sich nach dem Entfernen wieder bilden. Schimmelpilze entstehen also am häufigsten aus folgenden Gründen:

  • Störungen des Verdauungssystems. Dieses System bestimmt in vielerlei Hinsicht die Verteilung von Substanzen in unserem Körper, und wenn irgendwo in diesem Mechanismus ein Versagen auftritt, leidet nicht nur der Gesundheitszustand, sondern auch das Aussehen, einschließlich des Gesichtszustands.
  • Probleme mit Hormonen (hauptsächlich - mit Sex). Das Hormonsystem leistet auch einen wesentlichen Teil der Arbeit, die mit dem Stoffwechsel in unserem Körper verbunden ist, und seine Funktionsstörungen werden auch sofort auf der Haut angezeigt. Daher bilden sich besonders häufig Schimmelpilze im Gesicht während der Pubertät, bei schwangeren und kürzlich geborenen Frauen sowie bei Frauen nach den Wechseljahren..
  • Übermäßige Sonneneinstrahlung. Ultraviolette Strahlung ist im Prinzip nur in begrenzten Mengen "freundlich" zu einer Person, und ihre großen Mengen wirken sich immer negativ auf ihre Gesundheit aus. Situationen, in denen die Haut „ausgebrannt“ ist, dh ihre ausgehärtete Außenschicht vollständig abblättert, tragen insbesondere zum Erscheinungsbild von Hirse bei..
  • Unsachgemäße Ernährung. Dies ist eine Leidenschaft für Süßigkeiten, fetthaltige und geräucherte Lebensmittel, Fast Food, Snacks, scharfe Lebensmittel, Soda, verbunden mit der Verwendung einer übermäßigen Menge an Kalorien und einem Ungleichgewicht im Verhältnis von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten. Dieser Ansatz ist nicht nur für die Gesundheit und Form schädlich, sondern auch für den Zustand der Haut im Allgemeinen, und wir sprechen nicht nur über die Bildung von Wen.
  • Unsachgemäße Gesichtspflege. Fehler bei der Pflege Ihres Gesichts können zur Verschlechterung ihres Zustands beitragen, insbesondere aber zu häufiges Waschen und die Verwendung von gewöhnlicher Seife oder sehr aggressiven Reinigungsmitteln. Für das Gesicht müssen Sie einen speziellen Schaum oder ein spezielles Gel verwenden und es nicht mehr als zweimal täglich auftragen: morgens und abends und danach mit einem feuchtigkeitsspendenden Tonikum oder Hydrolat. Den Rest der Zeit ist es besser, mit klarem Wasser zu tun..
  • Die Verwendung von aggressiven Kosmetika. Peelings mit großen Schleifpartikeln, starken Säuren, topischen Antibiotika - diese Produkte sind nicht für jede Haut geeignet und werden auf keinen Fall häufig verwendet. Es ist notwendig, sie sowie die Häufigkeit ihrer Verwendung zusammen mit einer Kosmetikerin auszuwählen, wobei die Eigenschaften Ihrer Haut zu berücksichtigen sind und nicht Ihre eigenen Gedanken und Ratschläge aus dem Internet.
  • Unzureichende Wasseraufnahme. Trinkwasser ist nicht nur nützlich, um den Stoffwechsel zu beschleunigen und die Gesundheit des Körpers zu verbessern, sondern auch, um den Zustand des Gesichts zu verbessern. Dies bedeutet nicht, dass Sie verpflichtet sind, die empfohlenen 2,5 Liter sauberes Wasser jeden Tag gewaltsam in sich selbst zu injizieren, auch wenn sie nicht in Sie "passen". Aber die Gewohnheit, regelmäßig Wasser zu trinken, schrittweise zu entwickeln (es fühlt sich so an, als ob Sie sich wohl fühlen), ist es definitiv wert.

Natürlich ist es am besten, zuerst die Grundursache der Milienbildung zu beseitigen und sie dann zu bekämpfen oder es gleichzeitig zu tun. Die Arbeit mit einem der aufgeführten Gründe wirkt sich nicht nur positiv auf die Ästhetik Ihres Gesichts aus, sondern auch auf Ihre Gesundheit, Ihr Wohlbefinden und Ihre Schönheit im Prinzip..

Wie können Sie eine Wen im Gesicht loswerden?

Es gibt verschiedene grundlegend unterschiedliche Ansätze zur Lösung dieses Problems:

  1. Punktion der Haut über dem Milium, gefolgt von der Extraktion des Inhalts.
  2. Ein Punkteffekt auf den Bereich der Mehltaustelle mit einem Laserstrahl ist eine nicht-invasive Methode, bei der das Gewebe schneller wiederhergestellt wird.
  3. Punktion der Haut über dem Milium mit der Einführung eines speziellen Medikaments, das die "Resorption" der Hirse verursachen kann.
  4. Entfernung des Knotens durch Elektrokoagulation (die Hirse ist einem elektrischen Strom ausgesetzt, der durch eine dünne Nadel zugeführt wird).
  5. Nicht-invasive Volksmethoden, deren Behandlung lange dauert.

Die ersten vier Methoden sind sehr wünschenswert, um ausschließlich in der Arztpraxis angewendet zu werden. Im Falle eines Laserverfahrens, einer Elektrokoagulation oder der Einführung eines speziellen Medikaments können Sie dies nicht selbst tun, aber viele versuchen, eine Punktion mit der Extraktion des Inhalts eines Wen zu Hause durchzuführen.

Behandlung zu Hause

Wir weisen erneut darauf hin, dass wir dies nicht empfehlen, da die Wahrscheinlichkeit einer bakteriellen Infektion der Wunden hoch genug ist und sich der Zustand Ihrer Gesichtshaut dann noch verschlechtert. Wenn Sie jedoch kategorisch entschlossen sind, die Hirse selbst loszuwerden, befolgen Sie unbedingt den folgenden Algorithmus:

  1. Reinigen Sie Ihre Haut mit Ihrem üblichen Produkt. Es kann eine Maske sein, die sich durch leichtes Zermahlen von Partikeln und schwacher Säure abschält - was auch immer im Prinzip für Ihr Gesicht geeignet ist.
  2. Dampf dein Gesicht. Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, einen Topf Wasser aufzuwärmen, sich darüber zu beugen und sich mit einem Handtuch zu bedecken. Um den Effekt noch besser zu machen, können Sie anstelle von normalem Wasser Kamillensud verwenden. Der Vorgang sollte ca. 10-15 Minuten dauern. Sie sollten es nicht mit kochendem Wasser tun - die Temperatur der Brühe sollte bei 40-60 Grad Celsius liegen, nicht höher.
  1. Desinfizieren Sie die Bereiche des Gesichts, in denen sich die Schimmelpilze befinden. Hierzu können Sie beispielsweise Wasserstoffperoxid, Chlorhexidinlösung oder Alkoholtücher verwenden..
  2. Durchbohren Sie die Wen mit einer Nadel. Es sollte so dünn wie möglich und immer steril sein (dh es muss auch desinfiziert werden). Es sollte nur eine Punktion für jede Lichtung direkt in der Mitte des Tuberkels geben.
  3. Den Inhalt der Hirse extrahieren. Unmittelbar nach jeder Punktion sollten Sie die Haut auf beiden Seiten des Wen leicht zusammendrücken, um den Inhalt zu extrahieren. Wir stellen noch einmal fest: Sie müssen leicht drücken, sonst bilden sich Narben auf der Haut. Und auf keinen Fall sollten Sie dies mit langen, dünnen und / oder scharfen Nägeln tun. Ideal mit Fingerspitzen oder Fingerspitzen und geschliffenen, kurzgeschnittenen Nagelspitzen.
  4. Desinfizieren Sie den behandelten Bereich. Dies muss auch für jede entfernte Hirse durchgeführt werden: Sobald Sie sie gereinigt haben, wischen Sie sie erneut mit Desinfektionsmittel ab. Es ist ratsam, dass es jedes Mal neu ist, dh Sie sollten nicht dasselbe in Wasserstoffperoxid getränkte Wattepad verwenden, um alle Hirse zu behandeln. Gleiches gilt für die Nadel: Sie muss vor jeder neuen Punktion erneut desinfiziert werden..

Natürlich sollten bei all diesen Manipulationen auch Ihre Hände sauber und desinfiziert sein und Ihre Haare sollten nach Möglichkeit entfernt werden. Für einige Zeit nach dem Eingriff wird empfohlen, eine Creme mit Panetonol in der Zusammensetzung zu verwenden, um die Wundheilung zu beschleunigen (Sie sollten sie jedoch nicht in einer dicken Schicht auftragen)..

Nicht traumatische Behandlungsmöglichkeiten

Wenn Sie es nicht wagen, Milia selbst loszuwerden, und noch keine Zeit ist, eine Kosmetikerin zu besuchen, können Sie sanftere und nicht traumatische Methoden anwenden, um mit ihnen umzugehen. Sie haben, wie bereits erwähnt, eine ziemlich langfristige Wirkung und sind nicht immer wirksam. Sie können jedoch eine der folgenden Methoden anwenden, um Mehltau zu behandeln:

  • Rizinusöl. Sie sollen jeden Morgen und Abend die Standorte der Hirse schmieren..
  • Zwiebel. Dieses Volksrezept sieht vor, dass die Zwiebel im Ofen gebacken, halbiert und auf die mit Milium bedeckten Stellen aufgetragen wird. Es ist ratsam, eine solche Kompresse mehrere Stunden lang zu halten..
  • Alkohol und Olivenöl. Dies ist eine andere Version der Kompresse: Beide Zutaten müssen zu gleichen Anteilen gemischt, in ein Wattepad eingeweicht und mehrere Stunden lang auf die Stelle der Wen aufgetragen werden.
  • Tonmasken. Kosmetischer Ton reinigt das Gesicht im Prinzip gut genug und kann bei regelmäßiger und längerer Anwendung durchaus zum Verschwinden des Wen oder zu einer Verringerung seiner Größe beitragen. Roter Ton ist für diese Zwecke am besten geeignet. Um die Effizienz zu steigern, können Sie der Maske etwas Kefir hinzufügen..
  • Richtige Pflege. Um Hirse so schnell wie möglich loszuwerden, ist es ratsam, den Einsatz von dekorativen Kosmetika, Make-up-Entfernern und Lotionen auf ein Minimum zu reduzieren. Wenn dies nicht möglich ist, verwenden Sie nur nicht komedogene Mittel.
  • Peeling. Zu Hause können Sie sich für ein mildes, nicht aggressives Peeling mit Fruchtsäuren entscheiden (es sollte nicht mehr als zweimal pro Woche durchgeführt werden)..
  • Salben. Retinoidgele und -salben können bei der Behandlung einiger Formen von Mehltau wirksam sein. Es ist jedoch ratsam, solche externen Wirkstoffe nach Rücksprache mit einem Arzt zu verwenden..

Abschließend stellen wir noch einmal fest, dass nur ein Arzt Ihnen die genaueste Antwort auf die Frage geben kann, wie Sie in Ihrem speziellen Fall Gesichtströpfchen entfernen können. Sowie um die Ursache ihres Auftretens festzustellen, sowie um vorbeugende Maßnahmen vorzuschlagen, die für Sie geeignet sind und die künftige Bildung von Milien verhindern. In jedem Fall sollten Sie nicht versuchen, die Schimmelpilze herauszudrücken oder zu durchstechen, ohne alle in diesem Artikel beschriebenen Regeln zu beachten..

Prosyanka

Obwohl Hirse als harmloses Phänomen gilt, wollen wir es kaum auf unserer eigenen Haut beobachten. In diesem Artikel geht es darum, wie man Milia loswird und wie man sie verhindert..

Eka Inauri Autor

Maria Nevskaya Dermatologin

Was ist ein Mehltau im Gesicht

Die Hirse ist harmlos, keine Krankheit, sieht aber unattraktiv aus. Der Wunsch, weiße (manchmal mehrere) kleine Beulen loszuwerden, ist also durchaus gerechtfertigt und verständlich.

Wie sieht es aus

Milien ähneln runden Körnern, die sich unter der Haut gebildet haben. Dies sind konvexe "Pickel" mit einem Durchmesser von ca. 1-2 mm.

  1. 1

Es gibt primäre Milien, die aufgrund einer genetischen Veranlagung auftreten.

Sekundäre Milien entstehen vor dem Hintergrund entzündlicher Prozesse sowie nach harten kosmetischen Eingriffen (Oberflächenerneuerung, Median- und Laser-Peeling usw.)..

Die Hirse ist oft um die Augen herum lokalisiert. © Getty Images

Wo am häufigsten erscheint

Hirse-Lokalisierungsorte:

der Bereich um die Lippen;

Die Milia ist möglicherweise keine Gruppe von Milia. Molluscum contagiosum ist eine Viruserkrankung, deren Symptome Whiteheads sehr ähnlich sind..

Ursachen für die Bildung von Milien auf der Haut

Im Allgemeinen ist das Vorhandensein von Milia charakteristisch für fettige Haut. Sie entstehen aufgrund von:

  1. 1

alle äußeren Gründe, die eine erhöhte Aktivität der Talgdrüsen verursachen.

Sekundäre Faktoren bei der Bildung von Milien sind:

kohlenhydratreiche Lebensmittel, d. h. eine Fülle von Nahrungsmitteln, die den Insulinspiegel im Blut erhöhen;

mangelnde Pflege, insbesondere unzureichendes Peeling der Haut sowie Verwendung komedogener Kosmetika;

übermäßige Sonneneinstrahlung, verschlimmernde Hyperkeratose, dh Verdickung des Stratum Corneum der Epidermis.

Die Frage, warum einige Besitzer fettiger Haut Mitesser und geschlossene Komedonen entwickeln, während andere Milien haben, bleibt jedoch offen..

"Dies ist wahrscheinlich auf die individuelle Reaktion der Talgdrüse auf das Hormon zurückzuführen, das genetischen Ursprungs ist.".

Kann die Hirse von selbst gehen?

Wenn Milien bereits im Gesicht aufgetreten sind, verschwinden sie selbst nicht - die Formationen können durch Peelings und Peeling-Maßnahmen weniger ausgeprägt werden. Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass der Mehltau nicht wieder auftritt. Es hängt alles vom Hormonstatus sowie von Ernährung und Pflege ab.

Sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen hat die Bildung von Milien hormonelle Ursachen. Bei Neugeborenen verschwinden Milien von selbst und spurlos. Erwachsene müssen einen Spezialisten konsultieren, um Mehltau loszuwerden..

Verhinderung des Auftretens von Mehltau

Wenn Sie anfällig für die Bildung von Mehltau (sowie Komedonen) sind, gibt es zwei Faktoren, die Sie selbst beeinflussen können: Lebensstil und Hautpflege.

Kompetente Hautpflege

Beachten Sie bei der Auswahl der Hautpflege für zu Milia neigende Haut Folgendes:

Hautreinigungsprodukte mit Peeling- und Talgregulierungswirkung;

Reinigen und entfetten Sie die Haut nicht zu intensiv, um ihre Schutzreaktion nicht in Form von Hypersalität hervorzurufen. Das Ergebnis kann die Bildung von Milien sein.

Mit Kosmetika können Sie Mehltau nicht loswerden, aber wir haben eine Auswahl von Produkten zusammengestellt, die eine kompetente Pflege für Haut bieten, die zur Bildung von Milien neigt.

Reinigen und straffen

Normaderm Phytosolution, Vichy-Reinigungsgel mit Salicylsäure, einem probiotischen Derivat und Mikroelementen, entfernt Unreinheiten und überschüssiges Talg von der Haut und reduziert das Auftreten von Poren.

Garnier enthält Anti-Mitesser-Reinigungsgel für fettige Haut und enthält Salicylsäure und Zink zur Bekämpfung von Unvollkommenheiten.

Lotion zur Verengung der Poren Effaclar, La Roche-Posay mit Säuren peelt allmählich und sanft tote Zellen, verstopft und verkleinert die Poren.

Die SkinCeuticals-Lösung für Hautunreinheiten und Hautalterung, ein Anti-Unvollkommenheits- und Anti-Aging-Hauttoner mit drei Säuren, ermöglicht ein allmähliches Peeling abgestorbener Zellen zur Hauterneuerung.

Peelings und Peelings

Mineral Peeling Mask "Double Radiance", Vichy - AHA-Säuren und Schleifpartikel entfernen abgestorbene Zellen und entfernen sie von der Haut.

Nightly Refining Micro-Peel Concentrate, Kiehl's mit einer Kombination mehrerer Säuren, wirkt allmählich und ohne Aggression und beschleunigt den natürlichen Prozess der Erneuerung der Hautzellen.

Korrektive Dual-Action-Pflege Normaderm Phytosolution, Vichy kombiniert erneuernde Eigenschaften mit Feuchtigkeit und Stärkung der Hautschutzbarriere.

Hochwirksame Nachtcreme Retinol 1.0, SkinCeuticals bietet eine ausgeprägte Anti-Aging-Wirkung, reduziert vergrößerte Poren und enthält reines eingekapseltes Retinol (1%). Dieser Inhaltsstoff fördert das Peeling, das für fettige Haut, die zu Hyperkeratose neigt, sehr wichtig ist.

Effaclar Duo (+), La Roche-Posay, korrigiert Cremegel für problematische Haut gegen Unvollkommenheiten und Peelings nach Akne, einschließlich einer Kombination aus Lipohydroxysäure (LHA) und Salicylsäure, und spendet der Haut 24 Stunden lang Feuchtigkeit.

Richtige Ernährung

Die richtige Ernährung für fettige Haut wird als eine Diät angesehen, die kohlenhydratreiche Lebensmittel ausschließt: Zucker, Weizen, weißer Reis und Produkte davon. Die Grundlage des Menüs sollte grünes Gemüse, natürliche Fette (sowohl tierische als auch pflanzliche, nicht raffinierte) und Proteine ​​sein.

Zuckerkonsum kann Hirse provozieren. © Getty Images

Hirse in der Kabine entfernen

Sie können Milia nur im Büro der Kosmetikerin loswerden: entweder manuell oder per Hardware.

Exzision - Durchstechen der Miliumscheide mit einer Nadel und Entfernen des Inhalts, eine einfache und effektive Methode, die eine professionelle Hand und strenge Hygiene erfordert.

Laserablation - Die Formation wird durch Laserenergie zerstört. Empfohlen für große Ansammlungen von Milien, um Mehrfachnadelstiche zu vermeiden.

Elektrokoagulation - Entfernung mit einem elektrischen Messer, nicht empfohlen, wenn die Tendenz zur Narbenbildung besteht.

Kryotherapie - Moxibustion mit flüssigem Stickstoff.

Wie man Hirse zu Hause loswird

Wie entferne ich Milien selbst? Die Antwort auf diese Frage ist eindeutig - in keiner Weise. Milium kann nicht wie ein Pickel oder Akne in der Nase herausgedrückt werden (obwohl Sie dies auch nicht tun sollten). Sie laufen nur Gefahr, die Haut schwer zu verletzen, deshalb müssen Sie zu einem Dermatologen gehen.

Wie man Hirse zu Hause schnell loswird

In diesem Artikel untersuchen wir die Natur von weißen Pickeln wie Wen, Milia oder Milia, die im Gesicht oder an der Stelle einer Verletzung, Narbe, auftreten.

Ein Fettgewebe, ein Mehltau oder eine Talgzyste klingt seltsam, unangenehm und sogar beängstigend, insbesondere wenn es sich im Gesicht oder an der Stelle einer Narbe gebildet hat. Aber seien Sie ruhig, denn über wen sollten Sie sich keine Sorgen machen. Im Allgemeinen ist dies eine fette Beule, die sich unter Ihrer Haut bilden kann. Einige Leute nennen dies eine Keratinzyste oder eine Epidermoidzyste. Lassen Sie uns den Grund für ihr Aussehen und ihre Kampfmethoden untersuchen..

Was ist mit Hirsekrankheit gemeint??

Die Krankheit bezieht sich auf dermatologische Krankheiten, ist nicht gefährlich für den Körper, verursacht aber kosmetologische Beschwerden. Dies ist eine Art von Akne, die in Weiß dargestellt wird und eine geschlossene Form des Krankheitsverlaufs aufweist. Ein Mehltau im Gesicht hat eine Größe von bis zu 1 mm und kann auch am Kinn und an der Stirn, in den Augen und sogar an den Wangenknochen auftreten. In seiner Struktur sieht es nicht nach einfacher Akne aus..

Ein Dermatologe wird dies höchstwahrscheinlich eine Wen nennen, die in der tiefen Oberfläche der Haut aufgetreten ist. Kosmetiker glauben, dass dies zystische Mini-Manifestationen sind, Keratinzellen im Inneren verstopft sind und als Ergebnis verschiedener Studien bestätigt wurde, dass es sich um Zellen der Keratin-Epidermis handelt. Während des Ausschlags verschwindet die Entzündung nicht, so dass Frauen oft nicht einmal darauf achten, dass sie einige Punkte im Gesicht haben.

Merkmale der Bildung

Dermatologen nennen Hirsezyste vom Follikel- oder Retentionstyp. Es tritt auf, wenn die Hautporen mit keratinisierten Partikeln verstopft sind..

Es gibt zwei Arten von Formationen. Primäre erscheinen plötzlich und unabhängig. Sekundäre Milien sind im Bereich von Hautläsionen lokalisiert, die das Ergebnis eines Traumas oder einer Entzündung sind.

Miliums haben eine Besonderheit: Sie verschwinden fast nie von alleine. Daher verursachen die Formationen lange Zeit Unbehagen..


Hirse ist mit abgestorbenen Hautzellen und Fett gefüllt

Sie können Hirse durch ihre weiße oder gelbe Tönung unterscheiden. Der Ausschlag ragt über die Hautoberfläche hinaus und hat eine dichte Struktur. Dichte keratinisierte Zellen und ein kleiner Teil der Fettablagerungen befinden sich innerhalb der Formation.

Am häufigsten sind Milien im Kinn und in den Augen lokalisiert. Sie sind aber auch an den Genitalien zu finden. Die Größe der Hirse erreicht 3 mm.

Whiteheads können viele Jahre unverändert bleiben. Wenn sie sich in einem ruhigen Zustand befinden, bringen sie keine Beschwerden mit sich. Wenn sie plötzlich geöffnet werden, können sie verschwinden. Im Falle einer Infektion wird jedoch die Entwicklung des Entzündungsprozesses festgestellt..

Das Auftreten der Krankheit und die Ursachen dieser Krankheit

Die meisten Frauen fragen sich, warum solche Hautausschläge auftreten und wie man den Mehltau im Gesicht loswird. Wenn bei einem Neugeborenen ein ähnliches Phänomen beobachtet wird, wird dies als normal angesehen, da im Zusammenhang mit Veränderungen im Körper solche Manifestationen auftreten können. Bei Neugeborenen ist es im Gegensatz zu Jugendlichen und Erwachsenen nicht erforderlich, Hautausschläge zu behandeln. Die Hauptgründe für das Auftreten sind:

  • ein Ungleichgewicht im hormonellen Hintergrund, beispielsweise wenn es sich um die Pubertät handelt oder eine Frau schwanger ist oder eine hormonelle Störung im Körper aufgetreten ist;
  • Versagen im Verdauungssystem;
  • Unterernährung und Mangel an Vitaminen;
  • schlechte Hygiene der Gesichtshaut;
  • Es wird empfohlen, kurz in der Sonne zu bleiben und sich nicht ständig in einem Solarium zu sonnen.
  • Reinigung und andere Gesichtsbehandlungen, auch wenn Akne auftritt;
  • das Auftreten von Verbrennungen und minderwertigen Kosmetika;
  • unsachgemäße Verwendung eines Peelings;

Beschreibung

Milia oder Milia ähneln äußerlich kleinen Körnern. Tatsächlich handelt es sich hierbei um Whiteheads, die auf übermäßige Aktivität und Blockierung der Talgdrüsen zurückzuführen sind. Internes Fett sammelt sich zusammen mit Keratin im Läppchen der Talgdrüse an und streckt es. Der Inhalt ist durch die Haut sichtbar, auf deren Oberfläche sich kleine weiße Eruptionen bilden. Die Größe der Milia ist klein - von 0,5 bis 3 Millimeter.

Diagnose und Bestimmung

Um die Hirse zu bestimmen, müssen Sie keine Labortests durchführen. Der Arzt wird visuell feststellen, dass sich ein Mehltau im Gesicht befindet. Er wird Ihnen raten, wie Sie ihn auf verschiedene Weise entfernen können. Um festzustellen, aus welchen Gründen ein weißer Ausschlag auftritt, müssen Sie Tests bestehen und prüfen, unter welchen Bedingungen der Patient lebt.

Es ist nicht erforderlich, einen Arzt aufzusuchen, um eine Diagnose zu stellen, sondern nur ein qualifizierter Spezialist sollte die Behandlung verschreiben. Sie können Hardware-Medizin oder traditionelle Medizin verwenden, aber auf jeden Fall sollte es keine Selbstentsorgung geben, dies ist mit dem Auftreten großer Wunden behaftet, die für eine lange Zeit nicht heilen. Der Arzt wird auf jeden Fall nach dem Vorhandensein verschiedener Verletzungen fragen, die während des gesamten Lebens aufgetreten sind.

Krankheitsbild


In Übereinstimmung mit den Ergebnissen histologischer Studien wurde festgestellt, dass sich Milien oder Retentionszysten getrennt von Talgdrüsen, Schweißkanälen und Haarfollikeln in der Haut befinden..
Sie stellen eine mit Epithelzellen ausgekleidete zystische Wand dar.

Die Kapsel der zystischen Formation enthält zwiebelförmige geschichtete Keratincluster oder keratinisierte Epithelzellen. Obwohl Fett in kleinen Mengen zur Gesamtmasse gemischt werden kann, besteht Milia entgegen der Meinung vieler gewöhnlicher Menschen nicht aus einer Talgdrüse.

Milia sind also epidermale Zysten, bei denen es sich um Vesikel handelt, die in der Oberflächenschicht der Dermis gebildet werden und Keratin enthalten.

Vermutlich entstehen sie durch Hyperkeratose, bei der es zu einer beschleunigten Zellteilung in der oberen Epidermisschicht bei gleichzeitiger Abnahme der Peelingrate kommt..

Dies kann den Grund für die Unmöglichkeit erklären, Milia mit denselben Mitteln zu entfernen, die erfolgreich im Kampf gegen Akne und andere Arten von Akne eingesetzt werden..

Versuche, Hirse herauszudrücken, bleiben auch bei starkem Aufprall erfolglos.

Infolge des Durchstechens der Zyste kann manchmal eine kleine Menge weißer oder gelblicher Inhalte mit einer weichen oder gallertartigen Konsistenz freigesetzt werden.

Kosmetologische Verfahren

Es ist am besten, die Trockenheit des Gesichts mit einem qualifizierten Spezialisten in einem speziell vorbereiteten Kosmetikbüro zu behandeln. Die Kosmetikerin entfernt in kurzer Zeit Whiteheads und macht Ihre Haut weich und schön. Der Spezialist wählt die Hardware- und mechanische Eliminierung abhängig von der Häufigkeit und Komplexität der Formationen.

Die Reinigung wird als sehr effektive Methode angesehen. Der Arzt reinigt das Gesicht manuell und entfernt jeden Pickel der Hirse. Wir können sagen, dass in der Sitzung das Löschen mit normaler Extrusion erfolgt. Wenn eine vollständige Reinigung erforderlich ist, sind spezielle Produkte und ein Schälverfahren erforderlich. Wenn die Formation in einer großen Form vorliegt, ist manchmal ein Schaben erforderlich, hierfür wird ein spezieller Haken verwendet, der als Kürette bezeichnet wird.

Nicht jeder Spezialist wendet diese Methode an, da sie mit Narben behaftet ist und Entzündungen verursachen kann. Wenn die Ursachen identifiziert wurden und die Behandlung auf verschiedene Weise nicht zum gewünschten Ergebnis führte, können Sie sich an die Entfernung der Hardware wenden.

Die effektivsten Verfahren können in Betracht gezogen werden:

  • galvanische Reinigung durch Strom;
  • Laserkorrektur;
  • Reinigung mit Ultraschall;
  • Staubsaugen;
  • verschiedene Injektionen zur Resorption von Hirse.

Wenn die Gesichtsakne groß genug ist, ist eine Elektrokauterisation erforderlich. Die Exposition wird mit einem beheizten Gerät durchgeführt, und an der Stelle des Eingriffs verbleibt eine Kruste, sodass die Patienten die komplexesten Neoplasien entfernen. Die Kruste kann nicht von selbst abgerissen werden, sie sollte innerhalb weniger Tage abfallen. Wenn wir über schmerzlose Verfahren sprechen, wird der Laser als der optimalste angesehen, aber danach gibt es auch kleine Krusten. Welche Cremes und Salben können für das Gesicht verwendet werden

Retinoic Salbe - hilft, die Haut zu erweichen und die innere Füllung eines weißen Pickels zu lösen, Reizungen werden vollständig entfernt. Differin - verhindert die Ausbreitung der Krankheit durch die Haut. Skinoren - das Epithel wächst nicht schnell, die Haut wird weicher und trocknet nicht aus. Zinerit - Wenn wir alle Medikamente in Betracht ziehen, ist dies die effektivste. Die Salbe kann in einer Woche etwa 30% der Läsionen beseitigen.

Tägliche Pflege

Tägliche Pflege, Reinigung der Haut (insbesondere des Gesichts und des Halses) ist notwendig, auch wenn es keine Probleme gibt. Wenn ein Problem auftritt, wird dieses Problem nicht einmal besprochen: Sie müssen sehr vorsichtig sein und das zweimalige Waschen (und darüber hinaus das richtige) nicht vernachlässigen. Beim Melken sollte dieses Waschen zusätzliche Verfahren umfassen: Befeuchten, Kompressen, Ernährung.

  • Kamille und Ringelblumenkompressen werden täglich angewendet. Sie können zwei Kräuter gleichzeitig auskochen, Sie können aus einem davon auswählen. Calendula ist in diesem Fall effektiver. Wenn sie zum Sammeln von Kräutern verwendet werden, werden ihre Eigenschaften verbessert.
  • Es ist gut, Zitrusalkoholotion zum Waschen zu verwenden. Es ist nicht schwer zuzubereiten: Mischen Sie 50 ml Grapefruitsaft, 20 ml Zitronensaft, 30 ml Wodka. Die Mischung 2-3 Tage in den Kühlschrank stellen. Danach können Sie verwenden: morgens und abends täglich.

Selbstreinigend

Wenn der Ausschlag klein ist, können Sie ihn zu Hause loswerden. Dies muss jedoch sorgfältig durchgeführt werden, um die Haut nicht weiter zu infizieren. Wenn keine Möglichkeit besteht, einen Termin mit einem Arzt zu vereinbaren, können Sie den Eingriff nach folgenden Regeln durchführen:

  1. Bevor Sie Ihr Gesicht berühren, müssen Sie Ihre Hände mit Seife und einem Antiseptikum waschen und dann Ihr Gesicht mit einer speziellen Reinigungslotion für das Gesicht abwischen.
  2. Mit einer kosmetischen Nadel, Soda, Peroxid und Wattepads können Sie dieses Verfahren problemlos bewältigen.
  3. Bevor Sie mit dem Auspressen beginnen, muss die Haut gedämpft werden. Erhitzen Sie dazu einen Topf Wasser und fügen Sie dort Soda hinzu, bedecken Sie es mit einem Handtuch und setzen Sie sich 10 Minuten lang hin.
  4. Nach dem Dämpfen der Haut mit Papiertüchern trocken tupfen.
  5. Die Nadel muss steril sein und mit Alkohol eingerieben werden.
  6. Wenn Sie die Oberfläche öffnen, beginnt Flüssigkeit herauszufließen. Danach muss die Hirse herausgedrückt werden.
  7. Sobald der Ichor erscheint, bedeutet dies, dass er vollständig herausgedrückt ist.
  8. Die behandelten Bereiche werden mit Peroxid abgewischt und mit Xeroform bedeckt.

Selbst wenn Sie alle Pickel vollständig entfernen, ist eine ordnungsgemäße Hautpflege erforderlich. Sie wird mehrere Tage lang mit antiseptischen und antibakteriellen Mitteln behandelt, damit keine Infektionen und Schäden auftreten.

Hardware-Kosmetologie

Es gibt verschiedene Hardwaremethoden zur Bekämpfung von Mehltau - welche davon wird von der Kosmetikerin nach Überprüfung der Krankengeschichte des Patienten entschieden. Der Spezialist muss berücksichtigen:

  • Die Anzahl der Milien;
  • Schadensbereich;
  • Der Gesundheitszustand des Patienten;
  • Vorhandensein / Fehlen von Kontraindikationen.

Laserkoagulation: Dies ist eine bewährte Methode, die von den meisten Patienten gut vertragen wird. Moxibustion hat hervorragende Ergebnisse und wird häufig zur Bekämpfung von Mehltau verschrieben, insbesondere bei ausgedehnten Hautläsionen. Zum Entfernen wird am häufigsten ein Kohlendioxidlaser verwendet, der eine schichtweise hochpräzise Entfernung pathologischer Bereiche ohne thermische und mechanische Effekte ermöglicht..

Zu den Vorteilen der Technik zählen das Fehlen eines direkten Kontakts und das Risiko der Eiterung aufgrund der bakteriziden Wirkung des Strahls, die gleichzeitige Koagulation der Blutgefäße, die Möglichkeit der visuellen Kontrolle, das Fehlen von Blutungen und ein gutes kosmetisches Ergebnis. Nach dem Aussetzen an den Strahl wird das Milium mit einer Kruste bedeckt, die nach 1,5 bis 2 Wochen verschwindet, und der behandelte Hautbereich heilt. Nach dem Eingriff sollte der Patient die Krusten mit einem Desinfektionsmittel behandeln.

Elektrokoagulation: Eine sehr beliebte Methode zur Entfernung von Milien. Während des Verfahrens wird nicht wie im vorherigen Fall ein Laserstrahl verwendet, sondern ein hochfrequenter Wechselstrom. Die Wirksamkeit des Verfahrens wurde in der Praxis nachgewiesen und durch positive Rückmeldungen von Patienten und Spezialisten bestätigt. Nach kurzer Zeit verschwindet die Kruste und Akne verschwindet spurlos.

Die Verwendung von Volksheilmitteln

Zu Hause ist es sehr gut, Volksheilmittel zu verwenden. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie den Mehltau zu Hause entfernen können, helfen diese Tipps auf jeden Fall, ohne dass Sie etwas herausdrücken müssen..

  1. Kompressen aus Viburnum-Saft sind sehr effektiv, sie müssen frisch verwendet werden. Gaze oder Verband wird angefeuchtet und 15 bis 20 Minuten lang auf die Haut aufgetragen. Danach entfernen wir sie und waschen sie auf keinen Fall.
  2. Goldener Schnurrbart ist sehr gut zur Heilung, er kann verschiedene Infektionen entfernen.
  3. Milch mit Mehl muss zu einer Konsistenz gemischt werden, die nicht fließt. Behandeln Sie dann den betroffenen Bereich und versiegeln Sie ihn mit einem Pflaster darüber.
  4. Saure Crememasken pflegen die Haut perfekt, sie können nach dem Auftragen von beispielsweise Medikamenten verwendet werden.
  5. Eine Mischung aus Körperwurm und Wasserstoffperoxid verträgt Akne gut.
  6. Honig und Eiweiß ziehen Hirse perfekt heraus, wenn Sie solche Verfahren täglich 15 Minuten lang durchführen.
  7. Bei Verwendung von Knoblauch und Pflanzenöl müssen die Eingriffe bis zu dreimal täglich durchgeführt werden, und das Ergebnis wird später angezeigt.

So entfernen Sie ein trockenes Gesicht zu Hause

Sie können den Ausschlag mit einfachen Mitteln selbst bekämpfen - die regelmäßige Anwendung trägt zu ihrem allmählichen Verschwinden bei.

Milia-Flecken werden täglich mit einer Mischung aus Seife und Soda behandelt.

Andere Formulierungen sind ebenfalls wirksam:

  1. saure Sahne und Meersalz
  2. Soda und Salz - täglich mit der Zusammensetzung auf einem Wattestäbchen abwischen.

Masken helfen, sie müssen ständig gemacht werden.

  • Haferflocken werden mit einer Handvoll Viburnum geschlagen, die eine halbe Stunde lang auf das Gesicht aufgetragen werden.
  • Milch kochen, geriebene Gurken hinzufügen. Nach 30 Minuten 25 Minuten auf das Gesicht auftragen. Bewerben Sie sich jeden Tag.
  • Gurken reiben, kochendes Wasser übergießen, mindestens 4 Stunden ziehen lassen. Machen Sie eine Maske oder wischen Sie Ihr Gesicht häufig mit der resultierenden Infusion ab. Zubereitet in einem Verhältnis von 2 Esslöffeln pro 12 ml kochendem Wasser. Die Infusion kann aus Ringelblume, Kamille oder einer Kräutermischung hergestellt werden.

Sie können es radikaler angehen, aber dies muss sehr sorgfältig durchgeführt werden. Im Folgenden finden Sie eine schrittweise Beschreibung zum Entfernen von Hirse.

Alle zu verwendenden Gegenstände müssen steril sein. Bereiten:

Wenn Sie Fragen haben - lassen Sie es uns wissen Stellen Sie eine Frage

  1. Wasserstoffperoxid
  2. Insulinspritze verpackt
  3. 2 Esslöffel Backpulver
  4. Servietten.

Das Verfahren wird wie folgt durchgeführt:

  • 2 Liter Wasser mit Soda kochen, das Gesicht dämpfen, mit Alkohol einreiben
  • Wischen Sie die Spritze mit Alkohol ab
  • Mit einer Nadel aus einer Spritze die Formation vertikal durchstechen und die Akne vorsichtig herausdrücken
  • Die Wunde wird mit Peroxid verbrannt.

Dieses Verfahren, das ohne geeignete Maßnahmen zur Desinfektion von Händen und Instrumenten durchgeführt wird, kann schwerwiegende kosmetische Folgen haben..

Präventivmaßnahmen

Um nicht darüber nachzudenken, wie Milliard später entfernt werden kann, ist es besser, das Auftreten einer solchen Krankheit zu verhindern. Dazu müssen Sie zunächst Ihre Haut überwachen, sauber halten und ständig hygienische Desinfektionsverfahren durchführen. Wenn Pickel auf den Augenlidern auftreten, können Sie sie nicht entfernen, da dies ein sehr gefährlicher Ort ist und Sie sich nur selbst Schaden zufügen können.

Besuchen Sie regelmäßig einen Dermatologen und Kosmetiker, der frühzeitig Hautkrankheiten erkennt und die erforderliche Behandlung verschreibt. Verwenden Sie nur Schönheitsprodukte, die für Ihren Hauttyp geeignet sind. Peelings, Peelings und Masken können als Reinigungsmittel verwendet werden. Achten Sie auf die richtige Ernährung und führen Sie einen gesunden Lebensstil. Dann wird das Risiko verschiedener Krankheiten erheblich sinken.

Unterschiede zu Komedonen

Verwechseln Sie Hirse nicht mit Komedonen, deren Inhalt beim Drücken leicht herausgedrückt werden kann. Auf der Oberfläche entsteht ein gehärteter, fettiger Klumpen. Der Inhalt der Milia hat eine halbflüssige Konsistenz..

Die Lokalisierung von Formationen ist ebenfalls unterschiedlich. Komedonen bilden sich niemals unter den Augen und über den Augenlidern, während es bei Mehltau der häufigste Ort für Hautausschläge ist.

Darüber hinaus kann Mehltau in den meisten Fällen ohne Eingreifen von außen von selbst verschwinden, während Komedonen eine spezielle Behandlung benötigen..

Wer kann Hautausschläge bekommen

Wie oben erwähnt, kann Mehltau bei absolut jedem Menschen auftreten, unabhängig von seinen Lebensbedingungen, seinem Geschlecht und seinem Alter. Neugeborene Krümel neigen dazu, "Körner" auf der Hautoberfläche zu bilden. Die am häufigsten betroffenen Bereiche sind Augen, Mund, Kopfhaut und Kinn..

Personen, die einen traumatischen Effekt oder eine Operation überlebt haben und nach denen Narben oder Narben auf der Haut verbleiben, befinden sich im Aussehen eines Mehltaus..

Verhütung

Um das Auftreten von Mehltau zu verhindern, muss die Epidermis zunächst täglich gründlich gereinigt werden. Zweimal pro Woche Dampfbäder, gefolgt von Schälen mit Fruchtsäuren. Und auch zur Vorbeugung von Milia müssen Sie medizinische Masken anwenden. Wenn Sie in die Sonne gehen, schmieren Sie die Haut mit Sonnenschutzmitteln. Um die Gesundheit der Haut zu erhalten, muss die Ernährung gesund und ausgewogen sein. Sie sollten auf frittierte, salzige und würzige Speisen verzichten sowie den Konsum von Alkohol und das Rauchen von Zigaretten ausschließen. Fügen Sie Ihrer Ernährung viel frisches Obst und Gemüse, Seefisch und Nüsse hinzu. Es ist wichtig, viel Zeit im Freien zu verbringen und Sport zu treiben.