loader

Haupt

Verhütung

Ist es möglich, einen Furunkel an den Schamlippen selbst zu heilen??

Ein Furunkel an den Schamlippen kann Schmerzen und Beschwerden verursachen und ist gesundheitsschädlich. Die Krankheit wird durch eine Schädigung des den Körper umgebenden Haarfollikels verursacht. Es gilt nicht für Manifestationen von Geschlechtskrankheiten, sondern muss behandelt werden. Sie sollten sich zunächst mit allen Merkmalen des Phänomens vertraut machen..

Die Gründe

Dem Auftreten eines Furunkels an den Schamlippen geht normalerweise eine Schwächung der Immunität und eine Schädigung des Körpers durch goldenen oder weißen Staphylokokken voraus. Eine andere Krankheit entwickelt sich aufgrund der folgenden Umstände:

  • Nichteinhaltung von Hygienemaßnahmen;
  • synthetische Unterwäsche tragen;
  • das Vorhandensein von Hautläsionen;
  • Hypovitaminose;
  • Schwächung der Schutzfunktionen des Körpers durch chronische Pathologien;
  • erhöhte Anfälligkeit für Staphylokokkeninfektionen;
  • mechanische Hautreizung;
  • die Wirkung von Chemikalien auf die Haut;
  • Unterkühlung, Überhitzung;
  • anstrengende, anhaltende körperliche Belastung;
  • Funktionsstörung des Zentralnervensystems;
  • Versagen von Stoffwechselprozessen;
  • Blutvergiftung durch Transfusion;
  • Entzündung der Bartholin-Drüsen;
  • Diabetes mellitus.

Die Infektion kann sich auch aufgrund des ständigen Aufenthalts in einem staubigen Raum mit schmutziger Kleidung ausbreiten. Das Therapieschema sollte nur von einem Arzt verschrieben werden. Bei Selbstbehandlung kann eine Infektion in den Blutkreislauf gelangen. Es ist verboten, folgende Manipulationen durchzuführen:

  1. Drücken oder stechen Sie das Kochen selbst durch;
  2. Desinfektionsmaßnahmen ignorieren;
  3. den betroffenen Bereich überhitzen;
  4. Berühren Sie die Läsion mit schmutzigen Händen.

Furunkel an den Schamlippen werden oft mit Hydradenitis verwechselt. Die Krankheit ist ähnlich wie das Kochen nur im Anfangsstadium. Dies ist eine Entzündung der apokrinen Drüsen, bei der sich die Infektion auf große Bereiche des Körpers ausbreitet.

Typische Symptome

Das klinische Bild erscheint 2-3 Tage nach der Entwicklung des Entzündungsprozesses. Die folgenden Zeichen sind vermerkt:

  • leichter Juckreiz, Reizung bei Kontakt mit Kleidung;
  • Empfindung eines subkutanen Klumpens an den Schamlippen;
  • Rötung, Kribbeln an der Stelle des Kochens.

Im Gegensatz zu Akne tun Furunkel weh, es gibt ein brennendes Gefühl. Die Symptome unterscheiden sich je nach Stadium. Bildung entwickelt sich in Stufen:

  1. das Erscheinen einer Kugel auf den Schamlippen;
  2. Juckreiz in der Siedebildungszone;
  3. die Bildung einer roten oder violetten Blase mit eitrigem Exsudat;
  4. Schwellung der Lippen an der Stelle des Abszesses;
  5. Blasenschalenperforation, Inhaltsauslass.

Nachdem der Abszess durchgebrochen ist, nimmt das Ödem ab und das Gewebe erhält einen gesunden Farbton. Es bleibt ein kleines Geschwür übrig, das nach 2-3 Wochen von selbst heilt.

Behandlung

Mit Hilfe komplexer Maßnahmen können Sie ein Furunkel bekämpfen. Sie greifen auf lokale Physiotherapie zurück. In extremen Fällen ist eine chirurgische Lösung des Problems erforderlich. Zu Beginn der Bildung eines Abszesses wird dieser mit Salicylalkohol abgewischt, um Beschwerden zu desinfizieren und zu lindern. Darüber hinaus werden Medikamente zur äußerlichen Anwendung verschrieben - Salben, die Eiter entfernen, Entzündungen lindern und Schmerzen lindern. Ichthyol, Heparin, Zinksalbe, "Ilon", "Vishnevsky", "Levomekol" sind weit verbreitet. Der Abszess sollte in 7-10 Tagen durchbrechen, manchmal früher. Nach der Perforation, dem Abfluss von Exsudat, wird die Wunde mit Peroxid eingerieben, Levomekol wird zur Heilung angewendet.

In schwereren Fällen verschreibt der Arzt antibakterielle Mittel. Wirksame Medikamente umfassen Minocyclin, Tetracyclin, Discloxacillin, Sumamed. Der Zulassungszeitraum beträgt 5-7 Tage.

Eine Operation ist angezeigt, wenn ein Furunkel an den kleinen oder großen Schamlippen länger als 2 Wochen nicht durchbricht. Der Arzt führt eine Lokalanästhesie durch, schneidet das Kochen mit einem sterilen Skalpell ab und entfernt eitriges Exsudat. Nach der Reinigung des Abszesses wird die Wunde mit Desinfektionsmitteln behandelt, Salbe aufgetragen. Wechseln Sie den Verband 1-2 mal am Tag. Nach dem Entfernen der Formation ist eine kleine Narbe möglich. Sie werden es mit Hilfe von Contractubex los.

Mögliche Gefahr für eine Frau

Ein Furunkel an den großen oder großen Schamlippen ist mit einer Reihe von Komplikationen behaftet. Bei richtiger Therapie wird das Risiko negativer Folgen minimiert. Unter den Gefahren werden folgende Umstände unterschieden:

  1. Sepsis;
  2. Abszess;
  3. ein entzündlicher Fokus in den Kapillaren, Lymphknoten.

Die Bildung neuer Furunkel ist aufgrund der Entwicklung von Furunkulose möglich.

Verhütung

Es ist unmöglich, das Auftreten einer Furunkelbildung zu 100% zu verhindern, aber es besteht die Möglichkeit, vor der Entwicklung eines Abszesses so sicher wie möglich zu sein. Greifen Sie dazu auf folgende Aktivitäten zurück:

  • regelmäßig auf intime Hygiene achten;
  • richtig essen;
  • Vitaminkomplexe trinken;
  • passend zum Wetter anziehen.

Dennoch raten Ärzte, Leinen und Kleidung aus natürlichen Stoffen in der Größe zu wählen, damit die Haut "atmen" kann. Mit starken Schutzeigenschaften des Körpers, einer richtigen Ernährung ohne häufigen Konsum von Alkohol, frittierten und fetthaltigen Lebensmitteln ist das Risiko, das Auftreten von Furunkeln hervorzurufen, minimal.

Bartholin Drüsenabszess

Der Bartholin-Drüsenabszess (Abszess einer großen vestibulären oder großen vestibulären Drüse) ist eine infektiöse und entzündliche Erkrankung, bei der sich im Drüsengewebe eine abgegrenzte, mit eitrigem Inhalt gefüllte Höhle bildet.

Bartholin-Drüsen sind kleine gepaarte Drüsen des Vestibüls der Vagina, die sich an der Basis der Schamlippen befinden und deren Ausscheidungsgänge an der Innenfläche der kleinen Schamlippen offen sind. Während der Palpation, der sexuellen Erregung und beim Geschlechtsverkehr wird ein Geheimnis durch die Kanäle abgesondert, das eine ausreichende Schmierung des weiblichen Genitaltrakts gewährleistet und eine Reizung der Schleimhäute verhindert.

Laut Statistik wird bei etwa 2% der Frauen, häufiger im Alter von 20 bis 40 Jahren, ein Abszess der Bartholin-Drüse festgestellt. Bei Kindern entwickelt sich die Krankheit nicht, sie tritt selten bei älteren Frauen und Jugendlichen auf.

Eine rechtzeitig begonnene Behandlung vermeidet die Entwicklung von Komplikationen, die Prognose ist in der Regel günstig.

Die Gründe

Ein Abszess ist eine Komplikation der Bartholinitis - Entzündung der Vestibüldrüse, der Entzündungsprozess kann sich vor dem Hintergrund einer vorhandenen Zyste im Drüsengewebe entwickeln. Infektionserreger breiten sich normalerweise von primären Herden aus, die sich in der Harnröhre, der Vagina und dem Rektum befinden. Am häufigsten kommt der Erreger der Infektion von benachbarten Organen. In seltenen Fällen wird eine hämatogene Infektion von getrennten Herden aus beobachtet. Der Grund kann sexueller Kontakt mit einem infizierten Partner sein. Sie können die Infektion auch durch schmutzige Hände, medizinische Instrumente und das Teilen von Handtüchern verursachen.

Risikofaktoren sind:

  • verminderte Immunität;
  • Unterkühlung des Körpers;
  • Pathologie des endokrinen Systems;
  • Infektionskrankheiten;
  • häufiger Stress;
  • das Vorhandensein von schlechten Gewohnheiten;
  • übermäßige körperliche Aktivität;
  • die Verwendung bestimmter Arzneimittel (z. B. Langzeitanwendung von Immunsuppressiva);
  • Verletzungen (auch bei medizinischen Manipulationen).

Ein pathologischer Zustand kann mit angeborener Enge des Ausscheidungskanals auftreten, bei dem die Sekretion schwierig oder vollständig blockiert ist, eine Zyste gebildet wird, gegen die sich ein Abszess entwickeln kann, wenn sich die Infektion anschließt.

Es besteht ein hohes Risiko, einen Abszess der Bartholin-Drüse zu entwickeln, wenn eine Frau versucht, Infektionskrankheiten des Genitaltrakts unabhängig zu behandeln und / oder die medizinischen Empfehlungen nicht befolgt.

Einstufung

Ein Abszess der Bartholin-Drüse kann wahr und falsch sein (letzteres wird am häufigsten festgestellt), unilateral und bilateral, spezifisch und unspezifisch. Spezifisch wird gesprochen, wenn ein Pathogen isoliert wird, das die Entwicklung spezifischer Infektionen (einschließlich sexuell übertragbarer Infektionen) verursacht. Unspezifische Infektionserreger können Staphylokokken, Streptokokken, E. coli sein.

Ordnen Sie wahre und falsche Abszesse der Bartholin-Drüse zu:

  • wahr - stellt einen gebildeten Abszess dar, das Parenchym des Organs ist betroffen;
  • Falschblockade des Drüsengangs mit Entzündung, aber ohne eitrige Fusion, ohne Ausbreitung des pathologischen Prozesses auf das Drüsenparenchym.

Symptome

Die Pathologie geht mit schweren lokalen Symptomen sowie Anzeichen einer Vergiftung des Körpers einher.

Im unteren oder mittleren Drittel der Schamlippen bildet sich ein Abszess. Beim Abtasten hat es eine elastische Konsistenz, die nicht an benachbarte anatomische Strukturen angelötet ist. Beim Abtasten können kleine Mengen Eiter freigesetzt werden.

Es gibt einen starken Schmerz in den Schamlippen, der Schmerz kann auf andere Körperteile ausstrahlen, nimmt mit körperlicher Aktivität zu, während des Stuhlgangs, mit Abtasten der Leistenlymphknoten. Im betroffenen Bereich gibt es ein ausgeprägtes Ödem, das den Zugang zur Vagina teilweise oder vollständig blockieren kann, Hyperämie. Im Perineum kann es zu einem Fremdkörpergefühl kommen.

Der Patient hat Schwäche und Müdigkeit, übermäßiges Schwitzen, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Tachykardie und einen Anstieg der Körpertemperatur auf subfebrile Werte. Bei einem falschen Abszess leidet der Allgemeinzustand nicht (eines der diagnostischen Anzeichen).

Mit dem Fortschreiten des pathologischen Prozesses bricht normalerweise ein Neoplasma mit der Freisetzung von Eiter nach außen durch. Die Symptome klingen danach normalerweise ab..

Komplikationen

Ohne eine rechtzeitige, korrekt ausgewählte Behandlung der akuten Form der Krankheit und mit verminderter Immunität kann die Pathologie chronisch werden. Im chronischen Krankheitsverlauf kommt es zu einer periodischen Reifung und Öffnung des Neoplasmas, während der Remissionsperiode bildet sich eine dichte schmerzlose Formation in der Dicke der Schamlippen, es kann ein Gefühl von Unbehagen während der sexuellen Erregung und des Geschlechtsverkehrs auftreten. Der betroffene Bereich wird aufgrund von Narbenveränderungen nach dem Öffnen von Abszessen allmählich deformiert, es entwickelt sich eine sekundäre Lymphadenitis.

Nicht heilende rektovaginale Fisteln können eine Komplikation der chronischen Variante der Pathologie sein. Wenn sie groß genug sind, kann Kot in das Vaginallumen geworfen werden.

Ohne angemessene Behandlung besteht die Gefahr einer Ausbreitung von Entzündungen auf das Fettgewebe, der Bildung von Phlegmon und des Eindringens von Infektionserregern in den Blutkreislauf mit der Entwicklung einer Sepsis.

Diagnose

Um eine Diagnose zu stellen, sind zunächst die Sammlung von Beschwerden und Anamnese sowie eine gynäkologische Untersuchung erforderlich. Labortests sind vorgeschrieben (vollständiges Blutbild, bakteriologische Untersuchung von Sekreten aus dem Drüsengang, Tests auf sexuell übertragbare Infektionen). Zur Klärung der Diagnose kann Ultraschall erforderlich sein.

Die Differentialdiagnostik wird mit Schamlippen, Tropfabszessen und bösartigen Neubildungen durchgeführt. Um Krebs auszuschließen sowie bei Rückfällen der Pathologie, kann eine Biopsie erforderlich sein.

Behandlung

Eine konservative Behandlung (medikamentöse Therapie, Physiotherapie) kann nur in den frühen Stadien des pathologischen Prozesses wirksam sein. In anderen Fällen kombinierte Behandlung - chirurgischer Eingriff mit medikamentöser Unterstützung.

Es wird empfohlen, eine nicht-chirurgische Therapie in einem Krankenhaus durchzuführen. Der Patient kann die postoperative Behandlung zu Hause unter Aufsicht eines Arztes durchführen. Antibakterielle und / oder antimykotische Medikamente werden verschrieben (wenn der Abszess pilzbedingt ist), entzündungshemmend und schmerzlindernd.

Die Wahl der Art des chirurgischen Eingriffs wird in Abhängigkeit von den verfügbaren Anzeichen, dem Allgemeinzustand des Patienten und einer Reihe anderer Faktoren getroffen, basierend auf der Öffnung des Abszesses der Bartrolin-Drüse und der Entfernung des Eiters, gefolgt von einer antiinfektiösen Behandlung. Die chirurgischen Behandlungsmethoden sind in der Tabelle aufgeführt.

Entfernung und Entleerung des Abszesses

Inzision mit der Installation eines Wortkatheters

Exzision, Installation eines Katheters für 1,5-2 Monate, um einen Ausscheidungskanal für den Abfluss von Sekreten zu bilden

Der Abszess wird geöffnet, der Hohlraum wird gewaschen, wonach die Wände der Kapsel an die Schleimhaut der Schamlippen genäht werden, um einen Kanal zu bilden

Entfernung der Drüse zusammen mit dem Abszess

Die Operation kann sowohl unter örtlicher Betäubung (häufiger) als auch unter Vollnarkose durchgeführt werden. Innerhalb von 2-3 Tagen nach dem Öffnen des Abszesses der Bartholin-Drüse muss die postoperative Wunde mit antiseptischen Lösungen gewaschen werden. In der postoperativen Phase müssen Sie lose Unterwäsche aus natürlichen Stoffen tragen. Es wird empfohlen, Slipeinlagen zu verwenden. Die Patientin sollte während ihrer Periode keine Tampons verwenden..

Bei Verwendung nicht radikaler chirurgischer Methoden zur Entfernung eines Neoplasmas sind Rückfälle der Pathologie möglich.

Verhütung

Um die Entwicklung des pathologischen Prozesses zu verhindern, wird empfohlen:

  • Vermeiden Sie promiskuitiven Sex.
  • Verwenden Sie hochwertige Verhütungsmittel.
  • rechtzeitige Behandlung von Krankheiten, vor deren Hintergrund sich ein Abszess entwickeln kann;
  • Immunität verbessern;
  • Vermeiden Sie physische Überlastung.
  • Vermeiden Sie Stresssituationen.
  • schlechte Gewohnheiten ablehnen;
  • Unterkühlung vermeiden;
  • Befolgen Sie sorgfältig die Regeln der persönlichen Hygiene.

Video

Wir bieten zum Ansehen eines Videos zum Thema des Artikels an.

Kochen oder Furunkel auf den Schamlippen: Foto, Behandlung

Ein Furunkel kann überall am Körper hochspringen, auch an den Schamlippen. Ein Abszess im Intimbereich verursacht Schmerzen und Beschwerden.

Die Krankheit besteht aus einer Schädigung des Haarfollikels und der Umgebung.

Jede Ausbildung an einem solchen Ort deutet auf eine sexuell übertragbare Krankheit hin. Aber das Kochen gehört nicht zu dieser Gruppe von Krankheiten..

Sein Aussehen wird durch Bakterien hervorgerufen - Staphylococcus aureus oder Weiß. Furunkel im Genitalbereich bei Frauen sind hauptsächlich an den Schamlippen lokalisiert.

Gründe für das Erscheinen

Bedingt pathogene Bakterien sind im sogenannten latenten Zustand auf der menschlichen Haut vorhanden. Ein starkes Immunsystem verhindert, dass Mikroorganismen ihre schädlichen Eigenschaften zeigen.

Aber unter bestimmten Bedingungen werden Staphylokokken wie andere Krankheitserreger aktiviert, vermehren sich schnell und verursachen Organschäden.

An den kleinen Lippen und der Klitoris bilden sich keine Furunkel, da an diesen Stellen keine Haarfollikel vorhanden sind.

Es gibt die wichtigsten provozierenden Faktoren bei der Entwicklung dieser Krankheit:

  • Schwächung der Immunität, wenn die körpereigenen Abwehrkräfte der Wirkung pathogener Mikroflora nicht widerstehen können;
  • Infektionskrankheiten - chronisch und kürzlich übertragen;
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen im Körper, Veränderungen des Hormonspiegels;
  • Unterkühlung;
  • Hyperhidrose - durch vermehrtes Schwitzen entsteht eine feuchte Umgebung, in der sich Bakterien aktiv vermehren;
  • unzureichende Hygiene des Intimbereichs;
  • Kratzer, Schnitte, Hautschäden während der Enthaarung, Hautreizungen infolge des Reibens mit unbequem dichtem Leinen oder aufgrund von Schwitzen durch synthetische Stoffe;
  • Vitaminmangel, der sich aufgrund eines Mangels an essentiellen Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen entwickelt.

Eiterung kann an den intimen Lippen auftreten, was kein Furunkel ist. Solche Formationen treten an den kleinen Schamlippen als Folge einer Bartholinitis oder einer Entzündung der Bartholindrüsen auf..

Die Pathologie ist durch die Entwicklung von Robben auf der Schleimhaut gekennzeichnet, die sich entzünden und eitern. Die Behandlung muss unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden..

Symptome eines Abszesses (Abszess) an der Vulva

Das Auftreten eines Furunkels an den Schamlippen gibt einer Frau viele unangenehme Empfindungen.

Diese Pathologie weist charakteristische, ausgeprägte Symptome auf. Es ist äußerst schwierig, die Entwicklung eines Abszesses nicht zu bemerken, da der Prozess von Schmerzen im Intimbereich begleitet wird.

Die Symptome hängen vom Entwicklungsstadium der Krankheit ab:

  1. Zuerst, wenn das Kochen gerade zu reifen beginnt, kann an der Stelle seiner Bildung eine leichte Rötung und Schwellung festgestellt werden. Es ist schmerzhaft, wenn man mit Kleidung und Druck reibt..
  2. Mit dem Wachstum des Kochens verstärkt sich das Unbehagen - dieser Bereich juckt, pulsiert, die Frau hat zuckende Schmerzen. Es gibt eine Schwellung der Schamlippen, Schmerzen in den Geweben neben dem Kochen.
  3. Allgemeine Symptome der Pathologie äußern sich in Schwäche, Temperatur, manchmal über 38 ° C..
  4. Das Kochen wird purpurrot, im Inneren bildet sich ein nekrotischer Kern.
  5. In einigen Fällen ist eine Erhöhung der Leistenlymphknoten möglich.
  6. Wenn das Kochen geöffnet wird und der eitrige Inhalt herauskommt, lassen die unangenehmen Symptome allmählich nach.

Wie sieht ein Furunkel auf den Schamlippen aus (Foto)

Wie ist es gebildet

Das Auftreten und die Weiterentwicklung einer Krickente erfolgt in mehreren Stufen oder Stufen:

  1. Das Primärstadium (Infiltration) - an der Stelle, an der die Infektion in den Körper eingedrungen ist, kommt es zu einer leichten Schwellung, dann zu einer Verdickung und Rötung der Haut sowie zu einer Schwellung des Gewebes. Dieses Stadium dauert normalerweise 3 bis 5 Tage, begleitet von leichtem Juckreiz, Druckschmerzen und Pulsationen im betroffenen Bereich. Ein kleines Furunkel ist normalerweise etwa einen Zentimeter groß und ein großes kann 3 cm erreichen.
  2. Sekundärstadium (progressive Nekrose) - Es tritt eine Furunkelung auf, in der sich ein nekrotischer Kern bildet. Ein eitriger Kopf von heller Farbe hebt sich vor dem Hintergrund eines burgunderfarbenen Furunkels ab. Nach 3 - 4 Tagen bricht das reife Kochen von selbst durch, manchmal muss es mit Hilfe eines Chirurgen geöffnet werden. Während dieser Zeit steigt die Temperatur des Patienten häufig an, die nahe gelegenen Lymphknoten nehmen zu und die Muskeln schmerzen. Nachdem der Eiter herausgeflossen ist, verbleibt ein Loch (Krater) an der Stelle der Wunde.
  3. Tertiärstadium (Heilungsstadium) - Narbenbildung des Kraters tritt innerhalb weniger Tage auf. Eine kleine Narbe hellt sich mit der Zeit auf und verschwindet dann. Wie schnell die Erholungsphase vergeht, hängt von der Qualität der Hygiene- und Behandlungsverfahren ab. Es ist wichtig, alle von Ihrem Arzt verordneten Empfehlungen zu befolgen..

Wie manifestieren sich die Symptome des Epstein-Barr-Virus bei Kindern? Wie behandelt man ein krankes Kind? Die Antworten auf diese und andere Fragen werden in diesem Artikel behandelt..

Die Symptome von Herpes im Intimbereich von Frauen werden in unserer Publikation ausführlich beschrieben.

Behandlung eines Furunkels an Schamlippen und Vagina

Es ist gefährlich, ein Furunkel selbst zu behandeln, es ist mit Komplikationen und einer Verschlechterung des allgemeinen Gesundheitszustands behaftet. Die notwendigen Medikamente und Verfahren müssen von einem Arzt verschrieben werden.

In einigen Fällen reicht eine lokale Therapie aus, und manchmal ist eine Operation erforderlich.

Lokale Therapie

Zur Behandlung von Furunkeln werden externe Medikamente in Form von Salben verwendet, die helfen, Eiter aus Furunkeln zu ziehen, Entzündungen zu lindern und Schmerzen zu lindern.

Die Auswahl an Salben, die eine nützliche therapeutische Wirkung haben, ist ziemlich groß:

  • Ichthyol - fördert die Reifung des Abszesses. Es wird mehrmals täglich in Form von Kompressen angewendet;
  • Heparin - hilft, Eiter aus dem Kochen zu ziehen, wirkt antiseptisch und antimikrobiell;
  • Synthomycin - wirkt sanft, ohne die Schleimhaut zu reizen. Daher wird empfohlen, es bei der Behandlung von Furunkeln an den Schamlippen zu verwenden.
  • Zink - ein Medikament mit heilender Wirkung, das nach dem Öffnen des Abszesses angewendet wird;
  • Vishnevsky Liniment ist ein zuverlässiges, bewährtes Mittel, das die Reifung von Furunkeln beschleunigt, eitrige Massen entfernt, Wunden reinigt und heilt. Aber viele werden durch den spezifischen Geruch der Salbe abgestoßen;
  • Levomekol - die Salbe wirkt antibakteriell und bekämpft erfolgreich Mikroorganismen, die Eiterung verursachen. Dieses Tool fördert auch die Gewebereparatur.
  • Baneocin ist ein wirksames Medikament mit antibakterieller Wirkung.
  • Clotrimazol - eine Salbe bekämpft erfolgreich Bakterien, die Furunkel verursachen, hat jedoch eine Reihe von Kontraindikationen.

Chlorhexidin wird in allen Stadien der Behandlung als Antiseptikum verwendet - ein Wattestäbchen wird in einer Lösung angefeuchtet und zum Kochen gebracht.

Abhängig von der Schwere der Erkrankung können Antibiotika erforderlich sein. Die Notwendigkeit, solche Medikamente zu verschreiben, wird vom Arzt festgelegt.

Verwenden Sie zur Behandlung von Abszessen an den Schamlippen:

  • Tetracyclin;
  • Minocyclin;
  • Dicloxacillin;
  • Erythromycin;
  • Sumamed.

Es ist strengstens verboten, den Abszess an den Schamlippen unabhängig zu öffnen, um Infektionen und weitere bakterielle Schäden an den Genitalien zu vermeiden..

Operativer Eingriff

Es gibt Situationen, in denen sich ein Furunkel, der auf die Schamlippen gesprungen ist, nicht lange öffnen kann. Wenn Kompressen mit Salben nicht dazu beigetragen haben, den Abszess zu durchbrechen, ist die Hilfe eines Chirurgen erforderlich.

Der chirurgische Eingriff erfolgt in mehreren Phasen:

  • Lokalanästhesie wird angewendet - der Arzt injiziert ein Anästhetikum, das Schmerzen lindert;
  • dann wird mit einem sterilen Instrument ein Einschnitt gemacht und der eitrige Inhalt wird entfernt;
  • Nach der Reinigung der Furunkelhöhle behandelt der Arzt die Wunde mit Desinfektionsmitteln und trägt eine Salbe auf. Der medizinische Verband wird mindestens einmal täglich gewechselt.

Weitere Informationen zu diesem Vorgang finden Sie im Material unter der folgenden Adresse.

Physiotherapie

Physiotherapie-Verfahren beschleunigen den Heilungsprozess des Kochens nach dem Öffnen:

  • IR - Infrarotbestrahlung;
  • Darsonvalisierung - Exposition gegenüber hochfrequenten Impulsströmen geringer Stärke;
  • UHF - Ultrahochfrequenztherapie;
  • Elektrophorese mit Kupfer- und Zinksalzen.

Traditionelle Methoden

Traditionelle Arzneimittel können die medikamentöse Therapie ergänzen oder in einigen Fällen teilweise ersetzen.

Hier sind einige Rezepte zur Behandlung von Schamlippenabszessen:

  1. Um die Reifung des Kochens zu beschleunigen, wird ein entlang der Länge geschnittenes Aloe-Blatt darauf aufgetragen, mit einem Verband fixiert und 3 bis 4 Stunden aufbewahrt. Tagsüber können Sie die Agave mehrmals auftragen..
  2. Das Auftragen einer gebackenen Zwiebel beschleunigt den Durchbruch des Abszesses - die geschnittene Zwiebel wird die ganze Nacht auf die betroffene Stelle gelegt.
  3. Komprimieren Sie getrocknete Ringelblumenblüten, die mit Ghee gemischt sind. Sie werden 2 bis 3 Stunden lang auf die betroffene Stelle aufgetragen.
  4. Um Eiter aus dem Kochen zu ziehen, können Sie mit Waschseife Kompressen machen - diese werden auf einer Reibe gerieben und mit Wasser gemischt, dann wird eine Serviette in die Mischung eingeweicht und auf den Abszess aufgetragen. Die Dauer des Verfahrens beträgt 6 bis 8 Stunden.
  5. Kräuterlotionen wirken antibakteriell und entzündungshemmend. Bereiten Sie dazu eine Infusion aus Ringelblume, Schnur, Kamille, Salbei, Thymian vor und lassen Sie sie 30 - 60 Minuten kochen.

Wie man Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit behandelt

Der Körper schwangerer Frauen wird aufgrund einer Abnahme der Schutzkräfte anfällig. Die Immunität schwächt sich ab und die werdende Mutter ist anfällig für Infektionen und Entzündungen, einschließlich der Bildung von Furunkeln im Intimbereich.

In Ausnahmefällen werden selten antibakterielle und immunstimulierende Mittel eingesetzt. Verwenden Sie zur Stärkung des Immunsystems eine ausgewogene Ernährung, die mit Vitaminen und Mikroelementen angereichert ist..

Von den medizinischen Salben, die bei der Behandlung von Furunkeln wirksam helfen, sind Ichthyol und Zink erwähnenswert. Sie sind ziemlich sicher und für schwangere und stillende Frauen erlaubt..

Für die lokale Therapie wird traditionelle Medizin verwendet:

  1. Um die Reifung von Furunkeln zu beschleunigen, können in Milch gekochte Zwiebeln als Kompresse verwendet werden. Dauer des Eingriffs: 6 - 8 Stunden.
  2. Mischen Sie ein frisches Hühnerei mit 1 Teelöffel natürlichem Honig und fügen Sie Mehl hinzu, um eine dicke Konsistenz zu erhalten. Aus dieser Masse Kuchen formen und abwechselnd mehrere Stunden kochen lassen.
  3. Gießen Sie die zerkleinerten Leinsamen in Baumwolltaschen. Tauchen Sie abwechselnd eine davon in heißes Wasser und tragen Sie sie zum Kochen auf.
  4. Machen Sie nachts eine Kompresse aus einem in heißem Wasser gewaschenen Wegerichblatt. Dieses Verfahren wirkt antibakteriell auf den betroffenen Bereich..

Was ist die Gefahr?

Die Gefahr eines Kochens besteht darin, dass es zu Komplikationen bei vorzeitiger, falscher Behandlung kommen kann, sowie wenn Sie selbst einen Abszess ausdrücken oder die Regeln der antiseptischen Behandlung nicht befolgen.

Zu welchen Komplikationen kann ein Furunkel im Intimbereich führen:

  • Furunkulose - die Bildung multipler Abszesse in verschiedenen Reifungsstadien. Entzündungsherde der Haarfollikel entstehen ständig, wodurch der Körper stark berauscht ist;
  • Phlegmon - ein eitriger Prozess im subkutanen Fettgewebe. Die Krankheit schreitet aufgrund des Fehlens einer restriktiven Kapsel schnell voran und breitet sich über verschiedene Schichten der Haut, der Muskeln und der inneren Organe aus. Wir haben darüber geschrieben, wie es in diesem Material geheilt werden kann.
  • Lymphadenitis - Entzündung der Lymphknoten, hauptsächlich in der Leistengegend;
  • Venenentzündung - ein entzündlicher Prozess in den Wänden venöser Gefäße;
  • Sepsis - die Ausbreitung einer Infektion durch den Blutkreislauf mit weiteren eitrigen Entzündungen im ganzen Körper. Die Krankheit ist schwer, schwer zu behandeln und oft tödlich.

Denken Sie, dass es möglich ist, Windpocken ein zweites Mal zu bekommen? Suchen Sie nach der richtigen Antwort auf die Frage in dieser Veröffentlichung..

Karbunkel - was ist das? Was sind die Gründe für sein Auftreten? Wie unterscheidet es sich von einem Furunkel? Wie und womit wird es behandelt? Unser Artikel wird darüber erzählen..

Präventionsmaßnahmen

Die Verhinderung der Bildung von Furunkeln an den Schamlippen soll alle Ursachen ausschließen, die zur Entwicklung der Krankheit beitragen.

Vorbeugende Maßnahmen beziehen sich auf die Stärkung der Immunität, die Einhaltung der persönlichen Hygiene, die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils und die Beseitigung schlechter Gewohnheiten:

  • Es sollte darauf geachtet werden, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken, das Immunsystem zu stärken. Dazu müssen Multivitaminkomplexe und Mineralien eingenommen werden. Manchmal ist die Ernennung von immunstimulierenden Arzneimitteln erforderlich.
  • Sie müssen die Ernährung überarbeiten - beschränken Sie die Verwendung von fetthaltigen, gebratenen und geräucherten Lebensmitteln, erhöhen Sie die Menge an Gemüse und Obst im Menü;
  • Es lohnt sich, den Konsum alkoholischer Getränke zu minimieren und mit dem Rauchen aufzuhören.
  • Es ist wichtig, die Hygiene des Intimbereichs zu überwachen. Verwenden Sie geeignete Kosmetika für die tägliche Pflege. Waschen Sie die Genitalien zweimal täglich.
  • Sie sollten Unterwäsche aus natürlichen, atmungsaktiven Stoffen einer geeigneten Größe tragen, um den Intimbereich nicht zu reiben. Wechseln Sie sie täglich.
  • Unterkühlung oder Überhitzung der Genitalien sollten nicht zugelassen werden (übermäßiges Schwitzen führt zum Auftreten von Furunkeln);
  • Die Enthaarung im Intimbereich muss sehr sorgfältig durchgeführt werden, um Mikrotrauma und Schäden an Schleimhaut und Schamlippen zu vermeiden.
  • Es ist notwendig, regelmäßig einen Frauenarzt aufzusuchen, um weibliche Krankheiten rechtzeitig zu identifizieren und Entzündungen der Geschlechtsorgane zu beseitigen.
  • Falls erforderlich, sollten Sie sich einer umfassenden Untersuchung unterziehen und sich von einem Immunologen, Chirurgen, Dermatologen und anderen engen Spezialisten beraten lassen.

Ein Furunkel ist keine so harmlose Wunde, besonders wenn er auf den Schamlippen auftaucht.

Neben Beschwerden und Schmerzen ist ein Abszess mit Komplikationen behaftet, die durch einen rechtzeitigen Behandlungsbeginn unter ärztlicher Aufsicht verhindert werden können..

Vulva Abszess

Ein vulvärer Abszess ist ein entzündlicher Prozess im äußeren Genitalbereich einer Frau, der von der Bildung einer Höhle mit eitrigem Inhalt begleitet wird. Diese Bildung kann die Haut und das Muskelgewebe, die Bartholin-Drüse, beeinträchtigen. Ein Abszess der Schamlippen geht mit Schmerzen und Rötungen im betroffenen Bereich einher. Die Krankheit ist sehr schwerwiegend und erfordert eine angemessene Therapie.

Die Gründe

Ein vulvärer Abszess, auch ein kleiner, ist eine sehr ernste Erkrankung. Dieser entzündliche Prozess ist eine Gewebenekrose unter dem Einfluss von Krankheitserregern. Sehr oft tritt diese Situation nach der Rasur und Haarentfernung auf, wenn sich an der Stelle des Haarwuchses eine kleine Wunde bildet..

Eine Zyste der Bartholin-Drüse kann auch das Auftreten eines Abszesses hervorrufen. Dies ist eine gutartige Formation, die auftritt, wenn die Bartholin-Drüse an den Schamlippen blockiert ist. Diese Drüse scheidet Schmiermittel aus, um die Vagina feucht zu halten. Wenn eine Infektion in eine Zyste eintritt, tritt eine Bartholinitis auf.

Sie können auch eine Reihe von Faktoren identifizieren, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen, einen Abszess an den Schamlippen zu entwickeln:

  • vermehrtes Schwitzen;
  • Nichtbeachtung der Hygienevorschriften, Tragen von schmutziger Wäsche;
  • endokrine Störungen, bei denen die Sekretion der Talgdrüsen erhöht ist;
  • Hauttrauma ohne anschließende Behandlung mit einem Antiseptikum;
  • eingewachsene Haare mit falsch durchgeführter Enthaarung;
  • schlechte Ernährung, Vitaminmangel, schwache Immunität;
  • Unterkühlung;
  • Diabetes mellitus;
  • promiskuitiver Sex.

Am häufigsten wird ein Abszess durch eine bedingt pathogene Mikroflora hervorgerufen, dh Bakterien, die ständig auf der Haut und den Schleimhäuten einer Person leben. Dies sind Escherichia coli, Staphylokokken, Streptokokken usw..

Symptome

Die Anzeichen eines Abszesses der Schamlippen sind sehr spezifisch, die Symptome treten stufenweise auf. Zunächst bildet sich auf der Haut eine Wunde oder ein Mikroriss, in den Krankheitserreger eindringen. Dies tritt am häufigsten im Bereich des Haarfollikels auf. In diesem Fall wird ein Furunkel gebildet..

Pathogene Mikroorganismen beginnen sich zu vermehren, Immunität reagiert auf sie, wodurch ein entzündlicher Prozess gebildet wird. Der infizierte Bereich wird heiß, geschwollen und gerötet. Dieses Stadium sieht aus wie ein subkutaner Pickel, der sich schmerzhaft anfühlt..

Infolge der Arbeit des Immunsystems wird im Fokus der Entzündung Eiter gebildet, der aus toten pathogenen Mikroorganismen, Lymphozyten und anderen Immunzellen sowie Protein besteht. Allmählich nimmt der Abszess zu und ein charakteristischer weißer Ball erscheint auf der Haut, die Haut darüber wird dünner.

Mit der Zeit hält die Haut nicht stand und der Abszess an den Schamlippen bricht aus, der Eiter fließt heraus und hinterlässt eine Wunde. Die Wunde heilt allmählich. Wenn es tief genug war, kann eine Narbe an der Stelle des Abszesses verbleiben..

Somit endet der Verlauf des Hautabszesses mit einem günstigen Ergebnis. Dies ist leider nicht immer der Fall. Wenn der Eiter zu tief eindringt, kann der Zustand der Frau komplizierter werden. Um dies zu vermeiden, muss der Abszess der Schamlippen behandelt werden und am besten unter Aufsicht eines Gynäkologen und Chirurgen..

Ein unbehandelter Hautabszess kann folgende Komplikationen hervorrufen:

  • Der Entzündungsprozess kann sich auf Muskeln, Lymphknoten und sogar Knochengewebe auswirken.
  • Wenn eine Frau an Diabetes leidet, kann ein Abszess zu Brandwunden, Schleim und Tod führen.
  • Ohne Behandlung ist eine Blutvergiftung, dh Sepsis, und die Übertragung einer Infektion auf innere Organe möglich.

Bei einem Abszess der Bartholin-Drüse treten zusätzliche Symptome auf:

  • hohe Körpertemperatur 38-40 ° C;
  • Schwellung der Schamlippen;
  • eine Zunahme der Leistenlymphknoten;
  • allgemeine Verschlechterung, Schwindel, Übelkeit.

Wenn solche Symptome auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren..

Behandlung

Die Behandlung eines Abszesses der Schamlippen hängt von der Ursache ihres Auftretens und dem Grad der Vernachlässigung ab. Normalerweise beginnen sie mit konservativen Methoden. Sie können den Abszess nicht herausdrücken oder versuchen, ihn zu Hause selbst zu öffnen. Dies kann die Infektion verbreiten und in der Nähe befindliches Gewebe und Blut infizieren..

Darüber hinaus ist der Schamlippenbereich zart und gut mit Blutgefäßen versorgt. Wenn Sie versuchen, einen Abszess herauszudrücken, verschlechtert die Patientin nur ihren Zustand. Die Schamlippen werden sehr geschwollen und schmerzhaft..

Furunkel

Beim ersten Anzeichen eines Hautabszesses ist es am besten, eine Salbe mit resorbierbarer und entzündungshemmender Wirkung zu verwenden. Die effektivste und beliebteste ist die Traumeel-Salbe. Sie lindert schnell Rötungen und Schmerzen, stoppt in der Anfangsphase erfolgreich die Bildung eines Furunkels und es tritt kein Abszess auf.

Wenn sich der Abszess bereits gebildet hat, kann ihm geholfen werden, durchzubrechen. Dazu wird eine Serviette mit Vishnevsky-Liniment oder Ichthyolsalbe auf den Abszess aufgetragen. Alternativmedizin kann auch verwendet werden, Aloe-Blatt ist besonders wirksam. In der traditionellen Medizin wird empfohlen, eine gebackene Zwiebel aufzutragen. Es ist jedoch besser, diese Methode nicht an den Schamlippen zu testen, da die Zwiebel zu aggressiv wirkt.

Nachdem der Abszess durchgebrochen ist, muss er mehrmals täglich reichlich mit Chlorhexidin gespült werden. Es ist am besten, Wasserstoffperoxid zum ersten Mal zu verwenden, da es Eiter schäumt und aus der Wunde drückt. In Zukunft ist es besser, Chlorhexidin zu bevorzugen, da es sanfter auf das betroffene Gewebe wirkt und die Wunde schneller heilt.

Verwenden Sie keine alkoholischen Lotionen und Lösungen als Antiseptikum. Erstens verstärkt sich der Schmerz von ihnen, und zweitens wirkt Alkohol zu aggressiv auf das Gewebe und schmilzt es. Die Wunde wird viel länger brauchen, um zu heilen.

Nach der Behandlung mit Chlorhexidin werden Levomekol und eine sterile Serviette auf die Wunde aufgetragen. Wechseln Sie den Verband so oft wie nötig, normalerweise wenn Sie auf die Toilette gehen. Levomekol enthält ein Antibiotikum, verhindert, dass sich in der Wunde verbleibende Bakterien vermehren, und fördert auch die Hautheilung.

Öffnung

Wenn der Abszess an den Schamlippen sehr groß ist, es sehr weh tut und nicht durchbrechen will, müssen Sie zum Arzt gehen. Es kommt also vor, dass das Kochen so groß ist, dass es sich nicht von selbst auflösen kann. In diesem Fall können Sie nicht auf einen chirurgischen Eingriff verzichten..

Das Öffnen des Kochens erfolgt ambulant - es ist ein einfaches und schmerzloses Verfahren. Der Arzt injiziert ein Anästhetikum um die Entzündungsstelle. Dann öffnet er das Kochen mit einem Skalpell, entfernt vorsichtig den Eiter mit einer sterilen Serviette und installiert eine Drainage in der Wunde, damit die Eiterreste herauskommen.

In Zukunft ist es notwendig, die Wunde mit Chlorhexidin zu behandeln und Levomekol anzuwenden, bis die Wunde heilt.

Bartholinitis

Ein Abszess der Bartholin-Drüse ist ein schwerwiegenderer Zustand als die Bildung eines Furunkels. Sie können einen solchen Abszess dadurch erkennen, dass Sie sich unwohl fühlen. Wenn nur die Schamlippen mit einem Furunkel wund sind, dann hat eine Frau bei Bartholinitis eine hohe Temperatur, es gibt Anzeichen einer Vergiftung des Körpers.

Die Behandlung eines solchen Abszesses der Schamlippen ist nicht auf die Anwendung einer entzündungshemmenden Salbe beschränkt. Einer Frau muss ein Antibiotikum verschrieben werden, entzündungshemmende Medikamente. Wenn der Abszess groß ist, wird er geöffnet, vom Eiter befreit und eine Drainage installiert. In fortgeschrittenen Fällen kann die Bartholindrüse vollständig entfernt werden. Beenden Sie die Behandlung mit einer Physiotherapie.

Verhütung

Ein vulvärer Abszess ist ein schrecklich unangenehmer Zustand, der die Lebensqualität einer Frau ernsthaft beeinträchtigt. Um das Auftreten eines Abszesses an den Schamlippen zu verhindern, sind folgende Empfehlungen zu beachten:

  • Führen Sie einen gesunden Lebensstil, stärken Sie das Immunsystem, ernähren Sie sich ausgewogen.
  • Vermeiden Sie Unterkühlung, ziehen Sie sich dem Wetter an und sitzen Sie nicht in einer Erkältung.
  • Beachten Sie die Regeln der persönlichen Hygiene. Sie müssen sich morgens und abends waschen und die Vulva mit einem sauberen, trockenen Handtuch abtupfen.
  • Sex mit einem nicht regulären Partner sollte nur mit einem Kondom sein.
  • Wenn eine Frau Haare im Bikinibereich entfernt, sollte die Haut vor und nach dem Eingriff mit Antiseptika behandelt werden..

Ein gesunder Lebensstil und persönliche Hygieneregeln sind die besten Maßnahmen, um Abszesse zu verhindern.

Warum bilden sich Abszesse und Abszesse an den Schamlippen?

Ein Abszess an den Schamlippen kann nach der Rasur, Haarentfernung oder als Zeichen einer Infektionskrankheit des Fortpflanzungssystems auftreten. Wenn die Entzündung die Vulva betroffen hat, der Unterbauch schmerzt, der Menstruationszyklus gestört ist, wenden Sie sich an einen Gynäkologen.

Gründe für die Bildung von Pusteln an Schambein und Schamlippen

Die Identifizierung des Faktors, der das Auftreten des Attributs im intimen Teil hervorruft, stellt die Wirksamkeit der Therapie sicher und verhindert das Wiederauftreten der Krankheit.

Die Ursachen von Abszessen im Unterbauch, an den weiblichen Genitallippen, Vulva:

  1. Verstoß gegen Hygienevorschriften, Tragen von synthetischer Unterwäsche, Tangahöschen. Wenn die Pflegemanipulationen nicht ausreichend durchgeführt werden, unterdrückt die pathogene Flora nützliche Bakterien, wobei ein Überschuss von ihnen die Frau selbst mit Hilfe von Reinigungsmitteln tut. Die Schamlippen werden zu verletzlichen, eitrigen Akneformen im Schambereich von Frauen. Schädliche Mikroorganismen, die Resistenzen entwickelt haben, vermehren sich aktiv.
  2. Kosmetische Eingriffe - Rasieren, Haarentfernung, Enthaarung führen zu Mikrotraumata der Haut, Haarfollikel, tragen zum Auftreten eingewachsener Elemente bei. Wenn eine pathogene Flora in die Wunde eindringt, bilden sich Abszesse, die sich auf die weiblichen Schamlippen ausbreiten.
  3. Hormonelles Ungleichgewicht, Schwangerschaft und Dysbiose tragen zu einer Steigerung der Talgproduktion bei. Dies schafft ein günstiges Umfeld für die Vermehrung pathogener Organismen..
  4. Zustand nach Verletzungen, Operation, Behandlung mit aggressiven Medikamenten, Chemotherapie und Strahlentherapie machen Oberflächen anfällig für die Bildung von Abszessen.
  5. Immundefekte verschiedener Ursachen führen zu einer Schädigung der genitalempfindlichen Lippen.

Der rechtzeitige Zugang zu einem Arzt verringert die Wahrscheinlichkeit, Komplikationen bei Abszessen zu entwickeln, was die Situation verschlimmert.

Ursachen für eitrige Entzündungen der Gebärmutter und der Eileiter

Der Entzündungsprozess in den Eileitern ist eine Komplikation von bakteriellen Infektionen, die auf die kleinen Schamlippen gefallen sind. Die Erkrankung verursacht bei Frauen Eiter in der Gebärmutter, Fieber, Juckreiz, Beschwerden, Schmerzsyndrom und Vergiftung.

Die Gründe für die Entwicklung von Abszessen in der Gebärmutter, Anhänge:

  1. Sexuelle Promiskuität, sexuelle Aktivität ohne Methoden der Barriereverhütung.
  2. Geschlechtskrankheiten - Gonokokkeninfektion, Trichomoniasis.
  3. Eine Dysbakteriose der Vagina führt zu Abszessen - die normale Flora wird durch opportunistische Mikroorganismen ersetzt. Der Zustand dauert in latenter Form lange an, mit einer Abnahme der Immunität entwickelt sich ein entzündlicher Prozess, der sich auf die Gebärmutter, ihre Gliedmaßen und die Schamlippen ausbreitet.
  4. IUP - intrauterine Systeme provozieren die Entwicklung einer aseptischen Entzündung. Dies reduziert die Immunabwehr der Beckenorgane. Der eitrige Prozess beginnt in Gegenwart eines provozierenden Faktors - Dysbiose, Unterkühlung, Pathologien.
  5. Operationen an den Organen des Fortpflanzungssystems, weiblichen Genitallippen, Abtreibung, Eileiterschwangerschaft.
  6. Synechien in den Eileitern beeinträchtigen die normale Funktion der für die Fortpflanzungsfunktion verantwortlichen Organe und verursachen eine Stagnation. Dies schafft ein günstiges Umfeld für die Vermehrung der bedingt pathogenen Flora, es entsteht ein Abszess.

Methoden zur Behandlung von Abszessen und Abszessen an den Schamlippen und in der Gebärmutter

Die Therapie von Formationen an den Fortpflanzungsorganen hängt von der Form des Krankheitsverlaufs und den Ursachen der Entwicklung ab. Ein Furunkel oder Pickel im haarigen Teil des Schambeins wird zu Hause beseitigt, mit Verstopfung der Bartholin-Drüse, Phlegmon, subkutanen eitrigen Prozessen, einem Knoten an den Genitallippen, Läsionen der Gebärmutter, Krankenhausaufenthalt, chirurgischen Maßnahmen, chirurgischen Maßnahmen.

Wenn Sie eine Pathologie des Fortpflanzungssystems vermuten, wenden Sie sich an einen Gynäkologen und lassen sich untersuchen. Es umfasst Symptombewertung, Vaginalabstriche, Ultraschall.

Konservativ

Die Behandlung von Abszessen, Abszessen an den genitalen Lippen und der Gebärmutter hängt von der Art des Abszesses, seiner Lokalisation und dem Entwicklungsstadium ab.

Methoden zur Behandlung von Furunkeln am Schamhaar umfassen die Verwendung von Salben, die deren Reifung fördern. Nach der Abgabe nekrotischer Massen werden antibakterielle Lösungen zur Behandlung von Wunden verschrieben, Medikamente, die die Geweberegeneration beschleunigen und die Immunabwehr verbessern.

Bei einzelnen Abszessen an der weiblichen Genitallippe sind Antibiotika mit allgemeiner systemischer Wirkung nicht angezeigt, sie werden bei ausgedehnten Läsionen und Anzeichen einer Vergiftung verschrieben. Tabletten oder injizierbare Formen werden vom Arzt auf der Grundlage der Ergebnisse der Untersuchung des Patienten verschrieben.

Bei Entzündungen der Gebärmutter, ihrer Gliedmaßen, wird die Behandlung in einem Krankenhaus durchgeführt, Injektionsantibiotika werden gezeigt, ihre Tropfverabreichung, Entgiftungstherapie wird verwendet, um Geschwüre im Genitalbereich zu entfernen.

Vorbereitungen zur Behandlung von Abszessen und Abszessen:

  • Cephalosporine;
  • Fluorchinolone;
  • Makrolide;
  • Tetracyclin-Antibiotika;
  • Kerzen - Betadine, Geksikon, Terzhinan, ihre Analoga.

Verwenden Sie eine hypertonische Lösung, Vishnevsky-Liniment, Ichthyol-Salbe, Levomekol, um die Reifung von Abszessen auf den intimen Lippen des Genitals zu beschleunigen. Medikamente lindern das Schmerzsyndrom, unterdrücken die Bakterienflora.

Nach dem Öffnen des Kochens an den entzündeten Schamlippen werden antibakterielle Medikamente zur Behandlung der Haut verwendet. Wenn ein Abszess auf der Epidermis lokalisiert ist, werden Wasserstoffperoxid, Jodlösung und Chlorhexidin gezeigt. Wenn sich der Abszess auf der Schleimhaut befindet, wird "Tantum Rose" verwendet.

Chirurgisch

Ein chirurgischer Eingriff ist erforderlich, wenn die Methoden der konservativen Therapie mit einem Abszess der Gebärmutter und der Lippen unwirksam sind. Abszesse, Schamkochen werden in der Praxis des Chirurgen geöffnet, der Eingriff wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, erfordert keine Behandlung in einem Krankenhaus.

Alle Manipulationen werden unter Vollnarkose durchgeführt, gemäß den Angaben der Diagnostik, die Gebärmutterhöhle wird gereinigt, Spiralen werden entfernt, im Falle einer gefrorenen Schwangerschaft die Reste des Embryos. Abszesse im Bereich der Schamlippen entzündeten Lippen werden abgelassen, eitrig-nekrotische Massen werden entfernt, Katheter werden platziert, um Exsudat abzulassen.

In 70–90% der Fälle kann die Fortpflanzungsfunktion erhalten bleiben. Bei einem diffusen Entzündungsprozess, einem schwerwiegenden Zustand des Patienten, kann die Entscheidung getroffen werden, die Gebärmutter und die betroffenen Gliedmaßen zu entfernen. Die Eierstöcke der Frau und die Lippen versuchen zu erhalten, wodurch der Eiter beseitigt wird.

Nach der Operation ist eine Antibiotikatherapie angezeigt, bei der mehrere Arzneimittelgruppen gleichzeitig angewendet werden.

Ist eine Heimtherapie angebracht?

Eine Behandlung zu Hause ist zulässig, wenn die Ursache für das Auftreten des Abszesses bekannt ist. Der Abszess befindet sich im haarigen Teil des Schambeins, auf der Schleimhaut der Vulva oder an den kleinen Schamlippen in der Vagina. Eine Therapie mit alternativen Methoden ist angemessen, wenn das Attribut nach einer kürzlichen Rasur aufgetreten ist.

Zusätzliche Hinweise für Maßnahmen zur Beseitigung eines Abszesses zu Hause:

  • Fehlen von Anzeichen einer sexuell übertragbaren Krankheit bei beiden Partnern, unangenehme Empfindungen im Intimbereich;
  • einzelner Abszess auf der Lippe;
  • kürzlich fehlendes ungeschütztes Geschlecht;
  • der Allgemeinzustand wird nicht gestört;
  • ein kleiner Abszess in den Schichten der Epidermis;
  • positive Dynamik durch die Verwendung von antibakteriellen Arzneimitteln zur lokalen Behandlung des Furunkels.

In anderen Fällen wenden sie sich an einen Arzt: Es ist unmöglich, eine bakterielle Infektion im Bereich der kleinen oder großen Lippen des Genitals mit Volksmethoden zu unterdrücken. Ein einzelner Abszess ist ein Zeichen für eine verminderte Immunität im Intimbereich. Wenn der Entzündungsprozess durch häusliche Methoden beseitigt wurde, werden sie von einem Gynäkologen untersucht.

Die Gefahr eitriger Formationen und Abszesse bei Frauen und die Ursache für Rückfälle

Ein Furunkel an den schamlippenschmerzhaften Lippen ist ein verdächtiges Symptom, das Vorhandensein einer pathogenen Flora im Fortpflanzungssystem verursacht Menstruationsstörungen. Der Zustand erschwert den Empfängnisprozess, bei dem ein Kind geboren wird: Eine Infektion des Fötus in der Gebärmutter ist möglich.

Die Ursache für das Wiederauftreten von Abszessen an den intimen Lippen des Genitals ist eine Abnahme der Immunität, das Vorhandensein pathogener Mikroorganismen. Der Arzt kann den Zustand nach der Untersuchung des Patienten identifizieren..

Eitrige Pickel an den Schamlippen, Robben, rote oder weiße Wucherungen sind ein Grund, einen Frauenarzt zu konsultieren. Dies wird die reproduktive Gesundheit erhalten und gefährliche Folgen verhindern..

Pusteln an den Schamlippen

Pusteln an den Schamlippen können aus verschiedenen Gründen auftreten..

Fast alle von ihnen sind ansteckend.

Betrachten Sie die Hauptkrankheiten, bei denen ein Pustelausschlag auftritt.

  • Erreger von Pusteln an den Schamlippen
  • Wenn Pusteln an den Schamlippen ansteckend sind
  • Follikulitis an den Schamlippen
  • Furunkel an den Schamlippen
  • Bartholinitis an den Schamlippen
  • Pusteln an den Schamlippen mit sexuell übertragbaren Krankheiten
  • Pusteln an den Schamlippen mit Herpes
  • Molluscum contagiosum an den Schamlippen
  • Candidiasis an den Schamlippen
  • HPV an den Schamlippen
  • Pusteln an den Schamlippen mit Syphilis
  • Analysen auf Pusteln an den Schamlippen
  • Behandlung von Pusteln an den Schamlippen
  • Pusteln an den Schamlippen: wie man salbt
  • Pusteln auf den Schamlippen: welche Pillen zu trinken
  • Wenn Pusteln an den Schamlippen entfernt werden

Erreger von Pusteln an den Schamlippen

Die Erreger können sein:

  • Viren;
  • Pilze;
  • Bakterien.

Am häufigsten treten Pusteln auf, wenn Bakterien in die Haut eindringen..

Dieses Symptom kann durch spezifische oder unspezifische Mikroflora verursacht werden.

Meistens sind es unspezifische Infektionen, die zur Bildung von Pusteln der kleinen Schamlippen führen.

Dies sind Bakterien, die auf der Haut leben..

Sie verursachen normalerweise keine Entzündung..

In erster Linie, weil sie nicht in die Haut eindringen können.

Aber wenn die Hautbarriere gebrochen ist, wird es möglich.

Bakterien gelangen dorthin und lösen Entzündungen aus.

Das Ergebnis ist ein Pustelausschlag..

Pusteln an den kleinen Schamlippen sind normalerweise klein.

Sie haben eine rote Farbe und befinden sich auf der ödematösen Schleimhaut.

Im Inneren befindet sich eine weiße dicke Masse.

Pusteln können sich von selbst auflösen.

Sie werden geöffnet, wenn sie groß sind.

Manchmal trocknen sie einfach aus und bilden sich allmählich zurück.

Die Hauptverursacher unspezifischer Entzündungsprozesse sind:

  • Staphylococcus aureus;
  • andere Arten von Staphylokokken;
  • Streptokokken;
  • Escherichia coli;
  • Proteus;
  • Pseudomonas;
  • Enterobakterien.

Manchmal treten pustelartige Hautläsionen vor dem Hintergrund von Genitalinfektionen auf.

Candida, Herpes, Syphilis können sie provozieren..

Oft werden mehrere Krankheitserreger gleichzeitig beobachtet.

Nach einer Infektion mit einer Genitalinfektion kann sich die sekundäre Bakterienflora verbinden.

Das Ergebnis sind Geschwüre..

Wenn Pusteln an den Schamlippen ansteckend sind

Wenn eine Frau eine Pustel an den Schamlippen hat, bedeutet dies nicht, dass sie ansteckend ist..

Wenn die Pathologie durch eine unspezifische Flora verursacht wird, wird sie nicht sexuell übertragen.

Es gibt jedoch Zeiten, in denen Pustelläsionen durch sexuell übertragbare Krankheiten hervorgerufen werden..

Dann werden sie durch Geschlechtsverkehr übertragen.

Selbst für einen erfahrenen Arzt ist es nicht immer möglich, die genaue Ursache für das Auftreten von Abszessen "mit dem Auge" zu bestimmen.

Dies erfordert Laborforschung..

Wenn Sie also Abszesse an den Schamlippen einer Frau sehen, können Sie nicht sicher wissen, ob sie ansteckend ist oder nicht..

Zumindest bis zu dem Moment, in dem sie zum Arzt geht und die notwendigen Tests besteht.

Wenn festgestellt wird, dass keine Genitalinfektionen vorliegen, kann die Patientin Sex haben, ohne das Risiko einer Infektion ihrer Partner.

Follikulitis an den Schamlippen

Eine der häufigsten Ursachen für Pusteln ist die Follikulitis..

Diese Pathologie wird normalerweise durch Staphylokokken hervorgerufen..

Follikulitis anderer Ätiologie ist seltener:

  • Pseudomonas;
  • herpetisch;
  • gramnegativ;
  • Pilz;
  • syphilitisch;
  • parasitär.

Wird normalerweise durch Staphylococcus aureus verursacht.

Eine Entzündung ist nur in Bereichen möglich, in denen Haarfollikel vorhanden sind.

Sie sind an den Schamlippen vorhanden.

Hier werden häufig optimale Bedingungen für das Bakterienwachstum geschaffen..

Gründe für die Infektion von Haarfollikeln mit Staphylokokken:

  • mechanisches Trauma (während der Epilation oder Rasur);
  • erhöhte Hautfeuchtigkeit (das Ergebnis von Schwitzen, Ausfluss aus der Scheide);
  • mit Leinen reiben;
  • Trauma beim Geschlechtsverkehr.

Follikulitis ist oberflächlich und tief.

Oberflächlich.

In diesem Fall breitet sich die Entzündung nicht unter dem Trichter der Glühbirne aus..

Solche Pusteln heilen ohne Narben..

Schlimmer noch, wenn die Follikulitis tief wird.

Es heißt Sykose.

Dann besteht ein erhebliches Risiko, dass sich die Krankheit zu mehr als nur Pusteln entwickelt..

Pathologie kann Furunkel, Karbunkel der Schamlippen provozieren.

Manchmal entwickelt sich ein Schleim, Abszesse bilden sich.

Dies sind schwere eitrige Entzündungen, die eine chirurgische Behandlung erfordern..

Narben bleiben nach der Heilung bestehen.

Furunkel an den Schamlippen

Dieser Begriff bedeutet eine akute eitrige Entzündung des Haarfollikels, die sich auf das umgebende Gewebe ausbreitet.

Dies ist normalerweise eine Komplikation der Staphylokokken-Follikulitis.

In der Haut bildet sich ein fester Knoten.

Er fühlt sich warm an, hyperämisch.

Die Schamlippen, in denen das Kochen auftrat, werden ödematös.

Das Ergebnis der Fusion mehrerer Furunkel kann ein Karbunkel sein..

Subjektiv spürte ich einen pochenden Schmerz.

Allgemeine Symptome sind ebenfalls möglich.

Sie treten aber nur mit mehreren Furunkeln auf..

In diesem Fall tritt Fieber auf, Unwohlsein.

An den Schamlippen bildet sich zunächst ein kleiner dichter Knoten.

Dann steigt es auf 1-2 cm.

Ein nekrotischer Stab erscheint.

Von oben ist es meist mit einer Pustel (Abszess) bedeckt.

Die Fluktuation (Fluidschwingung) wird unter dem nekrotischen Stab festgestellt.

Mit der Zeit öffnet sich der Abszess.

Unter der Stange öffnet sich ein Hohlraum.

Bartholinitis an den Schamlippen

Bartholinitis ist eine Entzündung der Bartholin-Drüse..

Es befindet sich am Vorabend der Vagina an der Basis der Labia majora.

Die Pathologie ist infektiösen Ursprungs.

Am häufigsten gibt es mehrere Krankheitserreger.

Das Ergebnis des Entzündungsprozesses kann die Bildung einer Retentionszyste oder eines Abszesses sein.

Eine Zyste bildet sich, wenn der Ductus der Drüse verstopft ist.

Dann sammelt sich ein Geheimnis darin und streckt die Wände.

Wenn Eiterung auftritt, bildet sich ein Abszess..

Eiter sammelt sich im Inneren, die Wand wird von einer pyogenen Kapsel gebildet.

Der Beginn ist normalerweise akut.

Es gibt pochende Schmerzen in den Schamlippen.

Der Schmerz nimmt mit Palpation, Stuhlgang und Gehen zu.

Geschlechtsverkehr wird unmöglich.

Die Körpertemperatur kann auf 38 Grad oder mehr steigen.

Eine Pustel an den Schamlippen kann sich spontan öffnen.

In diesem Fall wird Eiter ausgegossen und die Wunde heilt unter Bildung einer Narbe..

Pusteln an den Schamlippen mit sexuell übertragbaren Krankheiten

Manchmal verursachen Genitalinfektionen Pusteln..

Ihre Krankheitserreger können selbst einen Ausschlag hervorrufen..

In anderen Fällen ist der Grund die Anhaftung der begleitenden Bakterienflora.

Geschwüre können auftreten, wenn:

  • Herpes;
  • Syphilis;
  • Candidiasis;
  • HPV;
  • Molluscum contagiosum.

Alle diese Infektionen sind ansteckend.

Sie werden durch Geschlechtsverkehr und engen Haushaltskontakt übertragen.

Pusteln an den Schamlippen mit Herpes

Herpesinfektion selbst manifestiert sich nicht als Eiterung..

Bei Anhaftung der sekundären Bakterienflora ist dies möglich.

Die Inkubationszeit beträgt ca. 1 Woche.

Dann gibt es ein Kribbeln im Bereich der Schamlippen.

Nach 1-2 Tagen bilden sich flüssige Blasen auf der geröteten Haut.

Nach einigen Tagen wird es allmählich bewölkt.

In einigen Fällen ein Bakterium.

Vesikel infizieren sich mit Bakterien, die auf der Haut vorhanden sind.

Dies ist eine bedingt pathogene Flora.

In diesem Fall können Sie sehen, dass das Innere keine transparente Flüssigkeit enthält, sondern Eiter.

Diese komplizierte Form der Krankheit ist schwerer..

Es werden Schmerzen festgestellt, die Symptome einer Vergiftung nehmen zu.

Narben können bestehen bleiben, nachdem sich entzündliche Elemente aufgelöst haben.

Sie erscheinen mit tiefen Läsionen der Haut der Schamlippen.

Molluscum contagiosum an den Schamlippen

Es ist eine Virusinfektion, die sexuell übertragen wird.

Sie ist nicht gesundheitsschädlich.

Aber es bringt einer Frau gewisse Unannehmlichkeiten.

An den Schamlippen bilden sich Knötchen.

Sie sehen hässlich aus und beeinträchtigen das normale Sexualleben..

Im Aussehen ähneln diese Knötchen Pusteln..

Die Ähnlichkeit wird durch das Vorhandensein einer matschigen weißen Masse im Inneren verstärkt.

Es sieht aus wie eine eitrige Entladung..

Die bildenden Elemente des Ausschlags sind schmerzlos.

Keine signifikanten Anzeichen einer Entzündung.

Ohne Behandlung existieren Pusteln an den Schamlippen schon lange.

Sie können bis zu sechs Monate dauern..

Mit reduzierter Immunität - noch länger.

Vor dem Hintergrund von HIV verschwinden Pusteln überhaupt nicht.

Sie können sie jedoch löschen, wenn Sie möchten..

Candidiasis an den Schamlippen

Eine Pilzinfektion kann nur in schweren Fällen zur Bildung von Abszessen führen..

Typischerweise manifestiert sich eine vulvovaginale Candidiasis:

  • rote Flecken;
  • weiße Blüte an den Schamlippen;
  • Papeln.

Vor dem Hintergrund einer Immunschwäche ist ein schwerer Verlauf möglich.

Einschließlich bei HIV-infizierten Patienten.

Dann bilden sich oft schmerzhafte Pustelelemente..

Sie treten gleichzeitig mit Flecken, Rissen, Erosion, Papeln und anderen Hautausschlägen auf..

Der betroffene Bereich ist möglicherweise nicht nur auf die Schamlippen beschränkt.

Candidiasis entwickelt sich als exogene oder endogene Infektion.

Die Krankheit kann nach dem Verkehr mit einem männlichen Träger von Candidiasis auftreten.

In anderen Fällen befindet sich Candida bereits auf den Schamlippen der Frau.

Die Krankheit manifestiert sich aufgrund einer verminderten Immunität.

HPV an den Schamlippen

Eine Infektion mit Papillomavirus geht nicht mit dem Auftreten von Abszessen einher.

Die Krankheit äußert sich in der Bildung schmerzloser Wucherungen an den Schamlippen.

Normalerweise gibt es keine Anzeichen einer Entzündung.

Subjektiv ist nur Juckreiz zu spüren.

Manchmal sind diese Wucherungen mit sekundärer Bakterienflora infiziert..

Dann erscheinen kleine Pusteln an ihrer Stelle..

Das Risiko ist höher, wenn eine Frau Papillome verletzt.

Dies kann dabei passieren:

  • Geschlechtsverkehr;
  • Hygieneverfahren;
  • Versuche, Formationen selbst zu entfernen.

Nach der Behandlung verschwinden die Pusteln.

Aber Warzen bleiben - sie müssen mit einem Laser oder flüssigem Stickstoff entfernt werden..

Pusteln an den Schamlippen mit Syphilis

Eine syphilitische Infektion zeigt lokale Manifestationen nur in der Primärperiode.

Im Sekundär- und Tertiärbereich sind nicht nur die Schamlippen betroffen, sondern fast alle Organe und Gewebe bis zu dem einen oder anderen Grad.

Nach der Infektion mit Syphilis folgt eine Inkubationszeit.

Erosion tritt nach einem Monat auf.

Die Schamlippen sind eine der häufigsten Lokalisationen..

Im natürlichen Krankheitsverlauf gibt es keine Eiterung..

Die Erosion fühlt sich fest an, ist schmerzfrei und mit einer grauen Beschichtung bedeckt.

Aber manchmal ist die sekundäre bakterielle Mikroflora am Infektionsprozess beteiligt..

In diesem Fall treten folgende Änderungen auf:

  • an der Erosionsstelle bildet sich ein Abszess;
  • Erosion kann sich in ein Geschwür mit einer eitrigen Blüte am Boden und nekrotischen Massen verwandeln;
  • die Stelle der Entzündung wird schmerzhaft;
  • Lymphknoten werden entzündet und wund.

Analysen auf Pusteln an den Schamlippen

Um den wahren Grund für die Bildung von Pusteln an den Schamlippen herauszufinden, müssen Sie einen Arzt konsultieren und sich untersuchen lassen.

Sie müssen den Grund kennen, um eine wirksame Behandlung zu finden.

Es wird dazu beitragen, Komplikationen zu vermeiden und die weitere Entwicklung von Krankheiten zu verhindern..

Wie Sie bereits verstanden haben, gibt es viele Gründe für die Bildung von Abszessen..

Sie können durch unspezifische Bakterien oder Krankheitserreger von Genitalinfektionen verursacht werden.

Manchmal sind es nicht nur Bakterien, sondern auch Pilze oder Viren.

Das Behandlungsschema hängt davon ab, welche Krankheitserreger nachgewiesen werden..

Schließlich werden verschiedene Infektionserreger durch verschiedene Medikamente zerstört..

Folgende Analysen sind vorgeschrieben:

  • mikroskopische Untersuchung eines Abstrichs bei Hautausschlägen;
  • PCR für Genitalinfektionen;
  • bakteriologische Kultur für die Flora.

Die aufgeführten Studien ermöglichen in den meisten Fällen die Feststellung der Ätiologie pustelartiger Läsionen der Schamlippen.

Die Mikroskopie kann Pilze (Candida, Dermatophyten), Kokken oder Stabmikroflora aufdecken.

Bei Verdacht auf sexuell übertragbare Krankheiten wird eine PCR durchgeführt.

Führen Sie eine Analyse auf Herpes, HPV, nach Indikationen und auf andere Infektionen durch.

Das Material auf ein Nährmedium säen.

Dann wird das Wachstum von Kolonien überwacht, Mikroorganismen werden identifiziert und auf Resistenz gegen verschiedene Antibiotika getestet.

Zur Diagnose der Syphilis wird ein Ausfluss von Geschwüren oder Blut entnommen, um die darin enthaltenen Antikörper zu bestimmen.

Behandlung von Pusteln an den Schamlippen

Die Therapieschemata werden je nach identifiziertem Erreger unterschiedlich angewendet.

Die Behandlung kann konservativ und chirurgisch sein.

In den meisten Fällen ist es möglich, uns auf eine konservative Therapie zu beschränken..

Lokale und systemische medikamentöse Behandlung wird angewendet..

Topical ergänzt in der Regel orale Medikamente.

Nur bei milden Hautläsionen können sie ohne systemische antimikrobielle Mittel angewendet werden.

Pusteln an den Schamlippen: wie man salbt

Lokale Medikamente werden je nach Situation unterschiedlich verschrieben.

Am häufigsten haben Pusteln an den Schamlippen eine Staphylokokken-Ätiologie.

In diesem Fall wird Mupirocin, Fusidinsäure topisch verwendet.

Antibiotika-Salben können verwendet werden.

Ihr Wirkstoff ist Tetracyclin, Erythromycin.

Antiseptische Lösungen, Sitzbäder werden verwendet.

Im Falle einer Herpesinfektion wird Aciclovir topisch in Form einer Creme angewendet.

Es wird zusätzlich zur systemischen Therapie verschrieben..

Bei Pilzkrankheiten wird Clotrimazol- oder Miconazolcreme verwendet.

Pusteln auf den Schamlippen: welche Pillen zu trinken

Bei schweren Entzündungsprozessen wird eine systemische Therapie verordnet..

Bei Genitalinfektionen wird es fast immer angewendet..

Herpes wird mit acyclischen Nukleosiden behandelt.

Verwendet Aciclovir, Famciclovir oder Valacyclovir.

Bei Candidiasis wird Fluconazol oral verabreicht, manchmal Itraconazol.

Bei oberflächlicher Staphylokokken-Follikulitis kann nur die lokale Behandlung eingeschränkt werden.

Bei Sykose, Furunkulose oder Karbunkelbildung ist jedoch eine systemische Antibiotikatherapie erforderlich.

Es wird auch bei Bartholinitis benötigt..

Antibiotika werden intern verschrieben.

Dies können Cephalosporine, Tetracycline und Makrolide sein.

Wenn die Bildung von Pusteln auf Syphilis zurückzuführen ist, verschreiben Sie Penicillin-Injektionen.


In der Primärperiode werden Arzneimittel mittlerer oder hoher Haltbarkeit verwendet..

Benzathin- oder Procain-Penicillin werden verschrieben.

Wenn Pusteln an den Schamlippen entfernt werden

In einigen Fällen ist eine chirurgische Behandlung erforderlich.

Entfernt Hautausschläge mit Molluscum contagiosum oder humaner Papillomavirus-Infektion.

Bei großen Abszessen aufgrund einer unspezifischen Bakterienflora ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Abszesse und Zysten der Bartholin-Drüse werden ebenfalls geöffnet.

Um nicht mit chirurgischen Methoden behandelt werden zu müssen, müssen Sie unmittelbar nach dem Auftreten von Pusteln an den Schamlippen einen Arzt konsultieren.

Wenn Sie dieses Symptom bei sich selbst bemerken, können Sie sich an unsere Klinik wenden.

Wir beschäftigen erfahrene Dermatovenerologen und Gynäkologen.

Sie werden die Ursache für die Bildung von Abszessen herausfinden und eine wirksame Behandlung auswählen.

In unserer Klinik stehen moderne diagnostische Tests zur Verfügung.

Moderne medikamentöse Therapien werden angewendet.

Wenn Pusteln auf den Schamlippen auftreten, wenden Sie sich bitte an den Autor dieses Artikels - einen Dermatovenerologen in Moskau mit langjähriger Erfahrung.

  • Urologie
  • Venerologie
  • HIV
  • Gardnerellose
  • Kondylomatose
  • Soor
  • Syphilis
  • Trichomoniasis
  • Prostatitis
  • Balanoposthitis
  • Herpes
  • Tripper
  • Mykoplasmose
  • Harnstoffplasmose
  • Urethritis
  • Chlamydien
  • Geschlechtskrankheiten