loader

Haupt

Furunkel

Wie man mit kleinen weißen Pickeln im Gesicht umgeht

Whiteheads werden im Volksmund als milde Form von geschlossenen Komedonen oder Milien bezeichnet. Äußerlich sind diese Neubildungen auf der Haut kleine Beulen mit einem weißen Oberteil. Meistens sind sie in den Bereichen der Haut lokalisiert, die zu Fett neigen. Dies geschieht in der Regel nach einer gewissen Ansammlung toter Zellen sowie aufgrund der Ansammlung pathogener Bakterien in den Poren..

Das Aussehen von Whiteheads kann von Juckreiz begleitet sein und dem Gesicht ein unästhetisches Aussehen verleihen. Natürlich möchten Sie in solchen Situationen Mitesser so schnell wie möglich loswerden, aber auf keinen Fall sollten Sie sie herausdrücken. Zunächst muss herausgefunden werden, was ihre Bildung verursacht hat, und dann muss dieser Defekt auf der Gesichtshaut beseitigt werden.

Gründe für die Bildung von Milia

Bevor Sie also wissen, wie Sie weiße Akne auf Ihrem Gesicht loswerden können, müssen Sie die Grundursache für ihre Bildung identifizieren. Weiße Pickel im Gesicht, die nicht herausgedrückt werden, treten aufgrund der erhöhten Aktivität der Talgdrüsen auf, wodurch sie manchmal einfach keine Zeit haben, sie herauszubringen. Dies führt letztendlich zu verstopften Poren. So werden Talgpfropfen gebildet, die aus toten Zellen und Fett bestehen..

Nach einiger Zeit verdicken sich die Stopfen und es bildet sich ein weißer Pickel auf der Oberfläche des Gesichts. Die kleinsten von ihnen, deren Durchmesser 2 mm nicht überschreitet, werden im Volksmund Hirse genannt. Sie können in der Regel in Gruppen oder einzeln gebildet werden. Wenn sich Bakterien in den gebildeten Talgpfropfen aktiv vermehren, werden die weißen Knötchen im Durchmesser größer und verwandeln sich in geschlossene Komedonen.

Um die wahre Ursache für die Bildung von Whiteheads im Gesicht zu identifizieren, muss eine vollständige Untersuchung durch einen Spezialisten durchgeführt werden. Die häufigsten Ursachen für weiße Akne im Gesicht sind jedoch:

  • Hormonelle Veränderungen im Körper. Hormonelle Störungen im menschlichen Körper können in absolut jedem Alter auftreten. Am häufigsten wird dieses Merkmal jedoch bei Jugendlichen, während der Menstruation und während der Schwangerschaft beobachtet. Zu diesem Zeitpunkt steigt die Produktion von Progesteron im menschlichen Körper an, was die Produktion von subkutanen Fetten erhöht. Wenn sich solche Anzeichen bemerkbar machen, müssen Sie einen Endokrinologen um Hilfe bitten, und Frauen sollten von einem Gynäkologen untersucht werden.
  • Langzeitanwendung von Arzneimitteln oder deren falsche Auswahl. Die Einnahme verschiedener Hormone und Antibiotika kann sich auch negativ auf die Gesichtshaut auswirken. Diese Aktionen provozieren die Bildung von Milia. Wenn brom- und jodhaltige Arzneimittel über einen längeren Zeitraum eingenommen wurden, wirkt sich der Überschuss dieser Elemente nachteilig auf die Haut aus. Ein weiterer Grund für die Bildung solcher Defekte kann die Einnahme ungeeigneter Verhütungspillen sein. Die Verwendung von Medikamenten für das Gesicht, die Steroidhormone enthalten, kann zu hormonellen Störungen im Körper führen, wodurch sich weiße Akne bildet.
  • Zinkmangel. Ein Mineral wie Zink kontrolliert die Talgdrüsen im Körper. Wenn gleichzeitig ein Zinkmangel im Körper beobachtet wird, kann dies zum Auftreten von subkutaner weißer Akne und Überfunktion führen.
  • Bestehende Krankheiten. Verschiedene Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und des endokrinen Systems sowie einige Probleme auf dem Gebiet der Gynäkologie und des Stoffwechselversagens können zur Bildung von Milien führen. In diesem Fall ist zu beachten, dass in den meisten Fällen ein Stoffwechselversagen aufgrund falscher Ernährung auftritt.
  • Falsche Ernährung. Menschen, die es gewohnt sind, in Fast-Food-Cafés zu naschen, sowie Menschen mit Naschkatzen und Anhängern geräucherter Lebensmittel sind am anfälligsten für das Auftreten von Akne im Gesicht. Zu fettiges oder frittiertes Essen beeinträchtigt nicht nur den Magen, sondern ist auch die Hauptursache für die Bildung verschiedener Akne, einschließlich Milia..
  • Kosmetika. Verwenden Sie auf keinen Fall veraltete Kosmetika. Darüber hinaus enthalten einige Arten von Dekorationsmitteln Komponenten, die die Bildung geschlossener Komedonen hervorrufen. Diese Komponenten umfassen Folgendes: alle Öle, Stearinsäure, Farbstoffe, Lanolin und Vaseline. Wenn Sie sich für eine Kosmetik entscheiden, müssen Sie sich an Ihrem Hauttyp orientieren. Wenn die Kosmetika falsch gewählt werden, verschlimmert dies nur die Situation und führt zu einer Verstopfung der Poren. Sie sollten auch keine billigen und ungetesteten Kosmetika kaufen. Solche Einsparungen sind nicht gerechtfertigt. Wenn solche Kosmetika die Gesundheit der Haut schädigen, entstehen viel mehr Kosten. In diesem Fall erfordert die Wiederherstellung mehrere teure Mittel gleichzeitig..
  • Gesichtshygiene. Wenn Sie über Gesichtshygiene sprechen, müssen Sie berücksichtigen, dass das Gesicht zweimal täglich gewaschen werden sollte. Außerdem muss das Gesicht jeden Abend von allen dekorativen Kosmetika gereinigt werden. Wenn Sie über Nacht Make-up auf Ihrem Gesicht lassen, verstopfen die Poren und verursachen Akne. In diesem Fall sollte eine gründliche Reinigung der Gesichtshaut so sorgfältig wie möglich durchgeführt werden, ohne die Lipidschicht zu stören..
  • Vererbung. Die Bildung von Whiteheads im Gesicht kann durch Gene übertragen werden. Beim geringsten Treffer pathogener Bakterien auf der Haut treten häufig Reizungen und Akne auf.
  • Ökologische Situation. Beim Umzug an einen anderen Wohnort oder während einer langen Geschäftsreise können Neubildungen auf der Gesichtshaut beobachtet werden. Zum Beispiel, wenn eine Person in Zentralrussland lebte, aber in ein heißes Land gehen muss oder umgekehrt.

Miliums werden oft mit wen verwechselt. Äußerlich fettig sind runde geschlossene Formationen ohne innere Ausscheidungskanäle. Um die Wen zu beseitigen, wird nur ein chirurgischer Eingriff durchgeführt. Aber um Whiteheads loszuwerden, müssen Sie nicht auf solch drastische Maßnahmen zurückgreifen. Aber wie man Whiteheads loswird?

Wie zu entfernen

Viele Menschen greifen auf eine einfache, aber eher ineffektive Methode zurück. Diese Methode besteht darin, die Mitesser selbst zu quetschen. Dies ist zulässig, jedoch nur, wenn nicht mehr als drei vorhanden sind. In der Regel ist diese Methode nicht mit einem Ausschlag fertig, daher ist es am besten, sie nicht zu verwenden. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass sich anstelle eines Aals eine große Anzahl solcher Defekte bilden kann, wenn während des Zusammendrückens eine Infektion auftritt. Darüber hinaus geht die Infektion häufig mit einem entzündlichen Prozess einher..

Mitesser drücken

Bevor Sie Whiteheads selbst herausdrücken, müssen Sie Ihr Gesicht gut dämpfen und es dann mit einem flüssigen Antiseptikum abwischen. Die Hände und jeder Finger einzeln werden ebenfalls sorgfältig mit einem Antiseptikum behandelt, wonach es in einen sterilen Verband eingewickelt wird. Wenn es nicht möglich war, den Pickel herauszudrücken, müssen Sie ihn mit einer behandelten medizinischen Nadel öffnen. Wenn alles andere fehlschlägt, sollten Sie selbst keine Maßnahmen ergreifen. Der Pickel sollte bald mit sich selbst verschwinden.

Medikamentenbehandlung

Wenn wir über medikamentöse Behandlung sprechen, helfen die folgenden Medikamente, dieses Problem zu beseitigen:

  • Salicylsäure.
  • Benzoylperoxid-Cremes.
  • Retinoid Cremes und Gele.

Gleichzeitig kann Benzoylperoxid Zysten und Whiteheads eliminieren. Die Creme reinigt die Poren im Gesicht recht gut und entfernt vorhandene Bakterien und überschüssiges Öl. Es ist zu beachten, dass Benzoylperoxid in unterschiedlichen Lösungsverhältnissen vorliegt. Es ist notwendig, mit der schwächsten zu beginnen, um keine trockene und juckende Haut hervorzurufen. Bei empfindlicher Haut sollte das Produkt mit einer Punktmethode nur auf die betroffenen Bereiche aufgetragen werden. Gleichzeitig muss Peroxid sehr vorsichtig verwendet werden, damit es nicht auf Stoff und Haare gelangt, da dieses Produkt einen hohen Weißgrad aufweist.

Salicylsäure entfernt recht gut verschiedene Bakterien von der Haut, reinigt aber gleichzeitig nicht die Poren, sondern kann nur den Prozess des Peelings der Haut verlangsamen und so dazu beitragen, die Arbeit der Poren zu bewältigen. Salicylsäure kann als Creme oder Salbe gekauft werden. Das Produkt wird mit einer Punktmethode aufgetragen, wobei versucht wird, nicht auf eine gesunde Haut zu gelangen.

Retinoidprodukte basieren auf Derivaten von Vitaminen der Gruppe A und werden in der Regel zur Beseitigung feiner Falten, Narben, Akne und Altersflecken eingesetzt. Solche Cremes können die Poren auf der Haut effektiv verstopfen und die Zellerneuerung stimulieren. Die erste Anwendung von Cremes kann zu Reizungen führen, aber nach einer Weile gewöhnt sich die Haut an das Produkt und die Reizungen verschwinden. Bei interner Einnahme helfen Retinoide dabei, den menschlichen Körper von schädlichen Bakterien zu reinigen und die Fettproduktion zu reduzieren..

Vitaminkomplexe sind sehr effektiv bei der Beseitigung von Whiteheads:

  • AEvit.
  • Dekaris.

Wenn das Auftreten von Whiteheads mit hormonellen Störungen im Körper verbunden ist, kann auf die Verwendung der Medikamente Spironolacton und Zotretinoin nicht verzichtet werden. Diese Mittel müssen jedoch von einem Arzt verschrieben werden..

Kosmetologische Verfahren

Sie können weiße Akne auch mit Hilfe spezieller kosmetischer Verfahren von Schönheitssalons loswerden:

  • Staubsaugen der Gesichtshaut. Bei dieser Methode wird der Inhalt der Pickel mit einer speziellen Vakuumpumpe abgesaugt. Diese Methode kann nicht nur Akne beseitigen, sondern auch die Mikrozirkulation im Blut verbessern..
  • Mechanische Reinigung der Haut. Dieser Vorgang wird erst nach einem guten Dämpfen des Gesichts durchgeführt. Außerdem wird die Haut weich und desinfiziert, wonach Sie den Inhalt der Akne von Hand herausdrücken können.
  • Ultraschallreinigung. Bei einer solchen Reinigung werden spezielle Wellen verwendet, mit deren Hilfe Talgpfropfen aus den Poren der Haut entfernt werden..
  • Atraumatischer Eingriff. Diese Methode besteht darin, eine spezielle Fruchtmaske auf das Gesicht aufzutragen. Die in dieser Maske enthaltene Säure löst die Stopfen gut auf, danach müssen sie nicht mehr herausgedrückt werden, da sie von selbst herauskommen.
  • Peeling oder Mikrodermabrasion. Diese Übung beinhaltet auch die Verwendung von Fruchtsäuren, wenn eine chemische Form angewendet wird. Die mechanische Ansicht ermöglicht die Verwendung von Schleifmitteln.

Solche Verfahren sind ziemlich teuer. Um Geld bei der Reinigung Ihres Gesichts zu sparen, können Sie daher auf Verfahren zu Hause zurückgreifen..

Hausmittel

Volksheilmittel zur Behandlung von Whiteheads sind eine würdige Alternative zu den oben genannten Methoden. Das Ergebnis kann jedoch nur bei regelmäßiger Anwendung erzielt werden..

  • Die beliebteste Methode, um Akne loszuwerden, ist das Reiben des Gesichts mit Kräuterkochungen. Kamille ist ideal.
  • Eine Kartoffelmaske kann Akne in nur wenigen Anwendungen entfernen. Um eine solche Maske zuzubereiten, müssen Sie Salzkartoffeln kneten, Eigelb, einen Teelöffel Honig und etwas Sahne zum Püree geben. Die Mischung wird gründlich gemischt und dann mit Whiteheads im Gesicht auf die Bereiche aufgetragen.
  • Sojamaske gilt ebenso wie die vorherige als sehr effektiv. Um die Maske vorzubereiten, benötigen Sie drei Esslöffel Sojabohnen, aber nur gekeimt, einen Esslöffel Kurkuma und einen Teelöffel Honig.
  • Vor dem Schlafengehen wird empfohlen, aus der Ringelblume Kompressen im Gesicht zu machen. Um die Lösung herzustellen, müssen Sie 100 ml klares Wasser nehmen und einen Esslöffel Ringelblumentinktur darin rühren.

Um weiße Akne im Gesicht für eine lange Zeit loszuwerden, ist es notwendig, vorbeugende Normen einzuhalten. Hierzu wird regelmäßig empfohlen, spezielle Reinigungsmittel zu verwenden. Mindestens einmal pro Woche sollte ein Peeling oder Peeling angewendet werden, um abgestorbene Zellen von der Hautoberfläche zu entfernen.

Es ist notwendig, Ihre Haut vor negativen äußeren Einflüssen zu schützen und sie mit Feuchtigkeit zu versorgen. Für das Make-up dürfen Sie nur hochwertige dekorative Kosmetika verwenden, die vor dem Schlafengehen abgewaschen werden müssen..

Was das Auftreten von weißer Akne im Gesicht provoziert

Kleine Pickel oder Mitesser mit weißem Inhalt erscheinen hauptsächlich auf der Gesichtshaut. Sie sind manchmal auf dem Rücken, der Brust und den unteren Gliedmaßen zu finden. Die Neoplasien haben eine klumpige Form und eine harte Oberfläche. Um sie loszuwerden, wenden Sie eine professionelle Reinigung des betroffenen Bereichs und verschiedener Medikamente an.

Inhalt
  1. Arten
    1. Prosyanki (Milia oder Milium)
    2. Geschlossene Komedonen
    3. Abszesse
  2. Die Gründe
  3. Behandlung
  4. Verhütung
  5. Expertenkommentar

Kleine Pickel auf der Haut, die wie weiße Punkte aussehen, werden durch Verstopfungen in den Talgkanälen verursacht. Im Laufe der Zeit sammeln sich an dem Ort, an dem dieses Phänomen auftrat, Fettsekrete an.

Sie werden von Schmutz und abgestorbener Haut verbunden. Anschließend beginnen sich Bakterien unter der Hautschicht aktiv zu vermehren, was letztendlich zur Bildung kleiner Pickel mit weißen Köpfen führt.

Es gibt drei Arten solcher Neoplasien..

Prosyanki (Milia oder Milium)

Am häufigsten erscheinen um die Augenlider oder auf ihrer Oberfläche. Mehltau wird von Natur aus als Keratin-Epidermis-Zysten bezeichnet. Es sind dichte Neoplasien, die abgestorbene Hautzellen enthalten. Milia bilden sich von Talgkanälen weg, wodurch sie schwerer zu entfernen sind.

Geschlossene Komedonen

Äußerlich ähneln diese Neubildungen der vorherigen Art von weißer Akne. Der Unterschied zwischen ihnen liegt im Bildungsmechanismus. Geschlossene Komedonen entstehen durch Verstopfung der Talgdrüsen. Und im Gegensatz zu Milia können sie wie normale Aale herausgedrückt werden..

Abszesse

Sie haben eine dünne Schale und sind durch mehrfache Eruptionen gekennzeichnet. In den Abszessen befindet sich eine trübe Flüssigkeit..

Die Gründe

Die genaue Ursache für weiße Akne auf der Haut ist nicht bekannt. Es wird angenommen, dass Mehltau vor dem Hintergrund von:

  • unzureichende Gesichtshygiene;
  • längere Exposition gegenüber ultravioletten Strahlen;
  • die Verwendung ungeeigneter Kosmetika;
  • genetische Veranlagung;
  • trockene Haut;
  • Funktionsstörungen der Organe des endokrinen Systems.

Geschlossene Komedonen entstehen durch:

  • hormonelles Ungleichgewicht, das zu einem Überschuss an Androgenspiegeln führt;
  • Unterernährung, die zur Ursache einer Verletzung des Stoffwechsels von Lipiden und Kohlenhydraten geworden ist (übermäßiger Gehalt in der Ernährung von Fett- und Mehlnahrungsmitteln);
  • ein starker Klimawandel;
  • Verwendung von Kosmetika, die die Talggänge verschließen;
  • Nichtbeachtung der Regeln der Gesichtshygiene;
  • Langzeitanwendung von Medikamenten, die Brom, Steroidhormone oder Jod enthalten;
  • Zinkmangel;
  • Magenpathologie;
  • starker Stress;
  • Pathologien des Fortpflanzungssystems.
Zu diesem Thema
    • Akne

13 Möglichkeiten, um Akne zu verhindern

  • Inna Viktorovna Zhikhoreva
  • 29. März 2019.

Abszesse entstehen, wenn die Haut mit pathogener Mikroflora infiziert ist. In seltenen Fällen tritt weiße Akne vor dem Hintergrund einer allergischen Reaktion und verschiedener Vergiftungen auf.

Es gibt eine Theorie, nach der der Ort der Lokalisierung solcher Neoplasmen auf einen bestimmten pathologischen Prozess hinweist:

  • Stirn - Funktionsstörung des Dünndarms;
  • Whisky - Pathologie der Gallenblase;
  • Oberlippe und Wangen - Dickdarmfunktionsstörung;
  • Kinn - Probleme mit der Schilddrüse;
  • Unterkiefer - Erkrankungen des Fortpflanzungssystems;
  • Nase - Störung der Bauchspeicheldrüse.

Die Entwicklung von weißer Akne geht mit keinen Symptomen einher. Solche Formationen verursachen keine Entzündung des Hautgewebes und die Person klagt nicht über Juckreiz..

Daher basiert die Diagnose des Problems normalerweise auf einer externen Untersuchung des Problembereichs. Unterwegs sammelt der Arzt Informationen über das Vorhandensein von Komorbiditäten, die zu weißer Akne führen können..

Behandlung

Die Taktik zur Behandlung von weißen Pickeln wird anhand der individuellen Merkmale des Patienten ausgewählt. Im Gegensatz zu Tumoren stellen solche Neoplasien kein Risiko für den Patienten dar. Oft verschwindet weiße Akne ohne Eingriffe von außen in den Prozess der Hauterneuerung.

Die Entfernung von Komedonen und Milien erfolgt in Schönheitssalons oder durch einen Dermatologen. Hierzu werden verschiedene Arten der professionellen Gesichtsreinigung verwendet, die mittels eines Vakuums (das verwendet wird, wenn sich Neoplasien tief unter der Haut bilden), Hardware oder Ultraschallverfahren durchgeführt werden.

Chemische Peelings werden auch verschrieben, um Whiteheads zu entfernen. Die Wahl der Methode basiert auf den Eigenschaften der Haut eines bestimmten Patienten.

Weiße Pickel im Gesicht: Arten, Ursachen, Behandlung

Hautausschläge beeinträchtigen das Erscheinungsbild und verursachen häufig viele Probleme. Es gibt viele Sorten von ihnen, und es gibt noch mehr Gründe für ihr Aussehen. In unserer Zeit des ewigen Stresses und der schlechten Ökologie ist es manchmal sehr anstrengend, Ihr Gesicht sauber zu halten. Sehr oft gibt es weiße Pickel im Gesicht, an die sich viele gewöhnen und die sie nicht mehr beachten. Und vergebens - an der Stelle einer kleinen Formation kann ein großer subkutaner Pickel auftreten. Warum und was zu tun ist, um Probleme zu vermeiden - ich werde es Ihnen weiter sagen.

Was ist das

Ein kleiner Pickel wird weiß, weil sein Inhalt - Fett oder Eiter - unter einer dünnen Schicht der Epidermis sichtbar ist. Dementsprechend sind dies drei völlig verschiedene Arten von Hautausschlägen:

  1. Comedones. Dies sind subkutane kleine Formationen. Sie bestehen aus gehärtetem Fett, das sich in den Poren angesammelt hat, keratinisierten abgestorbenen Hautzellen, den kleinsten Staub- und Schmutzpartikeln. Äußerlich ähneln sie einer dichten kleinen weißen Kugel, normalerweise entzünden sie sich nicht und werden nicht verletzt. Hirse - so werden solche harten Hautausschläge im Volksmund genannt.
  2. Akne. Bei übermäßiger Talgsekretion haben die Poren keine Zeit, sich selbst zu reinigen und zu verstopfen. Auf ihrer Oberfläche bilden sich dichte Fettpfropfen. Durch den Kontakt mit Luft oxidieren sie und verwandeln sich in schwarze Flecken. Wenn pathogene Mikroorganismen in das Innere gelangen, können unter bestimmten Bedingungen entzündliche Prozesse beginnen und Akne auftreten.
  3. Pusteln. Pickel bereits gefüllt mit weißlich-gelbem eitrigem Inhalt, der sich in den Poren bildet, in denen sich auch Haarfollikel befinden. Unbehandelt tritt die papulös-pustelartige Form der Akne, die ich in einem anderen Artikel ausführlich beschrieben habe, mit der Bildung von Zysten und tiefen Furunkeln in ein schwereres Stadium ein..

Das Auftreten kleiner weißer Pickel im Gesicht eines Neugeborenen ist hormoneller Natur. So reagiert das Baby auf die Hautflora der Mutter. Die Wahrscheinlichkeit von Hautausschlägen steigt, wenn eine Frau während der Schwangerschaft Akne und Akne hatte.

Hauptgründe

In jedem Fall sind weiße Pickel eine Folge einer Störung der normalen Funktion der Talgdrüsen und der Ansammlung von überschüssigem Talg in den Gängen. Verschiedene externe und interne Faktoren beeinflussen ihre Aktivität. Daher können die Ursachen für das Auftreten von Hautausschlägen sein:

  • unausgewogene Ernährung;
  • schlechte Gewohnheiten: Rauchen und Alkohol;
  • Erkältungen und SARS;
  • Einnahme bestimmter Medikamente (orale Kontrazeptiva, Testosteronpropionat usw.);
  • Erkrankungen des endokrinen Systems und / oder des Magen-Darm-Trakts;
  • natürliche Schwankungen des Hormonspiegels (Jugendliche, Schwangerschaft, prämenopausale);
  • Leber- und Nierenprobleme;
  • Hautparasiten;
  • Hyper- oder Hypovitaminose;
  • starker oder anhaltender Stress;
  • eine starke Abnahme der Immunität.

Im Gesicht von Männern können Papeln aufgrund kleiner Schnitte während der Rasur auftreten, die eine Infektion bekommen haben. Ein häufiger Grund für die Bildung von Komedonen bei Frauen ist die Verwendung von minderwertigen Kosmetika, insbesondere Grundierungen mit längerer Wirkung oder Silikon-Make-up-Basen..

Wie man loswird

Um Wege zu finden, um Mitesser und weiße Pickel im Gesicht loszuwerden, müssen Sie zunächst die Ursache für ihr Auftreten herausfinden. Zunächst müssen alle externen Provokateure eliminiert werden. Für viele verbessert sich danach der Hautzustand erheblich..

Dann können Sie Apothekenmedikamente oder Volksheilmittel anwenden. Wenn sie nicht zur Wiederherstellung der Epidermis beitragen, müssen Sie zum Arzt gehen. Vielleicht sind die Schuldigen des Ausschlags pathologische Prozesse oder hormonelle Störungen. In diesem Fall können Sie nicht auf qualifizierte Unterstützung verzichten..

Manuelle Reinigung

Einzelne Mitesser und Komedonen können mit der richtigen manuellen Reinigung leicht entfernt werden. Dies ist kein Banal, der sie von Hand herausdrückt, wie viele Leute denken. Das professionelle Verfahren besteht aus mehreren Phasen, von denen die erste und wichtigste eine gründliche Vorbereitung der Haut ist. Es wird mit einer Wärmemaske gedämpft oder erhitzt.

Die meiste Akne kommt dann leicht an die Oberfläche. Und Komedonen müssen sorgfältig mit einer sterilen Nadel durchstochen und vorsichtig entfernt werden. Am Ende des Eingriffs behandelt die Kosmetikerin die Haut sorgfältig mit einem Antiseptikum und stellt Masken her, die die Poren schließen oder Darsonval verwenden.

Hardwaremethoden

Mit mehreren weißen Pickeln im Gesicht kann eine der Hardware-Prozeduren eine hervorragende Möglichkeit sein, sie zu entfernen:

VerfahrenBeschreibung
ElektrokoagulationDies ist das Verbrennen von Problembereichen mit einem elektrischen Gleichstrom. Es entfernt effektiv Pusteln, ohne dass das Risiko besteht, dass sich ihr eitriger Inhalt über große Hautbereiche verteilt.
UltraschallreinigungEs reinigt das Gesicht gut von Komedonen und tiefen Mitessern, da es hilft, die obere Schicht der Epidermis zu lockern und zu peelen sowie Talgpfropfen zu entfernen. Das Verfahren ist schmerzfrei und weist ein Minimum an Kontraindikationen auf.
StaubsaugenTatsächlich wird der Inhalt von Mitessern mit Hilfe eines Kopfes herausgezogen, unter dem ein negativer Luftdruck gebildet wird. Wenn die Saugkraft nicht richtig eingestellt ist, können nach dem Eingriff Blutergüsse im Gesicht verbleiben. Nicht zur Entfernung von Abszessen verwendet.
Galvanische ReinigungSelbst sehr dichte Talgpfropfen werden unter dem Einfluss elektromagnetischer Strahlung effektiv geschmolzen, wonach der Inhalt der Poren leicht entweichen kann. Kann vor der manuellen Reinigung verwendet werden.
KeratolytikaChemische Verbindungen, die Talg abbauen können, das Zitronen-, Salicyl-, Milchsäure- oder Borsäure usw. enthält. Erleichtern Sie die Entfernung von Mitessern und Komedonen, verringern Sie die Aktivität der Talgdrüsen und verengen Sie die vergrößerten Poren.

In den meisten Fällen reicht eine Sitzung nicht aus, um das Problem radikal zu lösen. Sie müssen sich einer Behandlung mit mindestens 3-5 Eingriffen unterziehen.

Apothekenpräparate

Die Wirksamkeit der Verwendung von Arzneimitteln in der Apotheke hängt von der Ursache der Akne ab. Wenn sie hormoneller Natur sind, funktionieren die meisten von ihnen nicht oder liefern nur ein vorübergehendes Ergebnis, bis eine kompetente Hintergrundkorrektur durchgeführt und / oder die Arbeit des endokrinen Systems getestet wurde..

Das gleiche passiert, wenn der Ausschlag vor dem Hintergrund einer Verschlimmerung systemischer oder chronischer Erkrankungen auftrat, einem starken Rückgang der Immunität. Daher ist es weiterhin ratsam, Medikamente nur nach Rücksprache mit einem Arzt einzunehmen. Manchmal müssen Sie sogar eine Reihe von Tests bestehen, um die effektivsten Mittel auszuwählen..

Eine gute entzündungshemmende und trocknende Wirkung haben: Retinsäure-, Ichthyol-, Zink-, Salicyl-, Heparinsalben; Gele "Curiosin", "Clindovit", "Zinerit", "Differin" und andere. Zur Kauterisation einzelner Akne und kleiner Hautpartien können Sie Alkoholtinkturen aus Ringelblume, Johanniskraut oder Propolis kaufen.

Hausmittel

Bewährte Volksheilmittel helfen dabei, weiße Akne und Komedonen nicht pathologischer und nicht hormoneller Natur loszuwerden:

  1. Dampfbäder. Dämpfen Sie das Gesicht über Abkochungen von Heilkräutern (Kamille, Ringelblume, Huflattich, Salbei, Schöllkraut) oder Sodalösung. Für das Verfahren können Sie einen Plastikbehälter mit einer Maske verwenden, der in jeder Apotheke verkauft wird, oder Ihren Kopf mit einem Handtuch über eine normale Schüssel halten. Danach erweichen, quellen die Talgpfropfen, schwellen an, ragen über die Hautoberfläche und lassen sich leicht mit einem mit Lotion oder Wasserstoffperoxid angefeuchteten Wattepad entfernen.
  2. Kartoffelsaft. Frisch gepresster Saft aus normalen Kartoffeln wirkt hervorragend gegen Akne und Komedonen. Es hat auch Anti-Ödeme und milde Bleaching-Eigenschaften. Sie können Ihr Gesicht 2-3 mal am Tag sofort nach dem Waschen Ihres Gesichts abwischen..
  3. Komprimiert. Geeignet aus Kräutertees, grünem Tee oder Sodalösung. Sättigen Sie die Haut mit Vitaminen und Mikroelementen, erweichen Sie Talgpfropfen, wirken Sie entzündungshemmend und schaffen Sie ungünstige Bedingungen für die Vermehrung pathogener Mikroorganismen Eine in Lösung getränkte, in mehreren Schichten gefaltete Mullserviette wird 20 bis 30 Minuten lang auf das gesamte Gesicht oder nur auf die betroffene Haut aufgetragen.
  4. Masken. Es ist am besten, weiße Akne mit den folgenden Hauptbestandteilen von Masken loszuwerden: kosmetischer Ton, Zitrone, Eiweiß, Stärke, frisches Gemüse und Obst, Honig, Knoblauch, Reismehl, Haferflocken, Wasserstoffperoxid. Viele nützliche Rezepte finden Sie in anderen Artikeln auf unserer Website. Sie müssen mindestens einen Monat 2-3 mal pro Woche durchgeführt werden..
  5. Schalen. Das Schälen von Soda, Salz oder Kaffee lockert die obere Schicht der Epidermis, hilft, Talgpfropfen und Komedonen zu erweichen und zu entfernen. Sie können 1-2 mal pro Woche durchgeführt werden, jedoch nur auf nicht entzündeter Haut. Bei trockener und empfindlicher Haut ist es ratsam, ein mildes Enzympeeling zu kaufen und es alle 7-10 Tage zu verwenden..

Es ist unerwünscht, Volksheilmittel gegen mehrere eitrige Hautausschläge zu verwenden, oder es muss mit Vorsicht vorgegangen werden, um die Infektion nicht im ganzen Gesicht zu verbreiten.

Vorbeugung von Hautausschlägen

In den meisten Fällen kann das Auftreten von weißen Pickeln im Gesicht verhindert werden, indem einfach einfache vorbeugende Maßnahmen befolgt werden:

  • ungesunde Lebensmittel von der Ernährung ausschließen: Beutelsnacks, fetthaltige, süße, sehr salzige und würzige Lebensmittel, Konserven, Fast Food und Fertiggerichte;
  • schlechte Gewohnheiten aufgeben oder die Menge an Alkohol und Zigaretten so weit wie möglich reduzieren;
  • Beachten Sie das Trinkregime - mindestens 1,5 Liter sauberes, nicht kohlensäurehaltiges Wasser müssen in den Körper gelangen.
  • die Haut regelmäßig reinigen und richtig pflegen;
  • Verwenden Sie nur hochwertige Kosmetika und missbrauchen Sie keine dekorativen Produkte.
  • Verwenden Sie nicht ständig alkoholhaltige Masken und Lotionen, Produkte mit Triclosan.
  • Seien Sie beim Rasieren vorsichtig und behandeln Sie die Wunden sofort mit einem Antiseptikum.
  • Verwenden Sie in Bereichen, in denen häufig eine Enthaarung durchgeführt wird, Produkte, die das Einwachsen von Haaren verhindern.
  • Das Menü sollte regelmäßig Fisch und Meeresfrüchte, frisches Obst und Gemüse, Kräuter und ballaststoffreiche Lebensmittel enthalten.

In der warmen Jahreszeit sollte die Haut häufiger und gründlicher gereinigt werden, da sich der Prozess der Talgsekretion intensiviert. Zu Hause ist dies am einfachsten mit Hilfe bewährter Volksheilmittel - Sodaschalen, Tonmasken usw. - möglich..

Wenn Sie mit weißen Aalen nicht alleine fertig werden, können Sie sie unter keinen Umständen herausdrücken. Gehen Sie lieber in den Salon und machen Sie eine professionelle Reinigung.

Zusammenfassen

Wie Sie sehen können, können Sie nicht-hormonelle Whiteheads unter der Haut im Gesicht schnell mit Volksmethoden entfernen. Und dann bleibt nur noch, die Haut in gutem Zustand zu halten. Wenn der Ausschlag jedoch ein Signal für schwerwiegende Fehlfunktionen im Körper ist, sollte die Therapie von innen und nicht von außen begonnen werden. Wenn unbehandelt, kann entzündete weiße Akne große wunde Beulen bilden, wen, kocht und oft Narben und Flecken auf der Haut hinterlässt.

Wie gehen Sie mit unangenehmen Hautausschlägen um? Vielleicht möchten Sie Ihre Methoden, Autorenrezepte und Bewertungen zu Salonverfahren in den Kommentaren mitteilen. Es wird für andere Site-Besucher nützlich und interessant sein..

20 Arten von Akne im Gesicht und über 100 Behandlungen

Überschüssiges Talg führt zu Akne im Gesicht. Sowohl Jugendliche als auch Erwachsene leiden unter diesem unangenehmen Phänomen. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass nicht alle gleich sind, daher hat die Aknebehandlung einen anderen Schwerpunkt. Dieser Artikel wird diesem Thema gewidmet sein..

Subkutane (innere, wunde) Akne im Gesicht

Ein Pickel unter der Haut im Gesicht beeinträchtigt nicht nur das Aussehen, insbesondere für den fairen Sex, sondern verursacht auch unangenehme schmerzhafte Empfindungen, wenn er berührt wird. Wie kann man eine subkutane Akne im Gesicht loswerden? Vorher müssen Sie die Ursache des Auftretens genau verstehen..

Die Gründe

Subkutane Pickel sind schmerzhafte Wucherungen auf der Haut, die unterschiedliche Ursachen haben. Diese beinhalten:

  • erhöhte Talgsekretion;
  • unsachgemäße Gesichtspflege, die ein Verstopfen der Talgdrüsen mit Haut-, Schmutz- und Kosmetikpartikeln hervorruft;
  • Haarfollikel wachsen ziemlich schnell;
  • wenn die Kanäle der Talgdrüsen zu einer vorteilhaften Umgebung für die Entwicklung einer bakteriellen Mikroflora werden;
  • hormonelle Störungen im Körper, die mit dem Übergang (Adoleszenz) vor der Menstruation verbunden sind;
  • Provokateur - subkutane Zecken;
  • die Verwendung von minderwertigen, veralteten Kosmetika.

Symptome

Kranke Akne im Gesicht hat folgende Symptome:

  • Wenn eine Entzündung unter der Haut auftritt, erscheint eine rote Beule im Gesicht.
  • für einige Zeit können Sie diese Formation nicht fühlen;
  • Im Laufe der Zeit werden beim Berühren des Tuberkels unangenehme schmerzhafte Empfindungen festgestellt.
  • Wenn der Eiter an der Stelle des Pickels wächst, nimmt das Volumen des Tuberkels zu.

Der gesamte Vorgang dauert 2 bis 3 Wochen. Wenn die Entwicklung der Akne zu Ende geht, verschwinden die schmerzhaften Empfindungen. Anstelle des Tuberkels erscheint jedoch ein zusätzlicher weißer Kopf.

Behandlung

Interne Akne im Gesicht erfordert besondere Pflege und Behandlung. Es gibt Möglichkeiten, mit subkutaner Akne umzugehen. Dazu sollten Sie:

  • Überwachen Sie Ihre Ernährung, ausgenommen vollständig oder vorübergehend scharfe, geräucherte und fetthaltige Lebensmittel, die die Aktivität der Talgdrüsen hervorrufen.
  • Behandlung eines bereits gebildeten Pickels mit Antiseptika;
  • Verwenden Sie keine Kosmetika und Präparate, die dazu neigen, die Poren im Gesicht zu verstopfen.
  • einen Arzt aufsuchen, der eine Behandlung für diese bestimmte Art der Formation verschreibt;
  • Zu Hause können Sie Medikamente verwenden, die Eiter herausziehen, z. B. Vishnevskys Salbe "Levomekol", wenn keine Kontraindikationen vorliegen, Aloe-Blätter, Salzlotionen, Alkoholtinkturen von Propolis usw..

Im Detail kann der Arzt jedoch nach der Diagnose subkutane Akne im Gesicht entfernen. In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise Tests durchführen.

Mitesser (offene Komedonen) im Gesicht

Komedonen im Gesicht können als Mitesser erscheinen. Wenn Sie aufpassen, haben viele Menschen, unabhängig vom Geschlecht, solche Formationen im Gesicht. Das Ganze hängt wiederum hauptsächlich mit der Fehlfunktion der Talgdrüsen zusammen..

Fett und Hautzellen sammeln sich auf der Oberfläche des Papus (in den Poren der Haut). Es ist ein Fehler zu glauben, dass sich Schmutz in den Poren befindet. Diese Blockierungsfarbe resultiert daraus, dass das Talg mit Luft in Kontakt kommt..

Die Gründe

Was verursacht einen "schwarzen Punkt" im Gesicht - dafür gibt es Gründe:

  • vielleicht die Verwendung von Kosmetika, die die Poren verstopfen, zum Beispiel auf der Basis von Ölen;
  • verschmutzte Umgebung und hohe Luftfeuchtigkeit;
  • häufige Verwendung von Seifen, die die Haut des Gesichts trocknen, sowie anderer ähnlicher Reinigungsmittel;
  • hormonelle Störungen im Körper;
  • Fehlfunktion des Magen-Darm-Trakts.

Ihre häufige Lokalisation ist die Nase, das Kinn und die Stirn. Manchmal sind sie auch auf den Wangen zu finden

Symptome

Fettige Haut ist am häufigsten anfällig für Mitesser. Der erste Vorbote für das Auftreten dunkler Flecken ist das Vorhandensein vergrößerter Poren im Gesicht. Wenn sie nicht gereinigt werden, beginnen sie zu verstopfen. Es ist sehr leicht, sie im Gesicht zu sehen..

Behandlung

Die Grundregel, die bei der Behandlung von schwarzen Komedonen hilft, ist eine gründliche und tägliche Gesichtsreinigung. Wenn bereits unangenehme Formationen auf der Haut aufgetreten sind, können Sie Folgendes versuchen:

  • professionelle Gesichtsreinigung durch eine Kosmetikerin: Ultraschall, mechanisch (manuell), chemisch (Peeling);
  • Produkte für die häusliche Pflege: Reinigungsschäume, Spezialmasken, Cremes und Salben, Peelings, Peelings, Lotionen und Stärkungsmittel, die in Kosmetikgeschäften verkauft werden;
  • Volksheilmittel, zum Beispiel Masken aus verschiedenen Produkten (Eier, Gelatine, Soda, Kefir, Obst;
  • Arzneimittel aus der Apotheke (Baziron, Dimexid, Zinerit usw.).

Weiße Akne (geschlossene Komedonen) im Gesicht

Geschlossene Komedonen sind kleine Pickel im Gesicht, die nicht alleine auftreten. Sie treten normalerweise in großer Zahl auf Stirn, Nase, Wangen und Kinn über der Oberlippe auf und repräsentieren Beulen von 1 bis 2 mm (selten bis zu 5 mm). Komedonen dieses Typs unterscheiden sich von anderen dadurch, dass sie in offenen Poren äußerlich nicht sichtbar sind..

Die Gründe

Kleine weiße Pickel verursachen keine unangenehmen Empfindungen, wenn Sie sie nicht berühren (nicht kratzen, drücken usw.). Aber sie verderben das Aussehen, da sie die Haut des Gesichts uneben und rau machen. Geschlossene weiße Komedonen haben folgende Ursachen:

  • Veränderungen des Hormonspiegels, zum Beispiel im Jugendalter, während der Schwangerschaft, mit unregelmäßiger sexueller Aktivität, Verwendung verschiedener Medikamente, zum Beispiel Verhütungsmittel;
  • Mangel an angemessener Hautpflege: unregelmäßige Reinigung, Verwendung von für den Hauttyp ungeeigneten Kosmetika usw.;
  • Depressionen, Stress, Nervenzusammenbrüche;
  • Essstörungen: Essen Sie viele süße, fettige, würzige, stärkehaltige Lebensmittel usw.;
  • das Vorhandensein von schlechten Gewohnheiten - Alkohol, Rauchen, Drogen;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • genetische Veranlagung, Vererbung.

Symptome

Ein innerer Pickel in Form eines geschlossenen weißen Komedos erscheint schmerzlos. Der gesamte Zyklus seines Lebens verläuft ebenfalls, aber für den Fall, dass er nicht alleine herausgedrückt, nicht gekämmt, nicht durchbohrt wird, dh wenn er nicht mit falschen Methoden handelt. Andernfalls können Whiteheads rot und entzündet werden..

Behandlung

Weiße Akne (geschlossene Komedonen) werden wie folgt behandelt:

  • die Verwendung von Medikamenten - Zinerit-, Skinoren-, Ichthyol- oder Zinksalben, Salicylsäure;
  • Dämpfen über einem heißen Bad mit verschiedenen Kräutern mit weiterem Peeling des Gesichts mit Schleifpartikeln;
  • professionelle chemische oder mechanische Peelings, andere kosmetische Verfahren;
  • manuelle oder instrumentelle Entfernung bereits entzündeter, eiternder weißer Komedonen durch eine Kosmetikerin;
  • verschiedene Reinigung: Vakuum, Laser, Ultraschall usw..

Wie kleine Akne auf volkstümliche Weise loszuwerden? Wie oben erwähnt, können Sie Ihr Gesicht dämpfen, indem Sie der Brühe Kräuter hinzufügen, z. B. Johanniskraut, Kamille, Schöllkraut. Dadurch werden nicht nur die Poren geöffnet, sondern auch desinfiziert.

Akne (Akne) im Gesicht

Akne im Gesicht wird von einer großen Anzahl von Menschen gefolgt. Meistens - dies ist eine Jugend von 14 bis 17 Jahren für Mädchen und Männer. Eine große Menge an Entzündungen tritt im Gesicht in Form von rosa Formationen und schwarzen Punkten auf.

Die Gründe

Was verursacht Akne (Akne) im Gesicht - die Gründe sind wie folgt:

  • hormonelle Veränderungen aufgrund der Pubertät;
  • unsachgemäße Gesichtspflege, die Entzündungen hervorruft;
  • hormonelle Störungen bei Erwachsenen, beispielsweise während der medikamentösen Behandlung;
  • übermäßige Fettigkeit der Haut;
  • erbliche Veranlagung;
  • Alkohol trinken, rauchen.

Symptome

Akne-Symptome treten nach dem Auftreten einer Entzündung auf der Haut auf, die folgendermaßen aussehen kann:

  • Mitesser (Komedonen);
  • Whiteheads;
  • Papeln;
  • Pusteln (Abszesse);
  • Knötchen;
  • Zysten.

Behandlung

Wie Akne auf Ihrem Gesicht loszuwerden? Es gibt verschiedene Methoden, die definitiv helfen sollten. Diese beinhalten:

  • Berühren Sie das Gesicht nicht oft, um die Haut nicht weiter zu kontaminieren.
  • nicht oft mit Seife waschen;
  • Waschen Sie Ihr Gesicht morgens und abends mit warmem Wasser und speziellen Reinigungsmitteln.
  • Make-up vom Gesicht gut abwaschen;
  • Verwenden Sie dekorative Kosmetik auf ein Minimum.
  • Drücken Sie Akne nicht selbst aus.
  • Cremes und Gele für den Heimgebrauch mit Benzoylperoxid;
  • Das Zusammendrücken von Akne kann nur von Fachleuten durchgeführt werden, die dafür spezielle Geräte und Werkzeuge verwenden.
  • chemische Peelings mit einer Kosmetikerin durchführen;
  • Verwendung von Arzneimitteln: lokale und orale Antibiotika, verschiedene Salben, Cremes, Lotionen.

Rote Akne im Gesicht

Hässliche rote Pickel können im Gesicht von Erwachsenen und Jugendlichen auftreten. Dies ist eine der häufigsten Manifestationen von Akne, insbesondere bei Frauen. Papeln sind klein, aber die Haut im Gesicht ist reichlich bedeckt.

Die Gründe

Um rote Akne richtig behandeln zu können, müssen Sie die Ursachen ihres Auftretens kennen:

  • Störung in der Arbeit des Magens und des gesamten Traktes;
  • Essen einer großen Menge fetthaltiger Lebensmittel sowie scharfer, geräucherter und süßer Lebensmittel;
  • häufiger Alkoholkonsum, Rauchen;
  • emotionale Zustände wie Stress, Depressionen, nervöse Störungen;
  • unangemessene Hautpflege oder Mangel daran;
  • hormonelle Störungen verschiedener Herkunft.

Symptome

Aufgrund des überschüssigen Talgs beginnen die Poren zu verstopfen. Dies führt dazu, dass sich Bakterien an dieser Stelle vermehren, was zu Rötungen auf der Gesichtshaut führt. Juckreiz geht nicht mit dem Auftreten von Akne einher.

Wenn dies beobachtet wird, handelt es sich um Akne - dies sind Symptome einer anderen, möglicherweise recht schweren Krankheit. Dazu benötigen Sie einen Arztbesuch und Tests..

Behandlung

Das schnellste, effektivste, aber teuerste Mittel ist eine Reise zu einer professionellen, hochqualifizierten Kosmetikerin. Gleichzeitig sollten Sie während einer Entzündung im Gesicht keine dicke Kosmetikschicht auftragen, da Akne nicht schnell heilen kann.

Die folgenden Methoden können verwendet werden:

  • die Verwendung von Trocknungsgelen, Cremes, Salben, beispielsweise auf der Basis von Zink oder Salicylsäure;
  • die Verwendung von Tonmasken;
  • Lotionen aus einer Abkochung von Ringelblumen;
  • Soda, Kartoffellotionen;
  • ein Stück Aloe auf die Entzündung auftragen.

Wenn der Pickel sehr stark schmerzt, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um schwere Entzündungen auszuschließen.

Eitrige Akne im Gesicht

Eitrige Akne muss auf jeden Fall behandelt werden. Dies ist eine entzündliche Erkrankung, die nicht dem Zufall überlassen werden sollte. Eitrige Akne verdirbt das Aussehen und verursacht Unbehagen für eine Person.

Die Gründe

Wenn Akne im Gesicht, die einen Abszess hat, nicht verschwindet, müssen Sie auf jeden Fall die Gründe für ihr Auftreten kennen. Diese beinhalten:

  • Schweiß und Talgdrüsen wirken aktiv, verstopfen die Poren und verursachen Entzündungen.
  • Das Stratum Corneum auf der Gesichtshaut bildet sich schnell, die Schuppen haben keine Zeit zum Absterben und Verstopfen der Poren.
  • Einnahme von Antibiotika, die zu Fehlfunktionen des Körpers führen;
  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • falsche Ernährung;
  • schlechte Hautpflege, Verwendung von minderwertigen Kosmetika;
  • stressige Bedingungen;
  • Avitaminose.

Symptome

Sobald Bakterien in die verstopften Poren eindringen, beginnen sie sich zu vermehren und verursachen Entzündungen, die sich in einem eitrigen Pickel auf der Hautoberfläche äußern. Es zu berühren ist schmerzhaft und unangenehm.

Behandlung

Viele interessieren sich dafür, wie man die Entzündung eines Pickels im Gesicht entfernt. Dies erfordert einen Ausflug in die Apotheke. Das billigste Mittel, das Eiter herauszieht, ist Vishnevskys Salbe. Verschiedene Salben entfernen Entzündungen und trocknen die Pickel:

  • Zink;
  • Salicylsäure;
  • Synthomycin;
  • Ichthyol usw..

Zu Hause können Sie aus Zitronensaft, Zucker und Kefir ein Peeling machen. Und zum Waschen können Sie Teerseife verwenden.

Kleine Akne im Gesicht

Kleine Pickel im Gesicht können verschiedene äußere Erscheinungsformen haben:

  • weiße Formationen (Milia, Komedonen);
  • rote Beulen oder Papeln, die entzündet und nicht entzündet sein können.

Die Gründe

Das Auftreten von kleiner Akne im Gesicht wird durch verschiedene Störungen in der Arbeit des menschlichen Körpers hervorgerufen:

  • hormonelles Ungleichgewicht
  • erbliche Veranlagung;
  • der Beginn der Menstruation oder der Wechseljahre;
  • falsche Lebensmittel essen, unausgewogene Ernährung;
  • das Vorhandensein von Parasiten im Körper;
  • nachteilige Umweltfaktoren;
  • Schlafmangel, Depressionen, Stress, instabiler emotionaler Zustand.

Symptome

Auf dem Gesicht erscheinen kleine Pickel ziemlich scharf und ihre Anzahl ist nicht eindeutig. Am häufigsten sind die Stirn sowie die Wangen und das Kinn betroffen. Wie oben erwähnt, können Pickel weiß oder rot, schmerzhaft und schmerzlos sein.

Behandlung

Sie können sich an einen Dermatologen oder Kosmetiker wenden, der Medikamente verschreibt, die richtige Pflege auswählt und die erforderlichen Verfahren durchführt, z. B. Gesichtsreinigung (chemisch, Ultraschall usw.)..

Für ein vollständiges Bild können Sie sich an einen Allergologen, Gastroenterologen, Gynäkologen und Endokrinologen wenden.

In den meisten Fällen wird zunächst empfohlen, eine Ernährung festzulegen, ausgenommen süße, mehlige, fettige, würzige und geräucherte Lebensmittel. Alkohol und Raucherentwöhnung folgen gleichzeitig.

Äußere Manifestationen werden mit Apothekensalben behandelt, die Entzündungen lindern und austrocknen. Zu Hause können Sie Dampfbäder machen, die Haut mit Aloe- und Ringelblumentinktur abwischen.

Große Akne im Gesicht

Ein großer Pickel im Gesicht ist unangenehm und schmerzhaft. Es ist sehr wichtig, die Ursachen ihres Auftretens zu kennen, um die richtige Behandlung zu finden..

Die Gründe

Es gibt folgende Gründe:

  • schwere Verstopfung der Poren;
  • Unterkühlung;
  • starkes Zusammendrücken der Haut, wenn das Blut schlecht zu fließen beginnt;
  • das Auftreten von Allergien;
  • hormonelle Störungen;
  • trockene Haut.

Symptome

Am häufigsten ist Akne subkutan und schmerzhaft. Sie klettern alleine und schütten nicht das ganze Gesicht aus. Zuerst tritt eine leichte Rötung auf, und dann bildet sich innerhalb von 2-5 Tagen eine starke Entzündung. Ein Arztbesuch wird empfohlen, um die richtige Behandlung zu verschreiben.

Behandlung

Ein Arzt wird helfen, innere Akne loszuwerden. Selbstmedikation führt möglicherweise nicht zum gewünschten Ergebnis. Antibiotika sind das am häufigsten verschriebene Medikament.

Das Entfernen großer Pickel auf eigene Faust ist verboten, da zusätzliche Entzündungen verursacht werden können. Es kann nur durch professionelle chirurgische Eingriffe entfernt werden..

Dargestellt die Verwendung von Vitaminen, an der frischen Luft sein, richtige Hautpflege.

Milium (Mehltau) im Gesicht

Milien im Gesicht werden durch Verstopfungen der Talgdrüsen und Haarfollikel durch Hautpartikel verursacht. Die Hirse sieht schlampig aus und verdirbt den Frühlingslook. Es gibt jedoch keinen entzündlichen Prozess. Die Größe der Formationen beträgt 2 bis 3 mm. Eine Hirse im Gesicht ist in folgenden Bereichen lokalisiert: Wangen, Augen, Schläfen. Sie erscheinen selten in der Nase.

Die Gründe

Die provozierenden Faktoren der Hirse sind:

  • mit Kosmetika, die die Poren täglich verstopfen;
  • Talg, der im Überschuss ausgeschieden wird;
  • Fehlfunktion der Leber und des Magen-Darm-Trakts;
  • häufige Besuche im Solarium und übermäßige Sonneneinstrahlung;
  • Pubertät (hormonelle Veränderungen);
  • Alkohol, Rauchen und andere schlechte Gewohnheiten;
  • schlechte Hautpflege.

Behandlung

Es gibt Mittel gegen weiße Akne im Gesicht. Es ist jedoch verboten, Milia selbst durch Extrusion zu entfernen.!

Folgende Behandlungsmethoden werden angewendet:

  • mechanische Entfernung durch Fachleute;
  • Hardware-Verfahren durch eine Kosmetikerin;
  • die Verwendung von Rezepten der traditionellen Medizin, hauptsächlich Masken.

Entzündete Akne im Gesicht

Diese Art von Akne sieht äußerlich aus wie eine Rötung mit einem Tuberkel, der innen einen Abszess aufweist.

Die Gründe

Bakterien und Mikroben, die sich von subkutanem Fett ernähren, verursachen Entzündungen auf der Gesichtshaut. Meist handelt es sich dabei um Staphylococcus-Bakterien, die in den geringsten Mengen im Körper eines jeden Menschen vorkommen. Unter bestimmten Bedingungen vermehren sie sich jedoch in größerer Anzahl..

Symptome

Auf der menschlichen Haut können sie wie Papeln ("Knötchen") und Pusteln aussehen.

Behandlung

Papeln und Pusteln werden je nach Art leicht unterschiedlich behandelt. Auf Papeln kann Jod bis zu dreimal täglich punktuell angewendet werden. Sie können auch pharmazeutische Präparate auswählen: Baziron, Zinerit, Differin usw.).

Pusteln werden auf ähnliche Weise behandelt, bis sie zu einem schwereren Stadium werden. In diesem Fall verschreibt der Arzt nach den Tests orale Medikamente in Form von Tabletten.

Kalte Akne im Gesicht

Bei Erkältungen können schmerzhafte Pickel im Gesicht auf der Haut auftreten. Eine Besonderheit ist, dass sie in der kalten Jahreszeit vor dem Hintergrund der Krankheit auftreten. Sie sind ziemlich schmerzhaft, groß und brauchen lange, um zu reifen..

Die Gründe

Subkutane Akne dieser Art hat ihre eigenen Ursachen. Sie sind wie folgt:

  • SARS, akute Infektionen der Atemwege, Bronchitis, Grippe, Mandelentzündung und andere Erkältungen;
  • Vitaminmangel, wenn dem Körper nützliche und nahrhafte Substanzen fehlen;
  • externe Faktoren in Form von Zugluft, Kälte in Räumen, Betrieb der Klimaanlage.

Symptome

Sie treten häufiger an Stirn, Kinn, Lippen und Nase auf. Sie erscheinen als eine Beule mit Rötung. Wenn Sie es berühren, gibt es eine Verdickung und schmerzhafte Empfindungen.

Behandlung

Wenn Sie Erkältungsakne haben, müssen Sie Folgendes tun:

  • Behandeln Sie die Oberfläche der Pickel mit Antiseptika.
  • Vishnevskys Salbe mit Eiter auftragen;
  • Ichthyolsalbe auftragen;
  • Levomekol, Syntomycin Salbe, Baziron AS wird gut helfen.

Das Dämpfen, Auspressen und Anwenden nasser Kompressen ist verboten.

Akne im Gesicht vor der Menstruation

Vor der Menstruation tritt Akne im Gesicht häufig bei Frauen und Mädchen auf, insbesondere in der Jugend. Erwachsene Frauen können jedoch von diesem Phänomen heimgesucht werden..

Die Gründe

Warum tritt Akne vor der Menstruation auf? Rote Flecken vor der Menstruation treten aus folgenden Gründen auf:

  • natürliche physiologische Prozesse, die unvermeidlich im Körper einer Frau auftreten - hormonelle Veränderungen;
  • aktive Talgsekretion während dieser Zeit, wenn die Talgdrüsen verstopft sind.

Symptome

In der Zeit einige Tage vor der Menstruation treten Rötungen und Hautausschläge auf der Haut auf.

Behandlung

Wenn dieses Phänomen ständig auftritt, sollten Mädchen und Frauen die sicherste Behandlungsmethode anwenden - dies ist Prävention in Form einer ständigen Gesichtspflege mit verschiedenen Kosmetika (Gele, Peelings, Lotionen, Masken) und Volksmethoden (Abwischen mit Kräutern, Masken aus verschiedenen Produkten) usw.).

Hormonelle Akne im Gesicht

Hormonelle Akne tritt bei Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Erwachsenen auf. Sie sind entzündlicher Natur und erfordern eine korrekte Diagnose für eine korrekte Behandlung..

Die Gründe

Sie können aufgrund äußerer Faktoren (exogene Akne) sowie aufgrund einer Fehlfunktion des Körpers (endogen) auftreten. Häufige Gründe sind:

  • hormonelle Schwankungen vor dem Hintergrund zukünftiger Perioden;
  • zusätzliche Aufnahme von hormonellen Medikamenten;
  • falsche Ernährung, auch am Vorabend der Menstruation;
  • ein depressiver Zustand des Immunsystems;
  • Vererbung.

Symptome

Entzündungen treten nur vor der Menstruation während der Einnahme von Medikamenten auf und werden nach Beseitigung ihrer Ursache ziemlich schnell geheilt.

Behandlung

Der Arzt kann die orale Einnahme verschiedener Medikamente sowie verschiedener Salben und topischer Cremes verschreiben..

Es hilft auch, die Ernährung zu etablieren und die Gesichtshaut mit richtig ausgewählten Kosmetika zu pflegen. Guter Schlaf, ein gut etablierter Tagesablauf, die Ablehnung schlechter Gewohnheiten und minderwertige Kosmetika sind ebenfalls wichtig..

Trockene Akne im Gesicht

Trockene Akne enthält keine eitrige Formation im Inneren. Sie können leicht von der Oberfläche der Gesichtshaut entfernt werden. Die Behandlung sollte jedoch weiterhin stattfinden.

Die Gründe

Zu trockene Haut wie fettige Haut ist auch anfällig für Akne. Dies geschieht aufgrund der Verstopfung der Poren mit toten Partikeln der Epidermis. Darüber hinaus treten aus folgenden Gründen trockene Pickel auf:

  • Allergien aufgrund der Verwendung bestimmter Lebensmittel;
  • stressige und andere starke emotionale Zustände;
  • Versagen der Hormonspiegel;
  • Probleme auf dem Gebiet der Endokrinologie;
  • gynäkologische Erkrankungen;
  • Magen-Darm-Erkrankungen.

Symptome

Ein Arzt kann eine genaue Diagnose stellen. Gesichtsläsionen sind hart, aber völlig schmerzfrei. Im Aussehen sind sie im Gesicht nicht ausgeprägt, müssen aber noch behandelt werden. Erscheint häufiger auf der Stirn.

Behandlung

Zuerst müssen Sie die richtigen Kosmetik- und Pflegeprodukte auswählen - Masken, Peelings, Peelings mit einer nicht fettenden Konsistenz. Die Hauptsache ist, sie mit sauberen Händen aufzutragen und die allergische Komponente in ihrer Zusammensetzung auszuschließen..

Auch die Ernährung ist wichtig. Es lohnt sich, süße, würzige und fettige sowie kohlensäurehaltige Getränke auszuschließen..

Von Volksheilmitteln helfen Masken aus Kamille mit Hüttenkäse, Milchhonig, mit Leinöl usw. gut..

Allergische Akne im Gesicht

Allergische Akne ist nicht nur eine Entzündung, die das Aussehen unattraktiv macht, sondern auch die Rötung juckt und juckt.

Die Gründe

Der Hauptgrund ist die Aufnahme eines Allergens. Die Faktoren sind wie folgt:

  • stressige Bedingungen;
  • äußere Reize wie Hautschuppen, Pollen usw.;
  • Allergie während der Einnahme von Pillen und anderen Medikamenten;
  • Reaktion auf die Sonne;
  • Insektenstiche;
  • allergische Reaktion auf Lebensmittel;
  • Reaktion auf Kosmetika;
  • Vererbung.

Symptome

Auf der Haut können sich Papeln, Pusteln und Blasen bilden. Sie können durch Begleitfaktoren als allergisch diagnostiziert werden:

  • das Auftreten von Ödemen auf der Haut;
  • Schwierigkeiten beim Atmen und Niesen;
  • das Auftreten von Tränenfluss;
  • häufiges Niesen;
  • Es gibt ein brennendes Gefühl der Haut, Juckreiz und Peeling usw..

Behandlung

Allergien werden mit Medikamenten Antihistaminika behandelt. In schweren Fällen können Antibiotika erforderlich sein. Verschiedene von einem medizinischen Fachpersonal ausgewählte Salben, Cremes und Lotionen werden extern verwendet.

Wässrige Akne im Gesicht

Eine Art von Akne im Gesicht umfasst auch wässrige Formationen. Sie können sowohl in Form kleiner Blasen als auch in Form von Blasen vorliegen. Sie stellen einen Tuberkel dar, der keinen Hohlraum zu haben scheint und mit Flüssigkeit gefüllt ist. Schmerzen manifestieren sich individuell.

Die Gründe

Sie treten aus verschiedenen Gründen auf:

  • Insektenstiche;
  • Kontaktdermatitis;
  • hormonelle Störungen;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Allergien verschiedener Herkunft.

Symptome

Erstens tritt auf der Haut eine Rötung von rosa bis hellrot auf. Nach 1-2 Tagen erscheint an seiner Stelle eine wässrige Blase. Bei Allergien können Blasen nach einigen Stunden eine rosa Farbe mit dem Aussehen einer Kuppel haben.

Behandlung

Zur Behandlung können Sie verwenden:

  • Schmerzmittel und entzündungshemmende Mittel wie Ibuprofen-Medikamente
  • externe Verarbeitung mit leuchtendem Grün;
  • Einnahme von Medikamenten gegen Allergien;
  • Äußerlich mit Kühlgelen und Lotionen abwischen, um den Juckreiz zu lindern.

Akne mit Wechseljahren im Gesicht

Wie Sie wissen, beginnt die Menopause bei hübschen erwachsenen Frauen, die überrascht sein können, dass Akne wie bei Teenagern auf ihrem Gesicht auftritt.

Die Gründe

Der Grund für ihr Auftreten sind hormonelle Veränderungen im Körper. Bei Frauen im reifen Alter ist die Haut im Gegensatz zu Jugendlichen viel dünner und trockener. Daher heilt Akne viel länger und leicht unterschiedliche Methoden..

Stresszustände, Dehydration, Dysbiose, ungesunde Ernährung, Verschlimmerung chronischer Krankheiten und unsachgemäße Hautpflege können Akne hervorrufen.

Symptome

Die Flügel, Wangen, Stirn und Nase sind am häufigsten anfällig für kleine Hautausschläge im Gesicht. Sie können abblättern, jucken und jucken..

Behandlung

Wie behandelt man Akne im Gesicht einer Frau in den Wechseljahren? Zunächst müssen Sie Spezialisten aufsuchen: einen Gynäkologen, einen Gastroenterologen und einen Dermatologen. Wir müssen uns testen lassen. Orale und hormonelle Medikamente können verschrieben werden. Wir brauchen auch eine angemessene äußere Pflege für alternde Haut.

Akne im Gesicht nach dem Eisprung

Viele Frauen bemerken, dass während des Eisprungs Akne häufig lokal oder häufig auftritt. In einigen Fällen haben sie keine schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen..

Die Gründe

Selbst eine sorgfältige Hautpflege kann nach dem Eisprung nicht 100% ig vor Akne geschützt sein. Der Grund liegt in den Eigenschaften des weiblichen Körpers, nämlich der hormonellen monatlichen Anpassung vor der Menstruation. Hormone sind für alles verantwortlich - Östrogen und Progesteron.

Symptome

Rote Beulen treten am häufigsten an Wangen, Stirn und Kinn auf. Es ist besser, einen Gynäkologen und Dermatologen aufzusuchen, der die Ursache des Hautausschlags im Gesicht genau diagnostiziert und mit dem Eisprung in Verbindung bringt.

Behandlung

Sie verwenden die folgenden Entsorgungsmethoden:

  • Pillen, die den Hormonspiegel normalisieren;
  • Spezialpflaster;
  • in schweren Fällen werden Injektionen verschrieben;
  • Es werden auch externe Hautpflegeprodukte (Kosmetika, Folk) verwendet.

Blutige Akne im Gesicht

Blutige Akne erfordert spezielle Diagnose- und Behandlungsmethoden. Formationen auf der Haut können burgunderrot, bläulich und sogar schwarz sein. Diese Farbe tritt auf, wenn sich die Blutgefäße im Inneren des Pickels ausdehnen, der im Inneren mit Blut gefüllt zu sein scheint. Und wenn Sie es herausdrücken (was verboten ist), tritt Blut aus den platzenden Gefäßen aus.

Die Gründe

Die Gründe für diese Art von Akne sind wie folgt:

  • hormonelle Veränderungen im Körper von Jugendlichen;
  • unsachgemäße Arbeit der Talgdrüsen;
  • Funktionsstörung der Leber;
  • schlechte persönliche Hygiene;
  • Übergewicht;
  • falsche Ernährung;
  • Alkohol trinken, rauchen, Drogen nehmen.

Da jedoch nur ein Arzt die genaue Ursache für blutige Akne angeben kann, ist sein Besuch obligatorisch..

Behandlung

Ozontherapie, Ultraschall-Gesichtsreinigung, chemische und Laser-Peelings der Gesichtshaut werden eingesetzt.

Pharmazeutische Präparate werden ebenfalls verschrieben, beispielsweise Zinerit, Klindevit sowie Ichthyol-, Heparin- und Zinksalben.

Die Haut kann mit trocknenden Lotionen oder Wasserstoffperoxid vorbehandelt werden.

Wenn Blutakne vor dem Hintergrund von Krankheiten auftritt, wird dieser Grund unbedingt behandelt.

Nicht heilende Akne im Gesicht

Es gibt Pickel im Gesicht, die aus verschiedenen Gründen lange nicht heilen. Sie beeinträchtigen nicht nur das Erscheinungsbild, sondern verursachen auch zusätzliche Beschwerden und werden schmerzhaft. Dies gilt normalerweise für eitrige Akne, schwere Entzündungen der Haut.

Die Gründe

Warum Akne nicht verschwindet - die Gründe sind:

  • Störung des Immunsystems;
  • schwerwiegende hormonelle Störungen;
  • ständige Unterernährung, Verzehr minderwertiger Produkte;
  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Krankheiten "weiblich" auf dem Gebiet der Gynäkologie;
  • saisonaler Vitaminmangel;
  • chronische Überlastung;
  • schlechte Behandlung von Akne durch eine Kosmetikerin oder zu Hause, deren ständiges Zusammendrücken;
  • Reaktion auf Hitze und starkes Schwitzen.

Symptome

Ihr Aussehen ist eher unattraktiv. Sie gehen nicht lange weg.

Behandlung

Wie kann man Akne reinigen, die sehr lange nicht heilt? Sie können die folgenden Tipps verwenden:

  • Konsultieren Sie zunächst einen Dermatologen, der sich an andere Spezialisten wenden kann - einen Gynäkologen, Immunologen, Gastroenterologen usw.;
  • Einnahme von Medikamenten, die von einem Arzt verschrieben werden;
  • externe richtige Pflege mit Kosmetika zu Hause (Cremes, Salben, Lotionen, Stärkungsmittel, Masken usw.);
  • die Verwendung von Volksheilmitteln mit Ringelblume, Kamille, Aloe;
  • Besuch der Prozeduren einer professionellen Kosmetikerin (Reinigen, Schälen).

Wie Sie sehen können, kann das Entfernen von Komedonen, die Behandlung von Akne und die Beseitigung anderer Arten von Akne mit verschiedenen Methoden erfolgen. In den meisten Fällen ist eine interne Wirkung auf den Körper sowie die Verwendung externer Therapie- und Pflegemittel erforderlich. Das Wichtigste und Wichtigste ist, die wahre Ursache für das Auftreten von Hautausschlägen und Neoplasien zu identifizieren..