loader

Haupt

Kosmetikerin

Wieder bei 35 Akne: wie man altersbedingte Akne loswird

Das jugendliche Alter hat lange seine Handfläche geschwenkt, und die Akne wird Ihr Gesicht nicht verlassen? Für dieses Problem gibt es eine Lösung. Lesen Sie diesen Artikel, um altersbedingte Akne loszuwerden.

Spezialisten aus wissenschaftlichen Labors führten eine Studie durch, deren Ergebnis zeigte, dass 80% der Akne im Jugendalter und 20% nach 26 Jahren auftreten. Jedes Jahr wächst die Aknebildungsrate bei Frauen im Alter von 30 bis 40 Jahren..

Altersbedingte Akne ist anders als Akne im Teenageralter. Wenn sich bei Jugendlichen Akne in der unglücklichen T-Zone bildet, dann bildet sie sich bei Frauen im reifen Alter an Wangen und Kinn. Es ist zu beachten, dass Produkte, die für den altersbedingten Gebrauch geeignet sind, nicht die richtige Wirkung auf die problematische Haut eines Teenagers haben. Und umgekehrt funktioniert das, was mit 16 auf der Haut wirkte, mit 36 ​​nicht. Außerdem müssen Sie zugeben, dass Erwachsene auf der Suche nach solchen Wundermitteln sind, die keine mehrstufige Anwendung erfordern, aber einfach und schnell anzuwenden sind..

Warum tritt altersbedingte Akne auf??

Die Hauptfaktoren, die zur Bildung von Akne auf alternder Haut beitragen, können identifiziert werden:

  • hormonelle Schwankungen. Ja, die gleichen Hormone, die im Jugendalter nicht abgeklungen sind;
  • die Reaktion des Körpers auf bestimmte Medikamente;
  • genetische Veranlagung. Wenn Ihre Großmutter im Erwachsenenalter mit demselben Problem zu kämpfen hatte, können Sie diesem genetischen "Geschenk" leider nicht "ausweichen".
  • regelmäßig unter Stress stehen;
  • übermäßiger Verzehr von süßen und fetthaltigen Lebensmitteln. Denken Sie daran, wir sind was wir essen;
  • regelmäßige Anwendung von Haar- und Hautpflegeprodukten mit gummibildenden Inhaltsstoffen.

Darüber hinaus sollte alternde Haut eine übermäßige Sonneneinstrahlung begrenzen. Die Sonnenstrahlen können die Haut schädigen, was später schwer zu reparieren ist. Darüber hinaus kann sich das Risiko für andere ebenso "angenehme" Krankheiten erhöhen..

Wenn Sie täglich Stress ausgesetzt sind, sei es Arbeit oder Ihre Umgebung, wird Meditation zu Ihrer Rettung kommen. Führen Sie Meditationsübungen durch und arbeiten Sie mit Ihrer inneren Welt. Ein positives Ergebnis wird nicht lange auf sich warten lassen. Sie werden sofort eine Verbesserung Ihres Wohlbefindens und Hautzustands bemerken.

Was Akne Heilmittel für alternde Haut zu wählen?

Es ist für niemanden eine Entdeckung, dass die Haut mit zunehmendem Alter ihre Elastizität verliert und dünner und empfindlicher wird. Mit zunehmendem Alter sollten Sie weniger konzentrierte Substanzen in der Hautpflege verwenden. Zum Beispiel sollte Salicylsäure nicht mehr als ungefähr 5 - 3% verwendet werden.

Um unerwünschte Entzündungen loszuwerden, müssen Sie Ihre Pflege nicht radikal ändern und in den Verkaufsregalen und in den Regalen von Apotheken nach den geschätzten Röhren suchen. Für alternde Haut ist eine kleine sorgfältige Pflegeeinstellung perfekt.

  1. Wechseln Sie zuerst Ihr Reinigungsmittel zu einem sulfatfreien Produkt, das AHA-Säuren enthält.
  2. Vergessen Sie nicht den Peeling-Schritt, der regelmäßig 1-2 mal alle 7 Tage durchgeführt werden sollte. In diesem Fall wird empfohlen, ein Peeling mit AHA-Säuren und Retinol sowie ein sanftes Peeling mit glatten Partikeln zu verwenden..
  3. Gesichtswasser sollte auch Säuren enthalten. Vermeiden Sie Alkohol in Ihrem Toner! Es trocknet die Haut aus, die unter ihrem Einfluss nur aktiver Talg produziert.
  4. Ersetzen Sie Ihre normale Tagescreme durch eine entzündungshemmende Creme. Wählen Sie ein Produkt, das Siliziumdioxid oder Bentonit enthält.
  5. Verteidige dich immer! Von der Sonne. Der Sonnenschutz sollte physikalische Filter wie Titandioxid und Zinkoxid enthalten. Diese Komponenten haben die Fähigkeit, Talg zu absorbieren, was keine Aknebildung hervorruft.
  6. Verwenden Sie einen lokalisierten Patch. Der antibakterielle "Kreis" kann die Größe der resultierenden Entzündung aufgrund seiner Zusammensetzung eines starken Komplexes von Pflanzenbestandteilen reduzieren. Typischerweise dominiert von Teebaumöl und Salicylsäure.

Ursachen von Akne bei Frauen nach 30 - 35 Jahren

Mädchen sind sich der Hautprobleme im Jugendalter sehr bewusst und machen sich Sorgen darüber, wie andere sie aus diesem Grund wahrnehmen werden. Das einzige, was in solchen Situationen tröstet, ist der Glaube, dass sehr bald jugendliche Hautausschläge das junge Gesicht verlassen und es dann möglich sein wird, das Problem für immer zu vergessen. Was für eine Enttäuschung kann es sein, wenn eine Frau im Alter von 30 Jahren plötzlich Akne hat. Experten sagen, dass die Gründe für das Auftreten von Akne unterschiedlich sein können, und obwohl dies nicht einfacher macht, ist es bekannt, dass Sie einen Weg finden können, um effektiv zu kämpfen.

[toggle title = "Artikelinhalt" state = "close"]
[—ATOC—]
[—TAG: h2—]
[/ Umschalten]
[adrotate banner = "19"]

✔ Ist Akne bei 30 möglich

Die Meinung, dass Akne mit 30 nicht falsch sein kann. Zum großen Bedauern vieler Mädchen und oft auch von Männern tritt dieses Problem nicht nur bei altersbedingten Veränderungen im Körper auf. Tatsächlich ist der Körper anfällig für viele negative Einflüsse sowohl von außen als auch von innen. Infolgedessen tritt Akne mit ihrer anhaltenden Wirkung nach 30 Jahren auf..

Sie sollten nicht in Panik geraten, und es hat keinen Sinn. Es ist besser, Energie für die Behandlung von Akne aufzuwenden und die Ursachen zu identifizieren, die sie verursacht haben. Nachdem Sie erfahren haben, warum Akne auftritt, sollten Sie auch die Beseitigung dieses Faktors in Angriff nehmen. Andernfalls bringt die Behandlung nicht den erwarteten Effekt..

✔Die Hauptgründe

Akne nach 30 ist nicht die Norm. Deshalb solltest du mit ihnen kämpfen. Oft sollte der Kampf jedoch nicht in kosmetischen Angriffen stattfinden, sondern in der Beseitigung der Faktoren, die das Problem verursacht haben. Vor der Behandlung müssen Sie herausfinden, warum nach dreißig Hautausschläge aufgetreten sind. Es gibt endogene und exogene Ursachen für Akne bei Frauen ab 30 Jahren.

Zu den endogenen Faktoren, die bei Frauen über 30 Akne verursachen, gehören innere Veränderungen und Schwankungen im Körper, deren Ergebnis sich in den Entzündungsprozessen auf der Hautoberfläche widerspiegelt. Diese Gruppe umfasst die folgenden Faktoren:

  • Hormonelle Störung bei 30, eine Erhöhung der Menge an männlichen Hormonen.
  • Hormonelle Schwankungen während der Schwangerschaft, Stillzeit, nach einer Abtreibung.
  • Veränderungen des Hormonspiegels durch Einnahme von Medikamenten und Antibabypillen.
  • Versagen der Nebennieren, Hypophyse, Eierstöcke,
  • Erkrankung des Magen-Darm-Trakts und anderer Körpersysteme,
  • Infektionen und Entzündungen.

Das Auftreten von Akne bei Frauen nach dem 35. Lebensjahr ist häufig mit äußeren Ursachen verbunden, unter denen Folgendes unterschieden werden kann:

  • Ständiger Stress, Müdigkeit, Schlafmangel,
  • Unzureichende Anzahl von Spaziergängen an der frischen Luft, schmutzige Luft im Wohnbereich,
  • Das Vorhandensein von schlechten Gewohnheiten, Rauchen, häufigem Alkoholkonsum,
  • Mangel an gesunder Ernährung, Essen arm an Vitaminen und Proteinen, reich an Kohlenhydraten und Fetten,
  • Schlechte Hygiene, unsachgemäße Hautpflege,
  • Verwendung von Kosmetika von schlechter Qualität, abgelaufen, ungeeignet für die eigene Haut.

Normalerweise tritt Akne im Alter von 30 Jahren aufgrund mehrerer Faktoren gleichzeitig auf. Selbst wenn der Grad der Auswirkung von jedem von ihnen nicht kritisch ist, ist das Ergebnis insgesamt buchstäblich offensichtlich.

✔ Auswirkungen von Stress

Mit 35 Jahren ist eine junge Frau zwischen Hausarbeit, Kinderbetreuung und Arbeit hin und her gerissen. In dem verrückten Tempo ihres Lebens tritt häufig Stress auf, der das Auftreten von Hautausschlägen hervorrufen kann. Während eines starken Schocks tritt ein starker Adrenalinstoß auf, die Durchblutung der Haut nimmt zu und die Gesamttemperatur steigt an. Diese Aspekte provozieren die Öffnung verstopfter Poren, in die Bakterien eindringen und den Entzündungsprozess entzünden..

Mit der Normalisierung des Zustands der Frau, die ihren Seelenfrieden findet, kann Akne nach 35 Jahren von selbst verschwinden.

✔Hormonale Schwankungen

Am häufigsten tritt Akne genau wegen dieser Veränderungen mit dreißig auf. Hormone und eine Änderung ihrer Menge können eine Steigerung der Arbeit der Talgdrüsen hervorrufen, die Freisetzung übermäßiger Mengen an Fett, die auf der Haut verbleiben. Akne kann auch durch die Einnahme hormoneller Verhütungsmittel auftreten. Es ist unmöglich, Mitesser durch Drücken zu beseitigen. Sie können versuchen, die Einnahme des Arzneimittels abzubrechen, aber es ist am besten, sofort einen Arzt aufzusuchen.

✔Kosmetik

Moderne Kosmetika gelten als bedingt sicher für die weibliche Schönheit. Viele Flaschen und Röhrchen enthalten jedoch Bestandteile, die verstopfte Poren verursachen. Zu befürchten sind insbesondere schädliche Bestandteile in Kosmetika:

  • Lanolin,
  • Mineralöle,
  • Isopropylmyristat.

Um Akne bei Frauen im Alter von 30 Jahren zu vermeiden, sollten Sie die Zusammensetzung auf der Packung sorgfältig lesen, bevor Sie einen Kauf tätigen. Und auch mit 35 müssen Sie verstehen, dass abgelaufene Kosmetika in den Mülleimer geschickt werden sollten, auch wenn die Tube noch fast voll ist.

✔ Lokalisation von Hautausschlägen bei Frauen

Die Orte, an denen Akne auftrat, sagen viel aus. Dieses Merkmal muss berücksichtigt werden, wenn eine Aknebehandlung verschrieben wird..

✔ Hautausschlag im Gesicht

Akne im Gesicht tritt hauptsächlich aufgrund der Verwendung schlechter Kosmetika, unregelmäßiger Reinigung und Entfernung von Make-up sowie unsachgemäßer Hautpflege auf. Pickel auf der Stirn deuten auf hormonelle Störungen auf den Wangen hin - auf Verdauungsprobleme.

✔ Am Brustbein

An diesem Ort tritt Akne mit 30 aus Gründen der Hygiene, Ernährung, schlechten Gewohnheiten. Stress, unnötige Erfahrungen können ebenfalls ihr Auftreten provozieren.

✔ Auf dem Gesäß

Dieser Bereich wird durch die Verwendung von synthetischer Unterwäsche beeinträchtigt, wodurch die Fähigkeit der Haut zum "Atmen" eingeschränkt wird..

An einem intimen Ort

Vor allem im Bikinibereich kann das Vorhandensein von Akne mit 30 Jahren mit unzureichender Hygiene sowie mit dem Verlauf von Infektions- oder sexuell übertragbaren Krankheiten verbunden sein. Wenn erkannt, kann mit Lotion, Reinigungsmittel abgewischt werden. Aber das Beste ist, sofort zum Frauenarzt zu gehen..

✔Wie man Akne behandelt


Es ist notwendig, Akne bei einer Frau von 30 Jahren nach der Empfehlung eines Arztes zu behandeln. Meist werden externe Mittel mit Salicyl- oder Glykolsäure, Retinol verschrieben, Antibiotika werden seltener eingesetzt. Es ist strengstens verboten, Akne herauszudrücken und auseinander zu reißen.

Folk Beauty Geheimnisse empfehlen, Ihr Gesicht jeden Tag mit einer Zitronenscheibe abzuwischen. Die Wirksamkeit der Methode kann von jeder Schönheit überprüft werden - sie kostet nicht viel, hat aber möglicherweise eine größere Wirkung als teure Stärkungsmittel und Lotionen..

Akne im Erwachsenenalter: Warum Akne nach 35 Jahren weiterhin auftritt?

Jugendliche wollen erwachsen werden, aber diese hässlichen roten Flecken auf ihren Gesichtern nicht ertragen. Glücklicherweise gehören solche Hautprobleme mit zunehmendem Alter der Vergangenheit an. Aber wie bei jeder Regel gibt es Ausnahmen, wenn im Erwachsenenalter keine Akne auftritt. Akne nach dem 35. Lebensjahr tritt aus verschiedenen Gründen auf und hat nichts mit der Umstrukturierung des Körpers bei Jugendlichen zu tun. Lassen Sie uns näher auf diese Faktoren eingehen.

Genetik

Wenn Sie einer der Glücklichen mit perfekter Haut sind, können Sie Mama, Papa und allen Verwandten bis zur siebten Generation dafür danken. Die American Academy of Dermatology hat festgestellt, dass Akne bei einem Familienmitglied im Erwachsenenalter eher von den Erben geerbt wird..

Menstruationszyklus

Wir verbinden die Pubertät von Jugendlichen mit hormonellem Chaos. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie im Erwachsenenalter immun gegen Schwankungen des Hormonspiegels sind. Dieser Zustand ist sowohl für die frühe Schwangerschaft als auch für den Menstruationszyklus typisch. Beobachten Sie die Häufigkeit und Häufigkeit der Ausbrüche. Wenn Exazerbationen zeitlich mit der Menstruation zusammenfallen, haben Sie es mit der Reaktion des Körpers auf hormonelle Schwankungen zu tun.

Stress

Für den Fall, dass zu irgendeinem Zeitpunkt Pickel auf Ihrem Gesicht auftauchen, können Sie stressige Situationen dafür verantwortlich machen. Aufregung ist in Ihrem Fall kontraproduktiv. Kein Wunder, dass das Internationale Institut für Dermatologie Stress als eine der Hauptursachen für Akne bei Erwachsenen erkannt hat. Aus diesem Grund haben in letzter Zeit so viele reife Menschen Hautprobleme..

Luftverschmutzung

Jeder weiß, dass verschmutzte Luft die Umwelt im Allgemeinen negativ beeinflusst. Experten haben jedoch einen Zusammenhang zwischen Luftverschmutzung und Hautverschmutzung festgestellt. Giftstoffe in der Atmosphäre können die Poren verstopfen und Reizungen verursachen. Dies gilt für Bewohner großer Ballungsräume und Menschen, die in Industriegebieten leben..

Verwendung der falschen Hygieneprodukte

Kosmetische Produkte sollen der Hüter der Schönheit sein. Leider können einige der in Hygieneprodukten enthaltenen Wirkstoffe mehr schaden als nützen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Produkt nicht komedogen und ölfrei ist.

Sie reinigen Ihr Gesicht zu hart

Weise Menschen haben lange bemerkt, dass das Beste der Feind des Guten ist. Waschen Sie Ihr Gesicht alle 3-4 Stunden kann Akne nicht beseitigen. Zu häufiges Waschen raubt der Haut ihre natürlichen Öle, verdünnt sie und trocknet sie aus. Deshalb gibt es immer mehr Irritationen im Gesicht..

Zu viel Zucker in der Ernährung

Jeder weiß, dass das Essen von zuckerhaltigen Lebensmitteln Karies verursacht, aber nur wenige assoziieren Zucker mit Akne. In der Tat entwickeln Liebhaber von Süßigkeiten, Bonbons und Kuchen eine Insulinresistenz. Dies wiederum provoziert das Auftreten von Akne und Altersflecken auf der Haut. Auch Zucker ist die Hauptnahrungsquelle für Bakterien. Dies ist, warum Akne bei Menschen mit Naschkatzen häufig ist..

Wie gehe ich mit dem Problem um??

Jetzt, da Sie die Ursachen von Akne im Erwachsenenalter kennen, können Sie die richtige Strategie ausarbeiten. Fördern Sie das emotionale Wohlbefinden, üben Sie eine gute Ernährung und verwenden Sie salicylsäurehaltige Produkte, um Ihre Haut zu reinigen.

Hautausschlag bei Erwachsenen, um dieses Teenagerproblem loszuwerden

Sauberkeit, Geschmeidigkeit und seidige Gesichtshaut sind ein natürliches menschliches Verlangen. Ein makelloses Aussehen sorgt für eine Person, weckt den Wunsch nach Kommunikation. Ein Ausschlag im Gesicht eines Erwachsenen ist ein Phänomen, das viele physische und psychische Beschwerden hervorruft. Eine Person, die an leichten Hautausschlägen leidet, ist bei der Kommunikation verlegen. Der einzige Wunsch ist, sich vor dem Blick von Fremden zu verstecken. Die identifizierte Ursache für das Auftreten von Hautausschlägen ist der Weg zur sofortigen Genesung, wodurch die Entwicklung von Komplikationen verhindert wird. Fachärzte auf dem Gebiet der Dermatologie empfehlen Ihnen, einen Arzt zu konsultieren, um die Faktoren zu bestimmen, die die Entwicklung der Krankheit beeinflussen, und eine komplexe Behandlung zu verschreiben. Denken Sie daran, es gibt keine unangemessenen Ausbrüche. Hautausschlag im Gesicht und am Hals bei Erwachsenen, Methoden zum Umgang mit Hautläsionen - lesen Sie den Artikel.

Faktoren, die das Auftreten von Hautausschlägen hervorrufen

Um die Ursachen der Krankheit festzustellen, konsultieren Sie einen Dermatologen und lassen Sie sich umfassend untersuchen. Achten Sie auf die Häufigkeit von Hautausschlägen, ihre Art und die Dauer von Hautläsionen.

Pickel treten nicht von alleine auf, ihnen gehen Verstöße gegen die Arbeit bestimmter Organe des menschlichen Körpers voraus.

Grund Nr. 1 - interne Probleme in der Epidermis. Welche Faktoren verursachen Hautschäden??

Gründe für das Auftreten von Pickeln:

  • hormonelle Störungen (Ungleichgewicht männlicher und weiblicher Hormone im Körper), die während der Pubertät auftreten. Frauen sind anfällig für Hautausschläge während der Schwangerschaft, in den Wechseljahren und in der prämenstruellen Phase.
  • anhaltende emotionale Überlastung, Stress, Schock. Psychosen, Neurosen, Depressionen - Ursachen von Hautläsionen;
  • Einnahme von Antibiotika mit systemischer Wirkung, Langzeitanwendung von Acetylsalicylsäure (Aspirin), hormonelle Kontrazeptiva;
  • Mangel an Vitaminen im Körper (Vitaminmangel);
  • schlechte Gewohnheiten (Nikotinrauchen, Alkohol, Drogen);
  • Nichtbeachtung der Grundlagen einer gesunden Ernährung. Sucht nach Junk Food, gebratenen, fettigen, geräucherten, eingelegten, würzigen, würzigen, salzigen Lebensmitteln. Lebensmittel von schlechter Qualität, Halbfabrikate, Fastfood und kohlensäurehaltige Getränke beeinträchtigen den Zustand und die Funktion des Magen-Darm-Trakts. Die Verwendung von exotischen Lebensmitteln, bunten Früchten und Gemüse ist die Ursache für allergische Reaktionen, die von Akne im Gesicht und am Körper begleitet werden.
  • Unterkühlung ist die Ursache für das Auftreten von Hautausschlägen;
  • längere Exposition gegenüber direktem Sonnenlicht (regelmäßige Besuche im Solarium, intensives Sonnenbaden);
  • unzureichende Pflege der Gesichtshaut. Falsch ausgewählte Kosmetika, Hautreinigungsmittel und die vorzeitige Entfernung von Make-up-Rückständen führen zu verstopften Poren und Hautausschlägen. Hautausschlag im Gesicht ist eine Folge unzureichender Pflege der Epidermis.

Wie kann man einen Gesichtsausschlag aus den oben genannten Gründen loswerden? Beseitigen Sie sie. Ein Kurs von Antidepressiva hilft, den emotionalen Zustand zu regulieren. Die Einhaltung einer Diät, die Grundlagen einer gesunden Ernährung - wird die volle Funktion des Verdauungstrakts herstellen, den Körper mit Vitaminen anreichern. Angemessen ausgewählte Kosmetika helfen dabei, die Haut, die Poren gründlich von Unreinheiten und Talg zu reinigen. Der Kampf gegen schlechte Gewohnheiten gibt der Haut und dem Körper Gesundheit.

Eine interessante Tatsache in Bezug auf die Ursachen von Akne im Gesicht

Experten sagen, dass Krankheiten, die den menschlichen Körper von innen betreffen, auf der Haut auftreten. Die Person ist in Zonen unterteilt, die für eine bestimmte Art von innerem Organ "verantwortlich" sind. Kleiner oder großer eitriger Ausschlag im Gesicht "spricht" von Problemen mit inneren Organen.

  1. Die Stirn ist für die Funktion der Blase, des Verdauungssystems und der Leber verantwortlich. Der obere Teil der Stirn - der Dickdarm ist betroffen, der untere Teil - der Dünndarm. Pickel zwischen den Augenbrauen sind ein Zeichen für eine Erkrankung der Drüse der äußeren Sekretion (Leber).
  2. Tempelbereich - Probleme mit der Gallenblase. Ein ungesunder Teint, eine Gelbfärbung des Weiß der Augen, Kopfschmerzen, begleitet von Pickeln an den Schläfen, sind ein Zeichen für eine Gallenblasenerkrankung.
  3. Die Augenpartie "spricht" von emotionalen Problemen, Stress, Schlafstörungen, chronischen Depressionen, Müdigkeit. Fettige Pickel um die Augen sind ein Zeichen für stagnierende Prozesse in den Nieren, begleitet von der Ansammlung von Sand und Steinen.
  4. Die Nase ist der "Bereich" des Herz-Kreislauf-Systems. Bläuliche Farbe der Lippen, Nasolabialdreieck, begleitet von Hautausschlägen in der Nase - ein gefährliches Phänomen, das auf den Zustand vor dem Infarkt des Patienten hinweist.

  5. Rötungen, Gefäßnetzwerke, breite Poren und Pickel auf den Wangen verursachen Probleme mit der Lunge. Die rechte Seite zeigt eine Schädigung der rechten Lunge an, die linke bzw. die linke.
  6. Magenzone, Bauchspeicheldrüse - Nasenrücken.
  7. Der Kinnbereich ist verantwortlich für die Fortpflanzungsfunktion einer Frau, die Arbeit der Eierstöcke, Gliedmaßen. Bei Männern ist dies ein Zeichen für die Entwicklung einer Prostatitis. Der Zustand der Epidermis am Kinn verkörpert Erkrankungen des kleinen Beckens.
  8. Ein großer, kleiner Ausschlag im Gesicht an den Lippenwinkeln im Mund ist ein Zeichen für eine Verdauungsstörung. Kolische, gestörte Stuhlgänge, begleitet von Pickeln im Mund - ein Zeichen für Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.

Die obige Technik ist informativ, zuverlässig, aber nicht ideal. Die Diagnose wird vom Arzt gestellt, nachdem er den Patienten untersucht, die Merkmale der Hautausschläge, ihre Lokalisation, Art und Dauer der Hautläsionen untersucht hat.

Arten von Hautausschlägen

Pickel im Gesicht und auf den Brüsten - vielfältiger Natur.

Die Art der Akne weist auf bestimmte Erkrankungen der Epidermis hin. Je nach Art der Pickel wird eine individuelle Behandlung verordnet..

Eine Reihe von Medikamenten für Gesicht und Brust wird von einem Arzt unter Berücksichtigung der Besonderheiten von Hautläsionen verschrieben.

Häufige Arten von Akne, die das Gesicht betreffen, Dekolleté:

  • ein weißer Ausschlag im Gesicht, ergänzt durch Hypopigmentierung - Flechtenweiß, postinflammatorische Reaktion der Epidermis, Vitiligo (Verlust der natürlichen Hautpigmentierung, Zerstörung von Melanin);
  • farbloser Ausschlag im Gesicht - Läsion mit Molluscum contagiosum, pigmentierte Nävi in ​​Form von Papeln. Farblose Akne - Teenager, Warzen, Manifestationen der solaren Keratose;
  • Ein wässriger Ausschlag im Gesicht ist ein Zeichen für Pemphigus, Herpes, Krätze, Allergien, Pilzinfektionen, Stoffwechselstörungen, Neurodermitis (atopische Dermatitis). Ein Wasserausschlag im Gesicht und am Hals eines Erwachsenen, ein Kind ist charakteristisch für den anfänglichen Grad der Windpocken. Mit Windpocken schüttet es das Gesicht und den Hals aus und breitet sich weiter im ganzen Körper aus.
  • Ein hämorrhagischer Ausschlag im Gesicht tritt auf, wenn kleine Gefäße platzen und anschließend rote Blutkörperchen freigesetzt werden. Ein charakteristisches Merkmal ist, dass Akne beim Drücken ihre Farbe nicht ändert. Es manifestiert sich in Punkten, Streifen, Flecken, rot, lila, lila Farbe. Der Grund ist die Verwendung von Steroid-Medikamenten, genetische Veranlagung, Infektion, pathologische Prozesse in den Blutgefäßen;
  • Pustelausschlag (Jugendlicher) heilt nicht, tritt kontinuierlich auf. Es betrifft die Haut bis zum Ende der menschlichen Pubertät. Die einzige Behandlung ist die Verwendung von Anti-Akne-Trocknung, entzündungshemmenden Masken und Reinigungsmitteln. Durch die Normalisierung des hormonellen Hintergrunds eines jungen Mannes werden Hautausschläge in der Epidermis beseitigt.
  • Ein juckender Ausschlag im Gesicht ist ein charakteristisches Zeichen für allergische Dermatitis, ein hormonelles Ungleichgewicht im menschlichen Körper.
  • Ein trockener Ausschlag im Gesicht wird von Schuppenbildung, Juckreiz begleitet und mit schuppigen Schuppen bedeckt. Anzeichen von Dermatitis, Lupus erythematodes, Psoriasis, solare Keratose, Zinkmangel im Körper, Glukagonom (Tumoren aus den A-Zellen der Bauchspeicheldrüse), Dermatophytose (Infektion durch Dermatophyten). Trockene Hautausschläge, gefolgt von der Bildung von Krusten, sind ein Zeichen von Herpes, Flechten, Impetigo (eine Infektionskrankheit, die in einem Kinderkollektiv auftritt), Lichenisierung, Dermatitis, solare Keratose, Keratoakanthom (gutartiger epidermaler Tumor der Haarfollikel);
  • Ein rosafarbener Ausschlag im Gesicht mit einer rötlichen Färbung ist ein Zeichen für viele Krankheiten. Von Dermatitis über Syphilis bis hin zu Hautkrebs. Ist Ihr Gesicht mit einem kleinen Ausschlag von roter oder rosafarbener Tönung bedeckt? Sofort einen Arzt aufsuchen. Die Ursache für eine Schädigung der Epidermis ist für das menschliche Leben gefährlich. Rote Pickel sind ein Zeichen für Lupus erythematodes, Erysipel, Follikulitis, solare Keratose, Teleangiektasie (pathologische Expansion von Arteriolen, Kapillaren, Venolen), Angiofibrom (ein gutartiger Tumor aus Bindegewebe), Toxidermie (toxisch-allergische Dermatitis). Rote Hämangiome, Nävi, Akne. Der Arzt stellt eine Diagnose, indem er den Patienten untersucht.
  • Hautausschläge, die zum Auftreten kleiner Geschwüre führen - ein Zeichen von Melanom (Hautkrebs), Pathomimie (Erkrankungen des Nervensystems), bösartigen epidermalen Formationen;
  • Ein Ausschlag im Gesicht während der Schwangerschaft (Foto) ist ein natürliches Phänomen. Der Grund für das Auftreten sind ungleichmäßige Sprünge im hormonellen Hintergrund, ein Flüssigkeitsmangel im Körper. Experten sagen, dass ein Ausschlag im Gesicht während der Schwangerschaft eine Folge eines Anstiegs der Progesteronmenge ist, der bei Frauen in Position beobachtet wird. Eine geringe Wasseraufnahme führt zu einer erhöhten Talgsekretion. Akne tritt häufig im frühen Schwangerschaftstrimester auf. Weniger häufig - dauert bis zur Entbindung, dem Ende des Stillens.

Starker Ausschlag im Gesicht eines blasigen, bläschenartigen, fleckigen, papulösen, knotigen Charakters. Es gibt Blasen, Schwellungen, Schwellungen, keratinisierte Schuppen - Anzeichen für alle Arten von Krankheiten. Was tun, wenn ein kleiner Ausschlag auftritt, juckt, juckt? Wie Akne, kleine rote Pickel zu heilen? Lassen Sie es uns im nächsten Abschnitt des Artikels herausfinden..

Methoden zum Umgang mit Hautausschlägen

Es ist nicht leicht, einen Ausschlag an der empfindlichen Epidermis zu heilen. Die Aufgabe des Patienten besteht darin, einen Dermatologen zu konsultieren. Der Arzt führt eine externe Untersuchung durch, sendet Tests und untersucht das klinische Bild. Die zweite Aufgabe besteht darin, die Vorschriften eines Spezialisten genau zu befolgen und alle Vorschriften einzuhalten. Ein Mittel gegen Akne wird in Abhängigkeit von der Grundursache ihres Auftretens verschrieben.

2 Behandlungsmethoden:

  • Medikamente, mit dem Gebrauch von Drogen. Ein Dermatologe verschreibt ein Mittel gegen Akne-Läsionen der Epidermis unter Berücksichtigung der Merkmale des Krankheitsverlaufs, seiner Ursachen und des Gesundheitszustands des Patienten. Die Einnahme von Medikamenten wird vom behandelnden Arzt genehmigt. Sie verschreiben eine Salbe für einen Hautausschlag im Gesicht, eine Creme, ein Gel, einen Sprecher und ein Reinigungsmittel. Die Art des Arzneimittels, die Dosierung und die Dauer der Anwendung werden vom Arzt individuell verschrieben.
  • Leute, mit natürlichen Heilmitteln zu Hause zubereitet. Volksheilmittel gegen Hautausschläge werden zu Hause unabhängig aus natürlichen Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs hergestellt. Wirksam, wenn der Ausschlag im Gesicht juckt, juckt, backt, schmerzt. Sie lindern Rötungen, spenden Feuchtigkeit, stellen die Haut wieder her und fördern die Regeneration geschädigter Gewebe. Die Anwendung ist bei schweren Läsionen der Epidermis, die von blutenden Geschwüren, Wunden und Mikrorissen begleitet werden, verboten. In einem Zustand der Vernachlässigung helfen Volksheilmittel nicht, sie schaden. Eine dringende Konsultation mit einem Dermatologen wird die Situation korrigieren und die Verschlechterung des Zustands des Patienten verhindern.

Berufliche Fähigkeiten: Chefarzt des medizinischen Zentrums, praktizierende Kosmetikerin.

Kurze Biografie und persönliche Leistungen: Lehraktivitäten: Unterrichten des Fachs "Organisation für Sozialmedizin und Gesundheit", auch für ausländische (englischsprachige) Studierende, Beratung und Vorbereitung auf die Prüfung.

Wissenschaftliche und Forschungsaktivitäten: Verfassen wissenschaftlicher Veröffentlichungen, Belege, Organisation der Interaktion der Abteilung mit spezialisierten führenden klinischen und kosmetischen Zentren für gemeinsame Forschungsarbeiten, Teilnahme an Konferenzen, Symposien usw..

Warum Akne bei Frauen nach 30-35 Jahren im Gesicht auftritt und wie man mit ihnen umgeht - weiter

Akne im Jugendalter ist normal und verursacht bei niemandem Angst. In diesem Fall muss nur der Prozess ihres Auftretens kontrolliert werden, damit keine Komplikationen auftreten. Das Auftreten von Akne im Gesicht bei Frauen nach 35 Jahren ist ein schwerwiegender Grund, sich um Ihre Gesundheit zu kümmern. Sie sollten mit einer ärztlichen Untersuchung, einer Konsultation eines Dermatologen, Gynäkologen und Gastroenterologen beginnen. Lassen Sie uns die Art des Auftretens von Akne im Erwachsenenalter verstehen...

Ursachen von Akne bei Frauen nach 35 Jahren

Akne im Gesicht im Erwachsenenalter kann aus folgenden Gründen auftreten:

  • Stress;
  • Menstruationsunregelmäßigkeiten;
  • hormonelle Störungen;
  • Einnahme von Antibabypillen;
  • Schädigung der Haut;
  • Schwangerschaftszeitraum;
  • mit bestimmten Kosmetika.

In seltenen Fällen treten Akneausschläge auf der Haut bei Frauen nach dem 35. Lebensjahr aus folgenden Gründen auf:

  • Einnahme von Betäubungsmitteln;
  • Reaktion auf Lebensmittel;
  • Sonneneinstrahlung.

Akne von Stress

Akne auf der Haut tritt aufgrund chronischer und plötzlicher Schocks auf (regelmäßige Probleme bei der Arbeit oder der plötzliche Tod eines geliebten Menschen). Viele Menschen haben keine Ahnung, was der Zusammenhang zwischen Stress und Akne sein kann. Es wird angenommen, dass fremde Abfallprodukte schädlicher Bakterien in die Dermis eindringen und Entzündungen hervorrufen können. Unter dem Einfluss unerwarteter Belastungen der Haut werden Verstopfungen zerstört, die zur Bildung von Rötungen und Verhärtungen führen. Es ist bemerkenswert, dass Problemherde verschwinden oder schnell austrocknen, wenn Sie zu Ihrem gewohnten Leben zurückkehren. Wenn die Ursache ein plötzlicher Nervenschock ist, verschwindet Akne, die plötzlich im Alter von 30 Jahren auftrat, von selbst, wenn Sie zur Besinnung kommen.

In Bezug auf regelmäßige Schocks (Geldmangel, Probleme zu Hause usw.) können sie sogenannten chronischen Stress verursachen, der die Nebennieren und die Hypophyse betrifft. Dies führt zu einer erhöhten Produktion bestimmter Hormone und dem Auftreten von Akne, meist im Kinnbereich. Wenn eine Frau ihre Akne kratzt, verschlimmert sich die Reizung und es können pigmentierte Bereiche auf ihrem Gesicht auftreten. Auch die Möglichkeit der Entwicklung sekundärer bakterieller Infektionen ist nicht ausgeschlossen..

Akne durch hormonelle Veränderungen bei Frauen zwischen 30 und 35 Jahren

Heutzutage verschieben Frauen die Geburt eines Kindes oft auf 30 oder sogar 35 Jahre. Veränderungen des Hormonspiegels, die durch das Absetzen von Antibabypillen verursacht werden können, sind eine weitere beliebte Ursache für Akneausbrüche. Eine ähnliche Veränderung kann während der Schwangerschaft oder nach der Geburt auftreten. Die Ursachen für hormonelle Akne bei Frauen können auch mit den Phasen des Menstruationszyklus zusammenhängen..

Bis vor relativ kurzer Zeit führte die Einnahme oraler Kontrazeptiva aufgrund des hohen Androgengehalts häufig zu Hautausschlägen im Gesicht. Heute haben sich die Dinge geändert, und einige erwachsene Frauen nehmen absichtlich Verhütungsmittel, um Akne loszuwerden..

Keine Sorge: Nach der Geburt des Kindes und dem Ende der Stillzeit normalisieren sich die Hormone normalerweise auf natürliche Weise. Wenn Sie über dieses Problem besorgt sind, wenden Sie sich an Ihren Frauenarzt: Er empfiehlt Ihnen möglicherweise, sich auf Hormone testen zu lassen und gegebenenfalls die geeignete Therapie auszuwählen. Wenn der Ausschlag im Gesicht nach der Einnahme von Hormonpillen nicht verschwunden ist, liegt die Ursache für Akne möglicherweise in etwas anderem.

Akne aus der Kosmetik

Einige Kosmetika verursachen bei Frauen nach dem 35. Lebensjahr das Auftreten von Akne. Dies kommt jedoch nicht häufig vor, da in vielen Ländern die Verwendung von komodogenen Komponenten bei der Herstellung von Kosmetika verboten ist. Davon abgesehen verursachen einige Conditioner und Haarsprays sowie Feuchtigkeitscremes für die Haut Hautprobleme. Dies kann durch die Tatsache erklärt werden, dass die meisten dieser Produkte Isopropylmyristat oder seine Derivate in Form komedogener Substanzen enthalten..

Akne von Medikamenten

Einige Medikamente haben eine Nebenwirkung der Aknebildung. Dies gilt für Arzneimittel der Gruppen Kortikosteroide, Testosteron und Anabolika. Eine wichtige Rolle bei der Pathogenese der Krankheit spielen subkutane Milben, die auf der Gesichtshaut leben und sich von den Sekreten der Talgdrüsen ernähren. Die Zecke lebt 15 bis 20 Tage, danach stirbt sie ab und beginnt sich in der Haut zu zersetzen. Ihre Fäulnisprodukte rufen Hautreizungen hervor, verschlechtern ihre Immunität und stimulieren Entzündungsprozesse.

Wie man Akne bei Frauen über 35 behandelt?

Die Behandlung von Akne im Erwachsenenalter ist keine leichte Aufgabe. Viele Akneprodukte sind für fettige Haut im Teenageralter konzipiert und nicht für Erwachsene mit trockener Haut geeignet. Die Auswahl einer wirksamen Behandlung muss manchmal durch Versuch und Irrtum erfolgen, aber Kosmetiker empfehlen einige der wirksamsten Mittel, die wir unten diskutieren werden.

Im Kampf gegen Akne im Erwachsenenalter helfen Frauen Retinol-haltige Produkte, die Poren effektiv reinigen und Falten glätten. Verhindern Sie Hautverfärbungen und Narben mit Glykol- und Salicylsäureprodukten. Eine gezielte Wirkung auf Hautausschläge kann mit benzoylhaltigen Arzneimitteln erzielt werden. Bei einer kleinen Anzahl von Hautausschlägen hilft auch das Verbrennen von Akne mit Jod..

Zu den schonendsten dieser Produkte gehören Cetaphil und Aquanil. Vermeiden Sie starke Reinigungsgele oder körnige Produkte, die abrasiv sind. Tatsache ist, dass sie Hautreizungen hervorrufen können, die den Zustand weiter verschlimmern..

Die Laserbehandlung zielt hauptsächlich darauf ab, Narben zu entfernen, aber die Phototherapie zerstört auch Bakterien. Die Verfahren sind teuer, daher empfehlen wir nicht, mit ihnen in der Aknebehandlung zu beginnen.

Mit dem topischen Antibiotikum Clindamycin können Sie Bakterien auf der Haut abtöten. Ein ähnlicher Effekt kann mit dem oralen Antibiotikum Tetracyclin erzielt werden. Es ist möglich, den Hormonspiegel im Körper mit oralen Kontrazeptiva oder dem Medikament gegen Spironolacton mit hohem Blutdruck zu normalisieren. Antibiotikum Dapson Gel hilft bei der Bekämpfung von Akne-Infektionen und Entzündungen.

Was ist besser nicht mit Akne zu tun?

Es gibt bestimmte Maßnahmen, die beim Umgang mit Akne auf der Haut erwachsener Frauen strengstens nicht empfohlen werden:

  • Auspressen von Akne, die zur Bildung merklicher Narben führen kann, da sich die Hautregeneration nach 30 Jahren verlangsamt;
  • die Verwendung von Fettcremes und Lotionen (sie verstopfen die Poren und stimulieren die Ausbreitung von Entzündungen);
  • Schälen oder sonstige Reinigung des Gesichts während einer Verschlimmerung des Problems;
  • Verwenden Sie beim Waschen Ihres Gesichts harte Waschlappen, Seife und sehr heißes Wasser.

Akne bei Frauen nach dem 35. Lebensjahr kann zu einem ernsthaften Problem werden, das Probleme und Angstzustände verursacht. Es kann manchmal Monate dauern, um komplexe Aknetypen erfolgreich zu behandeln, aber die Hauptsache ist, nicht aufzugeben. Es gibt viele effektive Techniken, die Ihnen helfen, Akne zu besiegen..

Akne-Abszesse im Alter von 35 Jahren ((()

  • 19. Oktober 2013
  • Antworten

Unsere Wahl

Auf der Suche nach dem Eisprung: Follikulometrie

Empfohlen

Die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft. Umfragen.

Sofya Sokolova hat am 13. September 2019 einen Artikel in Schwangerschaftssymptomen veröffentlicht

Empfohlen

Wobenzym erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis

Empfohlen

Gynäkologische Massage - die Wirkung ist fantastisch?

Irina Shirokova hat am 19. September 2019 einen Artikel in Gynäkologie veröffentlicht

Empfohlen

AMG - Anti-Müller-Hormon

Sofya Sokolova veröffentlichte am 22. September 2019 einen Artikel in Analyzes and Surveys

Empfohlen

Beliebte Themen

Autor: Ruhe
Erstellt vor 21 Stunden

Autor: TanyaParf
Erstellt vor 18 Stunden

Verfasser: Alena_1985
Erstellt vor 22 Stunden

Autor: Dasha0404
Erstellt vor 14 Stunden

Verfasser: Puzyuha
Erstellt vor 13 Stunden

Verfasser: Evgeshka
Erstellt vor 16 Stunden

Verfasser: Julia 2020
Erstellt vor 13 Stunden

Autor: karmen9080
Erstellt vor 16 Stunden

Autor: sincera89
Erstellt vor 17 Stunden

Autor: Cat_
Erstellt vor 11 Stunden

Über die Website

Quicklinks

  • Über die Website
  • Unsere Autoren
  • Site-Hilfe
  • Werbung

Beliebte Abschnitte

  • Forum für Schwangerschaftsplanung
  • Basaltemperaturdiagramme
  • Bibliothek für reproduktive Gesundheit
  • Bewertungen über Kliniken über Ärzte
  • Kommunikation in Clubs für PDR

Die auf unserer Website veröffentlichten Materialien dienen Informationszwecken und dienen Bildungszwecken. Bitte verwenden Sie sie nicht als medizinischen Rat. Die Bestimmung der Diagnose und die Auswahl einer Behandlungsmethode bleibt das ausschließliche Vorrecht Ihres behandelnden Arztes!

Akne im Gesicht nach 30-35 Jahren bei Frauen: Ursachen und Behandlungsmethoden

Akne im Jugendalter ist normal und verursacht bei niemandem Angst. In diesem Fall muss nur der Prozess ihres Auftretens kontrolliert werden, damit keine Komplikationen auftreten. Das Auftreten von Akne im Gesicht bei Frauen nach 35 Jahren ist ein schwerwiegender Grund, sich um Ihre Gesundheit zu kümmern. Sie sollten mit einer ärztlichen Untersuchung, einer Konsultation eines Dermatologen, Gynäkologen und Gastroenterologen beginnen. Lassen Sie uns die Art des Auftretens von Akne im Erwachsenenalter verstehen...

Ursachen von Akne bei Frauen nach 35 Jahren

Akne im Gesicht im Erwachsenenalter kann aus folgenden Gründen auftreten:

  • Stress;
  • Menstruationsunregelmäßigkeiten;
  • hormonelle Störungen;
  • Einnahme von Antibabypillen;
  • Schädigung der Haut;
  • Schwangerschaftszeitraum;
  • mit bestimmten Kosmetika.

In seltenen Fällen treten Akneausschläge auf der Haut bei Frauen nach dem 35. Lebensjahr aus folgenden Gründen auf:

  • Einnahme von Betäubungsmitteln;
  • Reaktion auf Lebensmittel;
  • Sonneneinstrahlung.

Akne von Stress

Akne auf der Haut tritt aufgrund chronischer und plötzlicher Schocks auf (regelmäßige Probleme bei der Arbeit oder der plötzliche Tod eines geliebten Menschen). Viele Menschen haben keine Ahnung, was der Zusammenhang zwischen Stress und Akne sein kann. Es wird angenommen, dass fremde Abfallprodukte schädlicher Bakterien in die Dermis eindringen und Entzündungen hervorrufen können. Unter dem Einfluss unerwarteter Belastungen der Haut werden Verstopfungen zerstört, die zur Bildung von Rötungen und Verhärtungen führen. Es ist bemerkenswert, dass Problemherde verschwinden oder schnell austrocknen, wenn Sie zu Ihrem gewohnten Leben zurückkehren. Wenn die Ursache ein plötzlicher Nervenschock ist, verschwindet Akne, die plötzlich im Alter von 30 Jahren auftrat, von selbst, wenn Sie zur Besinnung kommen.

In Bezug auf regelmäßige Schocks (Geldmangel, Probleme zu Hause usw.) können sie sogenannten chronischen Stress verursachen, der die Nebennieren und die Hypophyse betrifft. Dies führt zu einer erhöhten Produktion bestimmter Hormone und dem Auftreten von Akne, meist im Kinnbereich. Wenn eine Frau ihre Akne kratzt, verschlimmert sich die Reizung und es können pigmentierte Bereiche auf ihrem Gesicht auftreten. Auch die Möglichkeit der Entwicklung sekundärer bakterieller Infektionen ist nicht ausgeschlossen..

Akne durch hormonelle Veränderungen bei Frauen zwischen 30 und 35 Jahren

Heutzutage verschieben Frauen die Geburt eines Kindes oft auf 30 oder sogar 35 Jahre. Veränderungen des Hormonspiegels, die durch das Absetzen von Antibabypillen verursacht werden können, sind eine weitere beliebte Ursache für Akneausbrüche. Eine ähnliche Veränderung kann während der Schwangerschaft oder nach der Geburt auftreten. Die Ursachen für hormonelle Akne bei Frauen können auch mit den Phasen des Menstruationszyklus zusammenhängen..

Bis vor relativ kurzer Zeit führte die Einnahme oraler Kontrazeptiva aufgrund des hohen Androgengehalts häufig zu Hautausschlägen im Gesicht. Heute haben sich die Dinge geändert, und einige erwachsene Frauen nehmen absichtlich Verhütungsmittel, um Akne loszuwerden..

Keine Sorge: Nach der Geburt des Kindes und dem Ende der Stillzeit normalisieren sich die Hormone normalerweise auf natürliche Weise. Wenn Sie über dieses Problem besorgt sind, wenden Sie sich an Ihren Frauenarzt: Er empfiehlt Ihnen möglicherweise, sich auf Hormone testen zu lassen und gegebenenfalls die geeignete Therapie auszuwählen. Wenn der Ausschlag im Gesicht nach der Einnahme von Hormonpillen nicht verschwunden ist, liegt die Ursache für Akne möglicherweise in etwas anderem.

Video

Akne aus der Kosmetik

  • Was tun, wenn Ihre Lippen rissig sind?
  • Akne auf den Wangen: Ursachen und Behandlung

Einige Kosmetika verursachen bei Frauen nach dem 35. Lebensjahr das Auftreten von Akne. Dies kommt jedoch nicht häufig vor, da in vielen Ländern die Verwendung von komodogenen Komponenten bei der Herstellung von Kosmetika verboten ist. Davon abgesehen verursachen einige Conditioner und Haarsprays sowie Feuchtigkeitscremes für die Haut Hautprobleme. Dies kann durch die Tatsache erklärt werden, dass die meisten dieser Produkte Isopropylmyristat oder seine Derivate in Form komedogener Substanzen enthalten..

Akne von Medikamenten

Einige Medikamente haben eine Nebenwirkung der Aknebildung. Dies gilt für Arzneimittel der Gruppen Kortikosteroide, Testosteron und Anabolika. Eine wichtige Rolle bei der Pathogenese der Krankheit spielen subkutane Milben, die auf der Gesichtshaut leben und sich von den Sekreten der Talgdrüsen ernähren. Die Zecke lebt 15 bis 20 Tage, danach stirbt sie ab und beginnt sich in der Haut zu zersetzen. Ihre Fäulnisprodukte rufen Hautreizungen hervor, verschlechtern ihre Immunität und stimulieren Entzündungsprozesse.

Wie man Akne bei Frauen über 35 behandelt?

Die Behandlung von Akne im Erwachsenenalter ist keine leichte Aufgabe. Viele Akneprodukte sind für fettige Haut im Teenageralter konzipiert und nicht für Erwachsene mit trockener Haut geeignet. Die Auswahl einer wirksamen Behandlung muss manchmal durch Versuch und Irrtum erfolgen, aber Kosmetiker empfehlen einige der wirksamsten Mittel, die wir unten diskutieren werden.

Im Kampf gegen Akne im Erwachsenenalter helfen Frauen Retinol-haltige Produkte, die Poren effektiv reinigen und Falten glätten. Verhindern Sie Hautverfärbungen und Narben mit Glykol- und Salicylsäureprodukten. Eine gezielte Wirkung auf Hautausschläge kann mit benzoylhaltigen Arzneimitteln erzielt werden. Bei einer kleinen Anzahl von Hautausschlägen hilft auch das Verbrennen von Akne mit Jod..

  • Reinigungsmittel

Zu den schonendsten dieser Produkte gehören Cetaphil und Aquanil. Vermeiden Sie starke Reinigungsgele oder körnige Produkte, die abrasiv sind. Tatsache ist, dass sie Hautreizungen hervorrufen können, die den Zustand weiter verschlimmern..

Die Laserbehandlung zielt hauptsächlich darauf ab, Narben zu entfernen, aber die Phototherapie zerstört auch Bakterien. Die Verfahren sind teuer, daher empfehlen wir nicht, mit ihnen in der Aknebehandlung zu beginnen.

  • Verschreibungspflichtige Medikamente

Mit dem topischen Antibiotikum Clindamycin können Sie Bakterien auf der Haut abtöten. Ein ähnlicher Effekt kann mit dem oralen Antibiotikum Tetracyclin erzielt werden. Es ist möglich, den Hormonspiegel im Körper mit oralen Kontrazeptiva oder dem Medikament gegen Spironolacton mit hohem Blutdruck zu normalisieren. Antibiotikum Dapson Gel hilft bei der Bekämpfung von Akne-Infektionen und Entzündungen.

Was ist besser nicht mit Akne zu tun?

Es gibt bestimmte Maßnahmen, die beim Umgang mit Akne auf der Haut erwachsener Frauen strengstens nicht empfohlen werden:

  • Auspressen von Akne, die zur Bildung merklicher Narben führen kann, da sich die Hautregeneration nach 30 Jahren verlangsamt;
  • die Verwendung von Fettcremes und Lotionen (sie verstopfen die Poren und stimulieren die Ausbreitung von Entzündungen);
  • Schälen oder sonstige Reinigung des Gesichts während einer Verschlimmerung des Problems;
  • Verwenden Sie beim Waschen Ihres Gesichts harte Waschlappen, Seife und sehr heißes Wasser.

Akne bei Frauen nach dem 35. Lebensjahr kann zu einem ernsthaften Problem werden, das Probleme und Angstzustände verursacht. Es kann manchmal Monate dauern, um komplexe Aknetypen erfolgreich zu behandeln, aber die Hauptsache ist, nicht aufzugeben. Es gibt viele effektive Techniken, die Ihnen helfen, Akne zu besiegen..

Persönliche Erfahrung: wie ich Akne geheilt habe

Es ist möglich und notwendig, Akne zu behandeln. Seien Sie einfach darauf vorbereitet, dass dies ein langer und schwieriger Prozess ist..

Ich behandle seit vier Jahren Akne. Ich wechselte fünf Dermatologen, ging zu Kosmetikerinnen, gab viel Geld für Schönheitsprodukte aus und trank Pillen mit schwerwiegenden Nebenwirkungen. Ich habe jetzt gesunde Haut.

Dieser Artikel ist nützlich für Sie, wenn Sie wissen möchten:

  • Was ist die Ursache von Akne?
  • welche Ärzte zu kontaktieren sind;
  • wie man sein Gesicht pflegt;
  • Welche Fehler in der Behandlung sollten nicht erlaubt sein.

Das Material wurde in Zusammenarbeit mit einem Dermatologen aus medizinischen Quellen hergestellt.

Akne ist eine Hauterkrankung

Es ist falsch, Akne nur als ästhetischen Defekt zu betrachten. Akne ist eine Hauterkrankung. In der Medizin wird es Akne oder Akne genannt..

Es gibt verschiedene Stadien der Akne: leicht, mittelschwer und schwer. Je nach Stadium wählt ein Dermatologe für jeden Patienten eine individuelle Behandlung und Betreuung aus.

Aknebehandlung ist ein langwieriger Prozess. Es kann Monate oder sogar Jahre dauern. Die klinische Besserung erfolgt erst nach wenigen Monaten. Sie können keine Pillen nehmen, keine neue Creme kaufen und mit einem sauberen Gesicht aufwachen.

Die Ursachen von Akne

Ursachen und provozierende Faktoren können für jede Person unterschiedlich kombiniert werden. Die richtige Aknebehandlung kann Monate dauern. Dies ist ein langer Prozess.

Nach Angaben des Dermatologen R. N. Nazarov sind die Gründe für die Entwicklung von Akne in der Monographie von A. V. Samtsov "Akne und Akneform-Dermatosen" am genauesten beschrieben..

Ursache%.
Hormonelle Störungen64
Genetische Veranlagung38
Ernährung32
Unsachgemäße Hautpflege29
Infektionen18
Provoziert Ärger%.
Stress71
Hautkontamination62
Hitze und Feuchtigkeit54
Kosmetika46
Physische Übungen45
Ernährung44

Wenn Sie die Ursachen nicht suchen und beseitigen, kann Akne immer wieder auftreten..

Mein Grund

Mir wurden orale Kontrazeptiva verschrieben, ich trank Acnecutane und Roaccutane, die als die wirksamsten Behandlungen für Akne gelten. Hat mit einer Kosmetikerin gereinigt und geschält.

Zwei Jahre später kam die Akne wieder zurück. Der Dermatologe schickte mich zum ersten Mal zum Testen. Nach viermonatigen Tests stellte sich heraus, dass ich eine chronische Mandelentzündung habe, die nicht geheilt werden kann.

Chronische Mandelentzündung ist eine Entzündung der Mandeln im Hals. In einem gesunden Zustand schützen die Mandeln den Körper vor Infektionen, aber bei Mandelentzündung sind sie vergiftet. Ich hatte keine Halsschmerzen und wusste nicht, dass mein Hals den Zustand meiner Haut beeinflussen könnte.

Meine Mandeln wurden entfernt und nach einem Monat war die Entzündung in meinem Gesicht verschwunden. Chronische Mandelentzündung war ein provozierender Faktor.

50% der Akneursachen sind Genetik und chronische Mandelentzündung.

K. m. N., Dermatologe Nazarov R. N..

Welche Ärzte zu kontaktieren

Der erste und wichtigste Spezialist für Akne ist ein Dermatologe. Bei der Konsultation verschreibt er die Pflege und leitet den Patienten für Tests und Körperuntersuchungen an andere Ärzte weiter.

Ich fragte einen Dermatologen, welche Ärzte er Patienten mit Akne überwies.

ArztWas könnte falsch sein
HNOChronische Mandelentzündung, Sinusitis;
Staphylococcus, Streptococcus
Gynäkologe-EndokrinologeEndokrine Pathologie
PsychotherapeutNeurosen, chronischer Stress
ZahnarztParodontitis, Parodontitis, Zysten, Granulome

Akne ist ein psychologisches Problem

Ich konnte das Haus wochenlang nicht verlassen, weil ich mich meines Gesichts schämte. Sie verbrachte Stunden vor dem Spiegel und maskierte jede Rötung in ihrem Gesicht. Es schien mir, dass jeder nur meine Akne sah.

Ich schämte mich, Arbeitstreffen abzuhalten, kommunizierte nicht mit Freunden und schämte mich zuzugeben, dass es mich stört. Wenn Sie sich in etwas wiedererkennen, das ich aufgelistet habe, wenden Sie sich an einen Psychotherapeuten. Ich zog bis zum letzten und schon mit gesunder Haut behandelte klinische Depression.

Problem Hautpflege

Bei der Konsultation wird ein Dermatologe externe Behandlungen zur Behandlung von Akne verschreiben. Es kann sich um Skinoren, Differin, Baziron oder ein anderes Medikament handeln, das seit mindestens drei Monaten angewendet wird. Es muss mit medizinischen Kosmetika für Ihren Hauttyp kombiniert werden..

Eine falsch ausgewählte Pflege verlängert die Behandlungszeit. Was zu Ihrem Freund passt, passt möglicherweise nicht zu Ihnen oder verursacht aufgrund individueller Unverträglichkeiten Allergien. Ich kaufte Cremes auf Anraten von Freunden und Werbung, aber mein Gesicht wurde nur schlimmer.

Dermatologen und Kosmetiker empfehlen die Verwendung von medizinischer oder professioneller Kosmetik. Medizinische Kosmetika werden in einer Apotheke verkauft und internationalen klinischen Studien unterzogen. Sie unterliegen höheren Sicherheitsanforderungen. Diese Kosmetika werden in unseren eigenen Labors hergestellt, die über fortschrittliche Technologien und Forschungseinrichtungen verfügen. Beispiele für Marken: La Roche-Posay, Avene, Uriage, Bioderma, Vichy.

Ein Kosmetiker-Dermatologe kann professionelle Hautpflegeprodukte auswählen. Beispiele für Marken: Holy Land, Christina, Sweet Skin, SkinCeuticals.

Ich fragte die Kosmetikerin, was sie mit Postakne machen sollte.

Kosmetikerin-Dermatologin, Chefarztin der Klimova-Klinik

Es gibt verschiedene Arten von Postakne: Narben, Flecken, Pigmente. Und jeder braucht seinen eigenen Ansatz. Sie können sie zu Hause mit Hilfe professioneller Kosmetika behandeln, die von einem Arzt ausgewählt werden, oder mittels Kohlenstoff-Peeling, Plasma-Lifting, Foto- und Neodym-Verjüngung und Laserbehandlung in der Klinik.

Was ist schlecht und was ist gut?

Es gibt einen Mythos, dass fettige Haut nicht mit Feuchtigkeit versorgt werden muss. Sie müssen Feuchtigkeit spenden: Je mehr Sie die Haut trocknen, desto fettiger wird der Glanz und die Poren verstopfen.

Lassen Sie uns analysieren, was bei der Aknebehandlung schlecht und was gut ist.

schlecht

  • Übertrocknen Sie die Haut - es gibt noch mehr fettigen Glanz.
  • Verwenden Sie Öle, da sie die Poren verstopfen.
  • Trinken Sie mehr als zwei Gläser Milch pro Tag - Milch löst Entzündungen aus.
  • Suchen Sie nicht nach der Ursache von Akne.
  • Häufige Gesichtsreinigung und Peeling.
  • Suchen Sie Pflege von Freunden, nicht von Ärzten.
  • Pickel quetschen - Sie können infizieren.

Gut

  • Verwenden Sie für Ihren Hauttyp medizinische oder professionelle Kosmetika.
  • Lass dich testen.
  • Besuchen Sie Ärzte.
  • Überwachen Sie die Ernährung.
  • Wenn Sie über Akne besorgt sind, suchen Sie einen Therapeuten auf.
  • Vertrauen Sie Ihrem Hautarzt.

Was hat mir geholfen?

Als nach zwei Jahren ohne Akne die Entzündung wieder zurückkehrte, wusste ich, wie schwierig und lange es dauern würde, sie zu behandeln..

Ich ging zu den Ärzten, ließ mich testen und probierte verschiedene Arten der Pflege aus. Am Ende entschied sie sich für eine Operation, um die Mandeln zu entfernen. Ich ging wie ein Urlaub zu ihr, weil ich wusste, dass alles enden würde.

Wenn ich nicht in den Spiegel schauen konnte, las ich Artikel über Prominente, die auch Akne haben. Um meinen Stress abzubauen, habe ich Yoga gemacht und gelernt zu meditieren: Stress verschlimmert nur den Hautzustand.

Um die Haut zu reinigen, müssen Sie monatelang täglich daran arbeiten. Es wird Jahre dauern, um es sauber zu halten. Aber Akne ist lebenswert und Akne muss behandelt werden.

Insgesamt gab ich 150.000 Rubel für die Aknebehandlung aus.

Alle im Artikel genannten Medikamente haben Kontraindikationen. Konsultieren Sie vor dem Gebrauch einen Arzt.